Thalia.de

Fegefeuer der Eitelkeiten

Roman

(2)
Der große New York-Roman der 90er Jahre
Sherman McCoy, erfolgreicher Wall-Street-Broker mit Wohnsitz in der Park Avenue, findet sich plötzlich vor Gericht wieder: Unfallflucht. eigentlich eine Bagatelle, doch Staatsanwälte, Priester und Boulevardblätter verschwören sich gegen ihn. Schließlich grassieren über ihn so viele spannende Gerüchte, dass die Wahrheit niemanden mehr interessiert…
„Ein pralles Sittengemälde.“ (Der Spiegel)
Rezension
Ein pralles Sittengemälde.
Portrait
Tom Wolfe (eigentlich: Thomas Kennerly Wolfe) wurde am 2. März 1931 in Richmond, Virginia, geboren. Nach der Promotion an der Yale University in New Haven, Connecticut, arbeitete er als Reporter bei der "Washington Post" und zog 1962 nach New York, wo er zum Starreporter der "New York Herold Tribune" aufstieg. Nach zwei Reportageromanen ("The Electric Kool-Aid Acid Test", 1968, deutsch: "Unter Strom"; "The Right Stuff", 1979, deutsch: "Die Helden der Nation") veröffentlichte Tom Wolfe 1987 seinen ersten fiktionalen Roman - "Fegefeuer der Eitelkeiten" - und schaffte damit sogleich den internationalen Durchbruch.
Benjamin Schwarz, geb. 1937 in Schlesien, Germanistik- und Kunststudium in Göttingen und Berlin. An der FUB wissenschaftlich tätig, seit 1975 Übersetzer diverser Autoren.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 926
Erscheinungsdatum 01.08.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-23674-7
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 190/125/45 mm
Gewicht 597
Originaltitel The Bonfire of Vanities
Auflage 9
Verkaufsrang 7.269
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37818174
    Back to Blood
    von Tom Wolfe
    (1)
    Buch
    11,99
  • 42415019
    Die Helden der Nation
    von Tom Wolfe
    Buch
    10,00
  • 44138153
    Frühstück mit den Borgias
    von D. B. C. Pierre
    (5)
    Buch
    18,00
  • 17591394
    Schlachthof 5 oder Der Kinderkreuzzug
    von Kurt Vonnegut
    (2)
    Buch
    8,99
  • 18690125
    Licht im August
    von William Faulkner
    (1)
    Buch
    9,99
  • 40401967
    Butcher's Crossing
    von John Williams
    (8)
    Buch
    21,90
  • 15516376
    Der Electric Kool-Aid Acid Test
    von Tom Wolfe
    (3)
    Buch
    9,95
  • 2835223
    Jenseits von Eden
    von John Steinbeck
    (1)
    Buch
    16,90
  • 41914699
    Wenn es einen noch gibt
    von Rose Lagercrantz
    Buch
    17,50
  • 42457840
    Die Stunde zwischen Frau und Gitarre
    von Clemens Setz
    (1)
    Buch
    29,95
  • 32160075
    Raum
    von Emma Donoghue
    (19)
    Buch
    9,99
  • 39285512
    Die Front des Lebens
    von Gina Kaus
    Buch
    24,90
  • 44185437
    Straße der Wunder
    von John Irving
    (2)
    Buch
    26,00
  • 14255132
    Ich bin Charlotte Simmons
    von Tom Wolfe
    (4)
    Buch
    9,95
  • 18620993
    Glamorama
    von Bret Easton Ellis
    (2)
    Buch
    12,95
  • 45185581
    Widerfahrnis
    von Bodo Kirchhoff
    (6)
    Buch
    21,00
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (26)
    Buch
    12,99
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    14,99
  • 44514335
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Gesellschaftskritik
von Marie am 03.04.2007

Ich habe den Roman in kurzer Zeit verschlungen. Das ist bei über 900 Seiten zwar nicht ganz einfach, aber es hat sich gelohnt. Zwar braucht man die ersten 300 Seiten um zu verstehen wie die einzelnen Geschichten die vorgestellt werden miteinander verbunden sind, aber danach will man nur noch... Ich habe den Roman in kurzer Zeit verschlungen. Das ist bei über 900 Seiten zwar nicht ganz einfach, aber es hat sich gelohnt. Zwar braucht man die ersten 300 Seiten um zu verstehen wie die einzelnen Geschichten die vorgestellt werden miteinander verbunden sind, aber danach will man nur noch wissen wie es weiter geht. Die Gesellschaftskritik in dem Buch ist überdeutlich. Zufälle, Halbwahrheiten und Rachgelüste geben sich die Hand, so dass man nachher selber nicht mehr ganz sicher ist, welcher Version der erzählten Geschichte wir denn nun Glauben schenken sollen. Am besten Sie bilden sich selbst ein Urteil und lesen das Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Rasant
von Alexia am 10.11.2012

Sherman McCoy ist ein erfolgreicher Wall-Street-Broker mit Wohnsitz in der legendären Park Avenue in New York. McCoy ist verheiratet mit Judy, einer Frau, die zwei Jahre älter ist als er (was ihm zunehmend Probleme bereitet) und sie haben eine kleine Tochter namens Campbell. Außerdem hat McCoy eine Geliebte namens... Sherman McCoy ist ein erfolgreicher Wall-Street-Broker mit Wohnsitz in der legendären Park Avenue in New York. McCoy ist verheiratet mit Judy, einer Frau, die zwei Jahre älter ist als er (was ihm zunehmend Probleme bereitet) und sie haben eine kleine Tochter namens Campbell. Außerdem hat McCoy eine Geliebte namens Maria. Eine Frau, die ebenfalls mit einem wohlhabenden Mann verheiratet ist. Ein nettes, unverbindliches Arrangement. Sherman ist zufrieden mit seinem Leben. Alles läuft so, wie er es sich wünscht. Er nimmt sich von allem und jedem das, was er braucht. Bis…, ja, bis er eines Tages Maria vom Flughafen abholt und sich in den Wirren von New Yorks Straßen verfährt. Er landet mit seinem Mercedes in der Bronx und bei dem Versuch, wieder schnell in die „Zivilisation“ zu entkommen, entsteht reichlich Ungemach, der darin gipfelt, dass Maria, die mittlerweile das Steuer übernommen hat, einen jungen schwarzen Mann anfährt und verletzt und ihn liegenlässt. Von da an ist McCoys Leben nicht mehr das, was es war… Tom Wolfes Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er ist dynamisch, schnell und packend. Wolfe schreibt wie das Leben ist. Die Dialoge sind spritzig und echt. Und auch die Geschichte von Sherman und seiner Welt, wie sich alles langsam dem Ende zuneigt und nichts mehr ist wie es war, hat mich gefesselt. Allerdings hätte ich mir an der einen oder anderen Stelle mehr Tiefgang gewünscht, vor allem was seine Beziehung zu seiner Frau angeht. Da ist eine gewisse Oberflächlichkeit vorhanden, die vielleicht aber auch gewollt ist. Man kann es sich ja denken… Grundsätzlich ist „Fegefeuer der Eitelkeiten“ eine interessante und rasante Geschichte, wie das Leben sie hätte schreiben können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Fegefeuer der Eitelkeiten

Fegefeuer der Eitelkeiten

von Tom Wolfe

(2)
Buch
12,99
+
=
Der Distelfink

Der Distelfink

von Donna Tartt

(4)
Buch
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen