Thalia.de

Ein Tag in Barcelona

(5)
Einen ganzen Tag wandert Daniel Brühl durch seine Heimatstadt Barcelona: vom Tibidabo, Barcelonas Hausberg, über die von den Touristen heimgesuchten Ramblas bis zu seinem lauschigen Lieblingsviertel Gràcia. Dabei begegnet er eingefleischten Boule-Spielern, Fußballstars des FC Barcelona und streitlustigen Gemüsehändlern. Er erinnert sich an seinen knorzigen andalusischen Opa, der Stierkampfreporter war, an sommerliche Gelage mit Crema catalana und an Marie, seine erste Liebe, die er mit einem Sprung vom Fünf-Meter-Turm beeindrucken wollte. Spazieren, flanieren, feiern – das kann man nirgendwo so gut wie in Barcelona. Eine Hommage an die coole, provinzielle, große, kleine, herrliche Stadt am Meer.
Das Buch ist durchgehend vierfarbig illustriert - Daniel Brühl und seine Freunde haben ihre Lieblingsorte in Barcelona fotografiert.
Rezension
"Ein gradliniges, ganz unaufgeregtes und gutes Buch. (...) Eine kleine Besonderheit.", Die Zeit, Ursula März, 11.10.2012
Portrait
Daniel Brühls Erfolgsgeschichte begann als Synchron- und Hörspielsprecher beim WDR. Sein Durchbruch als Schauspieler folgte mit dem Kinofilm "Good Bye, Lenin!" (2003).
Javier Cáceres, geboren 1970 in Santiago de Chile, ist Spanien-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 14.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-550-08832-2
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 208/140/22 mm
Gewicht 341
Abbildungen farbige Abbildungen
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 14.903
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33790279
    Kleiner Phönix
    von Jie Zhao
    (1)
    Buch
    24,99
  • 42546233
    Helene Fischer
    von Conrad Lerchenfeldt
    Buch
    5,00
  • 44147368
    Mein Glück kennt nicht nur helle Tage
    von Gabriele Noack
    (1)
    Buch
    9,99
  • 2918494
    Morphologie des menschlichen Organismus
    von Johannes W. Rohen
    Buch
    59,00
  • 16007797
    Langenscheidt Universal Wörterbuch Isländisch
    Buch
    11,95
  • 13792027
    Wie Gedanken sich in der Materie verwirklichen
    von Omraam Mikhael Aivanhov
    Buch
    4,00
  • 33591430
    Oberflächenvorbereitung und Beschichtung
    Buch
    140,00
  • 42405226
    Saskia Beecks - So habe ich es geschafft
    von Saskia Beecks
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44865197
    Born to Run - Bruce Springsteen
    von Bruce Springsteen
    (2)
    Buch
    27,99
  • 45313027
    Warte nicht auf bessre Zeiten
    von Wolf Biermann
    Buch
    28,00
  • 45306052
    Was das Leben sich erlaubt
    von Hardy Krüger senior
    Buch
    20,00
  • 45243670
    Da kommt noch was - Not dead yet
    von Phil Collins
    (3)
    Buch
    24,99
  • 45164991
    Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?
    von Michael Köhlmeier
    Buch
    20,00
  • 46304342
    Geschickt eingefädelt - Meine Nähschule
    von Guido Maria Kretschmer
    Buch
    24,95
  • 45288041
    Daphne's Diary - Taschenkalender 2017 / Kalender
    Kalender
    14,99
  • 46485799
    Gilmore Girls. 100 Seiten
    von Karla Paul
    (3)
    Buch
    10,00
  • 45461151
    Das Buch ä
    von Stefan Üblacker
    Buch
    29,99
  • 45336145
    Ich kann's nicht lassen
    von Otto Schenk
    Buch
    25,00
  • 45165143
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    Buch
    9,99
  • 40941459
    Harry Potter: Die Welt der magischen Wesen
    von Jody Revenson
    (2)
    Buch
    39,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

"Bis jetzt,Barcelona!"
von Ariane Iskra aus Zürich am 19.07.2015

Wer mit einer Panoramasicht beginnen möchte,blättere einfach das Daumenkino auf den Buchseiten unten rechts,kräftig durch und schon hat man einen schönen Blick über die ganze Stadt. Dank des Buches,habe ich mich schon bei meiner ersten Reise dorthin,sehr zuhause gefühlt.Sofort wurde ich an Erzähltes erinnert: Den Geruch nach Schwimmbad schon am... Wer mit einer Panoramasicht beginnen möchte,blättere einfach das Daumenkino auf den Buchseiten unten rechts,kräftig durch und schon hat man einen schönen Blick über die ganze Stadt. Dank des Buches,habe ich mich schon bei meiner ersten Reise dorthin,sehr zuhause gefühlt.Sofort wurde ich an Erzähltes erinnert: Den Geruch nach Schwimmbad schon am Flughafen,die würzig-herzliche Art der Leute. Es lohnt sich,nicht nur die berühmten Sehenswürdigkeiten zu besuchen,sondern ebenso Daniel Brühl`s Spuren zu folgen und im Buch Geschildertes auch zu tun. Voll mit besonderen Erlebnissen,Tipps für Restaurants und Bars und von weniger bekannten Orten und Dingen.Inklusive Gruseln im Stadtteil Raval,wenn man abends durch die Gassen geht und einem die Geschichte von Senora Marti in den Sinn kommt. Das Buch ist für jeden sehr zu empfehlen,der sich zum üblichen Reiseführer noch eine persönliche Note wünscht und eine tiefere Beziehung zu Barcelona aufbauen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Herrlich !
von Michaela Santer am 18.09.2012

Zum Glück führt mich mein nächster Städtetrip nach Barcelona. Nicht nur, dass ich eine Riesenfreude mit diesem von Daniel Brühl signiertem Buch habe, ich finde es grandios gestaltet. Barcelona Liebhaber sagen ja auch, dass man diese Stadt öfter besuchen soll. Genauso geht es mir momentan mit diesem Buch. Ich blättere,... Zum Glück führt mich mein nächster Städtetrip nach Barcelona. Nicht nur, dass ich eine Riesenfreude mit diesem von Daniel Brühl signiertem Buch habe, ich finde es grandios gestaltet. Barcelona Liebhaber sagen ja auch, dass man diese Stadt öfter besuchen soll. Genauso geht es mir momentan mit diesem Buch. Ich blättere, lese immer wieder darin. Somit ein Geschenktipp für jeden (Städte) Reisenden !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Tag in Barcelona. Kommen sie doch einfach mit.
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 15.09.2012

Reisen sind oft sehr kostspielig, aber wer möchte nicht gern fremde Länder, Menschen, Sitten und Gebräuche kennenlernen? Eine sehr schöne Alternative sind Reiseberichte für mich. Einen solchen Bericht besonderer Art hat Daniel Brühl geschrieben und zwar über seine Heimatstadt Barcelona unter dem Titel „ Ein Tag in... Reisen sind oft sehr kostspielig, aber wer möchte nicht gern fremde Länder, Menschen, Sitten und Gebräuche kennenlernen? Eine sehr schöne Alternative sind Reiseberichte für mich. Einen solchen Bericht besonderer Art hat Daniel Brühl geschrieben und zwar über seine Heimatstadt Barcelona unter dem Titel „ Ein Tag in Barcelona“ Das Buch lebt von der Lebendigkeit und der Gewissheit, dass der Autor viele Dinge selbst erlebt hat. Während der Autor Brühl einen ganzen langen heißen Tag durch diese wunderschöne Stadt wandert begegnet er unter anderem streitsüchtigen Gemüsehändlern, eifrigen Boule-Spielern und manch anderen lusteren Gestalten, alle auf ihre eigene besondere Art liebens- und erwähnenswert. Während er seine Seele baumeln und sich durch die der Stadt treiben lässt erinnert er sich an seinen geliebten andalusischen Großvater, der ein aufregendes Leben als Stierkampfreporter gelebt hat. Und wehmütig denkt er an seine erste große Liebe Marie zurück. Wenn der Leser sich auf diesen Tag mit Brühl einlässt, dann kann man sich als stiller Begleiter empfinden. Und was gibt es Schöneres wenn Geschichten so eine Wirkung erzielen. Daniel Brühl wurde 1978 in Barcelona als Daniel Cesar Martin Brühl Conzales geboren. Seine Vater ist Deutscher, seine Mutter Spanierin. Er ist hier in Deutschland ein bekannter Schauspieler und wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. Ein Tag in Barcelona ist eine Hommage an eine große, herrliche coole, zauberhafte Stadt am Meer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf nach Barcelona!
von Dorothee Jaschke aus Reutlingen am 04.12.2012

Barcelona ist eine wunderschöne Stadt und ich habe bei einem Kurzurlaub schon viele interessante Dinge dort gesehen. Nachdem ich nun "Ein Tag in Barcelona" von Daniel Brühl gelesen habe, muss ich unbedingt nochmal hin! Locker und unterhaltsam beschreibt er sein Barcelona und nimmt den Leser mit auf einen Rundgang... Barcelona ist eine wunderschöne Stadt und ich habe bei einem Kurzurlaub schon viele interessante Dinge dort gesehen. Nachdem ich nun "Ein Tag in Barcelona" von Daniel Brühl gelesen habe, muss ich unbedingt nochmal hin! Locker und unterhaltsam beschreibt er sein Barcelona und nimmt den Leser mit auf einen Rundgang durch die Stadt. Er liebt die Stadt und die Menschen und dies merkt man seinem Bericht auch an. Dieses Buch ist eine gute Vorbereitung für einen Besuch in Barcelona, eignet sich aber auch hervorragend zum Träumen auf dem Sofa!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unauslöschliche Heimat
von Michael Lehmann-Pape am 28.09.2012

Anzusehen, vor allem „Anzuhören“ sind ihm seine katalanischen Wurzeln zunächst nicht. Daniel Brühl ist erfolgreicher deutschsprachiger Schauspieler ohne jeden Akzent. Was Wunder, ist er doch in Köln aufgewachsen als Sohn eines Deutschen und einer Spanierin. Ganz gewiss aber wird es wohl so sein, dass er ebenso in Spanien... Anzusehen, vor allem „Anzuhören“ sind ihm seine katalanischen Wurzeln zunächst nicht. Daniel Brühl ist erfolgreicher deutschsprachiger Schauspieler ohne jeden Akzent. Was Wunder, ist er doch in Köln aufgewachsen als Sohn eines Deutschen und einer Spanierin. Ganz gewiss aber wird es wohl so sein, dass er ebenso in Spanien als Landeskind durchgehen wird (und das nicht nur aufgrund der Sprache). Die spanische Kultur, die katalanische Lebensart, diese ist eben auch die Seine. Von Herzen, wie man nun in seinem Reiseführer, eigentlich seiner Liebeserklärung an Barcelona, nachlesen kann. Nicht umsonst hat sich Daniel Brühl, neben Berlin, in Barcelona einen Wohnsitz eingerichtet. Im „echten“ Barcelona, wie er deutlich betont. Warum das so ist, warum Barcelona für ihn auch Heimat und Sehnsucht ist, das legt er auf den gut 190 Seiten des Buches in ganz entspannter Form, illustriert mit vielen bildhaften Eindrücken, nun vor. Eine Art der Darstellung, der man seine eigene Begeisterung abspürt und in der es ihm in Form und Inhalt gelingt, durchaus auch den Leser für Stadt und Leute, Leben und Kultur in Barcelona, zumindest ein stückweit, mit zu begeistern. Zumindest all jene Leser, die dem südlichen Lebensstil einiges abgewinnen können (bei allen Problemen von Stadt und Land, bei aller Nerverei, die eine solche Lebenshaltung auch mit sich bringen kann und die Brühl ebenfalls nicht verschweigt). Wobei Spanien nicht gleich Spanien ist. Es ist schon eine besondere Geschichte und eine besondere Lebenshaltung der Katalanen, die in Barcelona komprimiert und breit zum tragen kommt und die Brühl durchaus in ihren Besonderheiten darzustellen und zu würdigen weiß. Eine Konzentration, die nicht zuletzt bei „Barca“ im Camp Nou fast religiöse Komponenten mit annimmt. Klar, dass Brühl den Fußball Barcelonas nicht ausnehmen kann in seinen Schilderungen von Cafés, Wohnvierteln, Kellnern, Restaurants, öffentlichen Plätzen und, immer wieder, den Menschen der Stadt. Dies alles natürlich aus sehr subjektiver Sicht (aus der Brühl in seiner lockeren Schreibweise nie einen Hehl macht), in der „sein“ Viertel, García, eine durchaus tragende Hauptrolle spielt. Was im Übrigen nicht schlecht gewählt ist. Denn hier kennt Brühl sich bestens aus und hier gelingt es ihm sehr gut, die Stadt hinter den touristischen Attraktionen und hinter den Touristenströmen zu zeigen. Vom guten Cava (Champagner) über Austernschlürfen bis zum Casino und den Vergnügungen des „kleinen Mannes“ (Hunderennen), von versteckten, urtümlichen Cafés über prachtvoll verzierte Häuser bis hin zu luxeriösen Geschäften und Restaurants, Brühl nimm den Leser mit in die Vielfalt von Architektur und öffentlichem Leben, erzählt durchaus aber auch aus dem „Nähkästchen“ seiner persönlichen „Geschichten“ und seiner Familie. Nicht ohne hier und da auch in Stereotype zu verfallen (der „Heißblütige andalusische Großvater“ ebenso wie der „Macho-Mutige Torero“) und manchmal ein wenig auch „dampf zu plaudern“ („berstend laute Nächte“). Alles in allem erfährt der Leser eine ganze Menge über Barcelona, das katalonische Leben und Daniel Brühl selbst. In einem locker und leicht geschriebenen Buch, dass durchaus, mit einigen Abstrichen, gut zu lesen ist und die vielfältige, persönliche Eindrücke und die innere Verbundenheit des Daniel Brühl zu seiner zweiten (oder ersten?) Heimat widerspiegelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein Tag in Barcelona

Ein Tag in Barcelona

von Daniel Brühl , Javier Cáceres

(5)
Buch
18,00
+
=
Billy Wilder

Billy Wilder

von Hellmuth Karasek

Buch
18,00
+
=

für

36,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen