Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Ein französischer Roman

Roman

(1)
In einer Zelle der Pariser Polizei sitzt ein Mann, der sein Gedächtnis verloren hat. Nicht komplett, aber seine Kindheit ist ihm irgendwie abhandengekommen. Schon um sich die endlosen Stunden der Untersuchungshaft zu vertreiben, beginnt er, die eigene Geschichte zu rekonstruieren. Und da es sich bei dem Mann um den Schriftsteller Frédéric Beigbeder handelt, ist dabei ein Roman entstanden – ein französischer Roman.
Rezension
»Der 45-jährige Frédéric Beigbeder verknüpft so souverän wie unterhaltsam seine Jugenderinnerungen mit einer Mentalitätsgeschichte Frankreichs.«, Der Tagesspiegel, 28.11.2010
Portrait
Frédéric Beigbeder, geboren 1965 in Neuilly-sur-Seine, studierte Politikwissenschaft und lebt als Kritiker und Schriftsteller in Paris. Außerdem war er zehn Jahre lang als Texter in einer renommierten Werbeagentur tätig, die ihn nach der Veröffentlichung seines ersten Romans vom Fleck weg engagierte. Er gilt als Enfant terrible des französischen Literaturbetriebs. Mit »39,90« gelang ihm als Schriftsteller auch international der Durchbruch. Zuletzt erschien von ihm auf Deutsch »Oona und Salinger«.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 256, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783492970969
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 41.263
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44140317
    Mein deutscher Bruder
    von Chico Buarque
    eBook
    18,99
  • 42220894
    Das verflixte dritte Jahr
    von Frédéric Beigbeder
    eBook
    8,99
  • 42771430
    Reisefieber - Eine Reise zu mir selbst
    von Katharina Meyenburg
    eBook
    6,99
  • 42769940
    Warum...
    von Ortwin Reimann
    eBook
    5,49
  • 42331915
    Perlmutt
    von Farah Fereih
    eBook
    11,99
  • 44192655
    Kulturgeschichte des Klimas
    von Wolfgang Behringer
    eBook
    18,99
  • 43380207
    Die Shoah im französischen Roman. Erinnern und Vergessen in Patrick Modianos Roman „Dora Bruder“
    von Dennis Schmidt
    eBook
    12,99
  • 40942084
    Als Max noch Dietr war
    von Max Moor
    eBook
    9,99
  • 24954495
    Goldstein
    von Volker Kutscher
    (1)
    eBook
    9,99
  • 42506678
    Seelendieb
    von Marie-Gabrielle Chambres
    eBook
    6,49
  • 38251071
    Kontrastkonstruktionen im gesprochenen Französisch
    von Claudia Bucher
    eBook
    26,99
  • 42154017
    Die Fürstin
    von Iny Lorentz
    (3)
    eBook
    9,99
  • 42457425
    Das Herz der Falknerin
    von Rena Monte
    eBook
    5,99
  • 42220895
    Neununddreißigneunzig
    von Frédéric Beigbeder
    eBook
    9,99
  • 42449022
    Silber - Das dritte Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (1)
    eBook
    18,99
  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (11)
    eBook
    8,99
  • 40050564
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    (16)
    eBook
    9,99
  • 34379198
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (2)
    eBook
    9,99
  • 28064673
    Alle Toten fliegen hoch
    von Joachim Meyerhoff
    (3)
    eBook
    9,99
  • 43280438
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (3)
    eBook
    18,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

unbedingt lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 23.04.2015

Ein großes Lesevergnügen schenkt uns Frédéric Beigbeder mit "Ein französischer Roman". Als "Enfant terrible" der französischen Literaturszene kennzeichnete ihn die Presse. Ja, kann schon sein - aber dieses Buch zeigt vielmehr was für ein großartiger Schriftsteller Frédéric Beigbeder ist. Er wird in der Öffentlichkeit beim Koksen erwischt und für 2 Tage in... Ein großes Lesevergnügen schenkt uns Frédéric Beigbeder mit "Ein französischer Roman". Als "Enfant terrible" der französischen Literaturszene kennzeichnete ihn die Presse. Ja, kann schon sein - aber dieses Buch zeigt vielmehr was für ein großartiger Schriftsteller Frédéric Beigbeder ist. Er wird in der Öffentlichkeit beim Koksen erwischt und für 2 Tage in U-Haft genommen. Dieses Schockerlebnis bringt Beigbeder dazu sich wieder an seine Kindheit , sein Aufwachsen zu erinnern und daran läßt er uns teilhaben. Schnörkellos,aufrichtig, sensibel,berührend und wunderbar erzählt. Unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf der Suche der verlorenen Kindheit!!
von Eva Lemberger aus Linz am 21.04.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Kurz und prägnant beschreibt Beigbeder die turbulenten Jahre seiner Kindheit und gescheiterten Ehen. Die furchtbaren Zustände im Pariser Gefängnis lässt einem den Atem stocken, umso erhellender wirken seine Kindheitserinnerungen in Guethary. Als ihm sein Großvater das Krabbenfischen lehrt, fühlt man sich 100 Jahre in die Zeit Marcel Prousts zurückversetzt. Ein... Kurz und prägnant beschreibt Beigbeder die turbulenten Jahre seiner Kindheit und gescheiterten Ehen. Die furchtbaren Zustände im Pariser Gefängnis lässt einem den Atem stocken, umso erhellender wirken seine Kindheitserinnerungen in Guethary. Als ihm sein Großvater das Krabbenfischen lehrt, fühlt man sich 100 Jahre in die Zeit Marcel Prousts zurückversetzt. Ein verlorenes Kinderparadies!!! Beigebeder hat durch die Scheidung seiner Eltern zuviel „Verletztendes“ erlebt, als dass er selber eine harmonische Ehe hätte führen können. Das tut sehr weh. Beklagenswert ist auch der Umstand, dass die Leute, die ihm im Leben gut getan hätten viel zufrüh verstarben. Eine wunderbare kurzweilige Lektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein französischer Roman

Ein französischer Roman

von Frédéric Beigbeder

(1)
eBook
9,99
+
=
Die Sehnsuchtsfalle

Die Sehnsuchtsfalle

von Hera Lind

(1)
eBook
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen