Thalia.de

Eisiger Dienstag

Thriller - Ein neuer Fall für Frieda Klein, Bd.2

(1)
Der 2. FALL für PSYCHOTHERAPEUTIN Frieda Klein


In der Wohnung einer psychisch Kranken wird ein Toter gefunden: Edward Green, alias Robert Poole, der zu seinen Lebzeiten den Mitmenschen mit Charme und Charisma Alltag und Bankkonto erleichterte. Wieder einmal unterstützt die Psychotherapeutin Frieda Klein die Polizei bei den Ermittlungen. Doch dann begeht sie einen folgenschweren Fehler. Als die Presse eine Hetzjagd auf sie veranstaltet, trotzt sie allen Anfeindungen und hat bald eine schreckliche Vermutung.


(6 CDs, Laufzeit: 7h)



Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 14.01.13
Nach Blauer Montag ist Eisiger Dienstag der zweite Teil aus der auf acht Bände angelegten Thriller-Reihe um Frieda Klein. Das Autoren-Duo Nicci French haben bereits viele beängstigend gute Psycho-Thriller geschrieben, die alle zu Bestseller wurden. Aber mit der Reihe um Psychotherapeutin Frieda Klein hat Nicci French eine Qualitätsstufe erreicht, die selbst die von ihnen hoch gesetzten Maßstäbe noch übertrifft. Nicci French schafft es bei einer ganzen Reihe von Figuren tief blicken zu lassen. Eisiger Dienstag ist eine Psychostudie par excellence und hat eine Story wie eine Zündschnur. Zu Anfang brennt sie langsam, aber dann kommt der große Knall. Auch erfährt man in Eisiger Dienstag viel über London ? wie es war, wie es ist und wie es sich verändert. Frieda Klein hat das Zeug dazu, eine Figur im internationalen Kriminalroman zu werden, die ihre Spuren auf lange Zeit hinterlassen wird.Die bekannte und beeindruckende Schauspielerin Andrea Sawatzki liest Nicci French beängstigend gut. Sie hat auch schon Blauer Montag eingelesen.
Portrait
Nicci French - hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit langem sorgen sie mit ihren höchst erfolgreichen Psychothrillern international für Furore. Die beiden leben in Südengland. "Eisiger Dienstag" ist der zweite Band der neuen 8-teiligen Krimireihe. Zuletzt erschien "Blauer Montag" - der erste Fall für die Therapeutin Frieda Klein.

Andrea Sawatzki wurde 1963 in Kochel am See geboren. Nach ihrer Schauspielausbildung an der Neuen Münchner Schauspielschule und den Münchner Kammerspielen stand sie zwischen 1988 und 1992 in Theatern in Stuttgart, Wilhelmshaven und München auf der Bühne, es zog sie jedoch mehr und mehr vor die Kamera. So wirkte sie in zahlreichen Kinofilmen mit, u. a. in "Die Apothekerin", "Das Experiment" oder "Scherbentanz", in unzähligen TV-Produktionen wie "Die Affäre Semmeling", "Arme Millionäre", "Helen", "Fred und Ted" und als Kommissarin Charlotte Sänger in der Krimireihe "Tatort". Seit 2010 dreht sie in der Titelrolle die ZDF-Reihe "Bella Vita". Andrea Sawatzki wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Grimme Preis 2005, dem Deutschen Comedypreis 2006, dem Hessischen Fernsehpreis 2006, dem Montreal Filmpreis 2008 und dem Jupiter Filmpreis 2010. Ihre Arbeit als Hörbuchsprecherin brachte ihr bereits zwei Goldene Schallplatten ein.

Zitat
"[Bei diesem Krimi] bleibt kein Wunsch offen - außer einer: Hoffentlich ist bald Mittwoch."
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Andrea Sawatzki
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 18.01.2013
Serie Frieda Klein 2
Sprache Deutsch
EAN 9783867179669
Genre Krimi/Thriller
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 420 Minuten
Hörbuch (CD)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18618641
    Ein fast perfekter Plan
    von Petra Hammesfahr
    (1)
    Hörbuch
    19,99
  • 40974220
    Nur eine böse Tat
    von Elizabeth George
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 29709196
    Blauer Montag
    von Nicci French
    (1)
    Hörbuch
    19,99
  • 31689586
    Das Herz des Bösen
    von Joy Fielding
    Hörbuch
    18,99
  • 37619475
    Felsenfest (DAISY Edition)
    von Jörg Maurer
    Hörbuch
    13,99
  • 41104869
    Der fünfte Tag
    von Jake Woodhouse
    (1)
    Hörbuch
    17,99
  • 32106925
    Flammenkinder
    von Lars Kepler
    (2)
    Hörbuch
    9,99 bisher 11,99
  • 42285511
    Die Suche
    von Nick Louth
    (2)
    Hörbuch
    15,99
  • 42523868
    Liebten wir
    von Nina Blazon
    (3)
    Hörbuch
    11,99 bisher 15,99
  • 45066798
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (1)
    Hörbuch
    15,99 bisher 19,99
  • 45161229
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    Hörbuch
    14,99 bisher 17,99
  • 46378203
    Totenfang
    von Simon Beckett
    Hörbuch
    14,99 bisher 19,99
  • 39213942
    Deine letzte Spur
    von Emily Barr
    (1)
    SPECIAL
    3,99 bisher 16,99
  • 45291444
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (3)
    Hörbuch
    17,59 bisher 21,99
  • 39213973
    Kalter Grund
    von Eva Almstädt
    SPECIAL
    3,99 bisher 9,99
  • 44409874
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    Hörbuch
    7,01 bisher 9,99
  • 45189897
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    Hörbuch
    24,99
  • 44712129
    Die Chemie des Todes - Platin Edition
    von Simon Beckett
    Hörbuch
    10,00 bisher 19,99
  • 37326732
    @E.R.O.S.
    von Greg Iles
    SPECIAL
    3,99 bisher 16,99
  • 33793784
    Ausgefressen (Hörbestseller)
    von Moritz Matthies
    (5)
    Hörbuch
    6,99 bisher 9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Kalt, eisig, gruselig...“

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Total fesselnder Krimi, in dem die Psychotherapeutin Frieda Klein erheblich zur Lösung des Falles beiträgt. Leider stehen Kürzungen der Londoner Polizei bevor, wird Frieda dem Polizisten Karlsson weiter zur Seite stehen können? Ich freue mich auf den Mittwoch!!! Total fesselnder Krimi, in dem die Psychotherapeutin Frieda Klein erheblich zur Lösung des Falles beiträgt. Leider stehen Kürzungen der Londoner Polizei bevor, wird Frieda dem Polizisten Karlsson weiter zur Seite stehen können? Ich freue mich auf den Mittwoch!!!

„Friedas 2. Fall“

Martina Wolf, Thalia-Buchhandlung Heilbronn

Ein überaus grausiger Leichenfund in der Wohnung einer psychisch kranken Frau macht Inspector Karlsson schwer zu schaffen. Er bittet die Psychotherapeutin Frieda Klein um Hilfe. Nach dem "Blauen Montag" hat Nicci French tatsächlich mit "Eisiger Dienstag" nochmal einen Zahn zugelegt und uns einen Krimi der Spitzenklasse geliefert. Die Ein überaus grausiger Leichenfund in der Wohnung einer psychisch kranken Frau macht Inspector Karlsson schwer zu schaffen. Er bittet die Psychotherapeutin Frieda Klein um Hilfe. Nach dem "Blauen Montag" hat Nicci French tatsächlich mit "Eisiger Dienstag" nochmal einen Zahn zugelegt und uns einen Krimi der Spitzenklasse geliefert. Die eigenwillige Frieda, ihre illustre "Familie" ( Reuben, ihr Kollege und ehemaliger Mentor, der dem Alkohol allzusehr zuspricht, der ukrainische Bauarbeiter Josef, der ihr buchstäblich vor die Füsse gefallen ist und ihre durchgeknallte Schwägerin Olivia nebst pupertierender Tochter ) und der traurige Inspector Karlsson ergeben zusammen mit der überaus klugen und spannenden Handlung das ultimative Krimivergnügen. Und ein zusätzliches "Schmankerl" für London-Fans gibt es durch Friedas zahlreiche nächtliche Streifzüge durch London mit Geschichte und Geschichten, die es in kaum einem Reiseführer geben dürfte. Ich kann den "Schwarzen Mittwoch " kaum erwarten!

„Eisiges London“

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Nach "Blauer Montag" nun "Eisiger Dienstag"-ein neuer Fall für Frieda Klein,die Londoner Psychotherapeutin,die schlaflos durch London spaziert.
Eisiger Dienstag beginnt mit einem grausigen Fund:ein nackter Mann mit einer Tasse Tee in der Hand auf dem Sofa,der da schon tagelang sitzt.
Wer war dieser Mann? Nicht nur mit dieser Frage
Nach "Blauer Montag" nun "Eisiger Dienstag"-ein neuer Fall für Frieda Klein,die Londoner Psychotherapeutin,die schlaflos durch London spaziert.
Eisiger Dienstag beginnt mit einem grausigen Fund:ein nackter Mann mit einer Tasse Tee in der Hand auf dem Sofa,der da schon tagelang sitzt.
Wer war dieser Mann? Nicht nur mit dieser Frage beschäftigt sich Frieda.
Dieser Krimi kommt ohne viel Blut aus,dafür aber mit einer Heldin,die mit ihrer charismatischen und zurückhaltenden Art fasziniert!
Hoffentlich kommt bald der Mittwoch!

„was für eine Woche.....“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Spannung auf dem höchsten Level und ein kritisches Psychogramm, was die Menschen und die Stadt London ausmacht. Viele Bezüge zum ersten Fall vertiefen die Figuren , Frieda wird facettenreicher, Karlsson kommt ihr menschlich näher und Josef, Reuben, Chloe und Olivia sind sowieso Familie.
Der Fall selbst führt uns in tiefste menschliche
Spannung auf dem höchsten Level und ein kritisches Psychogramm, was die Menschen und die Stadt London ausmacht. Viele Bezüge zum ersten Fall vertiefen die Figuren , Frieda wird facettenreicher, Karlsson kommt ihr menschlich näher und Josef, Reuben, Chloe und Olivia sind sowieso Familie.
Der Fall selbst führt uns in tiefste menschliche Abgründe, die kaum oder auch nur mit Frieda an unserer Seite auszuhalten sind.....ich freue mich jetzt schon auf den Schwarzen Mittwoch !

„Eisiger Dienstag - und die Woche geht genial weiter.... “

Astrid Puthen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Der zweite Fall für Frieda Klein ist superspannend: In der Wohnung einer psychisch kranken Frau sitzt ein Toter auf dem Sofa. Nachdem die Mordkommission mit ihren Ermittlungen im Nebel stochert, wird die Psychotherapeutin Frieda Klein erneut um ihre Mithilfe gebeten. Nicht jeder im Team der Ermittler ist von ihrer Unterstützung begeistert. Der zweite Fall für Frieda Klein ist superspannend: In der Wohnung einer psychisch kranken Frau sitzt ein Toter auf dem Sofa. Nachdem die Mordkommission mit ihren Ermittlungen im Nebel stochert, wird die Psychotherapeutin Frieda Klein erneut um ihre Mithilfe gebeten. Nicht jeder im Team der Ermittler ist von ihrer Unterstützung begeistert. Das erschwert die Arbeit von Frieda Klein nicht unwesentlich. Doch Klein lässt sich nicht beirren und kommt dem Verbrechen langsam auf die Spur! Die Stadt London ist außerdem ein ausgezeichneter Ort für so einen ausgeklügelten Krimi. Man muss dieses Buch sehr aufmerksam lesen - aber durch den hervorragend recherchierten psychologischen Hintergrund wird man auf höchstem Niveau spannend unterhalten.

„Frieda Klein ist wieder da!“

Corinna Kohls, Thalia-Buchhandlung Trier

Endlich!! Ein neuer Fall für Frieda Klein!

Und er steht seinem Vorgänger in nichts nach! Genauso spannend wie "Blauer Montag" geht es auch in diesem Fall weiter...

Ich konnte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen!!
Unbedingt lesen!
Endlich!! Ein neuer Fall für Frieda Klein!

Und er steht seinem Vorgänger in nichts nach! Genauso spannend wie "Blauer Montag" geht es auch in diesem Fall weiter...

Ich konnte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen!!
Unbedingt lesen!

„Endlich ist er da : Der neue Fall von Frieda Klein !“

Frau Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Er war ja für November angekündigt, dann hofften wir auf Dezember - letzten Endes mussten wir bis Januar warten, um endlich den neuen Fall von Frieda Klein in den Händen zu halten. Die Zeit ist meinen Kunden und mir schon sehr lang geworden - aber das Warten hat sich gelohnt:
Michelle Doyce hat einen Gast, den sie liebevoll umsorgt.
Er war ja für November angekündigt, dann hofften wir auf Dezember - letzten Endes mussten wir bis Januar warten, um endlich den neuen Fall von Frieda Klein in den Händen zu halten. Die Zeit ist meinen Kunden und mir schon sehr lang geworden - aber das Warten hat sich gelohnt:
Michelle Doyce hat einen Gast, den sie liebevoll umsorgt. Was der verwirrten Frau allerdings entgangen ist, ruft die Polizei und hiermit auch Frieda Klein auf den Plan: der Mann ist seit einigen Tagen tot. Für die Polizei ist der Fall natürlich sofort klar - aber Frieda zweifelt und ermittelt auf eigene Faust ......
Das Warten hat sich gelohnt und auch dieser Fall steht dem "Blauen Montag" in nichts nach. Im Gegenteil, man trifft schon "alte Bekannte" und man könnte ewig weiter lesen. Wann erscheint der dritte Teil??

„Friedas London“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Àls das erfolgreiche englische Autoren-Ehepaar "Nicci French" beschloss, eine Serienheldin zu kreieren,entstand die Figur der Londoner Psychologin Frieda Klein und ich finde, sie ist den Beiden großartig gelungen.Diese verschlossene ,eigensinnige Person um die Dreißig, die wegen ihrer dauerhaften Schlaflosigkeit vorzugsweise nachts(?!?) Àls das erfolgreiche englische Autoren-Ehepaar "Nicci French" beschloss, eine Serienheldin zu kreieren,entstand die Figur der Londoner Psychologin Frieda Klein und ich finde, sie ist den Beiden großartig gelungen.Diese verschlossene ,eigensinnige Person um die Dreißig, die wegen ihrer dauerhaften Schlaflosigkeit vorzugsweise nachts(?!?) durch London streift, ist so ein Mensch, der dem Leser nahe kommt, obwohl sie doch so wenig wie möglich von sich preisgeben möchte.
Dieser zweite Fall, zu dem Frieda hinzugezogen wird, weil die Kripo mit der geistig verwirrten Zeugin oder Mörderin eines toten Mannes überhaupt nicht klarkommt, ist zwar nicht so spannend wie der erste Teil, aber die atmosphärischen Schilderungen der Schauplätze und der besondere Freundeskreis der Psychologin genauso wie die irgendwann doch ermittelten Verdächtigen ,haben mich locker bei der Stange gehalten.
Detective Karlsson hat einen nervigen Einsparungsspezialisten an den Hacken, klar, warum sollte auch die Londoner Polizei von so etwas verschont bleiben, aber als er Frieda hinzubittet ,sind beide wieder ein gutes Team und auch wenn die Psychologin manchmal mehr ihrem Gefühl für die Psyche des Menschen als beweisbaren Fakten folgt, hat sie letztendlich den besseren Durchblick. Was jedoch nicht immer hilft....
Wer diesen 2.Frieda-Klein-Krimi liest, sollte sich im Übrigen darüber im Klaren sein, das es eventuell besser wäre, chronologisch vorzugehen, da es durchaus einige Querverweise zum 1. Fall "Blauer Montag" gibt, (SPOILER:durch den Frieda einen mehr als gefährlichen Feind "an der Backe" hat, der ganze eigene Pläne mit ihr verfogt...).
Mein Fazit: guter Großstadt-Krimi mit psychologisch interessanter "Heldin" und ausbaufähigem Freundeskreis, diesesmal etwas düsterer, aber durchaus fesselnd. Ich brauche den Nächsten.....:-)

„Klein ermittelt wieder.“

Ute Schreiner, Thalia-Buchhandlung Essen

In der Wohnung einer psychisch kranken Frau, wird eher durch Zufall, eine verwesende Leiche gefunden. Liebevoll wird die Leiche von der gestörten Frau umsorgt. Daher steht seitens der Polizei die Mörderin schon fest.
Doch die zu den Ermittlungen hinzugezogene Psychotherapeutin Frieda Klein, zweifelt gewaltig an der Schuld der psychisch
In der Wohnung einer psychisch kranken Frau, wird eher durch Zufall, eine verwesende Leiche gefunden. Liebevoll wird die Leiche von der gestörten Frau umsorgt. Daher steht seitens der Polizei die Mörderin schon fest.
Doch die zu den Ermittlungen hinzugezogene Psychotherapeutin Frieda Klein, zweifelt gewaltig an der Schuld der psychisch Kranken. Sie beginnt zu graben und stellt unangenehme Fragen, die so manchem bei der Polizei und der Presse bitter aufstoßen. Durch die Suche nach der wahren Identität des Toten gerät Frieda Klein immer tiefer in ein Netz aus Verstrickungen und begibt sich auch persönlich in große Gefahr.

Viele parallel laufende Handlungsstränge lassen das Buch nicht langweilig werden. Die Geschichten der Menschen bewegen und erschrecken einen zugleich und nicht nur einmal fröstelt man gemeinsam mit Frieda Klein im eisigen London.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32724559
    Eisiger Dienstag
    von Nicci French
    (1)
    Hörbuch
    19,99
  • 34614391
    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    von Gillian Flynn
    (2)
    Hörbuch
    15,33 bisher 21,99
  • 36734838
    Schwarzer Mittwoch / Frieda Klein Bd.3
    von Nicci French
    (9)
    Buch
    14,99
  • 41104869
    Der fünfte Tag
    von Jake Woodhouse
    (1)
    Hörbuch
    17,99
  • 39192648
    Denn sie betrügt man nicht / Inspector Lynley Bd.9
    von Elizabeth George
    Buch
    9,99
  • 29709196
    Blauer Montag
    von Nicci French
    (1)
    Hörbuch
    19,99
  • 20292991
    Denn nie bist du allein
    von Deborah Crombie
    eBook
    7,99
  • 29709165
    Das Verhängnis
    von Joy Fielding
    (1)
    Hörbuch
    7,00 bisher 9,99
  • 36503677
    Der Ruf des Kuckucks
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (1)
    Hörbuch
    11,99
  • 39978441
    Dunkler Donnerstag
    von Nicci French
    (8)
    Buch
    14,99
  • 42529772
    Mörderischer Freitag
    von Nicci French
    Hörbuch
    19,99
  • 32724511
    Der Täuscher
    von Jeffery Deaver
    (1)
    Hörbuch
    13,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein psychologisch feiner “Who-Done-It” Krimi aus London
von Silke Schröder aus Hannover am 22.01.2013

Nicci French, hinter deren Pseudonym sich das Ehepaar Sean French und Nicci Gerard verbirgt, begeistert uns schon seit Jahren mit guten und intelligenten Krimis. Der neueste Fall setzt einige Zeit nach dem Band “Blauer Montag” ein. Wieder steht die ebenso sympathische wie eigenwillige Psychotherapeutin Frida Klein im Mittelpunkt. Und... Nicci French, hinter deren Pseudonym sich das Ehepaar Sean French und Nicci Gerard verbirgt, begeistert uns schon seit Jahren mit guten und intelligenten Krimis. Der neueste Fall setzt einige Zeit nach dem Band “Blauer Montag” ein. Wieder steht die ebenso sympathische wie eigenwillige Psychotherapeutin Frida Klein im Mittelpunkt. Und wie gewohnt ist auch an dem Fall in “Eisiger Dienstag” nichts so einfach, wie es scheint. Wer war der Mann, der die Frauen um ihr Geld erleichterte? Und was steckt hinter seiner Ermordung? Wie zuvor setzt Inspector Karlsson viel Vertrauen in die sehr zurückhaltende Frieda, die mit viel Intuition und klarem Verstand die Spuren verfolgt. Dabei hat sie gerade sehr mit der Trennung von ihrem Freund zu kämpfen und trägt auch selbst so manches Geheimnis unter dem Herzen, von dem wir nun von Mal zu Mal mehr erfahren. Mit “Eisiger Dienstag” ist dem Duo Nicci French wieder ein psychologisch feiner “Who-Done-It” Krimi aus London gelungen, erneut ausgezeichnet gelesen von der Schauspielerin Andrea Sawatzki.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eisiger zweiter Teil der Reihe um die Psychotherapeutin Dr. Frieda Klein
von Thommy28 aus Bergisch Gladbach am 28.11.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Inhaltlich kann sich der interessierte Leser gern hier auf der Buchseite informieren; ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung: Das Buch knüpft nahtlos (mit einem zeitlichen Versatz von etwa 1 Jahr) an den Vorgängerband "Blauer Montag" an. Erneut wird Frieda in die Ermittlungen der Polizei - eher unfreiwillig - hineingezogen. Der... Inhaltlich kann sich der interessierte Leser gern hier auf der Buchseite informieren; ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung: Das Buch knüpft nahtlos (mit einem zeitlichen Versatz von etwa 1 Jahr) an den Vorgängerband "Blauer Montag" an. Erneut wird Frieda in die Ermittlungen der Polizei - eher unfreiwillig - hineingezogen. Der Schreibstil konnte erneut begeistern, die Charaktere treten noch schärfer hervor, die Atmosphäre ist dunkel und dicht. Sehr schön wird auch der Schauplatz London in die Erzählung eingebaut. In diesem zweiten Band kommen eine grosse Anzahl von Personen in´s Spiel, was den Lesespass manchmal etwas ausgebremst hat, weil man schon sehr aufmerksam lesen muss, um da den Überblick zu behalten. Erschwert wurde dies noch, weil auch Protagonisten aus Band Eins wieder auftauchen; gerade für Erstleser vermutlich ein Hindernis. Ich empfehle daher die Reihenfolge, wenn irgend möglich, einzuhalten. Auch dieses Buch kann zwar nicht mit überbordender Spannung aufwarten, aber überzeugt durch eindrucksvolle Stimmung gepaart mit akzeptablen Spannungsmomenten. Ein eher leiser, aber sehr unterhaltsamer Krimi, der grosse Lust auf den nächsten Band macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein neuer Fall für Frieda Klein!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Die Psychotherapeutin Frieda Klein wird auch diesmal wieder in die Ermittlungen der Polizei einbezogen. In der Wohnung einer verwirrten Frau wird ein toter Mann gefunden,bereits stark verwest. Zunächst scheint der Fall für die Polizei klar zu sein. Jedoch nicht für Frieda Klein! Sie ermittelt auch auf eigene Faust. Tolles Buch! Freue mich schon auf... Die Psychotherapeutin Frieda Klein wird auch diesmal wieder in die Ermittlungen der Polizei einbezogen. In der Wohnung einer verwirrten Frau wird ein toter Mann gefunden,bereits stark verwest. Zunächst scheint der Fall für die Polizei klar zu sein. Jedoch nicht für Frieda Klein! Sie ermittelt auch auf eigene Faust. Tolles Buch! Freue mich schon auf das nächste von Nicci French"Schwarzer Mittwoch".Leider müssen wir uns noch etwas gedulden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eisiger Dienstag
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 20.03.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Knapp ein Jahr ist seit dem letzten Fall vergangen, da wird Frieda Klein von der Polizei um Hilfe gebeten. In der Wohnung eines psychisch kranken Frau wird eine schon stark verweste, unbekannte männliche Leiche gefunden. Während der Polizeichef auf eine schnelle Schließung der Ermittlungen drängt, kommt Frieda Stück für... Knapp ein Jahr ist seit dem letzten Fall vergangen, da wird Frieda Klein von der Polizei um Hilfe gebeten. In der Wohnung eines psychisch kranken Frau wird eine schon stark verweste, unbekannte männliche Leiche gefunden. Während der Polizeichef auf eine schnelle Schließung der Ermittlungen drängt, kommt Frieda Stück für Stück der Identität des Mannes näher und hat schon bald Probleme, professionelle Distanz zu den Beteiligten zu wahren, was sie fast mit ihrem Leben bezahlt... Auch Teil 2 der sympathischen Psychotherapeutin Frieda Klein ist wieder spannend bis zum Schluß. Unbedingt Lesen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
2. Band der Frieda-Klein-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 20.02.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Gut ein Jahr ist vergangen, seit Psychotherapeutin Frieda Klein der Polizei helfen konnte, das Verschwinden des kleinen Matthew zu klären (Blauer Montag). Seitdem ist es wieder ruhig in ihrem Leben geworden. Doch die Ruhe währt nicht lange, denn bei einer psychisch kranken Frau wurde die bereits verwesende Leiche eines... Gut ein Jahr ist vergangen, seit Psychotherapeutin Frieda Klein der Polizei helfen konnte, das Verschwinden des kleinen Matthew zu klären (Blauer Montag). Seitdem ist es wieder ruhig in ihrem Leben geworden. Doch die Ruhe währt nicht lange, denn bei einer psychisch kranken Frau wurde die bereits verwesende Leiche eines Unbekannten entdeckt. Inspector Malcolm Karlsson ahnt, dass nur Frieda es schaffen kann, zu der Frau durchzudringen und Antworten auf offenen Fragen zu erhalten, die sich in dieser Situation zwangsläufig stellen. An einem eisigen Dienstag im Februar war Sozialarbeiterin Maggie Brennan in einer der übelsten Ecken Londons auf den Weg zu Michelle Doyce, die nur wenige Wochen zuvor aus einer psychiatrischen Anstalt entlassen wurde und seither unter der Obhut des Sozialamtes stand. Als Maggie Michelles Wohnzimmer betritt, um "ihn" kennen zu lernen, erlebt sie den Schock ihres Lebens: auf dem Sofa sitzt eine bereits verwesende männliche Leiche. Die hinzu gerufene Polizei geht in der Tat von Mord aus - eine Annahme, die bei der Obduktion bestätigt wird und Michelle wird umgehend wieder in ein Krankenhaus gebracht. Inspector Karlsson weiß sofort, wen er in dieser Angelegenheit um Rat bitten muss - sehr zum Leidwesen von Yvette Long, die Frieda einfach nicht leiden kann. Tatsächlich gelingt es Frieda, mit Michelle in Kontakt zu treten, doch wirklich verwertbare Hinweise bekommt sie nicht. Die Polizei ist sich sicher, die Täterin bereits in Gewahrsam zu haben, sodass hier nur noch die Identität des Opfers zu klären ist und dann ist der Fall abgeschlossen. Frieda aber glaubt an die Unschuld Michelles und beginnt auf eigene Faust nachzuforschen. Es dauert nicht lange und die Suchmeldung der Polizei zeigt Erfolg - bei dem Toten handelt es sich um Robert Poole, das letzte fehlende Puzzlestück ist gefunden und der Fall kann abgeschlossen werden. Doch Frieda lässt nicht locker und in der Tat zeigt die Suchmeldung der Polizei wiederum Erfolg - nur dass dieses Mal der Tote als Edward Green identifiziert wird. Wer war der Mann wirklich? Eine gelungene Fortsetzung! Der Plot wurde sehr detailliert und eingehend erarbeitet, wobei hier klar das Thema Einsamkeit im Vordergrund steht. Ganz hervorragend fand ich die verschiedenen beschriebenen Variationen von Einsamkeit dargestellt, denn ein jeder Mensch ist in der jeweiligen Situation anders einsam - Einsamkeit ist einfach kein Zustand, den man verallgemeinern kann, sondern dieser ist immer individuell und diese Umsetzung ist dem Autorenduo definitiv gelungen. Die Figuren wurden wieder sehr facettenreich und tiefgründig in Szene gesetzt, wobei der Leser in diesem Band endlich ein Stück aus der geheimen Vergangenheit Friedas erfährt - es bleibt also spannend, was so noch ans Tageslicht kommt, was sie eigentlich lieber geheim halten will. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm zu lesen, sodass ich das Buch prompt in einem Rutsch durchgelesen habe. Auf jeden Fall freue ich mich jetzt schon riesig auf den 3. Band der Reihe "Schwarzer Mittwoch".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Frieda ist wieder da
von MissRichardParker am 24.09.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Die Fortsetzung von "Blauer Montag": In der Wohnung einer psychisch kranken Frau wird die Leiche eines Mannes gefunden. Bald stellt sich heraus, wer dieser tote Mann wirklich war, und dass er sich an anderen Leuten bereichert hat. Frieda Klein wird von der Polizei um Hilfe gebeten und sie findet einer... Die Fortsetzung von "Blauer Montag": In der Wohnung einer psychisch kranken Frau wird die Leiche eines Mannes gefunden. Bald stellt sich heraus, wer dieser tote Mann wirklich war, und dass er sich an anderen Leuten bereichert hat. Frieda Klein wird von der Polizei um Hilfe gebeten und sie findet einer erste Spur... Mehr möchte ich zum Inhalt nicht verraten, weil mich der Klappentext schon etwas genervt hat. Dort steht wer der Tote eigentlich ist und unter welchem Namen man ihn sonst noch kennt. Ich fand das schade, dass das schon dort stand. Das Buch ist sehr spannend und gut geschrieben. Gegen den Schluss ist es allerdings ein wenig unnötig in die Länge gezogen worden und die Auflösung hat mir nicht ganz so gefallen weil ich denke, da hätte man sich etwas besseres einfallen lassen können. Trotzdem fand ich das Buch super. Ich empfehle es aber nur Lesern, die "Blauer Montag" schon gelesen haben. Denn sehr vieles der Geschichte basiert auf dem ersten Band und es ist sicher leichter, wenn man dieses Wissen schon hat. Sonst könnte es leicht passieren, dass man die Lust am Lesen verliert weil zu viel aus Vergangenheit noch eine Rolle spielt. Ich bin extrem gespannt wie es weitergeht... Schwarzer Mittwoch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der neue Fall für Frieda Klein
von Christiane Hibbe aus Düren am 04.03.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

In der Wohnung einer psychisch Kranken wird ein Toter gefunden. Die Polizei zieht die Psychotherapeutin Frieda Klein zu den Ermittlungen hinzu. Schon bald hat diese eine schreckliche Vermutung... . Der zweite Fall für die charismatische Psychotherapeutin ist genauso spannend wie auch schon der Vorgänger. Ich freue mich schon jetzt... In der Wohnung einer psychisch Kranken wird ein Toter gefunden. Die Polizei zieht die Psychotherapeutin Frieda Klein zu den Ermittlungen hinzu. Schon bald hat diese eine schreckliche Vermutung... . Der zweite Fall für die charismatische Psychotherapeutin ist genauso spannend wie auch schon der Vorgänger. Ich freue mich schon jetzt auf Fall drei: Schwarzer Mittwoch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fall 2
von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Nicht ganz so spannend wie der erste Teil dieser Reihe aber trotzdem lesenswert. Man will ja nach dem ersten Buch wissen, wie es weiter geht. Bin schon gespannt wie der dritte Band wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Eisiger Dienstag

Eisiger Dienstag

von Nicci French

(1)
Hörbuch
19,99
+
=
Mörderischer Freitag

Mörderischer Freitag

von Nicci French

Hörbuch
19,99
+
=

für

38,78

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Frieda Klein

  • Band 1

    29709196
    Blauer Montag
    von Nicci French
    (1)
    Hörbuch
    19,99
  • Band 2

    32724559
    Eisiger Dienstag
    von Nicci French
    (1)
    Hörbuch
    19,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    36734838
    Schwarzer Mittwoch / Frieda Klein Bd.3
    von Nicci French
    (9)
    Buch
    14,99
  • Band 4

    45161499
    Dunkler Donnerstag / Frieda Klein Bd.4
    von Nicci French
    (1)
    Buch
    10,00
  • Band 5

    42529772
    Mörderischer Freitag
    von Nicci French
    Hörbuch
    19,99
  • Band 6

    46299349
    Böser Samstag / Frieda Klein Bd.6
    von Nicci French
    (4)
    Buch
    14,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen