Thalia.de

Evolution ohne uns

Wird künstliche Intelligenz uns töten?

(1)
Unmerklich drängt sich intelligente Software immer tiefer in Aufgaben, die früher menschlichen Spitzenkräften vorbehalten waren. Künstliche Intelligenz ist das »Next
Big Thing«. Täglich übertragen wir intelligenten Programmen immer mehr Verantwortung für Stadtplanung und Energieversorgung, für die Sicherung von Nahrungsversorgung und Naturressourcen. Was aber passiert, wenn wir ein intelligentes Wesen kreieren, das dem Menschen weit überlegen ist?
Bei der Umsetzung vorprogrammierter Ziele könnte eine Computer-Intelligenz den Menschen als Störfaktor sehen – und dementsprechend handeln …Heute wird unser Leben von künstlicher Intelligenz erleichtert. In wenigen Jahren wird sie weite Teile unseres Lebens kontrollieren. Und die Macht haben, uns zu vernichten. Die Chancen für die Menschheit stehen ziemlich schlecht ... Zwei Top-Journalisten gehen diesem spannenden Thema auf den Grund.
Portrait
Jay Tuck ist Journalist, erfolgreicher Fernsehproduzent und angesehener Verteidigungsexperte. Der Ex-Redaktionsleiter der »Tagesthemen« hat in seinen
35 Jahren beim deutschen Fern­sehen über 500 Berichte produziert.
Armin Fuhrer hat über 20 Jahre als investigativer Reporter und Hauptstadt­korrespondent führender deutscher Printmedien gearbeitet, zuerst bei der
Welt, dann bei Focus.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 220
Erscheinungsdatum 10.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86470-401-7
Verlag Books4success
Maße (L/B/H) 221/144/35 mm
Gewicht 573
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44364325
    Aufstieg der Roboter
    von Martin Ford
    Buch
    24,99
  • 10769299
    Wie das Leben entstand oder Das Geheimnis des Lebens
    von Romuald G. Brunner
    Buch
    9,00
  • 39536233
    Die besten Tradingstrategien
    von Pierre M. Daeubner
    Buch
    34,90
  • 44260856
    Die ganze Wahrheit über alles
    von Sven Böttcher
    Buch
    18,00
  • 37438064
    Ohne uns
    von Ursula Kosser
    Buch
    19,99
  • 44865197
    Born to Run - Bruce Springsteen
    von Bruce Springsteen
    (2)
    Buch
    27,99
  • 38306530
    MedAT-H, MedAT-Z: Wissensteil
    Buch
    19,90
  • 32632469
    Positionierung: Lagerungen und Positionswechsel
    von Uwe Wagner
    Buch
    24,99
  • 45370865
    Der Goldminen-Effekt
    von Rasmus Ankersen
    Buch
    19,99
  • 46304348
    Fuck Cancer
    von Myriam M.
    (1)
    Buch
    14,95
  • 45370878
    Die Wirtschaftswelt der Zukunft
    von Alec Ross
    Buch
    24,99
  • 45244001
    Heute dreimal ins Polarmeer gefallen
    von Arthur Conan Doyle
    Buch
    14,99
  • 21242547
    Formeln + Hilfen Höhere Mathematik
    von Gerhard Merziger
    Buch
    15,80
  • 40981527
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (11)
    Buch
    19,99
  • 37420937
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (44)
    Buch
    16,99
  • 44253011
    Das Seelenleben der Tiere
    von Peter Wohlleben
    (5)
    Buch
    19,99
  • 45230323
    Haut nah
    von Yael Adler
    (4)
    Buch
    16,99
  • 45244364
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (1)
    Buch
    29,99
  • 39369734
    Universum
    Buch
    2,99 bisher 9,99
  • 45255173
    Im schwarzen Loch ist der Teufel los
    von Ulrich Walter
    Buch
    18,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Die KI ist überall auf dem Vormarsch
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2016

Der Mensch sieht sich gerne selber als die Krönung der Schöpfung. Kein anderes Lebewesen auf diesem Planeten kann ihm den Rang als dominierende Spezies ablaufen. Nur wir selbst, so scheint es zumindest, sind in der Lage uns auch selber zu vernichten. Das stimmt ab Beginn des 21. Jahrhunderts jedoch... Der Mensch sieht sich gerne selber als die Krönung der Schöpfung. Kein anderes Lebewesen auf diesem Planeten kann ihm den Rang als dominierende Spezies ablaufen. Nur wir selbst, so scheint es zumindest, sind in der Lage uns auch selber zu vernichten. Das stimmt ab Beginn des 21. Jahrhunderts jedoch leider nicht mehr. Seit Beginn der 1980er Jahre werden die Karten immer wieder neu gemischt. Immer mehr Programme und Softwares werden lernfähig. Sie ist, so schreibt der Autor dieses Buches, mittlerweile sogar soweit, dass sie selbstständig weiterlernen kann. Ganz ohne Hilfe und Zutun des Programmierers. Diese selbstständig lernende Künstliche Intelligenz (KI) wird in wenigen Jahren bereits so-weit sein, dass sie uns Menschen in Ausdauer, Rechenleistung und Merkfähigkeit überholen kann und wird. Die zukünftige KI-Einheit wird aber noch wesentlich mehr können. Bereits heute arbeiten in vielen Ländern der westlichen Welt Regierungen daran die Waffensysteme von Morgen zu entwickeln. Jay Tuck stellt dabei Angriffs- und Verteidigungssysteme vor, die noch vor wenigen Jahren undenkbar schienen. Die Vorstellung, dass eine Maschine wie „Terminator“ (alias Arnold Schwarzenegger) uns den Garaus macht, ist jedoch weit gefehlt. Herr Tuck stellt uns Technologie vor, die noch viel weiter geht. Bereits heute gibt es Künstliche Intelligenz, welche mittels Nanoroboter in die Haut implantiert werden. Diese winzigen Roboter suchen die Schwachstelle des Gegners (dem Menschen) und schalten diesen aus. Was das im Klartext heißt, wissen Sie dann, wenn es passiert. Aber auch im Bereich der Überwachungssoftware macht die KI immer weitere Fortschritte. Internet-Giganten - wie Google - sammeln immer größere Mengen an Daten. Diese werden in Mountain View (in Kalifornien) oder anderen Großspeicheranlagen für die Ewigkeit aufbewahrt und verarbeitet. Durch den Abgleich mit Daten anderer Firmen ist es möglich alles über den Menschen herauszufinden, was man wissen möchte: Informationen zu Essgewohnheiten, Freunden, Familie oder dem Arbeitsplatz. Ein wirklich sehr gut recherchiertes Buch, das einem manchmal auch Angst einflösst. Sollte nur die Hälfte dessen stimmen, was Herr Tuck schreibt, muss man eindeutig beunruhigt sein. Faszinierend und abschreckend zugleich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Evolution ohne uns

Evolution ohne uns

von Jay Tuck

(1)
Buch
19,99
+
=
Die Physik des Bewusstseins

Die Physik des Bewusstseins

von Michio Kaku

(1)
Buch
12,99
+
=

für

32,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen