Thalia.de

Ein Jahr in Madrid

Reise in den Alltag

(2)

Mit Mann und Hund zieht Anne Grüttner nach Madrid und erfährt, warum die meisten Spanier ihre Arbeit hassen und von Wochenende zu Wochenende, von Puente zu Puente leben. Sie erlebt die schwere Wirtschaftskrise, in der Spanien seit vielen Jahren gefangen ist, und bewundert die langmütige Leidensfähigkeit, mit der die Madrilenos die Zumutungen der Krise wie Massenarbeitslosigkeit und Gehaltskürzungen hinnehmen. Sie erkundet die Fressmärkte Madrids und zieht von Bar zu Bar, lernt die Dörfer kennen, drückt sich erfolgreich vor gutgemeinten Einladungen zur Schweineschlachtung, entkommt aber nicht dem Stierkampf und findet Erholung beim Umzug der Heiligen Drei Könige. Ein Jahr in Madrid und die wunderbaren Folgen.

Portrait
Anne Grüttner studierte Sinologie und Volkswirtschaft. Für das Magazin „Focus“ war sie einige Jahre Korrespondentin in Peking und ging dann für das „Handelsblatt“ nach Buenos Aires. Seit 2007 lebt Grüttner mit ihrer Familie in Madrid.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 190
Erscheinungsdatum Februar 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-451-06624-5
Verlag Herder
Maße (L/B/H) 195/129/22 mm
Gewicht 224
Auflage 1. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44865197
    Born to Run - Bruce Springsteen
    von Bruce Springsteen
    (2)
    Buch
    27,99
  • 3018738
    In Patagonien
    von Bruce Chatwin
    (1)
    Buch
    8,99
  • 38021998
    Ein Jahr in Wien
    von Tonja Pölitz
    (1)
    Buch
    12,99
  • 35290937
    Good morning, New York!
    von Ulrike Bülow
    Buch
    9,99
  • 45331992
    Nüchtern am Weltnichtrauchertag
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    8,00
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 45313027
    Warte nicht auf bessre Zeiten
    von Wolf Biermann
    (1)
    Buch
    28,00
  • 45306052
    Was das Leben sich erlaubt
    von Hardy Krüger senior
    Buch
    20,00
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    10,00
  • 45243670
    Da kommt noch was - Not dead yet
    von Phil Collins
    (3)
    Buch
    24,99
  • 45119547
    Das gabs früher nicht
    von Bernd-Lutz Lange
    (1)
    Buch
    19,95
  • 45336145
    Ich kann's nicht lassen
    von Otto Schenk
    Buch
    25,00
  • 29100569
    Glücksgeheimnisse aus der gelben Welt
    von Albert Espinosa
    (2)
    Buch
    12,99
  • 45461151
    Das Buch ä
    von Stefan Üblacker
    Buch
    29,99
  • 44232092
    Panikherz
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    (3)
    Buch
    22,99
  • 45255188
    Der Mensch Martin Luther
    von Lyndal Roper
    Buch
    28,00
  • 45303587
    Wer erbt, muss auch gießen
    von Renate Bergmann
    (8)
    Buch
    9,99
  • 45336153
    Hinter verschlossenen Türen
    von Georg Markus
    Buch
    25,00
  • 46299323
    Franziskus
    von Andreas Englisch
    Buch
    25,00
  • 45165143
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Eine interessante Mischung an persönlichen Eindrücken aus der spanischen Stadt !!!
von Vielgood aus Hamburg am 28.02.2015

Die Autorin spannt einen weiten Bogen rund um die Stadt, die für sie 1 Jahr ( kurz ) im Mittelpunkt stand. Man erfährt sehr viel von der spanischen Lebenskultur und möchte gerne bald eine Fahrkarte dorthin lösen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich möchte nach Madrid. Jetzt.
von einer Kundin/einem Kunden aus Wertheim am 21.03.2014

Zuerst einmal: Ich finde das Cover wunderschön! Anne Grüttner erzählt in diesem Erfahrungsbericht davon, wie sie ihren Aufenthalt in Madrid erlebt hat. Nach sieben Jahren in Argentinien ziehen sie und ihr argentinischer Mann, ein Querflötist und Musiklehrer, nach Spanien. Zuvor hatte Anne Grüttner bereits in Peking gelebt. Anne arbeitet in... Zuerst einmal: Ich finde das Cover wunderschön! Anne Grüttner erzählt in diesem Erfahrungsbericht davon, wie sie ihren Aufenthalt in Madrid erlebt hat. Nach sieben Jahren in Argentinien ziehen sie und ihr argentinischer Mann, ein Querflötist und Musiklehrer, nach Spanien. Zuvor hatte Anne Grüttner bereits in Peking gelebt. Anne arbeitet in Spanien bei einer Zeitung und ist die Haupternährerin der Familie. Bei ihrer Ankunft in Spanien ist die Wirtschaftskrise gerade in vollem Gang, die Banken bekommen Geld aus dem Rettungsschirm, viele Menschen sind arbeitslos. Dennoch sind die Menschen zu ihrer großen Verwunderung sehr friedlich, es gibt kaum Proteste oder Bettler. Das führt die Autorin darauf zurück, dass in Spanien die Familie eine sehr große Rolle spielt und die Familienmitglieder einander in Zeiten der Not aushelfen. Ich fand ihre Ausführungen dazu sehr interessant. Ihre künftige Wohnung sehen die Beiden zum ersten Mal direkt vor Ort. Sie hatten sie vermittelt bekommen. Sie wissen von Anfang an, dass das nicht lange ihre Bleibe sein wird, da sie sich beide unwohl dort fühlen. Auch der große Pool ändert nichts daran. Man bekommt als Leser einen Einblick in madrilenische Gepflogenheiten was das Zusammenleben in Blocks angeht. Vor allem die Beschreibung des typischen Tagesrhythmus eines Durchschnittsmadrileners fand ich toll. Ihr Motto scheint zu sein "Der frühe Vogel kann mich mal!", also eher das Gegenteil von uns Deutschen. Anne und ihr Mann finden schnell Anschluss in Madrid und genießen es ganz besonders, immer wieder neue Restaurants und Tapas-Bars auszuprobieren. Ihre neuen Freunde schaffen es sogar, Anne dazu zu überreden, zu einem Stiefkampf mitzukommen. In diesem Bericht ist mit sehr positiv aufgefallen, dass unglaublich viel Madrider Kultur, Sehenswürdigkeiten und Geschichte aufgegriffen wird. Es wird ein großes Augenmerk auf die Stadt selbst gelegt und weniger auf das Privatleben der Erzählerin. Man kann aus diesem Bericht wirklich viel lernen. Anne Grüttner verklärt Madrid nicht, sondern sieht alles kritisch-realistisch. Man hat am Ende wirklich den Eindruck, ein umfassendes Bild von Madrid und seinen Menschen erhalten zu haben. Es werden Themen wie der immer mehr um sich greifende Nationalismus in Spanien oder die Veränderung der Arbeitszeiten weg von der typischen "Siesta" behandelt. Der Schreibstil hat mir auch hier wieder sehr gut gefallen. Sehr schön waren auch die Einschübe "Spanisch für Anfänger" zwischen den Kapiteln. Darin wird immer etwas typisch Madrilenisches bzw. Spanisches erklärt, zum Beispiel über die Puerta del Sol. Dieses Buch ist neben "Ein Jahr in Lissabon" und "Ein Jahr in Andalusien" definitiv eines meiner Lieblinge in dieser Reihe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein Jahr in Madrid

Ein Jahr in Madrid

von Anne Grüttner

(2)
Buch
12,99
+
=
Madrid und der Prado

Madrid und der Prado

von Barbara Borngässer

Buch
9,95
+
=

für

22,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen