Thalia.de

Endloses Bewusstsein

Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung

(1)

Das Herz steht still, und die Monitore zeigen keine Hirnfunktionen mehr an. Kann der Mensch in diesem Zustand noch etwas wahrnehmen? Der renommierte Nahtodforscher und Kardiologe Pim van Lommel geht dieser Frage nach und präsentiert sein sensationelles Ergebnis: Das Bewusstsein existiert über den Tod hinaus. Anhand von Erfahrungsberichten und Studien über Nahtoderfahrungen kommt van Lommel dem Geheimnis über die Tiefen unseres Geistes auf die Spur und verblüfft mit erstaunlichen Erkenntnissen.

Portrait
Pim van Lommel, geboren 1943, war als Kardiologe in leitender Position im Rijnstate Krankenhaus in Arnhem tätig. Seit 1986 untersucht er Nahtoderfahrungen aus wissenschaftlicher Sicht. Er ist Mitbegründer der niederländischen Sektion der International Association for Near-Death Studies.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 02.04.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-87624-4
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 190/125/35 mm
Gewicht 468
Originaltitel Endloses Bewusstsein. Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung
Verkaufsrang 29.310
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42524340
    Hinübergehen
    von Monika Renz
    Buch
    9,99
  • 4534607
    Loslassen ohne zu vergessen
    von August Höglinger
    (1)
    Buch
    20,00
  • 39188808
    Am Ende ist nicht Schluss mit lustig
    von Harald-Alexander Korp
    Buch
    19,99
  • 32017498
    Erfülltes Leben - würdiges Sterben
    von Elisabeth Kübler-Ross
    (1)
    Buch
    7,99
  • 3106483
    Warum wir durch den Tod nicht sterben
    von Werner Huemer
    Buch
    7,00
  • 18688572
    In die Sonne schauen
    von Irvin D. Yalom
    (2)
    Buch
    9,99
  • 42435762
    Das zweite Leben des Billy Fingers
    von Annie Kagan
    Buch
    9,99
  • 17962248
    Das Märchen vom Tod
    von Marie-Claire van der Bruggen
    Buch
    14,95
  • 21532720
    Reiseführer ins Jenseits
    von Lotte Ingrisch
    Buch
    5,99
  • 32289167
    Was uns erwartet
    von Beatrice Brunner
    (2)
    Buch
    9,50
  • 36619960
    Einmal Himmel und zurück
    von Mary C. Neal
    Buch
    9,99
  • 32181403
    Hätte ich doch ...
    von Doris Tropper
    Buch
    14,99
  • 18165156
    Blicke hinter den Horizont
    von Jörgen Bruhn
    Buch
    19,90
  • 15108800
    Verstehen, was Sterbende sagen wollen
    von Elisabeth Kübler-Ross
    Buch
    10,99
  • 40981514
    Heilung im Licht
    von Anita Moorjani
    Buch
    9,99
  • 35363505
    Trauern
    von Verena Kast
    Buch
    19,99
  • 28946379
    Was bei Trauer gut tut
    von Roland Kachler
    (1)
    Buch
    9,99
  • 45243774
    Club der blauen Welt
    von Albert Espinosa
    Buch
    9,99
  • 44252947
    Blick in die Ewigkeit
    von Eben Alexander
    Buch
    9,99
  • 45244411
    Weiterleben
    von Christiane zu Salm
    Buch
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Fundiertes Wissen
von einer Kundin/einem Kunden aus Freckenfeld am 11.03.2014

Das Buch ist sehr informativ. Nicht leicht zu lesen. Es ist gut, wenn der Leser schon über Vorwissen verfügt. Mit vielen Beispielen und wissenschaftlich fundierten Beweisen ist das Buch für den Leser ein Gewinn

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Das Bewusstsein ist unabhängig von einem funktionierenden Körper
von Michael Lehmann-Pape am 14.03.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

In den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts hat der Mediziner Raymond Moody Untersuchungen und Interviews mit Menschen veröffentlicht, die sogenannte Nahtoderfahrungen erlebt hatten. Wie auch Piet van Lommel nun nachvollzieht, stehen dort vielfache Berichte von Bewusstseinserfahrungen im Raum. Vom Sehen eines Lichtes oder dem Aufenthalt in einer wundervollen Landschaft... In den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts hat der Mediziner Raymond Moody Untersuchungen und Interviews mit Menschen veröffentlicht, die sogenannte Nahtoderfahrungen erlebt hatten. Wie auch Piet van Lommel nun nachvollzieht, stehen dort vielfache Berichte von Bewusstseinserfahrungen im Raum. Vom Sehen eines Lichtes oder dem Aufenthalt in einer wundervollen Landschaft ist die Rede. Da zu jenen Zeitpunkten die körperlichen Funktionen gegen Null gingen und auch das Gehirn jener Menschen zu diesen Zeitpunkten in tiefster Bewusstlosigkeit verharrte, sind diese Phänomene einer intensiven Nachfrage wert. Die Erkenntnisse, die Piet van Lommel, selbst Mediziner und seit 1986 bereits auf den Spuren der Nahtoderfahrungen unterwegs, auf seinem Weg der Nachfragen und Nachforschungen gewonnen hat, sind in diesem Buch niedergelegt. Obwohl er sich in Stil und Form durchaus bemüht, verständlich und nachvollziehbar sich auszudrücken, ist dieses Buch doch eher ein wissenschaftliches Fachbuch denn ein populärwissenschaftlicher Bericht. Sehr plastisch und einsichtig beschreibt van Lommel unter anderem das einfache Funktionieren des Körpers und welche Folgen es genau hat, vor allem im Blick auf das Gehirn, den vermuteten Sitz des menschlichen Bewusstseins, wenn lebenswichtige Organe wie das Herz plötzlich ihren Dienst versagen. Wenn er aber in Bereiche der Quantenphysik vordringt, dann wird die Lektüre durchaus anstrengend und braucht einiges an mehrmaligem Lesen, um als Laie zumindest eine Ahnung von den dargestellten Sachverhalten zu erhalten. Im Kern gelingt es ihm allerdings durchaus nachvollziehbar argumentiert und wissenschaftlich fundiert, seine These zu formulieren und zu stützen, dass das Bewusstsein des Menschen als nicht-lokal vermutet werden kann. Van Lommel nutzt das plastische Beispiel der globalen Kommunikation, die außerhalb der eigenen Person vorhanden ist, in die man sich per PC einklinken oder ausklinken kann, die aber auch bei abgeschaltetem PC weiterhin noch „da draußen“ vorhanden ist. Das Internet wird nicht im eigenen PC „erzeugt“, sondern der PC ist nur eine Schnittstelle zu diesem Informationsfluss. Ähnlich partizipiert das Gehirn an etwas, dass van Lommel „nicht-lokales Bewusstsein“ nennt. Das Gehirn ist damit nicht die Ursache eines Bewusstseins, sondern Wirkung und Folgeerscheinung. Im Rahmen dieser Argumentationskette wird auch der Titel des Buches verständlich mit all seinen Implikationen einer Form des eigenen Bewusstseins auch nach dem physischen Tod. Wieweit rudimentäre, biochemische Vorgänge im eigenen Gehirn eine Grundlage dafür bilden, an diesem nicht-lokalen Bewusstsein teilzunehmen, dass ist dann eine äußerst spannende und sich weiter sich fortziehende Frage. Ebenso stellt van Lommel das materialistische Axiom westlicher Wissenschaft grundlegend in Frage und dies in ebenso wissenschaftlicher Form. Esoterisch Anklänge finden sich in diesem Buch nicht. Mit Folgen für die Wissenschaft, das Gesundheitswesen vor allem im Blick auf Sterbesituationen und auf unser Menschenbild. Denn eines zumindest ist beobachtbar, Menschen , die eine solche Erfahrung erlebten, entfalten eine andere, nicht äußerliche, nicht materialistische Haltung ihrem späteren Leben gegenüber. Ein fundiertes und sachlich argumentiertes Buch als Quintessenz fast 25jähriger Forschung und Beschäftigung mit dem Thema, dass tatsächlich vielfach neue Erkenntnisse und Zusammenhänge in den Raum zu stellen vermag.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1

Wird oft zusammen gekauft

Endloses Bewusstsein

Endloses Bewusstsein

von Pim van Lommel

(1)
Buch
12,99
+
=
Leben nach dem Tod

Leben nach dem Tod

von Raymond A. Moody

(7)
Buch
8,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen