Thalia.de

Du lebst, solange ich es will

Thriller

(1)
Gefangen in einer Kammer. Umgeben von Dunkelheit. Allein mit einem Unbekannten. Er ist unberechenbar ...
Gabys junge Kollegin Kayla wurde während einer Pizza-Auslieferung verschleppt. Gaby findet heraus, dass es der Kidnapper eigentlich auf sie abgesehen hatte. Voller Schuldgefühle und Angst macht sie sich mit ihrem Freund Drew auf die Suche. Die Zeit läuft gegen sie, denn auch der Entführer weiß: Kayla ist das falsche Mädchen ...
Ein dramatischer Thriller, der mit jeder Seite spannender wird!
Portrait
April Henry schickte ihre erste Kurzgeschichte im Alter von elf Jahren an Roald Dahl, dem der Text so gut gefiel, dass er ihr bei der Veröffentlichung half. Inzwischen hat sie zahlreiche Krimis und Thriller verfasst. Sie studierte an der Oregon University und verbrachte ein Austauschjahr in Stuttgart, bevor sie begann im Gesundheitswesen zu arbeiten. April Henry lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Portland, Oregon.

Franziska Gehm, 1974 geboren, lebt als Autorin und Übersetzerin mit ihrer Familie in München. Sie hat zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt wurden.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 18.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-74485-2
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 220/287/9 mm
Gewicht 237
Originaltitel The night she disappeared
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33790565
    VIRALS - Tote können nicht mehr reden / Tory Brennan Trilogie Bd.1
    von Kathy Reichs
    (1)
    Buch
    8,99
  • 44186980
    Tick Tack Tot
    von Tom Llewellyn
    (1)
    Buch
    12,99
  • 31933215
    Der Sommer, als ich schön wurde
    von Jenny Han
    (5)
    Buch
    8,95
  • 38717454
    Und keiner wird dich kennen
    von Katja Brandis
    Buch
    8,95
  • 42378790
    Da waren's nur noch zwei
    von Mel Wallis de Vries
    (2)
    Buch
    10,00
  • 42435911
    Die Nacht gehört den Wölfen
    von Wulf Dorn
    (6)
    Buch
    14,99
  • 40974076
    Du bist das Gegenteil von allem
    von Carmen Rodrigues
    (5)
    Buch
    16,99
  • 40402077
    Alles - worum es geht
    von Janne Teller
    (2)
    Buch
    7,95
  • 38212264
    Schneewittchenfalle
    von Krystyna Kuhn
    (1)
    Buch
    5,00
  • 27902229
    Echte Cowboys
    von Stephan Knösel
    Buch
    7,95
  • 39274301
    Alles geschieht heute
    von Jesse Browner
    Buch
    19,90
  • 37401696
    Abgründig
    von Arno Strobel
    (6)
    Buch
    9,95
  • 14558722
    Die Rache
    von Mats Wahl
    Buch
    16,90
  • 31933166
    Villa des Schweigens
    von Ulrike Rylance
    (4)
    Buch
    8,95
  • 34707848
    Jackpot - Wer träumt, verliert
    von Stephan Knösel
    (1)
    Buch
    8,95
  • 33888604
    Escape / Anna Bd.1
    von Jennifer Rush
    (19)
    Buch
    12,95
  • 40323858
    Silber - Das dritte Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (25)
    Buch
    19,99
  • 21406641
    Ich wünschte, ich könnte dich hassen
    von Lucy Christopher
    (12)
    Buch
    14,95
  • 40404352
    Schizo - Trau niemandem. Vor allem nicht dir selbst.
    von Nic Sheff
    (1)
    Buch
    8,99
  • 42462813
    James Bond. GoldenBoy
    von Charlie Higson
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Warum tut der Täter, was er tut?
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 17.05.2016

Die junge Kayla wird bei der Auslieferung einer Pizzabestellung entführt, das aber sozusagen aus Versehen - eigentlich wollte sich der Täter ihre Arbeitskollegin Gaby schnappen, aber mit der hat Kayla die Stunden getauscht. Widerwillig gibt sich der Entführer erstmal mit dem "Ersatz" zufrieden, aber er stellt schnell fest, dass... Die junge Kayla wird bei der Auslieferung einer Pizzabestellung entführt, das aber sozusagen aus Versehen - eigentlich wollte sich der Täter ihre Arbeitskollegin Gaby schnappen, aber mit der hat Kayla die Stunden getauscht. Widerwillig gibt sich der Entführer erstmal mit dem "Ersatz" zufrieden, aber er stellt schnell fest, dass ihn das überhaupt nicht zufrieden stellt... Kaylas Eltern sind am Boden zerstört, ihre Schulfreunde und Arbeitskollegen trauern, als sei sie schon tot. Aber zwei Menschen wollen das nicht einfach so hinnehmen: Drew, Kaylas Kollege, der die fatale Bestellung des Täters aufnahm, und Gaby, die weiß, dass es eigentlich sie hätte treffen sollen. Dazu kommt noch ein bisschen Sozialkritik, denn Gaby stammt als Tochter eines Ärzteehepaares aus reichem Hause, während Drews Mutter im Drogenrausch wertlosen Plunder klaut, der sich dann in ihrer heruntergekommenen Wohnung stapelt. Durch eine angebliche Hellseherin und Gabys unerklärliche Gewissheit, dass Kayla noch lebt, kommt noch eine Prise Übernatürliches dazu. Was nach einer soliden Grundlage für einen spannenden Jugendthriller klingt, konnte mich letztendlich leider nicht überzeugen. Die Geschichte ist einfach und gradlinig, ohne große Überraschungen oder unerwartete Wendungen. Schlimmer noch, ich hatte das Gefühl, das alles schon unzählige Male gelesen zu haben - nur deutlich besser umgesetzt. Spannung wollte sich für mich nur selten aufbauen; mir fehlten die unmittelbare Gefahr und die Dringlichkeit. Ja, der Täter denkt gelegentlich darüber nach, wie er Kayla am besten entsorgen kann und lässt sie ein paar Tage hungern, aber ansonsten lässt er sie mehr oder weniger in Ruhe. Er verlangt von ihr, ihn "Meister" zu nennen, aber da sie sich brav daran hält, ist das Thema damit auch schon vom Tisch. Ganz ehrlich, ich brauche bei Thrillern wirklich weder bluttriefende Gewalt noch voyeuristische Beschreibungen von Demütigung oder Vergewaltigung, aber hier gibt es in meinen Augen über große Strecken des Buches fast gar keine direkte Konfrontation zwischen Täter und Opfer. Mir war bis zum Schluss nicht klar, warum er eigentlich Mädchen entführt. Was ist sein Motiv dabei? Ich hatte fast den Eindruck, dass er selber nicht so recht wusste, was er denn nun mit Kayla anfangen soll. Bedrohlich wirkte er auf mich nicht; er blieb für mich blass, farblos, nichtssagend. Die anderen Charaktere haben mich ebenfalls nicht sonderlich berührt - ich fand einfach keinen Zugang zu ihnen. Auch hier fehlte mir das gewisse Etwas: dieses magische Gefühl, beim Lesen manchmal zu vergessen, dass die Protagonisten nicht "echt" sind. Dabei haben sie durchaus Potential! Gaby hat zwar ein sorgenfreies Leben, dafür aber Eltern, die versuchen, sie quasi zu einem Klon ihrer selbst zu machen. Drew hatte noch nie ein liebendes Elternhaus und ist daher sehr misstrauisch gegenüber anderen Menschen. Wie sich die beiden durch die gemeinsame Sorge um Kayla etwas besser kennen lernen, ist für mich zwar der interessanteste Teil des Buches, aber auch da blieb die Geschichte meiner Meinung nach an der Oberfläche. Kayla... Tja, was ist mit Kayla? Wenn ich jetzt zurückdenke an das Buch, fällt mir nur ein, dass über sie öfters gesagt wurde, sie sei immer gut gelaunt und fröhlich. Deswegen hat mich die Frage, ob der Täter Kayla denn nun umbringen wird oder nicht, kaum berührt. Was mich mehr als einmal gewundert hat: die Polizei zieht schnell auf Grundlage einer sehr, sehr dürftigen Beweislage Schlüsse. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das im echten Leben niemals so ablaufen würde! Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, plätschert aber ohne große Höhen und Tiefen vor sich hin. Interessant fand ich, dass der Text immer mal wieder unterbrochen wird von Bestellzetteln, Berichten der Polizei oder Zeitungsartikeln. Fazit: Der Klappentext hat sehr stark angesprochen! Leider spult sich die Geschichte in meinen Augen aber so gradlinig ab, dass der geübte Krimi- oder Thrillerleser sich mühelos denken kann, wie das Ganze ausgehen wird. Die Charaktere konnten mich nicht überzeugen; vor allem der Täter wandert so unentschlossen und antriebslos durch die Handlung, dass ich ihn weder bedrohlich noch interessant fand.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Du lebst, solange ich es will

Du lebst, solange ich es will

von April Henry

(1)
Buch
7,95
+
=
One Dollar Horse Bd. 1

One Dollar Horse Bd. 1

von Lauren St. John

Buch
8,99
+
=

für

16,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen