Thalia.de

Ein Junge namens Weihnacht

Roman

(11)

Die absolut wahre Geschichte des Weihnachtsmanns
Wie war das eigentlich, als der Weihnachtsmann noch ein Junge war? Er hieß Nikolas, wuchs in großer Armut mitten in Finnland in einer kleinen Holzhütte auf - und dies ist seine wahre Geschichte. Der elfjährige Nikolas begibt sich allein auf eine gefährliche Reise an den Nordpol, um seinen Vater zu finden. Er besteht haarsträubende Abenteuer, begegnet fliegenden Rentieren, einer Elfe, einem gewalttätigen Troll - und er stellt fest: Wichtel gibt es wirklich! In ihm reift ein Entschluss: Er will die Welt zu einem glücklicheren Ort machen. Wie er dieses Ziel erreicht und wie er dabei zum Weihnachtsmann wird - das verrät dieses Buch.

Rezension
"Wunderbar schräge Illustrationen von Chris Mould und eine wunderbar schöne und zauberhaft erzählte Geschichte lassen vermuten, dass dieses Buch zu einem Weihnachtsklassiker werden könnte,"
Winfried Stanzick, wasliestdu.de 15.11.2016
Portrait

Matt Haig, geboren 1975 in Sheffield, hat bereits eine Reihe von Romanen und Kinderbüchern veröffentlicht, die mit verschiedenen literarischen Preisen ausgezeichnet und in über zwanzig Sprachen übersetzt wurden.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 14.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-28088-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 199/131/27 mm
Gewicht 372
Originaltitel A Boy Called Christmas
Abbildungen mit Illustrationen von Chris Mould
Illustratoren Chris Mould
Verkaufsrang 2.225
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45244429
    Winterglücksmomente
    von Karen Swan
    Buch
    9,99
  • 39268020
    Das achte Leben (Für Brilka)
    von Nino Haratischwili
    (5)
    Buch
    34,00
  • 15516746
    Dangerous Book for Boys
    von Conn Iggulden
    (1)
    Buch
    12,95
  • 45300245
    Die kleinsten, stillsten Dinge
    von Sara Baume
    (2)
    Buch
    19,95
  • 45244412
    Die letzten vier Tage des Paddy Buckley
    von Jeremy Massey
    (1)
    Buch
    14,99
  • 45244600
    Tage mit Sam
    von Keith Stuart
    (1)
    Buch
    16,99
  • 45246076
    Die Ehefrau
    von Meg Wolitzer
    (1)
    Buch
    23,00
  • 44253196
    Das Versprechen der Schwestern
    von María Oruña
    Buch
    9,99
  • 42221877
    Die Menschen von A bis Z
    von Matt Haig
    Buch
    6,95
  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (5)
    Buch
    19,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (53)
    Buch
    22,00
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (2)
    Buch
    9,99
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (6)
    Buch
    22,00
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (2)
    Buch
    22,00
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 45506947
    Die Spionin
    von Paulo Coelho
    (44)
    Buch
    19,90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Glaube an das Gute in der Welt “

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine wunderschöne Geschichte, mit wohl dosierten feinen Illustrationen, erklärt den Werdegang des Weihnachtsmanns vom Kind zum Erwachsenen. Und warum das Schenken so schön sein kann. Eine Geschichte, die einen mit einem guten Gefühl zurücklässt. Eine wunderschöne Geschichte, mit wohl dosierten feinen Illustrationen, erklärt den Werdegang des Weihnachtsmanns vom Kind zum Erwachsenen. Und warum das Schenken so schön sein kann. Eine Geschichte, die einen mit einem guten Gefühl zurücklässt.

„Wie wurde der Weihnachtsmann zum Weihnachtsmann?“

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Genau das Geheimnis wird in diesem schönen Weihnachtsbuch gelüftet! Gerade durch seine schlimmen Erfahrungen in der Kindheit wird der Weihnachtsmann zu einem Menschen voll Güte und Freundlichkeit! Toll zum Vorlesen, sehr schön illustriert! Genau das Geheimnis wird in diesem schönen Weihnachtsbuch gelüftet! Gerade durch seine schlimmen Erfahrungen in der Kindheit wird der Weihnachtsmann zu einem Menschen voll Güte und Freundlichkeit! Toll zum Vorlesen, sehr schön illustriert!

„Eine wahre Geschichte!“

Lisa Kleinwächter, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Matt Haig erzählt in seinem neuen Buch die Geschichte des Weihnachtsmannes genau so wie sie tatsächlich passiert ist.
Es geht um den 11 jährigen Nikolas, der zusammen mit seinem Vater in einer kleinen Holzhütte in Finnland lebt.
Eines Tage bekommt sein Vater viel Geld angeboten, wenn er echt Wichtel am Nordpol findet. Für Nikolas
Matt Haig erzählt in seinem neuen Buch die Geschichte des Weihnachtsmannes genau so wie sie tatsächlich passiert ist.
Es geht um den 11 jährigen Nikolas, der zusammen mit seinem Vater in einer kleinen Holzhütte in Finnland lebt.
Eines Tage bekommt sein Vater viel Geld angeboten, wenn er echt Wichtel am Nordpol findet. Für Nikolas und seinen Vater ist das die Chance auf ein besseres Leben und so macht sich sein Vater ein paar Tage später auf die lange Reise.
Doch als sein Vater nach den vereinbarten zwei Monaten nicht wieder zurückkehrt, beschließt Nikolas sich selbst auf den Weg zu machen seinen Vater wiederzufinden und die echten Wichtel zu entdecken.
Denn Nikolas ist einer der wenigen der wirklich an die Existenz der Wichtel glaubt.
Auf seiner langen und gefährlichen Reise trifft er auf fliegende Rentiere, einen Elfen und einen echten Troll.

Dieses Buch wird für mich einfach ein Weihnachtsklassiker, den ich mir jedes Jahr wieder zum Lesen aus dem Regal holen werde.
Matt Haig erzählt seine Geschichte mit einer Prise Humor, die immer wieder Gelegenheiten zum Schmunzeln und Träumen schenkt.

„Glaubst du an Wunder?“

A. Fischer, Thalia-Buchhandlung Brühl

Nikolas glaubte nicht an Wunder - bis er keine Wahl hatte an etwas zu glauben, was es wirklich gibt!
Wichtel, Elfen, fliegende Rentiere..all das kann wahr sein, wenn du nur fest genug dran glaubst.
Wunderschöne Geschichte, wie der Weihnachtsmann all die Wunder fand und selbst Eines wurde.. zauberhaft und genau das richtige für das
Nikolas glaubte nicht an Wunder - bis er keine Wahl hatte an etwas zu glauben, was es wirklich gibt!
Wichtel, Elfen, fliegende Rentiere..all das kann wahr sein, wenn du nur fest genug dran glaubst.
Wunderschöne Geschichte, wie der Weihnachtsmann all die Wunder fand und selbst Eines wurde.. zauberhaft und genau das richtige für das bisschen Glitzer unter dem Weihnachtsbaum.

„britisch schräg...“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Zitat:"Das Unmögliche ist eine Möglichkeit,die Du nur noch nicht erkannt hast"
Diese Weihnachts"komödie" mit durchaus düsteren Untertönen ab und zu ist sicherlich für (vorlesende) Erwachsene wie Kids ab ca. 8/9 Jahren eine tolle Lektüre für die kalte Winterzeit.
Mit kongenialen Zeichnungen versehen,lesen wir uns durch Nikolas` Story
Zitat:"Das Unmögliche ist eine Möglichkeit,die Du nur noch nicht erkannt hast"
Diese Weihnachts"komödie" mit durchaus düsteren Untertönen ab und zu ist sicherlich für (vorlesende) Erwachsene wie Kids ab ca. 8/9 Jahren eine tolle Lektüre für die kalte Winterzeit.
Mit kongenialen Zeichnungen versehen,lesen wir uns durch Nikolas` Story , angereichert mit bitterer Armut,kältestem Finnland und fiesen Tanten, aber auch netten(u.gemeinen Wichteln),Wahrheitselfen,die gerne Sachen sprengen(!),gefährlichen Trollen und erwachsenen Menschen, die die Hoffnung fast verloren haben und deshalb schlimme Dinge tun,
wie z.B.Wichtelkinder entführen-aber jetzt habe ich schon fast zuviel verraten -
lesen Sie Matt Haig`s schräge WeihnachtsWunderGeschichte ruhig selber und
erfahren Sie, wie Santa Claus/der Weihnachtsmann in die Welt gekommen ist.... Viel Spaß dabei !!!

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

So eine schöne, witzige, rührende und phantastische Geschichte von dem kleinen Jungen in Finnland. TOLL!!! So eine schöne, witzige, rührende und phantastische Geschichte von dem kleinen Jungen in Finnland. TOLL!!!

Verena Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Nuernberg

Eine wundervoll geschriebene Geschichte für alle über 8, die auch mal eine traurige stelle mögen, denn die gibt es. Ein wundervoller Schreibstil und tolle Charaktere. Emfehlenswert Eine wundervoll geschriebene Geschichte für alle über 8, die auch mal eine traurige stelle mögen, denn die gibt es. Ein wundervoller Schreibstil und tolle Charaktere. Emfehlenswert

Wie war der Weihnachtsmann wohl als Kind? Ein Junge namens Weihnacht erzählt auf witziger und berührender Weise die Geschichte des Weihnachtsmannes. Ein Buch für Groß und Klein. Wie war der Weihnachtsmann wohl als Kind? Ein Junge namens Weihnacht erzählt auf witziger und berührender Weise die Geschichte des Weihnachtsmannes. Ein Buch für Groß und Klein.

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Diese Geschichte mögen auch Weihnachtsmuffel. Fantasievoll und mit witzigen Einfällen gespickt, erzählt Matt Haig die Kindheit des Weihnachtsmannes. So könnte es gewesen sein :-) Diese Geschichte mögen auch Weihnachtsmuffel. Fantasievoll und mit witzigen Einfällen gespickt, erzählt Matt Haig die Kindheit des Weihnachtsmannes. So könnte es gewesen sein :-)

Christin Märker, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Vielleicht Ihr neuer Familienklassiker zur Weihnachtszeit? Komische Situationen, traurige Momente, sympathischer, netter kleiner Kerl, liebevolle und besondere Zeichnungen. Toll! Vielleicht Ihr neuer Familienklassiker zur Weihnachtszeit? Komische Situationen, traurige Momente, sympathischer, netter kleiner Kerl, liebevolle und besondere Zeichnungen. Toll!

Laura van Endern, Thalia-Buchhandlung Kleve

Ein modernes Weihnachtsmärchen. Gemeine Trolle, schräge und liebenswerte Wichtel und die Geschichte wie der Weihnachtsmann zum Weihnachtsmann wurde. Ein modernes Weihnachtsmärchen. Gemeine Trolle, schräge und liebenswerte Wichtel und die Geschichte wie der Weihnachtsmann zum Weihnachtsmann wurde.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 4184703
    Hinter verzauberten Fenstern
    von Cornelia Funke
    (3)
    Buch
    12,95
  • 4175670
    Der kleine Lord
    von Frances Hodgson Burnett
    Buch
    7,50
  • 35370140
    Gaarder, J: Weihnachtsgeheimnis
    von Jostein Gaarder
    (2)
    Buch
    16,00
  • 2876782
    Es ist ein Elch entsprungen
    von Andreas Steinhöfel
    (2)
    Buch
    11,50
  • 44200469
    Gangsta-Oma
    von David Walliams
    (6)
    Buch
    14,99
  • 15583286
    Der geheime Garten
    von Frances Hodgson Burnett
    (3)
    Buch
    24,90
  • 42282370
    Das Geschenk der Weisen
    von Gisela Stottele
    (1)
    Buch
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

Magisch, bezaubernd, unterhaltsam!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.11.2016

Kennen Sie die wirklich einzig wahre Geschichte des Weihnachtsmannes? Es soll sich in Finnland zugetragen haben, als ein kleiner Junge namens Nikolas seinen verschwundenen Vater sucht und in ein Wichteldorf gerät. Dort sind Menschen gar nicht gerne gesehen. Schließlich wird er von den Wichteln gefangen... Kennen Sie die wirklich einzig wahre Geschichte des Weihnachtsmannes? Es soll sich in Finnland zugetragen haben, als ein kleiner Junge namens Nikolas seinen verschwundenen Vater sucht und in ein Wichteldorf gerät. Dort sind Menschen gar nicht gerne gesehen. Schließlich wird er von den Wichteln gefangen genommen und in einen Kerker zusammen mit einem Troll und einer Wahrheitselfe gesteckt. Kann er sich daraus mit dem Hoffnungszauber Drumwick befreien oder kommt er gar nicht dazu, weil ihm die Wahrheitselfe ein Sprengblumenblatt in den Mund stecken will? Ein wunderbar magisches und unterhaltsames Weihnachtsmärchen mit lustigen Illustrationen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Anrührende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle (Saale) am 12.11.2016

Die Frage hat sich sicher noch niemand gestellt: wie war der Weihnachtsmann eigentlich so als kleiner Junge. Dem englischen Autor Matt Haig ließ diese Frage keine Ruhe und er hat darüber eine fantasievolle Geschichte geschrieben. Selbstverständlich heißt der Weihnachtsmann-Junge Nikolaus und natürlich ist er in Finnland aufgewachsen. Und da spielen... Die Frage hat sich sicher noch niemand gestellt: wie war der Weihnachtsmann eigentlich so als kleiner Junge. Dem englischen Autor Matt Haig ließ diese Frage keine Ruhe und er hat darüber eine fantasievolle Geschichte geschrieben. Selbstverständlich heißt der Weihnachtsmann-Junge Nikolaus und natürlich ist er in Finnland aufgewachsen. Und da spielen natürlich auch Rentiere, Elfen und Trolle eine Rolle. Allein begibt er sich auf eine gefährliche Reise zum Nordpol, um seinen Vater zu finden. Dabei fast er einen mutigen Entschluss: er will die Welt zu einem glücklicheren Ort machen. Doch bis er dieses Ziel erreicht, muss Nikolaus noch viele Abenteuer und Aufgaben bestehen - z.B. einen Ritt durch die Lüfte oder die Kunst, durch Schornsteine zu steigen. Matt Haig erzählt mit viel Fantasie und Humor, aber auch nachdenklich, wie aus einem ganz gewöhnlichen Jungen der Weihnachtsmann wird. Ein Weihnachtsbuch für kleine und große Leser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht nur für Kinder ab 10 (Hörbuch + Buch Meinung)
von S. Degenhardt alias Smilla aus Rheinland Pfalz am 11.11.2016

Dies ist die »wahre« und echte Biografie des Weihnachtsmannes. ;) Wie aus einem in armen Verhältnissen lebenden Jungen namens Nikolaus aus Finnland der Weihnachtsmann wurde, ist eine echt spannende Geschichte! Eine Geschichte, die mit leisen Tönen daher kommt, aber auch mit Witz und Turbulenzen aufwartet. Ich habe mir sowohl... Dies ist die »wahre« und echte Biografie des Weihnachtsmannes. ;) Wie aus einem in armen Verhältnissen lebenden Jungen namens Nikolaus aus Finnland der Weihnachtsmann wurde, ist eine echt spannende Geschichte! Eine Geschichte, die mit leisen Tönen daher kommt, aber auch mit Witz und Turbulenzen aufwartet. Ich habe mir sowohl Buch als auch Hörbuch gegönnt. Das Hörbuch - von Rufus Beck gelesen! - kann aber meiner Meinung nicht ganz mit dem Buch mithalten. Zwar liest Rufus Beck wie gewohnt mit verstellten Stimmen, aber ich finde, dass Humor und Atmosphäre ein wenig auf der Strecke blieben. Denn diese werden teilweise durch die Illustrationen transportiert. So gibt es bspw. Abbildungen der Wichtelzeitung »Der Tagesschnee«, die im Hörbuch (soweit ich mich erinnern kann) nicht vorkommen. Die Illustrationen sind wirklich ein Hingucker, aber nicht kitschig. Auch die Aufmachung des Buches ist sehr wertig, mit Glitzerelementen auf dem Schutzumschlag. Ein bisschen erinnerte mich »Ein Junge namens Weihnacht« an die Klippenland-Chroniken von Paul Stewart und Chris Riddell - aber auch an Harry Potter... Insgesamt ein tolles, humorvolles Kinderbuch ab ca. 10 Jahren, das schon jetzt als Klassiker gehandelt wird und bei dem auch Erwachsene ihren Spaß haben dürften. Buch 5 Sterne Hörbuch 4 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein tolles Weihnachtsbuch für die ganze Familie
von einer Kundin/einem Kunden aus Schaffhausen am 09.11.2016

Sie haben sich auch schon gefragt, wie der Weihnachtsmann zum Weihnachtsmann wurde? Dann haben Sie hier die Antwort. Matt Haig erzählt wunderbar wie aus dem Jungen Nikolaus der Mann wurde, der uns jedes Jahr an Weihnachten besucht - und wie er es durch jeden Kamin schafft. Schön illustriert ist... Sie haben sich auch schon gefragt, wie der Weihnachtsmann zum Weihnachtsmann wurde? Dann haben Sie hier die Antwort. Matt Haig erzählt wunderbar wie aus dem Jungen Nikolaus der Mann wurde, der uns jedes Jahr an Weihnachten besucht - und wie er es durch jeden Kamin schafft. Schön illustriert ist dieses Buch wirklich eine besondere Weihnachtsgeschichte. Mit Humor und Tiefsinn versüsst sie der ganzen Familie das warten auf den Weihnachtsmann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Witziges, berührendes Weihnachtsbuch für Große und Kleine
von einer Kundin/einem Kunden am 25.10.2016

Nikolas wächst in größter Armut mit seinem Vater irgendwo in Finnland auf. Zu Weihnachten hat er noch nie was bekommen außer einer aus Steckrüben gebastelten Puppe. Dennoch glaubt er an Wunder, an Elfen und Trolle. Als sich sein Vater aus Geldgründen einer königlichen Expedition in den Norden anschließt, um... Nikolas wächst in größter Armut mit seinem Vater irgendwo in Finnland auf. Zu Weihnachten hat er noch nie was bekommen außer einer aus Steckrüben gebastelten Puppe. Dennoch glaubt er an Wunder, an Elfen und Trolle. Als sich sein Vater aus Geldgründen einer königlichen Expedition in den Norden anschließt, um Wichteldorf zu finden, beginnt das Elend für Nikolas erst so richtig. Als Aufpasserin reist nämlich seine Tante Carlotta an, die "selbst für damalige Zeiten, als die meisten Tanten böse und gemein waren, besonders böse und gemein ist." Und da macht sich Nikolas ebenfalls in den Norden auf... Eine entzückende Geschichte, zum Vorlesen oder Selberlesen für Groß und Klein, kongenial von Chris Mould illustriert. Auf Englisch gibt es bereits einen weiteren Band "The Girl who saved Christmas."

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Woher kommt der Weihnachtsmann
von Jashrin aus Bruchsal am 30.11.2016

Als ich das Buch auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse entdeckt habe, da musste ich es einfach haben, denn allein die Aufmachung ist toll. Neben dem wunderbaren Einband ist das Buch auch innen voller Illustrationen von Chris Mould und somit schon allein optisch ein Genuss. Der Autor Matt Haig spinnt eine... Als ich das Buch auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse entdeckt habe, da musste ich es einfach haben, denn allein die Aufmachung ist toll. Neben dem wunderbaren Einband ist das Buch auch innen voller Illustrationen von Chris Mould und somit schon allein optisch ein Genuss. Der Autor Matt Haig spinnt eine zauberhafte Geschichte über den Weihnachtsmann und wie es überhaupt dazu kam, dass er der Weihnachtsmann wurde. Denn seine Geschichte startet alles andere als märchenhaft mit dem kleinen Nikolas, der in Armut zusammen mit seinem Vater im kalten Finnland lebt. Ein lukrativer Auftrag verleitet Nikolas Vater dazu, ihn in der Obhut von Tante Carlotta zu lassen und auszuziehen, um dem König einen Beweis für die Existenz von Wichteln zu erbringen. Je länger er fortbleibt, umso ungemütlicher wird das Leben für Nikolas und so macht auch er sich auf den Weg, die Wichtel und vor allem seinen Vater zu finden. Begleitet wird er dabei von seinem einzigen Freund, dem Mäuserich Miika, der ständig von Käse träumt, auch wenn er gar nicht so genau weiß, was das ist. Aber es klingt himmlisch. Nikolas, der von seinen Eltern früher liebevoll Weihnacht genannt wurde, muss so manches Abenteuer bestehen, bis er endlich seine wahre Berufung erkennt und zu dem Weihnachtsmann wird, wie wir alle ihn aus unzähligen Geschichten kennen. Seine Geschichte ist an vielen Stellen eher traurig und düster und daher trotz der Aufmachung nicht unbedingt ein Kinderbuch; wenn, dann in jedem Fall eher für ältere Kinder. Zum Glück für Nikolas und uns Leser gibt es aber auch immer wieder glückliche und fröhliche Momente, die zeigen, dass trotz aller Tragik, auch viel Gutes im Menschen (und im Wichtel) steckt und das es manchmal einfach eine Weile dauert, bis sich alles zum Guten wendet. Mir persönlich hat die erste Hälfte des Buches wesentlich besser gefallen als die zweite. Manche Begebenheiten wie zum Beispiel die Sache mit der Sprengblume waren mir einfach zu heftig für eine Weihnachtsgeschichte. Die letzten dreißig Seiten haben mich jedoch wieder aufgefangen, sonst hätte ich das Buch womöglich noch mit einem schlechten Gefühl beendet. So kann ich sagen, dass ich zwar nicht alle Einzelheiten mochte, mich das Buch insgesamt jedoch überzeugen konnte. Vor allem den immer wieder aufblitzenden Humor mochte ich sehr und die Wichtelpolitik ist – sagen wir mal – einzig- oder besser eigenartig. Manch ein Erwachsener dürfte sich dabei herrlich amüsieren. Die bereits erwähnten Illustrationen passen hervorragend zum Text und unterstreichen nicht nur den Inhalt, sondern auch immer wieder den Humor. Mein Fazit: Wer sich auch auf eine etwas andere Weihnachtsgeschichte einlassen kann und schon immer einmal wissen wollte, wie es dem Weihnachtsmann als Kind ergangen ist (und warum er nicht mehr altert), dem wird Nikolas Geschichte sicher gut gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Passend zur Weihnachtszeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 23.11.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Das Hörbuch verzaubert und zeigt worauf es im Leben wirklich ankommt. Kaufenswert, hörenswert und die kleine Weihnachtsentspannung die jeder von uns braucht ob groß oder klein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weihnachten
von Nicole aus Nürnberg am 06.11.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Meine Meinung zum Ungekürzten Hörbuch: Ein Junge namens Weihnacht Aufmerksamkeit und Erwartung: Diesen Punkt könnt ihr auf meinem Blog entdecken :) Inhalt in meinen Worten: Ein Junge namens Weihnacht, hat es gar nicht einfach. Seine Mutter schon längst verstorben, sein Vater ist nicht wirklich auserkoren. Dafür erlebt er manche Abenteuer, die so gar nicht geheuer und... Meine Meinung zum Ungekürzten Hörbuch: Ein Junge namens Weihnacht Aufmerksamkeit und Erwartung: Diesen Punkt könnt ihr auf meinem Blog entdecken :) Inhalt in meinen Worten: Ein Junge namens Weihnacht, hat es gar nicht einfach. Seine Mutter schon längst verstorben, sein Vater ist nicht wirklich auserkoren. Dafür erlebt er manche Abenteuer, die so gar nicht geheuer und doch voller Zauber sind. Und wer an Wunder nicht glaubt, kann dem Hörbuch nicht richtig folgen. Deswegen Lauscher auf, und sich einfach zurücklehnen, und genießen. Wie fand ich das Hörbuch? Ich wollte euch gerne in einem Reim gerade dieses schöne Hörbuch näher bringen, das ist aber so gar nicht meine Fähigkeit. Deswegen hoffe ich, dass ich euch durch meine Meinung das Buch schmackhaft machen kann. Ich genoss es zumindest sehr, es gehört zu haben, auch wenn ich es nicht an einem Stück hören konnte. Stimme des Buches: Rufus Beck ist einfach ein genialer Hörbuch-Sprecher, da kann ich sagen was ich mag, er toppt einfach alle Stimmen, die ich bisher gehört habe, damals schon bei Harry Potter als er dieses tolle Hörbuch noch sprach, und umso schöner ist es, dass dieses Hörbuch von ihm gesprochen wird. Er betont an der richtigen Stelle, kann jedes mal genial seine Stimme verstellen und in andere Facetten schillern lassen, so das es einfach lebendig und schön anzuhören ist. Jedoch konnte ich dieses Hörbuch nicht komplett an einem Stück durchhören, sonst wäre ich zu sehr in Trance verfallen. Geschichte: Um euch hier nicht sinnlos zu spoilern, fällt dieser Punkt etwas kürzer aus. Wer kennt schon den Weihnachtsmann, als er ein Kind war? Man kennt ihn nur als dicken roten Mann, der einen weißen Rauschebart hat. Doch was machte ihn als Kind aus, was erlebte er als Kind, wie konnte genau er der Weihnachtsmann werden, und was verbindet ihn mit Trollen, Elfen, Feen und anderen fantastischen Wesen? Diese Fragen hat sich Matt gestellt und daraus eine wahrlich tolle Geschichte erfunden, die einerseits Gänsehaut, lustige Momente und Atemberaubende Abenteuer endet. Fazit: Ihr möchtet euch einfach entführen lassen in die Weihnachtswelt und dabei euch gut unterhalten fühlen? Dann schnappt euch dieses Hörbuch, ihr werdet es genießen und euch richtig wohl fühlen. Sterne: Diesem Hörbuch gebe ich fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein Junge namens Weihnacht

Ein Junge namens Weihnacht

von Matt Haig

(11)
Buch
18,00
+
=
13 Weihnachtstrolle machen Ärger

13 Weihnachtstrolle machen Ärger

von Sabine Städing

(3)
Buch
13,00
+
=

für

31,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen