Thalia.de

Eine kurze Geschichte von fast allem

(20)
Wie groß ist eigentlich das Universum? Was wiegt unsere Erde? Und wie ist das überhaupt möglich – die Erde zu wiegen? Auf diese und viele andere Fragen hat Bestsellerautor Bill Bryson in der Schule nie Antworten erhalten. Nun hat er sich selbst auf die Suche nach ihnen gemacht und dabei eine atemberaubende Reise durch Raum und Zeit angetreten. Dabei entstand ein faktenreiches, kluges und dabei höchst vergnügliches Buch über die Wunder der Welt – geschrieben mit all dem Witz und Charme, die Bryson zu einem der beliebtesten Sachbuchautoren unserer Zeit gemacht haben!







Rezension
"Eine furiose, jederzeit amüsante und ungemein lehrreiche Sammlung, kurzum: ein phantastisches Buch." Berliner Zeitung
Portrait
Bill Bryson wurde 1951 in Des Moines, Iowa, geboren. 1977 zog er nach Großbritannien und schrieb dort mehrere Jahre u. a. für die Times und den Independent. Mit seinem Englandbuch »Reif für die Insel« gelang Bryson der Durchbruch. Heute ist er in England der erfolgreichste Sachbuchautor der Gegenwart. Seine Bücher werden in viele Sprachen übersetzt und stürmen stets die internationalen Bestsellerlisten. 1996 kehrte Bill Bryson mit seiner Familie in die USA zurück, wo es ihn jedoch nicht lange hielt. Er war erneut »Reif für die Insel«, wo er heute wieder lebt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 667
Erscheinungsdatum 12.09.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-46071-7
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 189/131/35 mm
Gewicht 409
Originaltitel A Short History of Nearly Everything
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Verkaufsrang 16.219
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32017425
    Wer bin ich - und wenn ja wie viele?
    von Richard David Precht
    (1)
    Buch
    9,99
  • 33793677
    Nachrichten aus einem unbekannten Universum
    von Frank Schätzing
    (1)
    Buch
    12,99
  • 42466037
    Gibt es alles oder nichts?
    von Jim Holt
    (1)
    Buch
    12,99
  • 46379946
    Gefühle lesen
    von Paul Ekman
    Buch
    14,99
  • 40891097
    Die globale Überwachung
    von Glenn Greenwald
    Buch
    9,99
  • 16331802
    Streiflichter aus Amerika
    von Bill Bryson
    (1)
    Buch
    6,00
  • 45161509
    What if? Was wäre wenn?
    von Randall Munroe
    Buch
    10,00
  • 29009055
    Die Schöpfungslüge
    von Richard Dawkins
    (2)
    Buch
    12,99
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (4)
    Buch
    14,99
  • 45244364
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (1)
    Buch
    29,99
  • 40981527
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (11)
    Buch
    19,99
  • 37420937
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (44)
    Buch
    16,99
  • 44253011
    Das Seelenleben der Tiere
    von Peter Wohlleben
    (5)
    Buch
    19,99
  • 39369734
    Universum
    Buch
    2,99 bisher 9,99
  • 45230323
    Haut nah
    von Yael Adler
    (4)
    Buch
    16,99
  • 45192051
    VOB 2016 Gesamtausgabe
    Buch
    49,00
  • 45255173
    Im schwarzen Loch ist der Teufel los
    von Ulrich Walter
    Buch
    18,00
  • 30574709
    Mathematische Formelsammlung
    von Lothar Papula
    Buch
    27,90
  • 45326920
    Es existiert
    von Johannes Huber
    Buch
    21,90
  • 46303614
    Innere Medizin 2017
    von Gerd Herold
    Buch
    47,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Der perfekte Einstieg in die Welt der Naturwissenschaften!“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Als ich „Eine kurze Geschichte von fast allem“ anfing, wusste ich nicht, was mich in diesem Buch erwarten würde. Was ich bekam, war dann eine interessante, kurzweilige Zeitgeschichte vom Urknall bis zur Polarkappenschmelzung in unserer Zeit. Bill Bryson erzählt die Geschichte der Erde so lebendig und mit vielen kleinen Anekdoten, so Als ich „Eine kurze Geschichte von fast allem“ anfing, wusste ich nicht, was mich in diesem Buch erwarten würde. Was ich bekam, war dann eine interessante, kurzweilige Zeitgeschichte vom Urknall bis zur Polarkappenschmelzung in unserer Zeit. Bill Bryson erzählt die Geschichte der Erde so lebendig und mit vielen kleinen Anekdoten, so dass man nicht das Gefühl bekommt, ein Sachbuch zu lesen, sondern einen spannenden Roman. Physiker, Chemiker und Biologen werden gleichermaßen mit ihren Theorien vorgestellt, ohne dass Bill Bryson jemals eine „Glaubensrichtung“ favorisiert. So entsteht ein Abriss der Meinungen, objektiv und mit Witz dargestellt. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der sich für unsere Welt interessiert und keine Lust hat, sich durch wissenschaftliche Wälzer mit subjektiven Lehrmeinungen zu quälen!

„Fundiertes Wissen mit einem Schuss Humor“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Einmal quer durch die Entstehungsgeschichte des Universums bis hin zur "Krone" der Schöpfung: zu uns! Bill Bryson hat sich aufgemacht und beantwortet sich und uns alle Fragen, die uns in diesem Zusammenhang schon immer interessiert haben: Was hat Einstein da eigentlich genau erforscht? Wie ist das Universum tatsächlich entstanden? Das Einmal quer durch die Entstehungsgeschichte des Universums bis hin zur "Krone" der Schöpfung: zu uns! Bill Bryson hat sich aufgemacht und beantwortet sich und uns alle Fragen, die uns in diesem Zusammenhang schon immer interessiert haben: Was hat Einstein da eigentlich genau erforscht? Wie ist das Universum tatsächlich entstanden? Das Schöne daran ist, dass Bryson sich sowohlt aufgemacht hat zu den Koryphäen der jeweiligen Fachgebiete und man also wirklich fundiert Auskunft zum jeweiligen Wissensgebiet erhält, aber uns auch die Entstehung des Wissens über dieses Thema nahe bringt. Und das widerum mit einer gehörigen Prise Humor und Ironie - herrlich. Ganz besonders angetan bin ich übrigens von seinem Fazit zur Krone der Schöpfung: Das sind die Bakterien!!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine höchst vergnügliche Reise durch Raum und Zeit. Aber von Bill Bryson ist man ja auch nichts anderes gewohnt als Qualität, Spaß und Quali Eine höchst vergnügliche Reise durch Raum und Zeit. Aber von Bill Bryson ist man ja auch nichts anderes gewohnt als Qualität, Spaß und Quali

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein Buch für alle die sich für Naturwissenschaft interessieren aber nie den Zugang gefunden haben. Ein Buch für alle die sich für Naturwissenschaft interessieren aber nie den Zugang gefunden haben.

Kai Ortel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Geschichte der Erde und des Lebens, spannend wie ein Krimi. Populäre Naturwissenschaft auf allerhöchstem Niveau. Die Geschichte der Erde und des Lebens, spannend wie ein Krimi. Populäre Naturwissenschaft auf allerhöchstem Niveau.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Bryson erklärt uns die Welt. Und das so skurril und humoristisch wie immer. Einfach toll. Bryson erklärt uns die Welt. Und das so skurril und humoristisch wie immer. Einfach toll.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Hier wendet sich Bryson einem für ihn ungewöhnlichen Metier zu: den Naturwissenschaften. Mit seinem unvergleichlichen Augenzwinkern bringt er Witz und Kurzweil in die Materie. Hier wendet sich Bryson einem für ihn ungewöhnlichen Metier zu: den Naturwissenschaften. Mit seinem unvergleichlichen Augenzwinkern bringt er Witz und Kurzweil in die Materie.

Frank Wehrmann, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Die Welt der Naturwissenschaften für Sie vom vielleicht besten Reiseautoren der Welt beschrieben: geistreich, kundig, wortwitzig - phänomenal. Die Welt der Naturwissenschaften für Sie vom vielleicht besten Reiseautoren der Welt beschrieben: geistreich, kundig, wortwitzig - phänomenal.

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Wem die Schule die naturwissenschaftlichen Fächer nicht näher bringen konnte, kann hier einen zweiten, sicherlich unterhaltsameren Versuch starten. Wem die Schule die naturwissenschaftlichen Fächer nicht näher bringen konnte, kann hier einen zweiten, sicherlich unterhaltsameren Versuch starten.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32017425
    Wer bin ich - und wenn ja wie viele?
    von Richard David Precht
    (1)
    Buch
    9,99
  • 38836893
    Warum es die Welt nicht gibt
    von Markus Gabriel
    (1)
    Buch
    9,99
  • 16378298
    Nachrichten aus einem unbekannten Universum
    von Frank Schätzing
    (7)
    Buch
    9,95
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (4)
    Buch
    14,99
  • 44243212
    Der Gotteswahn
    von Richard Dawkins
    Buch
    11,99
  • 15500502
    Die Welt ohne uns
    von Alan Weisman
    (11)
    Buch
    11,00
  • 6102434
    Der Schwarm
    von Frank Schatzing
    (107)
    Buch
    9,95
  • 28089141
    Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten
    von Neil MacGregor
    (5)
    Buch
    39,95
  • 31932992
    Ich denke, also spinn ich
    von Jochen Mai
    Buch
    9,90
  • 45161509
    What if? Was wäre wenn?
    von Randall Munroe
    Buch
    10,00
  • 14447962
    Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    (24)
    Buch
    9,99
  • 3004514
    Die Letzten ihrer Art
    von Douglas Adams
    (10)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
15
3
1
1
0

Der Griff nach den Sternen, der Erde und allem, was sich darauf bewegt
von Polar aus Aachen am 21.06.2007

Wie viele Bücher muß, dieser Autor gelesen haben, um dieses eine Buch zu schreiben? Und wie viele Bücher erspart er uns zu lesen, wenn wir seins gelesen haben? Viele von diesen Büchern will man eigentlich auch gar nicht lesen. Einmal, weil man sie sowieso nicht versteht, zum anderen, weil... Wie viele Bücher muß, dieser Autor gelesen haben, um dieses eine Buch zu schreiben? Und wie viele Bücher erspart er uns zu lesen, wenn wir seins gelesen haben? Viele von diesen Büchern will man eigentlich auch gar nicht lesen. Einmal, weil man sie sowieso nicht versteht, zum anderen, weil es Bill Brysons Buch gibt, daß uns die Zusammanhänge in kurzer Form nahebringt. Einigen Wissenschaftler mögen da die Haare zu Berge stehen, wenn sie miterleben müssen, wie nonchalant Bryson mit ihrem Fachwissen umgeht. Andere aufschreien, wenn oft die Biografie eines Forschers interessanter als die Ergebnisse erscheinen, denen er sein Leben gewidmet hat. Doch wischt Bryson alle Einwände vom Tisch, indem er uns zu Anfang beglückwünscht, daß wir als Mensch es überhaupt geschafft haben, sein Buch aufschlagen zu können. Es hat viel in dieser Welt und da draußen zusammenpassen müssen, damit wir so weit kommen. Ein Glücksfall: der Mensch an sich und dieses Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Guter Einstieg !
von volker becker aus höchstenbach am 29.11.2006

Ein sehr ausführliches Werk in welchem der Protagonist auf knapp 600 Seiten einen vollständigen Überblick des aktuellen Standes der modernen Wissenschaft abliefert. Es wird in einer für Laien verständlichen Weise geschrieben, zwar nüchtern und sachlich, dabei ohne größere Längen und nicht an Spannung verlierend. Der Titel ist etwas irreführend,... Ein sehr ausführliches Werk in welchem der Protagonist auf knapp 600 Seiten einen vollständigen Überblick des aktuellen Standes der modernen Wissenschaft abliefert. Es wird in einer für Laien verständlichen Weise geschrieben, zwar nüchtern und sachlich, dabei ohne größere Längen und nicht an Spannung verlierend. Der Titel ist etwas irreführend, wissenschaftliche bzw. philosophische Erklärungsversuche nach dem Sinn und den Ursachen unserer Existenz respektive der Frage nach Gott kommen zu kurz. Ob Kapitel über Krebs und Aids, Genetik, Kontinentalverschiebungen, Ozonschicht oder Wetterprognosen hier wirklich Sinn machen mag jeder Leser für sich selbst beantworten. Ein Großteil des Buches widmet sich dann aber doch der Astronomie bzw. Kosmologie. Wer aber schon einige Werke kennt ( Hawking, Gribbin , Davies, o.ä.) wird hier nichts Neues finden. Aber trotzdem im Ganzen ein umfassendes und empfehlenswertes Buch. Somit ist es nur als Einstieg zu empfehlen. Nicht so toll ist die Tatsache, das hier mit der Popularität Stephen Hawkings Werbung gemacht wird. Wer sich für diese Thematik interessiert und tiefer in das Mysterium unserer Existenz eintauchen will, der sollte GOTTES GEHEIME GEDANKEN lesen !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
unterhaltsam, wissenschaftlich, nachvollziehbar, interessant ...einfach spitze!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bayern am 26.08.2006

auf ca. 600 Seiten erfährt man praktisch alles wichtige über unsere Existenz bzw. der der Erde. Alles was man schon immer wissen wollte, sich aber nicht die Mühe machen wollte in staubigen Wissenschaftsbüchern nachzulesen, wird hier auf sehr gute didaktische Weise aufbereitet und an Hand von einfachen Modellen und... auf ca. 600 Seiten erfährt man praktisch alles wichtige über unsere Existenz bzw. der der Erde. Alles was man schon immer wissen wollte, sich aber nicht die Mühe machen wollte in staubigen Wissenschaftsbüchern nachzulesen, wird hier auf sehr gute didaktische Weise aufbereitet und an Hand von einfachen Modellen und Beispielen erklärt. Dieses Buch hat einfach alles: manchmal lacht man laut auf, ein andermal ist man von dem Gelesenen fasziniert. Und gelegentlich fragt man sich, wieso ein solches Buch nicht schon viel früher erschienen ist, denn hier wird die Wissenschaft so spannend und amüsant vermittelt wie selten (noch nie) zuvor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Etwas hoch gegriffen
von einer Kundin/einem Kunden am 23.08.2006

Auch wenn der Titel meiner Meinung nach ein wenig zu viel verspricht, finde ich das Buch spitze. Wen interessiert, wie es am wahrscheinlichsten vom Urknall zum heutigen Zustand kam und wie man es herausgefunden hat, dem kann ich das Buch nur empfehlen. Neben Tatsachen und Theorien werden auch die... Auch wenn der Titel meiner Meinung nach ein wenig zu viel verspricht, finde ich das Buch spitze. Wen interessiert, wie es am wahrscheinlichsten vom Urknall zum heutigen Zustand kam und wie man es herausgefunden hat, dem kann ich das Buch nur empfehlen. Neben Tatsachen und Theorien werden auch die Lebensgeschichten der Forscher beschrieben, die teilweise sehr lustig und immer interessant sind. Top Buch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Lehrreiche und unterhaltsamer Führer durch Raum und Zeit
von Mandurah aus Wunstorf am 04.11.2007

Bill Bryson versteht es in diesem Buch dem Leser die Geschichte der Entstehung der Erde mit all ihren Bewohnern nahezubringen ohne dabei zu wissenschaftlich oder zu oberflächlich zu sein - und das ist ein wahres Kunststück. Das Buch ist sowohl inhaltlich als auch vom Unterhaltungswert her absolut lesenswert. Wer... Bill Bryson versteht es in diesem Buch dem Leser die Geschichte der Entstehung der Erde mit all ihren Bewohnern nahezubringen ohne dabei zu wissenschaftlich oder zu oberflächlich zu sein - und das ist ein wahres Kunststück. Das Buch ist sowohl inhaltlich als auch vom Unterhaltungswert her absolut lesenswert. Wer schon immer mehr über die Geschichte unseres Planeten wissen wollte, wem aber die wissenschaftlichen Abhandlungen zu trocken und unverständlich waren, findet hier eine wirklich gute Alternative. Sehr interessant fand ich vor allem die vielen kleinen Anekdoten über mehr oder weniger berühmte Wissenschaftler, da kam doch einiges an Kuriositäten zusammen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Empfohlen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Bernburg (Saale) am 26.10.2011

...von einer Verwandten und sofort gefesselt, als ich anfing es zu lesen. Es ist ein sehr dickes Buch, solche mag ich sowieso lieber, aber dies ist Geschmackssache. Zu vielen Dingen viele Informationen. Toll geschrieben ist es dazu auch noch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine kurze Geschichte von fast allem
von Niklas Roling aus Lingen (Ems) am 14.10.2010

Bill Bryson beantwortet in diesem Buch Fragen die er sich seit seiner Kindheit gestellt hat, auf die er aber nie eine zufriedenstellende Antwort erhalten hat. So erklärt er zum Beispiel auf unnachahmliche Art die Entstehung unseres Planeten und des Lebens. Er führt den Leser außerdem durch die gesamte Geschichte der... Bill Bryson beantwortet in diesem Buch Fragen die er sich seit seiner Kindheit gestellt hat, auf die er aber nie eine zufriedenstellende Antwort erhalten hat. So erklärt er zum Beispiel auf unnachahmliche Art die Entstehung unseres Planeten und des Lebens. Er führt den Leser außerdem durch die gesamte Geschichte der Wissenschaft und unterhält ihn dabei mit interessanten Details. Wer hätte zum Beispiel gedacht das der Grand Canyon der größte Vulkan der Erde ist,oder das man Phosphor bei dem Versuch enddeckt hat aus Blei Gold zu machen? Ein tolles Buch das Einen auch nach mehrmaligem Lesen noch überraschen kann und zeigt das Wissenschaft und Geschichte ganz und gar nicht langweilig sein müssen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fast Alles und viel mehr
von Saskia Schmuck aus Hanau am 01.12.2009

Absolut Fanstastisch! Wer schon immer mehr über den Planeten unter und neben sich erfahren wollte, absolut überraschende Fakten und Anekdoten schätzt- der ist hier richtig. Einleuchtend und witzig geschrieben führt uns Bryson auch in Materie ein, die sonst nicht ohne den klassischen Oberlehrer-Tonfall auszukommen schien.Für jeden der etwas lernen... Absolut Fanstastisch! Wer schon immer mehr über den Planeten unter und neben sich erfahren wollte, absolut überraschende Fakten und Anekdoten schätzt- der ist hier richtig. Einleuchtend und witzig geschrieben führt uns Bryson auch in Materie ein, die sonst nicht ohne den klassischen Oberlehrer-Tonfall auszukommen schien.Für jeden der etwas lernen will- ohne Anstrengung ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Begeisternd!
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 22.09.2009

Dieses Buch hat die Eigenschaft jeden Leser in den Bann der Naturwissenschaften zu ziehen. Die Anekdoten dieses Buches begeistern, unterhalten und beherrschen es die Naturwissenschaften so darzustellen wie sie sind, spannend, faszinierend und abenteuerlich. „Eine kurze Geschichte von fast allem“ sollte Pflichtlektüre an unseren Schulen werden, denn ich bin fest... Dieses Buch hat die Eigenschaft jeden Leser in den Bann der Naturwissenschaften zu ziehen. Die Anekdoten dieses Buches begeistern, unterhalten und beherrschen es die Naturwissenschaften so darzustellen wie sie sind, spannend, faszinierend und abenteuerlich. „Eine kurze Geschichte von fast allem“ sollte Pflichtlektüre an unseren Schulen werden, denn ich bin fest davon überzeugt, dass dieses Buch es schafft, mindestens einen jungen Menschen pro Klasse für die Naturwissenschaften zu begeistern und ihn damit ein Leben lang zu prägen. Ich liebe dieses Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
große und kleine Probleme der Menschheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Wettstetten am 16.01.2009

Für mich ist dieses Buch eines der Besten von Bill Bryson. Hier wird in dem von ihm typischen humorvollen Art und doch mit ernstem Hintergrund erzählt über die fast manchmal lächerlichen und doch ernsten Probleme in der Geschichte der Menschheit in Bezug auf Erfindungen oder wissenschaftlichen Errungenschaften. Ein Superbuch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wissenschaft für Jedermann/frau
von Kaffee am 30.08.2008

Wir leben in einer besondern Umgebung, wissen jedoch zum Großteil nicht, woher das alles kommt, wie das alles und wir entstanden sind. Bill Bryson erklärt in diesem Buch nicht nur, wie die Erde ein Planet wurde, wie sich darauf Leben entwickelte und woraus das alles gebaut ist, sondern auch... Wir leben in einer besondern Umgebung, wissen jedoch zum Großteil nicht, woher das alles kommt, wie das alles und wir entstanden sind. Bill Bryson erklärt in diesem Buch nicht nur, wie die Erde ein Planet wurde, wie sich darauf Leben entwickelte und woraus das alles gebaut ist, sondern auch viel anderes, wie zum Beispiel Asteroiden, Plattentektonik, Vulkanismus, Erforschung von so ziemlich allem auf unserem Planeten usw. Viele Wissenschaftler werden erwähnt, zum Großteil sogar eine kleine Biografie über deren Leben und wie es dazu kam, dass sie etwas „Welt veränderndes“ entdeckten oder erforschten. Er hat hier ein ungewöhnliches aber faszinierendes Werkt verfasst, in dem man vieles erfährt, über das man noch nicht einmal nachdenken würde (zB wie man es schaffte, das Gewicht und den Umfang der Erde zu ermitteln, wo man überall Bakterien findet und wie nützlich aber auch schädlich sie für uns sein können, usw.) Von Themenbereichen, wie Astronomie, Physik, Biologie, Geologie und vielen mehr, werden gut strukturiert die Wichtigsten und Interessantesten Details zusammengefasst. Jedes Thema hat einen flüssigen Übergang zum nächsten und wird mit Charme und ein wenig Witz leicht verständlich beschrieben. Manche Kapitel wirken ein wenig erschreckend, da man erfährt, welchen Gefahren wir tagtäglich ausgesetzt sind – auch wenn die Chance, dass sich diese wirklich ereignen immer sehr gering sind (zB das ein Komet auf der Erde einschlägt und alles vernichtet, oder dass der größte Vulkan der Erde ausbricht – womit ebenfalls alles Leben ausgelöscht werden würde) Dieses Buch ist ein guter Einstieg zu Wissenschaftsthemen und macht auf jeden Fall Lust auf mehr Wissen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Faszinierende Zusammenhänge
von einer Kundin/einem Kunden aus Marquartstein am 28.04.2008

Ich habe das Buch vor einem Jahr gelesen und blättere auch jetzt immer noch gerne darin, lese nach Lust und Laune nochmal einzelne Kapitel nach und bin immer wieder erstaunt über den Reichtum an Wissen, der in diesem Buch zu finden ist. Bryson`s Sprache ist anschaulich, so dass die... Ich habe das Buch vor einem Jahr gelesen und blättere auch jetzt immer noch gerne darin, lese nach Lust und Laune nochmal einzelne Kapitel nach und bin immer wieder erstaunt über den Reichtum an Wissen, der in diesem Buch zu finden ist. Bryson`s Sprache ist anschaulich, so dass die wissenschaftlichen Erkenntnisse nicht zu schwer im Magen liegen... Ich will nicht zu pathetisch klingen, doch das Buch macht mich einerseits meiner Vergänglichkeit bewusst, andererseits erkenne ich mich als winziges Bestandteil des Universums.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterhaltsam und spannend!
von Sarah Reinish aus Heidelberg am 10.04.2010

Bill Bryson nimmt uns in seinem Buch mit auf die Reise unseres Lebens und das im wahrsten Sinne des Wortes! Er erklärt mit unschlagbarem Witz und sehr spannugsreich die Entstehung von Leben auf unserem Planeten, angefangen von der Urknalltheorie bis hin zur Entwicklung der Spezies Mensch. In diesem Buch... Bill Bryson nimmt uns in seinem Buch mit auf die Reise unseres Lebens und das im wahrsten Sinne des Wortes! Er erklärt mit unschlagbarem Witz und sehr spannugsreich die Entstehung von Leben auf unserem Planeten, angefangen von der Urknalltheorie bis hin zur Entwicklung der Spezies Mensch. In diesem Buch findet man überraschende Fakten aus Geologie, Biologie, Chemie und Physik - aber nicht in trockener Schulbuch-Facon, sondern so unterhaltsam erzählt wie das Lebens selbst! Zudem werden gleichermaßen Menschen, die geniale Ideen hatten, wie Menschen, die den Ruhm dafür bekamen, vorgestellt und es wird Auskunft über deren Leben geboten - es ist eben, wie der Name schon sagt - "eine kurze Geschichte von fast allem." So hat's mir gefallen: Ich war sehr begeistert von diesem Buch. Naturwissenschaften fand ich schon immer spannend, obwohl das ganz sicher nicht meine besten Fächer in der Schule waren. Bryson schafft es den Stoff, aus dem die Welt gemacht ist, zu tollem Lesestoff zu machen! Ich würde es folgenden Kunden empfehlen: Allen, die etwas mehr über unseren Planeten und das Leben darin, darauf und darumherum erfahren möchten. Es gibt auch eine tolle Ausgabe für jüngere Leser, die sich als spannender Ausgleich zu den manchmal recht trockenen Schulbüchern anbietet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hinterher ist man schlauer
von Lena Waider aus Wiesbaden am 08.09.2008

Ich bin wie Bryson auch keine Physikerin und deshalb kann ich nicht immer beurteilen, wieviel er von der Sache versteht und ob alles richtig dargestellt ist. Dennoch meine ich, nun vieles über unser Universum und die Welt verstanden zu haben, was mir bislang ein Rätsel war und was ich... Ich bin wie Bryson auch keine Physikerin und deshalb kann ich nicht immer beurteilen, wieviel er von der Sache versteht und ob alles richtig dargestellt ist. Dennoch meine ich, nun vieles über unser Universum und die Welt verstanden zu haben, was mir bislang ein Rätsel war und was ich mich nicht zu fragen traute. Bryson schreibt sehr kurzweilig, fast würde ich sagen, nur ein Amerikaner kann das so. Leider hat er dafür einige selbst mir namentlich bekannte europäische Physiker fast ausgespart. Trotzdem eine absolute Leseempfehlung. Hinterher ist man schlauer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klasse Buch!
von Zitronenblau am 29.06.2008

Immer mal wieder muss jemand das Wissen dieser Welt vom Mikro- bis zum Makrokosmos und dem Menschen darin gemäß den neuesten Erkenntnissen für alle lesbar niederschreiben, um eine elementar-notwendige Zusammenfassung für Jedermann zu schaffen. Daher genießt dieses Buch keinen tieferen Anspruch, ist aber für den Menschen, der dem wissnschaftlichen... Immer mal wieder muss jemand das Wissen dieser Welt vom Mikro- bis zum Makrokosmos und dem Menschen darin gemäß den neuesten Erkenntnissen für alle lesbar niederschreiben, um eine elementar-notwendige Zusammenfassung für Jedermann zu schaffen. Daher genießt dieses Buch keinen tieferen Anspruch, ist aber für den Menschen, der dem wissnschaftlichen Paradigma mehr abgewinnen kann, als anderen (erklärenden?) Weltanschauungen, eine gelungenge Überblick gebende Zusammenfassung von fast allem. Nicht zuletzt für die Atome, die den Physiker gemacht haben, um sich selbst zu verstehen! Auf jeden Fall sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
GROSSARTIG
von Alexander Martens aus Berlin am 15.11.2005

einfach der Hammer - wenn ihr wirklich wissen und verstehen wollt, was die Welt im Innersten zusammenhält, dann lest dieses Buch!!! Intelligent, unterhaltsam und klug - was für eine Mischung. Selbst für wirkliche Idioten eine Pflichtlektüre - LESEN!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Anstrengend
von Tanna aus Bergisch Gladbach am 16.10.2009

Dieser Roman ist super für alle, die wirklich einmal in die Materien blicken wollen, doch als ich das Buch las und dachte, dass alles einmal grob beschrieben wird, war froh, als ich durch war, da er doch sehr ins Detail ging, was mir persönlich jetzt nicht zusagte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Wenn das kein gutes Allgemeinwissen ist.
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 04.07.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Und so lustig. Vielleicht ist das englische Original noch schöner, aber die Übersetzung trifft auf jeden Fall einen jeden guten Geschmack. Wer das Buch liest, hat Freude, Intelligenz, Lesespaß und einen Überblick an einem Ort. Ich konnte es meinem Mathe- und Chemielehrer ohne Aufwand empfehlen und er hat es... Und so lustig. Vielleicht ist das englische Original noch schöner, aber die Übersetzung trifft auf jeden Fall einen jeden guten Geschmack. Wer das Buch liest, hat Freude, Intelligenz, Lesespaß und einen Überblick an einem Ort. Ich konnte es meinem Mathe- und Chemielehrer ohne Aufwand empfehlen und er hat es sich selber gekauft. Vor allem bewundert der Autor die Komposition der Schöpfung, wobei er jegliches theologisches Denken aus dem Spiel lässt. Herrlich agnostizistisch! Nicht nur bei diesem Werk zeigt Bill Bryson seine absolute Meisterleistung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
So angenehm kann Wissensvermittlung sein!
von Dorothee Jaschke aus Reutlingen am 14.05.2012
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Bill Bryson erklärt uns die Welt auf unterhaltsame Art. Ohne Zeigefinger oder nervige Schlaumeierei. Meine Empfehlung für alle "Warum"-Frager, egal ob Jugendlich oder Erwachsener. Wunderbar auch im Auto zu hören.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende Zeitreise
von Lorenz Laudenberg aus Bergisch Gladbach am 24.10.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Bill Bryson führt uns, gewissermaßen im Zeitraffer, durch die Geschichte des Universums, der Erde und die Entwicklung des Lebens. Er nimmt uns mit auf eine wirklich atemberaubende Reise und schafft es, in mehreren Kapiteln Himmel, Erde und die Entstehungsgeschichte des Menschen zu... Bill Bryson führt uns, gewissermaßen im Zeitraffer, durch die Geschichte des Universums, der Erde und die Entwicklung des Lebens. Er nimmt uns mit auf eine wirklich atemberaubende Reise und schafft es, in mehreren Kapiteln Himmel, Erde und die Entstehungsgeschichte des Menschen zu erklären. Dabei geht er natürlich auch auf die großen Entdeckungen vieler Naturwissenschaftler ein, mit viel Respekt aber auch mit Humor. Überhaupt ist das Buch nie belehrend, immer unterhaltsam und spannend bis zum Schluss. Zum Beispiel beschreibt er, für jedermann verständlich die komplexe Welt von Atomen und Molekülen oder erklärt sehr beeindruckend Darwins Forschungen und sein wichtigstes Werk: Die Entstehung der Arten. All das, wie schon gesagt, nicht im belehrenden Stil, sondern gut erzählt. So spannend kann Wissenschaft sein! Wem das Buch " Bildung" von Dietrich Schwanitz gefallen hat, wird mit " Eine kurze Geschichte von fast allem" eine sehr lesenswerte Ergänzung finden! Bryson ist auch bekannt durch Titel wie: Streifzüge durch das Abendland oder Frühstück mit Kängurus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Eine kurze Geschichte von fast allem

Eine kurze Geschichte von fast allem

von Bill Bryson

(20)
Buch
9,95
+
=
Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge

Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge

von Bill Bryson

Buch
9,99
+
=

für

19,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen