Thalia.de

Bene, T: Eines schönen Todes

Kein Märchenbuch

(1)
Drogendealer und Soldaten, Rumpelstilzchen und Schneewittchen, Kidnapper, Karneval und Dornröschen. In den märchenhaften Tragödien von Thias Bene verschwimmen die Grenzen zwischen Fiktion und Realität.
Doch wie im normalen Leben auch gewinnen nicht immer die Guten. Nichts ist nur Schwarz und Weiß. Zwischen Sehnsucht und Liebe, Burnout und Besessenheit taumeln die Protagonisten ihren eigenen Abgründen entgegen, fangen sich wieder, verlieren sich und flüchten in die Schutzräume ihrer Fantasie. Denn überall lauert der Wolf.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum November 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943876-81-9
Reihe Edition Periplaneta
Verlag Periplaneta Verlag
Maße (L/B/H) 193/139/18 mm
Gewicht 207
Illustratoren Luzi Felis
Buch (Taschenbuch)
12,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    Buch
    10,99
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (8)
    Buch
    9,99
  • 45255242
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (17)
    Buch
    14,99
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    10,00
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (17)
    Buch
    24,99
  • 44239713
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (1)
    Buch
    9,99
  • 45526292
    Kennense noch Blümchenkaffee?
    von Renate Bergmann
    Buch
    8,00
  • 45217514
    Dein perfektes Jahr
    von Charlotte Lucas
    (48)
    Buch
    16,00
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (53)
    Buch
    10,00
  • 45306070
    Mieses Karma hoch 2
    von David Safier
    (5)
    Buch
    9,99
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (94)
    Buch
    12,00
  • 37430334
    Keidtel, M: Karaoke für Herta
    von Matthias Keidtel
    SPECIAL
    3,99 bisher 14,99
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    9,99
  • 46319364
    Du hättest gehen sollen
    von Daniel Kehlmann
    (2)
    Buch
    15,00
  • 39180828
    Dörr, C: Muffensausen
    von Christoph Dörr
    (3)
    SPECIAL
    3,99 bisher 12,99
  • 45134650
    SMS für dich
    von Sofie Cramer
    (2)
    Buch
    9,99
  • 45165305
    Das Leben ist gut
    von Alex Capus
    (8)
    Buch
    20,00
  • 39264086
    Mayer, G: Leonore und ihre Töchter
    von Gina Mayer
    (3)
    SPECIAL
    3,99 bisher 14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Beklemmend und faszinierend düster
von Sandra W. am 30.10.2016

Inhalt Eines schönen Todes besteht aus mehreren Kurzgeschichten. Diese haben jeweils die Titel von bekannten Märchen - nur dass diese aus Geschichten aus der Gegenwart bestehen und leider keine Happy Ends haben. Zu vielen Märchen finden wir hier Analogien: Hänsel und Gretel, Dornröschen, Schneewittchen, Sterntaler, das letzte Einhorn, Rapunzel, um nur... Inhalt Eines schönen Todes besteht aus mehreren Kurzgeschichten. Diese haben jeweils die Titel von bekannten Märchen - nur dass diese aus Geschichten aus der Gegenwart bestehen und leider keine Happy Ends haben. Zu vielen Märchen finden wir hier Analogien: Hänsel und Gretel, Dornröschen, Schneewittchen, Sterntaler, das letzte Einhorn, Rapunzel, um nur einige zu nennen. Wenn man diese Geschichten liest, haben sie allerdings leider nicht mehr viel mit den Märchen gemein: Kidnapper, Vergewaltiger, Judenverfolgung, Serienmörder, Drogendealer und Drogenjunkies und anderen unbeliebten Gestalten unserer Gesellschaft des 21. Jahrhunderts begegnen wir hier. Thias Bene gibt uns in seinen Kurzgeschichten Momentaufnahmen auf Szenen, die in unserer Gesellschaft täglich vorkommen und doch immer bewusst übersehen und nur ungern thematisiert werden. Beurteilung Zunächst war ich vom Titel selbst fasziniert - diese Verunglimpfung eines typischen Märchenanfangs im Zusammenhang mit dem Tod und der Untertitel "kein Märchenbuch" haben mich als Fan sowohl von Märchen als auch von schaurigen Geschichten neugierig gemacht. Eines schönen Todes ist ein unglaublich faszinierendes Buch, allerdings muss man meines Erachtens eine stabile Psyche haben, um während oder nach dem Lesen nicht depressiv zu werden. Die Kurzgeschichten beginnen ihrem Titel entsprechend meist wie das bekannte Märchen. Nach wenigen Sätzen wird klar, dass wir uns mehr oder weniger in der zeitlichen Gegenwart befinden und um was es tatsächlich geht. Als Beispiel: Hänsel und Gretel irren durch den Wald - nur dass sie hier nicht von einer Hexe verfolgt werden, sondern von Wächtern eines Nazilagers, dem sie durch Zufall entkommen sind. Rapunzel ist eine drogensüchtige Obdachlose, und Sterntaler ist ein junges Mädchen, dass erst sehr spät erkennt, dass sie ihre komplette Jugend durch sexuell missbraucht wurde und dadurch wohl eine Persönlichkeitsstörung entwickelt hat, die sie Pferde umbringen lässt. Die Geschichten können unabhängig voneinander gelesen werden, hängen aber lose zusammen und/oder beleuchten eine Erzählung aus unterschiedlichen Blickwinkeln der verschiedenen handelnden Personen. Bei jeder einzelnen Situation habe ich mich im innersten erschrocken, als mir beim Lesen klar wurde, von was der Autor tatsächlich spricht. Dieser schonungslose Zug vom Märchen in die bittere Realität ist bei jeder Geschichte von neuem in tiefster Seele erschrecken. Ich kann nicht den Finger darauf legen, WIE der Autor das genau geschafft hat - aber die Atmosphäre in diesem Buch kann ich nur als "zwingend" beschreiben - düster und deprimierend, oft mit dem Tod endend, werden uns die Schattenseiten unserer Gesellschaft vor Augen gehalten. Was das Buch so außergewöhnlich macht, ist eben die "Gleichsetzung" mit der heilen Welt der Märchen, die hier hinzugezogen werden. Unglaublich mitreißend geschrieben, lässt sich dieses Buch, einmal angefangen, nicht mehr aus den Fingern legen. Sollte man unbedingt lesen - und danach am besten eine Tafel Schokolade und einen schnulzigen Film mit Happy End, um die gebeutelte Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen. 5 von 5 Rezisternchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Bene, T: Eines schönen Todes

Bene, T: Eines schönen Todes

von Thias Bene

(1)
Buch
12,50
+
=
Alles kein Zufall

Alles kein Zufall

von Elke Heidenreich

(5)
Buch
19,90
+
=

für

32,40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen