Thalia.de

Feuerstimmen

Roman

(5)
»Wer epische High Fantasy mag (...) sollte in ›Feuerstimmen‹ unbedingt hineinlesen!«, fantasy-news.com, 06.04.2016
Rezension
"Der Autor hat ein munteres erzähltes Abenteuergarn gesponnen, das (...) den Leser an die Seiten zu fesseln weiß.", phantastik-couch.de, 06.06.2016
Portrait

Christoph Hardebusch, geboren 1974 in Lüdenscheid, zählt zu den erfolgreichsten deutschen Fantasyautoren. Er studierte Anglistik und arbeitete in einer Werbeagentur, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine Romane um »Die Trolle« und »Sturmwelten« eroberten die Bestsellerlisten. Zuletzt erschien sein Epos »Feuerstimmen«, das er gemeinsam mit Van Canto auch musikalisch umsetzte. Christoph Hardebusch lebt in München.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 17.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-70373-4
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 215/128/42 mm
Gewicht 593
Verkaufsrang 61.542
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42381353
    Gilwenzeit 1: Der vergessene Turm
    von Robert M. Talmar
    Buch
    6,00
  • 44187071
    Die Wissenschaft der Scheibenwelt
    von Terry Pratchett
    Buch
    25,00
  • 32018344
    König der Dunkelheit / The Broken Empire Bd.2
    von Mark Lawrence
    Buch
    13,99
  • 42435654
    Der Drache erwacht / Der Rote Krieger Bd.3
    von Miles Cameron
    (1)
    Buch
    16,99
  • 17575212
    Das Buch der verlorenen Dinge
    von John Connolly
    (5)
    Buch
    9,99
  • 42381334
    Der Zorn der Klinge / Klingen Saga Bd.4
    von Kelly McCullough
    Buch
    8,99
  • 35147123
    Die dunkle Horde / Die Trolle Bd.5
    von Christoph Hardebusch
    Buch
    14,99
  • 46999130
    Feuerstimmen
    von Christoph Hardebusch
    Buch
    9,99
  • 43802779
    Drachenwerk & Räuberpack
    von Daniel Simon Richter
    Buch
    24,95
  • 33790930
    Im Land der Elfen / Die Feuerkämpferin Bd.3
    von Licia Troisi
    (1)
    Buch
    8,99
  • 40952829
    Der Tänzer der Klingen / Wächter Trilogie Bd.2
    von David Dalglish
    Buch
    13,99
  • 45230290
    Die Bibliothek der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.3
    von Ransom Riggs
    (1)
    Buch
    14,99
  • 45230299
    Die Stadt der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.2
    von Ransom Riggs
    (3)
    Buch
    12,99
  • 45235592
    Die Insel der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.1
    von Ransom Riggs
    (9)
    Buch
    12,00
  • 45285268
    Die Spiegelstadt / Passage Trilogie Bd. 3
    von Justin Cronin
    (3)
    Buch
    24,99
  • 20946275
    Die Herren von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 1
    von George R. R. Martin
    (57)
    Buch
    15,00
  • 20946296
    Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
    von George R. R. Martin
    (18)
    Buch
    15,00
  • 26175161
    Der Thron der Sieben Königreiche / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 3
    von George R. R. Martin
    (9)
    Buch
    16,00
  • 45008120
    Wo Rauch ist, ist auch Liebe / Black Dragons Bd.2
    von Katie MacAlister
    Buch
    10,00
  • 26175151
    Die Saat des goldenen Löwen / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 4
    von George R. R. Martin
    (4)
    Buch
    15,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Apokalypse beginnt, der fünfte Drache ist erwacht!“

Sandra Flemming, Thalia-Buchhandlung Varel

Ein Buch über Freundschaft und den Mut in dem Moment aufzustehen, wenn die Welt Helden dringend braucht.
Geleitet durch die Kraft der Musik machen sich vier Abenteurer mit den jeweils unterschiedlichsten Zielen auf eine gemeinsame Reise ins Unbekannte. Während der eine versucht die Vergangenheit zu vergessen, versucht die andere ihr
Ein Buch über Freundschaft und den Mut in dem Moment aufzustehen, wenn die Welt Helden dringend braucht.
Geleitet durch die Kraft der Musik machen sich vier Abenteurer mit den jeweils unterschiedlichsten Zielen auf eine gemeinsame Reise ins Unbekannte. Während der eine versucht die Vergangenheit zu vergessen, versucht die andere ihr Volk zu retten. Doch haben sie alle ein Ziel: die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren.

Mitreißende Fantasylektüre und ein Muss für alle Fans der Rothfuss-Chroniken!!!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
0
0

Die Apokalypse beginnt, der fünfte Drache ist erwacht!
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 21.05.2016

Ein Buch über Freundschaft und den Mut in dem Moment aufzustehen, wenn die Welt Helden dringend braucht. Geleitet durch die Kraft der Musik machen sich vier Abenteurer mit den jeweils unterschiedlichsten Zielen auf eine gemeinsame Reise ins Unbekannte. Während der eine versucht die Vergangenheit zu vergessen, versucht die andere... Ein Buch über Freundschaft und den Mut in dem Moment aufzustehen, wenn die Welt Helden dringend braucht. Geleitet durch die Kraft der Musik machen sich vier Abenteurer mit den jeweils unterschiedlichsten Zielen auf eine gemeinsame Reise ins Unbekannte. Während der eine versucht die Vergangenheit zu vergessen, versucht die andere ihr Volk zu retten. Doch haben sie alle ein Ziel: die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren. Mitreißende Fantasylektüre und ein Muss für alle Fans der Rothfuss-Chroniken!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter Fantasyroman mit sympathischen Protagonisten
von Sandra W. am 20.06.2016

Die Barden Aidan und Revus sind beste Freunde und gehen zusammen durch alle Abenteuer. Sie haben immer einen flotten Spruch auf den Lippen und scheuen keinen Konflikt. Da sie dazu noch begnadete Schwertkämpfer sind, ist für Spannung gesorgt. Fünf uralte Mächte waren es, die die Länder erschaffen hatten. Lange Zeit... Die Barden Aidan und Revus sind beste Freunde und gehen zusammen durch alle Abenteuer. Sie haben immer einen flotten Spruch auf den Lippen und scheuen keinen Konflikt. Da sie dazu noch begnadete Schwertkämpfer sind, ist für Spannung gesorgt. Fünf uralte Mächte waren es, die die Länder erschaffen hatten. Lange Zeit herrscht Frieden. Doch nun bricht plötzlich ein Krieg aus auf der schwimmenden Stadt von Königin Elena. Bald stellt sich heraus, dass die neidvolle fünfte Macht Schuld ist an all dem Unbill, der über unsere Freunde und Elena hereinbricht. Sie müssen viele harte Kämpfe und andere Abenteuer bestehen und das Ende ist mächtig! So ganz neu ist die Geschichte von Hardebusch allerdings auch nicht. Sie erinnert stark an so manch andere flotte Degen und Mantel Geschichten. Doch es dauert nicht lange, bis man die Freunde ins Herz schließt und mit Ihnen zittert. Alles in allem eine gelungene Geschichte, wenn auch manchmal die Übertreibung mit Hardebusch durchgeht. Die psychologischen Probleme der beiden Freunde sind lange unklar dargestellt, doch auch hier findet der Autor noch einen annehmbaren Verlauf. Und die sich langsam aber sicher einstellenden Gefühle der Liebe zwischen Elena und Aidan bringt er reichlich verzwickt auf die Reihe. Dennoch: Lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Musik und Magie
von Barbara W am 28.05.2016

Inhalt Die beiden Barden Aidan und Revus sangen einst vor Königen, doch ein schlimmes Erlebnis lässt Aidan an seiner Berufung zweifeln und so ziehen sie momentan durchs Land. Eines Tages machen sie Rast in einem Fischerdorf und werden von grausigen Seemonstern angegriffen. Mit Mühe können sie dem Angriff vorerst entkommen... Inhalt Die beiden Barden Aidan und Revus sangen einst vor Königen, doch ein schlimmes Erlebnis lässt Aidan an seiner Berufung zweifeln und so ziehen sie momentan durchs Land. Eines Tages machen sie Rast in einem Fischerdorf und werden von grausigen Seemonstern angegriffen. Mit Mühe können sie dem Angriff vorerst entkommen und versuchen nun die Bewohner des Dorfes zu retten, indem sie sie in befestigte Städte führen wollen. Die junge Elena, Königin der Gesegneten Inseln, wird jäh aus ihrem Frieden gerissen, als das Verhalten einiger Einwohner in offenen Hass umschlägt und ein Beben die Insel erschüttert. Gemeinsam mit ihrer Beschützerin, der Kriegerin Kaleona, macht sie sich auf den Weg auf das bisher gemiedene Festland, um Hilfe für ihr Volk zu finden. In den Tiefen des Meeres ist der Fünfte Drache gefangen, der einst Herrscher über die Welt werden wollte. Doch sein Schlaf scheint vorbei zu sein und seine Gier nach Macht ist ungebrochen. Aidan, Revus, Elena und Kaleona müssen für den Frieden in ihren Welten kämpfen – und eine besondere Waffe könnte dabei die Rettung sein: der Gesang der Magie! Meine Meinung Dieses Buch besitzt eine ganz besondere Verbindung zwischen Magie und Musik, denn es gibt eine zur Geschichte aufgenommene CD, die in Zusammenarbeit mit dem Autor und der Band Van Canto entstanden ist. Wer möchte, kann also zu dem Buch gleich die dazugehörige Musik „Voices of Fire“ hören. Aber auch ohne Begleitmusik strahlte das Buch für mich allein durch die atmosphärischen Beschreibungen Musik aus. Ich hatte beim Lesen oft das Gefühl, Musik zu hören, wenn der Wind in den Bäumen sang, das Wasser rauschte, der Nebel flüsterte ... zusammen mit den Gesängen des Barden, war diese Geschichte für mich tatsächlich oft wie ein magischer Gesang. Überhaupt versteht es der Autor sehr gut, Atmosphäre zu schaffen. Seine Beschreibungen der Umgebung und der Geschehnisse waren schön intensiv. Ob in einer nebligen Höhle, bei den nächtlichen Angriffen der Seeungeheuer oder den kraftvollen Szenen voller Magie und Gesang: ich war immer mittendrin und konnte den Grusel, die Gefahr oder die Schönheit erspüren. Kampfszenen liefen wie ein kleiner Film vor den Augen ab, waren aber von der Länge her für mich nie zu viel. Die Handlung war recht spannend und es hat mir viel Spaß gemacht, das Abenteuer der vier Helden zu begleiten, auch wenn ich insgesamt nicht zu viel Angst um sie hatte. Man wusste doch recht gut, woran man bei ihnen war und aufgrund der Kürze der Geschichte (es handelt sich um einen Einzelband) verlief die Geschichte natürlich recht geradlinig auf das Ende zu, ohne viel Hin- und Her. Das gab der Geschichte ein schönes Tempo, bedeutete aber auch, dass der ein oder andere Ansatz am Ende etwas schnell abgehandelt wurde oder nicht mehr wie erwartet zum Tragen kam. Insgesamt hat das meinem Lesevergnügen aber keinen Abbruch getan. Das Buch hat mich gut unterhalten und für ein paar schöne und „musikalische“ Lesestunden mit sympathischen Helden gesorgt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die magische Musik der Welt
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 17.03.2016

Die einfallsreiche Welt zog mich schnell in ihren Bann. Mir gefiel, dass hier bis ins kleinste Detail alles stimmig und durchdacht erscheint: nicht nur die Geographie des Landes, die Politik oder das Magiesystem, sondern auch Dinge wie Sternbilder, Essen, Kleidung, Mythen und Sagen. Erst, wenn eine Welt in sich... Die einfallsreiche Welt zog mich schnell in ihren Bann. Mir gefiel, dass hier bis ins kleinste Detail alles stimmig und durchdacht erscheint: nicht nur die Geographie des Landes, die Politik oder das Magiesystem, sondern auch Dinge wie Sternbilder, Essen, Kleidung, Mythen und Sagen. Erst, wenn eine Welt in sich schlüssig und glaubhaft ist, kann ich so richtig in die Geschichte eintauchen und mich auch auf die fantastischen Aspekte einlassen, und das machte der Autor mir sehr einfach. Christoph Hardebusch bringt viele interessante Ideen ein, die man so nicht in jedem zweiten Fantasybuch liest. Originell fand ich zum Beispiel, dass es hier abgesehen von den vier üblichen Elementen Erde, Feuer, Wasser und Luft noch das Element der Harmonie gibt, das dazu bestimmt ist, die anderen vier zu einen und zu unterstützen, und dass jedes dieser Elemente von einem Drachen verkörpert wird. Darüber hinaus liegt auch in der Musik, die allen Dingen innewohnt, die aber nur wahre Barden wahrnehmen können, eine ganz eigene Magie. Die Handlung ist überwiegend sehr spannend umgesetzt, mit vielen rasanten Kampfszenen, die der Autor so packend und wortgewaltig beschreibt, dass man sie quasi vor sich sehen kann! Allerdings gab es für mich auch ein paar Durststrecken, in denen die Geschehnisse mir zum Teil etwas vorhersehbar erschienen. Das liegt aber sicher vor allem daran, dass die beiden wichtigsten Charaktere der Geschichte, Aidan und Elena, eben eine klassische Heldenreise antreten, wie sie in vielen Fantasybüchern vorkommt. Aidan halte ich für einen sehr lebendigen, glaubhaften Charakter. Pfiffig, frech und manchmal respektlos, aber auch liebenswert und im tiefsten Herzen selbstlos. Er war mal ein großer Sänger, bekannt und verehrt, aber dann geschah etwas, wodurch er große Schuld auf sich lud. Dieser Zwiespalt machte ihn für mich umso interessanter, und dadurch gewann er meines Erachtens auch an emotionaler Tiefe. Er sträubt sich dagegen, ein Held zu sein, und doch ist es ihm vorherbestimmt. Seinen besten Freund Revus habe ich auch direkt ins Herz geschlossen, denn es ist einfach rührend, mit welch bedingungsloser Freundschaft er an Aidan hängt. In meinen Augen ist ganz wunderbar, dass die Freundschaften in diesem Buch so wunderschön und wichtig sind wie die Liebesgeschichte! Aidan und Revus sind beileibe keine Heiligen. Sie haben in der Vergangenheit so manche Gaunerei begangen, gehören jedoch trotzdem unbestreitbar zu den Guten. Ich fand großartig, wie sie sich im Laufe der Geschichte entwickeln! Einen Großteil dieser Geschichte sehen wir durch Elenas Augen. Sie ist eine junge Königin der Gesegneten Inseln, die sich auf eine Queste begibt, um ihr Königreich zu retten. Sie war mir sympathisch, aber manchmal ein wenig zu perfekt: sie ist schön, mutig, selbstlos, intelligent, charismatisch, eine exzellente Kämpferin... Genau wie Aidan muss sie viele gefährliche Situationen bestehen, aber im Gegensatz zu ihm erlebt sie in meinen Augen keine große innere Wandlung, und das hat mir einfach gefehlt. Sie ist meines Erachtens am Ende der Geschichte immer noch der gleiche Mensch, der sie am Anfang war. Ihre Leibwächterin Kaleona empfand ich als ein wenig blass. Sie ist Elena treu ergeben, aber über diese bedingungslose Treue hinaus habe ich nicht den Eindruck, sie wirklich kennengelernt zu haben. Dennoch würde ich sagen, dass die Freundschaft der beiden Frauen mich berührt hat. Die Liebesgeschichte ist an sich schön und romantisch geschrieben, dennoch tat sie sich schwer damit, mich zu überzeugen - der Funke sprang für mich einfach nicht so recht über. Der Schreibstil ist oft sehr humorvoll, was mir gut gefiel - ich liebe es, wenn Fantasy sich nicht immer so ernst nimmt, sondern auch etwas zum Lachen bietet! Der Autor beherrscht aber durchaus auch die ernsteren Tonarten. Ich fand den Schreibstil sehr ansprechend: wortgewaltig, bunt und lebhaft. Nur manchmal war mir die ein oder andere Formulierung etwas zu dramatisch, oder eine Passage enthielt für meinen Geschmack zu viele gehäufte Adjektive, aber im Großen und Ganzen war ich sehr angetan von der Erzählstimme. Das Ende fand ich leider eher enttäuschend. Es bot meiner Meinung nach keine großen Überraschungen, driftete dafür aber ein wenig in den Kitsch ab. Ehrlich gesagt konnte ich mir eine Szene fast in einem Disneyfilm vorstellen... Fazit: Drachen, Seeteufel, Bardenmagie und uralte Prophezeiungen - das Buch hat viele interessante, originelle Ideen zu bieten! Die Geschichte ist meist rasant, mit vielen Kampfszenen, hatte aber für mich dennoch die ein oder andere Spannungsflaute. Die Charaktere haben mich zum Teil begeistert, zum Teil eher kaltgelassen, daher konnte mich die Liebesgeschichte auch nicht uneingeschränkt überzeugen. Der Schreibstil hat mich dagegen vollkommen überzeugt, und das Buch hat mir trotz eines in meinen Augen unbefriedigenden Endes im Großen und Ganzen Spaß gemacht und mich gut unterhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Feuerstimmen

Feuerstimmen

von Christoph Hardebusch

(5)
Buch
14,99
+
=
Die Ehre der Orks / Orks Bd.5

Die Ehre der Orks / Orks Bd.5

von Michael Peinkofer

Buch
16,99
+
=

für

31,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen