Thalia.de

Durchs Feuer

Roman. Deutsche Erstausgabe

(4)

Die Kunst des Liebens
Die junge Iris macht ihr Ding, zündelt schon mal, und für ihre Eltern hat sie nur Verachtung übrig. Aber wen wundert das? Mutter Hannah sieht nicht nur aus wie eine Barbiepuppe, sondern ist genauso leblos, und Stiefvater Lowell, der verkrachte Soap-Darsteller, macht die Sache auch nicht besser. Dann tritt Ernest, Iris' leiblicher Vater, in ihr Leben und ändert alles. Er, an den Iris keine Erinnerungen mehr hat, liegt im Sterben. Wäre das nicht schon genug an emotionaler Belastung, so bringt Iris` Mutter das Fass zum Überlaufen. Geldgierig und raffsüchtig, wie sie ist, hat Hannah keinerlei Respekt für den Todkranken. Stattdessen sieht sie sich bereits als Millionenerbin, denn Ernest ist ein hoch betuchter Kunstsammler - allein mehrere Picassos hängen in seinem Haus. Doch Ernests Tod bringt Klarheit. Es ist ein Abgang wie ein Paukenschlag! - Und die letzte große Liebeserklärung an seine Tochter Iris.

Rezension
"Der Roman hat mich sehr berührt, da er Kennenlernen und Verlust gefühlsstark beschreibt."
A. Bork, bücher 01.02.2016
Portrait

Jenny Valentine studierte Englische Literatur, ist mit einem Sänger und Liedtexter verheiratet und hat zwei Kinder.

Ihre Bücher ›Wer ist Violet Park?‹, ›Kaputte Suppe‹ und ›Das zweite Leben des Cassiel Roadnight‹ wurden von der Kritik hochgelobt und mehrfach ausgezeichnet. Mit ihren Geschichten rund um die kleine Kiki hat sie sich auch bei jüngeren Lesern einen großen Namen gemacht.

Klaus Fritz ist Diplomsoziologe und promovierter Philosoph. Seit 1991 ist er als freier Journalist tätig. Zusammen mit Dietmar Friedmann veröffentlichte er bei dtv ›Wer bin ich, wer bist du?‹ (1996) und ›Wie ändere ich meinen Mann?‹ (1997). 1998 ist von ihm ›Ein Sternenmantel voll Vertrauen‹, ein Märchen für Erwachsene und Kinder, erschienen, 2003 ›So verstehen wir uns‹, ein Ratgeber, wie Kommunikation in der Familie gelingt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 220
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 19.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-65020-5
Reihe Reihe Hanser
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 209/136/28 mm
Gewicht 340
Buch (Taschenbuch)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43962006
    Holmes und ich - Die Morde von Sherringford
    von Brittany Cavallaro
    (33)
    Buch
    16,95
  • 42221647
    Throne of Glass 1 - Die Erwählte
    von Sarah Maas
    (16)
    Buch
    9,95
  • 42442300
    Schneeflockensommer
    von Barbara Schinko
    Buch
    14,95
  • 42240098
    Die Wahrheit über Amy
    von Jennifer Mathieu
    Buch
    9,95
  • 30531349
    Kaputte Suppe
    von Jenny Valentine
    (2)
    Buch
    8,95
  • 42492152
    Zeit für Astronauten
    von Nils Mohl
    Buch
    14,99
  • 37256226
    Die Ameisenkolonie
    von Jenny Valentine
    Buch
    7,95
  • 43918673
    Dschihad Calling
    von Christian Linker
    Buch
    14,95
  • 38212253
    Dark Angels` Summer - Das Versprechen / Dark Angels Bd.1
    von Beate Teresa Hanika
    Buch
    12,99
  • 44068473
    Nur ein Tag
    von Gayle Forman
    (91)
    Buch
    14,99
  • 15517350
    Wer ist Violet Park?
    von Jenny Valentine
    (7)
    Buch
    8,95
  • 45306132
    Rubinrot - Saphirblau - Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 1-3
    von Kerstin Gier
    (1)
    Buch
    39,99
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (32)
    Buch
    19,99
  • 18165856
    Smaragdgrün / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.3
    von Kerstin Gier
    (111)
    Buch
    18,99
  • 45306259
    Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 03
    von Kerstin Gier
    Buch
    19,99
  • 31933215
    Der Sommer, als ich schön wurde
    von Jenny Han
    (5)
    Buch
    8,95
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling
    (54)
    Buch
    19,99
  • 47361670
    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch
    von Joanne K. Rowling
    Buch
    19,99
  • 45310541
    Elanus
    von Ursula Poznanski
    (45)
    Buch
    14,95
  • 35146849
    Bezler, D: Dunkler Zwilling
    von Doris Bezler
    (4)
    SPECIAL
    3,99 bisher 9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Durchs Feuer“

I. Schneider, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Die 16-jährige Iris muss mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater Los Angeles verlassen und auch damit ihren besten Freund Thurston, von dem sie sich noch nicht einmal verabschieden konnte. Iris leiblicher Vater Ernest, an den sie sich nicht mehr erinnern kann, liegt in Londom im Sterben und möchte sie ein letztes Mal sehen. Sie selbst Die 16-jährige Iris muss mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater Los Angeles verlassen und auch damit ihren besten Freund Thurston, von dem sie sich noch nicht einmal verabschieden konnte. Iris leiblicher Vater Ernest, an den sie sich nicht mehr erinnern kann, liegt in Londom im Sterben und möchte sie ein letztes Mal sehen. Sie selbst hat kein Interesse den stinkreichen Kunsthändler kennen zu lernen, hat er doch sie und ihre Mutter vor Jahren verstoßen. Doch Iris Mutter Hannah, eine erfolglose Schauspielerin, ist hoch verschuldet und auf der Flucht vor ihren Gläubigern und so kommt ihr der todkranke Ernest gerade recht, denn sie hofft auf ein großes Erbe und auf ein Ende ihrer Geldsorgen. Doch da hat sie die Rechnung ohne ihre Tochter Iris und ihren Exmann Ernest gemacht!
Hervorragend und bissig erzählt mit ganz viel Leidenschaft!

„Für IRIS“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Bislang haben mich die Jugendromane von Jenny Valentine immer sehr berührt, ihre Themen wie Liebe,Verlust,Lüge und Trauer dürften viele Jugendliche ab 14 ansprechen.
Bei Heldin Iris hat es diesmal etwas länger gebraucht, bis ich diesem wütenden,rotzigen und so gar nicht selbstbewussten Teenager näher kam .
Iris liebt Feuer und wenn
Bislang haben mich die Jugendromane von Jenny Valentine immer sehr berührt, ihre Themen wie Liebe,Verlust,Lüge und Trauer dürften viele Jugendliche ab 14 ansprechen.
Bei Heldin Iris hat es diesmal etwas länger gebraucht, bis ich diesem wütenden,rotzigen und so gar nicht selbstbewussten Teenager näher kam .
Iris liebt Feuer und wenn sie mal wieder irgendwo (meist kontrolliert) etwas abfackelt,kann das einsame,trotzige Mädchen buchstäblich entspannen, leider..Denn Feuer ist nun mal gefährlich...Sie lebt mit Mutter Hannah und Stiefvater in den USA und der einzige Freund, den sie hat,ist ein etwas exzentrischer "Knabe" namens Thurston,den Iris liebt ohne sich dessen bewußt zu sein.
Iris`Mutter verdient diesen Namen defintiv nicht,sie und ihr erfolgloser Lover und Soap-Opera-Darsteller-Mann Lowell sind das eigentliche Manko in diesem Jugendbuch, denn sie sind wirklich nur unsympathisch,geldgierig,oberflächlich, einfach zu stark überzeichnet. Nichtsdestotrotz kann man sich genau deswegen auch so wunderbar an ihnen reiben und sie genauso hassen wie Pyromanin Iris.
Aber ist der todkranke Ernest,ein schwerreicher Kunstsammler und Iris wahrer Vater, eine bessere Alternativezu Hannah und Co.? Denn schließlich hat er Iris als Vierjährige verlassen und nie wieder etwas von sich hören lassen...
Ab dem England-Aufenthalt beim sterbenden Ernest hatte mich die Autorin wieder und wie dieser schwer vom Krebs gezeichnete Mann und seine Tochter voreinanderfinden,war stimmig,
außerdem der Knall am Ende einfach nur großartig !
P.S. Mein Lieblingsbuch von Valentine bleibt allerdings "Kaputte Suppe",
wer`s noch nicht kennt: Bitte Lesen!!

„Tapfere Iris“

C. Winkler, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Von ihren Eltern wenig geliebt und beachtet, verbringt Iris ihr Leben in Amerika. Ab und zu spielt Iris gern mit Feuer, um dem Alltag zu entfliehen und Ihren Frust abzubauen. Plötzlich kommt eine Nachricht aus London, das ihr richtiger Vater im Sterben liegt und mit Iris seine letzten Tage verbringen möchte. Iris hat null Bock auf diese Von ihren Eltern wenig geliebt und beachtet, verbringt Iris ihr Leben in Amerika. Ab und zu spielt Iris gern mit Feuer, um dem Alltag zu entfliehen und Ihren Frust abzubauen. Plötzlich kommt eine Nachricht aus London, das ihr richtiger Vater im Sterben liegt und mit Iris seine letzten Tage verbringen möchte. Iris hat null Bock auf diese Reise, da der Vater sie damals laut Aussage der Mutter verlassen hat! Doch ihre Mutter besteht darauf nach London zu reisen, da der Vater ein schwerreicher Kunsthändler ist, sie wittert ihre Chance auf ein Vermögen! Doch es wird am Ende ganz anders kommen wie gedacht. Ein echter Paukenschlag!!

Kirsten Küper-Jagsteit, Thalia-Buchhandlung Neuss

Das Zündeln beruhigt und lenkt ab, aber nur die Hauptfigur. Atemlos bin ich durchs Buch gehetzt, mit der Angst, dass Iris alles abfackelt. Burning down the house! Das Zündeln beruhigt und lenkt ab, aber nur die Hauptfigur. Atemlos bin ich durchs Buch gehetzt, mit der Angst, dass Iris alles abfackelt. Burning down the house!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30531349
    Kaputte Suppe
    von Jenny Valentine
    (2)
    Buch
    8,95
  • 45189631
    Der Sommer, als Chad ging und Daisy kam
    von Jennifer Gooch Hummer
    Buch
    7,99
  • 45244590
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    Buch
    9,99
  • 31933215
    Der Sommer, als ich schön wurde
    von Jenny Han
    (5)
    Buch
    8,95
  • 44252675
    Heute sind wir Freunde
    von Patrycja Spychalski
    (4)
    Buch
    14,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99
  • 5704369
    Lucas
    von Kevin Brooks
    (15)
    Buch
    12,95
  • 42435960
    Was uns bleibt ist jetzt
    von Meg Wolitzer
    (7)
    Buch
    17,99
  • 44245168
    Infernale / Infernale Bd. 1
    von Sophie Jordan
    (30)
    Buch
    17,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Ein Knaller
von Vanessas Bücherecke am 29.03.2016

Inhalt aus dem Klappentext: Die junge Iris macht ihr Ding, zündelt schon mal, und für ihre Eltern hat sie nur Verachtung übrig. Aber wen wundert das? Mutter Hannah sieht nicht nur aus wie eine Barbiepuppe, sondern ist genauso leblos, und Stiefvater Lowell, der verkrachte Soap-Darsteller, macht die Sache auch nicht... Inhalt aus dem Klappentext: Die junge Iris macht ihr Ding, zündelt schon mal, und für ihre Eltern hat sie nur Verachtung übrig. Aber wen wundert das? Mutter Hannah sieht nicht nur aus wie eine Barbiepuppe, sondern ist genauso leblos, und Stiefvater Lowell, der verkrachte Soap-Darsteller, macht die Sache auch nicht besser. Dann tritt Ernest, Iris' leiblicher Vater, in ihr Leben und ändert alles. Er, an den Iris keine Erinnerungen mehr hat, liegt im Sterben. Wäre das nicht schon genug an emotionaler Belastung, so bringt Iris` Mutter das Fass zum Überlaufen. Geldgierig und raffsüchtig, wie sie ist, hat Hannah keinerlei Respekt für den Todkranken. Stattdessen sieht sie sich bereits als Millionenerbin, denn Ernest ist ein hoch betuchter Kunstsammler - allein mehrere Picassos hängen in seinem Haus. Doch Ernests Tod bringt Klarheit. Es ist ein Abgang wie ein Paukenschlag! - Und die letzte große Liebeserklärung an seine Tochter Iris. Meinung: Iris hat es wirklich nicht leicht im Leben. Ihre selbstsüchtige Mutter und deren Freund Lowell sind nur auf den äußeren Schein bedacht, häufen Schulden ohne Ende an und haben für Iris Bedürfnisse und Probleme kein Interesse. Verwundert es einen da, wenn man eine Vorliebe fürs Zündeln entwickelt? Als die Probleme sich in den USA für Iris und ihre Mutter häufen, brechen die drei ihre Zelte dort ab und kehren zurück nach Großbritannien. Dort erfahren sie, dass Iris Vater Ernest im Sterben liegt. Da dieser nicht gerade arm ist, sieht Iris Mutter ihre Chance, das ganz große Geld zu machen und bringt Iris wieder mit ihrem Vater zusammen. Doch die jahrelange Abwesenheit von Ernest hat Iris vorsichtig werden lassen. Kann sie ihm überhaupt trauen? Iris ist eine Pyromanin. Ein Feuer zu legen bereitet ihr seelisches Gleichgewicht und entgegen allen Befürchtungen geht sie dabei sogar immer vorsichtig vor. Durch ihre Mutter hat sie eigentlich nur Vernachlässigung erfahren. Iris soll sich nach deren Vorstellungen verhalten und richten, um somit den größtmöglichen Nutzen für ihre Mutter darzustellen. Ich war wirklich entsetzt, wie kalt und gefühllos eine Mutter zu ihrem Kind sein kann. Dass Iris trotz allem immer noch pragmatisch und vernünftig ist, kann einen da nur verwundern. Auch Lowell ist kein wirklich sympathischer Charakter und konnte bei mir keine Punkte sammeln. Überaus interessant ist dafür Ernest gestaltet. Auch er ist nicht fehlerfrei, weist aber so viel mehr Charaktertiefe auf als seine Frau und deren Liebhaber. Jenny Valentines Figuren haben mir also dementsprechend gut gefallen, denn sie polarisieren, sind interessant und weisen die nötigen Tiefe aus, um glaubhaft zu agieren. Die Geschichte ist intelligent und spannend umgesetzt. Trotz der relativen Kürze des Buches ist die Geschichte nicht flach und der Plot gut ausgearbeitet, so dass das Buch mit einem großen Knall endet, der mich zwar nicht ganz überrascht hat, aber den Roman sehr gut abgerundet hat. Jenny Valentines Schreibstil zieht einen direkt in die Geschichte hinein. Kurzweilig und prägnant, mit kurzen Kapiteln und einen sehr flüssigen Erzählton, fliegen die Seiten förmlich dahin. Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Perspektive und Iris lässt uns an ihren Gefühlen, Gedanken und Erlebnissen teilhaben. Vielen Dank an den DTV Verlag für das Rezensionsexemplar. Fazit: Durchs Feuer hat mich bewegt. Es ist spannend zu lesen, wie Jenny Valentine mit ihren Figuren abrechnet und Gerechtigkeit walten lässt. Iris ist eine unheimlich starke Protagonistin, die ich unheimlich gerne durch das Buch begleitet habe. Ein toller Erzählstil und ein guter Plot sorgen hier für stimmungsvolle Lesestunden. Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Durchs Feuer

Durchs Feuer

von Jenny Valentine

(4)
Buch
14,95
+
=
Hass gefällt mir

Hass gefällt mir

von Johanna Nilsson

Buch
12,95
+
=

für

27,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen