Thalia.de

Drachenreiter Bd.1

Ausgezeichnet mit der Kalbacher Klapperschlange 1998

(22)
Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen, und seinen Begleitern, dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben. Sie sind auf der Suche nach einem sicheren Ort für Lungs Artgenossen, für die es in der Menschenwelt keinen Platz mehr zu geben scheint. Lung setzt seine ganze Hoffnung auf den sagenumwobenen "Saum des Himmels". Dort, irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalaya versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen. Noch ahnen die drei jedoch nicht, dass es etwas viel Bedrohlicheres als die Menschen gibt - Nesselbrand den Goldenen, das gefährlichste Drachen jagende Ungeheuer, das die Welt je gesehen hat. Und er ist ihnen auch schon auf der Spur ...
Portrait
Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg.
Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin.
Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann.
Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg.
2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim, den Medienpreis "Bambi", 2009 den "Jacob-Grimm-Preis" und 2015 den "Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis" sowie den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum Februar 1997
Serie Drachenreiter 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0454-4
Verlag Dressler Cecilie
Maße (L/B/H) 214/165/37 mm
Gewicht 753
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 27. Auflage
Illustratoren Cornelia Funke
Verkaufsrang 142
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37279957
    Herr der Diebe
    von Cornelia Funke
    Buch
    9,99
  • 14568894
    Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
    von Michael Ende
    (11)
    Buch
    14,99
  • 32174333
    Kein Keks für Kobolde
    von Cornelia Funke
    (1)
    Buch
    11,00
  • 4179688
    Ein Schaf fürs Leben
    von Anke Faust
    (3)
    Buch
    9,90
  • 45217320
    Alles Käse! / Gregs Tagebuch Bd. 11
    von Jeff Kinney
    (1)
    Buch
    14,99
  • 39145587
    Wunder Sieh mich nicht an
    von Raquel J. Palacio
    (6)
    Buch
    9,95
  • 16323294
    Ein Fall für dich und das Tiger-Team 24. Die Nacht der Ninjas
    von Thomas Brezina
    Buch
    8,95
  • 11423285
    Die Torte ist weg
    von The Tjong-Khing
    (3)
    Buch
    13,95
  • 45272928
    Die gestohlenen Kapitel / Weltenspringer Bd.2
    von James Riley
    Buch
    14,99
  • 28877161
    Geisterritter
    von Cornelia Funke
    (36)
    Buch
    16,95
  • 15013844
    Was Mädchen wissen wollen
    von Susan Meredith
    (2)
    Buch
    6,95
  • 13870081
    Die Kurzhosengang Bd.1
    von Victor Caspak
    (4)
    Buch
    6,99
  • 870158
    Der Grüffelo (Pappbilderbuch)
    von Axel Scheffler
    (26)
    Buch
    8,95
  • 2999433
    Irgendwie Anders
    von Kathryn Cave
    (13)
    Buch
    12,00
  • 44068407
    Hinter der blauen Tür
    von Marcin Szczygielski
    (2)
    Buch
    13,99
  • 45119333
    Warrior Cats - Special Adventure. Riesensterns Rache
    von Erin Hunter
    Buch
    16,95
  • 18771843
    Der Tag, an dem ich cool wurde / Martin und Karli Bd.1
    von Juma Kliebenstein
    (13)
    Buch
    12,95
  • 41007506
    Mia und die mega-giga-irre Klassenfahrt / Mia Bd.8
    von Susanne Fülscher
    (4)
    Buch
    9,99
  • 42420879
    Stichkopf und der Scheusalfinder
    von Guy Bass
    Buch
    6,99
  • 4597352
    Potilla
    von Cornelia Funke
    (6)
    Buch
    10,90

Buchhändler-Empfehlungen

„Cornelia Funkes bestes Buch“

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Es geht um den Drachen Lung der mit anderen Drachen in einem Tal im Norden Europas wohnt. Doch nun kommen die Menschen und wollen dieses Tal für sich. So macht sich Lung auf den "Saum des Himmels" zu finden. Das ist ein Gebiet im Himalaja das so hoch liegt das kein Mensch dahin kommt. Begleitet wird er von dem Koboltmädchen Schwefelfell. Es geht um den Drachen Lung der mit anderen Drachen in einem Tal im Norden Europas wohnt. Doch nun kommen die Menschen und wollen dieses Tal für sich. So macht sich Lung auf den "Saum des Himmels" zu finden. Das ist ein Gebiet im Himalaja das so hoch liegt das kein Mensch dahin kommt. Begleitet wird er von dem Koboltmädchen Schwefelfell. Unterwegs treffen sie den Waisenjugen Ben und gemeinsam machen sie sich auf den gefährlichen Weg Richtung Osten. Denn es gibt da noch den bösen Drachen Nesselbrand der die normalen Drachen frisst. Er schleust einen Spion bei den Freunden ein um zu erfahren wo der Saum des Himmels ist.
Obwohl schon 10 Jahre alt ist es mein absolutes Lieblingsbuch von Cornelia Funke. Da kommen ihre neuen Titel einfach nicht dran. Geschichtliche Informationen über Asien, eingebettet in die Story, und die selbstgemalten Zeichnungen von Cornelia Funke lassen einen dieses Buch immer wieder in die Hand nehmen.

„Drachen!“

Anke Heuer, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Für Für mich das allerbeste Buch von Cornelia Funke!
Der junge Drache Lung macht sich auf die lange Reise Richtung Zuflucht, eine neue Heimat für sein Drachenvolk zu finden. Über den halben Erdball geht es, vefolgt von einem uralten Bösen, das sich der Vernichtung der Drachen verschrieben hat.
Begleitet wird Lung von dem Waisenjungen
Für Für mich das allerbeste Buch von Cornelia Funke!
Der junge Drache Lung macht sich auf die lange Reise Richtung Zuflucht, eine neue Heimat für sein Drachenvolk zu finden. Über den halben Erdball geht es, vefolgt von einem uralten Bösen, das sich der Vernichtung der Drachen verschrieben hat.
Begleitet wird Lung von dem Waisenjungen Ben und einem Koboldmädchen und gemeinsam begegnen sie einer Fülle ergötzlicher und entsetzlicher Gestalten- eine ganz fabelhafte Abenteuergeschichte, die mich an Michael Ende erinnert hat.
Lesen!

Katrin Knauft, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

Lesespaß für Jung und Alt. Eine wunderschöne, abwechslungsreiche Geschichte mit liebenswerten Charakteren, die ein spannendes Abenteuer erleben. Zeitlos und einfach toll zu lesen. Lesespaß für Jung und Alt. Eine wunderschöne, abwechslungsreiche Geschichte mit liebenswerten Charakteren, die ein spannendes Abenteuer erleben. Zeitlos und einfach toll zu lesen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Baunatal

Begleiten Sie Lung auf der Suche nach dem "Saum des Himmels" auf einer gefährlichen Reise um die Welt voller Fabelwesen und Wunder. Ein moderner Klassiker für alle Altersgruppen! Begleiten Sie Lung auf der Suche nach dem "Saum des Himmels" auf einer gefährlichen Reise um die Welt voller Fabelwesen und Wunder. Ein moderner Klassiker für alle Altersgruppen!

Katharina Michalewicz, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Ein Junge, ein Drache und ein Kobold machen sich auf ins größte Abenteuer ihres Lebens. Wunderschön und mit liebenswerten Charakteren. Ein Junge, ein Drache und ein Kobold machen sich auf ins größte Abenteuer ihres Lebens. Wunderschön und mit liebenswerten Charakteren.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Dies ist ein wunderschöner Familienroman. Voller Abenteuer, Fantasie und Freundschaft - für mich einer der Besten von Cornelia Funke. Dies ist ein wunderschöner Familienroman. Voller Abenteuer, Fantasie und Freundschaft - für mich einer der Besten von Cornelia Funke.

Lisa Marghescu, Thalia-Buchhandlung Rosenheim

Schönes Kinderbuch von einer tollen Autorin. Ist für die etwas größeren Kinder:) Schönes Kinderbuch von einer tollen Autorin. Ist für die etwas größeren Kinder:)

Eine abenteuerliche Reise mit liebenswerten Charakteren und märchenhafter Handlung. Großartig für Jung und Alt! Eine abenteuerliche Reise mit liebenswerten Charakteren und märchenhafter Handlung. Großartig für Jung und Alt!

Friederike Foerster, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ein Drache und ein Koboldmädchen auf der Suche nach einer neuen Heimat für Drachen, deren Zuflucht in Schottland durch eine Durchgangsstrasse gefährdet wird. Ein Drache und ein Koboldmädchen auf der Suche nach einer neuen Heimat für Drachen, deren Zuflucht in Schottland durch eine Durchgangsstrasse gefährdet wird.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Wunderschönes Buch einer großartigen Autorin. Soviel Herz und Magie in einem Buch! Danke! Wunderschönes Buch einer großartigen Autorin. Soviel Herz und Magie in einem Buch! Danke!

Mareike Frank, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Großartiger Fantasyroman für alle ab 10 Jahren! Toll geschrieben von einer der besten Autorinnen des deutschen Kinderbuchs. Großartiger Fantasyroman für alle ab 10 Jahren! Toll geschrieben von einer der besten Autorinnen des deutschen Kinderbuchs.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine wundervoll erzählte Fantasy-Geschichte mit ganz viel Spannung und Abenteuer. Sehr empfehlenswert. Eine wundervoll erzählte Fantasy-Geschichte mit ganz viel Spannung und Abenteuer. Sehr empfehlenswert.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14306245
    Tintentod / Tintenwelt Trilogie Bd.3
    von Cornelia Funke
    (47)
    Buch
    22,90
  • 6123775
    Tintenblut / Tintenwelt Trilogie Bd.2
    von Cornelia Funke
    (50)
    Buch
    22,90
  • 5750828
    Eragon 01. Das Vermächtnis der Drachenreiter
    von Christopher Paolini
    (38)
    Buch
    19,90
  • 14568894
    Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
    von Michael Ende
    (11)
    Buch
    14,99
  • 2975896
    Die unendliche Geschichte
    von Michael Ende
    (14)
    Buch
    19,99
  • 41114622
    Märchenmond
    von Wolfgang Hohlbein
    Buch
    12,95
  • 21439143
    Kein Keks für Kobolde
    von Cornelia Funke
    (3)
    Buch
    9,95
  • 6608113
    Die Chroniken von Narnia 01. Das Wunder von Narnia
    von Clive St. Lewis
    (4)
    Hörbuch
    11,99
  • 5750786
    Lilli und Flosse
    von Cornelia Funke
    (1)
    Buch
    10,99
  • 4184703
    Hinter verzauberten Fenstern
    von Cornelia Funke
    (3)
    Buch
    12,95
  • 2963553
    Herr der Diebe
    von Cornelia Funke
    (12)
    Buch
    17,90
  • 28928967
    Geister aus der Tiefe / Drachengasse 13 Bd.2
    von Bernd Perplies
    (3)
    Buch
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
20
2
0
0
0

Super!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Linden am 19.01.2010

Das Buch ist so toll. Es ist schon etwas her als ich es gelesen habe,aber es ist fantastich! Wunderschön zu lesen und sehr spannend. Einfach super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Übersetzt: Dragon Rider
von einer Kundin/einem Kunden am 23.03.2008

Ein weiterer Erfolg von Cornelia Funke! Mehr kann ich nicht sagen, da die Kurzbeschreibung hilfreich ist und man bei solchen Büchern am besten selbst die Abenteuer und die spannende Momente lesen sollte, oder hier: erleben sollte. Cornelia Funke schafft es immer wieder, mich zweifeln zu lassen. Ich musste oft das... Ein weiterer Erfolg von Cornelia Funke! Mehr kann ich nicht sagen, da die Kurzbeschreibung hilfreich ist und man bei solchen Büchern am besten selbst die Abenteuer und die spannende Momente lesen sollte, oder hier: erleben sollte. Cornelia Funke schafft es immer wieder, mich zweifeln zu lassen. Ich musste oft das Buch für einen Moment ( höchstens 10 sek.) weglegen um mich zu vergewissern, dass ich nicht auf Lung und neben Ben sitzte und Schwefelfell beim Naschen oder Stöhnen ertappte. Diese Autorin schafft es immer wieder! Genauso war es auch bei Tintenherz,-blut und -tod! Cornelia Funke ist wirklich, wirklich einzigartig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein großartiges Märchen für Kinder und Erwachsene
von Book-addicted am 19.11.2016

"Drachenreiter" ist ein Buch der Autorin Cornelia Funke. Vor vielen vielen Jahren laß ich dieses Buch schon einmal und auch, wenn ich mich kaum noch daran erinnern konnte, freute ich mich sehr über die erscheinende Fortsetzung. Dies war für mich auch der Anlass, das Buch erneut zu lesen und... "Drachenreiter" ist ein Buch der Autorin Cornelia Funke. Vor vielen vielen Jahren laß ich dieses Buch schon einmal und auch, wenn ich mich kaum noch daran erinnern konnte, freute ich mich sehr über die erscheinende Fortsetzung. Dies war für mich auch der Anlass, das Buch erneut zu lesen und siehe da: ich wusste wirklich nichts mehr davon. Schon nach wenigen Seiten wusste ich wieder, weswegen ich die Bücher von Frau Funke so wahnsinnig gerne mag: sie entführen in fantastische Welten voller Fabelwesen, die nicht nur eine Menge Charakter aufweisen, sondern auch spannende Abenteuer erleben, die einen das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen lassen. In diesem Roman begleiten wir den Drachen Lung und seine Gefährten (die sich im Laufe des Romanes "vermehren") auf der Suche nach dem "Saum des Himmels" - einem geheimen Ort, an dem die Drachen sicher sind und sie niemand finden kann. Da Lung und seine Artgenossen aus ihrem Tal fliehen müssen (denn die Menschen sind auf dem Vormarsch)macht sich der Silberdrache auf die lange und beschwerliche Reise, um den berühmten "Saum des Himmels" zu suchen, natürlich begleitet von seiner Lieblingskoboldin Schwefelfell. Unterwegs begegnen Schwefelfell und Lung dem Menschenjungen Ben, sowie dem Homunkulus Fliegenbein und gemeinsam setzen sie ihre Reise fort... einer Reise voller Abenteuer und gefährlicher Verfolger, denn durch einen dummen Zufall erfährt der goldene Drache Nesselbrand von der Suche seines Artgenossen. Nesselbrand, der sehr viel größer ist, als alle anderen Drachen, wurde von einem Alchemisten "künstlich" hergestellt und wurde aus dem Grund hergestellt, um Drachen zu jagen - und genau das macht sich Nesselbrand zur Aufgabe... Gemeinsam mit Lung und seinen Freunden erleben wir ein großes Abenteuer, voller Irrungen und Wirrungen, Rätseln und Intrigen und einer Menge Freundschaft. Bei "Drachenreiter" handelt es sich um ein großartiges Märchen, welches nicht nur von Kindern, sondern auch von Erwachsenen gelesen und geliebt werden kann. Die fantastischen Charaktere wachsen einem schnellstens ins Herz und auf eines ist in Märchen immer Verlass: man kommt nicht ohne Moral aus, ohne Weisheiten, die das Lesen schöner machen und einen als Erwachsenen wieder zurückkatapultieren, in die Zeit, in der man solche Geschichten noch vorgelesen bekam. Cornelia Funke schafft es, unsere eigene Welt mit tollen Beschreibungen greifbar werden zu lassen und bedient sich dabei einer so bildhaften Sprache, dass man sie mit dem richtigen Maß an Kreativität wunderbar zeichnen könnte. Ich freue mich schon jetzt, wieder zu Lung, Ben, Schwefelfell, Fliegenbein und den anderen zurückkehren zu können und hoffe daher inständig, die meisten von ihnen in Band 2 "Die Feder eines Greifen" wiederzusehen... Wertung: 5 von 5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leseerlebnis für Jung und Alt!
von Alissa am 05.11.2016

Der Drache Lung macht sich in Begleitung des Koboldmädchens Schwefelfell und dem Menschenjungen Ben auf die Suche nach dem "Saum des Himmels", wo die Drachen einst in Frieden lebten. Ein spannendes Abenteuer beginnt. Neben vielen bunten Nebencharakteren (Ratten, Zwerge, Feen, ein Basilisk,...), die sie bei der Suche unterstützen, werden... Der Drache Lung macht sich in Begleitung des Koboldmädchens Schwefelfell und dem Menschenjungen Ben auf die Suche nach dem "Saum des Himmels", wo die Drachen einst in Frieden lebten. Ein spannendes Abenteuer beginnt. Neben vielen bunten Nebencharakteren (Ratten, Zwerge, Feen, ein Basilisk,...), die sie bei der Suche unterstützen, werden sie schon bald von einem schrecklichen Ungeheuer verfolgt. Durch die sehr bildliche Beschreibung der Figuren, hat man das Gefühl Teil der Geschichte zu sein und schließt nicht nur Lung und Ben, sondern auch die launische Schwefelfell schnell ins Herz. Besonders begeistert war ich auch von der Ratte Lola, die mit ihrem Spielzeugflugzeug durch die Lüfte flog! Ein Leseerlebnis für Jung und Alt! Ich freue mich auf den zweiten Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Immer noch ein tolles Leseerlebnis für Alt und Jung
von PMelittaM aus Köln am 05.11.2016

Als auch das Tal, in das die Drachen sich zurückgezogen haben, von den Menschen, die sich gnadenlos ausbreiten, bedroht wird, macht sich der Drache Lung mit dem Koboldmädchen Schwefelfell auf, eine neue Heimat zu finden. Mit Hilfe des Menschenjungen Ben und der Karte einer Ratte, will er den geheimnisvollen... Als auch das Tal, in das die Drachen sich zurückgezogen haben, von den Menschen, die sich gnadenlos ausbreiten, bedroht wird, macht sich der Drache Lung mit dem Koboldmädchen Schwefelfell auf, eine neue Heimat zu finden. Mit Hilfe des Menschenjungen Ben und der Karte einer Ratte, will er den geheimnisvollen Saum des Himmels finden, wo Drachen in Frieden leben sollen. Unterwegs erleben die Drei spannende Abenteuer, müssen gefährliche Aufgaben bewältigen, erhalten aber auch viel Hilfe. Doch lange ahnen sie nicht, dass ihnen ein Wesen auf den Fersen ist, das extra für die Drachenjagd erschaffen wurde. Etwa 20 Jahre ist es her, dass ich den Roman das erste und bisher einzige Mal gelesen habe, ich weiß, ich hatte ihn damals geliebt, konnte mich aber nicht mehr an viel erinnern, und als nun nach so langer Zeit ein Nachfolger erschienen ist, den ich natürlich unbedingt lesen wollte, musste und wollte ich „Drachenreiter“ zuerst noch einmal lesen. Die Geschichte, zu der Cornelia Funke selbst Illustrationen beigesteuert hat, lässt sich wunderbar lesen (oder auch vorlesen), sie ist spannend und bildhaft erzählt, nicht nur an Hand der Illustrationen kann man sich alles sehr gut vorstellen. Der Roman erzählt von Freundschaft, Zusammenhalt, Mut und Toleranz, die Charaktere gefallen und sind alle liebevoll gestaltet. Auch heute noch bin ich begeistert von Cornelia Funkes phantasievoller Geschichte, in der eine ganze Reihe mystische Wesen auftreten, seien es Kobolde, Zwerge und Feen, eine Seeschlange, ein Basilisk, ein Homunkulus, ein Dschinn, der Vogel Rock – und natürlich die Drachen. Aber auch ganz normale Wesen, wie Ratten und sogar einige Menschen begleiten die Drachen oder sind ihnen behilflich, neben Ben z. B. ein Professor, der auf mythologische Wesen spezialisiert ist. Sie alle bereichern den Roman und machen ihn für Alt und Jung zu einem tollen Leseerlebnis. Wer den Roman noch nicht kennt, sollte ihn unbedingt noch, am besten zusammen mit den Kindern (soweit vorhanden) lesen, wer märchenhafte Geschichten mag und sich auch als Erwachsener für solche Geschichten begeistern kann, ist hier richtig. Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung, die natürlich direkt gelesen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine spannende Reise zum ''Saum des Himmels’' beginnt....
von Solara300 aus Contwig am 30.10.2016

Kurzbeschreibung In dieser wunderschönen Geschichte geht es um den silbernere Drachen Lung der sich und seine Artgenossen in Gefahr sieht. Denn die Ratte Rosa hat keine guten Neuigkeiten für das Tal, wo die Drachen zurückgezogen leben. Die Menschen wollen das Tal fluten und wissen noch nichts von der Existenz,... Kurzbeschreibung In dieser wunderschönen Geschichte geht es um den silbernere Drachen Lung der sich und seine Artgenossen in Gefahr sieht. Denn die Ratte Rosa hat keine guten Neuigkeiten für das Tal, wo die Drachen zurückgezogen leben. Die Menschen wollen das Tal fluten und wissen noch nichts von der Existenz, aber wie alles, machen sich die Menschen auch dieses Tal zu eigen und so bleibt den anderen nichts als Flucht. Aber bis auf Lung will keiner der Drachen einsehen das die Gefahr näher kommt und das die Menschen nicht noch wie vor Jahrhunderten mit Rüstungen ausgerüstet sind. Ein Wettlauf beginnt und Lung muss nur das sagenumwobene Stück ''Der Saum des Himmels'' finden. Gemeinsam mit dem Koboldmädchen Schwefelfell macht erst ich auf die Suche und begegnet nicht nur vielen Abenteuern, sondern trifft auch noch auf einen weiteren Weggefährten. Cover Das Cover ist sehr schön gelungen und für mich ein Eyecatcher, zum einen weil ich Drachen liebe und zum zweiten weil ich wissen wollte, wer das auf dem Rücken des Drachens ist und wohin die Reise geht. Schreibstil Die Autorin Cornelia Funke hat einen wundervoll flüssigen und bildhaften Schreibstil der einen mitnimmt in eine spannende Geschichte über eine Reise die zwar viele Gefahren birgt, aber auch viele Wunder und Freundschaften und mit der manch Vorurteil aufgeräumt wird wo es manches Mal gibt. Es gefällt mir sehr gut und macht Lust auf Band zwei. Meinung Eine spannende Reise zum ''Saum des Himmels’' beginnt.... Denn genau dahin bricht der silberne Drache Lung, mit seiner Freundin dem Koboldmädchen Schwefelfell auf. Aber nun erstmal von vorne. Eines wieder mal regnerischen Tages, kommt ganz aufgeregt die Ratte Rosa zu den Drachen geeilt die verborgen in einem Tal leben, um ihnen zu erzählen dass die Menschen auf dem Weg wären um das Tal zu überfluten. Das alleine ist schon eine erschreckende Nachricht aber noch viel mehr, da manche Drachen dem gehörten zwar Glauben schenken, aber keine Anstalten machen etwas zu unternehmen. Sie trauen den Menschen nicht zu sie zu vertreiben. Leider weiß es die Ratte besser und die einzigen beiden die wissen das sie recht hat ist der älteste Drache Schieferbart und Lung der Silberdrache. Lung hat deshalb auch einen Plan gefasst und zwar auf den Rat von Schieferbart zu hören und das Tal seiner Urahnen zu suchen, das auf dem höchsten Gebirge der Welt liegen soll. ''Dem Saum des Himmels'' Schwefelfell ist von der Idee so gar nicht begeistert und trotz ihrer Flugangst erklärt sie sich bereit Lung auf gar keinen Fall ohne sie losziehen zu lassen. Aber was die beiden erwartet wird ihnen schon sehr schnell klar. Denn alleine schon der Weg zu jemanden der Ihnen helfen kann ist zwei Tagesreisen entfernt. Und zwar der Cousin der Ratte Rosa, mit namen Gibert Grauschwanz. Das ist nicht gerade ungefährlich, da er mitten in einer großem Stadt wohnt. Zum Glück treffen sie bei ihrer Ankunft in einer alten Fabrik wo sie sich verstecken müssen einen Menschenjungen der hier allein lebt und ein Waisenjunge namens Ben ist. Der geht mit Schwefelfell los und sie finden Gilbert. Die Karte mit dem höchsten Punkt dem Himalaya liegt noch eine weite Reiseroute vor ihnen und nachdem Bens zuhause abgerissen werden soll wo er lebt, trifft der Drache Lung den Entschluss Ben mitzunehmen. Die drei werden ein sehr gutes Team, auch wenn Schwefelfell entweder immer was zu meckern hat oder alles besser meint, macht sie sich doch nur Sorgen um die anderen. Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Vertrauen und einen beschwerlichen Weg. Denn wie ihr euch sicher denken könnt, begegnen die beiden nicht nur Menschen, sondern auch Feen oder einem Homunkuli, der einem gewissen Goldenen dient, der mehr als gefährlich ist und nur darauf lauert Lung in die Krallen zu bekommen. Ich sag euch da möchte ich lieber nicht in der Nähe sein. Denn die Raben geben dem Goldenen der auch Nesselbrand heißt Auskunft wo sich noch Drachen aufhalten könnten. Ein Wettlauf gegen die Überflutung des Tals und der Gefahr Nessebrands dem Goldenen beginnt... Fazit Eine wundervolle Reihe und absolut empfehlenswert mit diesem Auftakt!!! Freundschaft, Mut und Entschlossenheit sich dem unentdeckten zu stellen erwarten euch hier. Die Reihenfolge - Drachenreiter - Drachenreiter -Die Feder eines Greifs 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Reise zum Saum des Himmels
von einer Kundin/einem Kunden aus Werneuchen am 04.09.2016

Das Buch "Drachenreiter" der Autorin Cornelia Funke erschiem im Jahr 1997. Für diese Rezension lag hier die 38. Auflage aus dem Jahr 2016, erschienen im Dressler Verlag, vor. Es handelt sich um ein Hardcover-Buch mit 448 Seiten. Es ist der erste Band einer Reihe, die nach fast 20 Jahren... Das Buch "Drachenreiter" der Autorin Cornelia Funke erschiem im Jahr 1997. Für diese Rezension lag hier die 38. Auflage aus dem Jahr 2016, erschienen im Dressler Verlag, vor. Es handelt sich um ein Hardcover-Buch mit 448 Seiten. Es ist der erste Band einer Reihe, die nach fast 20 Jahren eine Fortsetzung findet. Inhalt: Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen, und seinen Begleitern, dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben. Sie sind auf der Suche nach einem sicheren Ort für Lungs Artgenossen, für die es in der Menschenwelt keinen Platz mehr zu geben scheint. Lung setzt seine ganze Hoffnung auf den sagenumwobenen "Saum des Himmels". Dort, irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalaya versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen. Noch ahnen die drei jedoch nicht, dass es etwas viel Bedrohlicheres als die Menschen gibt - Nesselbrand den Goldenen, das gefährlichste Drachen jagende Ungeheuer, das die Welt je gesehen hat. Und er ist ihnen auch schon auf der Spur. Cover und Gestaltung: Das Cover des Buches ist in blau/grau gehalten. Es zeigt einen Jungen und ein katzenähnliches Wesen, die auf einem Drachen reiten. Der Titel ist in gelb. Der Titel sowie Drache und Reiter sind in Hohglanz und leicht geprägt. An den Anfängen der Kapitel finden sich immer kleine Abbildungen und ab und an finden sich auch noch einige Bilder zwischendrin. Schreibstil: Der Stil ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Er ist fantasievoll und kindgerecht. Es zeigt sich deutlich, warum die Autorin seit langer Zeit erfolgreich Jugendbücher schreibt. Schriftart und Seitengestaltung haben die richtige Größe und sind übersichtlich. Story: Die Charaktere sind allesamt sehr gut beschrieben und haben auch ihre persönlichen Eigenschaften passen perfekt. Der Waisenjunge Ben lebte abseits bürgerlichen Gesellschaft und findet in Lung einen guten Freund und in den Beteiligten eine Art Ersatzfamilie. bis er auf die Familie Wiesengrund trifft. Das Koboldmädchen Schwefelfell ist mitunter extrem launisch, aber trotzdem eine sehr gute Kamaradin. Drache Lung sucht für die Drachenpopulation einen sicheren Ort. Einzig die Rolle von Homunkulus Fliegenbein ist undurchsichtig zu Beginn des Buches. Er folgt den Beteiligten und wird von Ben später befreit, wo er sich als Freund ausgiebt, scheint aber mit Oberschurke Nesselbrand und dessen Handlanger Kiesbart verbandelt zu sein. Fazit: Diese Buch kann man fast 20 Jahre nach seiner Entstehung gertrost als Klassiker der Fantasy-Literatur bezeichnen. Es hat auch bis heute nichts von seinem Charme eingebüsst. Es lässt sich sehr gut lesen und sollte in jeder Jugendbibliothek zu finden sein. Das Buch ist aber auch für junggebliebene Erwachsene mit einem Faibel für das Fantastische und Drachen super geeignet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine fantastische Abenteuerreise
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigshafen am 03.09.2016

Cornelia Funke ist eine DER Kinderbuchautorinnen unserer Zeit. Um so trauriger ist es, dass ich bisher noch kein Buch von ihr gelesen. Höchste Zeit das zu ändern! Die Wahl fiel auf „Drachenreiter“, da ich Drachen schon immer interessant fand und auch aktuell eine neue Ausgabe mit wunderschönen mystischen Cover... Cornelia Funke ist eine DER Kinderbuchautorinnen unserer Zeit. Um so trauriger ist es, dass ich bisher noch kein Buch von ihr gelesen. Höchste Zeit das zu ändern! Die Wahl fiel auf „Drachenreiter“, da ich Drachen schon immer interessant fand und auch aktuell eine neue Ausgabe mit wunderschönen mystischen Cover auf den Markt gekommen ist. Wenn man das Buch aufschlägt, sieht man in der Kapitelübersicht, dass die Kapitel eine schöne „Häppchengröße“ haben, nicht zu kurz und nicht zu lang. Und dann beginnt das Buch: „Nichts rührte sich im Tal der Drachen. Nebel trieb vom nahen Meer herbei und blieb zwischen den Bergen hängen. Vögel zwitscherten zaghaft in dem feuchten Dunst und die Sonne verbarg sich hinter den Wolken.“ Mit diesen kurzen Sätzen hat man als Leser bereits ein schönes Bild im Kopf. Frau Funke braucht keine langatmige Beschreibungen. Und dann kugelt da die kleine Ratte herbei und schimpft, dass man gleich mal grinsen muss. Der Leser ist sofort mitten im Geschehen und von der Handlung gefangen genommen. Mir gefällt die beschreibende Bildsprache (vermooste Felsen, krumm gewachsene Tannen), mit deren Hilfe man immer weiter in die Welt eintauchen und sie vor seinem inneren Auge entstehen lassen kann. Das Koboldmädchen und der Drache machen dann den ersten Leseeindruck perfekt. Die Nachricht der schimpfenden Ratte führt zu einer Drachenversammlung. Die Ratte berichtet, dass die Menschen das Tal, in denen die Drachen sich versteckt halten, geflutet werden soll. Darauf beschließt Lung, ein junger Drache, den „Saum des Himmels“ zu suchen, den letzten Rückzugsort für Drachen. Nur keiner weiß genau, wo sich dieser Ort befindet und so begibt es sich mit dem Koboldmädchen Schwefelfell auf eine lange Abenteuerreise, an deren Anfang noch Ben, ein Waisenjunge, hinzukommt. Auf der Reise treffen sie verschiedene Menschen, Tiere und Fabelwesen, die einen sind ihnen wohlgesonnen, andere nicht. Aber der größte Bösewicht von allen ist Nesselbrand, der Goldene und von ihm werden sie gejagt. Der schöne Schreibstil und die spannende, fantasievolle Geschichte lassen einen das Buch kaum aus der Hand legen. Es war mein erstes Funkebuch und das Buch ist einfach nur toll und freue mich darauf, es in einigen Jahren zusammen mit den Räubern wieder zu lesen. Aber nun freue ich mich erstmal auf die Fortsetzung (fast 20 Jahre nach Erscheinen des ersten Drachenreiterbuchs), die Ende September erscheint und direkt auf meinen Weihnachtswunschzettel gewandert ist. Sie heißt „Die Feder des Greifs“. Ob ich wohl solange warten kann?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Drachenreiter" von Cornelia Funke
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwarzenbek am 20.08.2016

Fantasie - DAS ist es, was auf dieser Welt mehr zählen sollten ! Inhalt: Für den Silberdrachen Lung und seine Artgenossen scheint es in der Menschenwelt keinen sicheren Platz mehr zu geben. So begibt er sich gemeinsam mit dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben auf die abenteuerliche Reise zum Saum des... Fantasie - DAS ist es, was auf dieser Welt mehr zählen sollten ! Inhalt: Für den Silberdrachen Lung und seine Artgenossen scheint es in der Menschenwelt keinen sicheren Platz mehr zu geben. So begibt er sich gemeinsam mit dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben auf die abenteuerliche Reise zum Saum des Himmels. Dort, verborgen zwischen den Gipfeln des Himalajas, soll die ursprüngliche Heimat und der letzte Zufluchtsort der Drachen liegen. Doch ihr gefährlichster Feind, das Ungeheuer Nesselbrand der Goldene, ist ihnen bereits auf der Spur. Eindruck: "Drachenreiter" hat mich schon auf der ersten Seite abgeholt und mitgenommen auf eine bezaubernde und verzaubernde Reise ins Land der Fantasie. Der Kampf zwischen Gut und Böse, das Ringen um Macht, die Gier nach immer mehr und das Streben nach territorialem Besitz - das alles dargestellt in einem schönen Schreibstil, aufgemacht mit wunderschönen Zeichnungen und so lebendig erschaffenen Figuren, dass mir beim Lesen das Herz aufging. Cornelia Funke hat Fabelwesen und Menschen, reale Orte und Fantasiewelten liebevoll zusammen gebracht. Und mehr als einmal habe ich mich gefragt, ob ich einfach mehr die Augen öffnen muss und ob ich wohl meiner Fantasie wieder mehr freien Lauf lassen muss, um vielleicht einige dieser Fabelwesen zu entdecken. Denn wer kann schon sagen, ob es nicht tatsächlich Elfen sind, die uns manchmal lenken und auf ihre Art versuchen Gefahren von uns abzuwenden. Wer weiß schon so genau, ob nicht ein Kobold dahinter steckt, wenn wieder Socken im Paralleluniversum der Waschmaschine verschwunden sind. Und hat wirklich schon einmal jemand versucht, den Saum des Himmels zu finden um herauszufinden, ob es doch noch Drachen gibt. Lung, Ben, Schwefelfell und ihre Freund haben es jedenfalls geschafft, einen Teil des Bösen zu besiegen. Das ist vielleicht ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber möglicherweise der Anfang einer viel größeren Sache, denn es zeigt: Egal was wir sind, egal wie wir sind, egal an was wir glauben - wenn wir fest zusammenstehen, einander Vertrauen schenken und Vertrauen erhalten, dann kann ein Teil des Schlechten von dieser Welt verschwinden. Wenn der Mensch nicht ALLES für SICH beansprucht, wenn der Einzelne nicht nach ALLER Macht strebt und den Erwachsenen nicht im Laufe der Zeit die Fantasie verloren geht, dann ist für uns alle genug Platz, Raum uns zu entfalten und die Möglichkeit für einen spannenden und bereichernden Austausch. Fazit: "Drachenreiter" war mein erstes Buch von Cornelia Funke, ABER mit Sicherheit nicht mein Letztes. Kindern, Jugendlichen und jung Gebliebenen kann ich dieses wunderschöne Buch empfehlen, um sich mitnehmen zu lassen in eine Welt die so gewesen sein könnte, so ist oder so werden könnte. Vielleicht sind die Fabelwesen ja wirklich um uns, wir müssen sie eben nur wieder entdecken. Ich kann nur 5 Sterne vergeben, die dafür aber ganz klar !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klasse Buch!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle (Saale) am 08.11.2009

Mir fehlen noch immer die Worte!!! Das Buch ist so einzigartig. So etwas habe ich noch nie gelesen. Es vereint einfach alles was ein gutes bis zu gar ein sehr gutes Buch benötigt. Ich habe mir dieses Buch in der Bücherei ausgeliehen und bin seitdem nur am lesen dieses... Mir fehlen noch immer die Worte!!! Das Buch ist so einzigartig. So etwas habe ich noch nie gelesen. Es vereint einfach alles was ein gutes bis zu gar ein sehr gutes Buch benötigt. Ich habe mir dieses Buch in der Bücherei ausgeliehen und bin seitdem nur am lesen dieses Buches. Mann kann es einfach nicht weglegen. Ich finde Schwefelfell besonders gut, weil sie so einen witzigen Eindruck macht durch ihre Verfressenheit. Aber auch die anderen Darsteller des Buches gefallen mir sehr gut!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantastisch!
von Corinna Jeske aus Köln (Neumarkt-Passage) am 02.09.2009

Die Geschichte ist genau das Richtige für alle, die Spaß an fantastischen Abenteuern mit Drachen haben, gerne etwas spannendes mit einem Bösewicht lesen, der Angst und Schrecken verbreitet oder einfach gerne ein gutes Buch von tapferen und treuen Freunden suchen, mal mehr und mal weniger normal... Dieses Buch hat... Die Geschichte ist genau das Richtige für alle, die Spaß an fantastischen Abenteuern mit Drachen haben, gerne etwas spannendes mit einem Bösewicht lesen, der Angst und Schrecken verbreitet oder einfach gerne ein gutes Buch von tapferen und treuen Freunden suchen, mal mehr und mal weniger normal... Dieses Buch hat alles, was es zu einer wirklich guten Geschichte braucht! Es verdient in jedem Fall 6 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlinsbach am 24.04.2008

Wir haben es unseren Jungs 10+11 jeden Abend - ca. 2 Kapitel - vorgelesen. Einfach super spannend, vor allem am Schluss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Menden (Sauerland) am 16.01.2006

Welch eine schöne Geschichte über Drachen, Ratten, Drachenreiter uvm. Man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen und fiebert die ganze Zeit dem Gespann mit... einfach zauberhaft!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super buch!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus wuppertal am 04.01.2006

obwohl ich schon erwachsen bin habe ich dieses buch gelesen und ich finde es ist nicht nur etwas für kinder sondern auch für jugendliche und erwachsene.es ist eine sehr fantasievolle geschichte mit vielen fabelwesen.sie ist sehr spannend geschrieben und man kann sie gut verstehen ohne großartig nachdenken zu müssen.dieses... obwohl ich schon erwachsen bin habe ich dieses buch gelesen und ich finde es ist nicht nur etwas für kinder sondern auch für jugendliche und erwachsene.es ist eine sehr fantasievolle geschichte mit vielen fabelwesen.sie ist sehr spannend geschrieben und man kann sie gut verstehen ohne großartig nachdenken zu müssen.dieses buch würde ich jedem weiterempfehlen!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantastisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenfeld (Rheinland) am 27.03.2008

Normalerweise mag ich Bücher mit Drachen nicht so gerne... doch dieses ist ganz toll. Das Buch ist sehr schön geschrieben und voller fantastischer Ideen. Man kann es sowohl als Kind wie auch als Jugendlicher oder Erwachsener lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
klasse
von Malika am 05.05.2007

Diese Buch finde ich total super schon allein, weil es um Drachen geht. Die Geschichte von Lung, Ben und Schwefelfell hadelt vor allem von Freundschaft und Abenteuern und ist auch etwas für kleinere Kinder oder auch zum vorlesen. Natürlich dürfen sich die Großen dadurch nicht abschrecken lassen, wenn man... Diese Buch finde ich total super schon allein, weil es um Drachen geht. Die Geschichte von Lung, Ben und Schwefelfell hadelt vor allem von Freundschaft und Abenteuern und ist auch etwas für kleinere Kinder oder auch zum vorlesen. Natürlich dürfen sich die Großen dadurch nicht abschrecken lassen, wenn man älter ist, ist es noch ganauso schön!!^^

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wundervolles Abenteuer!
von MamiAusLiebe am 04.09.2016

Worum es geht: Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen. Zusammen mit dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben ist er auf der Suche nach einem sicheren Ort für seine Artgenossen, für die es in der Menschenwelt keinen Platz mehr zu geben scheint. So folgt Lung dem Rat... Worum es geht: Eine abenteuerliche Reise liegt vor Lung, dem silbernen Drachen. Zusammen mit dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben ist er auf der Suche nach einem sicheren Ort für seine Artgenossen, für die es in der Menschenwelt keinen Platz mehr zu geben scheint. So folgt Lung dem Rat des weisen Schieferbart und setzt seine ganze Hoffnung auf den sagenumwobenen "Saum des Himmels". Dort, irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalaya versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen. Doch auch Nesselbrand, der bedrohliche Goldene, hat schon seine Raben auf die Suche geschickt... Cover: Das Cover ist ja so wunderschön! Und die vier Helden sind allesamt darauf abgebildet. Besonder schön finde ich, das der Drache und die Reiter darauf glänzen. Da möchte man die ganze Zeit darüber streichen. Meine Meinung: Gleich vorweg: Ich bin begeistert! Nun kann ich verstehen, dass dies zu einem Kinder- bzw. Jugendbuch- Klassiker zählt. Cornelia Funke hat einfach eine Begabung für das Schreiben und lässt uns hier bei einer ihrer fantasievollsten Abenteuer teilhaben. Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen, da es sich so flüssig liest, dass man erstaunt ist dass man Kapitel für Kapitel weiter ist und plötzlich ist es vorbei. Schon fast traurig, da mir alle Charaktere ans Herz gewachsen sind und selbst der Bösewicht war so gigantisch beschrieben, dass man eine Ehrfurcht empfindet. Die verschiedenen und zahlreichen Fabelwesen machen das Buch zu etwas magischem welches einen völlig in den Bann zieht. Abgerundet wird dieses Buch durch die vielen schönen Illustrationen der Autorin selbst. Was für ein Talent. Ich bin absolut begeistert und freue mich, dass es einen zweiten Band gibt. Eine Empfehlung für Kinder und Jugendliche, aber in jedem Falle auch für Erwachsene, die schöne fantasievolle Geschichten zu schätzen wissen. Bewertung: 5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Einsame Klasse !!!!!
von Julian aus Bochum am 07.01.2007

Ich bin 11 Jahre und habe dieses Buch in 3 Tagen durchgelesen. Ich konnte es einfach nicht mehr weglegen. Mehr muss man nicht sagen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Spannender gehts nicht
von einer Kundin/einem Kunden am 28.10.2006

Ich fand das Buch total toll. Man wurde so in die Geschichte eingesogen, daß man dachte, man wäre selber ein Drachenreiter. ICH EMPFEHLE ES WEITER !!!!! Diese Rezension ist von meiner Tochter Leonie Drachenfreund

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Einfach nur toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Habichtswald am 30.11.2005

Mein erklärtes Lieblingsbuch und das schon seit mehreren Jahren! Für Groß und Klein gleichermassen spannend und interessant. Schöne Namen und fantastische Beschreibungen, eben "einfach nur toll".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Drachenreiter Bd.1

Drachenreiter Bd.1

von Cornelia Funke

(22)
Buch
18,99
+
=
Die Feder eines Greifs / Drachenreiter Bd.2

Die Feder eines Greifs / Drachenreiter Bd.2

von Cornelia Funke

(45)
Buch
18,99
+
=

für

37,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Drachenreiter

  • Band 1

    2826489
    Drachenreiter Bd.1
    von Cornelia Funke
    (22)
    Buch
    18,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45228993
    Die Feder eines Greifs / Drachenreiter Bd.2
    von Cornelia Funke
    (45)
    Buch
    18,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen