Thalia.de

Dora und der Minotaurus

Roman

(1)
»Nach Picasso nur Gott.« Dora Maar
Picasso und seine Musen: Slavenka Drakulić erzählt die Geschichte von Dora Maar, einer gefeierten Fotografin aus dem Kreise der Surrealisten, und ihrem von großer Liebe und großem Leid gekennzeichneten Verhältnis zu einem der größten Genies des 20. Jahrhunderts: Pablo Picasso.
Ein Roman über das ewige Rätsel der Liebe – und diejenige Geliebte Picassos, die ihn am meisten inspiriert und dafür den höchsten Preis bezahlt hat.
„Ihr Schreiben hat die sparsame Poesie von Marguerite Duras.“
The Guardian
Picassos Bild „Dora und der Minotaurus“, das ein Ungeheuer mit Menschenleib und Stierkopf beim Liebesakt zeigt, verkörpert die Bestialität des Menschen und die tödlichen Wunden, die die Liebe verursacht. Im wahren Leben ist Picasso selbst das Ungeheuer, das die Frauen zerstört und in den Wahnsinn treibt.
Dora Maar, geboren 1907 in Paris und aufgewachsen in Buenos Aires, war mehr als nur eine von vielen Geliebten des genialen Picasso. Schon vor ihrer Beziehung zu ihm war sie eine erfolgreiche Fotografin und gehörte zu den schillerndsten Figuren der Pariser Avantgarde um André Breton, Brassaï und Man Ray. Während ihrer langjährigen Liaison hielt Picasso ihre rätselhafte Ausstrahlung in einer Reihe von Porträts fest.
In ihrem neuen Roman lässt Slavenka Drakulić diese ungewöhnliche Frau selbst zu Wort kommen. Sie verleiht derjenigen eine Stimme, die sich selbst entschlossen hatte, zu schweigen. Die ihre Karriere für einen Mann aufgab, der sie bis an ihr Lebensende nicht loslassen sollte. Dabei wird wie nebenbei die ganze Welt der Kunst im Paris der 1930er Jahre wieder lebendig.
Rezension
" [...] ein Roman über die Abgründe der Liebe und über die Beständigkeit starker Gefühle. " Monika Melchert, Lesart, Oktober 2016
Portrait
Slavenka Drakulic, geboren 1949 in Kroatien, ist eine der bekanntesten Schriftstellerinnen ihres Landes. Ihre Bücher erscheinen in vielen Sprachen. Sie lebt in Kroatien, Stockholm und Wien. 2005 erhielt sie den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung.
Katharina Wolf-Grießhaber wurde 1955 in Stuttgart geboren. Sie studierte Slavistik und Osteuropäische Geschichte in Heidelberg und Bochum. Heute lebt und arbeitet sie als freie Übersetzerin in Münster. Zu den von ihr übersetzten Autoren aus dem osteuropäischen Sprachraum zählen u.a. Bora Cosic, Danilo Kis, Bogdan Bogdanovic, Slavenka Drakulic und Dzevad Karahasan. 2008 erhielt Katharina Wolf-Grießhaber den "Albatros Preis".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 236
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-351-03643-0
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 220/136/25 mm
Gewicht 370
Originaltitel Dora i Minotaur
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39636102
    Allein unter 1,3 Milliarden: Eine chinesische Reise von Shanghai bis Kathmandu
    von Christian Y. Schmidt
    Buch (Kunststoff-Einband)
    16,95
  • 42568081
    Astrid Lindgren. Ihr Leben
    von Jens Andersen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,99
  • 2987666
    Die helle Kammer
    von Roland Barthes
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42419291
    Sterblich sein
    von Atul Gawande
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44381353
    Zuhause bei Audrey
    von Luca Dotti
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • 45243659
    Frühstück mit Giraffen
    von Bettina Pohlmann
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40906575
    Annäherung
    von Eugen Ruge
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Dora und der Minotaurus“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Die bekannte kroatische Schriftstellerin Slavenka Drakulic hat in ihrem unterhaltsamen und intelligenten Roman über die Beziehung von Pablo Picasso und seiner Geliebten, Dora Maar, geschrieben. Als sie sich kennenlernte, war Dora Maar längst eine gefeierte Fotografin und eine schillernde Künstlerin in Paris. Sie gibt die Fotografie Die bekannte kroatische Schriftstellerin Slavenka Drakulic hat in ihrem unterhaltsamen und intelligenten Roman über die Beziehung von Pablo Picasso und seiner Geliebten, Dora Maar, geschrieben. Als sie sich kennenlernte, war Dora Maar längst eine gefeierte Fotografin und eine schillernde Künstlerin in Paris. Sie gibt die Fotografie z.T. auf und beginnt auch zu malen. Doch Picasso lässt Dora nicht wachsen. Voller Hingabe wird sie seine Muse und zerstört sich dabei selbst. Picasso verlangt von seinen geliebten Frauen völlige Unterordnung. Anfangs fesselt ihn Doras besondere Ausstrahlung, doch dann tauscht er auch sie gegen eine andere Frau aus. Die Beziehung zwischen den beiden Künstlern wird immer schwieriger.
Eine aufwühlende Geschichte, die auf Wahrheit beruht.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wird oft zusammen gekauft

Dora und der Minotaurus

Dora und der Minotaurus

von Slavenka Drakulic

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=
Die Maiski-Tagebücher

Die Maiski-Tagebücher

von Iwan M. Maiski

Buch (gebundene Ausgabe)
34,95
+
=

für

54,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen