Thalia.de

Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort

Ausgezeichnet mit dem Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle 1996. Aus d. Norweg. v. Garbriele Haefs

(3)

Jostein Gaarder greift in einer leicht verständlichen Sprache ein Tabuthema auf: Das Sterben eines krebskranken Kindes.
Weihnachtsabend - Cecile liegt krank im Bett, dabei würde sie viel lieber mit ihrer Familie unten im Wohnzimmer feiern. Ihr einziger Trost: ihr redseliger kleiner Bruder Lasse, der sie über sämtliche Weihnachtsvorbereitungen informiert. Cecile ist nicht nur ein bisschen krank, sie hat nicht mal mehr die Kraft, in ihr kleines chinesisches Tagebuch zu schreiben. Trotz ihrer Krankheit wünscht sie sich von ihren Eltern zu Weihnachten Skier. Die alten sind viel zu kurz. Nach der Bescherung, zu der ihr Vater sie heruntergetragen hat, sinkt sie erschöpft ins Bett zurück, als sie plötzlich eine Stimme hört: Ariel heißt er und behauptet ein Engel zu sein. Mit ihm gemeinsam beginnt Cecile über Dinge nachzudenken. Cecile erklärt Ariel, wie eine Marzipanerdbeere schmeckt und Ariel berichtet, dass Engel schon immer dagewesen sind. So sieht sich Cecile zum ersten Mal in ihrem Leben herausgefordert, ihre Existenz in der Welt zu durchdenken. Und als sie mit ihm eines Tages auf ihrer Fensterbank sitzt, findet sie es seltsam, sich selbst auf dem Bett liegen zu sehen. Und doch findet sie sich auch schön.

Rezension
"Wechselgespräche von unerhörter Tiefe. Gaarder zeigt die wohlbekannte Stärke - komplizierte philosophische und theologische Fragen komprimiert er zu einem Frage- und Antwort-Spiel." (DIE WELT)
Portrait
Jostein Gaarder, geboren 1952, studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in Oslo und lehrte Philosophie an den Universitäten Oslo und Bergen. Seit 1991 ist er als freier Autor tätig und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Oslo. Mit "Sofies Welt" wurde Jostein Gaarder international bekannt. Für Sofies Welt erhielt Jostein Gaarder, neben zahlreichen anderen Auszeichnungen, 1994 den Deutschen Jugendliteraturpreis, 1996 den polnischen Janusz-Korczak-Preis für die Vermittlung philosophischer Inhalte an Kinder und 2008 den "Sonderpreis für Deutsche Jugendliteratur". "Philosophieren bedeutet, über das Leben nachzudenken, und jeder, der sich wundert, philosophiert." (J. Gaarder)
Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav- Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. 2011 wurde Gabriele Haefs als Königlich Norwegische Ritterin des St.Olavs Ordens in der Norwegischen Botschaft in Berlin ausgezeichnet u.a. für ihre Übersetzungen, für die Vermittlung von norwegischen Büchern nach Deutschland sowie für das Knüpfen von Kontakten im Kulturbereich ganz allgemein.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 01.10.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-62033-8
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 190/118/15 mm
Gewicht 204
Originaltitel I et speil, i en gate
Abbildungen Illustriert von Quint Buchholz
Auflage 2.Auflage
Illustratoren Quint Buchholz
Verkaufsrang 21.563
Buch (Taschenbuch)
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2985018
    Sofies Welt
    von Jostein Gaarder
    (18)
    Buch
    11,95
  • 2890800
    Maya oder Das Wunder des Lebens
    von Jostein Gaarder
    (1)
    Buch
    9,90
  • 29873025
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (13)
    Buch
    9,99
  • 4560223
    Geisterschiff
    von Dietlof Reiche
    (1)
    Buch
    7,95
  • 16307480
    Heim
    von Mirijam Günter
    (1)
    Buch
    7,95
  • 16307401
    Running Man
    von Gerard Michael Bauer
    (2)
    Buch
    8,95
  • 2857733
    Die große Flatter
    von Leonie Ossowski
    (3)
    Buch
    6,95
  • 6148059
    Sadako will leben
    von Karl Bruckner
    (1)
    Buch
    14,95
  • 15575068
    Dann eben mit Gewalt
    von Jan de Zanger
    (1)
    Buch
    5,95
  • 3844988
    Wohin du mich führst
    von David Grossman
    Buch
    9,95
  • 3037969
    Stolperschritte
    von Mirijam Pressler
    (1)
    Buch
    5,99
  • 15151780
    Blitzlichtgewitter
    von Christian Linker
    Buch
    8,95
  • 11427829
    Stern ohne Himmel
    von Leonie Ossowski
    (1)
    Buch
    7,95
  • 28865978
    Was, wenn es nur so aussieht, als wäre ich da?
    von Oscar Brenifier
    (2)
    Buch
    14,95
  • 33787939
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    (8)
    Buch
    8,99
  • 42424109
    Wie ein unsichtbares Band
    von Inés Garland
    Buch
    7,99
  • 32017799
    Verbannt ans Ende der Welt / Abby Lynn Bd. 1
    von Rainer M. Schröder
    (3)
    Buch
    7,99
  • 19832928
    Such dir was aus, aber beeil dich! Kindsein in zehn Kapiteln
    von Nadia Budde
    (1)
    Buch
    12,95
  • 35149257
    Delirium
    von Lauren Oliver
    (15)
    Buch
    8,99
  • 32174335
    Simpel
    von Marie-Aude Murail
    (2)
    Buch
    11,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

unglaublich schön
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2013

Ein Roman, der dazu anregt über die Schönheit vom Leben und dessen Vergänglichkeit aus den Augen eines Kindes nachzudenken. Jostein Gaarders Ausbildung - auch in der Theologie - ist durchwegs spürbar, sein Gespür für das Schöne bereitet grosses Lesevergnügen. Wer sich selbst gerne mit philosophischen und glaubensbezogenen Fragen befasst, hat... Ein Roman, der dazu anregt über die Schönheit vom Leben und dessen Vergänglichkeit aus den Augen eines Kindes nachzudenken. Jostein Gaarders Ausbildung - auch in der Theologie - ist durchwegs spürbar, sein Gespür für das Schöne bereitet grosses Lesevergnügen. Wer sich selbst gerne mit philosophischen und glaubensbezogenen Fragen befasst, hat hier eine schöne Lektüre vor sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wärmt das Herz - Pflichtlektüre!
von Alicja aus Linz am 18.01.2008

Wer literarische Wortverrenkungen sucht, wird hier kein Glück haben: Jostein Gaarder schreibt in einfachen Worten, leicht verständlich und klar. Und die Geschichten, die er zu erzählen hat, sind einfach traumhaft. "Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort" ist Gaarders wohl traurigstes Buch - aber mit Abstand sein schönstes. Wem dabei... Wer literarische Wortverrenkungen sucht, wird hier kein Glück haben: Jostein Gaarder schreibt in einfachen Worten, leicht verständlich und klar. Und die Geschichten, die er zu erzählen hat, sind einfach traumhaft. "Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort" ist Gaarders wohl traurigstes Buch - aber mit Abstand sein schönstes. Wem dabei nicht das Herz aufgeht, dem ist nicht zu helfen. Ein Buch für die ganze Familie! Auch im Sommer schön, in der Vorweihnachtszeit Pflicht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unvergleichlich gut
von Stefanie aus Herscheid am 11.02.2007

Es gibt Bücher, die liest man einmal und legt sie weg. Diese Geschichte aber gehört ganz vorn ins Regal. Ich möchte diese einfachen Erklärungen der komplizierten Welt verinnerlichen. Dieses Buch tut der Seele gut!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Buch das zum Nachdenken anregt
von Kaulquappe aus Darmstadt am 21.10.2012
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Ich finde das Buch sehr gut geschrieben, philosophisch und auch traurig. Auf jeden Fall regt es zu Nachdenken an. Ich finde, dass das Buch auch für jüngere Leser verständlich ist, ich bin dreizehn Jahre alt und konnte es sehr gut verstehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einmal Gaarder, immer Gaarder!!
von Pepa am 18.11.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Seit "Sofies Welt" liebe ich Gaarders Bücher, weil sie einfach anders sind. Und dieses anders ist in jedem Fall positiv zu verstehen! Sie (die Bücher) sind, um sie mit meinem Lieblingswort zu beschreiben, zauberschön. "Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort" ist bittersüß, von der ersten bis zur letzten Seite.... Seit "Sofies Welt" liebe ich Gaarders Bücher, weil sie einfach anders sind. Und dieses anders ist in jedem Fall positiv zu verstehen! Sie (die Bücher) sind, um sie mit meinem Lieblingswort zu beschreiben, zauberschön. "Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort" ist bittersüß, von der ersten bis zur letzten Seite. Es fordert jeden auf, sich mit dem Leben an sich auseinander zu setzen. Der Grund, warum ich dem Buch trotzdem nur 4 von 5 Sternen gebe, ist jener, dass ich das Ende absolut nicht befriedigend finde und es meiner Meinung nach nicht vollkommen klar verständlich ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort

Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort

von Jostein Gaarder

(3)
Buch
7,95
+
=
Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen

Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen

von Mirijam Pressler

Buch
7,95
+
=

für

15,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen