Thalia.de

Fennymores Reise oder Wie man Dackel im Salzmantel macht

Ausgezeichnet mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis

Seit Fennymores Eltern verschwunden sind, lebt er allein in dem gemütlichen alten Haus Bronks. Gut, dass er wenigstens noch Tante Else hat, die ihn jeden Sonntag besucht. Und sein geliebtes Fahrrad Monbijou, das sich für ein Pferd hält und bergeweise Heu vertilgt. Doch als Monbijou auch noch verschwindet, wird Fennymore klar: Er muss losziehen und ihn suchen. Zusammen mit seiner Freundin Fizzy kommt er nicht nur dem fiesen Doktor Uhrengut auf die Schliche – auch das Geheimnis um seine Eltern klärt sich endlich …
Rezension
"Roald Dahl lässt grüßen", Focus Schule
Portrait

Kirsten Reinhardt wurde 1977 in einem ziemlich kleinen Ort in der Lüneburger Heide geboren. Inzwischen lebt und arbeitet sie als Schriftstellerin in Berlin. Ihr erstes Buch "Fennymores Reise oder Wie man Dackel in Salzmantel macht" wurde als noch unveröffentlichtes Manuskript mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 11
Erscheinungsdatum 25.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-31559-5
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 188/107/15 mm
Gewicht 158
Illustratoren David Roberts
Buch (Taschenbuch)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

„Schön schräg“

Johanna Siebert, Thalia-Buchhandlung Braunschweig, Schloss-Arkaden

Leicht hat Fennymore es nicht gerade. Seit seine Eltern spurlos verschwunden sind, lebt er zwar ganz bequem in Gesellschaft seines blauen Fahrrads namens Monbijou, welches sich für ein Pferd hält und fleißig Heu vertilgt, sowie seiner Tante, die ihn jeden Sonntag mit Dackel im Salzmantel verpflegt, doch dafür passieren eigenartige Dinge Leicht hat Fennymore es nicht gerade. Seit seine Eltern spurlos verschwunden sind, lebt er zwar ganz bequem in Gesellschaft seines blauen Fahrrads namens Monbijou, welches sich für ein Pferd hält und fleißig Heu vertilgt, sowie seiner Tante, die ihn jeden Sonntag mit Dackel im Salzmantel verpflegt, doch dafür passieren eigenartige Dinge in der Stadt. Gut, dass es noch Fizzy gibt, die viele Sommersprossen und gute Ratschläge hat, sowie den Lehrer Muckenthaler, die Fennymore gegen alle Widrigkeiten zur Seite stehen – den fiesen Dr. Uhrengut und dessen fette Katze sowie den seltsamen silbriggrauen Herren…
Eine Geschichte, die mit solch schrullig-verrückten Gestalten aufwartet, kann einfach nur Spaß machen. Fennymore ist kein Held, aber schräger Witz, gute Freunde und originelle Illustrationen machen dieses Abenteuer zu einem Page-Turner!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.