Thalia.de

Exit

Wohlstand ohne Wachstum

(2)
Wachstum = Wohlstand. So lautet seit Jahrzehnten der oberste Glaubenssatz unserer Gesellschaft. Wer ihn in Frage stellt, gilt als weltfremd. Aber stimmt er wirklich noch? In seinem wegweisenden Buch zeigt Meinhard Miegel, dass heutiges Wachstum unseren Wohlstand nicht mehrt, sondern auf dramatische Weise verzehrt. Wollen wir ihn bewahren, müssen wir uns vom Wachstumswahn befreien – eher heute als morgen.
Portrait
Meinhard Miegel wurde 1939 in Wien geboren und studierte nach dem Abitur, das er 1957 in Bad Langensalza ablegte, zunächst zwei Semester Musik an der Musikhochschule Weimar. Nach seiner Flucht in die Bundesrepublik begann er 1958 mit dem Studium der Soziologie und Philosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. 1959 ging er nach Washington D.C. und erwarb dort 1961 den Bachelor of Arts. Von 1961 bis 1966 studierte er in Frankfurt am Main und Freiburg Rechtswissenschaften, Philosophie und Volkswirtschaftslehre. 1966 legte er das 1. und 1969 das 2. juristische Staatsexamen ab. 1967 wurde er zum Dr. iur. utr. promoviert.
Er war von 1977 bis 2008 Leiter des Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft in Bonn (IWG), das er zusammen mit Kurt Biedenkopf gegründet hat. Seit 2007 ist er Vorstandsvorsitzender des Denkwerk Zukunft - Stiftung kulturelle Erneuerung in Bonn, Beiratsmitglied zahlreicher wissenschaftlicher Einrichtungen und ständiger Berater von Politik und Wirtschaft. Darüber hinaus ist er seit 2008 Beiratsmitglied der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen.
1992 wurde Meinhard Miegel als außerplanmäßiger Professor an die Universität Leipzig berufen, wo er bis 1998 lehrte und das Zentrum für internationale Wirtschaftsbeziehungen leitete. Dieses Zentrum ist eine interdisziplinäre Forschungseinrichtung, die die politisch-historischen Rahmenbedingungen und die soziokulturellen Einflüsse des wirtschaftlichen Wandels in Mittel- und Osteuropa erforscht.
Für seine Werke erhielt er bislang folgende Auszeichnungen:
Cicero-Preis (1995)
Schaderpreis (2000)
Corine (2002)
Hanns Martin Schleyer-Preis (2004)
Theodor-Heuss-Preis (2005)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 10.06.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-61031-3
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 188/118/22 mm
Gewicht 216
Verkaufsrang 94.335
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33790861
    Die Ökonomie von Gut und Böse
    von Tomás Sedlácek
    Buch
    12,99
  • 37438064
    Ohne uns
    von Ursula Kosser
    Buch
    19,99
  • 17452452
    Kunst verstehen
    von Maria Carla Prette
    Buch
    14,99
  • 43388597
    Wie Sie unvermeidlich glücklich werden
    von Manfred Lütz
    Buch
    17,99
  • 44551875
    Glück schlägt Geld
    von Kerstin Bund
    Buch
    18,00
  • 33793773
    Wege aus der Wachstumsgesellschaft
    Buch
    9,99
  • 42353637
    Ausnahmezustand
    von Navid Kermani
    (1)
    Buch
    16,95
  • 25923149
    Für die Tonne
    von Tristram Stuart
    (1)
    Buch
    5,00
  • 40402011
    Der überflüssige Mensch
    von Ilija Trojanow
    Buch
    7,90
  • 32209914
    Die Kunst des klugen Handelns
    von Rolf Dobelli
    (6)
    Buch
    14,90
  • 26397281
    Wandel ohne Wachstum
    von Mathis Greffrath
    Buch
    5,00
  • 32069276
    Europa im Erdölrausch
    von Daniele Ganser
    (2)
    Buch
    24,95
  • 40914296
    Nachkriegskinder
    von Sabine Bode
    Buch
    9,95
  • 30628908
    Befreiung vom Überfluss
    von Niko Paech
    (1)
    Buch
    14,95
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (2)
    Buch
    22,99
  • 45165225
    Rettet das Spiel!
    von Gerald Hüther
    Buch
    20,00
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    Buch
    12,00
  • 45368531
    Ich bin für Dich da
    von Andreas Salcher
    Buch
    24,00
  • 39981203
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45259588
    Woran glauben
    von Rudolf Taschner
    Buch
    24,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

sehr interessant
von einer Kundin/einem Kunden aus Ottensheim am 18.02.2013

ich finde das ein ausergrwöhnlich interessantes Buch , dass man unbedingt lesen sollte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Zeit ist reif
von einer Kundin/einem Kunden am 26.12.2012

"Die Zeit ist reif, gegenüber Wirtschaftswachstum und materieller Wohlstandsmehrung eine nüchtern-aufgeklärte Haltung einzunehmen." Der Autor zeigt die enormen Schattenseiten des allseits propagierten, kurzsichtigen Wachstumsstrebens auf und beschreibt alternative Handlungsoptionen, die auf dauerhaft intakte Lebensgrundlagen bei gleichzeitig solidem materiellen und immateriellen Wohlstand abzielen - ein sehr interessantes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Exit

Exit

von Meinhard Miegel

(2)
Buch
9,99
+
=
Wohlstand ohne Wachstum

Wohlstand ohne Wachstum

von Tim Jackson

Buch
12,95
+
=

für

22,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen