Thalia.de

Eine perfekte Lüge

Thriller

(12)
Rezension
"Auch ohne Schockeffekte erzeugt Lucie Whitehouse in ihrem Buch Hochspannung und eine beklemmende Atmosphäre.", Rhein-Neckar-Zeitung, Astrid Busch, 31.10.2015
Portrait
Lucie Whitehouse wurde 1975 in den Cotswolds geboren und wuchs bei Stratford-on-Avon auf. Sie studierte Altphilologie in Oxford und gab die dortige Universitätszeitung heraus. Nach ersten journalistischen Aufträgen wechselte sie in die Verlagswelt und arbeitete als Literaturagentin in London.
Elvira Willems, geboren 1961, studierte Germanistik und Komparatistik (M.A.). Sie ist als Lektorin, Übersetzerin, Sachbuch-Autorin und Krimi-Herausgeberin tätig.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8333-1001-0
Verlag Berliner Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 187/118/28 mm
Gewicht 269
Originaltitel Before We Met
Verkaufsrang 66.564
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

Dieses Buch auf Ihrem Handy weiterlesen



Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29048290
    Die Wahrheit über Alice
    von Rebecca James
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 46106050
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (161)
    Buch (Taschenbuch)
    6,66
  • 41016087
    Eine perfekte Lüge
    von Lucie Whitehouse
    (12)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45165064
    Komm doch näher
    von Lucie Whitehouse
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45244939
    Lügenmädchen
    von Luana Lewis
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40891116
    Lügentanz
    von Ivonne Keller
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45312984
    So tödlich nah
    von Jonas Moström
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435711
    Die Lügen der Anderen
    von Mark Billingham
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40409416
    Cry Baby - Scharfe Schnitte
    von Gillian Flynn
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45164930
    Evil Games / Kim Stone Bd.2
    von Angela Marsons
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 34461144
    Schnitt
    von Marc Raabe
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40974440
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (67)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45243796
    Die Tränen des Teufels
    von Jeffery Deaver
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35146841
    Alles muss versteckt sein
    von Wiebke Lorenz
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45230310
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (91)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45228473
    Das Mädchen im Dunkeln
    von Jenny Blackhurst
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 37871122
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (67)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 39145448
    Das Washington-Dekret
    von Jussi Adler-Olsen
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 37619290
    Dark Places - Gefährliche Erinnerung
    von Gillian Flynn
    (21)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45228235
    Die erste Lüge
    von Sara Larsson
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Buchhändler-Empfehlungen

Saskia M., Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Für Fans von "Gone Girl" eine tolle Alternative. Nicht zu blutig und spannend bis zur letzten Seite. Beweist, das man sich in Menschen auch gewaltig täuschen kann. Lesenswert Für Fans von "Gone Girl" eine tolle Alternative. Nicht zu blutig und spannend bis zur letzten Seite. Beweist, das man sich in Menschen auch gewaltig täuschen kann. Lesenswert

R. Weiland, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Er ist ihre große Liebe,der perfekte Ehemann,doch wie gut kennt sie ihn wirklich? Ein toller subtiler Thriller über eine scheinbar so perfekte Ehe.... Er ist ihre große Liebe,der perfekte Ehemann,doch wie gut kennt sie ihn wirklich? Ein toller subtiler Thriller über eine scheinbar so perfekte Ehe....

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Münster

Sehr spannend driften wir in die Abgründe eines verwirrenden Lügenspiels. Bis kurz vor Schluss konnte man mitfiebern ohne genau zu wissen was des Rätsels Lösung ist. Sehr spannend driften wir in die Abgründe eines verwirrenden Lügenspiels. Bis kurz vor Schluss konnte man mitfiebern ohne genau zu wissen was des Rätsels Lösung ist.

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Solider Krimi in dem alles anders ist als es zu sein scheint. Hannah könnte ein bisschen selbstständiger und weniger naiv sein, das würde das Lesevergnügen deutlich erhöhen. Solider Krimi in dem alles anders ist als es zu sein scheint. Hannah könnte ein bisschen selbstständiger und weniger naiv sein, das würde das Lesevergnügen deutlich erhöhen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 50256942
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (182)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435711
    Die Lügen der Anderen
    von Mark Billingham
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45230310
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (91)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 31369982
    Gone Girl
    von Gillian Flynn
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 37871122
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (67)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 32494999
    Das fremde Haus
    von Sophie Hannah
    (18)
    eBook
    8,49
  • 32174290
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    von Steve Watson
    (187)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
5
5
2
0
0

Mein Mann, ein Lügner
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 08.02.2017

Als Mark und Hannah sich kennenlernen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Mark hat eine eigene Firma, die er sich schon als junger Mann aufgebaut hatte. Aus beruflichen Gründen ziehen sie von New York zurück nach London. Hannah hat es schwer, dort einen Neuanfang zu schaffen, denn mit... Als Mark und Hannah sich kennenlernen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Mark hat eine eigene Firma, die er sich schon als junger Mann aufgebaut hatte. Aus beruflichen Gründen ziehen sie von New York zurück nach London. Hannah hat es schwer, dort einen Neuanfang zu schaffen, denn mit einer Arbeitsstelle klappt es nicht. Hannahs heile Welt bricht zusammen, als Mark eines Tages nicht wie verabredet von einer Geschäftsreise zurückkommt. Sie kann ihn telefonisch und auch sonst wie nicht erreichen. Sie gerät in Panik und versucht herauszubekommen, was mit ihm ist, hat er eventuell eine Andere? Während sie verzweifelt nach ihm sucht, muss sie feststellen, dass ein Ordner in seinen Unterlagen fehlt und das, was sie am meisten trifft, ihr Konto bis auf ein paar Dollar völlig leergeräumt wurde. Was hat das zu bedeuten? ... Ein Albtraum wird für Hannah wahr, als ihr Mann von einer Geschäftsreise nicht zurückkommt. Schon sehr bald gerät sie in ein Gestrick von Lügen, die sie an dem Mann zweifeln lassen, den sie liebt und mit dem sie verheiratet ist. Als er Tage später wieder auftaucht, frühstückt er sie mit fadenscheinigen Erklärungen ab, die sie zunächst auch glaubt. Das rosa Kartenhaus fällt für sie jedoch endgültig zusammen, als sie ein Geheimnis aus seiner Vergangenheit entdeckt und sie erst erst da realisiert, wie lange sie schon von ihrem Mann belogen wurde. Die Suche und Aufdeckung von Geheimnissen und einer dunklen Vergangenheit machen die eigentliche Geschichte aus. Was mit einer Verspätung begann, entwickelt sich im Laufe der Story in Fakten und Gewissheiten, die Hannahs Leben für immer verändern werden. Durch Hannahs Beharrlichkeit, nun die ganze Wahrheit erfahren zu wollen, sieht ihr Mann sich genötigt, ihr immer weitere Lügen aufzutischen. Das war manchmal ein wenig zu viel, denn ich ahnte zu schnell, worauf es hinausgehen wird und das fand ich sehr schade. Für mich hätte der Überraschungseffekt ein wenig länger hinausgezogen werden, so gab es für mich leider zum Ende hin nicht mehr den Aha-Effekt. Hannah ist eine Frau, die sympatisch ist und sehr zielstrebig in dem, was sie tut. Der Roman ist aus Hannahs Sicht geschrieben, so dass der Leser jederzeit weiß, was sie denkt und tut. Durch sie erfährt man auch einen Blick in ihre Vergangenheit. Die Geschichte ist gut konstruiert und liest sich hintereinander weg. Man mag es nicht aus der Hand legen, bevor es zu Ende gelesen wurde. Der Schreibfluss der Autorin ist leicht durchgängig und kommt ohne große Pausen und langatmige Phrasen aus. Der Spannungsbogen, der zu Beginn angesetzt wurde, kann durchweg gehalten werden und steigert sich zum Ende noch. Ein Thriller, der ohne viel Blut und Gemetzel auskommt und doch nichts an Spannung vermissen lässt. Wenn er nicht so vorhersehbar gewesen wäre, hätte es auch 5 Pfötchen gegeben, so muss ich leider eines abziehen. Ein durchaus lesenswerter Thriller, den ich gern weiterempfehle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Psychologisch fein gesponnenen Thriller
von Silke Schröder aus Hannover am 15.10.2015
Bewertet: Hörbuch (CD)

Mit dem Welterfolg von “Gone Girl” ist eine Welle von Thrillern über den Markt geschwappt, in denen es um Ehen geht, die jede Menge Geheimnisse und Fieslichkeiten in sich bergen. Auch “Die perfekte Lüge” der in den USA lebenden Engländerin Lucie Whitehouse dreht sich um genau dieses Thema. Im... Mit dem Welterfolg von “Gone Girl” ist eine Welle von Thrillern über den Markt geschwappt, in denen es um Ehen geht, die jede Menge Geheimnisse und Fieslichkeiten in sich bergen. Auch “Die perfekte Lüge” der in den USA lebenden Engländerin Lucie Whitehouse dreht sich um genau dieses Thema. Im Mittelpunkt steht die 33-jährige Hannah, der immer klarer wird, dass sie über die Vergangenheit ihres schmucken und erfolgreichen Ehemannes eigentlich herzlich wenig weiß. So beginnt eine Story, in der sie immer mehr über ihn herausfindet, während er zu allem eine völlig plausible Geschichte parad hat. Was also ist Lüge, was Wahrheit? Hannah schwankt heftig zwischen Misstrauen und dem sehnlichen Wunsch nach Vertrauen und Harmonie. Bei letzterem lässt sie die Autorin ziemlich naiv erscheinen, aber die Kröten, die sie da schlucken soll, sind auch nicht gerade klein. Obwohl der Plot sehr actionreich ausfällt und am Ende nicht viel Überraschendes bietet: Wer “Girl on the train”, “Ungeschehen” oder den Klassiker “Gone Girl” mag, ist hier genau richtig. Was auch daran liegt, dass die Schauspielerin und Synchronsprecherin Solveig Duda den psychologisch fein gesponnenen Thriller sehr lebendig und überzeugend liest.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gefährliche Nachforschungen
von Sonjalein1985 am 24.05.2015
Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Hannah und Mark sind das perfekte Paar. Sie sind glücklich und haben, durch Marks erfolgreiche Firma, genug Geld um sich ein angenehmes Leben zu ermöglichen. Als Mark dann aber von einer Geschäftsreise nicht nach Hause kommt, wird aus Hannahs Sorge schnell Misstrauen. Dann bemerkt sie, dass seine Papiere... Inhalt: Hannah und Mark sind das perfekte Paar. Sie sind glücklich und haben, durch Marks erfolgreiche Firma, genug Geld um sich ein angenehmes Leben zu ermöglichen. Als Mark dann aber von einer Geschäftsreise nicht nach Hause kommt, wird aus Hannahs Sorge schnell Misstrauen. Dann bemerkt sie, dass seine Papiere verschwunden sind und ihr Konto geplündert wurde. Es tauchen immer mehr neue Fragen auf und Hannah wird langsam klar, dass sie ihren Mann gar nicht so gut kennt, wie sie immer dachte. Und bald kommt ihr ein schrecklicher Verdacht. Meinung: Das Hörbuch hat mir sehr gut gefallen. Die Vorleserin hat eine sehr angenehme Stimme, die meiner Meinung nach gut zu Hannah passt. Ruhig erzählt sie von den ersten Vorkommnissen und Hannahs Emotionen sind perfekt betont. Hannah hat mir auch als Charakter unheimlich gut gefallen. Sie hat ihr Leben in New York, in dem sie einen guten Job und ein schönes Zuhause hatte, für ihre Liebe aufgegeben. Hier in London ist sie auf Jobsuche und man merkt ihr an, dass sie New York etwas vermisst. Sie ist eine unabhängige und kluge Frau, die ihren Mann liebt und mit ihm glücklich ist. Sie verhält sich die ganze Zeit nachvollziehbar und man merkt ihr das steigende Misstrauen deutlich an. Mark hat mir als Charakter ebenfalls gut gefallen. Man merkt ihm an, wie sehr er seine Frau liebt und auch seine Angst ist zu spüren an manchen Stellen. Die Geschichte beginnt langsam und baut sich dann nach und nach zu einem hohen Spannungsbogen auf. Gerade die letzten beiden CDs möchte man gar nicht mehr ausstellen und ärgert sich, wenn jemand ins Zimmer kommt und den Hörgenuss unterbricht. Alles in allem ein sehr gut gemachter Thriller mit viel Spannung und Nervenkitzel. Fazit: Guter, spannender Thriller, mit einer angenehmen Sprecherin. Für Thrillerfans sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung von Seite 1 bis 382
von einer Kundin/einem Kunden aus Roth am 25.03.2015
Bewertet: Paperback

Wer gerne ein Buch lesen möchte, das man so schnell nicht aus der Hand legen kann, ist hier völlig richtig. Die Spannung fesselt einen vom ersten Moment und lässt nicht wieder los bevor das Buch zu Ende gelesen wurde. Selbst als Hannah und Mark sich kennenlernen und eigentlich... Wer gerne ein Buch lesen möchte, das man so schnell nicht aus der Hand legen kann, ist hier völlig richtig. Die Spannung fesselt einen vom ersten Moment und lässt nicht wieder los bevor das Buch zu Ende gelesen wurde. Selbst als Hannah und Mark sich kennenlernen und eigentlich eine romantische Szene am Strand gemalt wird, kann man die dunklen Wolken am Himmel aufziehen sehen. Und jedesmal, wenn man meint die Lüge erkannt zu haben tut sich ein neuer Abgrund auf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wieviel wissen wir wirklich von dem Menschen mit dem uns eine Liebe verbinndet ?
von Christiane Petra am 16.06.2015
Bewertet: Paperback

“Before we met” von Lucie Whitehouse läuft unter dem Genre Thriller, wobei ich denke das er diesem Genre nur zum Schluß gerecht werden kann. Das nur schon mal zu Beginn der Bewertung. Zu Beginn des Buch lernen wir die Protagonistin Hannah kennen. Wir erfahren was sie bewegt, wo sie lebt... “Before we met” von Lucie Whitehouse läuft unter dem Genre Thriller, wobei ich denke das er diesem Genre nur zum Schluß gerecht werden kann. Das nur schon mal zu Beginn der Bewertung. Zu Beginn des Buch lernen wir die Protagonistin Hannah kennen. Wir erfahren was sie bewegt, wo sie lebt und in welchen Umständen. Da es hier um eine Beziehungskiste im weitesten Sinne geht, erleben wir ihre Gefühle , das auf und ab hautnah mit. Manches kann ich nachvollziehen als Leser und kann mit ihr fühlen, bei manchen anderen Sachen wiederum kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Frauen halt , würden Männer wahrscheinlich wieder denken. Gezielte Rückblicke in die Vergangenheit auf die Geschichte und das Kennenlernen der beiden Hauptfiguren lockern zwar den Roman auf , entwickeln sich für mich persönlich eher zum Spannungskiller. Ich habe zeitweise das Gefühl bei Meave Binchy, Nora Roberts und Sophia Kinsella gelandet zu sein, als in einem Thriller. Gezielte Andeutungen, Rätsel und Fragezeichen sollen den Leser wohl bei Laune halten – hat bei mir nur bedingt funktioniert. Erst nach gut der Hälfte des Romans- ich hatte die Hoffnung auf den Thriller schon fast aufgebeben, entwickelt sich die Geschichte zu dem , was ich von Anfang an erwartet habe. Erste Auflösungen lassen einen Aha Moment zu und ich werde zusehends neugieriger wie die Geschichte sich weiter entwickelt. Wendungen, die ich nicht vorraus sehen konnte, erfreuen mein interessiertes Leserherz noch mehr und ich habe das erste Mal das Gefühl, ein gutes Buch in der Hand zu haben. Die Story entwickelt sich dann auch rasant weiter, ein Spannungsmoment jagt das andere und gerade das letzte Drittel des Buches entwickelt sich mehr und mehr zu einem Pageturner der Extraklasse. Warum Frau Whitehouse die Geschichte nicht von Beginn an so aufziehen konnte, ist mir dagegen schleierhaft. Das Ende ist ganz unerwartet , ich bin wirklich überwältigt da es Frau Whitehouse absolut gelungen ist mich komplett in die Irre zu führen. Die ausführlichen Erklärungen und Auflösungen der Zusammenhänge aus der Sicht der Figuren , geben mir einen tiefen Einblick in die Seele und das Denken der Protagonisten und lassen mich zufrieden mit diesem Buch abschließen. Das Englisch in dem Buch ist für Fortgeschrittene und Geübte durchgängig gut zu lesen. Es gibt mal ein paar Passagen wo es etwas kniffeliger wird, aber ansonsten ist es durchgängig ein mittelschweres Niveau. Anfänger und Ungeübte tun sich vielleicht ein bisschen schwer am Anfang, aber wenn der Wille da ist vielleicht die ein oder andere Vokabel mehr nachzuschlagen , dann ist es für die Niveaugruppe auch durchaus gut lesbar. Das FAZIT: Der Roman zeigt gerade am Anfang nichts von dem was einen erwartet. Er plätschert hingegen so dahin und man wird mit Belanglosigkeiten gefüttert. Erst nach der Hälfte des Romans entwickelt die Autorin die Geschichte zu einem spannenden, rasanten und emotionalen Thriller, der gut gelesen werden kann. Für alle die Thriller gerne unblutig mögen, ist das genau das richtige Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Lüge, die einem den Atem raubt
von Heike Gabriel aus Köln am 21.04.2015
Bewertet: Paperback

Durch Zufall bin ich an das Manuskript zu "Eine perfekte Lüge" von Lucie Whitehouse gelangt. Der Einstieg war recht einfach, jedoch ziehte es sich meiner Meinung nach etwas in die Länge, bis es richtig Spannend wurde. Die Spannung der Handlung treibt einen in den Wahnsinn, da man durch die... Durch Zufall bin ich an das Manuskript zu "Eine perfekte Lüge" von Lucie Whitehouse gelangt. Der Einstieg war recht einfach, jedoch ziehte es sich meiner Meinung nach etwas in die Länge, bis es richtig Spannend wurde. Die Spannung der Handlung treibt einen in den Wahnsinn, da man durch die ganzen Lügen nicht mehr weiß, wer die Wahrheit sagt und wer nicht. Mal hat man das Gefühl endlich die Wahrheit zu kennen, dann wird man eines Besseren belehrt. Ein Achterbahn der Gefühle. Während ich die letzten Seiten las, hatte ich sogar Tränen in den Augen, da mich die ganze Geschichte und das Ende total mitgenommen hat. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, es lohnt sich definitiv!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr empfehlenswerter Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Heidelberg am 26.03.2015
Bewertet: Paperback

Der Thriller "Eine Perfekte Lüge" von Lucie Whitehouse ist wahrlich ein lesenswertes Buch. Obwohl ich normalerweise kein großer Fan dieses Genres bin, fand ich es richtig spannend und hab das Buch auch gleich an einem Stück verschlungen. Wie der Titel schon sagt, geht es hier um eine perfekt kalkulierte... Der Thriller "Eine Perfekte Lüge" von Lucie Whitehouse ist wahrlich ein lesenswertes Buch. Obwohl ich normalerweise kein großer Fan dieses Genres bin, fand ich es richtig spannend und hab das Buch auch gleich an einem Stück verschlungen. Wie der Titel schon sagt, geht es hier um eine perfekt kalkulierte Lüge. Immer wenn ich dachte, jetzt bin ich dahinter gekommen kam eine neue Offenbarung ans Licht. Das ging so weit, dass ich am Ende keinen der Protagonisten mehr über den Weg getraut habe. Die Autorin hat es geschafft, dass man bis zuletzt nicht weiß, was wirklich los ist, bis es dann zu spät ist. Aber lest selbst. Einen Stern Abzug gibt es trotzdem, da mir die Hauptprotagonistin Hannah manchmal ein wenig zu sprunghaft in ihren Gedanken war und für meinen Geschmack, ihre Gefühle ziemlich übereilt gewechselt hat. Das wäre aber auch der einzige Punkt, der mich ein wenig gestört hat. Ansonsten ein wunderbar vernetztes Buch und auf jeden Fall empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine perfekte Lüge
von einer Kundin/einem Kunden am 02.05.2016
Bewertet: Paperback

Hannah ist noch nicht lange mit Mark, einem erfolgreichen Unternehmer verheiratet. Sie schwebt auf Wolke 7. Für ihn hat sie ihr Leben in New York aufgegeben und ist zu ihm nach London gezogen. Eines Abends will Hannah ihren Mann vom Flughafen abholen, doch dieser befand sich gar nicht in... Hannah ist noch nicht lange mit Mark, einem erfolgreichen Unternehmer verheiratet. Sie schwebt auf Wolke 7. Für ihn hat sie ihr Leben in New York aufgegeben und ist zu ihm nach London gezogen. Eines Abends will Hannah ihren Mann vom Flughafen abholen, doch dieser befand sich gar nicht in der Maschine. Völlig verunsichert sucht sie dessen Sekretärin auf. Diese wundert sich da Mark angegeben hat er wäre mit seiner Frau in Rom. Hat dieser etwa eine Affäre. Nach erneuten Nachforschungen stellt Hannah entsetzt fest, dass Mark ihr persönliches Konto geplündert hat und warum hat ihr dieser nie von seinem Bruder erzählt, der im Gefängnis sitzt ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Eine perfekte Lüge

Eine perfekte Lüge

von Lucie Whitehouse

(12)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Lebensansichten des Katers Murr

Lebensansichten des Katers Murr

von E.T.A. Hoffmann

Buch (Taschenbuch)
9,50
+
=

für

19,49

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen