Thalia.de

Erkenne mich / All The Pretty Lies Bd. 1

Roman

All The Pretty Lies

(13)
Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen werden, ist eine Zukunft. Bisher nimmt es keiner von beiden mit der Wahrheit genau. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der Teufel im Detail steckt. Im Detail und in den Lügen. Wie weit werden zwei Menschen für die Liebe gehen?



Portrait
Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat bereits 13 Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 14.11.2016
Serie All The Pretty Lies 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-41925-4
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 192/126/32 mm
Gewicht 285
Originaltitel All The Pretty Lies
Verkaufsrang 19.515
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45228593
    Perfect Touch 02 - Intensiv
    von Jessica Clare
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 44191974
    Fire in You / Wait for you Bd. 7
    von J. Lynn
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44993657
    Trust Again
    von Mona Kasten
    (51)
    Buch (Paperback)
    12,00
  • 45165502
    Beautiful Burn / Maddox-Brüder Bd. 7
    von Jamie McGuire
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (75)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 40681461
    Forever in Love - Das Beste bist du
    von Cora Carmack
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244029
    Liebe mich / All The Pretty Lies Bd. 3
    von M. Leighton
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45324652
    Dangerous Secrets / Dallas & Jane Bd.3
    von J. Kenner
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45165611
    Hot Fighters - Kampf um dein Herz
    von Sidney Halston
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45008633
    Tainted Hearts
    von Lilah Pace
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45165722
    Beautiful Bitch / Beautiful Bombshell / Beautiful Beginning
    von Christina Lauren
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165229
    The Mistake - Niemand ist perfekt / Off-Campus Bd. 2
    von Elle Kennedy
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165632
    Under the Lights - Gunner und Willa
    von Abbi Glines
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44092717
    Chancenlos / Game on Bd. 2
    von Kristen Callihan
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42546327
    24 Shades of Advent / Kalender
    Kalender
    6,99
  • 44092777
    Fighting for Love - Heiße Liebe
    von Gina L. Maxwell
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44993749
    Begin Again
    von Mona Kasten
    (92)
    Buch (Paperback)
    12,00
  • 45228379
    In seinem Herzen
    von Jay Crownover
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • 37362077
    Losing it - Alles nicht so einfach
    von Cora Carmack
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42218508
    Rockstars bleiben nicht für immer
    von Kylie Scott
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Soooo Toollll. Sie bisher immer Brav doch dann wird sie volljährig und geht in ein Tattoo Studio. Als sie den Tätowierer sieht ist es um sie geschehen. Doch was verbirgt er?? Soooo Toollll. Sie bisher immer Brav doch dann wird sie volljährig und geht in ein Tattoo Studio. Als sie den Tätowierer sieht ist es um sie geschehen. Doch was verbirgt er??

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Sehr schön geschriebener Roman mit einer superlieben und selbstbewussten Hauptperson, die sich für das einsetzt, was sie will. Der Schreibstil ist sehr flott und flüssig. Sehr schön geschriebener Roman mit einer superlieben und selbstbewussten Hauptperson, die sich für das einsetzt, was sie will. Der Schreibstil ist sehr flott und flüssig.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung telgte

schöne Liebesgeschichte schöne Liebesgeschichte

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40990845
    When I'm Gone - Verloren
    von Abbi Glines
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40977280
    Verheißung / The Wild Ones Bd. 3
    von M. Leighton
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40990847
    When You're Back - Gefunden
    von Abbi Glines
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45244816
    Seduction - Begehre mich
    von Beth Kery
    (4)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 42570892
    Forever with You / Wait for you Bd. 6
    von J. Lynn
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
6
4
3
0
0

schöner New Adult für angenehme Lesestunden
von Sarah M. am 17.02.2017

Endlich volljährig. 21 Jahre wurde Sloane von ihrer Familie, allesamt Polizisten, behütet und umsorgt. Nun fühlt sie sich endlich frei und möchte Dinge erleben, die ihr bisher verwehrt blieben. Um es sich und allen zu beweisen, lässt sie sich an ihrem Geburtstag ein Tattoo stechen, das ihren Ausbruch symbolisiert.... Endlich volljährig. 21 Jahre wurde Sloane von ihrer Familie, allesamt Polizisten, behütet und umsorgt. Nun fühlt sie sich endlich frei und möchte Dinge erleben, die ihr bisher verwehrt blieben. Um es sich und allen zu beweisen, lässt sie sich an ihrem Geburtstag ein Tattoo stechen, das ihren Ausbruch symbolisiert. Dort lernt sie den gutaussehenden Tätowierer Hemi kennen, zudem sie sich sichtlich hingezogen fühlt. Doch bei Hemi bleiben die Frauen nur für eine Nacht und sind spätestens zum Frühstück schon wieder weg. Tiefer gehende Gefühle lässt Hemi gar nicht erst aufkommen. Als er auf Sloane trifft, ist er überwältigt von dem Verlangen nach ihr. Mit Sloane könnte er all das haben, was er nie wollte, wären da nicht all die unausgesprochenen Worte und Lügen, die eine Zukunft unerreichbar machen... „All The Pretty lies – Erkenne mich“ ist der Auftaktband einer dreiteiligen Reihe aus der Feder von M. Leighton. In diesem ersten Band stehen Sloane und Hemi im Vordergrund und erzählen die Geschichte aus ihrer Sicht. Ohne langes Drumherum-Gerede beginnt die Story sogleich mit dem ersten knisternden Aufeinandertreffen der Protagonisten. Mit ihrem flüssigen und bildlichem Schreibstil entfalteten sich die Szenen wie ein Film vor meinem inneren Auge. Die Protagonisten Hemi und Sloane bilden in ihrer Art ein typisches „New Adult“-Pärchen. Sloane ist eine liebe, schüchterne und überbehütete junge Frau, die sie wünscht endlich ihre Flügel ausbreiten zu können und sich der Welt zu stellen. Doch immer wenn sich Sloane aus ihrem alten Verhaltensmuster herausbewegt, stößt sie auf den Gegenwillen einer ihrer Brüder oder sogar ihres Vaters. Denn als einzige Frau in einer Familie von Polizisten, sorgen sich die Männer besonders um ihr Wohlergehen. In genau diesen Szenen konnte ich mit jeder Pore meines Körpers beim Lesen Sloanes Unmut verstehen. Wie gut, dass ihr jemand wie Hemi an die Seite gestellt wurde. Ich habe es sehr genossen, zu beobachten, wie Hemi nach und nach sein Herz verliert. Denn obwohl er zunächst sehr unnahbar wirkt, kann er auch dem Charme der jungen Frau nicht lange widerstehen. Der Autorin ist es hier gelungen ein paar wunderschöne Momente zwischen den Protagonisten zu erschaffen, die mir ins Herz gegangen sind und die mich sehr gut unterhalten haben. Doch die Geschichte um Sloane trägt neben einer wirklich süßen Liebesgeschichte noch eine weitere Seite in sich. Denn sowohl ins Sloanes Familie als auch in Hemis Leben gibt es einige Geheimnisse, die eine glückliche Zukunft unerreichbar erscheinen lassen. Konnte mich die anfängliche Geheimniskrämerei noch begeistern, fand ich die letztendliche Verstrickung dieser und die resultierenden Auswirkungen sogar etwas nervig. Nachdem es dann endlich zu einer Auflösung der Geheimnisse kommt, wird es zum Schluss noch einmal richtig spannend. Und letztendlich wird die Geschichte noch mit einem wirklich schönen Epilog abgerundet. „All the Pretty Lies – Erkenne mich“ ist ein schöner New Adult-Roman mit vielen Höhepunkten aber auch einigen Schwächen. Dennoch habe ich mit Sloane und Hemi einige schöne Lesestunden verbracht. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne. sarahsbuechertraum.blogspot.com

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überraschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 08.02.2017

All The Pretty Lies - Erkenne mich war nicht mein erstes Buch von M. Leighton und es war auch nicht mein letzes. Ich mag ihre Art zu schreiben. Unterhaltsam, leicht, locker mit dem gewissen grad an Tiefgang, der aber nicht all zu schwer ist. Trotzdem ist dies nicht ihr... All The Pretty Lies - Erkenne mich war nicht mein erstes Buch von M. Leighton und es war auch nicht mein letzes. Ich mag ihre Art zu schreiben. Unterhaltsam, leicht, locker mit dem gewissen grad an Tiefgang, der aber nicht all zu schwer ist. Trotzdem ist dies nicht ihr stärkstes Werk. Nach den ersten 25 Seiten, hatte ich schon mehrmals mit den Augen gerollt. Es stank nach einer Klischeegeschichte, dunkle Vergangenheit, Jungfrau, er der Badboy der in der Vergangenheit alles weggeflankt hat was er wollte, denn er bekommt immer alles was er will, er is eben ein egoistischer Scheißkerl ... Ihr rollt auch grade mit den Augen oder? Was denn aber kam war überraschend, ich war wie gebannt, die Klischees lösten sich zwar nicht alle auf, aber sie gerieten in den Hintergrund. Es wurde spannend, es wurde sexy, es wurde romantisch. Zwischen Sloane und Hemi knistert es gewaltig, aber es geht nicht direkt zur Sache, es entwickelt sich mit der Geschichte, die Figuren entwickelten sich, wenn auch nicht stark aber zu meiner Zufriedenheit. Es wurde unterhaltsamer, weil plötzlich nicht nur die beiden im Vordergrund standen , sondern es ein verbindendes Ereignis gibt, bei dem man selbst ein bisschen mitdenken darf. Natürlich wird auch wieder vieles einfach überdramatisiert, aber das erwarte ich bei solchen Büchern auch , was ich nicht erwarte, sind wieder rum Logikfehler. Wenn man das als Logikfehler bezeichnen kann oder als nicht gut recherchiert. Es wurmte mich ein bisschen, aber der Geschichte hat es dennoch keinen großen zacken aus der Krone gebrochen. Aber ein Diamant ist abgefallen. Es ist ein Unterhaltsamer Roman für zwischendurch. Es ist was fürs Herz , zum schmunzeln, zum sich verlieben. Es ist kein Buch, dass einem den Atem raubt aber es ist ein Buch was man mit einem gutem Gefühl schließt, in das man kurzweilig abtaucht und um sich rum die Welt vergisst. Ich bin gespannt wie es im nächsten Teil weiter geht, neue Figuren, neue Geschichte aber trotzdem die Leichtigkeit und Unterhaltung von M. Leighton.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr guter Auftakt für eine neue Reihe
von Karolina Reukauf am 26.01.2017

Inhalt: Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen, ist eine Zukunft. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der Teufel im Detail steckt. Im Detail und in den Lügen. Wie weit... Inhalt: Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen, ist eine Zukunft. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der Teufel im Detail steckt. Im Detail und in den Lügen. Wie weit werden zwei Menschen für ein gemeinsames Leben im Hier und Jetzt gehen? Meine Meinung: Ich habe durch den Klappentext eine völlig falsche Vorstellung von der Geschichte bekommen, was mich nicht stört, weil es eine positive "Wendung" war. Zuerst zum Schreibstil: Leighton´s Schreibstil ist sehr angenehm und man kommt gut durch. Da das Buch bloß ca. 350 Seiten hat, kam es mir dann sehr kurz vor, obwohl relativ viel passiert. Ein gutes Zeichen. Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass die Kapitel sehr kurz sind. Das liegt aber einfach daran, weil die Sichten der beiden Protagonisten sehr oft wechseln sollen, was auch sehr wichtig in dieser Geschichte ist. Also die, die nicht auf kurze Kapitel und ständig wechselnde Sichten stehen, sollten egal wie gut der Inhalt klingen mag dieses Buch nicht lesen. Man würde sich nur unnötig ärgern. Der Inhalt ist relativ einfach aufgebaut. Sloane wurde ihr ganzes Leben wegen eines Familiendramas ständig von ihren drei Brüdern und ihrem Vater, die alle als Polizisten tätig sind, überwacht. Zu ihrem 21-sten Geburtstag erfasst sie den Entschluss zu rebellieren, weil sie jetzt, wie sie so gern sagt, erwachsen ist. So steht es ja schließlich im Gesetz. Es kommt wie es kommen muss. Sloane geht mit ihrer besten Freundin Sarah in ein Tattoostudio um sich ein Tattoo zur Eröffnung ihrer rebellischen Phase. Schicksalshafterweise, je nachdem woran man glaubt, trifft sie dort auf den Tattoowierer Hemi und der sieht auch noch richtig gut aus. Ich habe die beiden Protagonisten sofort ins Herz geschlossen. Auch Sarah gefällt mir als Buchcharakter unheimlich gut. Was mich ein bisschen verwirrt ist einfach, dass Sloane komplett ehrlich ist, was nicht zum Klappentext passt. Manchmal kam sie mir ein bisschen zu naiv vor. Anstatt ihre Brüder zu fragen, warum sie denn so beschützt wird, wirft sie ihnen die ganze Zeit nur Vorwürfe an den Kopf. Das kann so einigen Lesern graue Haare bereiten. Ich habe auch erwartet, dass dieses Buch vor Erotik nur so sprühen wird. Das ist aber trotz des erotisch gestalteten Cover nicht der Fall. Das Thema Sex kommt zwar oft an die Oberfläche, wird aber nicht sonderlich "körperlich" behandelt. Wenn es dann aber mal zu Erotikszenen kommt, wirkt es manchmal doch sehr unrealistisch, aber noch realistisch genug für eine "Liebesschnulze". Der Hintergrund der Geschichte hat mir sehr gut gefallen und wurde von M. Leighton meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt. Hierbei hat mir besonders dieses kleine Stückchen "Thriller" sehr gut gefallen. Es gibt auch Spannungreiche Kapitel, zu denen die Auflösungen "Wow"- Momente verpassen und natürlich auch ein Stück mit Humor gefüllt sind. Cover: An sich ist das Cover nichts Besonderes und definitiv kein Eyecatcher in einem Bücherregal oder in der Buchhandlung. Das ändert aber nichts daran, dass ich das Cover trotzdem sehr schön finde, mag es an dem bisschen pink oder an dem weißen Buchrücken liegen. buechervertraeumt.blogspot.de

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überraschend gut!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 22.11.2016

Titel: All The Pretty Lies - Erkenne mich Autorin: M. Leighton Seiten: 352 Verlag: Heyne Genre: Liebe Ausgabe: Broschiert Reihe: 1/3 Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!   Klappentext Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und... Titel: All The Pretty Lies - Erkenne mich Autorin: M. Leighton Seiten: 352 Verlag: Heyne Genre: Liebe Ausgabe: Broschiert Reihe: 1/3 Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!   Klappentext Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen werden, ist eine Zukunft. Bisher nimmt es keiner von beiden mit der Wahrheit genau. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der Teufel im Detail steckt. Im Detail und in den Lügen. Wie weit werden zwei Menschen für die Liebe gehen?   Meinung Das Cover finde ich total hübsch, weil dieser Farbverlauf von pink zu hellrosa einfach richtig gut aussieht. Auch der Schriftzug passt sehr gut zum Cover und ich finde auch den Pfeil, der durch das Wort ?Roman? geht sehr passend, da alle Kapitel mit diesem Pfeil aufgemacht sind, was mir wirklich gut gefallen hat. Sloane wird von ihrer Familie, die nur aus Polizisten besteht, total behütet, weswegen sie ihr Leben bis jetzt nicht richtig ausgenutzten konnte. Jetzt ist Sloane allerdings 21 und möchte endlich etwas erleben. So landet sie im Tattoo Studio bei Hemi, der ihr ihr erstes Tattoo tätowiert. Es bleibt aber nicht bei diesem einmaligen Treffen, sondern die beiden sehen sich immer wieder und fühlen sich mit jedem Mal noch mehr zueinander hingezogen. Allerdings verbergen beide Geheimnisse voreinander, die alles zerstören könnten?   Sloane ist sehr wohlbehütet aufgewachsen, weswegen sie zuerst ein bisschen unbedarft wirkt. Sie möchte unbedingt ihr Leben ausnutzen und sieht in jeglicher Situation immer das Positive. Man merkt richtig, wie viel Lust sie aufs Leben hat. Sie ist total lebensfroh und scheut nicht davor, neue Dinge auszuprobieren, was ich alles sehr sympathisch an ihr fand. Dafür dass sie noch nicht besonders viele Lebenserfahrungen gesammelt hat, weiß sie trotzdem, wie sie mit den meisten Situationen umgehen muss und sie ist wirklich ziemlich selbstsicher. Nur manchmal plagen auch sie ein paar Selbstzweifel, aber insgesamt wirkte sie die meiste Zeit selbstbewusst und glücklich. Ich mochte Sloane also sehr gerne und finde, dass sie ein wirklich sehr sympathischer Charakter ist. Hemi hat früher viele Frauen aufgerissen, hat sich allerdings mittlerweile gebessert, weil es für ihn wichtigere Dinge im Leben gibt. Das heißt aber lange noch nicht, dass er eine feste Beziehung sucht. Als Sloane in sein Leben tritt, fühlt sich Hemi sofort zu ihr hingezogen, was ihm gar nicht in den Kram passt, weil er sich eigentlich auf andere Dinge konzentrieren wollte. Sloane und Hemi sind beide leidenschaftliche Künstler, was die beiden sofort miteinander verbindet. Hemi geht sehr fürsorglich und lieb mit Sloane um und kümmert sich sehr gut um sie. Auch er wirkte auf mich sehr sympathisch. Er ist ein gutaussehender Tätowierer, der nach außen hin sehr stark wirkt und als könnte ihm niemand etwas anhaben. Im Inneren ist Hemi aber viel mehr und auch seine Gefühle für Sloane lassen ihn alles andere als kalt. Das Buch ist immer abwechselnd aus Hemis und aus Sloanes Perspektive geschrieben, sodass man einen guten Einblick in die Gedanken und Gefühle beider bekommt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich sehr leicht lesen. Teilweise ist der Schreibstil auch ein bisschen humorvoll, was ich immer sehr gut finde. Ich habe das Buch sehr schnell durchgelesen, weil mich die Story gefesselt hat und ich den Schreibstil so gut fand. Das Buch wird nie langweilig, weil immer wieder etwas Neues passiert und es gibt auch ein paar überraschende Wendungen, besonders zum Ende hin, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Ich fand es auch wahnsinnig toll, wie es die Autorin geschafft hat, die Anziehung zwischen Sloane und Hemi derart realistisch rüberzubringen. Man hat einfach richtig gemerkt, wie es zwischen den beiden geknistert hat und ich habe mich gefühlt, als wäre ich live dabei. Vor allem hat man auch gemerkt, wie die Spannung zwischen den beiden immer größer wurde. So etwas hat man bei einem Buch, finde ich, nicht besonders oft. Also zumindest springt bei mir nicht bei jedem Buch der Funke über, sodass ich das Gefühl habe direkt dabei zu sein. Das lag alles wahrscheinlich an dem Schreibstil, den Charakteren und daran, dass ich mich wirklich sehr darauf gefreut habe, dieses Buch zu lesen. Das ist mein erstes Buch dieser Autorin, aber sicherlich nicht mein letztes. Fazit Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir das Buch wirklich sehr gut gefallen hat und ich keine Kritikpunkte finde, die ich noch äußern könnte. Das Buch hat mich mit seinem außerordentlich gutem Schreibstil, den sympathischen Charakteren und der realistischen Darstellungsweise einfach total überzeugt. Das Buch zieht sich an keiner Stelle, sondern ist durchgehend spannend, sodass man das Buch wirklich ziemlich flott durchlesen kann. Ich freue mich schon total auf die weiteren Bände, die aber leider erst nächstes Jahr herauskommen werden. Von mir gibt es für dieses Buch eine totale Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener Auftakt!
von EvaMaria aus Bregenz am 20.11.2016

„Erkenne mich“ ist der erste Teil der neuen Reihe „All the Pretty Lies“ der Autorin und ich bin wirklich begeistert von der Geschichte um Sloane und Hemi. Mir hat es zum Einen sehr gut gefallen, weil es eine recht lockere, leichte Liebesgeschichte ist und zum Anderen, weil es doch noch einige... „Erkenne mich“ ist der erste Teil der neuen Reihe „All the Pretty Lies“ der Autorin und ich bin wirklich begeistert von der Geschichte um Sloane und Hemi. Mir hat es zum Einen sehr gut gefallen, weil es eine recht lockere, leichte Liebesgeschichte ist und zum Anderen, weil es doch noch einige Ereignisse gibt, die die ganze Geschichte dann doch noch recht spannend und interessant machen. Es geht dieses Mal um Sloane und Hemi, die beiden treffen sich das erste Mal, als sich Sloane ein Tattoo machen lassen will und man merkt als Leser schon zu Beginn, dass es zwischen den beiden knistert, was ich sehr schön gemacht finde. Aber während der Handlung merkt man, dass es Geheimnisse gibt und zwar von beiden Seiten, dass hat die ganze Sache interessant gemacht, denn ich als Leser wollte sogleich wissen, was das Geheimnis ist. So war für mich die Handlung im Großen und Ganzen sehr schön zu lesen, da es sehr unterhaltsam war. Das Ende weist dann doch eine Überraschung auf, mit der ich nicht gerechnet habe und die ich jetzt nicht unbedingt optimal fand. Die beiden Hauptcharaktere fand ich sehr sympathisch und interessant. Schön fand ich, wie die beiden miteinander interagieren. Toll gemacht. Mir gefällt der Schreibstil der Autorin sehr, da sie sehr schöne unterhaltsame Geschichten schreibt. Großer Pluspunkt sind auch die eigentlich immer sympathischen Charaktere. Die Kapitel werden aus der Ich-Sicht erzählt und natürlich mit abwechselnder Perspektive aus Sicht der beiden Hauptcharaktere, was ich eine nette Variante finde, da man so als Leser sehr viel Gefühl und Gedanken der Personen mitbekommt. Fazit: 5 von 5 Sterne. Definitiv eine Kauf – und Leseempfehlung für diese Geschichte. Schöner Liebesroman mit überraschenden Ereignissen. Ich freue mich auch schon riesig auf Band 2!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tattoos, Erwachsenwerden, Begehren - Geheimnisse.
von Kristin Ullmann am 28.01.2017

Als Sloane endlich 21 Jahre alt ist, beginnt ihre rebellische Phase. So begibt sie sich mit ihrer besten Freundin direkt zum nächsten Tattoo-Studio und landet auf dem Stuhl von Hemi. Zwischen Hemi (28 Jahre alt) und Sloane beginnt es gleich zu knistern. Die Geschichte entwickelt sich natürlich in die romantische... Als Sloane endlich 21 Jahre alt ist, beginnt ihre rebellische Phase. So begibt sie sich mit ihrer besten Freundin direkt zum nächsten Tattoo-Studio und landet auf dem Stuhl von Hemi. Zwischen Hemi (28 Jahre alt) und Sloane beginnt es gleich zu knistern. Die Geschichte entwickelt sich natürlich in die romantische Richtung. Beide Hauptcharaktere haben, wie es natürlich schon im Titel angedeutet wird, Geheimnisse, die sie vielleicht sogar auseinander bringen. Sloane als Hauptprotagonistin ist sehr nachempfindsam geschrieben. Jeder hat doch mal so eine Phase, in der er meint, erwachsen zu sein und dabei auch falsche Entscheidungen trifft? Hemi dabei, ist meiner Meinung nach zu Schwanz-gesteuert beschrieben. Aber das ist nichts ungewöhnliches in einem New-Adult-Roman. Beide harmonieren perfekt von Anfang an zusammen. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Sloane und ab und zu von Hemi erzählt. Wobei Hemis Kapitel so ziemlich nur auf sein Geheimnis andeuten, man aber erst im letzten Drittel des Buches erfährt, was genau diese wäre. Der Schreibstil ist nichts allzu besonders, aber auch nicht 0815. Also definitiv leicht zu lesen und man kommt in einem Rutsch durch dieses Buch durch. Meine Meinung: Die Geheimnisse der beiden bringen den perfekten Pep in die Story. Hemis finde ich einmalig, womit das Buch Pluspunkte bei mir gesammelt hat. Am Anfang hat sich - für mich - die Handlung minimal gezogen, aber nicht so, dass sie mich vom Weiterlesen abgehalten hätte. Das Ende dagegen war richtig spannend, aber leider zu schnell abgehakt, dazu hätte ich mir noch zwei oder drei Kapitel gewünscht. Der Epilog hat die Geschichte von Hemi und Sloane perfekt abgerundet und ich bin der Autorin so dankbar dafür. Leider kann ich dieses Buch nicht für diejenigen empfehlen, die sich neu an New-Adult heranwagen. Für alle eingeschworenen NA-Liebhaber, müsste das aber ein perfektes Buch für zwischendurch sein und es macht definitiv neugierig auf Band 2.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Empfehlung für alle New Adult Fans
von Lenas Welt der Bücher aus Steinhagen am 26.01.2017

Meine Meinung: Die anderen Bücher der Autorin waren für mich gute durchschnittliche Bücher, sie konnten mich nicht total begeistern, enttäuscht haben sie mich aber auch nicht. Nun wollte ich probieren, wie es mit ihrer neuen Reihe ist und war unheimlich gespannt auf die Geschichte. Zu Begin der Geschichte lernen wir Sloane... Meine Meinung: Die anderen Bücher der Autorin waren für mich gute durchschnittliche Bücher, sie konnten mich nicht total begeistern, enttäuscht haben sie mich aber auch nicht. Nun wollte ich probieren, wie es mit ihrer neuen Reihe ist und war unheimlich gespannt auf die Geschichte. Zu Begin der Geschichte lernen wir Sloane erst einmal kennen. Sie lebt sehr wohlgehütet bei ihren Brüdern und ihrem Vater. Sie wird an der Kurzen Leine gehalten und darf nichts machen, was sie irgendwie in Gefahr bringen könnte. Doch als sie dann 21 wird und somit volljährig ist, will sie dort ausbrechen und startet damit, dass sie sich ein Tattoo stechen lassen möchte und lernt so Hemi kennen. Geschrieben ist das Buch abwechselnd aus der Sicht von Sloane und Hemi. Wobei die Kapitel mit Sloane überwiegen. Ich mochte diese Erzählart sehr gerne. Hemi ist nicht der typische Bad Boy. Er hat zwar unschöne Charakterzüge an sich, aber insgesamt mochte ich ihn sehr gerne. Er hat seine Fehler und Macken, aber über diese konnte ich gut hinweg sehen. Die Erotikszenen in dem Buch waren nicht nach meinem Geschmack, für mich waren sie viel zu plump geschrieben. Hier konnte die Autorin mich leider nicht überzeugen. Dafür konnte sie das mit ihrem Schreibstil und der Spannung in der Geschichte. Der Schreibstil von M. Leighton lässt sich sehr gut lesen. Sie schreibt sehr flüssig und sehr locker. Man kann die Geschichte super zum abschalten lesen. Natürlich ist diese Art der Geschichte nichts neues, dennoch fand ich es unglaublich spannend Hemi und Sloane zu verfolgen. Außerdem mochte ich die Spannungselemente sehr gerne, die sie mir hineingebracht hat, denn diese waren für mich neu. Das Ende fand ich etwas zu kitschig und übertrieben, aber ich kann sehr gut damit leben. Fazit: “All the pretty lies – Erkenne mich” war für mich ein richtig gutes New Adult Buch. Mich konnten vor allem die Charaktere und die Spannung in der Geschichte überzeugen. Es macht Spaß das Buch zu lesen und ist super für zwischendurch. Für alle Fans des New Adult Genres auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein guter Auftakt
von kaylie aus Münster am 18.01.2017

Klappentext Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen werden, ist eine Zukunft. Bisher nimmt es keiner von beiden mit der Wahrheit genau. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der... Klappentext Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen werden, ist eine Zukunft. Bisher nimmt es keiner von beiden mit der Wahrheit genau. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der Teufel im Detail steckt. Im Detail und in den Lügen. Wie weit werden zwei Menschen für die Liebe gehen? Meine Meinung **Eine Geschichte bis unter die Haut** Fakten: Dies war meine erste Geschichte von M. Leighton. Ich kann jetzt schon sagen, das es nicht meine letzte Geschichte bleiben wird. Ihr Schreibstil ist sehr angenehm und emotional. Gefühle und auch Situationen werden super rübergebracht ohne zu lang zu erscheinen. Die Perfekte Mischung von Ausführlich und nicht zu Präsent hat mich begeistert. Doch worum geht es in diesem Buch überhaupt? Es geht um Sloan und Hemi. Zwei Personen, die auf den ersten Blick absolut Unterschiedlich sind, doch beide nur das eine wollen: Leben. So trifft Sloan auf Hemi als sie ein Tattoostudio betritt. Sie will endlich frei sein und der erste Schritt dazu ist es sich Tattowieren zu lassen. Sie spürt genau wie Hemi eine Verbindung, die weit größer und tiefer geht als die Tinte unter ihrer Haut. Diese Geschichte ist auf der einen Seite spannend und gefühlvoll, aber der anderen Seite auch ein wenig Klischee. Das ganze hat mich aber nicht wirklich gestört. So waren mir die Protagonisten sehr Sympatisch und die Handlung immer wieder für Überraschungen gut. An den ein oder anderen Stellen, hätte die Handlung noch einen drauf legen können und ich habe mich manchmal ein wenig gelangweilt und gefragt ob da noch mehr kommt als Drama. So sehr mich die Dramatischen Situationen auch geflasht haben, so sehr war ich auch irgendwann ein bisschen genervt. Trotzdem ist es ein tolles Buch und mir wurde der Abend versüßt. Auch wenn ich Kritik geäußert habe, überwiegt das Gefühl, das mir dieses Buch gefallen hat. Ich werde definitiv den zweiten Teil der Reihe lesen und wer weiß, vielleicht überrascht mich der zweite Band und ich kritisiere beim nächsten mal nicht so viel. Mein Fazit Da mir die Protagonisten sehr Sympatisch waren und auch die Handlung gut war, gebe ich trotz meiner Kritikpunkte vier von fünf Schmetterlingsbüchern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer auf leichte Liebesromane mit ein bisschen Drama und einem kitschigen Ende steht, der ist hier genau richtig.
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 25.12.2016

Die Schreibweise der Autorin ist ruhig, gefühlvoll und bildhaft sodass man sich die Charaktere sehr gut vorstellen kann und einen guten Rundumblick erhält. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Sloane und Hemi, welche aus zwei so unterschiedlichen Familien kommen und doch nicht besser zueinander passen könnten. Diese wechselnde... Die Schreibweise der Autorin ist ruhig, gefühlvoll und bildhaft sodass man sich die Charaktere sehr gut vorstellen kann und einen guten Rundumblick erhält. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Sloane und Hemi, welche aus zwei so unterschiedlichen Familien kommen und doch nicht besser zueinander passen könnten. Diese wechselnde Sichtweise hat in dieser Story wieder sehr gut reingepasst und man konnte so einen Bezug zu beiden Charakteren aufbauen. Sloane ist ein herzensguter, freundlicher und vielversprechender Charakter der mich sofort angesprochen hat. Sie hat eine Familie die sehr auf sie achtet und nach einem frühen Schicksalsschlag fast ein bisschen zerdrückt und keinen Raum lässt. Trotz allem entwickelt sie sich nicht als ängstliches und zurückhaltendes Ding, sondern versucht auszubrechen und ihre Stärke und Willenskraft zu beweisen. Hemi ist ein starker, irgendwie ein bisschen machomäßiger und trotz allem liebevoller und freundlicher Charakter, der mich von Beginn an neugierig gemacht hat. Als Leser kann man ihn relativ schnell einschätzen und erkennt warum er so ist wie er ist. Es hat Spaß gemacht seiner Entwicklung zu folgen und zu sehen wie seine Prinzipien sich verschieben. Insgesamt sind alle Charakter, einschließlich der Hauptprotagonisten, zwar mehr oder weniger greifbar aber teilweise auch wieder zu sehr an der Leine geführt. Es fehlt mir ab und an so ein bisschen das realitätsnahe, das überraschende. Die Geschichte an sich ist auch nichts neues und dennoch hat die Autorin eine solide Richtung eingeschlagen um den Leser an der Stange zu halten und ihn gut zu unterhalten. Ich war relativ schnell durch und konnte der Geschichte sehr gut folgen. Die Entwicklung war von Beginn an eigentlich schon recht vorhersehbar, was mich ein kleines bisschen gestört hat aber letztlich der Geschichte keinen Abbruch getan hat. Dennoch hat die Autorin ein paar Dramen und Richtungen eingebaut, welche entweder zu schnell abgehandelt wurden oder einfach zu unwahrscheinlich gewirkt haben. Da wird etwas ins Leiern gebracht um es kurz danach ohne große Probleme wieder zu stoppen, ohne das man genau weiß welche Hebel man eigentlich drücken müsste. Auch gegen Ende der Geschichte greift die Autorin nochmal zu einem Punkt, der absehbar und eigentlich vollkommen unnötig war. Mein Gesamtfazit: Gerade zum Beginn der Geschichte hat ich ein gutes Gefühl bei diesem Roman, doch schon ab der Mitte wurde es teilweise sehr skurril und irritierend bzw. einfach zu vorhersehbar und dramatisch. Die Liebesgeschichte an sich ist wirklich schön und entwickelt sich eigentlich auch total überzeugend, wenn nicht zwischen drinnen immer wieder Dramen und unnötige Schwierigkeiten mit eingebaut worden wären. Für einen lauen Sommerabend oder einen kalten Abend vor dem Kamin kann man diese kleine süße Lektüre natürlich dennoch genießen. Wer auf leichte Liebesromane mit ein bisschen Drama und einem kitschigen Ende steht, der ist hier genau richtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht schlecht, aber auch nichts Neues
von All you need is a lovely book am 21.11.2016

„All the pretty lies: Erkenne mich“ von M. Leighton ist der Beginn einer neuen New Adult Trilogie. In diesem Band geht es um Sloane, eine junge Kunststudentin, die ihre „Flügel ausbreiten“ will und Hemi kennen lernt, als sie sich ihr erstes Tattoo stechen lässt. Taschenbuch: 352 Seiten Verlag: Heyne Verlag (14.... „All the pretty lies: Erkenne mich“ von M. Leighton ist der Beginn einer neuen New Adult Trilogie. In diesem Band geht es um Sloane, eine junge Kunststudentin, die ihre „Flügel ausbreiten“ will und Hemi kennen lernt, als sie sich ihr erstes Tattoo stechen lässt. Taschenbuch: 352 Seiten Verlag: Heyne Verlag (14. November 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3453419251 ISBN-13: 978-3453419254 Originaltitel: All The Pretty Lies Klappentext Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen werden, ist eine Zukunft. Bisher nimmt es keiner von beiden mit der Wahrheit genau. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der Teufel im Detail steckt. Im Detail und in den Lügen. Wie weit werden zwei Menschen für die Liebe gehen? Meinung Ich mag die Farben des Covers sehr. Das blasse, aber doch irgendwie kräftige rosa harmoniert perfekt mir dem weiß der Schrift. Leider mag ich das Paar auf dem Cover nicht so. Das liegt aber nicht an dem Paar direkt sondern daran, dass einfach zu viele dieser Bücher ein Paar auf dem Cover haben. Es ist leider sehr typisch und nichts neues, besonderes mehr. Trotzdem ist das Cover nicht schlecht! Ich habe schon M. Leightons „The Wild Ones“-Reihe gelesen und fand sie gut. Hier bei diesem Buch hat mich der Klappentext sehr angesprochen und ich war gespannt auf die Geschichte dahinter. Sloane locke ist in einem Männerhaushalt aufgewachsen, nachdem ihre Mutter gestorben ist als sie sehr jung war. Zusätzlich sind ihre Brüder und ihr Vater auch noch alle Polizisten, sodass sich ein starker Beschützerinstinkt bei den Männern zeigt. Sloane hat aber nun die Nase voll, die ganze Zeit im Elfenbeinturm zu hocken und beschützt zu werden. Aus diesem Grund rebelliert sie. Dies tut sie als erstes damit, dass sie sich ein Tattoo stechen lässt. Dabei lernt sie den geheimnisvollen Tätowierer Hemi kennen. Sofort fühlt sie sich zu ihm hingezogen und zwischen den beiden knistert es gewaltig. Der Schreibstil der Autorin lässt sich locker und flüssig lesen. Man kann entspannt in die Welt von Hemi und Sloane eintauchen. Durch die wechselnden Sichtweisen bekommt man einen guten Eindruck in beide Charaktere. Beide Protagonisten haben Geheimnisse, die sie nicht offenbaren wollen. Das erzeugt natürlich Spannung, weil man am liebsten sofort die Rätsel gelöst haben möchte. Leider muss ich ganz ehrlich zugeben, dass mir das Buch nur mittelmäßig gefallen hat. Es kam teilweise sehr gestelzt rüber. Einige Unterhaltungen bzw. Verhaltensweisen wirkten nicht authentisch sondern einfach nur gestellt, schlecht gestellt dazu. Neben diesem Kritikpunkt hatte ich auch ein bisschen das Gefühl, dass es nichts neues von ihr war. „The Wild Ones“- Reihe ist dieser irgendwie sehr ähnlich gewesen und mir kam es ein bisschen zu gleich vor. Zwischenzeitlich habe ich wirklich gedacht: „Kennst du ein Buch von ihr, kennst du alle.“ Natürlich sind auch hier neue Elemente dabei, aber diese sind nicht so besonders, dass sie sehr ins Gewicht fallen würden. Das Buch lässt sich gut lesen und ist zwischenzeitlich aus spannend, aber sobald es ans Ende geht, geschieht alles irgendwie ein bisschen plötzlich und die Situationen und Dialoge sind mir einfach zu sehr gestelzt und gespielt. Die Emotionen kamen bei mir null an. Ich habe dann auch nicht mehr mitgefiebert. Sehr schade! Fazit Das Buch ist ganz in Ordnung und auch nett für zwischendurch. Leichte Lektüre eben. Bis auf die genannten Kritikpunkte hat es mir gefallen. Nochmal lesen würde ich es nicht. Ich kann das Buch New Adult-Fans und Fans leichter Lektüre empfehlen. Die Sexszenen werden beschrieben, aber ohne zu vulgär zu sein. Mein Dank geht an den Heyne Verlag und an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Erkenne mich / All The Pretty Lies Bd. 1

Erkenne mich / All The Pretty Lies Bd. 1

von M. Leighton

(13)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Befreie mich / All The Pretty Lies Bd. 2

Befreie mich / All The Pretty Lies Bd. 2

von M. Leighton

(3)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von All The Pretty Lies

  • Band 1

    45243757
    Erkenne mich / All The Pretty Lies Bd. 1
    von M. Leighton
    (13)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45243734
    Befreie mich / All The Pretty Lies Bd. 2
    von M. Leighton
    (3)
    9,99
  • Band 3

    45244029
    Liebe mich / All The Pretty Lies Bd. 3
    von M. Leighton
    9,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen