Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Ewig Dein

Roman

(14)
Im Supermarkt lernt Judith, Mitte dreißig und Single, Hannes kennen. Kurz darauf taucht er in dem edlen kleinen Lampengeschäft auf, das Judith, unterstützt von ihrem Lehrmädchen Bianca, führt. Hannes, Architekt, ledig und in den besten Jahren, ist nicht nur der Traum aller Schwiegermütter - auch Judiths Freunde sind restlos begeistert. Am Anfang empfindet Judith die Liebe, die er ihr entgegenbringt, als Genuss. Doch schon bald fühlt sie sich durch seine intensive Zuwendung erdrückt und eingesperrt. All ihre Versuche, ihn wieder aus ihrem Leben zu kriegen, scheitern - er verfolgt sie sogar bis in ihre Träume ...
Portrait
Daniel Glattauer, geboren 1960 in Wien, Autor und ehemals Journalist. Bücher (u.a.): Die Ameisenzählung (2001), Darum (2003), Die Vögel brüllen (2004), Der Weihnachtshund (Neuausgabe 2004), Theo. Antworten aus dem Kinderzimmer (2010). Mit seinen beiden Romanen, Gut gegen Nordwind (2006) und Alle sieben Wellen (2009), gelangen ihm zwei Bestseller, die in zahlreiche Sprachen übersetzt und auch als Hörspiel, Theaterstück und Hörbuch zum Erfolg wurden. Im Deuticke Verlag sind auch dieRomane Ewig Dein (2012) und Geschenkt (2014) sowie die Komödie Die Wunderübung (2014) erschienen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 208, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783552061910
Verlag Paul Zsolnay Verlag
Verkaufsrang 37.889
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 22595631
    Gut gegen Nordwind
    von Daniel Glattauer
    (11)
    eBook
    8,99
  • 22595692
    Alle sieben Wellen
    von Daniel Glattauer
    (8)
    eBook
    8,99
  • 39548048
    Geschenkt
    von Daniel Glattauer
    (5)
    eBook
    9,99
  • 42502281
    Mieses Karma hoch 2
    von David Safier
    (4)
    eBook
    9,99
  • 23361945
    Theo
    von Daniel Glattauer
    (6)
    eBook
    8,99
  • 29379940
    Mama, jetzt nicht!
    von Daniel Glattauer
    eBook
    8,99
  • 32914295
    Alle meine Wünsche
    von Grégoire Delacourt
    (10)
    eBook
    8,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 40990895
    Nacht im Central Park
    von Guillaume Musso
    (10)
    eBook
    8,99
  • 38326815
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3
    von Sandra Regnier
    (53)
    eBook
    9,99
  • 24268649
    Schneewittchen muss sterben
    von Nele Neuhaus
    (26)
    eBook
    9,99
  • 33945224
    Das Nebelhaus
    von Eric Berg
    (6)
    eBook
    8,99
  • 30983436
    Glattauer-Compilation "Zwei Seiten der Liebe"
    von Daniel Glattauer
    (1)
    eBook
    19,99
  • 24268643
    Mordsfreunde
    von Nele Neuhaus
    (4)
    eBook
    9,99
  • 41945896
    Bodentiefe Fenster
    von Anke Stelling
    eBook
    9,99
  • 43316522
    Der Hypnotiseur / Paganinis Fluch
    von Lars Kepler
    (1)
    eBook
    9,99
  • 39769801
    Kundalini Reiki
    von Silke Lang
    eBook
    7,99
  • 39272284
    Das Kind, das nachts die Sonne fand
    von Luca Di Fulvio
    (14)
    eBook
    8,49
  • 35332904
    Seit du tot bist
    von Sophie McKenzie
    (9)
    eBook
    8,99
  • 38531717
    Der Verehrer
    von Charlotte Link
    (2)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Erschreckend realistisch!“

Stefanie Gabelt, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Bei der Lektüre dieses Buches war ich wie elektrisiert! Durch seinen unnachahmlichen Stil schafft es Glattauer, dass man sich von Anfang bis Ende in die Situation von Judith hineinversetzen kann: Ein angekratztes Ego, ein charmanter Mann, der sich für Judith interessiert und ihr Avancen macht, ein begeisterter Freundeskreis. Alles könnte Bei der Lektüre dieses Buches war ich wie elektrisiert! Durch seinen unnachahmlichen Stil schafft es Glattauer, dass man sich von Anfang bis Ende in die Situation von Judith hineinversetzen kann: Ein angekratztes Ego, ein charmanter Mann, der sich für Judith interessiert und ihr Avancen macht, ein begeisterter Freundeskreis. Alles könnte so schön sein. Doch dann kommt die Wende, denn Judith wird klar: Egal was sie will, Hannes wird sie niemals wieder in Ruhe lassen, denn er ist ein Stalker! Doch keiner will Judith glauben…

„Achtung Gänsehaut!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Uiiij, das ist ein echt neuer Glattauer! Eine Wahnsinns-Psycho-Liebesgeschichte! Gänsehaut vorprogrammiert! Unglaublich spannend geschrieben! Wie geht das Ganze wohl aus? Wird nicht verraten! Unbedingt downloaden und lesen!!! Uiiij, das ist ein echt neuer Glattauer! Eine Wahnsinns-Psycho-Liebesgeschichte! Gänsehaut vorprogrammiert! Unglaublich spannend geschrieben! Wie geht das Ganze wohl aus? Wird nicht verraten! Unbedingt downloaden und lesen!!!

„Einfach ein toller Erzähler und eine unheimlich spannende Geschichte“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Wenn Sie jetzt bei Daniel Glattauer an „Gut gegen Nordwind“ denken, sind Sie bei dem richtigen Autor. Aber A C H T U N G: Dieses Buch ist ganz anders! Rein sprachlich ähneln sich zwar beide, denn der Autor ist einfach sprachlich brillant, aber die Story ist eine ganz andere. Diesmal hat uns Daniel Glattauer fast so etwas wie einen Krimi Wenn Sie jetzt bei Daniel Glattauer an „Gut gegen Nordwind“ denken, sind Sie bei dem richtigen Autor. Aber A C H T U N G: Dieses Buch ist ganz anders! Rein sprachlich ähneln sich zwar beide, denn der Autor ist einfach sprachlich brillant, aber die Story ist eine ganz andere. Diesmal hat uns Daniel Glattauer fast so etwas wie einen Krimi beschert.

Er erzählt die Geschichte der Enddreißigerin Judith. Judith ist Single und damit ganz zufrieden. Sie lebt in einer schönen Wohnung und hat ein funktionierendes Lampengeschäft in Wien. Eines Tages lernt sie per Zufall in einem Supermarkt Hannes kennen. Er fährt ihr in die Hacken und entschuldigt sich natürlich dafür. Am selben Tag laufen sie sich noch zweimal per Zufall in dem Supermarkt über den Weg. Judith bemerkt ihn zwar, aber er hinterlässt keinen wirklich bleibenden Eindruck. Doch Hannes hat offensichtlich gefallen, was er gesehen hat, denn einige Tage später taucht er plötzlich in ihrem Lampengeschäft auf und lädt sie auf einen Kaffee ein. Langsam aber sicher kommen sich die Beiden immer näher, wobei Hannes erfreulich altmodisch und zurückhaltend ist, so dass Judith irgendwann selbst die Initiative ergreift. Die Beiden werden ein Paar und alle Freunde und Familie von ihr sind total von Hannes begeistert. Nur Judith selber kommen relativ schnell Zweifel an der Beziehung. Sie macht mit ihm Schluss und der Albtraum beginnt. Judith fühlt sich plötzlich verfolgt. Doch niemand in ihrer Umgebung glaubt ihr. Treibt Hannes ein perfides Spiel oder ist Judith einfach nur überempfindlich?

Daniel Glattauer erzählt diese Geschichte in einem ganz trockenen Ton. Da ihm als beobachtenden Erzähler das Ende der Handlung ja schon klar ist, gliedert er die Geschichte von Judith und Hannes in einzelne Phasen. Die Angstschraube bei Judith zieht sich immer enger zusammen. Und als Leser ist man wirklich unsicher, was jetzt wirklich los ist. Ausgesprochen spannend und dabei doch auch sehr humorvoll erzählt. Besonders das Lehrmädchen Bianca ist volle (Lieblingswort von Bianca) cool, und sie ist die Einzige, die ihre Chefin wirklich versteht. Einzig das Ende der Geschichte hat bei mir ein paar Fragen offengelassen, trotzdem habe ich dieses Buch verschlungen, obwohl es mir zwischendurch sehr gruselig war. Und wie so oft bei Herrn Glattauer ist auch dieses Buch wieder viel zu schnell ausgelesen!

„Anti-Liebesroman“

Maren Oberwelland

Nach seinem zweiteiligen Liebes-E-Mail-Roman „Gut gegen Nordwind“ und „Alle sieben Wellen“ (der es sogar auf die Theaterbühne geschafft hat) hat der österreichische Autor Daniel Glattauer nun so etwas wie einen „Anti-Liebesroman“ geschrieben.
In „Ewig Dein“ beschreibt der Autor nicht die prickelnde, verklärte Seite der Liebe, sondern
Nach seinem zweiteiligen Liebes-E-Mail-Roman „Gut gegen Nordwind“ und „Alle sieben Wellen“ (der es sogar auf die Theaterbühne geschafft hat) hat der österreichische Autor Daniel Glattauer nun so etwas wie einen „Anti-Liebesroman“ geschrieben.
In „Ewig Dein“ beschreibt der Autor nicht die prickelnde, verklärte Seite der Liebe, sondern die dunkle, beklemmende Seite einer besessenen Liebe.
Hannes ist anderes als die Männer, die Judith bisher kennen gelernt hat und weckt gerade deshalb ihr Interesse. Er trägt sie auf Händen, liest ihr jeden Wunsch von den Augen ab und zieht auch ihre Familie und ihre Freunde in seinen Bann. Als Judith jedoch bemerkt, dass ihr diese Liebe zu viel wird, dass Hannes unbegrenzte Liebe beginnt sie zu erdrücken, ist es bereits zu spät! Hannes gibt sie nicht mehr frei!
Daniel Glattauer schafft es, sich in seine Protagonistin hineinzuversetzen. Ihre Ängste, ihre Bedrängnis, ihr Verfolgungswahn gehen geradezu auf den Leser über. Man fühlt sich getrieben und gejagt, genauso wie Hannes Stalking-Opfer. Die Anspannung legt sich erst mit dem letzten Punkt des Romans.
Spätestens nach „Ewig Dein“ ist klar: Daniel Glattauer kann mehr als seichte, glatt geschliffene Liebesromane zu schreiben!

„Liebe muß nicht immer gut sein“

Sabine Ronneberger, Thalia-Buchhandlung Brake

Judith und Hannes...Eigentlich ein ganz normales Paar. Sie lernen sich im Supermarkt kennen, verabreden sich ein paar Mal und beginnen eine Beziehung. Als Judith jedoch die Beziehung beendet, sieht Hannes das Ganze etwas anders...

Das Buch von Daniel Glattauer hat mich dazu gebracht, die Hauptperson Hannes zu hassen und Judith möchte
Judith und Hannes...Eigentlich ein ganz normales Paar. Sie lernen sich im Supermarkt kennen, verabreden sich ein paar Mal und beginnen eine Beziehung. Als Judith jedoch die Beziehung beendet, sieht Hannes das Ganze etwas anders...

Das Buch von Daniel Glattauer hat mich dazu gebracht, die Hauptperson Hannes zu hassen und Judith möchte man immer wieder rütteln und sagen "Tu das nicht !!!". Die Geschichte über einen Stalker und sein Opfer..., gar nicht so weit hergeholt. Auch als eBook und Hörbuch.

„eine schauerliche Liebesgeschichte“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine erdrückende, atemraubende Anti-Liebesgeschichte... Judith will Hannes aus ihrem Leben streichen, doch Hannes gibt nicht auf, um diese "große Liebe" zu kämpfen.
Glattauer fängt hervorragend die Seelenzustände Judiths ein, die anfangs mit schlechtem Gewissen diese Beziehung beendet, in die Enge gedrückt durch das Unverständnis
Eine erdrückende, atemraubende Anti-Liebesgeschichte... Judith will Hannes aus ihrem Leben streichen, doch Hannes gibt nicht auf, um diese "große Liebe" zu kämpfen.
Glattauer fängt hervorragend die Seelenzustände Judiths ein, die anfangs mit schlechtem Gewissen diese Beziehung beendet, in die Enge gedrückt durch das Unverständnis ihrer Familie und Freunde millimeterweise zurückweicht, Türchen offen lässt, durch die Hannes immer wieder in ihr Leben eingreifen kann, bis sie selbst nicht mehr weiß, wie nun weiter...
Eine beklemmende Lektüre!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sehr spannend und nervenaufreibend. Ich liebe Glattauers Vielseitigkeit. Sehr spannend und nervenaufreibend. Ich liebe Glattauers Vielseitigkeit.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Abgründige Liebesgeschichte. Ein düsterer Glattauer spannend und charmant. Abgründige Liebesgeschichte. Ein düsterer Glattauer spannend und charmant.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Fängt als schöne, harmlose Liebesgeschichte an und wird regelrecht zum Krimi - inkl. Gänsehaut. Glatter kann einfach schreiben wie kein anderer! Fängt als schöne, harmlose Liebesgeschichte an und wird regelrecht zum Krimi - inkl. Gänsehaut. Glatter kann einfach schreiben wie kein anderer!

„Hintder den Kulissen “

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Judith hat ein schönes Leben. Das Tüpfelchen auf den I ist die Begegnung mit Hannes. Hannes, der perfekte Mann, fürsorglich, großzügig, vorzeigbar bei den Eltern, beliebt im Freundeskreis.

Ein Traum , nicht wahr ?

Genial, perfide ungemein fesselnd und so wunderbar anders als die (auch wirklich schönen) Vorgängerromane.

Was
Judith hat ein schönes Leben. Das Tüpfelchen auf den I ist die Begegnung mit Hannes. Hannes, der perfekte Mann, fürsorglich, großzügig, vorzeigbar bei den Eltern, beliebt im Freundeskreis.

Ein Traum , nicht wahr ?

Genial, perfide ungemein fesselnd und so wunderbar anders als die (auch wirklich schönen) Vorgängerromane.

Was soll ich sagen, der Mann kann einfach erzählen !

„Stalking“

Susanne Schiminsky, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Glattauer- der Mann der kurzen Sätze.Judith- selbstständige Lampenhändlerin. die schon fast nicht mehr an eine gute Beziehung glaubt.Hannes- Architekt, gutaussehend und ledig.In einem Supermarkt lernen die zwei sich zufällig kennen. Man trifft sich wieder. Der Leser könnte meinen, dass das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ist.Aber, Glattauer- der Mann der kurzen Sätze.Judith- selbstständige Lampenhändlerin. die schon fast nicht mehr an eine gute Beziehung glaubt.Hannes- Architekt, gutaussehend und ledig.In einem Supermarkt lernen die zwei sich zufällig kennen. Man trifft sich wieder. Der Leser könnte meinen, dass das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ist.Aber, dieses Buch ist keine Liebesgeschichte!!!! Hannes rückt Judith immer näher auf die Pelle- zu nah.Er macht sich bei ihrer Familie und ihren Freunden beliebt.Schnell wird Judith die Sache zu eng. Hannes will die Trennung nicht akzeptieren. Es folgen unzählige SMS, Anrufe und Rosen.Hannes ist wie ein Schatten, er ist ein Stalker.

„Liebe, Liebe, Liebe“

Marion Weihe, Thalia-Buchhandlung Neuss

Ewig Dein, das sind die schönsten Worte die jeder gerne hören möchte. Und was ist wenn nicht? Wenn der andere nicht versteht warum man selbst nicht sooooo stark liebt? Was daraus entsteht, bis zum Wahnsinn, zeigt diese überaus spannend zu lesende Geschichte. Horror für alle, die an die reine Liebe glauben und eine Bestätigung für alle Ewig Dein, das sind die schönsten Worte die jeder gerne hören möchte. Und was ist wenn nicht? Wenn der andere nicht versteht warum man selbst nicht sooooo stark liebt? Was daraus entsteht, bis zum Wahnsinn, zeigt diese überaus spannend zu lesende Geschichte. Horror für alle, die an die reine Liebe glauben und eine Bestätigung für alle Pessimisten.

„Liebe kann so spannend sein!“

Stefanie Willaredt, Thalia-Buchhandlung Bonn

Judith ist 35 und glaubt nicht mehr an die große Liebe - bis Sie Hannes trifft. Endlich einmal wieder die ganz großen Glücksgefühle erleben , aber ganz leise, in ihrem Inneren meldet sich eine warnende Stimme. Schade, dass Judith nicht auf diese hört! Judith ist 35 und glaubt nicht mehr an die große Liebe - bis Sie Hannes trifft. Endlich einmal wieder die ganz großen Glücksgefühle erleben , aber ganz leise, in ihrem Inneren meldet sich eine warnende Stimme. Schade, dass Judith nicht auf diese hört!

„Ewig dein - ob dies so gut ist?“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Hatten sie auch schonmal einen Auffahrunfall im Supermarkt? Sicher nicht so einen folgenreichen wie Judith und Hannes. Judith bekommt unsanft von Hannes den Einkaufswagen in die Ferse gefahren. Was sich daraus entspinnt ist eine Liebesgeschichte, ein Kampf mit den Gefühlen und immer wieder die Frage - wieviel Nähe tut gut? Ein spannendes Hatten sie auch schonmal einen Auffahrunfall im Supermarkt? Sicher nicht so einen folgenreichen wie Judith und Hannes. Judith bekommt unsanft von Hannes den Einkaufswagen in die Ferse gefahren. Was sich daraus entspinnt ist eine Liebesgeschichte, ein Kampf mit den Gefühlen und immer wieder die Frage - wieviel Nähe tut gut? Ein spannendes und zu gleich situationskomisches Lesevergnügen.
Genauso gut wie "Gut gegen Nordwind" - und doch so ganz anders...

„Der Mann mit den gelben Rosen und den Bleistift-Herzen....“

Wiebke Renken, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Es beginnt mit einem „Auffahrunfall“ (mit dem Einkaufswagen) im Supermarkt: Judith lernt so Hannes kennen. Zwischen den beiden funkt es und alles scheint zunächst perfekt, Hannes ist so aufmerksam, fürsorglich, kommt gut bei Judiths Freunden und ihrer Familie an und steht auch beruflich als Architekt auf sicherem Fundament.
Doch mehr
Es beginnt mit einem „Auffahrunfall“ (mit dem Einkaufswagen) im Supermarkt: Judith lernt so Hannes kennen. Zwischen den beiden funkt es und alles scheint zunächst perfekt, Hannes ist so aufmerksam, fürsorglich, kommt gut bei Judiths Freunden und ihrer Familie an und steht auch beruflich als Architekt auf sicherem Fundament.
Doch mehr und mehr fühlt Judith sich bedrängt und wünscht sich mehr Abstand vom vermeintlich liebevollen Hannes, der immer für sie da ist...

„Ewig dein“ ist kurzweilig, stellenweise streut Glattauer Situationskomik ein, die Wiener Kulisse und die Charaktere machen den Roman zu etwas Besonderem (ein Liebling: das Lehrmädchen Bianca!). Zunächst ein Liebesroman wendet sich die Handlung zum Spannungsroman, in dem es herauszufinden gilt: Wer ist Hannes Bergtaler und welche Geheimnisse und was für eine Vergangenheit hat dieser Mann???

„Ewig Dein“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Sprachgewaltig erzählt Daniel Glattauer hier von einer harmlosen Begegnung die zu einer neuen Beziehung wird - und in der sich immer mehr Wahnsinn offenbart.

Was bleibt, ist ein etwas beklemmender Eindruck einer wahnsinnigen Psyche. Das Ganze in einer wirklichen tollen, gewaltigen Sprache geschrieben und absolut lesenswert. Eine
Sprachgewaltig erzählt Daniel Glattauer hier von einer harmlosen Begegnung die zu einer neuen Beziehung wird - und in der sich immer mehr Wahnsinn offenbart.

Was bleibt, ist ein etwas beklemmender Eindruck einer wahnsinnigen Psyche. Das Ganze in einer wirklichen tollen, gewaltigen Sprache geschrieben und absolut lesenswert. Eine Mischung aus Liebe, Wahnsinn und Thriller. Für jeden etwas dabei.

„Der Mann, von dem die Frauen träumen .....“

Frau Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Hannes Bergtaler ist ein Mann ,von dem die Frauen träumen: Single, erfolgreicher Architekt, beste Umgangsformen - und er weiß, wie man eine Frau erobert!
Judith verliebt sich in den "Schwiegermuttertraum" - das Glück scheint perfekt zu sein. Aber dann fängt er an sie mit seiner Liebe zu erdrücken, er ist immer da, er kontrolliert ihr
Hannes Bergtaler ist ein Mann ,von dem die Frauen träumen: Single, erfolgreicher Architekt, beste Umgangsformen - und er weiß, wie man eine Frau erobert!
Judith verliebt sich in den "Schwiegermuttertraum" - das Glück scheint perfekt zu sein. Aber dann fängt er an sie mit seiner Liebe zu erdrücken, er ist immer da, er kontrolliert ihr Leben. Er wird zum Alptraum, was ihre Freunde nun gar nicht verstehen können. Sie will ihn loswerden - aber er geht nicht. Die Situation wird immer erdrückender - was soll sie nur tun?
Eine etwas andere Liebesgeschichte, aber gut gemacht und sehr böse!!!

„Eine Liebesgeschichte der anderen Art“

Nina Debold, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Diese Buch ist absolut lesenswert. Auch wenn es wie ein Liebesroman beginnt, wird es ganz anders und so spannend, dass man es nicht mehr weg legen kann. Was heißt lieben? Was tun, wenn einer mehr liebt als der andere? Wie weit geht der Verlassene dann? Genau um das geht es in dem neuen Roman von Daniel Glattauer. Viel Spaß beim Lesen! Diese Buch ist absolut lesenswert. Auch wenn es wie ein Liebesroman beginnt, wird es ganz anders und so spannend, dass man es nicht mehr weg legen kann. Was heißt lieben? Was tun, wenn einer mehr liebt als der andere? Wie weit geht der Verlassene dann? Genau um das geht es in dem neuen Roman von Daniel Glattauer. Viel Spaß beim Lesen!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Was als Romanze beginnt, endet als Psychothriller. Von einer selbstbewussten Single-Frau zum verstörten Stalking-Opfer. Ein aktueller Krimi, dessen Thema zu oft noch ein Tabu ist. Was als Romanze beginnt, endet als Psychothriller. Von einer selbstbewussten Single-Frau zum verstörten Stalking-Opfer. Ein aktueller Krimi, dessen Thema zu oft noch ein Tabu ist.

Saskia M., Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Daniel Glattauer schafft es die Neugierde der Leser in seinen Bann zu ziehen. Liebesgeschichte mit dramatischer Wendung. Daniel Glattauer schafft es die Neugierde der Leser in seinen Bann zu ziehen. Liebesgeschichte mit dramatischer Wendung.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

War aufs Angenehmste überrascht. Herr Glattauer hat die Wende nach seinen zwei Bestsellern hervorragend gemeistert. Weiter so! War aufs Angenehmste überrascht. Herr Glattauer hat die Wende nach seinen zwei Bestsellern hervorragend gemeistert. Weiter so!

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Der perfekte Schwiegersohn! Bloß...will man den als Mann auch wirklich haben? Wenn der Schein trügt? Auch wenn ich von Glattauer lieber charmanten Schmäh lesen würde, klasse Story! Der perfekte Schwiegersohn! Bloß...will man den als Mann auch wirklich haben? Wenn der Schein trügt? Auch wenn ich von Glattauer lieber charmanten Schmäh lesen würde, klasse Story!

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Liebe. Nach einer Weile schon betrückend und ein wenig beängstigend. Dann spannend.
Interessante Geschichte. Ein Wechselbad der Gefühle auch beim Lesen!
Liebe. Nach einer Weile schon betrückend und ein wenig beängstigend. Dann spannend.
Interessante Geschichte. Ein Wechselbad der Gefühle auch beim Lesen!

„Ewig Dein“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Nach "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen" nun ein völlig anderer Roman von Daniel Glattauer.
Was als Liebesgeschichte beginnt wird nach und nach zum Psychothriller.
Dieses Buch berührt, rüttelt auf und läßt den Leser am Ende geschockt zurück.
Nach "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen" nun ein völlig anderer Roman von Daniel Glattauer.
Was als Liebesgeschichte beginnt wird nach und nach zum Psychothriller.
Dieses Buch berührt, rüttelt auf und läßt den Leser am Ende geschockt zurück.

„Liebe die zu weit geht...“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Ich fand "Gut gegen Nordwind" suuper und habe mich deshalb total auf diesen Roman gefreut, der Anfangs auch noch die schöne Liebesgeschichte hergab, die ich mir vorstellte.
Doch allzu schnell bemerkte ich und auch meine Namensvetterin Judith, dass die Liebe von Hannes nicht ganz dem entspricht was man unter "normal" versteht.

Trotzdem
Ich fand "Gut gegen Nordwind" suuper und habe mich deshalb total auf diesen Roman gefreut, der Anfangs auch noch die schöne Liebesgeschichte hergab, die ich mir vorstellte.
Doch allzu schnell bemerkte ich und auch meine Namensvetterin Judith, dass die Liebe von Hannes nicht ganz dem entspricht was man unter "normal" versteht.

Trotzdem hat mir der Roman, der sich zum Ende hin in einen echten Psychothriller entwickelt gut gefallen und auch die Wendung fand ich im Nachhinein wirklich gut gelungen.

Wer also eine gute Mischung sucht, kommt hier auf seine Kosten.

„Liebe, schön schrecklich!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Dieses Buch fängt heiter und harmlos an. Man kennt Glattauer als netten Plauderer, der schöne Liebesmails schreibt, wie in "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen", oder als Kolumnist, mit hintergründigem Witz in "Mama, jetzt nicht".

Hier schreibt er eine Liebesgeschichte, die sich als Psychodrama entwickelt und trotzdem den
Dieses Buch fängt heiter und harmlos an. Man kennt Glattauer als netten Plauderer, der schöne Liebesmails schreibt, wie in "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen", oder als Kolumnist, mit hintergründigem Witz in "Mama, jetzt nicht".

Hier schreibt er eine Liebesgeschichte, die sich als Psychodrama entwickelt und trotzdem den Typischen Glattauer-Ton trifft. Es tun sich Abgründe auf in der Liebe.

Spannend, verstörend und mit erstaunlichem Ende. Lesenswert!

„Ewig Dein“

Katja Wünsche, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Im Supermarkt lernt Judith, 36, Single, Inhaberin eines Lampengeschäftes, Hannes kennen. Für ihn ist es Liebe auf den ersten Blick, für Judith nicht. Nach einigen Treffen lässt sie sich auf eine Affäre ein. Doch schon kurze Zeit später bereut sie es, denn Hannes, der Traum aller Schwiegermütter, aufmerksam, liebevoll und zärtlich, wandelt Im Supermarkt lernt Judith, 36, Single, Inhaberin eines Lampengeschäftes, Hannes kennen. Für ihn ist es Liebe auf den ersten Blick, für Judith nicht. Nach einigen Treffen lässt sie sich auf eine Affäre ein. Doch schon kurze Zeit später bereut sie es, denn Hannes, der Traum aller Schwiegermütter, aufmerksam, liebevoll und zärtlich, wandelt sich zum Albtraum. Er wird besitzergreifend, kontrollierend, einengend. So beschließt Judith, dieser "Beziehung" ein Ende zu setzen. Doch es ist bereits zu spät, denn Hannes lässt sich nicht mehr abspeisen. Glattauer hat mit "Ewig Dein" wieder ein tolles Buch geschrieben. Man kann nicht aufhören zu lesen und fühlt mit Judith, die sich gegen Hannes' perfide Ideen nicht wehren kann. Immer enger schließt sich der Kreis, bis Judith am Rande des Wahnsinns steht. Eine wirklich beklemmende Geschichte über eine Liebe, die zur Obsession wird.

„Ein Liebes(alb)traum“

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Eigentlich ein Traum - aber warum beschleicht einen von Anfang an das Gefühl, dass man diesen Hannes, der alles für seine "Liebe" tut, nicht will?!

Anders als seine anderen Romane aber lesen Sie selbst die fatale Liebesgeschichte zwischen Judith und Hannes!
Eigentlich ein Traum - aber warum beschleicht einen von Anfang an das Gefühl, dass man diesen Hannes, der alles für seine "Liebe" tut, nicht will?!

Anders als seine anderen Romane aber lesen Sie selbst die fatale Liebesgeschichte zwischen Judith und Hannes!

„Mal ein ganz neuer Glattauer...mit Gänsehautgarantie“

Heike Fischer, Thalia-Buchhandlung Hürth

Denn es ist im eigentlichen Sinne kein Roman sondern eher ein Psychothrill.

Denn Judith, Singlefrau trifft auf Mister Perfect in Form von Hannes.
ER, der ihre Wünsche im vorraus erahnt.
ER, der von all ihren Freunden und Verwandten so gemocht wird.
ER, der so besorgt und einfühlsam ist.
ER, der die ewige Liebe will.
ER, der
Denn es ist im eigentlichen Sinne kein Roman sondern eher ein Psychothrill.

Denn Judith, Singlefrau trifft auf Mister Perfect in Form von Hannes.
ER, der ihre Wünsche im vorraus erahnt.
ER, der von all ihren Freunden und Verwandten so gemocht wird.
ER, der so besorgt und einfühlsam ist.
ER, der die ewige Liebe will.
ER, der ihr das Vorzeige- Paradies später in eine Hölle mit unglaublichen Abgründen verwandelt.

Eine "männliche Misery" lässt grüßen.
Lesen Sie selbst! Spannung pur

Altersempfehlung ab:16J., eher weibl. Leserschaft

Meine Leseempfehlung für Sie!
Heike Fischer

„Bis in alle Ewigkeit....“

Astrid Puthen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Der Titel „Ewig dein“ als Schlüsselanhänger in der geschlossenen Tür auf dem Titelbild lässt schon erahnen, wohin die Reise in diesem Buch geht. Allerdings ist die Beziehung zwischen Judith, Mitte dreißig und Besitzerin eines Lampengeschäftes, und Hannes, Architekt und Single, scheinbar perfekt nach dem Motto: „Gesucht und Gefunden“! Der Titel „Ewig dein“ als Schlüsselanhänger in der geschlossenen Tür auf dem Titelbild lässt schon erahnen, wohin die Reise in diesem Buch geht. Allerdings ist die Beziehung zwischen Judith, Mitte dreißig und Besitzerin eines Lampengeschäftes, und Hannes, Architekt und Single, scheinbar perfekt nach dem Motto: „Gesucht und Gefunden“! Die Nähe zu Hannes wird Judith jedoch zuviel und zu eng, sie benötigt Abstand, eine Beziehungspause. Da hat sie aber nicht mit Hannes und seinen Spielchen gerechnet. Der Roman bekommt krimiähnlichen Charakter, wer ist jetzt verrückt und was ist wirklich? Auch wenn die vorherigen Bücher Glattauers nicht zu meinen Lieblingsbüchern gehören, ist dieser Roman lesenswert und unterhaltsam!!

„Unheimlich“

Susanne Krüger, Thalia-Buchhandlung Bremen Waterfront

Er scheint vorerst der perfekte Mann zu sein. Er trägt dich auf Händen, versteht sich bestens mit deinen Eltern und Freunden. Er ließt dir jeden Wunsch von den Lippen ab. Es scheint so, als hätte Judith die Liebe ihres Lebens gefunden, doch schon bald merkt sie, dass die ständigen Geschenke und Besuche doch ganz schön nerven können. Er scheint vorerst der perfekte Mann zu sein. Er trägt dich auf Händen, versteht sich bestens mit deinen Eltern und Freunden. Er ließt dir jeden Wunsch von den Lippen ab. Es scheint so, als hätte Judith die Liebe ihres Lebens gefunden, doch schon bald merkt sie, dass die ständigen Geschenke und Besuche doch ganz schön nerven können. Ein Mann so aufopferungsvoll und ohne Ecken und Kanten wird ihr ein wenig unheimlich. Als Sie beschließt sich von Hannes zu trennen fängt der Alptraum an.

„abstrus“

Susanne Kupfer, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Hannes, Architekt und ein Traum von einem Mann verliebt sich in Judith, Besitzerin eines Lampengeschäftes.Doch als Hannes anfängt zu klammern,
möchte Judith sich trennen.
Mit Witz und Charme werden die Figuren immer psychotischer und Rettung ist lange Zeit nicht in Sicht. Gute Unterhaltung mit Krimiflair .
Hannes, Architekt und ein Traum von einem Mann verliebt sich in Judith, Besitzerin eines Lampengeschäftes.Doch als Hannes anfängt zu klammern,
möchte Judith sich trennen.
Mit Witz und Charme werden die Figuren immer psychotischer und Rettung ist lange Zeit nicht in Sicht. Gute Unterhaltung mit Krimiflair .

„Eine Liebesgeschichte !?“

Corinna Teickner, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ewig Dein - klingt doch auch wieder nach einer tollen Liebesgeschichte von Glattauer, so wie wir nach "Gut gegen Nordwind" von ihm verwöhnt sind.
Doch hier kommt die Liebe mit einer gehörigen "Portion" Wahnsinn einher.
Der Anfang dieser Beziehung scheint uns noch ganz normal.
Jeder kennt es, auch mal zu zweifeln. Ist er wirklich
Ewig Dein - klingt doch auch wieder nach einer tollen Liebesgeschichte von Glattauer, so wie wir nach "Gut gegen Nordwind" von ihm verwöhnt sind.
Doch hier kommt die Liebe mit einer gehörigen "Portion" Wahnsinn einher.
Der Anfang dieser Beziehung scheint uns noch ganz normal.
Jeder kennt es, auch mal zu zweifeln. Ist er wirklich der Richtige für mich? Passen wir gut zusammen? Geht alles zu schnell?
Wie damit umgehen? Das Beste ist, man redet miteinander. Doch was ist, wenn der Partner nicht versteht, nicht verstehen will?

Also, Vorsicht bei der nächsten Partnerwahl!

„"Beklemmende Liebe!"“

Christina Andraschke, Thalia-Buchhandlung Erlangen, Arcaden

Oh Mann dieser Typ, wie anhänglich, übertrieben aufmerksam und aufdringlich. Das Gefühl, dass der Hannes nicht nur nervig ist, hat mich schnell beschlichen, aber diese Wendung... Gut gemacht, Herr Glattauer - und das auf gerade mal ca. 250 Seiten, genau mein Geschmack. Bitte lesen und mit der Protagonistin Judith mitleiden. Oh Mann dieser Typ, wie anhänglich, übertrieben aufmerksam und aufdringlich. Das Gefühl, dass der Hannes nicht nur nervig ist, hat mich schnell beschlichen, aber diese Wendung... Gut gemacht, Herr Glattauer - und das auf gerade mal ca. 250 Seiten, genau mein Geschmack. Bitte lesen und mit der Protagonistin Judith mitleiden.

„Psychologisch“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Das Buch erinnerte mich ganz stark an Martin Suters "Der perfekte Freund". Allerdings fängt diese Geschichte weit harmloser an: Judith erzählt vom Zusammentreffen mit Hannes, der sich Hals über Kopf in sie verliebt und einfach alles in Bewegung setzt, um alles und jeden von seiner Liebe zu überzeugen. Was wie eine romantische Geschichte Das Buch erinnerte mich ganz stark an Martin Suters "Der perfekte Freund". Allerdings fängt diese Geschichte weit harmloser an: Judith erzählt vom Zusammentreffen mit Hannes, der sich Hals über Kopf in sie verliebt und einfach alles in Bewegung setzt, um alles und jeden von seiner Liebe zu überzeugen. Was wie eine romantische Geschichte beginnt, wird für Judith mehr und mehr zum Alptraum. Eine gute Erzählung, die einfach genußvoll zu lesen ist.

„Ewig dein - Der Titel ist Programm...“

Henrike Asmuth, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Eigentlich ist Judith mit ihrem Single-Leben und ihrem kleinen Lampengeschäft zufrieden, doch dann schlägt plötzlich Hannes (schmerzhaft - mit einer Einkaufstasche!) in ihrem Leben auf. Alles könnte so perfekt sein! Ihre Freunde sind hellauf begeistert, ihre Eltern würden ihn am liebsten adoptieren, nur sie selbst möchte genau das Gegenteil: Eigentlich ist Judith mit ihrem Single-Leben und ihrem kleinen Lampengeschäft zufrieden, doch dann schlägt plötzlich Hannes (schmerzhaft - mit einer Einkaufstasche!) in ihrem Leben auf. Alles könnte so perfekt sein! Ihre Freunde sind hellauf begeistert, ihre Eltern würden ihn am liebsten adoptieren, nur sie selbst möchte genau das Gegenteil: Hannes Bergtaler endgültig wieder loswerden!!!
Aber das ist schwerer, als es anfangs scheint...

Was anfangs wie ein Liebesroman anmutet wird von Daniel Glattauer fast schon zu einem Psycho-Thriller. Super fesselnd zu lesen, lässt es einem zwischendurch immer wieder eiskalte Schauer über den Rücken laufen! Sprachlich ein typischer Glattauer. : )
Anders als Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen, aber sehr gut!

„Psychologisch dichte Geschichte um eine erdrückende Liebe “

Irene Hantsche, Thalia-Buchhandlung Jena, Goethe-Galerie

Das Geschehen beginnt alltäglich und harmlos. Im Supermarkt begegnen sich zwei nicht mehr junge Singles. Was als eine Art Liebesgeschichte beginnt steigert sich mit fortschreitender Handlung zum letztlich konstruiert wirkenden Kriminalfall. Der Roman von Glattauer ist handwerklich solide geschrieben und hat viel von dem, was gute Unterhaltung Das Geschehen beginnt alltäglich und harmlos. Im Supermarkt begegnen sich zwei nicht mehr junge Singles. Was als eine Art Liebesgeschichte beginnt steigert sich mit fortschreitender Handlung zum letztlich konstruiert wirkenden Kriminalfall. Der Roman von Glattauer ist handwerklich solide geschrieben und hat viel von dem, was gute Unterhaltung ausmacht: Er ist leicht zu lesen, hat einen spannenden Plot, etwas Witz, ungekünstelte Dialoge und ein überraschendes Ende - nicht weniger, aber leider auch nicht mehr.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 22595631
    Gut gegen Nordwind
    von Daniel Glattauer
    (11)
    eBook
    8,99
  • 38251486
    Erlöse mich
    von Michael Robotham
    (7)
    eBook
    8,99
  • 34834971
    Lila, Lila
    von Martin Suter
    (3)
    eBook
    9,99
  • 39548048
    Geschenkt
    von Daniel Glattauer
    (5)
    eBook
    9,99
  • 38531717
    Der Verehrer
    von Charlotte Link
    (2)
    eBook
    8,99
  • 39936476
    Du bist nie allein
    von Nicholas Sparks
    (1)
    eBook
    8,99
  • 40931218
    Du bist mein Tod
    von Claire Kendal
    (1)
    eBook
    8,99
  • 23692146
    Angerichtet
    von Herman Koch
    (13)
    eBook
    9,99
  • 16423660
    Stalking
    von Jason Starr
    (13)
    Buch
    11,90
  • 43744929
    Angst
    von Cornelia Mack
    eBook
    11,99
  • 39283501
    Aller Liebe Anfang
    von Judith Hermann
    (2)
    eBook
    9,99
  • 31252806
    Liebeslänglich
    von Susanne Mischke
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
10
3
1
0
0

Ewig Dein?
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenlois am 06.10.2014

Mich hat das Buch von Daniel Glattauer sehr gut unterhalten. Habe es regelrecht in einem durch gelesen und muss sagen ich war wieder einmal nicht enttäuscht von Glattauer. Ich kenne schon sehr viele Geschichten von ihm und mich fasziniert es immer wieder wieviele verschiedene Figuren er in seinem Büchern... Mich hat das Buch von Daniel Glattauer sehr gut unterhalten. Habe es regelrecht in einem durch gelesen und muss sagen ich war wieder einmal nicht enttäuscht von Glattauer. Ich kenne schon sehr viele Geschichten von ihm und mich fasziniert es immer wieder wieviele verschiedene Figuren er in seinem Büchern erschafft und zum Leben erweckt. Das Buch liest sich sehr flüssig und wird auch nach und nach immer spannender. Besonders hat mir die Figur der Kollegin gefallen. Ist wirklich sehr lustig geschrieben und hin und wieder bekam ich auch eine Gänsehaut.. Kann das Buch nur empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ewig Dein
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2012

Judith ist Mitte dreißig, führt einen eigenes kleines Geschäft und ist Single. Eines Tages lernt sie im Supermarkt den charmanten Hannes kennen. Nach ein paar Treffen verlieben sie sich ineinander und es könnte alles so schön sein. Dann aber beginnt er Judith mit ihrer Liebe zu erdrücken und lässt... Judith ist Mitte dreißig, führt einen eigenes kleines Geschäft und ist Single. Eines Tages lernt sie im Supermarkt den charmanten Hannes kennen. Nach ein paar Treffen verlieben sie sich ineinander und es könnte alles so schön sein. Dann aber beginnt er Judith mit ihrer Liebe zu erdrücken und lässt ihr keinen Freiraum mehr. Sie beendet die Beziehung und der Alptraum beginnt... "Ewig Dein" ist ein etwas anderer Glattauer und nicht zu vergleichen mit seinen Vorgängern. Für alle Fans natürlich ein MUSS aber dennoch nicht sein bestes Werk.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Achtung Gänsehaut!
von Marija Milicevic aus Innsbruck am 14.06.2013

Der Spruch "Bewerte ein Buch nicht nach dem Einband" passt in diesem Fall genau. Anfangs denkt man sich, dass Glattauer's Werk, eine typische Liebesgeschichte ist. Aber nein, das ist es nicht! Judith und Hannes lernen sich in einem Supermarkt kennen. Es scheint eine schöne Liebesgeschichte zu werden, doch als... Der Spruch "Bewerte ein Buch nicht nach dem Einband" passt in diesem Fall genau. Anfangs denkt man sich, dass Glattauer's Werk, eine typische Liebesgeschichte ist. Aber nein, das ist es nicht! Judith und Hannes lernen sich in einem Supermarkt kennen. Es scheint eine schöne Liebesgeschichte zu werden, doch als sich Judith von ihm trennt, will Hannes das nicht akzeptieren. "Ewig dein" verwandelt sich zum Schluss in einen Thriller. Eine tolle Lektüre mit Wendungen und Gänsehautgarantie. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ewig Dein
von einer Kundin/einem Kunden am 17.04.2013

Ich bin froh, dass ich das Buch zu ende gelesen habe! Zeitwilig habe ich mich nicht wirklich mit den Personen identifizieren können und war in der Tat leicht genervt. Das Ende hat dann alles herausgerissen. Ich war vollkommen überrascht und beeindruckt. Alles ergab schlussendlich eine runde Sache, die auch... Ich bin froh, dass ich das Buch zu ende gelesen habe! Zeitwilig habe ich mich nicht wirklich mit den Personen identifizieren können und war in der Tat leicht genervt. Das Ende hat dann alles herausgerissen. Ich war vollkommen überrascht und beeindruckt. Alles ergab schlussendlich eine runde Sache, die auch mich als Leser vollendets befriedigt hat. In der Tat werde ich das Buch mir demnächst ein zweites Mal vornehmen. Zwar kenne ich dann schon das Ende, doch lesen werde ich es vermutlich ganz anders.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Liebe!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.04.2012

„Ewig Dein“ – einen passenderen Titel hätte sich Daniel Glattauer nicht aussuchen können. Ich fand den Roman sehr gut geschrieben, spannend und realitätsnah. Ein tolles Buch über die Schattenseiten einer Liebe mit vielen emotionalen Dialogen. Das Ende hat mich sehr überrascht!! Mit so etwas rechnet man nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ewig MEIN
von Ute Bunde aus Hürth am 16.04.2012

Auf Ewig Mein würde besser passen, denn Ewig Dein ist die Geschichte einer obsessiven Liebe. Fatalerweise nur einseitig. Der himmelblaue Einband ist ebenfalls irreführend. Dieser Roman ist alles andere als eine romatische Liebesgeschichte mit Wohlfühlgarantie. Es beginnt als Liebesgeschichte und endet als Thriller. Dazwischen klaffen Abgründe in denen... Auf Ewig Mein würde besser passen, denn Ewig Dein ist die Geschichte einer obsessiven Liebe. Fatalerweise nur einseitig. Der himmelblaue Einband ist ebenfalls irreführend. Dieser Roman ist alles andere als eine romatische Liebesgeschichte mit Wohlfühlgarantie. Es beginnt als Liebesgeschichte und endet als Thriller. Dazwischen klaffen Abgründe in denen die Psychosen und Angstzustände von Judith stecken. Dieses Buch musste ich leider in einem Zug auslesen. Meisterhaft, Herr Glattauer!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genial
von Lesemaus am 25.02.2012

Nach "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen" ein wirklich gelungener Roman aus einem völlig anderen Changre. Einfach Lesen und genießen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Glattauer, Ewig Dein
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 14.02.2012

Respekt! So einen tollen Roman, beinahe einen Psychothriller, hätte ich Daniel Glattauer gar nicht zugetraut! Judith, selbständige Geschäftsfrau, lernt im Supermarkt Hannes kennen. Sie findet ihn nett, ihre Familie und ihre Freunde sind restlos begeistert von ihm. Als Judith sich nach einer Weile von ihm trennt, da sie ihn... Respekt! So einen tollen Roman, beinahe einen Psychothriller, hätte ich Daniel Glattauer gar nicht zugetraut! Judith, selbständige Geschäftsfrau, lernt im Supermarkt Hannes kennen. Sie findet ihn nett, ihre Familie und ihre Freunde sind restlos begeistert von ihm. Als Judith sich nach einer Weile von ihm trennt, da sie ihn nicht genügend liebt, sind alle um sie herum fassungslos. Und Hannes akzeptiert die Trennung nicht. Glattauer zieht bis zum Schluß hin die "Erzählschraube" gnadenlos an. Und was für ein Schluß!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der ( Alp) Traum aller Schwiegermütter
von Mirjana Mitteregger aus St.Johann am 02.06.2013

Auch im Supermarkt kann man die Liebe fürs Leben finden dachte sich Judith, Mitte dreißig und Single. Judith führt ein kleines, edles Lampengeschäft mit dem Lehrmädchen Bianca, lebt frei und gelassen mit ihrem Freundeskreis und dann eines Tages lernt sie den „ Netten“ Hannes, Apotheken Architekt, kennen. Am Anfang... Auch im Supermarkt kann man die Liebe fürs Leben finden dachte sich Judith, Mitte dreißig und Single. Judith führt ein kleines, edles Lampengeschäft mit dem Lehrmädchen Bianca, lebt frei und gelassen mit ihrem Freundeskreis und dann eines Tages lernt sie den „ Netten“ Hannes, Apotheken Architekt, kennen. Am Anfang war sie angetan von Ihm wie auch all ihre Verwandten und Freunde, besonders ihre Mutter. Aber nach und nach wurde ihr so viel Liebe auf einmal zuviel und sie wollte etwas Abstand von Hannes. Der „Abstand„ wird von Hannes nicht so einfach hingenommen aus einer netten Liebesgeschichte wurde eine Liebeskranke Geschichte. Das Buch fand ich sehr, sehr gut, einzig das Ende könnte ein bisschen mehr sein. Besonders gefallen hat mir der Satz :“ Psychische Probleme drückt man niemals alleine durch. Der beste Nährboden für ewige hundertste Menschen ist die Isolation.“

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der perfekte Schwiegersohn
von einer Kundin/einem Kunden am 20.02.2012

Man nimmt das neue Buch von Daniel Glattauer zur Hand und beginnt zu lesen, anfangs glaubt man da kommt wieder eine nette harmlose Liebesgeschichte daher. Judith hat sich gemütlich in ihrem Lampengeschäft eingerichtet, trifft sich mit ihren Freunden zu gemütlichen Besäufnissen. Doch eines Tages hat sie im Supermarkt einen... Man nimmt das neue Buch von Daniel Glattauer zur Hand und beginnt zu lesen, anfangs glaubt man da kommt wieder eine nette harmlose Liebesgeschichte daher. Judith hat sich gemütlich in ihrem Lampengeschäft eingerichtet, trifft sich mit ihren Freunden zu gemütlichen Besäufnissen. Doch eines Tages hat sie im Supermarkt einen Zusammenstoss mit Hannes, der sich bald in ihrem Leben einnistet und den sie einfach nicht mehr los wird. Dieses Buch kommt anfangs ganz harmlos daher und entwickelt eine Spannung, die einen das Buch nicht mehr weglegen läßt. Bitte lesen Sie den neuen Glattauer

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verrückt?
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 09.05.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eine gescheite Frau,die mitten im Leben steht begegnet einem scheinbar perfekten Mann mitten in Wien.Und was dann geschieht,lässt Gänsehaut entstehen.Der Mann,Hannes,verfällt der Frau,Judith,ohne das sie es will.Er verfolgt sie zuerst liebevoll,dann immer extremer.Wo sie ist,ist er schon da.Er nimmt ihre Familie,ihre Freunde für sich ein und bringt Judith in... Eine gescheite Frau,die mitten im Leben steht begegnet einem scheinbar perfekten Mann mitten in Wien.Und was dann geschieht,lässt Gänsehaut entstehen.Der Mann,Hannes,verfällt der Frau,Judith,ohne das sie es will.Er verfolgt sie zuerst liebevoll,dann immer extremer.Wo sie ist,ist er schon da.Er nimmt ihre Familie,ihre Freunde für sich ein und bringt Judith in eine schier ausweglose Situation.Ein perfides Spiel beginnt,in dem Judith immer mehr verliert,beinahe ihren Verstand.Mich hat dies Buch mitgerissen,oft hielt ich den Atem an und konnte mitfühlen.Es ist mal eine völlig andere Glattauer-Geschichte.Und sie ist hinreissend gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Ewig Dein
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Mit meinem ersten Glattauer Roman erwartete ich eine Liebesgeschichte ohne allzu große Spannung. Wo ich doch sonst Krimis und Thriller bevorzugte. Doch, ich wurde eines besseren belehrt..... Die gut 200 Seiten hat man sehr schnell gelesen, weil es einfach nahezu unmöglich ist, wieder aufzuhören, ohne das man weiß wie... Mit meinem ersten Glattauer Roman erwartete ich eine Liebesgeschichte ohne allzu große Spannung. Wo ich doch sonst Krimis und Thriller bevorzugte. Doch, ich wurde eines besseren belehrt..... Die gut 200 Seiten hat man sehr schnell gelesen, weil es einfach nahezu unmöglich ist, wieder aufzuhören, ohne das man weiß wie es weitergeht. Ziemlich harmlos ist der Beginn, Judith und Hannes begegnen sich zum ersten Mal im Supermarkt, sie treffen sich immer wieder. Nach und nach schleicht sich Hannes in ihr Leben, anfangs fühlt sich Judith geschmeichelt, Hannes versteht sich prima mit ihrer Familie, alle sind begeistert und er ist sehr aufmerksam! Es entwickelt sich schließlich mehr. Irgendwann erkennt Judith, dass sie ihn nicht liebt und beendet die Beziehung, möchte den Kontakt abbrechen... Doch Hannes gibt so schnell nicht auf, zeigt sich plötzlich von einer ganz anderen Seite, stalkt, schreibt SMS und dann war auch noch die Geschichte mit den Rosen! Judith scheint daran kaputt zu gehen, doch plötzlich kommt alles ganz anders! Spannung pur bis zum Schluss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
was haben diese Rosen...
von Mandy B am 13.04.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

und diese... und diese... und auch diese gemeinsam? Ja - genau... sie sind nicht nur gelb - sie stehen für Romantik und Liebe, aber sie machen auch Angst... "Ewig Dein" kommt anfänglich als aberwitzige Kennenlernstory zwischen Judith und Bananenmann Hannes daher, die mir stellenweise die Tränen in die Augen getrieben hat.... und diese... und diese... und auch diese gemeinsam? Ja - genau... sie sind nicht nur gelb - sie stehen für Romantik und Liebe, aber sie machen auch Angst... "Ewig Dein" kommt anfänglich als aberwitzige Kennenlernstory zwischen Judith und Bananenmann Hannes daher, die mir stellenweise die Tränen in die Augen getrieben hat. Glattauers Wortwitz und seine sarkastisch, ironisch und stellenweise auch giftigen Personen- und Lebensumstandsbeschreibungen haben mich eingefangen und mitgerissen. Ich habe beim Lesen wieder einmal lauthals gelacht, weil ich humoristisch mit Daniel Glattauer absolut auf einer Wellenlänge bin. Fesselnde Situationskomik eben :-) - die alltäglichsten Situationen überspitzt und vor allem geballt in kürzester Zeit erzählt; witzig, spritzig, amüsant und stellenweise so schön böse. Diese anfänglich positive und komische Dynamik war nahezu berauschend! Doch dann - was ist das? Die Stimmung kippt, der Mann wird zum Stalker, der mehr und mehr Judiths Leben auf den Kopf stellt. Die anfänglich leichte, amüsante und überspitzte Liebe, mit der Hannes Judith überhäuft wird einengend, freiheitsberaubend und absolut erdrückend. Nichts, was sich Judith für ihr zukünftiges Leben wünscht. Dieser Teil des Buches ist so ganz anders, als ich es vom Autor kenne - und doch so gut. Auch in düsteren und unheimlichen Passagen konnte mich Glattauer an sein Buch fesseln. Dieser scharfe Cut und der damit einhergehende Umschwung gelingt Daniel Glattauer fantastisch. Durch seinen klaren und flüssigen Schreibstil und die ereignisreichen Wendungen der Story war ich regelrecht "gezwungen" das Buch in einem Rutsch durchzulesen. Das überraschende Ende hat dem Ganzen dann noch das Sahnehäubchen aufgesetzt. Sehr schön! Mit "ewig Dein" ist Daniel Glattauer etwas Geniales, sehr Eindrucksvoll gelungen: in diesem Buch sind die verschiedensten Genres wundervoll miteinander verknüpft - Romanze, Krimi und auch Thriller. Keine der Stilrichtungen war langweilig oder nervig - im Gegenteil! Ich wurde an einem Stück sehr kurzweilig unterhalten. Auch die Darstellung der Dialoge im Buch war für mich wieder typisch Glattauer - da ich die beiden "email-Romane" von ihm kenne, hat mich dies in keiner Weise gestört. Diesem Buch gebe ich guten Gewissens 5 Sterne, weil es mich sehr positiv überrascht hat; nicht, weil Glattauer sonst nicht gut ist, sondern weil ihm ein Mix von solch unterschiedlichen Genres gelungen ist, der so perfekt daher kommt und mich dadurch überzeugen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
absolut lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.02.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Alles beginnt mit einer Liebesgeschichte. Plötzlich merkt Judith, dass sie sich von Hannes immer mehr bedrängt und eingeengt fühlt. Die Geschichte nimmt dann eine völlig unerwartete Wendung. Dieses Buch kann ich jedem empfehlen. Daniel Glattauer schreibt super und man möchte das Buch gar nicht mehr weglegen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Aus Freud' wird Leid
von Curculio aus Deutschland am 07.02.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Judith hatte bisher kein so richtiges Glück mit Männern, der Richtige war einfach noch nicht dabei. Als ihr am Gründonnerstag im Supermarkt ein sehr durchschnittlicher Mann in die Fersen tritt, denkt sie sich noch nichts dabei. Dieser Mann allerdings – Hannes Bergtaler – hat ein Auge auf sie geworfen.... Judith hatte bisher kein so richtiges Glück mit Männern, der Richtige war einfach noch nicht dabei. Als ihr am Gründonnerstag im Supermarkt ein sehr durchschnittlicher Mann in die Fersen tritt, denkt sie sich noch nichts dabei. Dieser Mann allerdings – Hannes Bergtaler – hat ein Auge auf sie geworfen. Fortan treffen sich die beiden immer mal wieder „zufällig“ und kommen sich schließlich näher. Bei ihren Freunden und auch ihrer Familie kommt er sehr gut an und obwohl Judith sich ihrer Gefühle eigentlich nicht so richtig sicher ist, verfällt sie doch bald seinem Werben. Scheinbar hat sie mit Hannes das große Los gezogen: sympathisch, charmant, allseits beliebt, zuvorkommend, wohlhabend etc. pp. und nicht zuletzt unsterblich in sie verliebt. Doch schon bald fühlt sich Judith eingeengt und schließlich auch komplett überfordert. Aber Hannes gibt so schnell nicht auf... Anfangs freut man sich noch mit Judith, dass sie endlich einen gescheiten Mann gefunden hat. Judith ist hin und weg, auch wenn sie sich alles andere als sicher ist, ist sie schnell von den ganzen Komplimenten eingewickelt. Judiths Gefühlswelt ist dementsprechend auf den Kopf gestellt und wird in den buntesten Farben gezeichnet. Ihre Freude, aber auch Unsicherheit sind sehr schön beschrieben. Aber nach ein paar Seiten mischt sich langsam ein ungutes Gefühl unter die Freude, dass sich auch immer weiter ausweitet. Hannes zeigt immer mehr seltsame und auch unheimliche Charakterzüge und man merkt schnell, dass Judith der Situation nicht mehr gewachsen ist. Auch an der Erzählweise wird das deutlich. Die Dialoge sind anfangs noch reduziert, der Fokus wird auf Judiths Gefühlswelt gelegt, welche sehr detailliert beschrieben wird. So entsteht gleich ein direkter Draht zu ihr und man leidet auch mit ihr, als sie sich aus der Situation zu befreien versucht. Durch die Einteilung in Phasen wird die psychische und soziale Entwicklung Judiths sehr gut dargestellt. Die ganze Geschichte ist geschickt aufgebaut, man ertappt zwischendurch auch selber mal dabei, an Judith zu zweifeln. Die Geschichte ist wie ein Strudel, der einen immer weiter hineinreißt. Eigentlich sind nur die ersten paar Seiten die klassische Liebesgeschichte, die Handlung wird zunehmend unheimlich. Am Ende zeigen sich dann sogar (Psycho-) Thriller-Elemente, was ich von diesem Roman eigentlich gar nicht erwartet hätte. Der auch in ganz argen Situationen gut angebrachte Wortwitz und Biancas herrlich erfrischender Charakter verhindern allerdings ein Abdriften der Geschichte in allzu düstere Gefilde, was dem Roman im Ganzen durchaus förderlich ist. Fazit: Ein sehr spannender Roman, weder Liebesroman noch Thriller, aber mit Elementen beider Genres. Das Augenmerk liegt vor allem auf der psychischen Entwicklung Judiths und ihrer (Selbst-)Zweifel und Ängste. Insgesamt tolle und teils auch unheimliche Unterhaltung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Die andere Liebesgeschichte
von Helga Rom aus Innsbruck am 31.01.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Judith, eine junge Frau, die mitten im Leben steht, lernt den attraktiven und charmanten Hannes kennen und verliebt sich in ihn. So weit so gut - der neue Liebhaber nistet sich aber immer mehr im Leben von Judith ein und nimmt ihr schließlich die Luft zum Atmen. Da zieht... Judith, eine junge Frau, die mitten im Leben steht, lernt den attraktiven und charmanten Hannes kennen und verliebt sich in ihn. So weit so gut - der neue Liebhaber nistet sich aber immer mehr im Leben von Judith ein und nimmt ihr schließlich die Luft zum Atmen. Da zieht sie die Reißleine und serviert ihn ab, aber so einfach ist das nicht... Glattauer ist ein Meister des Erzählens. Auch dieser neue Roman von ihm ist es unbedingt wert, gelesen zu werden - zumal es spannend bis zur letzten Seit bleibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Beklemmend, aber trotzdem zum Schmunzeln
von Daniela P. am 13.02.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Im Supermarkt lernt die Mittdreißigerin Judith Hannes kennen. Auf den ersten Blick ist er DER Traummann, Judiths Familie und Freunde sind von ihrem „Fang“ restlos begeistert. Für Hannes ist Judith die große Liebe, aber Judith fühlt sich schon bald in der Beziehung eingeengt und mit zu viel Liebe überschüttet.... Im Supermarkt lernt die Mittdreißigerin Judith Hannes kennen. Auf den ersten Blick ist er DER Traummann, Judiths Familie und Freunde sind von ihrem „Fang“ restlos begeistert. Für Hannes ist Judith die große Liebe, aber Judith fühlt sich schon bald in der Beziehung eingeengt und mit zu viel Liebe überschüttet. Doch ein Ende ihrer Beziehung kann Hannes nicht akzeptieren… Nach seinen Bestsellern „Gut gegen Nordwind“ und „Alle sieben Wellen“ hat Glattauer diesmal einen Roman über die negativen Seiten der Liebe geschrieben, ein romantischer Liebesroman ist es also nicht. Doch das Buch ist von so viel Situationskomik und Wortwitz geprägt und macht trotz der oftmals beklemmenden Gefühle einen Heidenspaß zu lesen. Glattauers Sprache ist einfach unnachahmlich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Der Stalker
von Susanne am 29.02.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Um es gleich vorwegzunehmen, die beiden LiRos von Daniel Glattauer habe ich nicht gelesen, da sie nicht meinem Beuteschema entsprechen. Erst als ich hörte, dass es sich bei "Ewig Dein" um einen Psychothriller handelt, habe ich es mir besorgt. Worum geht es? Judith, 37, ledig und eine erfolgreiche Geschäftsfrau, lernt... Um es gleich vorwegzunehmen, die beiden LiRos von Daniel Glattauer habe ich nicht gelesen, da sie nicht meinem Beuteschema entsprechen. Erst als ich hörte, dass es sich bei "Ewig Dein" um einen Psychothriller handelt, habe ich es mir besorgt. Worum geht es? Judith, 37, ledig und eine erfolgreiche Geschäftsfrau, lernt in einem Supermarkt den Architekten Hannes kennen, als der ihr in die Hacken tritt. Hannes betet Judith an. Das schmeichelt ihr, denn sie hat zwar Freunde, aber schon lange keinen Kerl mehr gehabt. Auch Freunde und Familie sind von Hannes begeistert. Doch auf einer Reise nach Venedig wird ihr klar, sie liebt ihn nicht und macht Schluss. Hannes will das nicht akzeptieren. Es folgt das volle Programm eines Stalkers: SMS, Anrufe, Rosen... bis Judith krank wird. Soweit alles schön und gut. Glattauers Sprache gefällt mir, eloquent und mit Wortwitz. Auch an seinen persönlichen Stil der direkten Rede könnte ich mich gewöhnen: Er: ... Sie: ... Irgendwann wurde es mir allerdings zu viel: zu konstruiert, zu unglaubwürdig die Verwandlung von Judith, einer gestandenen, selbstbewussten Frau, in diese Verrückte. Lange hab ich mich gefragt, wer hier krank ist, Opfer oder Täter? Stand sogar kurz davor, das Buch abzubrechen. Doch am Ende bekommt der Autor gerade noch einmal die Kurve und den Leser erwartet eine gelungene Überraschung. Mit Romantik hat "Ewig Dein" jedenfalls nichts zu tun! Ob den Fans von Herrn Glattauer dieser Genrewechsel gefällt? Ich find's gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Okay
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiener Neudorf am 28.02.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Am Anfang des Buches: "Ja, ja klingt spannend..." In der Mitte des Buches: "Hui, es ist auch spannend!" Am Ende des Buches: "Aha ..." Was ich hier zeigen möchte, ist, dass ich das Buch zunächst nicht schlecht fand (wobei ich hier erwähnen möchte, dass Hr. Glattauer ruhig etwas fließender schreiben... Am Anfang des Buches: "Ja, ja klingt spannend..." In der Mitte des Buches: "Hui, es ist auch spannend!" Am Ende des Buches: "Aha ..." Was ich hier zeigen möchte, ist, dass ich das Buch zunächst nicht schlecht fand (wobei ich hier erwähnen möchte, dass Hr. Glattauer ruhig etwas fließender schreiben könnte). Als ich das Buch jedoch zu Ende gelesen hatte, war mein erster Gedanke: "Aha ..." (+ ich hatte mit den Schultern gezuckt). Das bedeutet, dass ich das Ende einfach ... nicht gut fand. Hr. Glattauer hätte einfach einen besseren Schluss schreiben können und nicht etwas allzu "Realitätsfernes" (denn die Geschichte wurde gegen Ende ziemlich suspekt, meiner Meinung nach). Aber der Rest des Buches hat mir gut gefallen. Er hat die Angst der Protagonistin sehr gut schildern können und man hat auch beinhart mit ihr mitfühlen können. Also alles in allem, verleihe ich für dieses Buch drei Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nichts ist für die Ewigkeit
von Michael M. aus Heimschuh am 22.02.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Insgesamt betrachtet ist das Buch sicher eher im Genre Thriller angesiedelt. Als Krimi fällt es aber glatt durch denn dafür ist die Story meiner Meinung nach zu dünn. Zu früh ist absehbar wie es ausgehen wird, zu wenig verworren sind die Ereignisse und zu wenig tief sind die Abgründe... Insgesamt betrachtet ist das Buch sicher eher im Genre Thriller angesiedelt. Als Krimi fällt es aber glatt durch denn dafür ist die Story meiner Meinung nach zu dünn. Zu früh ist absehbar wie es ausgehen wird, zu wenig verworren sind die Ereignisse und zu wenig tief sind die Abgründe der einzelnen Figuren. Ich bin ja besseres von Daniel Glattauer gewohnt, aber ich denke das liegt weniger an seiner Schreibweise als eher an der Tatsache dass ein männlicher Autor nur sehr schwer aus der Sicht einer Frau schreiben kann. In diesem Fall ist dies meiner Meinung nach nicht wirklich gelungen. Judith ist trotz der anfänglich stark wirkenden Persönlichkeit dann doch zu zerbrechlich. Hannes zu wenig verrückt - insgesamt also für meinen Geschmack zu seicht. Es gibt trotzdem 3 Sterne für die Beleuchtung einer anderen Seite von Liebe und dessen teils sehr verwirrenden Auffassungen denen hier ein, wenn auch kleiner, Einblick gewährt wurde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Ewig Dein

Ewig Dein

von Daniel Glattauer

(14)
eBook
8,99
+
=
Die Wunderübung

Die Wunderübung

von Daniel Glattauer

(4)
eBook
6,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen