Thalia.de

Finstere Geschäfte

Ein Rhein-Main-Krimi

(5)

Die lebenslustige Sozialarbeiterin Emilia hängt eines Tages tot im Offenbacher Stadtwald. Ihre Kollegin Lena Borowski glaubt nicht an Selbstmord. Unterstützung bekommt sie von Emilias Schwester Christine. In den Unterlagen von Emilia stoßen die beiden auf Hinweise auf den Missbrauch von Sozialgeldern, die Enthüllung stand kurz bevor. Als Christine bei einem Autounfall schwer verletzt wird und Lena sich verfolgt fühlt, spitzt sich die Lage zu.

Portrait
Die Autorin und Dozentin Cornelia Härtl lebt und schreibt seit vielen Jahren im Rhein-Main-Gebiet. In die Figur ihrer Ermittlerin Lena Borowski lässt sie eigene Erfahrungen einfließen: Selbst lange Jahre im öffentlichen Dienst vor Ort tätig, kennt Härtl die Verwaltung und die Zustände in den sozialen Brennpunkten der Region bestens, auch dank ihres ehrenamtlichen sozialen Engagements. „Finstere Geschäfte“ ist der zweite Fall für Lena Borowski.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 28.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95400-574-1
Reihe Sutton Krimi
Verlag Sutton
Maße (L/B/H) 240/170/25 mm
Gewicht 267
Auflage 1
Buch (Paperback)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43430461
    Sonne, Strand und Tod
    von Emma Bieling
    (6)
    Buch
    12,99
  • 42487443
    Mord an der Förde
    von H. Dieter Neumann
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42650094
    Der Verräter
    von Sybille Baecker
    (4)
    Buch
    12,99
  • 42317722
    Last Exit - Goetheturm
    von Ralf Schwob
    Buch
    12,80
  • 37256151
    Wenn der Mond stirbt
    von Richard Crompton
    (3)
    Buch
    14,90
  • 37362120
    Celeste bedeutet Himmelblau / Frank Liebknecht ermittelt Bd.1
    von Brigitte Pons
    (21)
    Buch
    9,99
  • 43324461
    Jenseits der Dünen
    von Klara G. Mini
    (3)
    Buch
    8,90
  • 42650110
    Mordsclique
    von Helmut Wichlatz
    (4)
    Buch
    12,99
  • 11392392
    Bitter sollst du büßen
    von Lisa Jackson
    (7)
    Buch
    8,99
  • 21108072
    Angels / Detective Bentz und Montoya Bd.5
    von Lisa Jackson
    (4)
    Buch
    8,99
  • 39179281
    Schneewolf / Pescoli & Alvarez Bd.5
    von Lisa Jackson
    (2)
    Buch
    9,99
  • 43539765
    Mein Kind
    von Diana Petersen
    Buch
    14,95
  • 43309395
    Fallsucht
    von Lotte Bromberg
    Buch
    11,99
  • 28778676
    Ich bin ein Mörder
    von Brigitte Pons
    (2)
    Buch
    12,00
  • 42432770
    Der Henker von Wien
    von Gerhard Loibelsberger
    (6)
    Buch
    12,99
  • 42525330
    Mit dem Wasser kommt der Tod
    von Manuel Vermeer
    (2)
    Buch
    11,90
  • 41893573
    Miezen, Mord und Malerei
    von Peter Ripper
    Buch
    10,95
  • 42799235
    Ein Hauch von Tod und Thymian
    von Ignaz Hold
    Buch
    9,90
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (46)
    Buch
    19,99
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    15,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Miese Geschäfte im Rhein-Main-Gebiet
von leseratte1310 am 08.09.2015

Die Sozialarbeiterin Emilia wird erhängt im Offenbacher Stadtwald aufgefunden. Sowohl ihre Kollegin Lena Borowski, als auch ihre Schwester Christine glauben nicht an Selbstmord. Lena soll die Vertretung von Emilia übernehmen und findet Unterlagen, die auf Sozialbetrug in ihrer Behörde schließen lassen. Bei ihren Nachforschungen gerät Lena bald auch in... Die Sozialarbeiterin Emilia wird erhängt im Offenbacher Stadtwald aufgefunden. Sowohl ihre Kollegin Lena Borowski, als auch ihre Schwester Christine glauben nicht an Selbstmord. Lena soll die Vertretung von Emilia übernehmen und findet Unterlagen, die auf Sozialbetrug in ihrer Behörde schließen lassen. Bei ihren Nachforschungen gerät Lena bald auch in Gefahr. Obwohl der Fall eindeutig erscheint, kommt der Kommissarin Jutta Ernst einiges merkwürdig vor. Es muss erst eine weitere Leiche geben, damit die Polizei aktiv wird. In einem weiteren Handlungsstrang lernen wir die junge Sunita kennen, die von ihrer Familie mit Versprechungen weggelockt wurde und nun zur Prostitution gezwungen wird. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und von Anfang an sehr spannend. Alle Charaktere sind authentisch und gut beschrieben. Lena ist selbstbewusst und steckt nicht zurück, wenn man sie einschüchtern will. Mit ihren Beziehungen läuft es nicht so, wie sie das gerne hätte. Ihre Geliebte Tamae ist weit weg mit einem Projekt beschäftigt und die verheiratete Karin zieht sich zurück. Dafür umwirbt sie der Nachtclubbesitzer Gerd Rohloff, was zwiespältige Gefühle in Lena hervorruft. Frau Kasulke hat für Lena auch ein offenes Ohr , wenn’s nötig ist. Besonders erschüttern ist das Schicksal von Sunita, die von ihren Peinigern nur als Ware betrachtet wird. Bei allem, was sie erdulden muss, hält sie die Hoffnung aufrecht, dass ihr Freund aus der Kindheit sie finden und befreien wird. Zum Ende hin werden die Handlungsstränge logisch verknüpft. Die Themen sind aktuell und brisant, denn „Klügeleien“ in Behörden, Prostitution und Menschenhandel ist ja gang und gebe. Oft steht die Polizei diesen Machenschaften hilflos gegenüber. Die Geschichte ist fesselnd und die Spannung steigert sich bis zum Showdown. Ein sehr empfehlenswerter Krimi!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Finstere Geschäfte
von dorli am 07.09.2015

Offenbach. Emilia Hornauer wird erhängt im Stadtwald aufgefunden. Selbstmord, so die mehrheitliche Meinung. Doch Lena Borowski glaubt nicht daran, dass ihre stets fröhliche Kollegin sich das Leben genommen hat. Ihre Vermutung, dass Emilia ermordet wurde, wird durch brisante Unterlagen, die Lena in der Aktentasche der Toten findet, bestärkt. Emilia... Offenbach. Emilia Hornauer wird erhängt im Stadtwald aufgefunden. Selbstmord, so die mehrheitliche Meinung. Doch Lena Borowski glaubt nicht daran, dass ihre stets fröhliche Kollegin sich das Leben genommen hat. Ihre Vermutung, dass Emilia ermordet wurde, wird durch brisante Unterlagen, die Lena in der Aktentasche der Toten findet, bestärkt. Emilia war einigen Ungereimtheiten in ihrer Behörde auf der Spur – Mauschleien bei Abrechnungen und eine drohende Insolvenz lassen Lena hellhörig werden und eigene Nachforschungen anstellen… „Finstere Geschäfte“ ist bereits der zweite Fall für Lena Borowski, für mich war dieser Einsatz im Rhein-Main-Gebiet der erste, den ich mit der toughen Sozialarbeiterin erleben durfte. Auch ohne Kenntnis des vorhergehenden Bandes habe ich Lena gut kennengelernt und hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass mir wichtige Informationen fehlen würden. Cornelia Härtl versteht es ausgezeichnet, den Leser einzufangen und die Spannung schon nach wenigen Seiten auf ein hohes Level zu katapultieren. Durch die detaillierten Schilderungen der Ereignisse und die ausführlichen Beschreibungen der Schauplätze war ich stets mittendrin im Geschehen und konnte bestens mit den Figuren mitfühlen und bei den Ermittlungen prima miträtseln. Die Autorin beginnt diesen Krimi mit einem kurzen, aber sehr aufwühlenden Prolog: Eine verzweifelte junge Frau versucht aus einen Zimmer zu entkommen, als sie schreckliche Geräusche aus dem Nebenzimmer hört. Im Folgenden lernt man Lena Borowski kennen. Die sympathische Sozialarbeiterin wird facettenreich dargestellt. Im Berufsalltag ganz die selbstbewusste, starke Frau, zeigt sie in ihrem Privatleben einige Unsicherheiten, besonders, wenn es um ihr Liebesleben geht. Ihre Emotionen fahren gerade Karussell, denn ihre japanische Geliebte Tamae ist in ihre Heimat zurückgekehrt und ihre zweite Geliebte Karin hat sich in letzter Zeit ohne erkennbaren Grund zurückgezogen. Und dass sie sich plötzlich zu der Frankfurter Rotlichtgröße Gerd Rohloff hingezogen fühlt, verwirrt Lena erst recht. In einem zweiten Handlungsstrang geht es um Sunita. Das junge Mädchen aus Nigeria wurde von Menschenhändlern nach Frankfurt gebracht. Obwohl sich schnell abzeichnet, was Sunita im Verlauf der Geschichte blüht, hofft man ständig, dass ihr Schicksal eine andere Richtung nehmen wird. Was Sunita erdulden muss, ist grausam. Brutale Freier, Schläge und Angst bestimmen ihren Alltag. Das eingeschüchterte Mädchen hat weder den Mut noch die Kraft, sich gegen ihre Peiniger zur Wehr zu setzen. Kriminalkommissarin Jutta Ernst sieht - anders als ihr Kollege und ihr Vorgesetzter - einige Unklarheiten im Fall Emilia Hornauer und behält die Akte im Auge, obwohl der Mord an einer unbekannten Frau die polizeilichen Ermittler in Atem hält. Die Handlung ist durchweg spannend und mitreißend. Die von Lena gesammelten Informationen und Erkenntnisse bringen im Verlauf der Geschichte einige Überraschungen mit sich. Lena deckt diverse Unstimmigkeiten auf, hat aber bis fast zum Schluss keine Ahnung, wem sie mit ihren Nachforschungen auf die Füße tritt. Gegen Ende des Krimis spitzt sich die Lage für Lena dann dramatisch zu. „Finstere Geschäfte“ ist ein spannender, aufwühlender Krimi, der mich von der ersten bis zur letzten Seite fest im Griff gehabt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Krimi zu brisanten Themen
von mabuerele am 01.09.2015

Die Sozialarbeiterin Lena Borowski hat sich im Fitnessstudio ausgepowert, um Stress abzubauen. Tamae, ihre japanische Geliebte, ist für einige Zeit in die Heimat zurückgekehrt. Karin, ihre zweite Geliebte, scheint sich seit einiger Zeit zurückzuziehen. Und dann war da noch Gerd Rohloff, Besitzer einiger Unterkünfte im Rotlichtviertel. Der Mann hatte... Die Sozialarbeiterin Lena Borowski hat sich im Fitnessstudio ausgepowert, um Stress abzubauen. Tamae, ihre japanische Geliebte, ist für einige Zeit in die Heimat zurückgekehrt. Karin, ihre zweite Geliebte, scheint sich seit einiger Zeit zurückzuziehen. Und dann war da noch Gerd Rohloff, Besitzer einiger Unterkünfte im Rotlichtviertel. Der Mann hatte sie während des letzten Falls aus dem Gleichgewicht gebracht. Auf der Arbeit, wo sie sich um die Weiterbildung von Hartz IV-Empfängern kümmert, war heute ihre Kollegin Emilia nicht erschienen. Lena hatte gestern Emilias Aktentasche an sich genommen, die diese stehen gelassen hatte. Sie hatten aber Emilia am Abend nicht mehr erreichen können. Wenige Stunde später wird Emilia gefunden. Ihr Tod durch Erhängen wird als Selbstmord eingeordnet. Doch Lena zweifelt daran. Es handelt sich um den zweiten Krimi mit Lena Borowski. Die Geschichte verfügt über einen hohen Spannungsbogen, lässt sich zügig lesen und hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Der Inhalt des Romans gliedert sich in zwei Erzählstränge. Zum einen geht es um Lena und ihre Nachforschungen im Amt. Zum anderen wird in kursiver Schritt das Leben eine jungen Zwangsprostituierten aus Nigeria dargestellt. Zum Schluss werden beide Erzählstränge zusammengeführt. Die Autorin versteht es, ihren Schreibstil dem jeweiligen Inhalt anzupassen. Der Bericht über die junge Sunita ist erschütternd. Das Mädchen ist Ware und hat zu gehorchen. Jede noch so kleine Auflehnung wird brutal bestraft. Es gibt keinen Lohn, keinerlei Freiheit und nicht einmal genug zu essen. Ein Verlassen des Hauses ist unmöglich. Die Angst und die Ohnmacht des Mädchens ist mit den Händen greifbar. Schläge und brutale Vergewaltigung sind die Regel, nicht die Ausnahme. Die Wünsche der Freier sind Gesetz. Nur eines hält das Mädchen am Leben, die Hoffnung, dass der Freund ihrer Kindheit sie findet und befreit. Im Gegensatz dazu wird in der eigentlichen Krimihandlung Lena als selbstbewusste junge Frau dargestellt, die sich ihrer Haut zu wehren weiß. Auch im Beruf deckt sie Ungereimtheiten konsequent auf und lässt sich nicht einschüchtern. Sie ist aber auch eine Frau mit Ecken und Kanten. Das führt zu Konflikten in persönlichen Beziehungen. Natürlich belasten sie die Probleme in ihrem Privatleben. Auch bei Lena werden die Emotionen gut mit Worten und Taten herausgearbeitet. Angst um das Leben der Freundin, Zorn über die Feigheit anderer und Freude über erreichte Erfolge sind wichtige Themen. Ihre widersprüchlichen Gefühle zu Gerd werden gekonnt aufgezeigt. Die Autorin versteht es, mich als Leser zum Miträtseln einzuladen. Dabei muss ich durchaus Umwege gehen. Die Handlung ist abwechslungsreich und häufig für eine Überraschung gut. Das Cover passt ausgezeichnet zum Thema. Das Buch zeigt auf, was vielleicht hinter den hell erleuchteten Fassaden geschieht. Der Kriminalroman hat mir ausgezeichnet gefallen. Das lag an der ungewöhnlichen Ermittlerin, der fesselnden Handlung und den politisch brisanten Themen, um die sich die Geschichte rankte. Es ist bitter, miterleben zu müssen, wie hilflos die Polizei gegenüber der brutalen Ausbeutung oft minderjähriger Frauen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klasse Krimi mit unvorhersehbarem Ende
von Zessi79 am 28.08.2015

Klappentext: Die lebenslustige Sozialarbeiterin Emilia hängt eines Tages tot im Offenbacher Stadtwald. Ihre Kollegin Lena Borowski glaubt nicht an Selbstmord. Unterstützung bekommt sie von Emilias Schwester Christine. In den Unterlagen von Emilia stoßen die beiden auf Hinweise auf den Missbrauch von Sozialgeldern, die Enthüllung stand kurz bevor. Als Christine bei... Klappentext: Die lebenslustige Sozialarbeiterin Emilia hängt eines Tages tot im Offenbacher Stadtwald. Ihre Kollegin Lena Borowski glaubt nicht an Selbstmord. Unterstützung bekommt sie von Emilias Schwester Christine. In den Unterlagen von Emilia stoßen die beiden auf Hinweise auf den Missbrauch von Sozialgeldern, die Enthüllung stand kurz bevor. Als Christine bei einem Autounfall schwer verletzt wird und Lena sich verfolgt fühlt, spitzt sich die Lage zu. Meinung: Es handelt sich hierbei um den 2. Teil der Serie um Lena Borowski. Ich habe bisher den 1. Teil nicht gelesen, was aber in diesem Fall nichts ausgemacht hat. Der Schreibstil in diesem Buch finde ich toll, es lässt sich sehr flüssig lesen. Man ist auch gleich in dem Buch drin und es ist spannend bis zum Schluss. Die Person Lena Borowski war mir sofort sympathisch und ich konnte mich von Anfang an gut in sie hineinversetzen. Ich möchte nichts zum weiteren Inhalt des Buches schreiben, da ich nicht spoilern möchte und ich denke, die Autorin hat bewusst Teile der Geschichte im Klappentext nicht geschrieben, daher möchte ich diese hier auch nicht nennen. Mir hat es wahnsinnigen Spaß gemacht, das Buch zu lesen, auch wenn Teile des Buches grausam sind zu lesen. Ich konnte absolut nicht vorhersehen, wie die einzelnen Geschichtsstränge am Ende des Buches zusammenhängen und die Autorin hat mich hier sehr überrascht. Hier wurde der Leser bewusst auf die falsche Fährte gelockt. Klasse gemacht. Fazit: Klasse Krimi mit einem total unvorhersehbaren Ende. 5*****. Kaufempfehlung. Ich werde mir jetzt schnellstmöglich den 1. Teil der Lena Borowski Reihe "Böse Spiele" zulegen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ist das Leben nichts mehr wert?
von Tina Bauer aus Essingen am 01.10.2015

Der scheinbare Selbstmord einer Arbeitskollegin bringt Lena aus der Fassung und mitten hinein in eine Welt aus Reichtum, Korruption und Menschenhandel. Zwischen drei Beziehungen zu stecken schafft Lena schon so viele Probleme, dass sie zwar ihre Finger nicht aus den Ermittlungen der Polizei lassen kann, aber auch nicht wirklich die... Der scheinbare Selbstmord einer Arbeitskollegin bringt Lena aus der Fassung und mitten hinein in eine Welt aus Reichtum, Korruption und Menschenhandel. Zwischen drei Beziehungen zu stecken schafft Lena schon so viele Probleme, dass sie zwar ihre Finger nicht aus den Ermittlungen der Polizei lassen kann, aber auch nicht wirklich die Zusammenhänge und Unterlagen der Selbstmörderin erkennt. Erst als sie selbst in ernsthafte Gefahr gerät, wird ihr klar, wer hier die Fäden spinnt. Ein wunderbar spannender und aktueller Krimi über Zwangsprostitution und Geldgier, der einem aufzeigt, das für manche Menschen das Leben anderer nicht von Wert ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Finstere Geschäfte

Finstere Geschäfte

von Cornelia Härtl

(5)
Buch
12,99
+
=
Der Seidenspinner

Der Seidenspinner

von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)

(2)
Buch
9,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen