Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Feuer brennt nicht

Roman

Berlin, fast zwanzig Jahre nach dem Mauerfall. Kreuzberg ist gesichtslos geworden und so ziehen die Buchhändlerin Alina und der Schriftsteller Wolf an den grünen Rand der Stadt. Am Müggelsee, wo die Unterschiede zwischen Ost und West noch nicht verwischt sind, leidet Wolf aber zunehmend unter den „Details der Zweisamkeit“. Plötzlich taucht Charlotte auf, eine Geliebte aus der Vergangenheit, und er ergreift die Flucht, befeuert von ihrem offensiven Eros. Als er „die Hölle der Verheimlichung“ hinter sich hat, ist Wolf überrascht: Seine Frau akzeptiert das Verhältnis zu der anderen nicht nur, sie ermuntert ihn sogar. Ralf Rothmann hat einen Roman über das behutsame Zusammenwachsen von Ost und West und eine Chronik des erotischen Begehrens geschrieben, eine dunkel-glühende Liebesgeschichte.
Portrait
Ralf Rothmann wurde am 10.05.1953 in Schleswig geboren und wuchs im Ruhrgebiet auf. Nach der Volksschule (und einem kurzen Besuch der Handelsschule) machte er eine Maurerlehre, arbeitete mehrere Jahre auf dem Bau und danach in verschiedenen Berufen (unter anderem als Drucker, Krankenpfleger und Koch). Er lebt seit 1976 in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.11.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783518743805
Verlag Suhrkamp
Verkaufsrang 30.199
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42889399
    Im Frühling sterben
    von Ralf Rothmann
    (2)
    eBook
    9,99
  • 43099258
    Willkommen im Meer
    von Kai-Eric Fitzner
    eBook
    9,99
  • 42605233
    Schmerz
    von Zeruya Shalev
    (1)
    eBook
    9,99
  • 31690302
    Shakespeares Hühner
    von Ralf Rothmann
    eBook
    8,99
  • 27887250
    Die hellen Tage
    von Zsuzsa Bánk
    (12)
    eBook
    9,99
  • 42043117
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (8)
    eBook
    11,99
  • 45377322
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    eBook
    16,99
  • 33594362
    Die Liebesblödigkeit
    von Wilhelm Genazino
    eBook
    8,99
  • 39272452
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (8)
    eBook
    9,99
  • 36324536
    Der Wachsmann
    von Richard Rötzer
    eBook
    5,99
  • 42813813
    Goldkind
    von Eva Rottmann
    eBook
    9,99
  • 33037517
    Agnes
    von Peter Stamm
    eBook
    8,99
  • 32107167
    Mit einem Schlag
    von Marcus Werner
    eBook
    10,99
  • 43089888
    Hunts in Dreams
    von Tom Drury
    eBook
    8,99
  • 30612173
    Flucht in die Hoffnung
    von Tina Rothkamm
    eBook
    8,99
  • 42741994
    Servus heißt vergiss mich nicht
    von Angelika Schwarzhuber
    eBook
    8,99
  • 25444968
    Vorsicht vor Leuten
    von Ralf Husmann
    (2)
    eBook
    8,99
  • 42504814
    Ein untadeliger Mann
    von Jane Gardam
    (2)
    eBook
    16,99
  • 43869777
    Einführung in die neue Ökonomie der Medienmärkte
    von Ralf Dewenter
    eBook
    22,99
  • 42532801
    Women and Gender in Central and Eastern Europe, Russia, and Eurasia
    von Mary Zirin
    eBook
    39,40

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Mann am Scheideweg“

Paul Deppen, Thalia-Buchhandlung Münster

Ralf Rothmann, Feuer brennt nicht
Ein außergewöhnlicher Gegenwartsroman für alle jenseits der 50. Wunderbar flüssig zu lesen und trotzdem weit davon entfernt, banal zu sein. Rothmann kann es eben. Sehr, sehr lesenswert.
Ralf Rothmann, Feuer brennt nicht
Ein außergewöhnlicher Gegenwartsroman für alle jenseits der 50. Wunderbar flüssig zu lesen und trotzdem weit davon entfernt, banal zu sein. Rothmann kann es eben. Sehr, sehr lesenswert.

„Feuer brennt nicht“

Angelika Rahm, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Dieser Roman besticht nicht nur durch Handlungsfülle, sondern auch durch dessen Sprache.Sie ist poetisch und direkt, zieht in den Bann und macht süchtig.
Der Autor beschreibt eine Geschichte über Liebe mit einer Radikalität und Tiefe, welche nicht banal wirkt.
Ganz nebenbei verpackt er beim Erzählen noch ein paar deutsch-deutsche
Dieser Roman besticht nicht nur durch Handlungsfülle, sondern auch durch dessen Sprache.Sie ist poetisch und direkt, zieht in den Bann und macht süchtig.
Der Autor beschreibt eine Geschichte über Liebe mit einer Radikalität und Tiefe, welche nicht banal wirkt.
Ganz nebenbei verpackt er beim Erzählen noch ein paar deutsch-deutsche Befindlichkeiten.
Mich hat dieser Roman durch seine Offenheit und
Glaubwürdigkeit sehr berührt.
Dem Urteil „Ralf Rothmann ist Deutschlands bester
Erzähler“ kann ich mich voll anschließen.

„Feuer brennt nicht“

Cornelia Hilbk, Thalia-Buchhandlung Münster

Ralf Rothmanns neuer Roman „Feuer brennt nicht“ hat mich von der ersten Seite an durch seine Vielschichtigkeit und seine wunderbare Sprache fasziniert.
Es geht um die Stadt Berlin und ihren Wandel, um die verschiedenen Mentalitäten in Ost und West, die in tragikkomischen Milieustudien geschildert werden.
Im Vordergrund stehen drei
Ralf Rothmanns neuer Roman „Feuer brennt nicht“ hat mich von der ersten Seite an durch seine Vielschichtigkeit und seine wunderbare Sprache fasziniert.
Es geht um die Stadt Berlin und ihren Wandel, um die verschiedenen Mentalitäten in Ost und West, die in tragikkomischen Milieustudien geschildert werden.
Im Vordergrund stehen drei Figuren: der egozentrische aber gleichzeitig unsichere und umsorgende Schriftsteller Wolf. Alina, die liebende, junge Buchhändlerin mit der Alabasterhaut und den hellen Wimpern und Charlotte, die alternde und ehrgeizige Professorin.
Als Wolf die alltägliche Nähe mit Alina zu viel wird, flieht er in eine sexuelle Obsession mit Charlotte, deren Frivolität und Kälte ihn zugleich fasziniert und abstößt. Dabei gelingt es Ralf Rothmann, ohne Klischees eine Dreiecksbeziehung und Liebesgeschichte zu skizzieren, deren Ausgang überraschend und verstörend ist.
Ich habe diesen Roman deshalb so atemlos durchgelesen, weil die einzelnen Figuren nie vorhersehbar handeln und vor allem, weil hinter der zunächst oberflächlich erscheinenden Handlung sehr viel Tiefgang zu finden ist und Sätze erscheinen, die so wahr und schön sind, dass man sie immer bei sich tragen möchte.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Feuer brennt nicht

Feuer brennt nicht

von Ralf Rothmann

eBook
9,99
+
=
Der Trafikant

Der Trafikant

von Robert Seethaler

(2)
eBook
9,49
+
=

für

19,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen