Thalia.de

Ein geschenkter Tag

(54)
Frühling, irgendwo in Frankreich, die Geschwister Simon, Garance und Lola auf dem Weg zu einer Hochzeit: Schon die Autofahrt mündet in einen handfesten Streit mit der Schwägerin. Kurzerhand machen sich die drei aus dem Staub, lassen die gediegene Familienfeier sausen und besuchen stattdessen den Bruder Vincent, der in der Provinz auf einem Schloss in der Touraine lebt. In ihrer heiteren, spritzigen Frühlingslektüre erzählt Anna Gavalda von einer überraschenden Landpartie, die den Geschwistern ein Stück Kindheitsglück zurückgibt: einen geschenkten Tag, fernab von Small Talk und Förmlichkeiten, voller Erinnerungen – und ohne nervende Schwägerin.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 22.02.10
Die Franzoesin Anna Gavalda ist die Meisterin der Normalität. Sie erzählt von Menschen von nebenan, wie sie leben, den Alltag meistern, wie sie Ängste durchstehen, wie sie voller Freude Purzelbäume schlagen und mit vorsichtiger Zartheit lieben. Sie hat uns Zusammen ist man weniger allein geschenkt. Schon jetzt ein Klassiker. Nun erzählt sie uns eine kleine Geschichte, die genau dass vereint, was Gavalda-Romane ausmachen.
Portrait

Anna Gavalda, 1970 geboren, ist eine der erfolgreichsten französischen Schriftstellerinnen der Gegenwart. Sie studierte Literatur in Paris und arbeitete als Lehrerin, bis sie mit ihrem ersten Buch schlagartig berühmt wurde. Bei Hanser erschienen Ich wünsche mir, daß irgendwo jemand auf mich wartet (Erzählungen, 2002), Ich habe sie geliebt (Roman, 2003), Zusammen ist man weniger allein (Roman, 2005), der auch als Verfilmung ein großes Publikum in ganz Europa erreichte, Alles Glück kommt nie (Roman, 2008), Ein geschenkter Tag (2010), Zusammen ist man weniger allein (Roman, 2012) und Nur wer fällt, lernt fliegen (Roman, 2014).

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 138
Erscheinungsdatum 08.02.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-23489-5
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 197/128/46 mm
Gewicht 224
Originaltitel L'Echappée belle
Auflage 16
Verkaufsrang 93.909
Buch (gebundene Ausgabe)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37326680
    Das Sommerbuch
    von Tove Jansson
    (2)
    Buch
    12,00
  • 29017555
    Ein geschenkter Tag
    von Anna Gavalda
    (6)
    Buch
    7,99
  • 15493970
    Alles Glück kommt nie
    von Anna Gavalda
    (7)
    Buch
    24,90
  • 21265862
    Tausend kleine Schritte
    von Toni Jordan
    (15)
    Buch
    9,99
  • 26066566
    Der Geschmack von Apfelkernen
    von Katharina Hagena
    (4)
    Buch
    10,00
  • 15102563
    Der Geschmack von Apfelkernen
    von Katharina Hagena
    (10)
    Buch
    16,95
  • 30607935
    Ein geschenkter Tag
    von Anna Gavalda
    Buch
    10,00
  • 41007786
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (20)
    Buch
    20,00
  • 43251291
    Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    (4)
    Buch
    10,99
  • 39264096
    Guitry, A: Claras Melodie
    von Aurore Guitry
    (9)
    SPECIAL
    3,99 bisher 14,99
  • 43516344
    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    Buch
    9,99
  • 6399432
    35 kilos d'espoir
    von Anna Gavalda
    (2)
    Buch
    3,60
  • 2894822
    Der Fremde
    von Albert Camus
    (11)
    Buch
    8,99
  • 35298487
    Jules Verne - Romane
    von Jules Verne
    (1)
    Buch
    19,95
  • 46097988
    Das Bild aus meinem Traum
    von Antoine Laurain
    (5)
    Buch
    20,00
  • 42162370
    Das Mädchen mit den blauen Augen
    von Michel Bussi
    (5)
    Buch
    9,99
  • 35150594
    Benacquista, T: Malavita
    von Tonino Benacquista
    (6)
    SPECIAL
    3,99 bisher 14,99
  • 14576619
    Un secret
    von Philippe Grimbert
    (1)
    Buch
    5,00
  • 41365315
    Der Kleine Prinz (mit den farbigen Zeichnungen des Verfassers)
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch
    4,95
  • 13716102
    Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück
    von François Lelord
    (29)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein kleines Buch für einen großen Moment“

Milana Biwer, Thalia-Buchhandlung Trier

Lola, Simon, Vincent und Garance müssen nun endlich raus aus ihren Kinderschuhen und erwachsen werden, das ist allen bewusst. Doch zuerst verbringen die vier Geschwister gemeinsam einen unvergesslichen Tag, ein paar wertvolle Stunden auf dem Weg ihres Lebens.

Mit viel Schwung und einer erfrischenden Leichtigkeit hat mich dieses Buch
Lola, Simon, Vincent und Garance müssen nun endlich raus aus ihren Kinderschuhen und erwachsen werden, das ist allen bewusst. Doch zuerst verbringen die vier Geschwister gemeinsam einen unvergesslichen Tag, ein paar wertvolle Stunden auf dem Weg ihres Lebens.

Mit viel Schwung und einer erfrischenden Leichtigkeit hat mich dieses Buch überrollt und begeistert. Viele Textstellen sind sprachlich so kraftvoll gestaltet, dass sie einem noch lange in Erinnerung bleiben.

„ein französischer Kurzurlaub“

Janett Wunderlich, Thalia-Buchhandlung Plauen

Kann man was von Frankreich lesen, ohne von der Schönheit des Landes mit zu profitieren...nein.
Eine liebevolle Geschichte, über vier verschiedene Charaktäre (Geschwister) die uns mit einem Ausflug ungewöhnlicher Art in Ihren Bann ziehen. Wir lernen durch die zweitjüngste Carance, die uns durch die Geschichte leitet , die anderen
Kann man was von Frankreich lesen, ohne von der Schönheit des Landes mit zu profitieren...nein.
Eine liebevolle Geschichte, über vier verschiedene Charaktäre (Geschwister) die uns mit einem Ausflug ungewöhnlicher Art in Ihren Bann ziehen. Wir lernen durch die zweitjüngste Carance, die uns durch die Geschichte leitet , die anderen Geschwister kennen, Simon der Älteste- solide im Leben stehend mit Familie und Beruf, doch eigentlich der verspielteste. Vincent meistert als jüngster der vier sein Dasein auf einem Schloß. Lola die Starke, deren Welt zusammengebrochen ist.
Alle hält der Geschwisterbann auf ewig zusammen.

„Noch einmal zurück “

Tanja Essel, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Eigentlich sollten sie auf einer Hochzeit tanzen, doch die drei Geschwister Simon, Garance und Lola, flüchten lieber zu ihrem Bruder Vincent in einen Tag weit weg von allen Verpflichtungen.
Sie schwelgen in Erinnerungen und nehmen mit viel Fröhlichkeit, aber auch ein klein wenig Wehmut, Abschied von ihrer Kindheit.

Ein wundervolles
Eigentlich sollten sie auf einer Hochzeit tanzen, doch die drei Geschwister Simon, Garance und Lola, flüchten lieber zu ihrem Bruder Vincent in einen Tag weit weg von allen Verpflichtungen.
Sie schwelgen in Erinnerungen und nehmen mit viel Fröhlichkeit, aber auch ein klein wenig Wehmut, Abschied von ihrer Kindheit.

Ein wundervolles Buch für eine laue Sommernacht, heiter, melancholisch, bissig, zärtlich.

„Ein Buch wie ein wunderschöner Sommertag mit einer erfrischenden Brise“

Christina Berger, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Ein chaotisches Familientreffen vierer liebenswerter und ungewöhnlicher Geschwister . Drei der Geschwister, Garance, Lola und Simon wollen eine Hochzeit im Verwandtenkreis nutzen, um endlich ihren weit außerhalb von Paris lebenden Bruder Vincent wiederzusehen.
Doch schon die Hinfahrt ist von Spannungen zwischen Simon und seine besserwisserische
Ein chaotisches Familientreffen vierer liebenswerter und ungewöhnlicher Geschwister . Drei der Geschwister, Garance, Lola und Simon wollen eine Hochzeit im Verwandtenkreis nutzen, um endlich ihren weit außerhalb von Paris lebenden Bruder Vincent wiederzusehen.
Doch schon die Hinfahrt ist von Spannungen zwischen Simon und seine besserwisserische Ehefrau belastet, die durch die Anwesenheit der parteiischen Garance und Lola noch verstärkt werden. Als dann auch noch der heißersehnte Vincent überraschend nicht auf der Hochzeit auftaucht, lassen die Geschwister Hochzeit Hochzeit sein und machen sich spontan auf den Weg zu Vincent – und ein „geschenkter Tag“ beginnt...

„Ein Buch über das Leben“

Silvia Winner, Thalia-Buchhandlung Gera

Ja, was soll man über dieses Buch schreiben. Es ist einfach nur schön. Anna Gawalda Leser werden wissen, wovon ich rede.Es ist ihr typischer Schreibstil, die schöne Art, Menschen zu beschreiben und somit den Leser in ihre Seelen schauen zu lassen. Man muss, wie so oft, zwischen den Zeilen lesen können.Drei Geschwister und die Ehefrau Ja, was soll man über dieses Buch schreiben. Es ist einfach nur schön. Anna Gawalda Leser werden wissen, wovon ich rede.Es ist ihr typischer Schreibstil, die schöne Art, Menschen zu beschreiben und somit den Leser in ihre Seelen schauen zu lassen. Man muss, wie so oft, zwischen den Zeilen lesen können.Drei Geschwister und die Ehefrau des Bruders sind auf der Fahrt zu einer Familienhochzeit. Alles ist sehr steif auf der Hochzeit und als der Vierte im Bunde nicht kommt, haben alle außer wahrlich die exzentrische Ehefrau keine Lust mehr auf diese Hochzeit.Der Bruder, von dem man es am wenigsten erwartet, trifft den Entschluß, einfach und sofort zum fehlenden Bruder zu fahren.Was nicht heißt, das sie nicht auch noch eine Hochzeit mitfeiern. Durch die Entscheidung des Bruders erleben die vier einen wundervollen Tag und können gemeinsam noch einmal in ihre Kindheit eintauchen.Schon allein einfach mal alles so hinter sich zu lassen,zieht den Leser in den Bann.Ein schönes Buch für zwischendurch und über das Leben.

„Ein geschenkter Tag“

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Unterwegs zu einer Hochzeit im Verwandtenkreis: Simon, seine Schwester Garance und seine Frau Carine. Beide Frauen können es nicht lassen, ihre gegenseitige Unverträglichkeit zu zelebrieren. Als Lola, die andere Schwester, frisch geschieden und reizbar, zusteigt, wird der Ton gegenüber Carine, der soliden peniblen Apothekerin, über Unterwegs zu einer Hochzeit im Verwandtenkreis: Simon, seine Schwester Garance und seine Frau Carine. Beide Frauen können es nicht lassen, ihre gegenseitige Unverträglichkeit zu zelebrieren. Als Lola, die andere Schwester, frisch geschieden und reizbar, zusteigt, wird der Ton gegenüber Carine, der soliden peniblen Apothekerin, über jedes Maß ungerecht. Der Leser bewundert anfangs und beargwöhnt jetzt die Ruhe ihres Gatten Simon. Doch der freut sich ausschließlich auf das Wiedersehen mit seinem Bruder Vincent und verliert seine Haltung erst, als dieser nicht auftaucht. Mittels kurz entschlossener Flucht machen die Geschwister sich auf die Suche nach Vincent, finden ihn und erleben einen geschenkten Tag in der wieder gefundenen Harmonie ihrer gemeinsamen Kindheit.
Der besondere Gavalda-Dreh? Der Hund! Der markerschütternde Hundeblick in der Mitte des Bandes und das Versprechen des Hundewohls an dessen Ende.

Die angemessene (gefühlvoll ruppige) Musikempfehlung: Willy DeVille, „Savoir Faire“.

„Ein geschenkter Tag“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Vier Geschwister treffen sich an einem Frühlingstag, um an eine Hochzeit teilzunehmen. Anna Gavalda zeigt in ihrer leichten heiteren Geschichte einen flüchtigen Ausschnitt aus dem Leben der unterschiedlichen Geschwister. Für mich war dieses kleine liebevolle Bändchen ein unvergeßliches Lesevergnügen. Vier Geschwister treffen sich an einem Frühlingstag, um an eine Hochzeit teilzunehmen. Anna Gavalda zeigt in ihrer leichten heiteren Geschichte einen flüchtigen Ausschnitt aus dem Leben der unterschiedlichen Geschwister. Für mich war dieses kleine liebevolle Bändchen ein unvergeßliches Lesevergnügen.

„Ein geschenkter Tag“

P. Wirtz, Thalia-Buchhandlung Solingen


4 Geschwister, die sich sehr nahe stehen und sich gerne an ihre Kindheit erinnern, sind zu einem Familienfest eingeladen. Ein Bruder kann an diesem Familienfest nicht teilnehmen und schon beschließen die Geschwister das Familienfest zu verlassen,
um den Bruder zu besuchen. Gemeinsam erleben sie einen ausgefallenen, tollen Tag.
Möchten

4 Geschwister, die sich sehr nahe stehen und sich gerne an ihre Kindheit erinnern, sind zu einem Familienfest eingeladen. Ein Bruder kann an diesem Familienfest nicht teilnehmen und schon beschließen die Geschwister das Familienfest zu verlassen,
um den Bruder zu besuchen. Gemeinsam erleben sie einen ausgefallenen, tollen Tag.
Möchten sie auch schöne Stunden im Frühsommer Frankreichs erleben ???
Dann ist dieses Buch die ideale Lektüre für sie.

„Erzählung“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein zwei Tage ausbüchsen, noch einmal Kind sein - zusammen mit den Geschwistern! Das machen die vier Geschwister und lassen den Alltag und besonders die ungeliebte Schwägerin hinter sich. Hier macht Gavalda wieder das, was sie am besten kann: Scheinbar kurze und federleichte Geschichten erzählen, mit einer Ahnung, dass es auch immer Ein zwei Tage ausbüchsen, noch einmal Kind sein - zusammen mit den Geschwistern! Das machen die vier Geschwister und lassen den Alltag und besonders die ungeliebte Schwägerin hinter sich. Hier macht Gavalda wieder das, was sie am besten kann: Scheinbar kurze und federleichte Geschichten erzählen, mit einer Ahnung, dass es auch immer Alltag und Veränderung geben muß.

„ein paar geschenkte Stunden zum Menschsein und träumen“

Heike Fischer, Thalia-Buchhandlung Hürth

das wird Ihnen dieses Buch bescheren...

Dieses Buch ließt man nicht, man erspürt es.
Dieses kleine, feine Buch ist geballte Sehnsucht- ist Sehnsucht nach Menschlichkeit, Sehnsucht nach Kindheit, Sehnsucht nach sich verstanden fühlen auch ohne Worte...Sehnsucht nach einem kleinen Stückchen Freiheit in einer "genormten Welt"

Steigen
das wird Ihnen dieses Buch bescheren...

Dieses Buch ließt man nicht, man erspürt es.
Dieses kleine, feine Buch ist geballte Sehnsucht- ist Sehnsucht nach Menschlichkeit, Sehnsucht nach Kindheit, Sehnsucht nach sich verstanden fühlen auch ohne Worte...Sehnsucht nach einem kleinen Stückchen Freiheit in einer "genormten Welt"

Steigen sie in den "alten Benz "ein und genießen Sie das riesige Lavendelfeld aber lauschen Sie dabei den Gesprächen der anderen Fahrgäste die sie begleiten.
Nehmen sie die wundervollen, geschenkten Stunden bei der Fahrt (pardon, beim lesen dieses Buches) an. :-)

Ihre
Heike Fischer die gerade vom Fenster aus in ihren Garten sieht

„Französische Familienbande“

M. Brandt, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieser geschenkte Tag ist streng genommen nicht geschenkt, sondern geklaut, denn die illustre kleine Runde – die flippige Garance, ihr Bruder Simon und dessen verstockte Frau Carine - kommt letztendlich zwar am Ziel an, die Geschwister beschließen aber ziemlich schnell, die Hochzeitsgesellschaft wieder zu verlassen, um ihren abwesenden Dieser geschenkte Tag ist streng genommen nicht geschenkt, sondern geklaut, denn die illustre kleine Runde – die flippige Garance, ihr Bruder Simon und dessen verstockte Frau Carine - kommt letztendlich zwar am Ziel an, die Geschwister beschließen aber ziemlich schnell, die Hochzeitsgesellschaft wieder zu verlassen, um ihren abwesenden Bruder Vincent zu besuchen. Gemeinsam verbringen sie den Rest dieses „geschenkten“ Tages... Es ist eine kleine, feine Erzählung über Familienbande mit viel Warmherzigkeit und Verrücktheit, die man in einem Rutsch weg liest. Ein sehr französischer Roadmovie, bei dem ich wirklich gern dabei gewesen wäre und der einen mit einem leichten Lächeln auf den Lippen zurück lässt.

„Schöne Stunden mit Anna Gavalda“

Uta Iwan, Thalia-Buchhandlung Köln

Sie haben ein bisschen Zeit für sich? Sie wollen sich mal wieder was richtig Gutes gönnen? Dann suchen Sie sich eine gemütliche Ecke und lesen Sie Anna Gavaldas neues Buch. Sie lassen garantiert Abwasch und Bügelwäsche stehen! Amüsant, lebensnah, gefühlsecht: eine Geschwistergeschichte ohne dunkle Familiengeheimnisse, dafür mit viel Sie haben ein bisschen Zeit für sich? Sie wollen sich mal wieder was richtig Gutes gönnen? Dann suchen Sie sich eine gemütliche Ecke und lesen Sie Anna Gavaldas neues Buch. Sie lassen garantiert Abwasch und Bügelwäsche stehen! Amüsant, lebensnah, gefühlsecht: eine Geschwistergeschichte ohne dunkle Familiengeheimnisse, dafür mit viel Humor und Herz.

„Ein Stück Kindheit kehrt zurück“

Svenja Disselbeck, Thalia-Buchhandlung Hürth

...und zwar als die Geschwister Garance, chaotisch aber charmant, Simon, verheiratet mit einer Zimtzicke, Lola, frisch geschieden und Vincent ein Künstler vor dem Herrn sich vor einer Familienfeier drücken und einen Nachmittag auf einem Schloß, einen Abend auf der Hochzeit von wildfremden Menschen, eine Nacht im Pferdestall und einen ...und zwar als die Geschwister Garance, chaotisch aber charmant, Simon, verheiratet mit einer Zimtzicke, Lola, frisch geschieden und Vincent ein Künstler vor dem Herrn sich vor einer Familienfeier drücken und einen Nachmittag auf einem Schloß, einen Abend auf der Hochzeit von wildfremden Menschen, eine Nacht im Pferdestall und einen Morgen am See verbringen.
Was für ein wohliges Gefühl diese Lektüre auslöst!

„"Ein wunderbarer Nachmittag."“

Christina Andraschke, Thalia-Buchhandlung Erlangen, Arcaden

Anna Gavalda hat mich wieder einmal einen Nachmittag lang wunderbar unterhalten. Ein bißchen Ironie und Boshaftigkeit, eine Portion Gefühl und geschmunzelt habe ich auch. Schade nur, daß der Nachmittag so schnell vorbei war. An alle Frauen mit und ohne Geschwister: Bitte unbedingt lesen! Anna Gavalda hat mich wieder einmal einen Nachmittag lang wunderbar unterhalten. Ein bißchen Ironie und Boshaftigkeit, eine Portion Gefühl und geschmunzelt habe ich auch. Schade nur, daß der Nachmittag so schnell vorbei war. An alle Frauen mit und ohne Geschwister: Bitte unbedingt lesen!

„Familienbande“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Dies ist das perfekte Buch für einen verregneten Tag. Es ist die Geschichte vierer Geschwister, die alle eigene Wege gehen und sich bei einer Hochzeit auf dem Lande endlich wieder treffen sollen. Doch einer kommt nicht. Die drei Anderen verlassen das Fest um den Vierten im Bunde zu treffen. Mit durchaus bissigen Dialogen, locker erzählte Dies ist das perfekte Buch für einen verregneten Tag. Es ist die Geschichte vierer Geschwister, die alle eigene Wege gehen und sich bei einer Hochzeit auf dem Lande endlich wieder treffen sollen. Doch einer kommt nicht. Die drei Anderen verlassen das Fest um den Vierten im Bunde zu treffen. Mit durchaus bissigen Dialogen, locker erzählte Geschichte. Sehr französisch. Wieder eine richtig gute Gavalda.

„Ein kleines Geschenk!“

Kerstin Neukirch, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Ein Buch, das nicht hochanspruchsvoll ist und trotzdem zum Nachdenken anregt. Ein schöne Geschichte, die einen eigentlich fast ganz normalen Tag zeigt, dem fast jeden von uns passieren könnte. Man fährt mit seinen Geschwistern auf die Hochzeit der Cousine, um ein Familientreffen wiedereinmal hinter sich zu bringen, doch das dieser Tag Ein Buch, das nicht hochanspruchsvoll ist und trotzdem zum Nachdenken anregt. Ein schöne Geschichte, die einen eigentlich fast ganz normalen Tag zeigt, dem fast jeden von uns passieren könnte. Man fährt mit seinen Geschwistern auf die Hochzeit der Cousine, um ein Familientreffen wiedereinmal hinter sich zu bringen, doch das dieser Tag ganz anders verläuft als geplant, ist einzig und allein der Spontanität zu verdanken. Ein schöner Roman für alle!

„leicht und luftig wie ein schöner Sommertag“

Gabriele Sudhoff, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Drei Geschwister, nicht mehr ganz so jung, werden durch eine bevorstehende Hochzeit in der Verwandtschaft wieder zusammengeführt. Diese verlassen Sie Hals über Kopf und besuchen stattdessen den Vierten von ihnen um ein paar tage gemeinsam zu verbringen. In dieser Zeit sind sie unbeschwert wie in Kindertagen und die geschwisterliche Drei Geschwister, nicht mehr ganz so jung, werden durch eine bevorstehende Hochzeit in der Verwandtschaft wieder zusammengeführt. Diese verlassen Sie Hals über Kopf und besuchen stattdessen den Vierten von ihnen um ein paar tage gemeinsam zu verbringen. In dieser Zeit sind sie unbeschwert wie in Kindertagen und die geschwisterliche Bande wird wieder lebendig. Womit die Einsicht des Abschiednehmens von der Kindheit umso begreifbarer wird.

Anna Gavalda beherrscht wie kaum eine andere eine solche Bandbreite verschiedener Erzählstile. Von luftig-leicht über frech und frisch bis sinnlich, tiefsinnig und melancholisch. Sie kann mit Worten fantastische Bilder zeichnen.

Dieser Roman ist leicht und luftig wie ein schöner Sommertag. Die Erzählweise stimmt. Alles wie in einem Guss geschrieben. Herrlich unaufgeregt und trotzdem berührend. Einfach eine schöne Geschichte.

„schnell, witzig, liebenswert“

Ines Riedel, Thalia-Buchhandlung Plauen

Anna Gavalda schenkt jedem mit diesem Buch ein heiteres Lesevergnügen. Schon nach den ersten Seiten sitzt man mit im Auto. Ein Blick zurück auf den Einband und man fährt mit Simon, seinen zwei Schwestern und dessen Frau durch eine französische Landschaft mit Lavendelfeldern rechts und links der Straße, amüsiert sich über die Unterhaltungen Anna Gavalda schenkt jedem mit diesem Buch ein heiteres Lesevergnügen. Schon nach den ersten Seiten sitzt man mit im Auto. Ein Blick zurück auf den Einband und man fährt mit Simon, seinen zwei Schwestern und dessen Frau durch eine französische Landschaft mit Lavendelfeldern rechts und links der Straße, amüsiert sich über die Unterhaltungen und Stichelein zwischen den drei Frauen...und ehe man es sich versieht ist man auf einer Familienfeier und auch schon wieder weg.

„Gute Laune Geschichte“

Regina Medinger, Thalia-Buchhandlung Ulm

Wer Schwestern hat fühlt sich in dieser Geschichte sofort "aufgehoben" und denkt an so manches erheiternde Erlebnis und verbale Pingpong. Die zickige Schwägerin und die Dorfhochzeit bringen einen zum Grinsen, das was die Geschichte zusammenhält und die gute Laune hinterlässt, ist das Gefühl, das aufkommt, wenn man den Zusammenhalt und Wer Schwestern hat fühlt sich in dieser Geschichte sofort "aufgehoben" und denkt an so manches erheiternde Erlebnis und verbale Pingpong. Die zickige Schwägerin und die Dorfhochzeit bringen einen zum Grinsen, das was die Geschichte zusammenhält und die gute Laune hinterlässt, ist das Gefühl, das aufkommt, wenn man den Zusammenhalt und die Verbundenheit der Geschwister "erliest".

„reicht für eine Kanne Tee“

Alexandra Herrmann, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Nach diesem doch langem Winter endlich ein Stückchen Frühling. Anna Gavalda nimmt uns mit auf eine Reise durch das Herz Frankreichs und wie immer schenkt Sie uns ein paar Stunden mit ihren wunderbaren Protagonisten. Also einfach ein Kanne Tee kochen und mit Anna Gavalda nach Frankreich reisen. Nach diesem doch langem Winter endlich ein Stückchen Frühling. Anna Gavalda nimmt uns mit auf eine Reise durch das Herz Frankreichs und wie immer schenkt Sie uns ein paar Stunden mit ihren wunderbaren Protagonisten. Also einfach ein Kanne Tee kochen und mit Anna Gavalda nach Frankreich reisen.

„Opidibi poi poi“

Ingo Roza, Thalia-Buchhandlung Velbert

"Garance, ich sage dirr eins. Wenn dein Hund noch einmal auf meine Auberginen pinkelt, epilierr ich ihn auch."
Na, wenn das kein schöner letzter Satz ist!
Garance, die Erzählerin dieser kleinen (zu kleinen) Geschichte ist Schwester, Schwester einer Schwester und zweier Brüder. Und die Geschichte, die sie uns erzählt ist eine wunderbare
"Garance, ich sage dirr eins. Wenn dein Hund noch einmal auf meine Auberginen pinkelt, epilierr ich ihn auch."
Na, wenn das kein schöner letzter Satz ist!
Garance, die Erzählerin dieser kleinen (zu kleinen) Geschichte ist Schwester, Schwester einer Schwester und zweier Brüder. Und die Geschichte, die sie uns erzählt ist eine wunderbare Sommerkommödie über das Erwachsenwerden und den unstillbaren Wunsch, niemals erwachsen zu sein.

„Kindheitsglück“

Sandra Schindelka, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Die Geschwister Simon und Garance sind samt Simons Ehefrau auf dem Weg zu einer Hochzeit. Unterwegs entschließt sich Schwester Lola kurzfristig, zu ihnen zu stoßen. Gemeinsam haben die Geschwister sehr viel Spaß, vor allem auf Kosten der Ehefrau. Bei der Familienfeier angekommen, machen sich die 3 aus dem Staub, um den Tag mit Bruder Die Geschwister Simon und Garance sind samt Simons Ehefrau auf dem Weg zu einer Hochzeit. Unterwegs entschließt sich Schwester Lola kurzfristig, zu ihnen zu stoßen. Gemeinsam haben die Geschwister sehr viel Spaß, vor allem auf Kosten der Ehefrau. Bei der Familienfeier angekommen, machen sich die 3 aus dem Staub, um den Tag mit Bruder Vincent zu verbringen. So erleben sie eine letztes Mal den Zauber der Kindheit, der gemeinsamen Kindheit. Eine zauberhafte Geschichte, die leise sanft daher kommt und mich doch tief berührt hat. Wunderbar!

„Lebenslust“

N. Wolf, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Anna Gavalda gelingt es einmal mehr, den Leser auf das wirklich wichtige im Leben zu stossen- die pure Lebensfreude und einfach mal Loslassen können...!
Anlässlich einer Familienfeier werden die Geschwister Garance, Simon, Lola und zuletzt Vincent zusammengeführt...und verbringen einen Tag voll von jugendlicher Unbeschwertheit und
Anna Gavalda gelingt es einmal mehr, den Leser auf das wirklich wichtige im Leben zu stossen- die pure Lebensfreude und einfach mal Loslassen können...!
Anlässlich einer Familienfeier werden die Geschwister Garance, Simon, Lola und zuletzt Vincent zusammengeführt...und verbringen einen Tag voll von jugendlicher Unbeschwertheit und Lebenslust.
Zugegeben, an " Zusammen ist man weniger allein" kommt die kurzweilige Lektüre nicht heran, aber dennoch schenkt einem " Ein geschenkter Tag" ein paar schöne Stunden.

„verschenkte Zeit“

Irene Hantsche, Thalia-Buchhandlung Jena, Goethe-Galerie

Ich habe mich auf das neue Buch von Anna Gavalda sehr gefreut und, da es im Umfang überschaubar ist, auch gleich gelesen. Versprochen hatte ich mir einen gut geschriebenen Unterhaltungsroman, aber Langeweile und Desinteresse gewannen beim Lesen der Lektüre bald die Oberhand. Die Fans der Autorin werden sich an der faden Story nicht Ich habe mich auf das neue Buch von Anna Gavalda sehr gefreut und, da es im Umfang überschaubar ist, auch gleich gelesen. Versprochen hatte ich mir einen gut geschriebenen Unterhaltungsroman, aber Langeweile und Desinteresse gewannen beim Lesen der Lektüre bald die Oberhand. Die Fans der Autorin werden sich an der faden Story nicht stören. Alle anderen aber sollten sich auf die früheren Werke Gavaldas besinnen

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Die Geschwister seilen sich ab und verbringen einen intensiven geschenkten Tag miteinander, mit Erinnerungen, ohne Smalltalk ! Toll! Die Geschwister seilen sich ab und verbringen einen intensiven geschenkten Tag miteinander, mit Erinnerungen, ohne Smalltalk ! Toll!

Rebecca Felicitas Zimmer, Thalia-Buchhandlung Velbert

Wunderschönes Buch für einen Sonntagnachmittag!!! Wunderschönes Buch für einen Sonntagnachmittag!!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Ein feiner, kleiner Roman meiner Lieblingsautorin aus Frankreich, der lange im Leser nachhallt. Nicht nur für Provence-Liebhaber ein Tipp! Toll beobachtet und auf den Punkt genau. Ein feiner, kleiner Roman meiner Lieblingsautorin aus Frankreich, der lange im Leser nachhallt. Nicht nur für Provence-Liebhaber ein Tipp! Toll beobachtet und auf den Punkt genau.

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Ein kleines feines Sommerbuch und die Aufforderung mal aus dem Alltag auszubrechen. Sehr amüsant und warmherzig. Garant für gute Laune ! Ein kleines feines Sommerbuch und die Aufforderung mal aus dem Alltag auszubrechen. Sehr amüsant und warmherzig. Garant für gute Laune !

„Schön wie ein sonniger Urlaubstag“

Marion Stein, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Vier Geschwister sollen eigentlich an einer Hochzeitsfeier teilnehmen, aber irgendwie vergeht ihnen die Lust daran. Ihr Bruder erscheint gar nicht erst. Ganz spontan beschließen die drei, ihren Bruder zu besuchen, der auf einem Schloß wohnt. So erleben die Geschwister einen wunderbaren "geschenkten" Tag, der nach Kindheit, Vertrautheit, Vier Geschwister sollen eigentlich an einer Hochzeitsfeier teilnehmen, aber irgendwie vergeht ihnen die Lust daran. Ihr Bruder erscheint gar nicht erst. Ganz spontan beschließen die drei, ihren Bruder zu besuchen, der auf einem Schloß wohnt. So erleben die Geschwister einen wunderbaren "geschenkten" Tag, der nach Kindheit, Vertrautheit, Heimlichkeit und Gemeinsamkeit schmeckt. Diesen "Geschmack" nimmt man auch als Leser am Ende des Buches mit. Ein Buch, schön wie ein sonniger Urlaubstag.

Nicole Mentz, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Ein wunderbarer Familienroman, voller Leichtigkeit, kleiner Weisheiten und Sehnsucht. Die perfekte Sommerlektüre! Ein wunderbarer Familienroman, voller Leichtigkeit, kleiner Weisheiten und Sehnsucht. Die perfekte Sommerlektüre!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Schöne Geschichte! Sehr kurzweilig, habe ich direkt ausgelesen. Toll atmosphärisch! Schöne Geschichte! Sehr kurzweilig, habe ich direkt ausgelesen. Toll atmosphärisch!

„Ein Häppchen zwischendurch“

Stefanie Sült, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Dieses Buch ist nicht lang, bleibt aber lang...
Es zu lesen dauert eine Bahnfahrt in die nächste Stadt, vielleicht reicht es noch zurück - die Gedanken bleiben länger daran hängen.

Eine Geschichte aus dem französischen Sommer, fragile Balance zwischen Laissez-faire und Tiefgründigkeit.

Anna Gavalda schafft es einmal mehr, alle
Dieses Buch ist nicht lang, bleibt aber lang...
Es zu lesen dauert eine Bahnfahrt in die nächste Stadt, vielleicht reicht es noch zurück - die Gedanken bleiben länger daran hängen.

Eine Geschichte aus dem französischen Sommer, fragile Balance zwischen Laissez-faire und Tiefgründigkeit.

Anna Gavalda schafft es einmal mehr, alle Gefühle anzusprechen, ganz ohne ausladende Sätze.

„Zum Kaffee“

Lisa Kreitmeyer, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ein kurzes, gelungenes Werk über 4 Geschwister, die einen Tag lang unbeschwert das Zusammensein genießen, in Erinnerungen schwelgen und so den Alltag vergessen.
Mit viel Liebe, Witz und Ironie geschrieben, eine kleine Lektüre zum Sonntagskaffee.
Ein kurzes, gelungenes Werk über 4 Geschwister, die einen Tag lang unbeschwert das Zusammensein genießen, in Erinnerungen schwelgen und so den Alltag vergessen.
Mit viel Liebe, Witz und Ironie geschrieben, eine kleine Lektüre zum Sonntagskaffee.

„Das Leben vergessen“

K. Pickard, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ein gestohlener Tag, wie wir ihn wohl alle hin und wieder gern erleben würden – fernab des realen Lebens mit all seinen Zwängen und Problemen. Eine Zeitreise in die eigene Kindheit, zusammen mit Menschen die man liebt, die man aber nicht so dicht bei sich halten konnte, wie man es vielleicht gern getan hätte. Gemeinsam schauen die vier Ein gestohlener Tag, wie wir ihn wohl alle hin und wieder gern erleben würden – fernab des realen Lebens mit all seinen Zwängen und Problemen. Eine Zeitreise in die eigene Kindheit, zusammen mit Menschen die man liebt, die man aber nicht so dicht bei sich halten konnte, wie man es vielleicht gern getan hätte. Gemeinsam schauen die vier Geschwister Garance, Lola, Simon und Vincent auf ihre Vergangenheit zurück und spüren noch einmal geschwisterlichen Zusammenhalt und enge Verbundenheit. Eine kleine Geschichte für einen netten Nachmittag. Viel Spaß.

„Ein Tag unter Geschwistern, fernab von Förmlichkeiten“

Giulia Egbring, Thalia-Buchhandlung Münster

Garance, Lola, Simon und Vincent sind Geschwister, die sich leider aufgrund von Entfernung und Zeitmangel nicht mehr ganz so häufig sehen, sich aber umso mehr vermissen. So richtig wird ihnen das bei dem jüngsten Familientreffen klar, und klammheimlich stehlen sie sich davon, fahren mit dem Auto ins Grüne. Sie lassen den Alltag hinter Garance, Lola, Simon und Vincent sind Geschwister, die sich leider aufgrund von Entfernung und Zeitmangel nicht mehr ganz so häufig sehen, sich aber umso mehr vermissen. So richtig wird ihnen das bei dem jüngsten Familientreffen klar, und klammheimlich stehlen sie sich davon, fahren mit dem Auto ins Grüne. Sie lassen den Alltag hinter sich, um sich auf ihre Art gegenseitig davon zu berichten. Jeder einzelne schleppt so seinen Rucksack mit Problemen mit, von dem die Geschwister mal mehr wissen als der Betroffene selbst, und mal weniger, wenn klar wird, das man sich jahrelang hinter Fassaden versteckt hat.
Das Hörbuch wird gesprochen von Katharina Wackernagel, die das sommerliche Picknick mit Leichtigkeit im eigenen Wohnzimmer Gestalt annehmen lässt, und sich darauf versteht jedem Charakter seine eigene lässige, frotzelnde oder melancholische Note mitzugeben. Sehr schön!

„Sonniges Hörvergnügen“

Andrea Tiemann, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

"Was wir gerade erlebten, und darüber waren wir uns alle vier im klaren, war ein kleiner Nachschlag. Ein Aufschub, ein geschenkter Tag, ein gnädiger Moment. Ein paar Stunden, die wir den anderen abtrotzten ..."
Garance, Lola, Simon und Vincent sind vier Geschwister, die ihrem Erwachsenenalltag entfliehen und in alter Verbundenheit
"Was wir gerade erlebten, und darüber waren wir uns alle vier im klaren, war ein kleiner Nachschlag. Ein Aufschub, ein geschenkter Tag, ein gnädiger Moment. Ein paar Stunden, die wir den anderen abtrotzten ..."
Garance, Lola, Simon und Vincent sind vier Geschwister, die ihrem Erwachsenenalltag entfliehen und in alter Verbundenheit anderthalb Tage miteinander verbringen.
Der Ausbruch lässt alte Erinnerungen hochkommen und verführt zu Übermut aber auch zu Melancholie.
Unter der unbeschwerten Oberfläche und der sonnigen Atmosphäre der gemeinsamen Stunden blitzen immer wieder Alltagssorgen und -ängste der 30- bis 40-Jährigen auf.
Auch wenn "Ein geschenkter Tag" ein kurzweiliges Hörvergnügen ist, bleibt noch lange eine Erinnerung an sonnige Tage auf dem Lande und ein Gefühl von Pariser Lebensart.

Suchen Sie nicht gerade zufällig ein Geschenk für ihre Geschwister oder eine Hörlektüre für einen Ausflug, wollen Sie sich nicht selber etwas Gutes tun und für 140 Minuten der Stimme von Katharina Wackernagel lauschen?

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15151196
    Zusammen ist man weniger allein
    von Anna Gavalda
    (10)
    Buch
    11,00
  • 3882044
    Ich habe sie geliebt
    von Anna Gavalda
    (1)
    Buch
    16,90
  • 37699316
    Das Leben ist ein listiger Kater
    von Marie-Sabine Roger
    (10)
    Buch
    19,99
  • 41007786
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (20)
    Buch
    20,00
  • 15102563
    Der Geschmack von Apfelkernen
    von Katharina Hagena
    (10)
    Buch
    16,95
  • 32128426
    Alle meine Wünsche
    von Grégoire Delacourt
    (37)
    Buch
    15,99
  • 32363833
    Paris ist immer eine gute Idee
    von Nicolas Barreau
    (6)
    Buch
    18,00
  • 40986475
    Direkter Zugang zum Strand
    von Jean-Philippe Blondel
    (5)
    Buch
    16,99
  • 2933798
    Eine Kindheit in der Provence
    von Marcel Pagnol
    Buch
    10,99
  • 15493970
    Alles Glück kommt nie
    von Anna Gavalda
    (7)
    Buch
    24,90
  • 13875321
    Die Frau des Zeitreisenden
    von Audrey Niffenegger
    (21)
    Buch
    10,00
  • 30607934
    Das große Glück kommt nie allein
    von Kajsa Ingemarsson
    (2)
    Buch
    14,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
29
19
5
1
0

Geschwistertag
von Doris Börgers aus Essen am 25.11.2011

Simon,seine Schwester Garance und seine etwas nervige Frau sind auf dem Weg zu einer Hochzeit.Als sie am Ziel angekommen sind erfahren Simon und Garance das ihr Bruder nicht kommt..Da beide keine Lust auf die Hochzeit haben,beschließen sie ihren Bruder zu besuchen. Ihre Schwester Lola stößt auch dazu.Das wird ein... Simon,seine Schwester Garance und seine etwas nervige Frau sind auf dem Weg zu einer Hochzeit.Als sie am Ziel angekommen sind erfahren Simon und Garance das ihr Bruder nicht kommt..Da beide keine Lust auf die Hochzeit haben,beschließen sie ihren Bruder zu besuchen. Ihre Schwester Lola stößt auch dazu.Das wird ein wunderbarer Geschwistertag den alle nicht so schnell vergessen werden.Wer Geschwister hat und sie liebt, wird auch dieses Buch lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Ein Geschenkter Tag" von Anna Gavalda
von Slavica Skobic aus Heidenheim an der Brenz am 06.06.2011

Anna Gavalda hat es wieder geschafft, mit dem ihr eigenen Stil, einen wunderschönen Roman niederzuschreiben. Ein Muss für alle, die Geschwister haben und alle, die sich einen Tag Auszeit wünschen, um sich der unbeschwerten Leichtigkeit des Seins hinzugeben. Sommer-Feeling garantiert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endlich wieder Gavalda...
von Teresa Kopp aus Pforzheim am 20.07.2010

Garance ist das verrückte Huhn, Lola die Harmoniebedürftige, Simon der Fels in der Brandung und Vincent ist das Nesthäkchen der Familie. Allesamt sollen sie sich planmäßig auf einer Hochzeit treffen, doch als Vincent nicht erscheint, beschließen die drei anderen, sich aus dem Staub zu machen und zu ihm zu... Garance ist das verrückte Huhn, Lola die Harmoniebedürftige, Simon der Fels in der Brandung und Vincent ist das Nesthäkchen der Familie. Allesamt sollen sie sich planmäßig auf einer Hochzeit treffen, doch als Vincent nicht erscheint, beschließen die drei anderen, sich aus dem Staub zu machen und zu ihm zu fahren. Die vier verbringen gemeinsam einen einzigen Tag, so wie früher, wie unbeschwerte Kinder und wilde Teenies...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert!
von Brigitta Zurawski aus Bautzen am 19.07.2010

Anna Gavalda erzählt in ihrem neuen Roman humorvoll und unterhaltsam eine Familiengeschichte. Die Geschwister sind unterwegs zu einer Hochzeit. Auf dieser Reise lassen sie ihre Vergangenheit und die gemeinsamen Erlebnisse Revue passieren und nehmen Abschied von ihrer Kindheit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wirklich ein geschenkter Tag!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hückeswagen am 30.05.2010

Beim Lesen dieses Buches erlebt man wirklich einen geschenkten Tag! Was gibt es Schöneres, als einmal Verpflichtungen zu schwänzen und mit den Menschen, die man liebt, einen Tag zu verbringen? Mit einem Lächeln erzählt Anna Gavalda die Geschichte von erwachsenen Geschwistern, die heimlich ein Familien-Event verlassen, um gemeinsam einen Tag... Beim Lesen dieses Buches erlebt man wirklich einen geschenkten Tag! Was gibt es Schöneres, als einmal Verpflichtungen zu schwänzen und mit den Menschen, die man liebt, einen Tag zu verbringen? Mit einem Lächeln erzählt Anna Gavalda die Geschichte von erwachsenen Geschwistern, die heimlich ein Familien-Event verlassen, um gemeinsam einen Tag zu verbringen und „die Seele baumeln“ zu lassen. Der Leser ist eingeladen dabei zu sein!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein geschenkter Tag
von Stephanie Hofmann am 01.05.2010

Nehmen Sie Sich zwei Stunden Zeit. Mehr brauchen Sie nicht, um mit Anna Gavalda´s neuem Roman in die unbeschwerte Jugend abzutauchen. Garance und Lola müssen Ihrem Bruder Simon unter die Arme greifen. Er hat eine zickige Frau und fühlt sich zu dem Besuch, einer Hochzeit entfernter Verwandter verpflichtet. Keiner der... Nehmen Sie Sich zwei Stunden Zeit. Mehr brauchen Sie nicht, um mit Anna Gavalda´s neuem Roman in die unbeschwerte Jugend abzutauchen. Garance und Lola müssen Ihrem Bruder Simon unter die Arme greifen. Er hat eine zickige Frau und fühlt sich zu dem Besuch, einer Hochzeit entfernter Verwandter verpflichtet. Keiner der Geschwister hat Lust auf dieses gesellschaftliche Ereignis, doch nur der älteste Bruder Vincent ist von vornherein nicht erschienen. Daraufhin, ergreifen die anderen Drei die Flucht und besuchen Vince in einem heruntergekommenen Schloss in der Touraine, wo er als Fremdenführer arbeitet. Dort erleben sie ein unvergessliches Wochenende und lassen Ihre unbeschwerte Jugendzeit wieder aufleben. Das allerschönste an Gavalda´s Büchern ist, dass man sich so gut in ihre Romanfiguren hinein versetzen kann. Geschwisterliebe und neckischen Streitereien untereinander beschreibt sie einfach meisterhaft. Noch lange nach der Lektüre hat man das Gefühl, bei einem schönen Wochenendausflug dabei gewesen zu sein. Mein Tipp: Lavendelöl in die Duftlampe getröpfelt und Sie werden denken, Sie sitzen mit den Vieren im Auto.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Liebeserklärung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzuflen am 15.03.2010

Dieses Buch ist eine Liebeserklärung: an das Leben, vor allem aber an Geschwister und die gemeinsam verbrachte Kindheit. Schwester und Bruder samt dessen Ehefrau sind auf dem Weg zu einer Hochzeit. Unterwegs steigt noch eine weitere Schwester zu, nur der jüngste Bruder kann nicht mitkommen. Mit viel Humor schildert Gavalda... Dieses Buch ist eine Liebeserklärung: an das Leben, vor allem aber an Geschwister und die gemeinsam verbrachte Kindheit. Schwester und Bruder samt dessen Ehefrau sind auf dem Weg zu einer Hochzeit. Unterwegs steigt noch eine weitere Schwester zu, nur der jüngste Bruder kann nicht mitkommen. Mit viel Humor schildert Gavalda die Autofahrt und einen Tag, der anders verläuft als geplant...Unbedingt lesen und verschenken!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein geschenkter Tag
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 09.03.2010

Der Autorin Anna Gavalda ist es mit ihrem kleinen Roman "Ein geschenkter Tag" gelungen dem Leser eine Ahnung vom Frühling zu vermitteln mit einer besonderen Leichtigkeit und Sehnsucht. Wer kennt das nicht, wenn man nach langer Zeit wieder einmal ein paar Stunden mit Geschwistern verlebt, mit denen man aufgewachsen... Der Autorin Anna Gavalda ist es mit ihrem kleinen Roman "Ein geschenkter Tag" gelungen dem Leser eine Ahnung vom Frühling zu vermitteln mit einer besonderen Leichtigkeit und Sehnsucht. Wer kennt das nicht, wenn man nach langer Zeit wieder einmal ein paar Stunden mit Geschwistern verlebt, mit denen man aufgewachsen ist und einmal sehr eng verbunden war. Man trifft sich und dann heißt es oft, weißt Du noch? So ergeht es auch den Geschwistern Simon, Garane und Lola, die gemeinsam ein Hochzeit feiern wollen. Lediglich der Bruder Vincent fehlt. Kurz entschlossen fahren die drei zu ihm, der in einem Schloss lebt. Es wird ein Tag, an dem sich die Geschwister wieder sehr nah sind. Erinnerungen werden wachgerufen. Es ist eine witzige leichte Frühlingslektüre, geeignet für die ersten, heißersehnten warmen Tage auf der Terrasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kleine Fluchten
von Barbara Mantel aus Coesfeld am 28.02.2010

Es ist Hochzeit, und keiner geht hin.Garance stiehlt sich stattdessen mit ihren beiden Geschwistern aus der Kirche, um den jüngsten Bruder Vincent zu besuchen. Sie landen zu viert in einem Schlösschen, verbringen den Abend bei Zigeunern und den Morgen am Fluss.Es ist "ein geschenkter Tag", ein letzter Moment der... Es ist Hochzeit, und keiner geht hin.Garance stiehlt sich stattdessen mit ihren beiden Geschwistern aus der Kirche, um den jüngsten Bruder Vincent zu besuchen. Sie landen zu viert in einem Schlösschen, verbringen den Abend bei Zigeunern und den Morgen am Fluss.Es ist "ein geschenkter Tag", ein letzter Moment der Jugend.Anna Gavaldas neuer kleiener Roman zaubert eine Flucht aus dem Alltag,er ist tröstlich, heiter- und macht glücklich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schöne Entspannung fürs Wochenende
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2010

Einen Tag zurück in die Unbeschwertheit der Kindheit zu schlüpfen - wer wünscht sich das nicht? Unbekümmert nehmen sich die 4 Geschwister heraus, wieder beisammen zu sein und ihre eigenen Familien und Sorgen zu vernachlässigen.Ich konnte diesen Sommertag förmlich riechen, spüren und fühlen. Das erzeugte Wehmut und Sehnsucht an... Einen Tag zurück in die Unbeschwertheit der Kindheit zu schlüpfen - wer wünscht sich das nicht? Unbekümmert nehmen sich die 4 Geschwister heraus, wieder beisammen zu sein und ihre eigenen Familien und Sorgen zu vernachlässigen.Ich konnte diesen Sommertag förmlich riechen, spüren und fühlen. Das erzeugte Wehmut und Sehnsucht an längst vergangene Tage der Jugend in mir. Schön! Die feine zarte Sprache ist diesmal aber ausgeblieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dieses Buch ist ein Geschenk!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2010

Die Geschwister Simon, Garance und Lola sind auf dem Weg zu einer Familienhochzeit. Die Fahrt dorthin wird jedoch für alle eine ziemliche Tortur, da die Schwägerin eine furchtbare Nervensäge ist. Am Ziel angekommen, beschließen die 3 Geschwister kurzerhand ihren Bruder Vincent, der nicht zur Hochzeit kommen konnte, da er... Die Geschwister Simon, Garance und Lola sind auf dem Weg zu einer Familienhochzeit. Die Fahrt dorthin wird jedoch für alle eine ziemliche Tortur, da die Schwägerin eine furchtbare Nervensäge ist. Am Ziel angekommen, beschließen die 3 Geschwister kurzerhand ihren Bruder Vincent, der nicht zur Hochzeit kommen konnte, da er in einem Schloß in der Provinz als Touristenführer unabkömmlich ist, zu besuchen. Die 4 Geschwister verbringen nun zwei unbeschwerte Tage. Eine herrlich prickelnde Geschichte über Geschwisterliebe, Kindheitserinnerungen und dem Glück des Augenblickes. Leider ist das Buch viel zu dünn. Ich hätte gerne mehr davon gehabt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein besonderes Kleinod
von einer Kundin/einem Kunden am 13.02.2010

Gavalda hat ein bezauberndes kleines Buch voller witziger und geistreicher Dialoge geschrieben. Ein tolles Geschenk oder zum selber lesen und glücklich sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine kurze und intensive Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 07.02.2010

Anna Gavalda macht wieder das was sie am besten kann: Eine nette, kurze und intensive Geschichte zu schreiben, die es genau wieder auf dem Punkt bringt. Dieses Büchlein ist ein Genuss für einen Sonntagnachmittag!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert
von Michaela Santer am 01.04.2011

Investieren Sie einen Nachmittag in dieses Buch. Unbedingt wissen zu wollen wie dieser Ausflug unter Geschwistern endet, lädt dazu ein es auf einmal zu lesen. Der Stil von Anna Gavalda erleichtert dies. Schenken Sie sich auch mal so einen Tag, mit wem Sie auch wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Anna Gavalda - wie ich sie mag
von J.G. aus Berlin am 29.01.2011

Garance ist mit ihrem Bruder Simon, dessen Frau Carine, und ihrer Schwester Lola auf dem Weg zu einer Hochzeit der Verwandtschaft. Da deren Bruder Vincent keine Zeit gefunden hat an der Hochzeit teilzunehmen, entscheiden sich die drei Geschwister dazu spontan die Hochzeit zu verlassen und ihn zu besuchen. Dieses... Garance ist mit ihrem Bruder Simon, dessen Frau Carine, und ihrer Schwester Lola auf dem Weg zu einer Hochzeit der Verwandtschaft. Da deren Bruder Vincent keine Zeit gefunden hat an der Hochzeit teilzunehmen, entscheiden sich die drei Geschwister dazu spontan die Hochzeit zu verlassen und ihn zu besuchen. Dieses Buch ist einerseits eine Reise in die Vergangenheit der vier Geschwister, aber andererseits auch das Bewusstwerden, dass jeder der Geschwister nun sein eigenes Leben führt und die alte Verbundenheit und Vertrautheit nicht mehr herrscht. Dieser eine geschenkte Tag gibt ihnen die Möglichkeit die „Viersamkeit“ noch einmal zu genießen. Anna Gavaldas Erzählung ist zwar eine leichte Lektüre, allerdings entfaltet Gavalda dennoch die volle schriftstellerische Kunst. Der Roman ist froh, leicht, lebensklug, wie ein milder Sommerwind…Die Protagonisten sind alle absolut liebenswert. Mancher Satz hat mich zum Schmunzeln gebracht. Dieses Buch hat mit für einen Abend ein schönes Date beschert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein geschenkter Tag
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2010

Die Hochzeit einer entfernten Cousine ist Grund für die Fahrt aufs Land. Es treffen sich die Geschwister wieder , jeder mit seinen Problemen und in seinem Leben verwurzelt. Der kleine Bruder fehlt und man beschließt spontan zu ihm zu fahren. Die Geschwister flüchten von der Familienfestivität und überraschen ihren Bruder mit... Die Hochzeit einer entfernten Cousine ist Grund für die Fahrt aufs Land. Es treffen sich die Geschwister wieder , jeder mit seinen Problemen und in seinem Leben verwurzelt. Der kleine Bruder fehlt und man beschließt spontan zu ihm zu fahren. Die Geschwister flüchten von der Familienfestivität und überraschen ihren Bruder mit ihrem Besuch. Es ist eine liebevolle Geschichte über Brüder und Schwestern, die sich ihrer Kindheit erinnern, ihren Ängsten und Träumen und was daraus geworden ist. Auch die ehrliche und schonungslose Darstellung ihrer jeweiligen Lebenssituation mit all den Enttäuschungen gehört zu diesem Tag, jedoch durch diese Offenheit und der geschwisterlichen Liebe ist es ein zärtliches Märchen. Gavalda läßt uns den Sommer spüren ,mit seinen Gerüchen und der Sonne auf der Haut und der Heiterkeit und tiefen Zuneigung dieser Geschwister. Dieser Roman zeichnet sich durch den typisch optimistischen Grundton der Erzählungen von Anna Gavalda aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Feiner Lesenachmittag
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2010

Anna Gavalda erzählt gewohnt leichtfüßig und beschwingt von Kindheitserinnerungen vergangener Tage. Die perfekte Geschichte für glücklich, entspannte Lesestunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein geschenkter Tag
von Angela Bonadt aus Berlin am 18.07.2010

Ein warmer Frühlingstag auf dem französischen Land. Die beiden Schwestern Garance und Lola sind mit ihrem Bruder Simon nebst Frau Carine auf dem Weg zu einer Hochzeitsfeier der Verwandtschaft. Schon unterwegs fliegen die Worte und Sticheleien besonders zwischen der lebenslustigen, spontanen Garance und der distinguierten Carine, zwischen denen... Ein warmer Frühlingstag auf dem französischen Land. Die beiden Schwestern Garance und Lola sind mit ihrem Bruder Simon nebst Frau Carine auf dem Weg zu einer Hochzeitsfeier der Verwandtschaft. Schon unterwegs fliegen die Worte und Sticheleien besonders zwischen der lebenslustigen, spontanen Garance und der distinguierten Carine, zwischen denen selbst der ruhige Simon nicht vermitteln kann. Am Ziel dieser Fahrt angekommen kochen die Emotionen und die drei Geschwister beschließen der Familienfeier zu entfliehen und den der Feier ferngebliebenen Bruder Vincent aufzusuchen. Die vier Geschwister, die unterschiedliche Lebenswege für sich gewählt haben, trotzdem auch nach Jahren eng miteinander verbunden geblieben, beschließen sich diesen Tag zu schenken, für sich zu sein und in Erinnerungen zu schwelgen. Eine leichte, heitere Sommerlektüre, voll Witz und Ironie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Viel zu schnell zu Ende
von Kerstin Buchner aus Offenbach am Main am 18.06.2010

Heitere, melancholische Kindheitserinnerungen.Vier Geschwister und ein Tag an dem sich für alle was ändert. Geballte Ladung Geschwisterliebe. Leider ist die Geschichte viel zu schnell zu Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach schön!
von Kerstin Biggeleben aus Iserlohn am 19.03.2010

Die Fahrt zur Hochzeit nimmt für drei Familienmitglieder eine unverhoffte Wendung. Sie verzichten auf die Feier und besuchen den Bruder, der diese Feier fern geblieben ist. Sie verbringen eineinhalb Tage in einem halbverfallenen Schloß in der Provence, picknicken auf Feldern und besuchen eine Dorfhochzeit, die so viel lebendiger ist als... Die Fahrt zur Hochzeit nimmt für drei Familienmitglieder eine unverhoffte Wendung. Sie verzichten auf die Feier und besuchen den Bruder, der diese Feier fern geblieben ist. Sie verbringen eineinhalb Tage in einem halbverfallenen Schloß in der Provence, picknicken auf Feldern und besuchen eine Dorfhochzeit, die so viel lebendiger ist als die Familienfeier, an der sie nicht teilenehmen. Sie verbringen Tage voller Vertrautheit und gemeinsamer Erinnerungen miteinander. Anna Gavalda erzählt leicht melancholisch, aber immer heiter eine wunderbare lebenskluge Geschichte, die den Sommer ahnen läßt.. Genau das richtige für trübe Tage. Merci.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein geschenkter Tag

Ein geschenkter Tag

von Anna Gavalda

(54)
Buch
12,90
+
=
Die Zeitungsfrau / Proteo Laurenti Bd.9

Die Zeitungsfrau / Proteo Laurenti Bd.9

von Veit Heinichen

Buch
20,00
+
=

für

32,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen