Thalia.de

Eine Leiche in Habsburgs Keller

Der Rebell Michael Gaismair und sein Kampf um eine gerechtere Welt. Eine Biografie. Mit e. Vorw. v. Reinhold Messner

(1)
Der Historiker und Journalist Ralf Höller hat für seine Biografie des 1490 geborenen Anführers des Tiroler Bauernkrieges sowohl bekanntes als auch neues Material gesichtet und entwirft das Bild eines Querdenkers und Revolutionärs, der die humanistischen Strömungen seiner Zeit zu einem visionären Staatsentwurf zusammengeführt hat. Dem Erzherzog aus dem Hause Habsburg und späteren Kaiser Ferdinand I. erschienen Gaismairs Worte und Taten so brisant, dass er ein Kopfgeld auf den militanten Streiter aussetzte. 1532 wurde Gaismair, nach zahlreichen fehlgeschlagenen Versuchen, von einem gedungenen Attentäter ermordet. "Eine Leiche in Habsburgs Keller" ist - ähnlich einer filmischen Dokufiktion - ein spannendes und temporeiches Buch, das uns mitnimmt in die Welt der Bauernaufstände im Europa des 16. Jahrhunderts. Es besticht durch einen informativen Wechsel von wissenschaftlichem Hintergrundwissen und literarischer Beschreibung der überlieferten Fakten. Ralf Höller gelingt es, am Leben eines Einzelnen eine ganze Epoche plastisch vor Augen zu führen: "Tirol war Mikroskosmos der Welt, die sich am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit rapide änderte und deren wirtschaftliche, religiöse und gesellschaftliche Probleme überhand nahmen."
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 205
Erscheinungsdatum März 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7013-1182-8
Verlag Otto Müller Verlagsges.
Maße (L/B/H) 216/141/23 mm
Gewicht 371
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
19,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26235477
    Die Welt der Habsburger
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39174152
    Java für Dummies
    von Barry A. Burd
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 39271276
    Über Leben
    von Reinhold Messner
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 30510890
    Elf Zentimeter
    von Stefan Scheiblecker
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 15522364
    Alle meine Gipfel
    von Reinhold Messner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 6373950
    Mein Leben am Limit
    von Reinhold Messner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 44200770
    Wir geben Opa nicht ins Heim!
    von Jessica Wagener
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 39183172
    Habsburgs jüdische Soldaten
    von Erwin A. Schmidl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • 25463598
    Im Namen der Ordnung
    von Horst Schreiber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 26020291
    Matthias Claudius
    von Annelen Kranefuss
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • 46299323
    Franziskus
    von Andreas Englisch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 20738350
    Rückkehr nach Reims
    von Didier Eribon
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 45165256
    Eierlikörtage
    von Hendrik Groen
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45165143
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    (87)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45119547
    Das gabs früher nicht
    von Bernd-Lutz Lange
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45313027
    Warte nicht auf bessre Zeiten
    von Wolf Biermann
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 45351924
    Arthur
    von Mikael Lindnord
    Buch (Geheftet)
    14,95
  • 45255188
    Der Mensch Martin Luther
    von Lyndal Roper
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gibt einen sehr guten Einblick in das politische und wirtschaftliche Leben des 16. Jahrhunderts
von Peter Krackowizer aus Neumarkt am Wallersee am 04.05.2011

Autor Ralf Höller hat es ausgezeichnet verstanden um die Lebensgeschichte des Bauernaufstandsführers Gaismair das politische und wirtschaftliche Umfeld gut verständlich zu präsentieren. Es gibt also beim Lesen keine offen bleibenden Fragen, warum und weshalb Handlungen von Gaismair so und eben nicht anders ausgegangen waren. Die Schilderungen führen den Leser... Autor Ralf Höller hat es ausgezeichnet verstanden um die Lebensgeschichte des Bauernaufstandsführers Gaismair das politische und wirtschaftliche Umfeld gut verständlich zu präsentieren. Es gibt also beim Lesen keine offen bleibenden Fragen, warum und weshalb Handlungen von Gaismair so und eben nicht anders ausgegangen waren. Die Schilderungen führen den Leser in die Zeit des spanischen Habsburgers Erzherzog Ferdinand, der, keines deutschen Wortes mächtig, Statthalter in Tirol für seinen Bruder, Kaiser Karl V. wird. Das Buch erklärt den bedeutenden Einfluss des Augsburger Handelshauses der Fugger im Tiroler Erzbergbau, der damals als Zentrum Europas galt. Es werden die Unmenschlichkeiten des Adels und Klerus aufgezeigt – eine nicht unwesentliche Rolle im Leben Gaismairs spielte der Fürstbischof von Brixen, Sebastian Sprenz. Für mich als Salzburger war natürlich das Kapitel interessant, das Gaismair im Zusammenhang mit den Salzburger Bauernaufständen 1526 schildert. Hier gab es eine neue Erkenntnis für mich in der Geschichte von Radstadt. Gaismair, dem es einfach nicht gelingt, seine ehrlichen Bemühungen für eine gerechtere Welt (für die Bauern und Bergknappen) zu schaffen, läuft seinem Erfolg nach. Höller schildert genau, wann und wo Gaismair hätte härter sein müssen, um dauerhaften Erfolg zu schaffen. Aber im Grund war Gaismair eben kein echte Rebell, sondern nur ein Reformer. Ständig auf der Flucht vor dem Erzherzog, der ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt hatte, fand er in der Republik Venedig Unterschlupf. Doch das diplomatische Taktieren der Venezianer mit den großen Mächten Europas des 15. Jh. war wohl der ausschlaggebende Grund, dass letztlich Gaismair 1532 in seinem Exil bei Padua einem Meuchelmord zum Opfer fiel. Dieses Attentat beschreibt Höller ebenso wie das Leben der Bergknappen und die durchtriebenen Machtspiele Ferdinands. Eine Zeittafel gibt Auskunft von 1496 bis 1564, ein Stammbaum der Habsburger, die komplette Tiroler Landesordnung von Michael Gaismair aus 1526 und ein umfangreiches Literaturverzeichnis sind am Ende des Buches. Ein Buch, das mir wirklich gut gefallen hat, da es einen sehr gut recherchierten, umfassenden Einblick in die Zeit Martin Luthers, seinen Einfluss auf Mitteleuropa und die Bauernaufstände bietet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Eine Leiche in Habsburgs Keller

Eine Leiche in Habsburgs Keller

von Ralf Höller

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,80
+
=
Born to Run - Bruce Springsteen

Born to Run - Bruce Springsteen

von Bruce Springsteen

(11)
Buch (gebundene Ausgabe)
27,99
+
=

für

47,79

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen