Thalia.de

Fallers große Liebe

Roman

(11)
Eines Tages steht der unergründliche Faller im Laden des jungen Antiquars Alexander. Er überredet ihn, mitzukommen auf eine Reise, deren Ziel Faller nicht preisgeben will. Gemeinsam suchen sie schließlich die Antwort auf eine der schwierigsten Fragen: Was ist schlimmer, die Liebe seines Lebens zu verlieren oder sie nie zu finden?
Rezension
"Thommie Bayer kann etwas, das nur wenigen Autoren gelingt: Er erzeugt ein authentisches Wir- Gefühl. (...) Bayer, inzwischen an der Schwelle zum Bestseller-Autor und immer noch vorwiegend von Frauen gelesen, schreibt Liebeserklärungen an die Frauen. Doch eigentlich sind seine Bücher einfach nur wie ein gutes Gespräch unter langjährigen Freunden.", Leipziger Volkszeitung, 14.05.2010
Portrait
Thommie Bayer, 1953 in Esslingen geboren, studierte Malerei und war Liedermacher, bevor er 1984 begann, Stories, Gedichte und Romane zu schreiben. Neben anderen erschienen von ihm »Die gefährliche Frau«, »Singvogel«, der für den Deutschen Buchpreis nominierte Roman »Eine kurze Geschichte vom Glück« und zuletzt »Weißer Zug nach Süden«.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 01.06.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-27214-8
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 193/128/20 mm
Gewicht 201
Verkaufsrang 69.854
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42162370
    Das Mädchen mit den blauen Augen
    von Michel Bussi
    (5)
    Buch
    9,99
  • 13715184
    Singvogel
    von Thommie Bayer
    (2)
    Buch
    9,99
  • 15500431
    Eine kurze Geschichte vom Glück
    von Thommie Bayer
    (3)
    Buch
    9,99
  • 32159975
    Heimweh nach dem Ort, an dem ich bin
    von Thommie Bayer
    (2)
    Buch
    8,99
  • 28926203
    Das Aquarium
    von Thommie Bayer
    Buch
    9,99
  • 26019514
    Hüftkreisen mit Nancy
    von Stefan Schwarz
    (1)
    Buch
    8,99
  • 43526264
    Die Krone des Schäfers / Ein Märchen von der Scheibenwelt Bd.6
    von Terry Pratchett
    (2)
    Buch
    17,99
  • 32173029
    Irgendwann werden wir uns alles erzählen
    von Daniela Krien
    (7)
    Buch
    9,99
  • 42321899
    Das Nest
    von Cynthia D'Aprix Sweeney
    (54)
    Buch
    19,95
  • 35324942
    Das größere Wunder
    von Thomas Glavinic
    (14)
    Buch
    22,90
  • 2995744
    Das Herz ist eine miese Gegend
    von Thommie Bayer
    (3)
    Buch
    9,99
  • 21247179
    Das finstere Tal
    von Thomas Willmann
    (15)
    Buch
    19,80
  • 44042095
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (1)
    Buch
    14,00
  • 37026438
    Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
    von Haruki Murakami
    (25)
    Buch
    22,99
  • 14447962
    Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    (24)
    Buch
    9,99
  • 35146362
    Das Leben, natürlich
    von Elizabeth Strout
    (2)
    Buch
    19,99
  • 17437918
    Die Erfindung des Lebens
    von Hanns-Josef Ortheil
    (6)
    Buch
    22,99
  • 43980112
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (22)
    Buch
    9,99
  • 41007247
    Der Glühwürmchensommer
    von Gilles Paris
    (17)
    Buch
    16,99
  • 39188264
    Und Angst wird dich erfüllen / Peter Decker & Rina Lazarus Bd.21
    von Faye Kellerman
    (1)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine Geschichte, die nachklingt...“

Ingrid Böhmer-Pietersma, Thalia-Buchhandlung Kleve

Faller, geheimnisumwoben und offensichtlich vermögend, bietet dem jungen Antiquar Alexander seine gesamte Bibliothek an – so kommt man ins Gespräch. Und weil Alexander Storz gerade nichts Besonderes vorhat, erklärt er sich bereit, den momentan führerscheinlosen Faller in dessen grünem Jaguar quer durch Deutschland zu fahren – auf einer Faller, geheimnisumwoben und offensichtlich vermögend, bietet dem jungen Antiquar Alexander seine gesamte Bibliothek an – so kommt man ins Gespräch. Und weil Alexander Storz gerade nichts Besonderes vorhat, erklärt er sich bereit, den momentan führerscheinlosen Faller in dessen grünem Jaguar quer durch Deutschland zu fahren – auf einer Reise, deren Ziel nur Faller kennt.

Die Beiden führen auf ihrer Fahrt interessante Dialoge – zwei unterschiedliche Charaktere, die doch ein ganz wichtiges Element eint – wie sich am unerwarteten aber stimmigen Ende herausstellt.
Die Gespräche drehen sich um die Liebe, das Leben und...Bücher. Faller und Alexander wachsen einem ans Herz; die beiden auf ihrer Fahrt durch die Städte Deutschlands zu begleiten ist etwas ganz Besonderes.

Ein sehr gutes, intelligentes Buch, das mir ganz besonders gut gefallen hat!!

„Wie das Leben so spielt“

Kristin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Hameln

Der junge Antiquar Alexander wird von dem wesentliche älteren Marius Faller als Chauffeur engagiert und die beiden nehmen ihre Leser mit, auf eine Reise quer durch Deutschland.
Sie unterhalten sich über das Leben, gute Weine, die Liebe, Literatur... und Thommie Bayer schafft es, dass man als Leser wirklich auf dem Rücksitz des Autos
Der junge Antiquar Alexander wird von dem wesentliche älteren Marius Faller als Chauffeur engagiert und die beiden nehmen ihre Leser mit, auf eine Reise quer durch Deutschland.
Sie unterhalten sich über das Leben, gute Weine, die Liebe, Literatur... und Thommie Bayer schafft es, dass man als Leser wirklich auf dem Rücksitz des Autos sitzt, den Gesprächen lauscht und jedes Glas Wein mittrinkt.

Eine Lektüre die Spaß macht, mitreißt und nachdenklich macht.

Steigen Sie ein und fahren Sie mit.

„Wirklich ein klasse Unterhaltungsroman mit Tiefgang!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Alexander Storz kommt mit seinem kleinem Antiquariat in Köln gerade so über die Runden. Da betritt eines Tages ein Herr seinen Laden, um ihm seine ganze Bibliothek anzubieten. Die beiden kommen ins Gespräch, es ergibt sich eine gemeinsame Reise durch die Universitätsstädte Deutschlands in Fallers grünem Jaguar.Es kommt dabei zu intensiven Alexander Storz kommt mit seinem kleinem Antiquariat in Köln gerade so über die Runden. Da betritt eines Tages ein Herr seinen Laden, um ihm seine ganze Bibliothek anzubieten. Die beiden kommen ins Gespräch, es ergibt sich eine gemeinsame Reise durch die Universitätsstädte Deutschlands in Fallers grünem Jaguar.Es kommt dabei zu intensiven Gesprächen über das Leben, die Liebe und über viele Bücher. Spannend bis zur letzten Seite möchte ich Ihnen dieses Buch wärmstens ans Herz legen! Wunderbar!

„Eine Art "Sentimental Journey"“

Manuela Hagen, Thalia-Buchhandlung Krefeld


Da ist Thommie Bayer ein wirklich tolles Buch über zwei Männer und die Liebe ihres Lebens geglückt. Das ungleiche Paar, das sich vor der Reise nicht kannte, kommt sich unterwegs näher ohne das Klischee der "echten" Männerfreundschaft zu bedienen. Beide werden dem Leser immer sympathischer und die Liebesgeschichten immer spannender

Da ist Thommie Bayer ein wirklich tolles Buch über zwei Männer und die Liebe ihres Lebens geglückt. Das ungleiche Paar, das sich vor der Reise nicht kannte, kommt sich unterwegs näher ohne das Klischee der "echten" Männerfreundschaft zu bedienen. Beide werden dem Leser immer sympathischer und die Liebesgeschichten immer spannender bis zum wirklich unerwarteten Ende. Es ist auch ein Buch über Bücher, die unterwegs gekauft und gelesen werden und die man selbst dann auch unbedingt lesen will. Was will man mehr?!

„Anspruchsvolle Unterhaltung mit Tiefgang“

Christian Schumacher, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Die Geschichte ist schnell erzählt. Der vermögende Bücherliebhaber Faller engagiert den Antiquar Alexander für eine Fahrt quer durch Deutschland - Ziel unbekannt.

Viel mehr Story braucht dieses Buch aber auch nicht, weil die Unterhaltungen zwischen Faller und Alexander auf diesem etwas anderem Roadtrip so unterhaltsam und inhaltsvoll
Die Geschichte ist schnell erzählt. Der vermögende Bücherliebhaber Faller engagiert den Antiquar Alexander für eine Fahrt quer durch Deutschland - Ziel unbekannt.

Viel mehr Story braucht dieses Buch aber auch nicht, weil die Unterhaltungen zwischen Faller und Alexander auf diesem etwas anderem Roadtrip so unterhaltsam und inhaltsvoll sind, dass man sich nur zu gerne auf die Rückbank des grünen Jaguars setzen möchte.

Gleichzeitig schafft es der Autor einen gehobenen Sprachstil für den Leser nicht anstregend werden zu lassen. Der perfekte Mix aus Tiefgang und anspruchsvoller Unterhaltung. Lesen!

„Moderner Roadmovie “

Irene Hantsche, Thalia-Buchhandlung Jena, Goethe-Galerie

Eine vermeintliche Zufallsbekanntschaft von Faller und Alexander ist der Ausgangspunkt für eine gemeinsame Autofahrt mit unbekanntem Ziel. Straßen, Landschaften und Orte ziehen vorbei. Man lauscht den Gesprächen über Leben, Liebe, Kunst und Literatur und geht mit Alexander gemeinsam durch alte Universitätsstädte. Man horcht auf bei Eine vermeintliche Zufallsbekanntschaft von Faller und Alexander ist der Ausgangspunkt für eine gemeinsame Autofahrt mit unbekanntem Ziel. Straßen, Landschaften und Orte ziehen vorbei. Man lauscht den Gesprächen über Leben, Liebe, Kunst und Literatur und geht mit Alexander gemeinsam durch alte Universitätsstädte. Man horcht auf bei den Literaturtipps, die ihm Buchhändler geben und fragt sich wie er, was sich hinter dem nebulösen Faller für eine Geschichte verbirgt. So wie sich mit einem noblen Auto und genügend Geld die Reise der beiden Männer angenehm gestalten lässt, blättert der Leser gleichermaßen unangestrengt Seite für Seite. Das Ende allerdings ist unerwartet ernst

„Fallers große Liebe“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Unternehmen Sie eine wunderbare Reise mit Herrn Faller und dem Antiquar Alexander Storz durch einige Universitätsstädte Deutschlands und auf der Suche nach der großen Liebe.
Tolle Lektüre!
Unternehmen Sie eine wunderbare Reise mit Herrn Faller und dem Antiquar Alexander Storz durch einige Universitätsstädte Deutschlands und auf der Suche nach der großen Liebe.
Tolle Lektüre!

„Fallers große Liebe “

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Stellen Sie sich vor, es tritt jemand an Sie heran und bittet Sie für ein paar Wochen sein Chauffeur zu sein. Sie dürften natürlich seinen Jaguar fahren, bekämen ein Taschengeld -Kost und Logis werden selbstverständlich auch bezahlt. Ein Traum oder?
So geschieht es Alexander. Er überlegt bei diesem Angebot nicht lange, denn seine
Stellen Sie sich vor, es tritt jemand an Sie heran und bittet Sie für ein paar Wochen sein Chauffeur zu sein. Sie dürften natürlich seinen Jaguar fahren, bekämen ein Taschengeld -Kost und Logis werden selbstverständlich auch bezahlt. Ein Traum oder?
So geschieht es Alexander. Er überlegt bei diesem Angebot nicht lange, denn seine finanzielle Situation ist alles andere als berauschend. Der Autor lässt uns alles aus der Sicht von Alexander miterleben. Die Handlungen, die Diskussionen, die Erlebnisse. Alexander bewundert Faller's liebevolle Art mit Frauen umzugehen, sie zu umgarnen. Das Leben anzunehmen bzw. selbst zu gestalten...aber sich nicht treiben zu lassen.

Heike Heinlein, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Gute Dialoge, Fallers Geheimnis und eine verlorene Liebe, das sind die Zutaten für diesen flüssig geschriebenen Roman, der viel zu schade ist, um ihn schnell zu lesen. Gute Dialoge, Fallers Geheimnis und eine verlorene Liebe, das sind die Zutaten für diesen flüssig geschriebenen Roman, der viel zu schade ist, um ihn schnell zu lesen.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein großartiger Roman, der am Ende eine sehr überraschende Wendung nimmt. Gut geschrieben und spannend bis zu letzten Seite! Am besten sofort loslesen. Ein großartiger Roman, der am Ende eine sehr überraschende Wendung nimmt. Gut geschrieben und spannend bis zu letzten Seite! Am besten sofort loslesen.

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Über dieses Buch bin ich einst gestolpert und ich empfehle es immer noch sehr gerne. Es gehört zu den schönen und traurigen Geschichten, die man nicht mehr los wird. Über dieses Buch bin ich einst gestolpert und ich empfehle es immer noch sehr gerne. Es gehört zu den schönen und traurigen Geschichten, die man nicht mehr los wird.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Sehr unterhaltsamer und geistreicher Roadtrip durch die deutschen Universitätsstädte. Wer möchte träumt nicht von einer eigenen Bibliothek..... Sehr unterhaltsamer und geistreicher Roadtrip durch die deutschen Universitätsstädte. Wer möchte träumt nicht von einer eigenen Bibliothek.....

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45030495
    Selbstporträt mit Flusspferd
    von Arno Geiger
    (1)
    Buch
    10,90
  • 40414922
    Klack
    von Klaus Modick
    (3)
    Buch
    8,99
  • 15500431
    Eine kurze Geschichte vom Glück
    von Thommie Bayer
    (3)
    Buch
    9,99
  • 5722750
    Ich und Kaminski
    von Daniel Kehlmann
    (6)
    Buch
    8,00
  • 17571683
    Das Wochenende
    von Bernhard Schlink
    (10)
    Buch
    11,00
  • 14447962
    Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    (24)
    Buch
    9,99
  • 6394251
    Am Hang
    von Markus Werner
    (9)
    Buch
    7,95
  • 6117625
    Lila, Lila
    von Martin Suter
    (15)
    Buch
    12,00
  • 32173029
    Irgendwann werden wir uns alles erzählen
    von Daniela Krien
    (7)
    Buch
    9,99
  • 39312448
    Am Ende schmeißen wir mit Gold
    von Fabian Hischmann
    Buch
    9,99
  • 16332518
    Die Bank der kleinen Wunder
    von Gernot Gricksch
    Buch
    9,99
  • 45255288
    Agfa Leverkusen
    von Boris Hillen
    Buch
    10,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
5
5
0
0
1

Anspruchsvoll und überraschend
von Tausendbücher aus Baden-Württemberg am 28.06.2016

Eines der wenigen Bücher, die ich zweimal gelesen habe. Der Klappentext hat einen Fehler (wurde er nicht von Autor selbst verfasst?), der irreführend ist und sich erst am Schluss auflöst. Spannend: Vorher gibt es schon ein paar Hinweise, die man kurz registriert und dann wieder vergisst. Handwerklich einfach toll... Eines der wenigen Bücher, die ich zweimal gelesen habe. Der Klappentext hat einen Fehler (wurde er nicht von Autor selbst verfasst?), der irreführend ist und sich erst am Schluss auflöst. Spannend: Vorher gibt es schon ein paar Hinweise, die man kurz registriert und dann wieder vergisst. Handwerklich einfach toll gemacht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ironie des Schicksals?
von Mehmet Düzgün aus Neuss am 16.04.2013

Was hier wirklich unscheinbar in einer antiquarischen Buchhandlung in der Kölner Südstadt beginnt und sich als anspruchsvoller Roadtrip durch diverse Universitätsstädte in Deutschland (u.a. auch Heidelberg ;) )entpuppt, löst sich im Finale auf solch unerwartete Weise auf, was mich dazu verführt hat, 'Fallers große Liebe' unmittelbar noch einmal zu... Was hier wirklich unscheinbar in einer antiquarischen Buchhandlung in der Kölner Südstadt beginnt und sich als anspruchsvoller Roadtrip durch diverse Universitätsstädte in Deutschland (u.a. auch Heidelberg ;) )entpuppt, löst sich im Finale auf solch unerwartete Weise auf, was mich dazu verführt hat, 'Fallers große Liebe' unmittelbar noch einmal zu lesen. Gespräche und Gedankengänge zwischen dem jungen Storz und dem alten Faller über Liebe, Leben, Literatur... ..beschrieben in einer einfachen und stillen aber sehr beeindruckenden und feinsinnigen Sprachlichkeit. Hut ab Thommie Bayer!!! ..und danke.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Roadmovie mit Anspruch
von Jascha Koch aus Wuppertal am 26.07.2011

Der vermögende Faller engagiert den nicht weniger erfolgreichen Antiquariar Alexander als Fahrer für eine Tour quer durch Deutschland. Dem Leser wird die Chance gegeben zwei sehr unterschiedliche Charaktere kennen zu lernen anhand von vielen, psychologisch dichten Dialogen zwischen den zwei Hauptcharakteren, man vermag aber lange Zeit nicht zu sagen,... Der vermögende Faller engagiert den nicht weniger erfolgreichen Antiquariar Alexander als Fahrer für eine Tour quer durch Deutschland. Dem Leser wird die Chance gegeben zwei sehr unterschiedliche Charaktere kennen zu lernen anhand von vielen, psychologisch dichten Dialogen zwischen den zwei Hauptcharakteren, man vermag aber lange Zeit nicht zu sagen, was Faller mit seiner Reise durch Deutschland bezwecken möchte bzw. was er zu erledigen hat. Eins ist allerdings klar: Es hat mit Fallers großer Liebe zu tun! :) Mir hat es viel Spaß gemacht mit Faller und Alexander im Jaguar durch Deutschland zu reisen. Die Dialoge der Beiden sind teils tiefgründig, teils lustig, aber immer interessant und unterhaltsam. Die Handlung ist insgesamt rund und wartet mit einem sehr sehr guten Ende auf, welches noch lange nachhallt. Ein sehr gutes Buch auch für alle Freunde von Martin Suter!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Kurzweilig und mit recht schnell ans Herz wachsenden Charakteren erzählt Thommie Bayer ein ernstes Thema als Roadmovie mit Witz, Ortskenntnis und Moral.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Fallers große Liebe

Fallers große Liebe

von Thommie Bayer

(11)
Buch
8,99
+
=
Die gefährliche Frau

Die gefährliche Frau

von Thommie Bayer

(4)
Buch
9,95
+
=

für

18,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen