Thalia.de

Erebos

gekürzte Lesung

(8)
Ein Cyberthriller so atemlos spannend, als sei man selbst im Spiel: Der ERFOLGSTITEL, jetzt zum Taschenbuchpreis


In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Auch der 16-jährige Nick beginnt, Erebos zu spielen, und ist fasziniert. Das Spiel kennt seine Ängste und erfüllt seine Wünsche. Doch es stellt auch Forderungen. Um ein Level weiterzukommen, soll er eines Tages seinen Lehrer vergiften. Nick bekommt Angst und will aussteigen. Doch als er vor die U-Bahn gestoßen wird, erkennt er, dass aus dem Spiel tödlicher Ernst geworden ist …


Jens Wawrczeck entführt in diese aktuelle und lebensnahe Geschichte um Cyberworld und Computerspiele.


(6 CDs, Laufzeit: 7h 38)



Portrait
Ursula Poznanski, 1968 in Wien geboren, arbeitet als Journalistin für eine Reihe medizinischer Fachzeitschriften. Seit 2003 veröffentlicht sie auch Kinderbücher. Für Die allerbeste Prinzessin erhielt sie den Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien 2005 und stand auf der Auswahlliste für den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien. Ihr Cyberthriller Erebos wurde von der Jugendjury mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011 ausgezeichnet. Ende 2011 erschien ihr zweiter Jugendroman, der Thriller Saeculum.

Jens Wawrczeck, in Dänemark geboren, erhielt seine Schauspielausbildung in Hamburg, Wien und New York. Seitdem ist er regelmäßig auf der Bühne zu sehen und hat seit seinen Anfängen beim NDR-Kinderfunk in unzähligen Hörspielen mitgewirkt. Seit 1979 ist er Teil des Kult-Trios "Die drei ???". In seiner eigenen Hörbuchedition AUDOBA widmet er sich außergewöhnlicher und in Vergessenheit geratener Literatur, u. a. den Romanen, die der große Sir Alfred Hitchcock verfilmt hat. Jens Wawrczeck wurde sowohl als Schauspieler als auch als Hörbuchinterpret mehrfach ausgezeichnet. 2016 erhielt er den Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises. Sein gesangliches Können stellt er auf seinem Soloalbum "Lost in Filmsongs" unter Beweis.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Jens Wawrczeck
Anzahl 6
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 13.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783867178532
Genre Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 458 Minuten
Verkaufsrang 247
Hörbuch (CD)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42507463
    Layers
    von Ursula Poznanski
    (6)
    Hörbuch
    15,99
  • 45244423
    Elanus
    von Ursula Poznanski
    (2)
    Hörbuch
    11,99 bisher 13,99
  • 5699002
    Das Geheimnis des Kartenmachers. 4 CDs
    von Rainer Schröder
    (1)
    Hörbuch
    23,99
  • 42415508
    Die Tribute von Panem 1-3 Gesamtausgabe (6 MP3 CDs)
    von Suzanne Collins
    (1)
    Hörbuch
    19,54 bisher 22,99
  • 44775921
    Die drei ??? Adventskalender - Stille Nacht, düstere Nacht
    Hörbuch
    9,99 bisher 15,99
  • 37879987
    WARP - Der Quantenzauberer
    von Eoin Colfer
    (2)
    Hörbuch
    18,99
  • 32106875
    Helden des Olymp: Der verschwundene Halbgott, Bd. 1
    von Rick Riordan
    (1)
    Hörbuch
    9,99
  • 42430698
    Meine beste Freundin, der Catwalk und ich
    von Dagmar Hoßfeld
    Hörbuch
    11,99
  • 32724484
    Das Lied von Eis und Feuer 04. Die Saat des goldenen Löwen
    von George R. R. Martin
    (1)
    Hörbuch
    17,99 bisher 23,99
  • 40004505
    Hüter der Erinnerung
    von Lois Lowry
    (1)
    Hörbuch
    13,99
  • 15174738
    Löcher
    von Louis Sachar
    Hörbuch
    13,99 bisher 15,99
  • 42486608
    Rubinrot - Saphirblau - Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 1-3
    von Kerstin Gier
    (3)
    Hörbuch
    23,79 bisher 27,99
  • 45228755
    Tintenwelt. Die große Hörbuch-Box (6 CD) (AT)
    von Cornelia Funke
    Hörbuch
    17,99
  • 42439443
    Young Bond 01. Der Tod stirbt nie
    von Steve Cole
    (2)
    Hörbuch
    18,99
  • 32495323
    Fünf (Hörbestseller MP3-Ausgabe)
    von Ursula Poznanski
    Hörbuch
    9,99
  • 42361489
    Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens
    von Sarah Moore Fitzgerald
    Hörbuch
    16,99
  • 42523840
    Artemis Fowl
    von Eoin Colfer
    Hörbuch
    14,99
  • 43755724
    Die Bestimmung 3: Letzte Entscheidung
    von Veronica Roth
    (1)
    Hörbuch
    8,99
  • 15543138
    Eine wie Alaska
    von John Green
    (1)
    Hörbuch
    11,99
  • 45736526
    Benjamin Blümchen 133: Auf dem Flughafen
    Hörbuch
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

Alexa Prinz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Brillianter Schreibstil bei einer packenden Story. Erebos ist ein Computerspiel. Jeder kennt es. Jeder will es spielen. Keiner spricht darüber. Aber zu welchem Preis? Brillianter Schreibstil bei einer packenden Story. Erebos ist ein Computerspiel. Jeder kennt es. Jeder will es spielen. Keiner spricht darüber. Aber zu welchem Preis?

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Extrem spannend zeigt Erebos, wieviel Einfluss das Internet auf uns ausübt. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und wollte unbedingt wissen, wie es endet. Extrem spannend zeigt Erebos, wieviel Einfluss das Internet auf uns ausübt. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und wollte unbedingt wissen, wie es endet.

Verena Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Nuernberg

Ein wunderbarer Roman für alle im-Teenageralter-Angekommenen und darüber hinaus. Es geht um moderne Medien, Vertrauen und Suchtgefahr. Aktuell und spannend geschrieben. Ein wunderbarer Roman für alle im-Teenageralter-Angekommenen und darüber hinaus. Es geht um moderne Medien, Vertrauen und Suchtgefahr. Aktuell und spannend geschrieben.

Lena Lang, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen

Abwechselnde Erzählund zwischen Realität und Videospiel, auch für nicht-Gamers. Spannende Story die wieder aufführt wie mannipulierbar wir Menschen sind. Abwechselnde Erzählund zwischen Realität und Videospiel, auch für nicht-Gamers. Spannende Story die wieder aufführt wie mannipulierbar wir Menschen sind.

Heidi Richter, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein absolutes Muss für Posnanski-Fans. Eine spannende Geschichten mit diversen Szenen, wie der LARP- oder Reenactment-Szene. der PC-Rollenspieler und Geocacher auseinander setzt. Ein absolutes Muss für Posnanski-Fans. Eine spannende Geschichten mit diversen Szenen, wie der LARP- oder Reenactment-Szene. der PC-Rollenspieler und Geocacher auseinander setzt.

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der beste Jugendkriminalität in den letzten Jahren! Der beste Jugendkriminalität in den letzten Jahren!

Isabella Kron, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Super spannendes Buch mit toller Thematik. Spannung direkt von Anfang an! Poznanski hat wieder einmal gezeigt, wie talentiert sie ist. Auch für Erwachsene sehr zu empfehlen! Super spannendes Buch mit toller Thematik. Spannung direkt von Anfang an! Poznanski hat wieder einmal gezeigt, wie talentiert sie ist. Auch für Erwachsene sehr zu empfehlen!

Danna Müller, Thalia-Buchhandlung Soest

Spannend bis zur letzten Seite. Tolle Idee. Spannend bis zur letzten Seite. Tolle Idee.

Nicole Müller, Thalia-Buchhandlung Soest

Spannung und Nervenkitzel rund um das Thema Computerspiele. Eine Empfehlung auch für Lesemuffel Spannung und Nervenkitzel rund um das Thema Computerspiele. Eine Empfehlung auch für Lesemuffel

Saskia M., Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Ein gefährlicher Virus in einem Computerspiel breitet sich immer weiter aus. Atemlos zurücklassender Krimi, der es in sich hat. Ein gefährlicher Virus in einem Computerspiel breitet sich immer weiter aus. Atemlos zurücklassender Krimi, der es in sich hat.

Tina Wels, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Wenn sich reale und fiktive Welten vermischen. Die Geschichte hat mich von Anfang an mitgerissen. Ständig fiebert man mit. Wem kann man noch vertrauen? Wenn sich reale und fiktive Welten vermischen. Die Geschichte hat mich von Anfang an mitgerissen. Ständig fiebert man mit. Wem kann man noch vertrauen?

Katharina Kaufmann, Thalia-Buchhandlung Marburg

Ein Buch das wachrüttelt und aufklärt über die Computerrollenspiele! Spannend und dramatisch! Ein Buch das wachrüttelt und aufklärt über die Computerrollenspiele! Spannend und dramatisch!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Konnte das Buch nicht zur Seite legen, so gefesselt hat es mich. Konnte das Buch nicht zur Seite legen, so gefesselt hat es mich.

Jaqueline Wießner, Thalia-Buchhandlung Hanau

Frau Poznanski schafft es ihre Leser mit einer faszinierenden Geschichte zu fesseln. Ich wurde Teil der Geschichte und konnte in eine unglaubliche Welt eintauchen. Unbedingt lesen! Frau Poznanski schafft es ihre Leser mit einer faszinierenden Geschichte zu fesseln. Ich wurde Teil der Geschichte und konnte in eine unglaubliche Welt eintauchen. Unbedingt lesen!

Philipp Stirbu, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein fesselnder Jugenthriller über die Macht eines Computerspiels, welches seine Spieler nicht nur in der virtuellen, sondern auch in der realen Welt belohnt, bedroht und benutzt. Ein fesselnder Jugenthriller über die Macht eines Computerspiels, welches seine Spieler nicht nur in der virtuellen, sondern auch in der realen Welt belohnt, bedroht und benutzt.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein toller Jugendthrille, der durch seine dichte Atmosphäre punktet. Fast schon eine Art "Die Welle " für die digitale Generation. Spannend bis zum Ende! Ein toller Jugendthrille, der durch seine dichte Atmosphäre punktet. Fast schon eine Art "Die Welle " für die digitale Generation. Spannend bis zum Ende!

Katrin Kramer, Thalia-Buchhandlung Weimar

Wie gefährlich kann ein Computerspiel sein? Aufrüttelnd und spannend bis zum Schluss. Ein Jugendkrimi der zum Nachdenken anregt und ein beängstigend reales Scenario zeigt. Allage. Wie gefährlich kann ein Computerspiel sein? Aufrüttelnd und spannend bis zum Schluss. Ein Jugendkrimi der zum Nachdenken anregt und ein beängstigend reales Scenario zeigt. Allage.

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Geradezu unheimlich gut werden hier Realität und Fiktion vermischt. Absolut fesselnd und superspannend, man mag das Buch gar nicht mehr weglegen. Unbedingt lesen! Geradezu unheimlich gut werden hier Realität und Fiktion vermischt. Absolut fesselnd und superspannend, man mag das Buch gar nicht mehr weglegen. Unbedingt lesen!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Alles dabei:Action,Intrigen,ein geniales Pc-Spiel,Liebe und griechische Mythologie. Erebos ist ein Spiel,dass nicht mehr loslässt und sich in dein Leben schleicht.Fantastisch! Alles dabei:Action,Intrigen,ein geniales Pc-Spiel,Liebe und griechische Mythologie. Erebos ist ein Spiel,dass nicht mehr loslässt und sich in dein Leben schleicht.Fantastisch!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Wow! Unglaublich! Auch für die Leser, die keine Ahnung von Computer-Rollenspielen haben, richtig spannend und eine tolle Möglichkeit, die Jugendlichen vom Computer wegzulocken! Wow! Unglaublich! Auch für die Leser, die keine Ahnung von Computer-Rollenspielen haben, richtig spannend und eine tolle Möglichkeit, die Jugendlichen vom Computer wegzulocken!

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Ein fesselnder Jugendthriller für alle großen und kleinen Gamer. "Erebos" hat mich direkt eingesogen, oft überrascht und einfach nicht mehr losgelassen. Zu Recht hochgelobt! Ein fesselnder Jugendthriller für alle großen und kleinen Gamer. "Erebos" hat mich direkt eingesogen, oft überrascht und einfach nicht mehr losgelassen. Zu Recht hochgelobt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Super spannend. Frau Poznanski ist vielseitig unterwegs im Jugendbuch u. bei den Thrillern für Erwachsene. Super spannend. Frau Poznanski ist vielseitig unterwegs im Jugendbuch u. bei den Thrillern für Erwachsene.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Was, wenn ein Computerspiel eine ganze Schule dominiert? Spannend erzählt bis zum Ende. Was, wenn ein Computerspiel eine ganze Schule dominiert? Spannend erzählt bis zum Ende.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wow. Ein Buch das einen nicht mehr loslassen wird und absoluten Suchtfaktor besitzt. Sehr spannend wird die reale Welt mit der virtuellen gemischt. Einfach großartig! Wow. Ein Buch das einen nicht mehr loslassen wird und absoluten Suchtfaktor besitzt. Sehr spannend wird die reale Welt mit der virtuellen gemischt. Einfach großartig!

Natascha Bauer, Thalia-Buchhandlung Ulm

Dieses Buch macht mindestens so süchtig wie das Videospiel um das es geht. In einem Rutsch durch gelesen. Dieses Buch macht mindestens so süchtig wie das Videospiel um das es geht. In einem Rutsch durch gelesen.

Kathleen Weiland, Thalia-Buchhandlung Bremen

Toller Jugendroman über ein Computerspiel, das ein Eigenleben entwickelt. Sehr spannend und fesselnd geschrieben. Auch etwas für Lesemuffel. Toller Jugendroman über ein Computerspiel, das ein Eigenleben entwickelt. Sehr spannend und fesselnd geschrieben. Auch etwas für Lesemuffel.

Noelle Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein wirklich tolles Buch für alle Jugendlichen die sich für Computer und PC-Games interessieren. Erebos ist genauso spannend wie erschreckend. Ein wirklich tolles Buch für alle Jugendlichen die sich für Computer und PC-Games interessieren. Erebos ist genauso spannend wie erschreckend.

Angelika Lanaras, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein Meisterwerk von einem Buch! Verknüpft verschiedene Elemente zu einer faszinierenden, packenden Story. Unbedingt lesen! Ein Meisterwerk von einem Buch! Verknüpft verschiedene Elemente zu einer faszinierenden, packenden Story. Unbedingt lesen!

Ein spannender Jugendkrimi, der sich mit dem Einfluss des Internets auf die Menschen befasst. Super geschrieben, ein Muss für alle Fans von Ursula Poznanski. Ein spannender Jugendkrimi, der sich mit dem Einfluss des Internets auf die Menschen befasst. Super geschrieben, ein Muss für alle Fans von Ursula Poznanski.

Isabel Meiert, Thalia-Buchhandlung Varel

Ein Thriller, der definitiv nicht nur Jugendliche in den Bann zieht! Unbedingt mitreißen lassen! Ein Thriller, der definitiv nicht nur Jugendliche in den Bann zieht! Unbedingt mitreißen lassen!

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein toller Krimi für Fans von Rollenspielen, Wow und spannenden Romanen! Fesselnd und gut geschrieben, ist es nicht umsonst seit langem in meiner Lieblingsbuchliste! Ein toller Krimi für Fans von Rollenspielen, Wow und spannenden Romanen! Fesselnd und gut geschrieben, ist es nicht umsonst seit langem in meiner Lieblingsbuchliste!

Anna Erhardt, Thalia-Buchhandlung Münster

WoW in der Literatur! Ein großartiges Jugendbuch zum Thema Online-Rollenspiele, das viele Jungendliche zum Lesen inspiriert hat. Auch für Erwachsene geeignet! WoW in der Literatur! Ein großartiges Jugendbuch zum Thema Online-Rollenspiele, das viele Jungendliche zum Lesen inspiriert hat. Auch für Erwachsene geeignet!

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Der Knaller, saucool, ohne Zeigefinger - einfach nur spannend. Nicht so blutrünstig, wie das Cover vermuten lässt. Hat den Jugendbuch-Preis absolut verdient! Der Knaller, saucool, ohne Zeigefinger - einfach nur spannend. Nicht so blutrünstig, wie das Cover vermuten lässt. Hat den Jugendbuch-Preis absolut verdient!

Sabine Leschinski, Thalia-Buchhandlung Solingen

Gäbe es noch mehr Musen für eine Bewertung, würde ich noch mindestens zwei hinzufügen. Das Buch ist fesselnd und sogartig wie das beschriebene Computerspiel. Gäbe es noch mehr Musen für eine Bewertung, würde ich noch mindestens zwei hinzufügen. Das Buch ist fesselnd und sogartig wie das beschriebene Computerspiel.

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein Computerspiel, dass sich sehr bald nicht nur auf dem Computer befindet! Unglaublich realistischer und spannender Jugend-Thriller der Extraklasse! Ein Computerspiel, dass sich sehr bald nicht nur auf dem Computer befindet! Unglaublich realistischer und spannender Jugend-Thriller der Extraklasse!

Petra Kriegel, Thalia-Buchhandlung Görlitz

Ein Computerspiel, dass sich an einer Schule verbreitet. Es hat gefährliche Regeln. Ein wirklich spannender Jugendthriller, denn man nicht so schnell aus der Hand legt. Ein Computerspiel, dass sich an einer Schule verbreitet. Es hat gefährliche Regeln. Ein wirklich spannender Jugendthriller, denn man nicht so schnell aus der Hand legt.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ausgezeichneter Jugendroman zu aktuellem Thema.Virtuelle Welten,Spielsucht,Kontrollverlust,Gruppenzwang fur Teens spannend umgesetzt,super ! Ausgezeichneter Jugendroman zu aktuellem Thema.Virtuelle Welten,Spielsucht,Kontrollverlust,Gruppenzwang fur Teens spannend umgesetzt,super !

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Das ist das perfekte Buch für alle, die spannende Geschichten lieben und gerne Videospiele spielen. Ursula Poznanski hat daraus eine tolle Geschichte gemacht. Lesen! Das ist das perfekte Buch für alle, die spannende Geschichten lieben und gerne Videospiele spielen. Ursula Poznanski hat daraus eine tolle Geschichte gemacht. Lesen!

„Spielen wir ein Spiel...“

Kerstin Neukirch, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Ein Computerspiel, das in der Schule auftaucht und sich verbreitet. Jeder, der es spielt, verändert sich. Es macht süchtig, es verlangt von dir nicht aufzuhören, es lässt dich Aufgaben erledigen und du wirst belohnt. Reich belohnt, denn das Spiel kennt deine Wünsche, deine Träume und es kann sie erfüllen!



Als Nick das erste Mal
Ein Computerspiel, das in der Schule auftaucht und sich verbreitet. Jeder, der es spielt, verändert sich. Es macht süchtig, es verlangt von dir nicht aufzuhören, es lässt dich Aufgaben erledigen und du wirst belohnt. Reich belohnt, denn das Spiel kennt deine Wünsche, deine Träume und es kann sie erfüllen!



Als Nick das erste Mal von dem Spiel erfährt, versteht er nicht die ganze Geheimnistuerei, die darum gemacht wird. Trotzdem möchte er wissen, was es mit diesem Spiel auf sich hat und dann kommt endlich der Tag, an dem auch er das Spiel angeboten bekommt, doch es gibt drei Regeln:
1. Du darfst nicht darüber sprechen.
2. Du musst dafür sorgen, dass du es alleine spielen kannst, ohne das dich jemand stört.
3. Alles was du tust musst du alleine erledigen, und keine anderen Mitspieler darauf ansprechen.
Nick lässt sich auf das Spiel ein und verliert sich darin. Das Spiel beherrscht sein Leben, seinen Schlaf, seine Gedanken. Er verändert sich, wird jähzornig, egoistisch, kalt. Doch ein tragischer Unfall öffnet ihm schon bald die Augen.



Ein grandioses Buch, das die "Spielsucht" von Jugendlichen noch einmal auf eine ganz andere Weise darstellt

E. Schmalzer, Thalia-Buchhandlung Trier

Eine fantastische Geschichte, zwei Welten, ein Internet-Rollenspiel, das weit über den Bildschirm hinaus Macht hat. Dieser Krimi hat mich wirklich begeistert! Eine fantastische Geschichte, zwei Welten, ein Internet-Rollenspiel, das weit über den Bildschirm hinaus Macht hat. Dieser Krimi hat mich wirklich begeistert!

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Dieser spannende Pageturner verwandelt jeden Lesemuffel in eine Leseratte: Ein atemberaubender Jugendbuchthriller, der auch Erwachsene in seinen Bahn zieht! Dieser spannende Pageturner verwandelt jeden Lesemuffel in eine Leseratte: Ein atemberaubender Jugendbuchthriller, der auch Erwachsene in seinen Bahn zieht!

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Zu Recht mit diversen Preisen ausgezeichnet. Nicht nur für junge LeserInnen geeignet. Zu Recht mit diversen Preisen ausgezeichnet. Nicht nur für junge LeserInnen geeignet.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Unglaublich spannender Jugend-Thriller. Ab 15 Jahren! Unglaublich spannender Jugend-Thriller. Ab 15 Jahren!

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Stell dir vor, ein Computerspiel greift mit seinen Aufgaben in die reale Welt ein und bringt dich samt deiner Freunde in Gefahr. Erebos ist so ein Spiel. Packender Jugendthriller! Stell dir vor, ein Computerspiel greift mit seinen Aufgaben in die reale Welt ein und bringt dich samt deiner Freunde in Gefahr. Erebos ist so ein Spiel. Packender Jugendthriller!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein mysteriöses PC-Spiel zieht Schüler in ihren Bann. Bis Spiel und Realität gefährlich verschwimmen! Spannend bis zur letzten Seite. Ein mysteriöses PC-Spiel zieht Schüler in ihren Bann. Bis Spiel und Realität gefährlich verschwimmen! Spannend bis zur letzten Seite.

„Spannend bis zur letzten Seite“

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Münster

Das Buch wurde von mir an einem Nachmittag in einem Zug gelesen und war wirklich jede seiner fast 500 Seiten Wert.

Erebos scheint ein Computerspiel zu sein, das denken kann. Er weiß was die Figuren auch außerhalb der Rollenspielwelt tun, wie sie heißen und wer mit wem wie verknüpft ist. Während den Spielern die Aufgaben als Belanglos
Das Buch wurde von mir an einem Nachmittag in einem Zug gelesen und war wirklich jede seiner fast 500 Seiten Wert.

Erebos scheint ein Computerspiel zu sein, das denken kann. Er weiß was die Figuren auch außerhalb der Rollenspielwelt tun, wie sie heißen und wer mit wem wie verknüpft ist. Während den Spielern die Aufgaben als Belanglos erscheinen scheint das Spiel jedoch jeden Zug verfolgen und mitdenken zu können. Wie ist das möglich? Das ist die große Frage des Buches und die Spannung bis zum Finale lässt mit keiner Seite des Buches nach. So wie die Spieler das Spiel so interessiert verfolgen, so vertieft sich auch der Leser in dieses ganz wunderbar geschriebene Buch mit einer Thematik die uns allen mal einen Denkanstoß geben sollte.

„Es will dich töten...“

Katharina Erfling, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Nicht ohne Grund hat "Erebos" 2011 den Deutschen Jugendliteraturpreis der Kategorie Preis der Jugendlichen gewonnen.Innovative Ideen, eine tolle sprachliche Umsetzung und eine Geschichte, die einen mitreißt... was will man mehr? Als Erebos für den Preis nominiert wurde, hatte ich es das erste Mal in der Hand, davor war es noch gar nicht Nicht ohne Grund hat "Erebos" 2011 den Deutschen Jugendliteraturpreis der Kategorie Preis der Jugendlichen gewonnen.Innovative Ideen, eine tolle sprachliche Umsetzung und eine Geschichte, die einen mitreißt... was will man mehr? Als Erebos für den Preis nominiert wurde, hatte ich es das erste Mal in der Hand, davor war es noch gar nicht bis zu mir vorgedrungen. Die Idee hat mich, als begeisteter Gamer, sofort ergriffen und so musste das Buch auch sofort mit. Und ich wurde nicht enttäuscht. Es hat ein wenig gebraucht um mich in die Geschichte einzufinden, doch dann wurde es zu einem wahren Pageturner. Genau wie das Spiel die Charaktere süchtig gemacht hat, konnte ich nicht von dem Buch wegkommen und habe es verdammt schnell runtergelesen.

Ursula Poznanski beweist mit "Erebos", dass sie ihr Handwerk versteht. Erebos ist sehr flüssig zu lesen und sie hat das PC-Spiel und das Spielen eben jenen wunderbar beschrieben. Nicht nur für die Charaktere beginnen "Realität" und "Fiktion" immer mehr zu verschwimmen. Man merkt dem Buch an, dass die Autorin sich im Vorfeld eingängig mit der Thematik beschäftigt hat, was die Geschichte noch runder macht. Es gibt kaum etwas schlimmeres als einen schlecht oder falsch recherchierten Roman!

Als dann die Ermittlung losgeht, bekommt "Erebos" auch viele Elemente eines Thrillers, auch wenn ich mich schwer damit tue, Erebos als Jugendthriller zu bezeichnen. Der Leser fiebert mit Nick mit und fragt sich immer mehr wie weit das Spiel in die reale Welt hineinreicht und wer hinter ihm steckt. Klasse fand ich auch, wie Ursula Poznanski immer wieder auch aktuelle Medien einbringt, wie etwa Facebook oder Deviantart.

Bei den Charakteren hätte ich mir teilweise etwas mehr Tiefe gewünscht. Die Hauptcharaktere waren mir sympatisch und hatten alle ihre ganz eigenen Ecken und Kanten. Und trotzdem hatte ich bei einigen ganz große Probleme sie mir vorzustellen. Auch die Beziehungen untereinander kommen nicht ganz rüber. Es gibt eine kleine Liebesgeschichte, die aber mehr am Rande vonstatten geht und von der ich mir ein bisschen mehr erhofft hätte. Auch die Wechsel zwischen Präsens und Präteritum haben mich das ein oder andere Mal etwas aus dem Tritt gebracht.

Trotz der letzten Punkte ist Erebos aber ein Buch, das man ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen kann. Es gehört zu meinen Highlights 2011!

„Abnormal gut!“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Auf Nicks Schule verbreitet sich ein Computerspiel, über das man nicht reden darf. Fakt ist, dass es jeden der es spielt in seinen Bann zieht. Doch als es beginnt sich auf die reale Welt auszubreiten, wird es gefährlich! Zu was sind die Schüler alles bereit um ein Level weiter zu kommen? Und schafft es Nick mit seinen Freunden dem Spiel Auf Nicks Schule verbreitet sich ein Computerspiel, über das man nicht reden darf. Fakt ist, dass es jeden der es spielt in seinen Bann zieht. Doch als es beginnt sich auf die reale Welt auszubreiten, wird es gefährlich! Zu was sind die Schüler alles bereit um ein Level weiter zu kommen? Und schafft es Nick mit seinen Freunden dem Spiel ein Ende zu setzen bevor Menschen sterben müssen?

Ein großartiges und wichtiges Buch. So süchtig machend wie das Spiel von dem es handelt. Lassen Sie sich ein auf die Welt von „Erebos“ aber vergessen sie nicht-es ist nur ein Computerspiel…

„Im Bann eines Spiels ...“

J. Sesulka, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Zuerst ist es nur ein Spiel, doch dann verbreitet es sich wie ein Lauffeuer und es gibt kein Entkommen mehr.
Erebos will dich und Erebos bekommt dich.

Sobald du auserwählt wurdest, darfst du spielen. So geht es auch Nick. Von Anfang an fasziniert ihn dieses Spiel, die Figuren, die Dialoge, die Ehrlichkeit.
Doch erst, als Erebos
Zuerst ist es nur ein Spiel, doch dann verbreitet es sich wie ein Lauffeuer und es gibt kein Entkommen mehr.
Erebos will dich und Erebos bekommt dich.

Sobald du auserwählt wurdest, darfst du spielen. So geht es auch Nick. Von Anfang an fasziniert ihn dieses Spiel, die Figuren, die Dialoge, die Ehrlichkeit.
Doch erst, als Erebos plötzlich von Nick verlangt, die Battles und Aufgaben im wahren Leben zu erfüllen, beginnt er zu verstehen, dass Erebos überall ist. Und es beobachtet ihn.

„Absolut spannendes Buch!“

Daniela Suchlich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ich habe das erste Buch von Ursula Poznanski schon vor Erscheinen auf meine Leseliste gestellt, habe es mir jedoch erst nach vielen Empfehlungen von Kollegen gekauft und verschlungen. Man ist von Anfang an mit den Personen verbunden und möchte zu jedem Zeitpunkt wissen, wie sich die Geschichte weiterentwickelt. Und genau dadurch ist Ich habe das erste Buch von Ursula Poznanski schon vor Erscheinen auf meine Leseliste gestellt, habe es mir jedoch erst nach vielen Empfehlungen von Kollegen gekauft und verschlungen. Man ist von Anfang an mit den Personen verbunden und möchte zu jedem Zeitpunkt wissen, wie sich die Geschichte weiterentwickelt. Und genau dadurch ist die Spannung bei diesem Buch immer gewährleistet und es wird zu keinem Zeitpunkt langweilig. Vorallem das Ende hat mir sehr gut gefallen und ich bin überzeugt davon, dass gerade Jugendliche dieses Buch aufgrund des Themas „Computerspiele“ lieben werden. Anzeichen für einen Thriller konnte ich allerdings nicht entdecken, weswegen ich das Buch auch eher als spannenden Jugendroman empfehlen würde.
Das erste Buch von der Autorin war also sofort ein Treffer und ich werde mit Spannung die anderen Bücher von ihr lesen.

„"Willst du weitergehen? Ich warne dich, tu es besser nicht!"“

Henrike Asmuth, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Erebos ist ein Computerspiel, aber nicht nur irgendeins, sondern das fantastischste und mitreißenste überhaupt. Und es ist ein Geheimnis!
Als Nick eines Tages von einem Mädchen eine CD mit dem Titel "Erebos" zugesteckt bekommt, ist er Feuer und Flamme.
Aber es gibt feste Regeln:
Du darfst Erebos nur ALLEINE spielen!
Du darfst
Erebos ist ein Computerspiel, aber nicht nur irgendeins, sondern das fantastischste und mitreißenste überhaupt. Und es ist ein Geheimnis!
Als Nick eines Tages von einem Mädchen eine CD mit dem Titel "Erebos" zugesteckt bekommt, ist er Feuer und Flamme.
Aber es gibt feste Regeln:
Du darfst Erebos nur ALLEINE spielen!
Du darfst mit NIEMANDEN darüber reden!
Du musst die Aufträge, die Erebos dir erteilt IMMER erfüllen!
Andernfalls wirst du von dem Spiel ausgeschlossen und kannst es nie wieder starten.
Du hast nur EINE Chance!
Nick verliert sich sofort in der neuen virtuellen Welt, doch als er Aufträge bekommt, die anderen Menschen lebensgefährlich schaden könnten, beginnt er sich zu fragen, in was für einen Kampf er hineingeraten ist...
Sehr fesselnd und spannend und auch irgendwie erschreckend.
Und vor allem: Kaum aus der Hand zu legen!!

„Danke an den Kunden, für diesen Tipp!“

Uta Opper, Thalia-Buchhandlung Essen

EREBOS, ein Computerspiel!

Es geht um eine finstere Welt, in der man alle möglichen Aufgaben lösen und Gefahren bestehen muss. Diese Aufgaben, die gelöst werden müssen, beschränken sich allerdings nicht nur auf die Spielewelt, sondern greifen auf die Wirklichkeit über.
Nick ist süchtig nach diesem Spiel, er ist so darauf fixiert,
EREBOS, ein Computerspiel!

Es geht um eine finstere Welt, in der man alle möglichen Aufgaben lösen und Gefahren bestehen muss. Diese Aufgaben, die gelöst werden müssen, beschränken sich allerdings nicht nur auf die Spielewelt, sondern greifen auf die Wirklichkeit über.
Nick ist süchtig nach diesem Spiel, er ist so darauf fixiert, dass er die Veränderung seiner Person nicht bemerkt, bis er die Aufgabe bekommt, jemanden zu töten...



Unbedingt lesen, es lässt einen nicht mehr los!!!

„Spannend bis zum Schluss!“

Silke Helms, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Wenn man sich auf einen Buchpreis verlassen kann, dann auf den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie "Jugendjury". Zu Recht hat "Erebos" es auf diese Liste geschafft. Das Buch ist fesselnd von der ersten Seite an. Wenn man sich auf einen Buchpreis verlassen kann, dann auf den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie "Jugendjury". Zu Recht hat "Erebos" es auf diese Liste geschafft. Das Buch ist fesselnd von der ersten Seite an.

„Lesegenuss“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

"Tritt ein oder kehre um!"
Dies ist Erebos, ein Computerspiel das süchtig macht.
Erebos erteilt Aufträge die nicht in der virtuellen Welt, sondern in der Wirklichkeit ausgeführt werden müssen.
Erebos zieht die Spieler in seinen Bann und wer die Erwartungen nicht erfüllt, wird ausgeschlossen und das Spiel ist vorbei. Bald ist es
"Tritt ein oder kehre um!"
Dies ist Erebos, ein Computerspiel das süchtig macht.
Erebos erteilt Aufträge die nicht in der virtuellen Welt, sondern in der Wirklichkeit ausgeführt werden müssen.
Erebos zieht die Spieler in seinen Bann und wer die Erwartungen nicht erfüllt, wird ausgeschlossen und das Spiel ist vorbei. Bald ist es jedoch kein Spiel mehr, denn Erebos hat nur ein Ziel, es will töten.
Fazit: Sowie der Spieler vom Spiel, wird der Leser vom Buch gefesselt. Ein hervorragender Thriller, nicht nur für Jugendliche.

„Eigentlich....“

Elisabeth Fischer, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Eigentlich wollte ich an meinem letzten Urlaubstag in Südschweden nur kurz in "Erebos" reinlesen um den Regenschauer abzuwarten und dann den Rest des Tages spazieren zu gehen, aber das ist gründlich schiefgegangen: Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen!

Die Geschichte um das Spiel Erebos hat mich von Anfang an gefesselt.
Eigentlich wollte ich an meinem letzten Urlaubstag in Südschweden nur kurz in "Erebos" reinlesen um den Regenschauer abzuwarten und dann den Rest des Tages spazieren zu gehen, aber das ist gründlich schiefgegangen: Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen!

Die Geschichte um das Spiel Erebos hat mich von Anfang an gefesselt. Zuerst dachte ich, die Spielbeschreibungen würden mich bestimmt langweilen, aber das taten sie ganz und gar nicht, denn die sowieso schon spannende Story wird durch den unglaublich guten Schreibstil Ursula Poznanskis zu einer, die einen nicht mehr loslässt.

Ein grandioses Buch für Jungen und Mädchen ab 12 und eigentlich - da kann ich gar keine Einschränkung machen - auch für alle anderen!

„Spannung kaum zum Aushalten“

Christiane Gebauer, Thalia-Buchhandlung Dorsten

In einer Schule wird heimlich das Computerspiel Erebos weitergegeben. Alle Schüler, die am Spiel teilnehmen, verändern und isolieren sich. Auch Nick lässt sich nach erstem Zögern auf das Spiel ein. Er ahnt nicht wie das Spiel sein Leben bestimmen wird. Erst eine brenzlige Situation mit fast tödlichem Ausgang verdeutlicht ihm die Gefahr, In einer Schule wird heimlich das Computerspiel Erebos weitergegeben. Alle Schüler, die am Spiel teilnehmen, verändern und isolieren sich. Auch Nick lässt sich nach erstem Zögern auf das Spiel ein. Er ahnt nicht wie das Spiel sein Leben bestimmen wird. Erst eine brenzlige Situation mit fast tödlichem Ausgang verdeutlicht ihm die Gefahr, die von Erebos ausgeht.
Durch die lebendige Lesung findet man sich mitten in den Kämpfen des Computerspiel Erebos wieder. Die Spannung ist kaum auszuhalten.

„Ein Cyberthriller der einen nicht mehr loslässt!“

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Nick bekommt von einer Mitschülerin eine CD mit dem Spiel Erebos, und sie erklärt ihm die Regeln: Er darf das es nur alleine spielen, und er darf auf keinen Fall mit jemanden darüber reden. Nick gerät immer tiefer in den Sog des Spiels. Erebos verteilt Aufgaben, allerdings keine virtuellen, sondern Aufgaben in der realen Welt. Wer diese Nick bekommt von einer Mitschülerin eine CD mit dem Spiel Erebos, und sie erklärt ihm die Regeln: Er darf das es nur alleine spielen, und er darf auf keinen Fall mit jemanden darüber reden. Nick gerät immer tiefer in den Sog des Spiels. Erebos verteilt Aufgaben, allerdings keine virtuellen, sondern Aufgaben in der realen Welt. Wer diese Aufgaben nicht erfüllt fliegt aus dem Spiel und kann es nicht mehr starten. Auch Nick erhält eine Aufgabe: Er soll einen Menschen töten. Wird es es tun, oder auf seinen Verstand hören? Spiel und Realität verschwimmen und Nick begreift, dass es um weit mehr geht als nur um ein Computerspiel.
Einer der packendsten Thriller, den ich in der letzten Zeit gehört habe. Inspiriert durch die aktuellen Diskussionen über die Gefährlichkeit von Computerspielen, nimmt uns Jens Wawrczeck mit auf einen Trip, den wir so schnell nicht vergessen werden.

Sandra Krämer, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Ein Computerspiel wird zur Sucht. Plötzlich verlangt es auch Aufgaben in der Realität zu lösen und Menschen kommen zu Schaden. Sollte man alle Befehle ohne Bedenken befolgen? Ein Computerspiel wird zur Sucht. Plötzlich verlangt es auch Aufgaben in der Realität zu lösen und Menschen kommen zu Schaden. Sollte man alle Befehle ohne Bedenken befolgen?

Dorothea Weiss, Thalia-Buchhandlung Jena

Ein geheimes Computerspiel macht die Runde an Nicks Schule. Wer es spielt, wird schnell süchtig. Doch das Spiel scheint einen eigenen Willen zu haben! Spannend und authentisch! Ein geheimes Computerspiel macht die Runde an Nicks Schule. Wer es spielt, wird schnell süchtig. Doch das Spiel scheint einen eigenen Willen zu haben! Spannend und authentisch!

Carolin Brehmeier, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Eine Geschichte, die einen nicht mehr loslässt! Für Jungs die gerne am Computer spielen auf jeden Fall ein guter Tipp! Eine Geschichte, die einen nicht mehr loslässt! Für Jungs die gerne am Computer spielen auf jeden Fall ein guter Tipp!

Laura van Endern, Thalia-Buchhandlung Kleve

Wenn das Computerspiel plötzlich real wird. Spannende Geschichte, die Realität und Fiktion verschmelzen lässt und den Leser in seinen Bann zieht. Nicht nur für Computerspiele-Fans Wenn das Computerspiel plötzlich real wird. Spannende Geschichte, die Realität und Fiktion verschmelzen lässt und den Leser in seinen Bann zieht. Nicht nur für Computerspiele-Fans

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Geniale Idee mit langsamer Spannung umgesetzt... Geniale Idee mit langsamer Spannung umgesetzt...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Nicht nur für Computer-Fans mächtig spannend! Nicht nur für Computer-Fans mächtig spannend!

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Was würdest du tun, wenn dich ein Computerspiel auffordert Aufgaben in der Realität zu erfüllen? Hochspannung pur. Was würdest du tun, wenn dich ein Computerspiel auffordert Aufgaben in der Realität zu erfüllen? Hochspannung pur.

„Wie weit würdest Du gehen?“

Silke Tetsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Unter der Hand wird an Nicks Schule eine DVD weitergereicht. Keiner weiß etwas Genaues, bis man das Glück hat, selbst zu den Erwählten zu gehören. Das ist dann auch endlich bei Nick der Fall. Wie sich herausstellt, ist er einer der neuen Spieler von Erebos, einem Computerspiel, für das man in der Realität Aufgaben lösen muss. Mal ein Unter der Hand wird an Nicks Schule eine DVD weitergereicht. Keiner weiß etwas Genaues, bis man das Glück hat, selbst zu den Erwählten zu gehören. Das ist dann auch endlich bei Nick der Fall. Wie sich herausstellt, ist er einer der neuen Spieler von Erebos, einem Computerspiel, für das man in der Realität Aufgaben lösen muss. Mal ein Päckchen von A nach B zu Bringen , mal eine Nachricht zu übermitteln oder auch mal einen Mord zu begehen. Ein tolles Buch, das einen von der ersten Seite an festhält und einem die Macht von Computerspielen vor Augen führt.



Marie Wertenbruch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannender Jugendthriller mit Gegenwartsbezug und Fokus auf den schleichenden Übergang von Fantasie zu Realität. Fesselnd und mit Gänsehautfaktor. Spannender Jugendthriller mit Gegenwartsbezug und Fokus auf den schleichenden Übergang von Fantasie zu Realität. Fesselnd und mit Gänsehautfaktor.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Spannendes Abenteuer, das von einem außergewöhnlichen Computerspiel handelt. Teilweise zu langgezogen, aber trotzdem sehr spannend und mit einem überraschenden Ende. Spannendes Abenteuer, das von einem außergewöhnlichen Computerspiel handelt. Teilweise zu langgezogen, aber trotzdem sehr spannend und mit einem überraschenden Ende.

„An Spannung kaum zu überbieten!“

Ines Schwarz, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Ich kann mich der Meinung der Kollegen nur anschließen, Erebos ist der Wahnsinn!

Es nimmt dich gefangen und macht mit dir was es will. Trotz der Fiktion der Geschichte kann man die Geschehnisse im Buch ohne Probleme auch auf die heutige Situation vieler Computer abhängiger Jugendliche projezieren.

Aber keine Angst, es geht gut
Ich kann mich der Meinung der Kollegen nur anschließen, Erebos ist der Wahnsinn!

Es nimmt dich gefangen und macht mit dir was es will. Trotz der Fiktion der Geschichte kann man die Geschehnisse im Buch ohne Probleme auch auf die heutige Situation vieler Computer abhängiger Jugendliche projezieren.

Aber keine Angst, es geht gut aus!
Also unbeding lesen oder hören, es lohnt sich!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 21822633
    Black *Out
    von Andreas Eschbach
    (3)
    Hörbuch
    19,99
  • 39188335
    Tödliches Netz / Game Master Bd. 1
    von James Dashner
    Buch
    9,99
  • 41080243
    Mous, M: Boy 7
    von Mirjam Mous
    Buch
    12,99
  • 30608323
    Numbers 01. Den Tod im Blick
    von Rachel Ward
    (8)
    Buch
    8,99
  • 33710261
    IBoy
    von Kevin Brooks
    Buch
    8,95
  • 37867287
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (2)
    Hörbuch
    9,99
  • 26213786
    Die Auserwählten - Im Labyrinth
    von James Dashner
    (33)
    Buch
    16,99
  • 39200911
    Eggers, D: Circle/8 CDs
    von Dave Eggers
    (1)
    Hörbuch
    19,61 bisher 32,99
  • 45305977
    Isola
    von Isabel Abedi
    (1)
    Buch
    9,99
  • 39182771
    Maze Runner-Trilogie - Die Auserwählten
    von James Dashner
    (13)
    Buch
    29,99
  • 43131932
    Gamer - Spiel um dein Leben
    von Jason Bradbury
    eBook
    6,99
  • 32166533
    Time*Out
    von Andreas Eschbach
    (1)
    Hörbuch
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Erschreckend, packend, großartig
von Julia Dyroff aus Augsburg am 03.02.2015

Am Anfang war ich skeptisch: Ein Buch über ein Computerspiel? Aber mit jedem neuen Kapitel, wurde ich mehr in die Welt von Erebos gezogen und wollte mehr darüber erfahren. Daher haben mich das Ende und die Hintergründe sehr überrascht und vielleicht auch ein bisschen geschockt. Ursula Poznanski schafft es... Am Anfang war ich skeptisch: Ein Buch über ein Computerspiel? Aber mit jedem neuen Kapitel, wurde ich mehr in die Welt von Erebos gezogen und wollte mehr darüber erfahren. Daher haben mich das Ende und die Hintergründe sehr überrascht und vielleicht auch ein bisschen geschockt. Ursula Poznanski schafft es mit ihrem lockeren Schreibstil den Leser an das Buch zu fesseln und ihn erst am Ende wieder los zu lassen. Das aktuelle Thema wird toll vermittelt und bringt einen zum Nachdenken. Schön ist auch das es kein reines „Jungsbuch“ ist, sondern durchaus auch für Mädchen geeignet ist, da man sich gut mit den Charakteren identifizieren kann. Das Hörbuch wird grandios von Jens Wawrczeck gelesen und zieht einen gleich noch mehr in seinen Bann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wie weit würdest du gehen?
von ZeilenZauber aus Hamburg am 25.08.2013

*** Inhalt *** In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Auch der 16-jährige Nick beginnt, Erebos zu spielen, und ist fasziniert. Das Spiel kennt seine Ängste und erfüllt seine Wünsche. Doch es stellt auch Forderungen. Um ein Level weiterzukommen, soll... *** Inhalt *** In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Auch der 16-jährige Nick beginnt, Erebos zu spielen, und ist fasziniert. Das Spiel kennt seine Ängste und erfüllt seine Wünsche. Doch es stellt auch Forderungen. Um ein Level weiterzukommen, soll er eines Tages seinen Lehrer vergiften. Nick bekommt Angst und will aussteigen. Doch als er vor die U-Bahn gestoßen wird, erkennt er, dass aus dem Spiel tödlicher Ernst geworden ist … *** Meine Meinung *** Wow, ich war weg … in dem Buch … egal, ob es sich um das Hier-und-Jetzt oder die Fantasie-Computerspiel-Welt Erebos handelte. Ich war fasziniert von der Verwandlung der Protagonisten durch das Spiel - ich denke, es ist Realität, dass Hardcore-Spieler ihre Umwelt vergessen und den Bezug zum wirklichen Leben verlieren. Der Wechsel zwischen realer und Computer-Welt wurde geschickt verwoben und ich schreckte gemeinsam mit dem Protagonisten häufig aus den Tiefen des Spiels. Die Jugendlichen wurden sehr lebendig und authentisch präsentiert. Das wurde auch durch den Schreibstil Poznanskis unterstrichen. Sie schafft es nicht zu flapsig zu formulieren, aber trotzdem der Sprache der Jugendlichen gerecht zu werden. Das Spiel „Erebos“ wurde auch genial „entwickelt“. Die Verbindung von Realität und Spiel steigerte abwechselnd und kontinuierlich die Spannung und ich konnte das Hörbuch schlecht stoppen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es nun weiter geht. Nach und nach kam ein Puzzleteil zum anderen und erst kurz vor Schluss war das Gesamtbild sichtbar. Es hat mir sehr gut gefallen, dass das Ende nicht abrupt nach Aufklärung der Zusammenhänge kam, sondern die Handlung sozusagen auslief - es wurde noch „Nachlese“ gehalten. Lobend erwähne ich auch Jens Wawrczeck, den Sprecher, erwähnen. Er hat der Geschichte auch noch Leben eingehaucht und sie wirklich perfekt tonal umgesetzt. Das Hörbuch ist für mich der Hammer - spannend, lebendig und authentisch - also eindeutig volle Punktzahl.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Suchtfaktor!
von Caro Bücherträume am 18.12.2013

An einer Londoner Schule wird auf geheimer Basis ein Computerspiel herumgereicht, nicht jeder wird zugelassen. Hast du dich einmal dazu entschieden, dich dem Spiel anzunehmen, kommst du nicht mehr davon los. Zuerst merkt der 16-jährige Nick die Veränderung seiner Klassenkameraden und Freunde, kurz darauf ist er auch nicht mehr wiederzuerkennen,... An einer Londoner Schule wird auf geheimer Basis ein Computerspiel herumgereicht, nicht jeder wird zugelassen. Hast du dich einmal dazu entschieden, dich dem Spiel anzunehmen, kommst du nicht mehr davon los. Zuerst merkt der 16-jährige Nick die Veränderung seiner Klassenkameraden und Freunde, kurz darauf ist er auch nicht mehr wiederzuerkennen, denn die Macht von "Erebos" fesselt ihn. "Erebos" ist ein süchtig machendes Computerspiel, in der die Charaktere in einer Fantasiewelt gegen Monster und Kreaturen kämpfen müssen. Als Sarius registriert er sich und ist nach wenigen Minuten hin und weg von dem Spiel. Das Ziel besteht darin, dass sie ein höheres Level erreichen. Nach kurzer Zeit realisiert Nick, dass man nicht durch gute Taten im Spiel Anerkennung bekommt, sondern nur, wenn man sich schlecht schlägt und die Hilfe des Boten, der übergreifenden Person im Spiel, annehmen muss, als Ausgleich dafür muss man einen Auftrag in der wirklichen Welt erledigen, sei es eine mysteriöse Kiste von einem Ort zum anderen zu transportieren oder eine Klassenkameraden zu einem Date einladen. Nick ist so von dem Spiel eingenommen, dass er jeden Auftrag ausführt, sei er noch so unrealistisch, um eine höhere Spielstufe zu erlangen. Doch als es heißt, er solle seinen Lehrer vergiften, bekommt er Angst und ihm werden die Augen geöffnet, er merkt, dass etwas gehörig falsch läuft. Der Bote verzeiht keine Fehler, ein nicht ausgeführter Auftrag bedeutet der Ausschluss aus dem Spiel... Was geht da wirklich vor? Was ist das Zielspiel von "Erebos"? Zusammen mit Freunden kommt Nick dem Geheimnis auf die Spur... Die Handlung fesselt den Leser sofort, genauso wie das Computerspiel seinen Spieler in seinen Bann zieht. Man kann unmöglich aufhören in die Geschichte einzutauchen, solch eine Macht und Faszination übt die Handlung aus. Sei es noch so abwägig, was die Charaktere in der Erebos-Welt für Kämpfe ausfechten, man findet sich damit zurecht und lernt schnell, wie man sich zu verhalten hat. Auch genauso ergeht es dem Leser, man macht sich keine Gedanken mehr um die Realität oder Glaubwüridigkeit des Spiels, man lässt sich einfach in die Handlung hineinziehen und taucht erst wieder mit dem letzten gesprochenem Wort auf. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Nick beziehungsweise Sarius. Man kann sich gut in Nick hineinversetzen, denn für Leser und den Protagonisten ist dieses Spiel und die komplexe Verflechtung Neuland. Das Wortspiel von Titel und dem Namen des Computerspiels gefällt mir sehr gut, man könnte es schon als kleinen Hinweis auf die süchtig machende Handlung sehen. Der Hörbuchsprecher Jens Wawzczeck hat eine angenehmen Stimme, die sofort dafür sorgt, dass man alles um sich herum vergisst. Für mich war es das erste Mal, dass ich ein Buch von Frau Poznanski gelesen habe, aber es wird definitiv nicht mein letztes sein, denn mit ihrer tollen Fantasie und Schreibleistung bekommt man Lust auf mehr! Fazit: So wie das Computerspiel "Erebos" den Protagonisten Nick fesselt, so zieht auch das Buch "Erebos" seine Leser in seinen Bann und lässt einen alles um sich herum vergessen! 5 von 5 Punkten

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erebos
von Katharina Wacker aus Hof am 06.02.2013

Wer einmal mit dem Computerspiel "Erebos" anfängt, kommt nicht mehr davon los. So geht es auch Nick, der das Spiel quasi als Geheimtipp erhält. Schule, Familie, Freunde, alles wird plötzlich unwichtig, denn für ihn zählen nur noch "der Bote", der ihn mit verschiedenen Quests versorgt. Doch irgendwann bewegen diese sich außerhalb des... Wer einmal mit dem Computerspiel "Erebos" anfängt, kommt nicht mehr davon los. So geht es auch Nick, der das Spiel quasi als Geheimtipp erhält. Schule, Familie, Freunde, alles wird plötzlich unwichtig, denn für ihn zählen nur noch "der Bote", der ihn mit verschiedenen Quests versorgt. Doch irgendwann bewegen diese sich außerhalb des Spiels und Nick beginnt, die Sache unheimlich zu werden ... Diese Geschichte wird Sie ebenso in ihrem Bann ziehen, wie das Spiel es mit den Schülern einer Londoner Schule schafft! Einmal angefangen, möchte man unbedingt wissen, wie es weitergeht. "Erebos" ist nicht nur für Jugendliche spannend! Das Hörbuch wurde von Jens Wawrczeck fantastisch interpretiert. Man kann ihm einfach stundenlang zuhören!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht nur für Jugendliche!
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldenburg am 29.12.2012

Sehr spannend und fesselnd! Man taucht richtig mit ein und erwischt sich dabei wie man zusammen mit Nick dem Spiel verfällt. Ich kann Erebos nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr, sehr spannend
von Blacky am 15.09.2012

Kurzbeschreibung: In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht, und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Auch der 16-jährige Nick beginnt, Erebos zu spielen, und ist fasziniert. Das Spiel kennt seine Ängste und erfüllt seine Wünsche. Doch es stellt auch Forderungen. Um ein Level weiter zu kommen, soll... Kurzbeschreibung: In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht, und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Auch der 16-jährige Nick beginnt, Erebos zu spielen, und ist fasziniert. Das Spiel kennt seine Ängste und erfüllt seine Wünsche. Doch es stellt auch Forderungen. Um ein Level weiter zu kommen, soll er eines Tages seinen Lehrer vergiften. Nick bekommt Angst und will aussteigen. Doch als er vor die U-Bahn gestoßen wird, erkennt er, dass aus dem Spiel tödlicher Ernst geworden ist. Vorab muss ich gestehen, dass ich das Buch gelesen habe, mir aber sehr gut vorstellen kann, dass es als Hörbuch fast noch besser ist. Dieses Buch fesselt von der ersten bis zur letzen Seite. Es ist genau so spannend zu lesen, wie es für Nick spannend ist, das Spiel zu spielen. Ursula Podnanski versteht es, dem Leser das Gefühl zu vermitteln gemeinsam mit Nick zu spielen. Das Buch macht auf spannende und dennoch erschreckende Weise klar, was ein Computerspiel bei den Spielern zu erreichen vermag. Ich kann dieses Buch auch jedem Erwachsenen absolut empfehlen, obwohl es ja für 12 -13jährige geschrieben wurde. Es ist für jede Altersgruppe extrem spannend und fast schon ein Thriller. Erst ganz am Ende erfährt der Leser, was es mit dem Spiel "Erebos" wirklich auf sich hat

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr empfehlenswert
von Silke Schröder aus Hannover am 25.07.2012

Wie weit würdest du gehen, um in deinem Lieblingsspiel endlich einen Level weiter zu kommen? Diese Frage stellt sich bei Ursula Posnankzi in ihrem packenden Jugendthriller “Erebos”. Ganz spielerisch nähert sich ihre überzeugende Story der immer wieder aktuellen Diskussion um Macht und Wirkung der Spiele an und beschreibt ganz... Wie weit würdest du gehen, um in deinem Lieblingsspiel endlich einen Level weiter zu kommen? Diese Frage stellt sich bei Ursula Posnankzi in ihrem packenden Jugendthriller “Erebos”. Ganz spielerisch nähert sich ihre überzeugende Story der immer wieder aktuellen Diskussion um Macht und Wirkung der Spiele an und beschreibt ganz authentisch den manchmal nur schmalen Grad zwischen echter Leidenschaft und krank machender Sucht unter jugendlichen Gamern. Natürlich erinnert das Spiel ‚Erebos’ dabei erst einmal an das Online-Game ‚World of Warcraft’, das weltweit noch immer Millionen von Jugendlichen im Bann hält. Doch Posnankzis Story geht noch einen entscheidenden Schritt darüber hinaus, denn immer weiter greift das Spiel in den Alltag der Jugendlichen ein und beeinflusst zunehmend deren Leben. Dabei schafft es Poznanzki jedoch, die Gefahren und Abhängigkeiten bei Computerspielen einzufangen, ohne plump pädagogisch zu wirken. „Erebos“ hat alles, was einen guten Jugendthriller ausmacht: eine gut inszenierte Story, sympathische Figuren, ein geheimnisvolles Online-Spiel und einen gut überlegten Plot, der selbst ein wenig ins Fantastische abdriftet. Das Ganze wird mitreißend erzählt vom Schauspieler Jens Wawrczeck, der allen Figuren mit viel Engagement ihr eigenes Leben einhaucht. Sehr empfehlenswert - nicht nur für jugendliche Online-Gamer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unbedingt hören
von Verena Schilp am 27.10.2015

Ein mysteriöses Computerspiel macht seine Runde und gelangt früher oder später auch in die Hände von Nick. Ziemlich schnell muss er feststellen, das es sich nicht um ein normales Computerspiel handelt; das Spiel scheint zu Leben und nimmt immer mehr Platz im Alltag der Schüler ein. Die Grenze zwischen... Ein mysteriöses Computerspiel macht seine Runde und gelangt früher oder später auch in die Hände von Nick. Ziemlich schnell muss er feststellen, das es sich nicht um ein normales Computerspiel handelt; das Spiel scheint zu Leben und nimmt immer mehr Platz im Alltag der Schüler ein. Die Grenze zwischen den Welten beginnt zu verschwimmen. Der Sprachstil war für mich sehr angenehm, dem Alter der Figuren und eigentlichen Zielgruppe angepasst, sehr jung, frisch und neugierig. Was zu Beginn leicht befremdlich wirkt, sie beschreibt fast jeden Zug in Tastenkombinationen, geht später völlig in einem flüssigen Schreibfluss über. "Erebos" ist sehr geheimnisvoll und fesselnd mit einem außergewöhnlichem Plot in dem zwei unterschiedliche Handlungsstränge sehr geschickt miteinander verwoben wurden. Die Grenzen zwischen realem Leben und Computerspiel gehen irgendwann fast ineinander über. Als "Erebos" irgendwann zu einer ernsten Bedrohung wird, zeigt das Buch wozu eine Gruppe fähig sein kann. Die große Anzahl von Personen überflutet einen leider sehr, die Charaktere sind allerdings genau so vielschichtig wie die Anzahl. Die Handlung und die Zusammenhänge sind sehr gut durchdacht und der rote Faden wurde tatsächlich bis zum Ende durchgezogen. Das Thema ist einprägsam, unglaublich und irgendwie auch erschreckend. Dieses Hörbuch ist übrigens kein richtiges Jugendbuch oder nur etwas für Computerspiel-Junkies, durch sein hintergründig ernstes Thema regt es auch Erwachsene zum nachdenken an. Gelesen wird "Erebos" von Jens Wawrczeck, den viele mit Sicherheit schon lange aus den "Die drei ???"-Hörspielen kennen werden. Seine frische, jugendlich und vielleicht sogar leicht aufgedrehte Stimme passt super zu diesem Hörbuch. Am Anfang musste ich mich erst daran gewöhnen, dann konnte ich nicht genug bekommen. Fazit: Ein gut durchdachtes "All-Age" Hörbuch mit einem fesselnden Thema und einer wunderbar jugendlichen Stimme. Ich gebe dem Hörbuch 4 dicke Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung von der ersten bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldbronn am 12.02.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich muss wirklich sagen, als ich dieses Buch angefangen habe, zu lesen, konnte ich es kaum wieder aus der Hand legen. Das buch hält einen in seinem ganz eigenen Bann gefangen aus dem man nur schwer wieder herauskommt. Das Spiel Erebos erscheint wirklich real und bis zur Lüftung des... Ich muss wirklich sagen, als ich dieses Buch angefangen habe, zu lesen, konnte ich es kaum wieder aus der Hand legen. Das buch hält einen in seinem ganz eigenen Bann gefangen aus dem man nur schwer wieder herauskommt. Das Spiel Erebos erscheint wirklich real und bis zur Lüftung des Geheimnisses hat man keine Ahnung wie das Spiel an die aktuellen Daten heran kommt. Besonders faszinierend ist die Art, wie Computerspiel und Realität miteinander verknüpft sind und voneinander abhängen. Das Auge auf dem Buchrücken sowie auf der Buchvorderseite schien mir immer etwas sagen zu wollen, was ich jedoch nie verstand. Kurz gesagt: Es ist ein wirklich gelungenes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Erebos
von einer Kundin/einem Kunden aus Velbert am 06.05.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Spannend bis zur letzten Seite! Ich musste das Buch in einem durch lesen. Die Spannung, die die Autorin aufbaut ist manchmal kaum auszuhalten. Zwischendurch wir die Hauptperson etwas zu poetisch für ihr Alter, aber das behindert nicht das exzellente Lesevergnügen dieses Buches.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannend bis zum Schluss
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Als meine Deutsch Lehrerin uns das Buch "Erebos" als Klassenlektüre gegeben hat, war ich mal ein bisschen enttäuscht vom Klappentext. Aber als ich angefangen habe zu lesen und ungefähr bei der Hälfte war, ist mir aufgefallen, dass ich das Buch einfach nicht aus meiner Hand nehmen kann. Es ist... Als meine Deutsch Lehrerin uns das Buch "Erebos" als Klassenlektüre gegeben hat, war ich mal ein bisschen enttäuscht vom Klappentext. Aber als ich angefangen habe zu lesen und ungefähr bei der Hälfte war, ist mir aufgefallen, dass ich das Buch einfach nicht aus meiner Hand nehmen kann. Es ist einfach so spannend, dass man endlich das Schluss erfahren möchte. Nach meinem Geschmack ist es einfach TOP. Weil für mich ist es ein Vergleich, wie jetzt die Jugendliche sind. Also, zugreifen und lesen. Das Buch ist Nervenkitzel PUR!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
woow
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 18.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist deeeer hammer!! Spannend und Interessant bis zum schluss! Ich liebe dieses Buch! Weitere Bücher von ihr: Layers, Saeculum, Fünf, Vögel

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Marcel Armlich aus Bergisch Gladbach am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Extrem spannend zeigt Erebos, wieviel Einfluss das Internet auf uns ausübt. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und wollte unbedingt wissen, wie es endet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Luisa Heduschke aus Eisenach am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Tolles Jugendbuch, das die Möglichkeiten und Gefahren des Gamings aufzeigt. Mitreißende Handlung, die einen aus dem Alltag entfliehen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Elena Sinovev aus Augsburg am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein ganz besonderes Buch über ein Computerspiel, das auch die Nichtspieler wie mich begeistert. Ganz spannend geschrieben und lässt einen nicht mehr los.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es beobachtet dich!
von Luca Cerrone aus Moers am 03.07.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Erebos ist ein Spiel. Es spricht mit dir und belohnt dich, wenn du deine Aufgabe erfüllt hast. Erebos prüft dich und es droht dir, wenn du seine Befehle nicht befolgst. Erebos kontrolliert dich. Erebos ist ein Spiel und es will töten. Zu Recht ist dieses Buch mit dem deutschen Literaturpreis... Erebos ist ein Spiel. Es spricht mit dir und belohnt dich, wenn du deine Aufgabe erfüllt hast. Erebos prüft dich und es droht dir, wenn du seine Befehle nicht befolgst. Erebos kontrolliert dich. Erebos ist ein Spiel und es will töten. Zu Recht ist dieses Buch mit dem deutschen Literaturpreis ausgezeichnet worden! Das Buch hat mich genauso gefesselt und fasziniert, wie das Spiel Nick und die anderen Schüler in den Bann gezogen hat. Ein wirklich gelungener Jugendthriller mit absolutem Suchtfaktor! Unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein hammer Game - ein hammer Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.03.2016
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Mein ASOLUTES Lieblingsbuch und daher auch das eizige, das ich zweimal gelesen habe! Das Buch hat eine wirklich klasse & krasse Story, die aber nicht einfach nur oberflaechlich "daherplaetschert" sondern auf allen Ebenen wirklich nahe geht. Das gilt insbesondere auch fuer das Computerspiel, um das es geht. Das hoert sich... Mein ASOLUTES Lieblingsbuch und daher auch das eizige, das ich zweimal gelesen habe! Das Buch hat eine wirklich klasse & krasse Story, die aber nicht einfach nur oberflaechlich "daherplaetschert" sondern auf allen Ebenen wirklich nahe geht. Das gilt insbesondere auch fuer das Computerspiel, um das es geht. Das hoert sich selbst fuer mich als Gameliebhaber und Fantasyhasser kaufenswert an. Das zeugt davon wieviel gefuehl und auch Muehe (einarbeitung in die Themen) die Autorin hier investiert hat. Ich muss zwar zugeben, dass ich die Aufloesungen bei Frau Poznanski immer etwas "unsauber" evtl. sogar ein Wenig unrealistisch finde, dies tut der tollen Atmosphaere jedoch nicht den geringsten Abbruch und auch das Ende ist absolut o.k. Von mir auf jeden Fall 5 Sterne und eine Kaufempfehlung (erstrecht fuer 10? als E-Book).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erebos
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 20.02.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Buch hat mich gefesselt von der ersten bis zur letzten Seite und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Spannung pur und sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Total TOLLES Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.02.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich konnte nicht mehr aufhören mit lesen. Daher war ich schon nach 2 Tagen dauerlesen in den Weihnachtsferien fertig. Dieses Buch ist definitiv 10,30? wert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden am 20.11.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

einfach WOW ... wer schon mal ein spannendes PC-Spiel gespielt hatte wird den Begriff "süchtig" bestimmt kennen :-) bei diesem Buch hatte ich das Gefühl "süchtig" zu sein. Ich wollte wissen wie es weitergeht :-) ein tolles Buch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Erebos

Erebos

von Ursula Poznanski

(8)
Hörbuch
13,99
+
=
Wildnis

Wildnis

von Roddy Doyle

(2)
Hörbuch
9,99
+
=

für

23,26

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen