Thalia.de

Face the Camera

(1)
Robert Lebeck war einer der bedeutendsten deutschen Fotojournalisten der Nachkriegszeit. Seine Fotografien von Romy Schneider, Willy Brandt und anderen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens haben sich längst in das kollektive Gedächtnis der Nation eingeprägt. Basierend auf intensiver Archivarbeit und einer noch zu Lebzeiten begonnenen Serie des Fotografen mit dem Titel »Face the Camera« hat seine Ehefrau und engste Mitarbeiterin Cordula Lebeck nun eine breitgefächerte Auswahl aus weitgehend unveröffentlichtem Material zusammengestellt. Die hier gezeigten Fotografien entstanden zwischen den späten Fünfziger- und den Siebzigerjahren. Wir entdecken Lebeck als umtriebigen Globetrotter, der sich unermüdlich mitten ins alltägliche Treiben seiner Zeitgenossen stürzte. Dem zugewandten und charismatischen Robert Lebeck fiel es leicht, mit Menschen in Kontakt zu kommen, egal aus welcher gesellschaftlichen Schicht, egal an welchem Ort der Welt. Vor seiner Kamera waren sie alle gleich, auch in der Unbefangenheit, mit der sie sich für den Fotografen öffneten: Elvis Presley, Woody Allen oder der unbekannte Mann auf der Straße.
Portrait
Robert Lebeck wurde 1929 in Berlin geboren. Nach seinem Studium der Völkerkunde entschloss er sich, die Laufbahn eines Fotografen einzuschlagen. Über dreißig Jahre lang reiste er als Fotoreporter für den STERN um die Welt, unterbrochen von einem Intermezzo als Chefredakteur von GEO. 1991 erhielt er den Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie und 2007 als erster Fotoreporter den Henri-Nannen-Preis für sein Lebenswerk. Lebeck hat sich neben seiner Tätigkeit als Fotograf auch als Sammler alter Fotografien einen Namen gemacht. Er starb 2014.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 04.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95829-143-0
Verlag Gerhard Steidl Verlag
Maße (L/B/H) 297/218/25 mm
Gewicht 1214
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38264475
    Democratic Desert
    von King Robert
    Buch
    44,00
  • 32160486
    Photo Journalismus
    von Nick Yapp
    SPECIAL
    7,99 bisher 14,99
  • 44409728
    World Press Photo 16
    von World Press Photo
    Buch
    27,00
  • 41776375
    Sepp Werkmeister
    von Ulrich Pohlmann
    (1)
    Buch
    24,90
  • 39348235
    Rasende Reporter
    von Anton Holzer
    Buch
    48,00
  • 44421432
    The New York Times Magazine
    Buch
    49,80
  • 34123758
    Bilderkrieger
    von Michael Kamber
    Buch
    29,90
  • 44409727
    World Press Photo 16
    von World Press Photo
    Buch
    27,00
  • 43340877
    Steiner, L: LISL BABY
    von Lisl Steiner
    Buch
    99,00
  • 30987949
    Handbuch des Fotojournalismus
    von Lars Bauernschmitt
    Buch
    39,90
  • 39264536
    Fotografie und Konflikt
    von Felix Koltermann
    Buch
    5,90
  • 47729564
    Raubtierjournalismus - der Kampf ums beste Bild
    von Matthias Röhe
    Buch
    11,99
  • 41114791
    World Press Photo 15
    Buch
    25,00
  • 30870398
    Davide Monteleone - Rote Distel
    von Davide Monteleone
    Buch
    35,00
  • 26283545
    Glamour des Elends
    von Evelyn Runge
    Buch
    39,90
  • 3124488
    Die Eroberung der Bilder
    von Charles Grivel
    Buch
    16,90
  • 21098963
    Ein Tag Deutschland
    Buch
    19,95
  • 40025690
    Fotografieren in der DDR
    Buch
    19,00
  • 38264017
    Paparazzi
    von Armin Linke
    Buch
    42,00
  • 34925001
    If your photographs aren't good enough, you re not close enough
    von Jan Tröschel
    Buch
    29,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Robert Lebeck - Face the Camera
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 23.06.2016

Robert Lebeck (Jahrgang 1929) gilt als einer der wichtigsten deutschen Fotojournalisten der Nachkriegsepoche. Der studierte Völkerkundler wurde berühmt durch authentische Aufnahmen vom zerstörten Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg und er nahm dokumentarisch den Wiederaufbau der Bundesrepublik mit faszinierenden Bildern in den Fokus. Mit seinen dokumentarischen Reportagen bleibt Robert... Robert Lebeck (Jahrgang 1929) gilt als einer der wichtigsten deutschen Fotojournalisten der Nachkriegsepoche. Der studierte Völkerkundler wurde berühmt durch authentische Aufnahmen vom zerstörten Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg und er nahm dokumentarisch den Wiederaufbau der Bundesrepublik mit faszinierenden Bildern in den Fokus. Mit seinen dokumentarischen Reportagen bleibt Robert Lebeck unvergessen. Großes Ansehen erlangte er überdies durch seine treffenden Porträts von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens (aus Film, Show, Politik ect.). Als Fotoreporter war er über viele Jahre für namhafte Blätter (Stern und Welt) global unterwegs und wurde mit vielen Preisen (u.a. 1991 mit dem Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft fu?r Photographie) geehrt. Noch zu Lebzeiten begann Robert Lebeck mit der Zusammenstellung einer Fotoserie unter dem Titel »Face the Camera«, die seine Ehefrau Cordula Lebeck fortführte. Ihr ist es nunmehr auch zu verdanken, dass eine umfangreiche Auswahl seltener und unveröffentlichter Fotoarbeiten aus dem Konvolut »Face the Camera« den Rezipienten zur Verfügung steht. Zusammengestellt in einem einzigartigen Schwarzweiß-Bildband, sind diese herausragenden Fotoarbeiten, die zwischen den späten 50er- und den 70er Jahren entstanden sind, nunmehr im Steidl Verlag unter den Titel „Robert Lebeck. Face the Camera“ erschienen . In der inzwischen beendeten Ausstellung "Face the Camera" im Willy Brandt Haus Berlin wurden die Werke von Robert Lebeck bis Ende Mai 2016 einem breiten Publikum vorgestellt. Liebhabern guter, analoger Fotografie kann ich den Bildband mit den hervorragenden Aufnahmen des umtriebigen und unermüdlichen Reportage-Fotografen Robert Lebeck sehr empfehlen. Robert Lebeck: Face the Camera. Steidl Verlag, Göttingen 2016, 208 Seiten, 130 Abbildungen. Fester Einband, Format: 21 x 29 cm, Text in deutscher Sprache, ISBN 978-3-95829-143-0. Willi Wilhelm, Bornheim, Juni 2016.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Face the Camera

Face the Camera

von Robert Lebeck

(1)
Buch
28,00
+
=
Fotos, die die Welt bewegten

Fotos, die die Welt bewegten

Buch
19,95
+
=

für

47,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen