Thalia.de

Ein Stern über Sylt

Ein Weihnachtsroman

(7)
Weihnachten am Meer.
Weihnachten auf Sylt! Was kann es Schöneres geben? Doch nicht für Thiemo, der eigentlich von der Insel stammt. Als er kurz vor Heiligabend mit seiner Freundin nach Kampen reist, um dort mit ihren reichen Freunden zu feiern, beschleichen ihn immer mehr Zweifel, ob die verwöhnte, launische Victoria die richtige für ihn ist. Um ihr ein Weihnachtsgeschenk machen sie zu können, bestiehlt er eine alte Frau. Doch ausgerechnet sie begrüßt ihn wie einen Sohn und lädt ihn zu sich ein. Als er die alte Dame besucht, um das Geld zurückzubringen, erlebt Thiemo die größte Weihnachtsüberraschung seines Lebens.
Das besondere Weihnachtsbuch – nicht nur für Sylt-Fans. Von der Autorin des Bestsellers „Die Walfängerin“
Portrait
Ines Thorn wurde 1964 in Leipzig geboren. Nach einer Lehre als Buchhändlerin studierte sie Germanistik, Slawistik und Kulturphilosophie. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.
Im Verlag Rütten & Loening sind außerdem „Ein Stern über Sylt“ und „Die Strandräuberin“ erschienen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-352-00891-7
Verlag Ruetten & Loening
Maße (L/B/H) 196/121/17 mm
Gewicht 197
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 1.466
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45230390
    Wintersonnenglanz / Inselgeschichten Bd. 3
    von Gabriella Engelmann
    (5)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 45243827
    Novemberschokolade
    von Ulrike Sosnitza
    (16)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44252968
    Die Kirschvilla
    von Hanna Caspian
    (21)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45331792
    Schuld war nur der Mistelzweig
    von Judy Astley
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45303667
    Inselfrühling
    von Sandra Lüpkes
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244111
    Das Weihnachtsdorf / Maierhofen Bd. 2
    von Petra Durst Benning
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 40926877
    Ein Tag und eine Nacht
    von Sven Ulrich
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255316
    Die eine, große Geschichte
    von Patricia Koelle
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45119959
    Das Weihnachtswunder von Old Nichol
    von Raymond A. Scofield
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255259
    Winterzauberküsse
    von Sue Moorcroft
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45243836
    Winterzauber in Manhattan
    von Mandy Baggot
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42463494
    Ein Geschenk für Katie
    von Shelley Shepard Gray
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 17442835
    Das Weihnachtsglas
    von Jason F. Wright
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255246
    Der Glasmurmelsammler
    von Cecelia Ahern
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165353
    Mein Sommer mit Mémé
    von Elaine Briag
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 45313043
    Winterblüte
    von Corina Bomann
    (85)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 41519091
    Arschkarte
    von Heiko Thiess
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45300229
    Töchter einer neuen Zeit / Jahrhundert-Trilogie Bd.1
    von Carmen Korn
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Wunderschönes Buch für die Weihnachts- und Winterzeit
von Buchliebhaberin aus Trippstadt am 05.01.2017

Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und fand die Geschichte wunderschön geschrieben. Die Protagonisten sind sehr lebensnah beschrieben und ich konnte mir jeden Einzelnen fast bildlich vorstellen. Thiemo, die Hauptfigur ist umgeben von scheinbaren "Freunden", die im Prinzip nicht seine Freunde sind sondern völlig andere Interessen verfolgen.... Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und fand die Geschichte wunderschön geschrieben. Die Protagonisten sind sehr lebensnah beschrieben und ich konnte mir jeden Einzelnen fast bildlich vorstellen. Thiemo, die Hauptfigur ist umgeben von scheinbaren "Freunden", die im Prinzip nicht seine Freunde sind sondern völlig andere Interessen verfolgen. Er findet zu sich selbst in der Geschichte, lernt nach über 20 Jahren seinen leiblichen Vater und seine Grossmutter kennen und ihm wird mehr und mehr bewußt, dass es im Leben nicht um materielle Dinge geht sondern um Liebe, Familie, Wärme und Vertrauen. Eben alle die Dinge, die man nicht kaufen kann. Absolute Leseempfehlung!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kaufempfehlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenbach am 03.01.2017

Dieses Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen, es ist nicht kitschig und eignet sich auch hervorragend zum Vorlesen oder für ein paar gemütliche Stunden auf der Couch, vorzugsweise über Weihnachten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weihnachten auf Sylt
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 21.12.2016

Thiemo wird dieses Jahr nicht wie gewohnt Weihnachten mit seiner Mutter verbringen, sondern mit Freunden auf Sylt. Seiner Mutter gegenüber hat er ein schlechtes Gewissen, aber diese begrüßte die Entscheidung ihres Sohnes. Die Freunde, mit denen er nach Sylt gefahren ist, sind seine Mitkommilitonen. Diese sind, im Gegensatz zu ihm,... Thiemo wird dieses Jahr nicht wie gewohnt Weihnachten mit seiner Mutter verbringen, sondern mit Freunden auf Sylt. Seiner Mutter gegenüber hat er ein schlechtes Gewissen, aber diese begrüßte die Entscheidung ihres Sohnes. Die Freunde, mit denen er nach Sylt gefahren ist, sind seine Mitkommilitonen. Diese sind, im Gegensatz zu ihm, von Hause aus reich betucht und können den Wert des selbst erarbeiteten Geldes nicht schätzen. Auch Victoria ist mit dabei, die seine Freundin ist, ihre Gunst aber auch anderen schenkt. Längst ist er sich nicht mehr sicher, ob er in Victoria das sieht, was er sehen möchte. Das, was er stattdessen zu sehen bekommt, lässt ihn immer mehr an ihr zweifeln. Möchte er wirklich der Freund von Victoria sein? Als sie dann noch äußert, dass sie ihre Gunst demjenigen schenken wird, der ihr ein ganz besonderes Geschenk zu Weihnachten macht, macht es Klick in seinem Kopf ... Geld verdirbt den Charakter, ein geflügeltes Wort, an dem wahrlich was dran ist. Wer nie den Wert des Geldes schätzen gelernt hat, dem alles in seinem Leben bis dato zufloss und der es mit vollen Händen auszugeben weiß, hat keinen Bezug zur Realität mehr. Victoria ist solch eine Person. Oberflächlich und ichbezogen, scheint sich alles nur um sie zu drehen. Sie und ihre Freunde flüchten vor den familiären Weihnachtsfesten und wollen auf Sylt gemeinsam feiern. Aber sie wissen nicht einmal, wie man das Fest feiert, wie man es organisiert und was dazuhört. Selbst etwas organisieren - wozu, wenn man Angestellte hat, die diese Arbeiten erledigen können? Thiemo ist in dieser Runde der einzige Bodenständige. Seine Mutter ist alleinstehend und musste jeden Pfennig bedacht ausgeben. Er geht nebenbei jobben, um das Studium finanzieren zu können. Auf Sylt hat er sich nur eingelassen, weil er dort auch seine Studien betreiben kann. Aber die Fahrt nach Sylt lässt ihn auch sich selber besser kennenlernen, denn er hätte nie gedacht, dass es soweit kommt, dass er einer alten Frau Geld stehlen würde. Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte von der Autorin Ines Thor. Mit ihren 144 Seiten hat man sie schnell durchgelesen. Man mag sie auch gar nicht aus der Hand legen, wenn man erst einmal ins Buch hineingeschnuppert hat. Als Leser begleitet man Thiemo mit seinen Freunden nach Sylt und ist dabei, wie er sich seine Gedanken um eben diese Freunde und speziell zu Victoria macht. Ihretwegen begeht er eine Dummheit, die er versucht, wieder geradezubiegen. Dabei begegnen ihm Menschen, die sich völlig von seinen Freunden unterscheiden, die ihm aber bald mehr geben, als es seine Freunde können. Geld und Macht sind nichts gegen Liebe und Herzlichkeit, das hat die Autorin deutlich zu Papier gebracht. Aber sie wartet zum Ende hin auch noch mit einer Überraschung auf, die man vielleicht schon ahnen konnte, die aber doch so nicht vermutet wurde. Ich habe mich mit dem Buch sehr gut unterhalten und empfehle es sehr gern weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte
von zauberblume am 06.11.2016

Die Autorin Ines Thorn entführt uns in "Ein Stern über Sylt" auf dieses traumhafte Nordseeinsel. Was gibt es Schöneres, als diese verschneite Insel um die Weihnachszeit zu erleben. Sie übt auf all ihre Besucher einen besonderen Zauber aus. Wir treffen auf unterschiedliche Menschen und jeder hat eine andere Erwartung... Die Autorin Ines Thorn entführt uns in "Ein Stern über Sylt" auf dieses traumhafte Nordseeinsel. Was gibt es Schöneres, als diese verschneite Insel um die Weihnachszeit zu erleben. Sie übt auf all ihre Besucher einen besonderen Zauber aus. Wir treffen auf unterschiedliche Menschen und jeder hat eine andere Erwartung an Weihnachten. Die Geschichte: Weihnachten auf Sylt! Was kann es Schöneres geben? Doch nicht für Thiemo, der eigentlich von der Insel stammt. Als er kurz vor Heiligabend mit seiner Freundin nach Kampen reist, um dort mit ihren reichen Freunden zu feiern, beschleichen ihn immer mehr Zweifel, ob die verwöhnte, launische Victoria die richtige für ihn ist. Um ihr ein Weihnachtsgeschenk machen sie zu können, bestiehlt er eine alte Frau. Doch ausgerechnet sie begrüßt ihn wie einen Sohn und lädt ihn zu sich ein. Als er die alte Dame besucht, um das Geld zurückzubringen, erlebt Thiemo die größte Weihnachtsüberraschung seines Lebens. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar. Ich habe mich hier sofort wohlgefühlt und habe ein genaues Bild dieser Winterwunderlandschaft vor Augen. Auch sehe ich die jungen Leute vor mir. Und mittendrin Thiemo, der eigentlich mit seinen reichen Freunden hier Weihnachten feiern will. Ich kann Thiemo verstehen, dass er sich hier nicht wohlgefühlt hat. Er hat halt genaue Vorstellung wie ein Weihnachtsfest aussehen soll. Ich bewundere Thiemo für seinen Mut, die alte Dame aufzusuchen. Aber er ist doch ein ehrlicher Mensch. Und dann dieses Weihnachtswunder. Einfach märchenhaft! Ein absolutes Traumweihnachtsbuch, das den Leser einfach verzaubert. Das atemberaubende Cover stimmt den Leser ja schon richtig auf die Geschichte ein. Selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wunderschönes Weihnachtsbuch
von Jennifer aus Stadtroda am 21.10.2016

Thiemo (25) studiert Geowissenschaften in Bremen und reist über die Weihnachtstage mit seinen Freunden nach Sylt. Dort ist er einst ohne Vater aufgewachsen und möchte nun ganz nebenbei auch ein wenig über den dortigen Sandabbau recherchieren. In der Heimat angekommen, merkt er schnell, dass das Leben seiner "reichen"... Thiemo (25) studiert Geowissenschaften in Bremen und reist über die Weihnachtstage mit seinen Freunden nach Sylt. Dort ist er einst ohne Vater aufgewachsen und möchte nun ganz nebenbei auch ein wenig über den dortigen Sandabbau recherchieren. In der Heimat angekommen, merkt er schnell, dass das Leben seiner "reichen" Freunde nicht das Seine ist. Ihre Interessen und ihr allzu unkomplizierter Umgang mit Geld und Zeit sind ihm nicht geheuer. Er fühlt sich deplatziert und zweifelt dabei auch an seiner Liebe zu Victoria, einer Bankerstochter, die viel Wert auf ihr äußeres Erscheinungsbild legt und wenig auf ruhige Zweisamkeit. Als er eines Tages eine alte Frau bestiehlt, um Victoria ihren ersehnten Weihnachtswunsch erfüllen zu können, kommt er ins Grübeln... Ines Thorns "Weihnachtsroman" weiß den Leser von Anfang bis Ende zu verzaubern. Die Autorin hat eine emotionale sowie tiefgründige Geschichte über den Zauber der Weihnachtszeit geschrieben, der besonders auf alte Werte und Weihnachten in Familie abzielt. Mit einfachen, aber präzis gewählten Worten schafft sie eine wohlige Leseatmosphäre, wie man sie sich in der bitterkalten Winterzeit wünscht. Die handelnden Personen, allen voran Hauptprotagonist Thiemo, konnten in ihren Rollen überzeugen. Für Thiemo ist dieses Weihnachten ein ganz besonderes, weil er an einer Art persönlichem Scheideweg steht und sich für das "richtige" Leben entscheiden muss. Dabei macht er allerhand überraschende Bekanntschaften und Erfahrungen. Thorns Roman geht einfach ans Herz und zeigt darüber hinaus, dass es auch die Sprösslinge der Schönen und Reichen nicht immer leicht haben... FAZIT Der perfekte Weihnachtsroman, den man am besten zur Weihnachtszeit im warmen Zimmer mit einem Heißgetränk genießen sollte. 135 Buchseiten mit Feel-Good-Erlebnis.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
weiße Weihnacht auf Sylt - das kann ich mir sehr schön vorstellen
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 15.10.2016

Meine Meinung: Weihnachten auf Sylt! Ja, es ist sicher besonders schön. Ich kann es mir zumindest vorstellen. Wobei jeder so seine eigenen Vorstellungen hat, wie Weihnachten gefeiert werden soll. Dabei scheint es aber auch jede Menge junge Leute zu geben, die sich gar nichts vorstellen können, weil sie es... Meine Meinung: Weihnachten auf Sylt! Ja, es ist sicher besonders schön. Ich kann es mir zumindest vorstellen. Wobei jeder so seine eigenen Vorstellungen hat, wie Weihnachten gefeiert werden soll. Dabei scheint es aber auch jede Menge junge Leute zu geben, die sich gar nichts vorstellen können, weil sie es gar nicht kennen gelernt haben. Was passiert nun, wenn eine Gruppe nach Sylt fährt, reiche junge Leute, die sich vieles leisten können. Aber das besondere Gefühl zu Weihnachten nicht kennen? Ines Thorn stellt uns in ihrem Buch ganz unterschiedliche Menschen vor. Thiemo, der eigentlich lieber mit seiner allein erziehenden Mutter gefeiert hätte. Dann aber aus den verschiedensten Gründen mit seinen Freunden nach Sylt fährt. Seine Freunde kommen alle aus reichem Elternhaus und stellen besondere Ansprüche. Thiemo und seine neuen Bekanntschaften auf Sylt waren mir sofort sympathisch und gerne hätte ich mit ihnen einen Punsch getrunken. Tja, das zeigt mal wieder, es ist nicht jeder glücklich, nur weil er Geld hat. Und wer seinen Weg nach den eigenen Vorstellungen gehen darf, ist auch besser dran. Erkenntnisse, die Ines Thorn mit dieser Geschichte vermittelt. Natürlich kommt das besondere Weihnachtsgefühl auch nicht zu kurz, dafür sorgt Thiemo schon. Wenn ich das Buchcover betrachte, dann würde ich zu gerne die Laterne nehmen und etwas durch den Schnee stiefeln. Fazit: Eine schöne Weihnachtsgeschichte, die allerdings auch einiges zum Nachdenken bietet. Gerne empfehle ich das Buch weiter, denn es entführt uns Leser auch auf die schöne Insel und dann auch noch mit Schnee.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein kleiner, ein ganz besonderer Weihnachtsroman
von Monika Schulte aus Hagen am 14.10.2016

Ein paar Tage vor Weihnachten. Thiemo fährt mit seinen Studienfreunden nach Sylt, um dort die Feiertage zu verbringen. Mit dabei die launische Viktoria, seine Freundin. Dort auf der Insel wird ihm schnell klar, dass Viktoria eine reiche, verwöhnte Göre ist. Um ihr zu gefallen und das gewünschte Weihnachtsgeschenk kaufen... Ein paar Tage vor Weihnachten. Thiemo fährt mit seinen Studienfreunden nach Sylt, um dort die Feiertage zu verbringen. Mit dabei die launische Viktoria, seine Freundin. Dort auf der Insel wird ihm schnell klar, dass Viktoria eine reiche, verwöhnte Göre ist. Um ihr zu gefallen und das gewünschte Weihnachtsgeschenk kaufen zu können, bestiehlt er eine alte Dame. Doch Thiemo hat ein schlechtes Gewissen, ein sehr schlechtes Gewissen. Und ausgerechnet diese Frau empfängt ihn wenig später wie ihren eigenen Sohn, ihren Enkelsohn. Thiemo will das an sich genommene Geld zurückgeben und erlebt dabei eine wunderbare Weihnachtsüberraschung. „Ein Stern über Sylt“ - eine ganz kleine, eine ganz besondere Weihnachtsgeschichte. Sie ist so schön, dass man sie in einem Rutsch lesen muss, am besten bei einer Tasse heißen Kakao. Thiemo, der unbedingt dazu gehören möchte und doch schnell merkt, dass er eigentlich keine Gemeinsamkeiten mit seinen reichen angeblichen Freunden hat. Freunde, die nicht wissen, wie man wirklich Weihnachten feiert. Er bereut, nicht bei seiner Mutter geblieben zu sein, um mit ihr die Feiertage zu verbringen. So dekadent die jungen reichen Leute auch sein mögen, man bekommt Mitleid mit ihnen. Was nützt das ganze Geld, wenn man keine richtige Familie hat? Thiemo begeht einen Diebstahl für die verwöhnte Viktoria und bereut umgehend. Als er den Diebstahl wieder gut machen will, wird er nicht nur herzlich Willkommen geheißen, sondern erlebt noch einige weitere Überraschungen, die ich hier natürlich nicht verraten werde. „Ein Stern über Sylt“ - wunderbar erzählt. Gefühlvoll, romantisch, schön. Für alle, die kleine, leise Weihnachtsgeschichten lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein Stern über Sylt

Ein Stern über Sylt

von Ines Thorn

(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
+
=
Friesenherzen und Winterzauber

Friesenherzen und Winterzauber

von Tanja Janz

(18)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

21,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen