Thalia.de

Enter The Void - 3-Disc Limited Collector`s Edition

(1)
Oscar verbindet eine besonders intensive Beziehung mit seiner Schwester Linda, seitdem sie als Kinder miterleben mussten, wie ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen. Gemeinsam schlagen sie sich durch die Halbwelt von Tokio. Er dealt mit Drogen, sie verdient ihr Geld als Stripperin und lässt sich mit zweifelhaften Typen ein. Bei einer Razzia wird Oscar auf der Flucht erschossen. Gerade erst hatte Oscar Linda versprochen, sie niemals zu verlassen. Sein Körper liegt im Sterben, doch seine Seele weigert sich, aus der Welt der Lebenden zu scheiden...
RezensionBild
Technische Daten:
Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 29998 kbps
Auflösung: 1080p / 24 fps / 16:9
ENTER THE VOID wurde bis auf die Rückblenden fast durchgängig in 16mm gefilmt und zwar mit einem extremen Soft Focus. Entsprechend wirkt der 2,35:1-Transfer dieser Blu-ray über weite Strecken sehr unscharf und weich, was aber stilistisch bedingt und beabsichtigt ist, ohne jetzt zu viel von der Handlung zu verraten. Bei Bewegungen tendiert die Optik zum Verschmieren, was auf Dauer etwas anstrengend für die Augen ist. Die in 35mm gefilmten Szenen weisen viel mehr Feinzeichnung und Schärfe auf, richtig spektakulär wirken aber auch sie nicht. Dank der hohen Bitrate kommt es auch bei schnellen Schwenks nicht zu Kompressionsschwächen und Rauschen ist sehr selten. Hier liegt der große Vorteil zur DVD begründet, bei der es mitunter Artefakte hagelt, da der MPEG2-Codec mit dem Farb- und Bilderrausch heillos überfordert ist. Die psychedelische visuelle Inszenierung verlangt nach intensiven Farben und die Blu-ray liefert diese frei Haus. Die Sättigung der Töne ist tadellos, wenngleich die Kontrastbalance ein satteres Schwarz vertragen könnte, was das Bild bisweilen ziemlich flach wirken lässt. Aber auch hier liefern die 35mm-Sequenzen ein besseres Ergebnis. Schmutz oder analoge Defekte findet man auf dem Ausgangsmaterial für diesen äußerst schwer zu bewertenden Transfer nicht. Auf Grund der objektiv schlechten Bildqualität, welche aber beabsichtigt eingesetzt wird, vergeben wir eine Kompromisswertung von sieben Punkten.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:
Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 1642 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Deutsch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 1661 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 16-bit)
Die beiden DTS-HD Master Audio 5.1-Tracks in Deutsch und Englisch stammen offensichtlich von der gleichen Abmischung, wobei die deutsche Tonspur einen Hauch lauter abgemischt wurde. Dank der dynamischen Kamera hat der Soundmix viele Gelegenheiten für kleinere und größere Surroundeffekte und nutzt diesen Umstand auch, um durch Geräusche sowie Musik Räumlichkeit zu erzeugen. Die Kanaltrennung auf der Front ist ebenfalls sehr gut. Da es sich hier nicht um einen brachialen Actionfilm handelt, sollte man keinen aggressiven Surround-Mix mit donnerndem Tiefenbass erwarten, sondern einen Mix, bei dem Effekte und Tiefenbass eher subtil zur Erzeugung von Atmosphäre benutzt werden. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und die Qualität der deutschen Synchronisation weiß zu gefallen. Die allgemeine Klangqualität setzt bis auf die Musik auf eine sehr natürliche Wiedergabe, was im Gegenzug bedeutet, dass man keine ausgefeilten Höhen erwarten sollte, dafür aber klare, satte Mitten sowie solide Bässe.
RezensionBonus
Auf der Blu-ray gibt es zwar deutsche sowie englische Untertitel, außer dem Trailer zu ENTER THE VOID sowie weiteren Capelight-Titeln (HD) aber kein weiteres Bonusmaterial. Dieses findet man dagegen auf der beigelegten Extras-DVD.
Und dort wartet sogleich ein Leckerbissen auf den Zuschauer. In der Arte-Produktion \"Durch die Nacht ... mit Harmony Korine und Gaspar Noé\" wird fast eine Stunde lang nicht nur locker vom Hocker über Noés filmische Errungenschaften, sondern auch über Gott und die Welt geplaudert. Man sieht die beiden, wie sie durch Nashville, Korines Heimat, streifen und sich nebenbei markante und interessante Punkte der Stadt ansehen, unter anderem ein Kino, in dem Korines neuer Film läuft. Lustig ist eine Szene, wo eine junge Frau ein Bild und Autogramm möchte, aber Gaspar Noé kennt sie überhaupt nicht und ignoriert ihn total. Dann besuchen sie noch einen Schrottplatz, ballern in einem Waffenladen herum und haben jede Menge Spaß. Anschließend folgen zwölf Minuten an entfallenen Szenen, die allerdings eher mäßig interessant sind. Die Special Effects stehen im Mittelpunkt des nächsten, elf Minuten langen Features, wobei es sich hier aber nur um eine schnöde Collage aus Filmszenen handelt. Dasselbe gilt auch für die DMT-Sequenz (7 Min.) sowie die Vortex-Sequenz (6 Min.). Als nächstes folgt der Kurzfilm \"Energie\", wo man sieben Minuten irgendwelche Blitze bewundern kann, was sich aber als belanglos erweist. Immerhin gibt es einen Audiokommentar von Torsten Fleisch dazu, der auch erklärt, warum sich dieser Film auf der DVD zu ENTER THE VOID befindet. Zum Schluss findet man noch den Teaser sowie den französischen Trailer auf der DVD.
Zitat
ENTER THE VOID ist das neueste Werk des kontroversen französischen Regisseurs Gaspar Noé, der mit provokanten Werken wie IRREVERSIBEL oder MENSCHENFEIND die Kritiker spaltete und Fans des anspruchsvollen Kinos verzückte. Auch ENTER THE VOID fügt sich nahtlos in diese Kontroverse ein und ist eine Mischung aus \"Big Brother\" und Geisterfilm. Die Handlung dreht sich um den in Tokio lebenden, drogenabhängigen Dealer Oscar (Nathaniel Brown), der von seinem \"Kunden\" bei einem Deal im Club \"The Void\" bei der Polizei verpfiffen wird. Als er versucht seine \"Ware\" im Klo loszuwerden, wird er durch die Toilettentür hindurch von den Polizisten erschossen. Doch nun löst sich - wie im Tibetanischen Buch der Toten beschrieben - Oscars Geist von seiner sterblichen Hülle und fliegt fortan durch das nächtliche Tokio. Denn er hatte seiner Schwester Linda (Paz de la Huerta; ANAMORPH, PRESIDENT EVIL), von der er nach dem Tod ihrer Eltern auf Grund der Pflegeeltern lange Jahre getrennt war, versprochen sie in Zukunft zu beschützen. Und das hat die als Stripperin in Tokio arbeitende und sexsüchtige Linda auch bitter nötig...
Schon die Anfangscredits mit stakkatoartigen Schnitten und Einblendungen der Mitwirkenden, welche mit treibender Techno-Musik unterlegt wurden, verdeutlichen: Hier bekommt man keinen gewöhnlichen Film zu sehen. ENTER THE VOID dauert satte 161 Minuten, von denen man die meisten aus der \"Geist\"-Perspektive Oscars sieht. Hier treibt Gaspar Noé den Voyeurismus teilweise wirklich ins Extreme, weil er nicht nur schonungslos Sex- und Gewaltszenen zeigt, sondern auch wahnwitzige Kamerafahrten einbaut, welche die verschiedenen Handlungssegmente miteinander visuell verbinden. Ebenfalls visuell toll verdeutlicht wird der Drogentrip Oscars zu Beginn von ENTER THE VOID. Bedenkt man, dass der Zuschauer die Handlung aus der Sicht von Oscars Geist oder Seele betrachtet, kann man sich auf ein psychedelisches Farbenmeer mit irren Effekten einstellen. Sicherlich sollte man jedoch keine kurzweilige Unterhaltung erwarten, sondern man muss sich von dem Film fesseln lassen, denn leicht konsumierbar ist ENTER THE VOID auf keinen Fall. Einige Rückblicke in die Geschichte von Oscar und Linda geben Aufschluss, warum die beiden so geworden sind, wie sie ihre Eltern verloren haben und wie sie als Kinder getrennt wurden. Die Darsteller spielen allesamt auf sehr hohem Niveau, besonders Paz de la Huerta begeistert durch ihr völlig enthemmtes, realitätsnahes Spiel. Zusammenfassend ist ENTER THE VOID ein deftiges Stück Film, ein visuell mitreißender Trip in die Abgründe der menschlichen Seele. Wer kurzweiliges Filmvergnügen sucht, ist hier aber fehl am Platz.
Die Blu-ray Disc von Capelight Pictures bietet ein Bild, das sich dem Stil von ENTER THE VOID unterwirft und technisch gesehen alles andere als spektakulär ist. Der Sound ist aber großartig. Für Bonusmaterial muss man auf die Limited Edition warten.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 28.01.2011
Regisseur Gaspar Noé
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch; Englisch)
EAN 4042564128369
Genre Drama
Studio Capelight pictures
Spieldauer 163 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1, Deutsch: Dolby Digital 5.1, Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1, Englisch: Dolby Digital 5.1
Verkaufsrang 1.703
Film (Blu-ray)
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Unbekannte Lieferzeit
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

12% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 12XMAS

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28799650
    Enter The Void
    Film
    9,99
  • 28799651
    Enter The Void
    Film
    9,99
  • 40343999
    Ironfist
    Film
    9,99
  • 31178077
    Die Eiserne Lady
    (1)
    Film
    11,99
  • 37401313
    Patrizia - Hunger nach Zärtlichkeit
    Film
    9,99
  • 29798172
    Tetsuo - The Bullet Man - Limited Collector`s Edition
    Film
    27,99
  • 28853139
    Rubber
    (1)
    Film
    6,99
  • 29996399
    Twentynine Palms - KinoKontrovers Bavaria Nr. 4
    Film
    9,99
  • 14457331
    Last Days
    (1)
    Film
    6,99
  • 28799629
    Dobermann
    Film
    6,99
  • 18054170
    Fanboys
    (1)
    Film
    9,99
  • 14249799
    Das Omen - Quintology Box - Collector`s Edition
    (1)
    Film
    23,99
  • 26020566
    Was will ich mehr
    Film
    9,99
  • 23347657
    Spun (Grosse Kinomomente)
    (1)
    Film
    9,99
  • 27076653
    Room in Rome
    (4)
    Film
    5,99
  • 25213624
    Veronika beschliesst zu sterben
    Film
    6,99
  • 33178960
    Romper Stomper
    Film
    22,99
  • 45482613
    Ein ganzes halbes Jahr
    (7)
    Film
    9,99 bisher 12,99
  • 46019764
    Outlander - Staffel 2
    (3)
    Film
    29,99
  • 44911074
    Downton Abbey - Staffel 6
    (7)
    Film
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Abgefahren...!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern (Schweiz) am 14.04.2011

Sehr abgefahrener Film! Habe natürlich nichts anderes erwartet von Gaspar Noé. Ist sehr empfehlenswert, dürfte meiner Meinung nach aber eine Stunde weniger lang dauern, da er sich gegen den Schluss etwas in die Länge gezogen hat. Und schaut ihn euch auf Blu-ray an, kommt viel geiler rüber als auf... Sehr abgefahrener Film! Habe natürlich nichts anderes erwartet von Gaspar Noé. Ist sehr empfehlenswert, dürfte meiner Meinung nach aber eine Stunde weniger lang dauern, da er sich gegen den Schluss etwas in die Länge gezogen hat. Und schaut ihn euch auf Blu-ray an, kommt viel geiler rüber als auf DVD.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Enter The Void - 3-Disc Limited Collector`s Edition

Enter The Void - 3-Disc Limited Collector`s Edition

mit Nathaniel Brown , Paz De la Huerta , Cyril Roy

(1)
Film
24,99
+
=
Interstellar [Blu-ray]

Interstellar [Blu-ray]

(2)
Film
9,99
+
=

für

33,93

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen