Thalia.de

Falsche Meinung in Platons "Theaitetos"

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 1,7, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Platons Spätdialog 'Theätet' behandelt die Frage 'Was ist Wissen?' . Die Dialogpartner Sokrates und Theätet besprechen, prüfen und verwerfen bei der Untersuchung dieser Frage drei Thesen:
1. Wissen ist Wahrnehmung
2. Wissen ist wahre Meinung
3. Wissen ist wahre begründete Meinung...
Wenn der Vorschlag gemacht wird, dass es sich bei Wissen (beziehungsweise Erkenntnis) um wahre Meinung handelt, stellt sich die Frage 'Was ist falsche Meinung'?
Sokrates und sein Gesprächspartner Theätet gehen davon aus, dass es solches 'falsches Meinen' gibt. Zu ersehen ist dies schon aus der Art und Weise, wie die Frage formuliert ist:
"Mich beunruhigt jetzt und auch sonst oft, und es bringt mich in große Verlegenheit mir selbst und einem anderen gegenüber, dass ich nicht erklären kann, was das eigentlich für ein Zustand in uns ist und wie er zustande kommt." (187d)
An anderer Stelle wir dies noch einmal explizit ausgesprochen:
"Sokrates: [...] Behaupten wir, dass es jeweils eine falsche Meinung gibt [...]? Theätet: Ja, das behaupten wir." (187e)
Es wird also keineswegs daran gezweifelt, dass falsche Meinung möglich sei. Dennoch soll zu erklären versucht werden, wie diese zustande kommen kann.
Die anschließende Untersuchung ist für den späteren Verlauf des 'Theätet' nicht von Bedeutung- es handelt sich um einen Exkurs, für dessen Ausführung nicht nur Muße, sondern vor allen Dingen innere Gründe ausschlaggebend sind.
Entscheidend für die Ausführung ist auch die Tatsache, dass philosophische Wahrheit nicht das Wahre an sich ist, sondern zugleich die Auflösung des Falschen. Um zu einer richtigen Meinung zu gelangen, muss also erst die falsche Meinung bestimmt und überwunden werden oder wie Spinoza es ausdrückt: "Est enim verum index sui et falsi."
Wie also löst die richtige Meinung die ihr entgegenstehende falsche auf, beziehungsweise: Wie korrigiert sie sie?
Insgesamt werden fünf Erklärungsversuche für falsche Meinung angetreten.
Gleich zu Beginn dieser Untersuchung aber treten unerwartete Schwierigkeiten auf, weil die ersten drei Argumente, die Sokrates gegen die Annahme falscher Meinung ins Feld führt, auf fehlerhaften Prämissen beruhen.
Der vierte und der fünfte Erklärungsversuch- das Gleichnis vom Wachsblock und das Gleichnis vom Taubenschlag- sollen Abhilfe schaffen. Alleine auch hier tun sich Hindernisse auf, so dass Platons Bemühungen, falsche Meinung zu beschreiben weitgehend scheitern.
Im Folgenden sollen die von Platon behandelten Ansätze näher untersucht werden. Hierbei wird auf Schwachpunkte seiner Untersuchung aufmerksam gemacht werden; überdies hinaus interessiert aber auch die Frage, welche positiven Ansätze zur Beschreibung falscher Meinung der 'Theätet' bereits enthält. Ein Überblick über seinen direkt anschließenden Dialog 'Sophistes', in welchem eine solche Beschreibung entsprechend gelungen ist, soll in diesem Zusammenhang Aufschluss gebe
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 28
Erscheinungsdatum 12.03.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-638-92072-8
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 218/155/2 mm
Gewicht 88
Auflage 1. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3017488
    Rhetorik
    von Aristoteles
    Buch (Taschenbuch)
    7,00
  • 33841000
    De re publica / Vom Staat
    von Cicero
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 2843341
    Apologie des Sokrates / Kriton
    von Platon
    Buch (Taschenbuch)
    3,60
  • 18741409
    Von der Seelenruhe / Vom glücklichen Leben
    von Lucius Annaeus Seneca
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,95
  • 17364744
    Wege zu sich selbst
    von Marc Aurel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,95
  • 6080773
    Nikomachische Ethik
    von Aristoteles
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 14239356
    De ira / Über die Wut
    von Seneca
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 48041241
    Metamorphosen (Cabra-Leder)
    von Ovid
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 15210585
    De brevitate vitae /Von der Kürze des Lebens
    von Seneca
    Buch (Taschenbuch)
    3,60
  • 4560088
    Sokrates
    von Ekkehard Martens
    Buch (Taschenbuch)
    5,80
  • 33020461
    Geschichte der antiken Philosophie
    von Michaela Masek
    Buch (Taschenbuch)
    18,99
  • 40934771
    Metaphysik
    von Aristoteles
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,95
  • 25922966
    Die antike Rhetorik
    von Manfred Fuhrmann
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 4430014
    Die offene Gesellschaft und ihre Feinde I. Studienausgabe
    von Karl R. Popper
    Buch (Taschenbuch)
    29,00
  • 35455706
    Die Elemente (Euklid)
    von Euklid
    Buch (Taschenbuch)
    32,00
  • 26353258
    Über die Seele
    von Aristoteles
    Buch (Taschenbuch)
    7,80
  • 46098269
    Reise ins Heilige Land
    von Aetheria
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • 4633508
    Selbstbetrachtungen
    von Marc Aurel
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 14532941
    Geschichte der Philosophie im Überblick 1
    von Franz Schupp
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • 2969970
    Die Philosophie der Stoa
    von Wolfgang Weinkauf
    Buch (Taschenbuch)
    9,40

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.