Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Evermore 1 - Die Unsterblichen

Roman

(4)
Wahre Liebe ist unsterblich


Ever ist sechzehn Jahre alt, als sie ihre gesamte Familie bei einem Autounfall verliert – sie überlebt als Einzige. Seither ist sie in sich gekehrt und kapselt ihre verletzte Seele von der Außenwelt ab. Alles ändert sich jedoch, als sie Damen zum ersten Mal in die Augen blickt. Denn Damen sieht nicht nur verdammt gut aus, er hat etwas, was Ever zutiefst berührt. Aber irgendetwas an ihm irritiert sie. Seitdem sie dem Tod so nahe war, besitzt sie nämlich die einzigartige Fähigkeit, die Gedanken der Menschen um sie herum hören und ihre Aura sehen zu können. Doch nicht so bei Damen: Er scheint diese Gabe auf mysteriöse Weise außer Kraft zu setzen. Sie sieht und hört nichts – für sie ein untrügliches Zeichen, dass Damen eigentlich tot sein müsste. Er wirkt aber alles andere alles leblos, und am liebsten würde Ever sich nie mehr von seinem warmen Blick lösen. Wenn sie sich nur nicht ständig fragen müsste, wer er eigentlich ist und was er ausgerechnet von ihr will …


Portrait
Alyson Noël ist eine preisgekrönte Autorin, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Mit ihren Serien »Evermore« und »Soul Seeker« stürmte sie auf Anhieb nicht nur die internationalen, sondern auch die deutschen Bestsellerlisten und eroberte unzählige Leserinnenherzen. Die Übersetzungsrechte für ihre Bücher wurden bisher in 35 Länder verkauft und auch die Filmrechte schnell vergeben. Alyson Noël lebt in Laguna Beach, Kalifornien.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.06.2010
Serie Evermore 1
Sprache Deutsch
EAN 9783641038694
Verlag Page & Turner
Originaltitel Evermore
Verkaufsrang 8.771
eBook (ePUB)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29588834
    Evermore 6 - Für immer und ewig
    von Alyson Noel
    (1)
    eBook
    7,99
  • 23610905
    Evermore 3 - Das Schattenland
    von Alyson Noel
    (1)
    eBook
    7,99
  • 28864130
    Evermore 5 - Der Stern der Nacht
    von Alyson Noel
    eBook
    7,99
  • 32276069
    Der sixtinische Himmel
    von Leon Morell
    (4)
    eBook
    9,99
  • 26326748
    Evermore 4 - Das dunkle Feuer
    von Alyson Noel
    eBook
    7,99
  • 32392300
    Shadow Falls Camp 01. Geboren um Mitternacht
    von C.C. Hunter
    (4)
    eBook
    9,99
  • 27704149
    Riley - Das Mädchen im Licht -
    von Alyson Noel
    eBook
    9,99
  • 17414264
    Mensch ohne Hund
    von Hakan Nesser
    (4)
    eBook
    9,99
  • 29703942
    Verbrannt
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (5)
    eBook
    9,99
  • 38621948
    Obsidian, Band 1: Obsidian. Schattendunkel (mit Bonusgeschichten)
    von Jennifer L. Armentrout
    (9)
    eBook
    11,99
  • 24414178
    Der Monstrumologe
    von Rick Yancey
    (2)
    eBook
    7,49
  • 27177885
    Grabeshauch
    von Charlaine Harris
    eBook
    7,99
  • 29051272
    Sonea 2
    von Trudi Canavan
    (6)
    eBook
    8,99
  • 23602964
    Engel der Nacht 1
    von Becca Fitzpatrick
    (4)
    eBook
    8,99
  • 34893700
    Mein ungezähmter Highlander
    von Monica McCarty
    eBook
    5,99
  • 42841060
    Herz zu Asche
    von Kathrin Lange
    eBook
    12,99
  • 28446918
    Krieger des Lichts
    von Pamela Palmer
    eBook
    8,99
  • 44193369
    Perfect Passion - Berauschend
    von Jessica Clare
    eBook
    8,99
  • 33760659
    Club Noir
    von Emilia Jones
    eBook
    6,99
  • 22146948
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (7)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„ "Wahre Liebe ist unsterblich!"“

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Es geht um die 16 jährige Ever, die bei einem tragischen Autounfall ihre Familie verliert und nun bei ihrer Tante wohnt. Nach dem Unfall bemerkt sie, dass sie die Gedanken anderer Menschen lesen kann und ihre Aura sehen kann. Seitdem sich ihr Leben schlagartig verändert hat, zieht Ever sich mehr und mehr zurück, bis sie Damen begegnet, Es geht um die 16 jährige Ever, die bei einem tragischen Autounfall ihre Familie verliert und nun bei ihrer Tante wohnt. Nach dem Unfall bemerkt sie, dass sie die Gedanken anderer Menschen lesen kann und ihre Aura sehen kann. Seitdem sich ihr Leben schlagartig verändert hat, zieht Ever sich mehr und mehr zurück, bis sie Damen begegnet, allerdings bei ihm sieht und hört sie nichts... Woher kommen dann aber die starken Gefühle, die die beiden verbinden, wenn Damens Seele tot ist und er schon längst nicht mehr lebt?

Alyson Noël ist mit diesem Buch ein würdiger Nachfolger der Twilight-Saga gelungen.


Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Tragisch, herzergreifend, aber einfach überzeugend. Ein absolut klasse Auftakt der Fantasyreihe. Tragisch, herzergreifend, aber einfach überzeugend. Ein absolut klasse Auftakt der Fantasyreihe.

Gutes Buch, gutes Cover und vor allem eine gute Geschichte.
Ein Fantasy-Roman, wo es NICHT um Vampire geht.
Gutes Buch, gutes Cover und vor allem eine gute Geschichte.
Ein Fantasy-Roman, wo es NICHT um Vampire geht.

Natascha Radtke, Thalia-Buchhandlung Solingen

Für Ever scheint das Leben trostlos und grauenvoll. Bis Damen auftaucht und ihr Leben auf den Kopf stellt. Fesselnd und Atemberaubend. Eine Liebe die Jahrhunderte übersteht. Für Ever scheint das Leben trostlos und grauenvoll. Bis Damen auftaucht und ihr Leben auf den Kopf stellt. Fesselnd und Atemberaubend. Eine Liebe die Jahrhunderte übersteht.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Kein Biss-Abklatsch! Schöne Liebesgeschichte als Einstieg ins Fantasy-Genre. Besser auf Englisch lesen, die deutsche Übersetzung ist "arg gewollt". Kein Biss-Abklatsch! Schöne Liebesgeschichte als Einstieg ins Fantasy-Genre. Besser auf Englisch lesen, die deutsche Übersetzung ist "arg gewollt".

„Liebe für die Ewigkeit“

Sarah Riemenschneider, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ich bin schuld an dem Tod meiner Familie. Hätte ich nicht umkehren müssen, wäre es nie zu dem Unfall gekommen. Ich habe als Einzige überlebt. Seitdem kann ich die Aura der Menschen sehen. Egal wo ich hingehe, kann ich ihre Gedanken hören. Außer wenn ich mit Damen zusammen bin. Dann ist alles anders. Es herrscht um mich vollkommene Stille. Ich bin schuld an dem Tod meiner Familie. Hätte ich nicht umkehren müssen, wäre es nie zu dem Unfall gekommen. Ich habe als Einzige überlebt. Seitdem kann ich die Aura der Menschen sehen. Egal wo ich hingehe, kann ich ihre Gedanken hören. Außer wenn ich mit Damen zusammen bin. Dann ist alles anders. Es herrscht um mich vollkommene Stille. Warum ist das nur so?
Evermore ist eine spannende Liebesgeschichte. Ein Muss für alle Bis(s)-Fans.

Julia Symanski, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Toller Auftakt der Reihe, bei dem man die Spannung zwischen Ever und Damen fast greifen kann. Geheimnisvoll und mysteriös fesselt der Roman den Leser bis zur letzten Seite. Toller Auftakt der Reihe, bei dem man die Spannung zwischen Ever und Damen fast greifen kann. Geheimnisvoll und mysteriös fesselt der Roman den Leser bis zur letzten Seite.

Christina Fröhlink, Thalia-Buchhandlung Hamm

Ähnlich wie die Biss-Reihe von Stephenie Meyer, nur besser! Evermore ist gut geschrieben, spannend und sympathisch. Wer Biss mochte, ist bei Evermore auf jeden Fall richtig! Ähnlich wie die Biss-Reihe von Stephenie Meyer, nur besser! Evermore ist gut geschrieben, spannend und sympathisch. Wer Biss mochte, ist bei Evermore auf jeden Fall richtig!

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Spannender Auftakt der Reihe und zieht einen mit seinen Charakteren in den Bann. Einen Musenabzug, weil es sich anfangs etwas in die Länge zieht. Aber trotzdem sehr lesenswert! Spannender Auftakt der Reihe und zieht einen mit seinen Charakteren in den Bann. Einen Musenabzug, weil es sich anfangs etwas in die Länge zieht. Aber trotzdem sehr lesenswert!

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Geankenlesen? Die Idee ist sehr gelungen und toll umgesetzt. Jeder der auf eine ungewöhnliche Liebesgeschichten steht, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Geankenlesen? Die Idee ist sehr gelungen und toll umgesetzt. Jeder der auf eine ungewöhnliche Liebesgeschichten steht, sollte dieses Buch unbedingt lesen.

D. Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Der Auftakt einer wunderbaren und spannenden Fantasy-Reihe. Die Geschichte steckt voller Romantik und Gefühl. Der Auftakt einer wunderbaren und spannenden Fantasy-Reihe. Die Geschichte steckt voller Romantik und Gefühl.

Kim Heidschötter, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine unterhaltsame Fantasy-Liebesgeschichte. Leider ist der Funke bei mir nicht übergesprungen. Aber die Geschichte ist flüssig und lässt sich gut lesen. Eher was für zwischendurch Eine unterhaltsame Fantasy-Liebesgeschichte. Leider ist der Funke bei mir nicht übergesprungen. Aber die Geschichte ist flüssig und lässt sich gut lesen. Eher was für zwischendurch

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 23167221
    Bella und Edward, Band 1: Biss zum Morgengrauen
    von Stephenie Meyer
    (6)
    eBook
    9,99
  • 29370711
    Vampire Academy
    von Richelle Mead
    (2)
    eBook
    11,99
  • 29774256
    Göttlich verdammt
    von Josephine Angelini
    (7)
    eBook
    9,99
  • 23167326
    Bella und Edward, Band 3: Biss zum Abendrot
    von Stephenie Meyer
    (2)
    eBook
    10,99
  • 23167306
    Bella und Edward, Band 4: Biss zum Ende der Nacht
    von Stephenie Meyer
    (4)
    eBook
    11,99
  • 20422240
    House of Night 1. Gezeichnet
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (20)
    eBook
    8,99
  • 25931892
    House of Night 04: Ungezähmt
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (6)
    eBook
    8,99
  • 23608010
    Engelsnacht
    von Lauren Kate
    (10)
    eBook
    7,99
  • 21907432
    Evermore 2 - Der blaue Mond
    von Alyson Noel
    eBook
    7,99
  • 26326748
    Evermore 4 - Das dunkle Feuer
    von Alyson Noel
    eBook
    7,99
  • 32392300
    Shadow Falls Camp 01. Geboren um Mitternacht
    von C.C. Hunter
    (4)
    eBook
    9,99
  • 32104870
    Göttlich verloren
    von Josephine Angelini
    (5)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Echt Supper !!!
von Manuela W. aus Berlin am 17.07.2012

Ever kann seit einen schweren Autounfall, bei dem sie ihre Eltern und ihre Schwester Riley verloren hat und selbst fast gestorben wäre, die Gedanken von jedem höhren, die Auren sehen und Hellsehen. Auch Berührungen von anderen Menschen hinterlassen immer das Gefühl einen Stromschlag verpasst zu bekommen, worauf sie deren... Ever kann seit einen schweren Autounfall, bei dem sie ihre Eltern und ihre Schwester Riley verloren hat und selbst fast gestorben wäre, die Gedanken von jedem höhren, die Auren sehen und Hellsehen. Auch Berührungen von anderen Menschen hinterlassen immer das Gefühl einen Stromschlag verpasst zu bekommen, worauf sie deren Vergangenheit sieht. Dann taucht Damon auf, ein sehr gut aussehender, junger Mann. Irgendwie kommt er ihr bekannt vor; diese Augen, dieser Blick! Und warum scheint er sich so für sie zu interessieren, wo sie so (nach Evers eigener Meinung) unscheinbar ist? Und warum ist bei ihm alles so anders, keine Gedanken, keine Auren? Wer oder was ist er? Ich fand die Geschichte sehr fesselnd und schön. Hab das Buch innerhalb von zwei Tagen durch gehabt, aber auch nur weil ich noch Erledigungen hatte, ansonsten wärs nur ein Tag gewesen ;-) !!! Es ist zwar ein einfacher Schreibstiel, aber alles gut beschrieben und nicht ein vorhersehbarer Ablauf. Personen und deren Aussehen und Karakteren und auch Orte sind sehr Bildlich dargestellt. Selbst die Gefühle der einzelnen Personen konnte ich sehr gut nachempfinden, wenn es mal fröhlich oder traurig wurde oder jemand eifersüchtig, wütend oder verlegen wurde. Und was ich auch gut fand, war immer wiedermal die Situationskomik, die mich hier und da auch mal auflachen lies. Einfach nur weiterzuempfehlen! Die Romane der Evermore-Serie: ( nach sechs Bänden abgeschlossen! ) ~1. Evermore - Die Unsterblichen erschienen bei Page & Turner und Goldmann ~2. Evermore - Der blaue Mond erschienen bei Page & Turner und Goldmann ~3. Evermore - Das Schattenland erschienen bei Page & Turner und Goldmann ~4. Evermore - Das dunkle Feuer erschienen bei Page & Turner ~5. Evermore - Der Stern der Nacht erschienen bei Page & Turner ~6. Evermore - Für immer und Ewig erschienen bei Page & Turner

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es müssen nicht unbedingt Vampire sein
von M. Kehl aus Saarbrücken am 08.11.2010

Seit Biss ist es für viel eine interessante Vorstellung, doch wie soll man wirklich damit leben, wenn man plötzlich die Gedanken aller Menschen in seiner Gegenwart hören und auch noch ihre Auren sehen kann. Ever macht gerade diese Entdeckung und ist keineswegs begeistert. Die einzige Abwechslung stellt Damen dar,... Seit Biss ist es für viel eine interessante Vorstellung, doch wie soll man wirklich damit leben, wenn man plötzlich die Gedanken aller Menschen in seiner Gegenwart hören und auch noch ihre Auren sehen kann. Ever macht gerade diese Entdeckung und ist keineswegs begeistert. Die einzige Abwechslung stellt Damen dar, dessen Gedanken für Ever weiterhin ein Geheimnis bleiben. Ein Geheimnis, dass gelöst werden sollte. Dieses Buch ist eine echte Alternative für alle Stephenie Meyer-Fans, finde ich. Alyson Noel schreibt mit genauso viel Gefühl und Ever und Damen sind mir genauso schnell ans Herz gewachsen wie Bella und Edward

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rote Tulpen - Zeichen der Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 26.11.2010

Damen ist ein gut aussehender Mann, der aber anders ist als alle Menschen rund um Ever. Seit sie ihre Eltern und ihre Schwester bei einem Verkehrsunfall verloren hat, an dem sie schuld war, kann sie die Aura der Menschen erkennen. Aber warum kann sie die Aura von Damen nicht... Damen ist ein gut aussehender Mann, der aber anders ist als alle Menschen rund um Ever. Seit sie ihre Eltern und ihre Schwester bei einem Verkehrsunfall verloren hat, an dem sie schuld war, kann sie die Aura der Menschen erkennen. Aber warum kann sie die Aura von Damen nicht sehen? Was ist ein Unsterblicher?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Satz mit X
von einer Kundin/einem Kunden aus dortmund am 16.12.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich bin lange um das Buch herumgeschlichen, ich fand das Cover wunderhübsch, aber irgendwie war es mir zu teuer. Den allgemeinen Hype um dieses Buch kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen. Der Schreibstil wirkt ein wenig lieblos, die Charakter platt. Normalerweise bildet sich in meinem Kopf ja ein gewisses... Ich bin lange um das Buch herumgeschlichen, ich fand das Cover wunderhübsch, aber irgendwie war es mir zu teuer. Den allgemeinen Hype um dieses Buch kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen. Der Schreibstil wirkt ein wenig lieblos, die Charakter platt. Normalerweise bildet sich in meinem Kopf ja ein gewisses Bild der Figuren, hier aber blieben sowohl Ever und Damen, als auch Drina und Haven irgendwie farblos. Dazu kam noch, dass mir Damen und Haven total unsymphatisch waren. Es wird nicht auf die Charakter eingegangen, man fiebert nicht mit ihnen mit. Der Schreibstil an sich ist zwar sehr angenehm und leicht zu lesen, aber hat soviel Gefühl, wie ein Sachbuch. Bis zur Hälfte des Buches dachte ich mir nur, ich lese Twilight in schlechter. Es passiert fast gar nichts, keine Spannung, keine Spannungsbögen. Und selbst wenn man sich denkt, jetzt passiert was, dann ist das was passiert so platt dargestellt, so emotionslos, dass es schon wieder irgendwie langweilig ist. Die ganze Geschichte wirkt ausserdem nicht sehr durchdacht. Auch wirkt Riley nicht wie eine zwölfjährige, sie wirkt manchmal sogar reifer als Ever mit ihren sechzehn Jahren. Letztendlich hat mich am meisten gestört, dass die Charakter keine Tiefe haben und als Ever dann auch noch Alkoholabhängig wird/wirkt, wollt ich nur noch schnell durchkommen mit dem Buch. Unrealistisch - ja ich weiß, Vampire und Unsterbliche sind so oder so nicht realistisch ;) Aber Reaktionen sollte schon etwas mit der Realität zu tun haben und die Erklärung für Evers Alkoholismus fand ich etwas aus den Fingern gesogen. Auch das Ende wirkte irgendwie lieblos. Als hätte die Autorin selbst keine Lust mehr gehabt und es nur schnell noch zu Ende geführt. Schade, wirklich. Aber kein Roman den man gelesen haben muss, obwohl ich die Idee an sich gut fand. Von daher gibts 2 Sterne... Einen fürs Cover (für mich sieht die Blume aber nicht wie eine Tulpe aus) und einen für die Grundidee. Werd nun Evernight lesen, wieder ein Buch um das es einen Hype gibt, und hoffen, dass es besser ist als Evermore.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Immer und immer mehr !
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldenburg am 06.12.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Diese Buch Reihe macht einfach süchtig. Man fängt mit dem ersten an und würde am liebsten alle anderen Teile gleich hinterher lesen. Der erste Teil der Buchreihe ist spannend und abwechslungsreich. Im Laufe des Buches lernt man die Charaktere immer wieder von neuen Seiten kennen, man lernt sie lieben.... Diese Buch Reihe macht einfach süchtig. Man fängt mit dem ersten an und würde am liebsten alle anderen Teile gleich hinterher lesen. Der erste Teil der Buchreihe ist spannend und abwechslungsreich. Im Laufe des Buches lernt man die Charaktere immer wieder von neuen Seiten kennen, man lernt sie lieben. Gerade diese Geheimnisse mancher Charaktere baut Spannung auf und man rätselt immer mit und wird überrascht wenn es doch anders kommt. Wer gerne fiebert und Anspannung beim lesen liebt, der kann bei dem ersten Teil von Evermore nichts verkehrt machen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Dillenburg am 17.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Cover finde ich schön schlicht, passt perfekt zum Inhalt des Buches. Von Anfang an bis Ende ist es für mich spannend geschrieben und fesselte mich. Die Charaktere sind gut ausgebaut und für mich stimmig. Damen bleibt mysteriös und Ever en wenig naiv und zurückhaltend. Ihre Freunde... Das Cover finde ich schön schlicht, passt perfekt zum Inhalt des Buches. Von Anfang an bis Ende ist es für mich spannend geschrieben und fesselte mich. Die Charaktere sind gut ausgebaut und für mich stimmig. Damen bleibt mysteriös und Ever en wenig naiv und zurückhaltend. Ihre Freunde passen auch sehr gut zur Geschichte. Sie beinhaltet was zum lachen, zum traurig sein, ich wurde auch wütend und verwirrt. Was mich beim Lesen immer begeistert, wenn da einige Emotionen auf mich einprasseln. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und werde die nächsten Bücher der Reihe, es sind 6, auch noch lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Luca Cerrone aus Moers am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Toller Auftakt einer neuen Fantasy-Reihe, die einen mit ihrer Geschichte regelrecht fesselt und nicht mehr loslässt. Kann ich nur empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 26.01.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Zuerst einmal: Warum kritisieren so viele das Buch? Als ich mir ein paar Rezensionen ansah, war ich sehr erschüttert, denn ich finde das Buch mehr als nur gut geschrieben. Es hat mich gefesselt, auch wenn ich zwei Anläufe brauchte. Ich habe heute fast 280 Seiten gelesen und bin schon... Zuerst einmal: Warum kritisieren so viele das Buch? Als ich mir ein paar Rezensionen ansah, war ich sehr erschüttert, denn ich finde das Buch mehr als nur gut geschrieben. Es hat mich gefesselt, auch wenn ich zwei Anläufe brauchte. Ich habe heute fast 280 Seiten gelesen und bin schon bei der Hälfte des zweiten Buches angelangt. Alyson Noel schreibt über ein Mädchen, das traurig, verzweifelt und am Boden zerstört ist, denn sie hat bei einem Autounfall ihre komplette Familie verloren – und nicht nur das, insgeheim gibt sie sich auch die Schuld daran. Als sie dann auch noch Damon, den neuen auf der Schule sieht, ist sie völlig hin und weg – nicht nur von seinem Aussehen, sondern auch von seiner nicht vorhanden Aura, denn wie Ever sagte, jeder hat eine Aura, die ihn umgibt. Auch sehr gut gefallen hat mir, dass ihre Freunde Miles und Haven auch sehr viel Platz in dieser Geschichte bekommen haben. Es ist fast so, als wäre nicht nur Ever die einzige Hauptprotagonistin. Etwas gruselig fand ich Riley. Ich weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenn meine kleine Schwester als Geist vor mir gestanden hätte – ich glaube, dass ich schreien würde. ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Fantasyreihe!
von Sandra Wurhofer aus Braunau am 02.04.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ever verliert ihre Familie bei einem Autounfall. Da sie fast gestorben wäre und eine Nahtoderfahrung gemacht hat, beherrscht sie nun besondere Fähigkeiten. Zum Beispiel kann sie Auren sehen oder durch eine Berührung alles über eine Person herausfinden. Doch Evers Welt wird aus allen Angeln gerissen als sie Damen kennenlernt. Er ist... Ever verliert ihre Familie bei einem Autounfall. Da sie fast gestorben wäre und eine Nahtoderfahrung gemacht hat, beherrscht sie nun besondere Fähigkeiten. Zum Beispiel kann sie Auren sehen oder durch eine Berührung alles über eine Person herausfinden. Doch Evers Welt wird aus allen Angeln gerissen als sie Damen kennenlernt. Er ist gut aussehend und unglaublich klug für sein Alter. Zwischen ihnen bahnt sich eine Liebesgeschichte an, diese wird jedoch schnell erschüttert, denn Damen ist nicht der der er zu sein scheint. Er ist unsterblich. Ich war völlig verzaubert als ich diese Fantasyreihe las. Ich konnte es nie abwarten den nächsten Teil in die Hände zu bekommen. Nur weiterzuempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus heerleen am 07.03.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

"Evermore 1: Die Unsterblichen" ist das erste Buch des Zyklus die "The Soul Seekers". Es ist wie geschaffen für Fans von "Twilight" und "House of Night". Ich habe das Buch gelesen und ich war begeistert. Die Autorin hat eine absolut geniale Schreibweise. Es ist wirklich lesenswert. Es ist sehr... "Evermore 1: Die Unsterblichen" ist das erste Buch des Zyklus die "The Soul Seekers". Es ist wie geschaffen für Fans von "Twilight" und "House of Night". Ich habe das Buch gelesen und ich war begeistert. Die Autorin hat eine absolut geniale Schreibweise. Es ist wirklich lesenswert. Es ist sehr faszinierend. Ich habe das Buch überall hin mitgenommen und es in jeder freien Minuten gelesen: Im Bus, in der Bahn, sogar waehrend des Unterrichts. Zum Glück gibt es noch weitere 5 Bände, aber meiner Meinung nach ist das erste das Beste. Die Handlung des Buches eignet sich ideal zur Drehung eines Films.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Geschichte!!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.02.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Es ist nicht lange her, dass Ever ihre ganze Familie bei einem Autounfall verloren hat. Seit dem ist nichts mehr wie es war. Das früher so beliebte Mädchen kapselt sich völlig ab. Grund dafür ist, dass sie seit dem Unfall die Gedanken von allen Menschen um ihr herum hören... Es ist nicht lange her, dass Ever ihre ganze Familie bei einem Autounfall verloren hat. Seit dem ist nichts mehr wie es war. Das früher so beliebte Mädchen kapselt sich völlig ab. Grund dafür ist, dass sie seit dem Unfall die Gedanken von allen Menschen um ihr herum hören kann. Doch dann lernt sie den gut aussehenden Damen kennen. Sofort ist klar, er ist anders, denn seine Gedanken kann Ever nicht lesen... Die Unsterblichen ist der Auftakt zu einer fantastischen Liebesgeschichte. Ich war sofort gefesselt von der Story und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Evermore ist ein Muss für alle Leser, die mit Begeisterung die Twilight-Saga verschlungen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Macht Lust auf Mehr
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 22.05.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der erste Teil der Evermore-Reihe ist ein gelungener Auftakt! Man kann sich mit der Romanfigur identifizieren und mitfühlen. Die Geschichte enthält viele spannende Wendungen und wird zu keinem Zeitpunkt langweilig. Die Liebesgeschichte zwischen Ever und Damen erinnert zu Beginn noch an Twilight, aber übertrifft dies bei weitem. Viel schöner und... Der erste Teil der Evermore-Reihe ist ein gelungener Auftakt! Man kann sich mit der Romanfigur identifizieren und mitfühlen. Die Geschichte enthält viele spannende Wendungen und wird zu keinem Zeitpunkt langweilig. Die Liebesgeschichte zwischen Ever und Damen erinnert zu Beginn noch an Twilight, aber übertrifft dies bei weitem. Viel schöner und romantischer, wenn auch zu Weilen ein bisschen kitschig, aber immernoch glaubwürdig. Ein super Buch, nicht nur für Teenager.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht perfekt!
von Carina am 20.11.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Inhalt des Buches hat mir gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist spannend und gut zu lesen. Allerdings ändert sich die Zeitform ständig. Ever erlebt etwas (Präsens). Direkt danach erinnert sie sich an etwas (Präteritum).Und dann geht wieder alles 'normal' im Präsens weiter. Das ist Anfangs zwar noch... Der Inhalt des Buches hat mir gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist spannend und gut zu lesen. Allerdings ändert sich die Zeitform ständig. Ever erlebt etwas (Präsens). Direkt danach erinnert sie sich an etwas (Präteritum).Und dann geht wieder alles 'normal' im Präsens weiter. Das ist Anfangs zwar noch zu tolerieren doch mit der Zeit wird es nervig. Der Einband ist schön gestaltet. Evers tote Schwester Riley, dessen Geist Ever sehen kann, verspricht etwa in der Mitte des Buches ein Zeichen für Ever zu hinterlassen. Ich war ein bisschen enttäuscht, als dieses nicht geschieht. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch gut gefallen, die Autorin hätte aber meiner Meinung nach mehr aus dem Thema machen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schöne Geschichte
von Sonya :D am 16.04.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich finde das Buch ganz schön, außer dass das mit Zeiten undeutlich ist. Außerdem finde ich die Liebesgeschichte von Ever und Damen süß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Liebesroman? Eher nicht!
von Gabi R. - GabisBuecherChaos am 11.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Klar kommt auch Liebe vor - Leute es geht um ein 16-jähriges Mädchen, das nur noch die Zwillingsschwester des Vaters als Familie hat - ihre Eltern und ihre jüngere Schwester sind samt dem geliebten Familienhund bei einem Unfall ums Leben gekommen, den Ever schwer verletzt überlebte. Irgendwann erfährt sie auch, warum sie... Klar kommt auch Liebe vor - Leute es geht um ein 16-jähriges Mädchen, das nur noch die Zwillingsschwester des Vaters als Familie hat - ihre Eltern und ihre jüngere Schwester sind samt dem geliebten Familienhund bei einem Unfall ums Leben gekommen, den Ever schwer verletzt überlebte. Irgendwann erfährt sie auch, warum sie überlebte, aber das verrate ich euch nicht ;) Nur so viel, dass sie bei dem Neuen, der in einige ihrer Kurse kommt, nicht, wie bei allen anderen seit dem Unfall, Gedanken lesen und seine Aura sehen kann. Spannend beschreibt Alyson die Entwicklung zwischen Ever und Damen (dem Neuen), ihr Verhältnis zu den anderen Klassenkameraden, ihren Freunden und ihrer Tante. Immer wieder tauchen neue Aspekte auf, die so nicht vorhersehbar sind und halten den Leser gefangen. Ich werde auf jeden Fall versuchen, die nachfolgenden Teile auch noch in die Finger zu bekommen und gucke mal, ob die Autorin sich noch steigern kann, bis dahin sage ich mal: nicht schlecht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
EIne Liebe, die alles andere verblassen lässt
von Kezia Kriegler am 04.11.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Auftakt der bekannten Romantasy-Reihe der Beststellerautorin Alyson Noel. Ever ist nicht wie alle anderen Mädchen. Sie ist hübsch, kann charmant sein wenn sie will, und alle würden sie lieben - wenn sie sich nicht hinter ihrem Kapuzenpulli und den Kopfhörern verstecken würde. Jeder ahnt, dass Ever etwas zu verbergen... Der Auftakt der bekannten Romantasy-Reihe der Beststellerautorin Alyson Noel. Ever ist nicht wie alle anderen Mädchen. Sie ist hübsch, kann charmant sein wenn sie will, und alle würden sie lieben - wenn sie sich nicht hinter ihrem Kapuzenpulli und den Kopfhörern verstecken würde. Jeder ahnt, dass Ever etwas zu verbergen hat, und bereits am Anfang der Geschichte ist klar: Das hat sie auch. Denn sie gibt sich die Schuld an einem Unfall, bei der ihre gesamte Familie ums Leben kam. Seit dieser Begebenheit lebt sie bei ihrer Tante, kann Gedanken lesen und mit ihrer toten Schwester reden. Doch als der attraktive Damen an die Schule kommt, versteht Ever die Welt nicht mehr! SIe verliebt sich Hals über Kopf in ihn, obwohl sie seine Gedanken nicht lesen kann - oder vielleicht gerade deswegen, und auch weil er durch eine Berührung alle Gedanken der anderen in Evers Kopf zum Schweigen bringt. Aber nach kurzer Zeit des Glücks ändert sich der Verlauf der Geschichte und Ever macht den großen Fehler, sich gegen Damen zu entscheiden - was sie bald mit ihrem Tod bezahlen soll. Auf den erste Seiten hatte ich das Gefühl, dass es sich bei diesem Buch nur um einen guten "Abklatsch" von Stephenie Meyers "Biss-Reihe" handelt. Aber Alyson Noel hat mich vom Gegenteil überzeugt! Mit "Evermore" hat sie ein neues Romantasy-Universum geschaffen, in dem alles möglich ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Evermore - Die Unterblichen
von Katharina Wacker aus Hof am 22.05.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

In einem einzigen Augenblick hat Ever alles verloren: Ihre geliebten Eltern und die kleine Schwester sterben bei einem Autounfall, für den sie sich verantwortlich fühlt. Doch auch Ever hat nur knapp überlebt und kann seit dem Unfall die Gedanken ihrer Mitmenschen hören und deren Aura sehen. Überwältigt von der Situation,... In einem einzigen Augenblick hat Ever alles verloren: Ihre geliebten Eltern und die kleine Schwester sterben bei einem Autounfall, für den sie sich verantwortlich fühlt. Doch auch Ever hat nur knapp überlebt und kann seit dem Unfall die Gedanken ihrer Mitmenschen hören und deren Aura sehen. Überwältigt von der Situation, zieht sie sich immer mehr in ihr Schneckenhaus zurück. Doch dann trifft sie den geheimnisvollen Damen, der sie zugleich anzieht und abstößt. Warum kann sie seine Gedanken nicht lesen? Und wieso verliebt der Mädchenschwarm sich ausgerechnet in die unscheinbare Ever? "Evermore" ist der erste Band der Erfolgsserie um die Untersblichen von Alyson Noel. Sanft und dennoch mit Spannung gewährt sie uns Einblicke in das Leben ihrer Protagonistin Ever, lässt uns teilhaben an ihrer Trauer, ihren Ängsten und ihren Gefühlen zu Damen, derer sie sich zu wehren versucht. Mit Damen haben wir unseren typischen Helden: Geheimnisvoll, sexy, unnahbar und trotzdem immerzu in Evers Nähe. Das ist nicht neu für Fans dieses Genres, doch der Autorin gelingt dennoch ein einzigartiges Werk, das der beliebten Twilight-Reihe in nichts nachsteht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
mehr erwartet...
von einer Kundin/einem Kunden aus Bautzen am 01.02.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

So gut wie jeder sollte dieses Buch schon einmal im Laden liegen haben sehen, oder etwas über dieses gehört haben. Ich wurde jedoch enttäuscht. Weder konnte ich mich gut in die Personen hineinversetzten, noch wirkte die Geschichte sonderlich tiefgründig, Das Ende des Buches hätte man an eineigen Stellen schon... So gut wie jeder sollte dieses Buch schon einmal im Laden liegen haben sehen, oder etwas über dieses gehört haben. Ich wurde jedoch enttäuscht. Weder konnte ich mich gut in die Personen hineinversetzten, noch wirkte die Geschichte sonderlich tiefgründig, Das Ende des Buches hätte man an eineigen Stellen schon früher erwartet, daher wirkte es teilweise, als ob nur noch kleine Szenen mit eingefügt wurden, um die Seiten zu füllen. Es geht hier zwar nicht um Vampire, sondern um Unsterbliche, trotzdem erinnert einen die ganze Geschichte schon sehr stark an L.J.Smith's "Vampire Diaries" - nur eben schlechter. Um Mitreden zu können kann man das Buch schonmal gelesen haben, die Geschichte an sich ist schließlich nicht schlecht, nur nicht sonderlich gut ungesetzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Nicht mein Fall...
von Butterblume89 aus Potsdam am 04.07.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

nhalt Ever verliert mit sechszehn Jahren ihre Eltern und ihre kleine Schwester bei einem Autounfall. Sie überlebt als Einzige und hat ab diesem Zeitpunkt eigenartige Visionen die sie sich nicht erklären kann. Sie kann die Gedanken anderer Menschen hören, kann Hellsehen und sieht die Auren der Menschen. Als sie das... nhalt Ever verliert mit sechszehn Jahren ihre Eltern und ihre kleine Schwester bei einem Autounfall. Sie überlebt als Einzige und hat ab diesem Zeitpunkt eigenartige Visionen die sie sich nicht erklären kann. Sie kann die Gedanken anderer Menschen hören, kann Hellsehen und sieht die Auren der Menschen. Als sie das erste mal Damen begegnet und in seine Augen blickt ist sehr sehr irritiert. Denn sie kann seine Gedanken nicht hören und seine Aura nicht sehen. Wer ist dieser Junge?... Charaktere Die Charaktere bekommen gleich mal den ersten Minuspunkt von mir. Ich konnte mich mit keinem so richtig anfreunden. Noch nicht mal mit den wichtigsten ,nämlich Ever und Damen. Ever die verrückte Einzelgängerin und Damen der geheimnisvolle Junge. Dann gab es noch Haven, Evers beste Freundin und Miles, ebenfalls ein Freund von Ever. Erwähnswert sind dann noch Riley, Evers 12-jährige Schwester die als Geist Dauergast bei Ever ist, und Drina, Damens Ex-Freundin, welche die Böse darstellt. Ja ich mochte keinen Charakter so wirklich gern. Schreibstil Das Buch ist an sich ist recht locker geschrieben, so das alle die das Buch mögen relativ schnell fertig sein sollten. Ich hab mich jedoch sehr durch dieses Buch gequält. Die Dialoge waren zu uninteressant und lapidar. Es wurde ziemlich oft viel zu viel um den heißen Brei geredet. Traurig war auch das ich mir während der gesamten Story kein Bild von Evers Umgebung machen konnte, außer vielleicht von ihrem Zimmer. Ansonsten wurde das Beschreiben der Umgebungen nahezu komplett vernachlässigt, was ich sehr schade fand. Spannung konnte , meiner Meinung nach auch gar nicht aufgebaut werden. Es gab Seitenweise irgendwelches Gedöns, aber nichts wo ich jetzt dachte "WOW es geht los.."... Fazit Ich bin froh das ich durch bin, und ich weiß mit Sicherheit das ich die Folgebände nicht lesen werde. Mir hat an diesem Buch kaum etwas gefallen. Die Charaktere waren mir zu nichtssagend und zu unpersönlich. Evers Selbstmitleidsphase ging mir auch irgendwann tierisch auf den Geist. Und das sie sich plötzlich in den Alkohol flüchtet nur um "normal" zu sein...Nun gut..Da dachte ich ja erst ich hätte irgendwie den Anschluss verpasst, weil das so plötzlich kam...aber war nicht so. Die Umgebungen konnte ich mir während des Lesens absolut gar nicht vorstellen und das Ende, na davon will ich gar nicht erst anfangen. Da passierte alles viel zu schnell und viel zu zusammenhanglos. Ach und das die Chakras erst zum Ende hin wirklich erwähnt werden, gerade was die Farben der Blumen betrifft. Naja das hätte auch schon früher kommen können. Schließlich wurde man als Leser von Anfang an mit roten und weißen Tulpen genervt. Was fand ich gut? Hmmm, ich fand gut das am Anfang eine Liste mit den Bedeutungen der verschiedenen Aurafarben aufgeführt wurde, so konnte man beim Lesen kurz nachschauen, für welche Stimmung die Farbe steht. Das war aber auch der einzige positive Aspekt den ich euch nennen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht mein Fall...
von Butterblume89 aus Potsdam am 28.06.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Mir hat es nicht gefallen Inhalt Ever verliert mit sechszehn Jahren ihre Eltern und ihre kleine Schwester bei einem Autounfall. Sie überlebt als Einzige und hat ab diesem Zeitpunkt eigenartige Visionen die sie sich nicht erklären kann. Sie kann die Gedanken anderer Menschen hören, kann Hellsehen und sieht die Auren der... Mir hat es nicht gefallen Inhalt Ever verliert mit sechszehn Jahren ihre Eltern und ihre kleine Schwester bei einem Autounfall. Sie überlebt als Einzige und hat ab diesem Zeitpunkt eigenartige Visionen die sie sich nicht erklären kann. Sie kann die Gedanken anderer Menschen hören, kann Hellsehen und sieht die Auren der Menschen. Als sie das erste mal Damen begegnet und in seine Augen blickt ist sehr sehr irritiert. Denn sie kann seine Gedanken nicht hören und seine Aura nicht sehen. Wer ist dieser Junge?... Charaktere Die Charaktere bekommen gleich mal den ersten Minuspunkt von mir. Ich konnte mich mit keinem so richtig anfreunden. Noch nicht mal mit den wichtigsten ,nämlich Ever und Damen. Ever die verrückte Einzelgängerin und Damen der geheimnisvolle Junge. Dann gab es noch Haven, Evers beste Freundin und Miles, ebenfalls ein Freund von Ever. Erwähnswert sind dann noch Riley, Evers 12-jährige Schwester die als Geist Dauergast bei Ever ist, und Drina, Damens Ex-Freundin, welche die Böse darstellt. Ja ich mochte keinen Charakter so wirklich gern. Schreibstil Das Buch ist an sich ist recht locker geschrieben, so das alle die das Buch mögen relativ schnell fertig sein sollten. Ich hab mich jedoch sehr durch dieses Buch gequält. Die Dialoge waren zu uninteressant und lapidar. Es wurde ziemlich oft viel zu viel um den heißen Brei geredet. Traurig war auch das ich mir während der gesamten Story kein Bild von Evers Umgebung machen konnte, außer vielleicht von ihrem Zimmer. Ansonsten wurde das Beschreiben der Umgebungen nahezu komplett vernachlässigt, was ich sehr schade fand. Spannung konnte , meiner Meinung nach auch gar nicht aufgebaut werden. Es gab Seitenweise irgendwelches Gedöns, aber nichts wo ich jetzt dachte "WOW es geht los.."... Fazit Ich bin froh das ich durch bin, und ich weiß mit Sicherheit das ich die Folgebände nicht lesen werde. Mir hat an diesem Buch kaum etwas gefallen. Die Charaktere waren mir zu nichtssagend und zu unpersönlich. Evers Selbstmitleidsphase ging mir auch irgendwann tierisch auf den Geist. Und das sie sich plötzlich in den Alkohol flüchtet nur um "normal" zu sein...Nun gut..Da dachte ich ja erst ich hätte irgendwie den Anschluss verpasst, weil das so plötzlich kam...aber war nicht so. Die Umgebungen konnte ich mir während des Lesens absolut gar nicht vorstellen und das Ende, na davon will ich gar nicht erst anfangen. Da passierte alles viel zu schnell und viel zu zusammenhanglos. Ach und das die Chakras erst zum Ende hin wirklich erwähnt werden, gerade was die Farben der Blumen betrifft. Naja das hätte auch schon früher kommen können. Schließlich wurde man als Leser von Anfang an mit roten und weißen Tulpen genervt. Was fand ich gut? Hmmm, ich fand gut das am Anfang eine Liste mit den Bedeutungen der verschiedenen Aurafarben aufgeführt wurde, so konnte man beim Lesen kurz nachschauen, für welche Stimmung die Farbe steht. Das war aber auch der einzige positive Aspekt den ich euch nennen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Evermore 1 - Die Unsterblichen

Evermore 1 - Die Unsterblichen

von Alyson Noel

(4)
eBook
7,99
+
=
Evermore 2 - Der blaue Mond

Evermore 2 - Der blaue Mond

von Alyson Noel

eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Evermore

  • Band 1

    21907415
    Evermore 1 - Die Unsterblichen
    von Alyson Noel
    (4)
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    21907432
    Evermore 2 - Der blaue Mond
    von Alyson Noel
    eBook
    7,99
  • Band 3

    23610905
    Evermore 3 - Das Schattenland
    von Alyson Noel
    (1)
    eBook
    7,99
  • Band 4

    26326748
    Evermore 4 - Das dunkle Feuer
    von Alyson Noel
    eBook
    7,99
  • Band 5

    28864130
    Evermore 5 - Der Stern der Nacht
    von Alyson Noel
    eBook
    7,99
  • Band 6

    29588834
    Evermore 6 - Für immer und ewig
    von Alyson Noel
    (1)
    eBook
    7,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen