Thalia.de

Erika Mustermann

Das geheime Leben der bekanntesten Durchschnittsdeutschen

(3)
Wir alle haben schon einmal von ihr gehört: Erika Mustermann. Doch wer ist eigentlich diese geheimnisvolle Fremde, die für die deutsche Frau schlechthin steht? Hier kommt der Inbegriff der Durchschnittsdeutschen endlich einmal selbst zu Wort und erzählt ihre Geschichte. Die ist natürlich alles andere als außergewöhnlich. Hätte es da nicht kürzlich diesen Vorfall mit den Gartenzwergen gegeben … Denn seit Neuestem steckt die 45-jährige Erika in einer ordentlichen Midlife-Crisis und hat sich nicht mehr ganz so gut unter Kontrolle. Da hilft nur eins: Ab zum Psychologen. Was alles zum Vorschein kommt, wenn man die eigene Komfortzone verlässt, das überrascht schließlich sogar die pünktliche und ordnungsliebende Erika. Eine wunderbare fiktive Autobiografie, die einem beim Lesen vor lauter Lachen die Tränen in die Augen treibt und auf einzigartige Weise beschreibt, wie wir Deutschen – den Statistiken zufolge – wirklich ticken.
Portrait
Bettina Peters hat sich nach einem Studium der Sprach- und Literaturwissenschaften als Texterin und Autorin selbstständig gemacht. 2015 kommt sie zum ersten Mal mit Erika Mustermann ins Gespräch. Was diese zu erzählen hat, ist so außergewöhnlich normal, dass die Idee zur Biografie entsteht.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Geheftet
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 12.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95910-077-9
Verlag Eden Books
Maße (L/B/H) 190/123/25 mm
Gewicht 245
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 51.611
Buch (Geheftet)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40735416
    Hast du schon ein Wehrmachtsgeschenk für Oma?
    von Holger Schauf
    Buch
    8,95
  • 45377129
    Wunder wirken Wunder
    von Eckart von Hirschhausen
    Buch
    19,95
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    Buch
    10,99
  • 45312946
    Nenne drei Hochkulturen: Römer, Ägypter, Imker
    von Lena Greiner
    (26)
    Buch
    9,99
  • 45526292
    Kennense noch Blümchenkaffee?
    von Renate Bergmann
    Buch
    8,00
  • 45332027
    Die Welt für Anfänger
    von Michael Mittermeier
    (2)
    Buch
    14,99
  • 45303587
    Wer erbt, muss auch gießen
    von Renate Bergmann
    (8)
    Buch
    9,99
  • 44660095
    FUCK - Das ultimative Fluch- und Schimpfmalbuch für Erwachsene
    Buch
    6,99
  • 45217604
    Die Tage, die ich mit Gott verbrachte
    von Axel Hacke
    (2)
    Buch
    18,00
  • 38303113
    Nenne drei Nadelbäume: Tanne, Fichte, Oberkiefer
    von Lena Greiner
    (3)
    Buch
    9,99
  • 46299290
    Der Turbo von Marrakesch
    von Atze Schröder
    Buch
    16,99
  • 45228722
    Der Lokführer hat den Zug verpasst
    von Marc Krüger
    (1)
    Buch
    8,00
  • 16335148
    Die Känguru Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (51)
    Buch
    9,99
  • 42426383
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (28)
    Buch
    16,99
  • 33796723
    Wiles, W: Die nachhaltige Pflege von Holzböden
    von Will Wiles
    (16)
    SPECIAL
    3,99 bisher 14,99
  • 44637418
    Mathe ist ein Arschloch
    von Luke Mockridge
    (1)
    Buch
    9,99
  • 15613826
    Josef, es ist ein Mädchen! Weihnachten mal anders
    von Thorsten Saleina
    (1)
    Buch
    5,95
  • 41921817
    Die Känguru-Trilogie
    von Marc-Uwe Kling
    (1)
    Buch
    28,00
  • 45303633
    Süßer die Böller nie klingen ...
    von Renate Bergmann
    Buch
    9,99
  • 42379109
    Kinder sind was Wunderbares, das muss man sich nur IMMER WIEDER sagen
    von Johann König
    (3)
    Buch
    10,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

durchschnittsdeutsche Musterfrau auf der gerichtlich verordneten Suche nach dem Spaß im Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Gundelfingen am 09.10.2016

Nomen est Omen und so ist es auch bei Erika Mustermann. Wenn man schon so heißt, muss man natürlich als Musterkind auf die Welt kommen, stets das ordentliche und brave Mädchen sein und sich dann auch als erwachsene Frau wie der Durchschnitt verhalten. Wobei 45 Jahre, straßenköterblond und unverheiratet,... Nomen est Omen und so ist es auch bei Erika Mustermann. Wenn man schon so heißt, muss man natürlich als Musterkind auf die Welt kommen, stets das ordentliche und brave Mädchen sein und sich dann auch als erwachsene Frau wie der Durchschnitt verhalten. Wobei 45 Jahre, straßenköterblond und unverheiratet, ist das wirklich die erstrebenswerte goldene Mitte? Dieser Frage muss sich Erika Mustermann stellen, gerichtlich angeordnet, nach einem kleinen Ausraster, bei dem einige ihrer Gartenzwerge fliegen lernten. Dr. Max Müller, psychologischer Psychotherapeut mit Kassenzulassung soll´s richten und hier beginnt diese Geschichte. Im Verlaufe der Story erfährt man in einer Art Autobiografie von Erikas Leben, beginnend bei ihrer Kindheit, in der sie sich natürlich, im Gegensatz zu ihrer Schwester, die ganz Montagsmodel gewesen sein muss, einfach nur prächtig in ihre Rolle als Musterkind eingefügt hat. Memory ordentlich sortiert, unauffällig durch Kindergarten und Schule manövriert, so war sie der ganze Stolz ihrer Eltern, bei denen natürlich die Regeln für ordentliche Deutschen vorherrschten. Samstag Gartenbeete zupfen, Straße kehren und Auto waschen war genauso selbstverständlich, wie Pünktlichkeit auch beim Jalousien frühmorgens Hochziehen. Von den Eltern vorgelebt, so hat Erika quasi schon mit der Muttermilch aufgesogen, was sich gehört. Klar, dass sie das Singleleben nicht erstrebt hat, aber die bisherigen Dates, liefen trotz gründlich ausgearbeiteter Gesprächsthemen-Liste, leider eher suboptimal. Und jetzt kommt ein Dr. Blödmann, seines Zeichens Psychodoktor mit dem „Fingerspitzengefühl eines Zaunpfostens“ daher und will ihr erklären, dass der Spaß in ihrem Leben auf der Strecke geblieben sein soll? Einmal ganz abgesehen von der neuen Kollegin Miss Rostlaube, die ihr mit ihrem ungewaschenen Auto glatt den angestammten Parkplatz genommen hat und bei der wohl alles einfach easy ist. Sich von den beiden unterbuttern lassen, kommt gar nicht in die Tüte, die werden sehen, wie eine Erika Mustermann ihren Alltag revolutionieren kann. Mir haben ihre Versuche, das Leben umzukrempeln, dabei aber doch auch immer wieder in alte Verhaltensmuster zurückverfallen und schließlich der finale Weg super gut gefallen. Mehr will ich an der Stelle gar nicht verraten, nur so viel sei gesagt, ein klein bisschen etwas fürs Herz gibt es auch. Der Sprachstil der Autorin liest sich locker, leicht und ich bin mit einem Dauergrinsen fast durch die Seiten geflogen. Die Story sprudelt nur so an witzigen Sprüchen und Situationskomik, einfach nur herrlich. Auch habe ich bei Erikas beschriebenen Verhaltensweisen, die eine oder andere entdeckt, die ich auch bei mir so finde und musste stellenweise deshalb über mich selbst lachen. Klar, dass sie Jalousien am Vormittag nicht ewig unten bleiben dürfen, die Wohnung wird geputzt, bevor man in den Urlaub geht, es könnte ja etwas passieren, in der Spüle stapelt sich kein dreckiges Geschirr und so fort. Richtig gut haben mir auch die ganzen Durchschnittswerte gefallen, die man ganz nebenbei erfährt. Hier hat die Autorin nicht nur aktuell (Stand Mai 2016) und gründlich ermittelt, sondern ihr ist es auch gelungen, diese gekonnt in die Story einzubauen. Ohne mit Zahlen zu langweilen, hat das an jeder Stelle gepasst. Gut gefallen haben mir diese Werte auch, weil ich mich selbst damit verglichen habe, ganz klar. 115,8l Bier pro Jahr brauche ich bei weitem nicht, ebenso wenig wie 2,7 kg Lippenstift in meinem Leben, dafür genügen mir die 57 Minuten mit Buch pro Woche auf gar keinen Fall. Die Charaktere sind einfach herrlich gezeichnet. Erika Mustermann hat mich zwar anfangs mit ihrem Ausraster etwas entsetzt, dann habe ich sie aber sehr schnell in mein Herz geschlossen. Sie hat alles, was die durchschnittsdeutsche Vorzeigefrau braucht: aufgeräumte Single-Wohnung, ein Haustier, Freunde, einen ordentlichen Beruf und Appetit auf Schweinsbraten, Haxe und ein gutes Bier. Damit war sie bisher auch richtig glücklich, doch jetzt ist da irgendwie der Wurm drin. Von Anfang an hat mir auch ihr Therapeut Dr. Max Müller gefallen. Mit seinem „Dann schlage ich vor sie hören damit auf, mich blöd zu finden, und wir gehen der Sache auf den Grund.“ hatte er meinen Respekt und nicht nur das, er ist einfach auch sonst ein toller Mann. Immer mehr ans Herz gewachsen ist mir auch ihre neue Arbeitskollegin Maria. Denn auch wenn die erste Parkplatzbegegnung das Gegenteil hätte vermuten lassen, wird sie Frau Mustermann zur richtig guten Freundin. Die temperamentvolle Spanierin kann Erikas Macken mit Humor nehmen, mit Wortwitz kommentieren und die eine oder andere Seite an ihr zum Vorschein bringen. Auch die anderen Nebendarsteller sind richtig gut. So habe ich über die Kommentare von Erikas Mutter nicht nur einmal Tränen gelacht, sondern auch Tine hat mich oft zum Schmunzeln gebracht. Alles in allem ein herrliches Gute Laune Buch, das den Durchschnitt von acht Minuten täglich Lachen, eigentlich immens nach oben heben muss. Absolute Leseempfehlung für alle, die gern schmunzeln und auch noch etwas über typisch Deutsch erfahren wollen, absolute 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das geheime Leben der Erika Mustermann
von einer Kundin/einem Kunden aus berlin am 07.10.2016

Erika Mustermann von Bettina Peters erschienen 2016 bei EdenBooks Erika Mustermann, die Durchschnittsdeutsche. Aber was bedeutet das eigentlich? Wer ist sie, diese Durchschnittlichkeit in Person? Was macht sie? Wie sieht sie aus? 45 Jahre alt, Straßenköterblond, Größe normal, Gewicht normal, besondere Kennzeichen keine. So beschreibt Erika Mustermann sich selbst. Endlich lernen wir sie kennen. Erika, groß geworden... Erika Mustermann von Bettina Peters erschienen 2016 bei EdenBooks Erika Mustermann, die Durchschnittsdeutsche. Aber was bedeutet das eigentlich? Wer ist sie, diese Durchschnittlichkeit in Person? Was macht sie? Wie sieht sie aus? 45 Jahre alt, Straßenköterblond, Größe normal, Gewicht normal, besondere Kennzeichen keine. So beschreibt Erika Mustermann sich selbst. Endlich lernen wir sie kennen. Erika, groß geworden in einem typischen Reihenhaus mit Eiche rustikal, hat sich ihr eigenes Leben aufgebaut. Sie hat einen Kleingarten, eine Katze und liebt ihren Kleinwagen der jeden Samstag gewaschen wird. Sie arbeitet als mustergültige Deutsche natürlich beim Ordnungsamt. Pünktlichkeit, Ordnung und Sauberkeit ist des Deutschen Zier. Leider steckt Erika in einer Midlifecrisis und hat sich nicht mehr so gut unter Kontrolle. Da gab es z.b. diesen Zwischenfall mit den Gartenzwergen. Da kann nur noch der Psychologe helfen. Als dann auch noch eine neue Kollegin ihren seit Jahren reservierten Parkplatz blockiert beginnt Erika über ihr Leben nachzudenken. Das geht aber nicht so von heute auf morgen. Dazu müsste Erika ihre Komfort- und Sicherheitszone verlassen. Dieser Roman der auf Statistik beruht beschreibt die fiktive Autobiografie von Erika Mustermann. Es macht großen Spaß Erikas mittelmäßiges und durchschnittliches Leben mitzuverfolgen. Bettina Peters lockere und humorvolle Art zu schreiben macht einem immer wieder bewusst wie viel Mustermann in einem selber steckt. In vielen Dingen habe ich Vorgehensweisen aus meiner eigenen Kindheit wieder entdeckt. Dieser Roman hat mir sehr viel schöne Stunden beschert. Unbedingte Leseempfehlung

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erika, die Durchschnittsfrau
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2016

Erika Mustermann wächst in einer deutschen Durchschnittsfamilie auf und versucht nach den Vorgaben ihrer Mutter, der deutschen Norm zu entsprechen. Ihre Schwester dagegen versucht schon früh, einen etwas unkonventionellen Lebensstil zu pflegen.Erika ist, zur Freude ihrer Mutter ,das typische Musterkind. In Ihrer Umgebung leben alle nach festen Ritualen. Ein... Erika Mustermann wächst in einer deutschen Durchschnittsfamilie auf und versucht nach den Vorgaben ihrer Mutter, der deutschen Norm zu entsprechen. Ihre Schwester dagegen versucht schon früh, einen etwas unkonventionellen Lebensstil zu pflegen.Erika ist, zur Freude ihrer Mutter ,das typische Musterkind. In Ihrer Umgebung leben alle nach festen Ritualen. Ein wichtiger Satz lautet: „was sollen bloß die Nachbarn denken“. So geprägt, läuft ihr Leben als Erwachsene nach einer festen Ordnung ab,passenderweise arbeitet sie auch beim Ordnungsamt.Selbst am Wochenende läuft es nach Plan, Samstags vormittags Autowäsche, Mittagessen bei der Mutter usw. Als ihr wegen eines Ausrasters eine Psychotherapie verordnet wird und sie eine neue Arbeitskollegin bekommt , ändert sich ihr Leben komplett . Maria , eine lustige Spanierin und der smarte Therapeut Max bringen ordentlich Schwung in Erikas Leben. Ich habe das Buch mit großer Begeisterung gelesen. Der Schreibstil war locker und flüssig, man flog nur so durch die Seiten. Das Klischee des "typischen Deutschen "wurde hervorragend dargestellt. Viel Situationskomik wechselte mit eingefügten statistischen Zahlen, ein Beispiel " der Durchschnittsdeutsche lacht acht Minuten täglich". Ich lag schon vorher über diesem Durchschnitt, nach der Lektüre dieses Buchs wurde der Schnitt noch deutlich angehoben. Allerdings muss ich gestehen , dass ich einige Rituale wiedererkannt habe , die ich ,teilweise vielleicht auch unbemerkt, durchführe. Ein bisschen Erika Mustermann steckt also in Jedem. Ich gebe eine Leseempfehlung für dieses tolle Buch ab.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Erika Mustermann

Erika Mustermann

von Bettina Peters , Erika Mustermann

(3)
Buch
9,95
+
=
Deutschbuch 7. Schuljahr. Gymnasium Allgemeine Ausgabe. Übungs-CD-ROM zum Arbeitsheft

Deutschbuch 7. Schuljahr. Gymnasium Allgemeine Ausgabe. Übungs-CD-ROM zum Arbeitsheft

Software
5,99
+
=

für

15,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen