Thalia.de

Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat

und andere seltsame Geschichten

(1)
Ein liebevoller Brückenschlag zwischen Orient und Okzident
Seit beinahe vierzig Jahren lebt Rafik Schami nun schon in Deutschland, seinen staunenden und kritischen Blick auf den deutschen Alltag hat er dabei nicht verloren. Unnachahmlich charmant erzählt er in den teilweise erstmals veröffentlichten Erzählungen aus den Jahren 1990 bis 2010 von den Deutschen und ihren sprachlichen Eigenheiten, wundert sich über die unerschütterliche Konsequenz, mit der deutsche Gäste bei Einladungen selbst gemachten Nudelsalat mitbringen, muss erfahren, dass ein Kaufhaus kein Basar ist, verrät, warum er kein Amerikaner wurde, und schließt - beinahe - Freundschaft mit der sprechenden Stubenfliege Subabe.
Rafik Schami ist ein begnadeter Erzähler: Mit Worten schafft er Bilder wie kaum ein Zweiter, vermag Gerüche und Geräusche heraufzubeschwören und die Atmosphäre förmlich greifbar zu machen - mündliches Erzählen in schriftlicher Form.
Rezension
"Schami sieht nach wie vor genau hin, er kann, mit einer feinen Sonde ausgerüstet, noch immer staunen, bleibt neugierig."
Hessische Allgemeine 14.06.2011
Portrait
Rafik Schami, geboren 1946 in Damaskus, kam 1971 nach Deutschland, studierte Chemie und legte 1979 seine Promotion ab. Heute lebt er in München. Er ist Mitbegründer der Literaturgruppe 'Südwind' und zählt zu den erfolgreichsten Schriftstellern deutscher Sprache. Sein Werk wurde unter anderem mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis, dem Hermann-Hesse-Preis, dem Prix de Lecture und mit dem Hans-Erich-Nossack-Preis ausgezeichnet. 2007 erhielt Rafik Schami den "Nelly-Sachs-Preis" der Stadt Dortmund, 2011 wurde er mit dem Menschenrechtspreis "Gegen Vergessen - Für Demokratie" ausgezeichnet und 2015 mit dem "Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 01.07.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14231-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 193/123/17 mm
Gewicht 202
Verkaufsrang 20.716
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35058070
    Das Geheimnis des Kalligraphen
    von Rafik Schami
    Buch
    9,90
  • 35058048
    Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat. Großdruck
    von Rafik Schami
    Buch
    10,95
  • 37473630
    Unter Freunden
    von Amos Oz
    Buch
    7,99
  • 13838378
    Die dunkle Seite der Liebe
    von Rafik Schami
    (8)
    Buch
    12,90
  • 15493893
    Das Geheimnis des Kalligraphen
    von Rafik Schami
    (4)
    Buch
    26,00
  • 42541550
    Sophia, der Tod und ich
    von Thees Uhlmann
    (3)
    Buch
    18,99
  • 31933044
    Das Geheimnis des Kalligraphen
    von Rafik Schami
    (1)
    Buch
    10,90
  • 11445293
    In seiner frühen Kindheit ein Garten
    von Christoph Hein
    (2)
    Buch
    9,00
  • 39237969
    Herz aus Jazz
    von Sara Lövestam
    Buch
    9,99
  • 40362108
    Das Liebesgedächtnis
    von Sibylle Knauss
    Buch
    20,00
  • 3002652
    Die Herren
    von Angelika Schrobsdorff
    Buch
    12,90
  • 42609558
    Mädchen für alles
    von Charlotte Roche
    (5)
    Buch
    14,99
  • 4597567
    Sains Hochzeit
    von Tajjib Salich
    Buch
    14,90
  • 37256240
    Kanada
    von Richard Ford
    (4)
    Buch
    11,90
  • 42473409
    Sophia oder Der Anfang aller Geschichten
    von Rafik Schami
    (5)
    Buch
    24,90
  • 45258041
    Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
    von Amos Oz
    Buch
    14,00
  • 15141191
    Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
    von Amos Oz
    (1)
    Buch
    12,00
  • 44239896
    Judas
    von Amos Oz
    Buch
    12,00
  • 44322288
    Kommt ein Pferd in die Bar
    von David Grossman
    (4)
    Buch
    19,90
  • 18607498
    Die dunkle Seite der Liebe
    von Rafik Schami
    Buch
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Braunschweig, Nudelsalat und Gottes erster Kriminalfall“

Frau Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Dieses Buch ist eine Sammlung von Geschichten. Sie erzählen von ganz normalen Menschen und Ereignissen aus dem Leben des Autoren. Und sie fangen alle so harmlos an - und dann wird es schräg, denn hier treffen sich Orient und Okzident zu einem grandiosen Missverständnis. Mit einem liebevollen Augenzwinkern kriegt jeder "sein Fett weg" Dieses Buch ist eine Sammlung von Geschichten. Sie erzählen von ganz normalen Menschen und Ereignissen aus dem Leben des Autoren. Und sie fangen alle so harmlos an - und dann wird es schräg, denn hier treffen sich Orient und Okzident zu einem grandiosen Missverständnis. Mit einem liebevollen Augenzwinkern kriegt jeder "sein Fett weg" . Der Leser darf sich köstlich amüsieren - aber auch sein eigenes Denken und Handeln auf den Prüfstand stellen.
Intelligente Unterhaltung von einem Meister der Erzählkunst - und einer meiner Lieblingsautoren.

„Deutschland das Land der Dichter und Denker?“

Alexandra Reeser, Thalia-Buchhandlung Limburg

Schon seit Jahren liebe ich die Bücher von Rafik Schami, ich schleiche gerne mit ihm durch die Gassen von Damaskus. Vor ein paar Jahren habe ich ihn bei einer Lesung erlebt und bin ihm verfallen. Auf der letzten Buchmesse in Frankfurt stand ich ganz nah bei ihm - aber ich hab mich nicht getraut ihn anzusprechen.
Daher habe ich mich
Schon seit Jahren liebe ich die Bücher von Rafik Schami, ich schleiche gerne mit ihm durch die Gassen von Damaskus. Vor ein paar Jahren habe ich ihn bei einer Lesung erlebt und bin ihm verfallen. Auf der letzten Buchmesse in Frankfurt stand ich ganz nah bei ihm - aber ich hab mich nicht getraut ihn anzusprechen.
Daher habe ich mich sehr gefreut jetzt etwas neues von ihm in den Händen zu halten. In diesem Werk nimmt er uns nicht mit nach Damaskus, sondern er zeigt uns in kurzen Geschichten seine Sicht von Deutschland und erzählt uns was er in den vielen Jahren Exilleben mit uns Deutschen schon so erlebt hat - auch wieder mal sehr schön.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Warum Josef auf Arabisch lebte und auf Deutsch starb
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 12.09.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Was geht in jemandem vor, der in Damaskus geboren wurde und mit 25 Jahren nach Deutschland auswandert? Wie erlebt er diese neue Heimat und die Menschen dort? "Von außen besehen erscheint das Selbstverständliche fremd und das Fremde gewöhnlich. Ich habe vor meiner Auswanderung nie gedacht, dass ich etwas in... Was geht in jemandem vor, der in Damaskus geboren wurde und mit 25 Jahren nach Deutschland auswandert? Wie erlebt er diese neue Heimat und die Menschen dort? "Von außen besehen erscheint das Selbstverständliche fremd und das Fremde gewöhnlich. Ich habe vor meiner Auswanderung nie gedacht, dass ich etwas in mir trage, was je nach Blickwinkel als "Geschenk" oder als "Strafe" der Wüste betrachtet werden kann. Ich lebte unter meinesgleichen, und alle Araber tragen diese Kultur in sich, ohne darüber nachzudenken. Am Frankfurter Flughafen an jenem eiskalten 19. März 1971 merkte ich zuerst einmal, dass ich viel zu dünn angezogen war. ... Das war der erste, aber bedeutungsschwere Hinweis, dass hier das Leben anders sein würde. Von Kulturschock konnte bei mir keine Rede sein, da ich mit der europäischen Kultur, in ihrer französischen Spielart, vertraut war, aber ich spürte, dass der Fremde plötzlich zu einem Kind wird, das neu lernen muss zu gehen, um die unbekannte Welt im Tempo einer Schildkröte zu ertasten, zu riechen, zu schmecken und zu fühlen. Das alles war für mich aufregend, und ich beobachtete nicht nur die Menschen um mich herum, sondern vor allem mich selbst und staunte über die Veränderungen in meinem Leben." Rafik Schami erzählt Geschichten. Geschichten aus seinem Leben oder Geschichten, die ihm selber erzählt wurden. Vieles wird er sich auch ausgedacht haben, aber eins haben alle Geschichten gemeinsam: sie geben Einblicke in die arabische Mentalität. Liebevoll und mit einem Augenzwinkern werden die Unterschiede zwischen den Kulturen ergründet - und dabei kommt keiner zu kurz! Tatsächlich schafft Schami es als Kenner beider Kulturen (nach über 40 Jahren in Deutschland) beide Seiten objektiv zu beurteilen und über jeden nette und amüsante Dinge zu berichten. Natürlich gibt es auch kritische Bemerkungen, aber die sind – wie ich finde – so schön formuliert, dass ihm eigentlich keiner böse sein dürfte… "So großartig Araber als Gastgeber sind, als Gäste sind sie furchtbar. Sie sagen, sie kommen zu dritt um zwölf Uhr zum Mittagessen. Um sieben Uhr abends treffen sie ein. Und vor Begeisterung über die Einladung bringen sie Nachbarn, Cousins, Tanten und Schwiegersöhne mit. Aber das bleibt ihr Geheimnis, bis sie vor der Tür stehen. Sie wollen dem Gastgeber doch eine besondere Überraschung bereiten und dessen Freude durch voreilige Anmeldung nicht schmälern." Sehr schön auch, wenn Schami über sein Bemühen schreibt, gewisse Feinheiten der deutschen Sprache und der deutschen Umgangsformen zu begreifen: "Auch wenn den Deutschen das Essen gar nicht schmeckt, bleiben sie sehr höflich. Sie lächeln und sagen knapp: "Interessant." Ich habe mich jahrelang gefragt, warum die Deutschen, Enkel der Dichter und Philosophen, ein Essen interessant finden. Ein Essen kann nicht interessant sein. Es ist weder eine mathematische Gleichung noch eine Naturerscheinung. Es schmeckt oder es schmeckt nicht. Ich hielt den Ausdruck für unpräzise, unbeholfen. Erst vor kurzem konnte ich diese höchst verschlüsselte Aussage dechiffrieren. Meine Güte! Die heutigen Deutschen machen ihren Vorfahren alle Ehre. Interessant - das ist eine geballte, auf ein Wort verdichtete Kritik, die die Verrisse des unbarmherzigsten Literaturkritikers wie süße Limonade wirken lässt. Sie meinen: Interessant, wie man aus wunderbaren Produkten und Ingredienzien so ein scheußliches Gericht kochen kann. Das alles steckt in diesem einen Wort." Ich habe dieses Buch jetzt nicht zum ersten Mal gelesen. Ich stelle fest, dass ich immer wieder mal reinschaue, ein oder zwei Geschichten lese und mich freue - über Schamis wunderbare Art sich auszudrücken, mich als Leser zu unterhalten und zu amüsieren und um Verständnis zu werben für ein besseres Miteinander. Ich ertappe mich dann häufig bei dem Gedanken, dass ich mir wünsche, dass jeder eine solche Bereitschaft aufbringen würde, sich der fremden Kultur zu nähern. Und wer Rafik Schami noch nicht kennt, hier ein paar Infos zu ihm: Geboren 1946 in Damaskus. 1971 kam er nach Deutschland, studierte Chemie und promovierte 1979. Schami lebt in Mannheim und zählt zu den bedeutendsten Autoren der deutschen Gegenwartsliteratur. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet und in 25 Sprachen übersetzt. Seit 2002 ist er Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Im Sommersemester 2010 hatte er die Brüder-Grimm-Professur der Universität Kassel inne. Zudem engagiert er sich seit vielen Jahren für die Aussöhnung zwischen Palästinensern und Israelis.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schami, Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 23.05.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

In diesem Band sind Geschichten von Rafik Schami aus den letzten zwanzig Jahren versammelt.Einen so liebenswerten, warmherzigen, witzigen, wohlwollenden und geistreichen Blick auf uns Menschen in Deutschland und unser manchmal "komisches" Verhalten habe ich selten gelesen! Achten Sie mal drauf, wieviele Portionen Nudelsalat Sie bei Ihrer nächsten Partyeinladung mitgebracht... In diesem Band sind Geschichten von Rafik Schami aus den letzten zwanzig Jahren versammelt.Einen so liebenswerten, warmherzigen, witzigen, wohlwollenden und geistreichen Blick auf uns Menschen in Deutschland und unser manchmal "komisches" Verhalten habe ich selten gelesen! Achten Sie mal drauf, wieviele Portionen Nudelsalat Sie bei Ihrer nächsten Partyeinladung mitgebracht bekommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
was für ein herrlicher Geschichtenerzähler
von Bianca Dobler aus Wien am 05.12.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

... das war mein erstes Buch von Rafik Schami und ganz sicher nicht das Letzte. Mit viel Humor und Feinsinn für die Unterschiede der Kulturen erzählt Schami Geschichten aus Syrien und aus Deutschland. Teilweise wahre Geschichten, manchmal abstruse Märchen ... einfach wunderbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lachen, staunen und wieder lachen
von Verena Thye aus Rheine am 22.07.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Es ist doch immer interessant, wie wir Deutschen und unsere Eigenheiten von anderen wahrgenommen werden. Rafik Schami hat hier ein paar Anekdoten zusammengetragen und erzählt sie uns, natürlich mit einem Augenzwinkern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat

Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat

von Rafik Schami

(1)
Buch
9,90
+
=
Damaskus im Herzen

Damaskus im Herzen

von Rafik Schami

(1)
Buch
9,90
+
=

für

19,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen