Thalia.de

Flirt mit Nerd

(4)
Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar … heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie – blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic es nicht in ihren Briefkasten schafft. Maddie muss ernsthaft höchstpersönlich in den freakigen Comic-Laden in der Stadt. Wenn das ihre Freundinnen wüssten! Incognito, mit Riesen-Sonnenbrille und Kapuze, trifft sie dort aber Logan, den süßesten, tollsten Nerd überhaupt. Für Maddie beginnt ein verrückter Sommer voller Flirts und Versteckspiele!
Rezension
"Ein zuckersüßer Volltreffer, ein Highlight unter den zeitgenössischen Jugendromanen, eine wundervolle Wohlfühl- und Mitschluchzlektüre! leselurch.de
Portrait

Leah Rae Miller ist Mutter, Ehefrau und Autorin von YA-Romanen, die auf einem windumtosten Hügel in Natchitoches, Louisiana lebt. Sie mag kuschlige Socken, Comics, Cherry Cola und nagelneue Büromaterialien. "Flirt mit Nerd" ist ihr großartiges und witziges Debüt über die Liebe, Comics und andere Katastrophen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 11.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-30995-7
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 183/125/32 mm
Gewicht 372
Originaltitel The Summer I became a Nerd
Verkaufsrang 38.854
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35074299
    Selection 01
    von Kiera Cass
    (22)
    Buch
    16,99
  • 40404371
    How to Be Gay. Alles über Coming-out, Sex, Gender und Liebe
    von Juno Dawson
    (1)
    Buch
    9,99
  • 39188349
    Der Beweis, dass es ein Leben außerhalb meines Zimmers gibt
    von Melissa Keil
    (3)
    Buch
    8,99
  • 42410472
    Manhattan Magic
    von Katrin Bongard
    (1)
    Buch
    9,99
  • 35146806
    Engelsmorgen
    von Lauren Kate
    (1)
    Buch
    8,99
  • 28855194
    Das also ist mein Leben
    von Stephen Chbosky
    (28)
    Buch
    12,99
  • 15528719
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (72)
    Buch
    7,95
  • 42221647
    Throne of Glass 1 - Die Erwählte
    von Sarah Maas
    (16)
    Buch
    9,95
  • 44147473
    Zorn und Morgenröte / Zorn & Morgenröte Bd. 1
    von Renée Ahdieh
    (44)
    Buch
    16,99
  • 39289571
    Quantic Love
    von Sonia Fernández-Vidal
    Buch
    15,90
  • 43605952
    Nachtsonne - Im Zeichen der Zukunft
    von Laura Newman
    Buch
    19,99
  • 39255033
    Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte
    von Jessica Park
    (9)
    Buch
    17,95
  • 42436220
    Und plötzlich klopft mein Herz
    von Kat Spears
    (3)
    Buch
    12,99
  • 40974094
    Love Letters to the Dead (deutsche Ausgabe)
    von Ava Dellaira
    (35)
    Buch
    17,99
  • 40396104
    Liebe und andere Fremdwörter
    von Erin McCahan
    (4)
    Buch
    16,99
  • 33901409
    Im Pyjama um halb 4
    von Gabriella Engelmann
    (5)
    Buch
    12,99
  • 42415488
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (29)
    Buch
    16,99
  • 42435964
    THE ORIGINALS - In Dunkelheit geboren
    von Julie Plec
    (2)
    Buch
    9,99
  • 45306158
    Muffins und Marzipan. Vom großen Glück auf den zweiten Blick
    von Marta Martin
    (4)
    Buch
    14,99
  • 45087501
    Wenn du mich küsst
    von Juliana Stone
    (6)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Michéle Schwarz, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Ein super Buch für jede Jahreszeit.
Definitiv eines meiner neuen Lieblingsbücher.
Unbedingt lesen!
Ein super Buch für jede Jahreszeit.
Definitiv eines meiner neuen Lieblingsbücher.
Unbedingt lesen!

Noelle Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Mädels, lasst euren inneren Nerd raus! Mädels, lasst euren inneren Nerd raus!

Michelle Gomez, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Endlich eine Liebesgeschichte für Mädels die sich für Superhelden und Comics interessieren! Das Buch ließ sich locker weglesen und es hatte den gewissen Nerdfaktor den man erwartet Endlich eine Liebesgeschichte für Mädels die sich für Superhelden und Comics interessieren! Das Buch ließ sich locker weglesen und es hatte den gewissen Nerdfaktor den man erwartet

Kerstin Neukirch, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Eine Liebesgeschichte die auf viel Humor basiert. Süß, witzig und tief in der Materie der Comics. Was dem Ganzen absolut keinen Abbruch tut! Sehr empfehlenswert! Eine Liebesgeschichte die auf viel Humor basiert. Süß, witzig und tief in der Materie der Comics. Was dem Ganzen absolut keinen Abbruch tut! Sehr empfehlenswert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Super Buch! Für Jungs und Mädchen geeignet. Zwei Nerds, die aller Umstände zum Trotz zusammenfinden. Super Buch! Für Jungs und Mädchen geeignet. Zwei Nerds, die aller Umstände zum Trotz zusammenfinden.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39188349
    Der Beweis, dass es ein Leben außerhalb meines Zimmers gibt
    von Melissa Keil
    (3)
    Buch
    8,99
  • 39289571
    Quantic Love
    von Sonia Fernández-Vidal
    Buch
    15,90
  • 37818129
    Ich glaub mich trifft der Ball / Nerd Forever Bd. 2
    von Manfred Theisen
    Buch
    9,99
  • 42436145
    Girl Online on Tour / Girl Online Bd.2
    von Zoe Sugg alias Zoella
    (1)
    Buch
    14,99
  • 24606684
    Ich bin ein Genie und unsagbar böse
    von Josh Lieb
    eBook
    6,99
  • 39364605
    Wir beide wie Sonne und Mond
    von Tiffany Schmidt
    eBook
    6,99
  • 34082055
    Adorkable - Zwei, die sich hassen … und lieben
    von Sarra Manning
    eBook
    12,99
  • 40990034
    Erst wirst du verrückt und dann ein Schmetterling
    von Sjoerd Kuyper
    (1)
    Buch
    14,99
  • 42436220
    Und plötzlich klopft mein Herz
    von Kat Spears
    (3)
    Buch
    12,99
  • 33901409
    Im Pyjama um halb 4
    von Gabriella Engelmann
    (5)
    Buch
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Locker leichte Liebesgeschichte für den Sommer
von Lisa's Büchereck aus Voerde am 14.07.2016

[REZENSION] Flirt mit Nerd | Leah Rae Miller Verlag: cbt | Erschienen: 11.05.2015 | Seiten: 352 Klapptext: Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar ? heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie ? blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben... [REZENSION] Flirt mit Nerd | Leah Rae Miller Verlag: cbt | Erschienen: 11.05.2015 | Seiten: 352 Klapptext: Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar ? heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie ? blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic es nicht in ihren Briefkasten schafft. Maddie muss ernsthaft höchstpersönlich in den freakigen Comic-Laden in der Stadt. Wenn das ihre Freundinnen wüssten! Incognito, mit Riesen-Sonnenbrille und Kapuze, trifft sie dort aber Logan, den süßesten, tollsten Nerd überhaupt. Für Maddie beginnt ein verrückter Sommer voller Flirts und Versteckspiele! Meine Meinung: Ich habe schon so viel von diesem Buch gelesen und gehört gehabt, da musste ich es einfach Lesen. Ich wollte Donnerstag Abends auch nur mal Kurz rein lesen und auf einmal waren 100 Seiten weg. Es war ein so tolles Buch. Die Story war echt genial, mal in diese Welt einzutauchen hatte was. Für mich war es mal was ganz neues. So mit Comics, Live rollenspiele und so. Es war echt interessant und entweder steckt die Autorin selber in dieser Szene drin oder sie hat unglaublich gut Recherchiert finde ich. Man hat so viel erfahren das hätte ich gar nicht so erwartet. Unser Hauptcharakter Meddi war göttlich. Maddi hat eigentlich alles was ein Mädchen sich wünscht. Sie ist Bildhübsch, Beliebt und ist mit dem Quarterback des Football Teams zusammen. Wo sie denkt das es genau das Richtige Bild nach außen hin ist. Sie als Cheerleader mit dem Quarterback. Doch eigentlich versteckt sie sich nur hinter einer Maske. Denn Maddi steht total auf Comics. Doch sie ist der Meinung das würde ihren ruf zerstören. Mhmm Ja ich fand sie doch leicht Oberflächlich auch wenn sie es eigentlich nicht ist, sie kommt nur so rüber. Eigentlich ist sie ein Super liebes Mädchen was aus angst falsch handelt finde ich. Als sie Logan kennen lernt stellt sich alles auf den Kopf. Denn er ist ein super offener Typ der zu sich selber steht und er zeigt ihr das diese Welt gar nicht so schlimm ist. In manchen Situationen behandelt sie ihn echt falsch, aber im Laufe der Geschichte lernt sie sehr viel dazu. Vor allem lernt sie sich selber kennen. Logan hat mir besonders gut gefallen. Nicht nur das er zu sich und seiner Sache steht, er ist auch super Sympathisch. Wenn es um Frauen geht ist er sehr unsicher, aber er hat auch genug erlebt was das anging. Auch Terra und Logans Mutter waren sehr tolle Charaktere. Sie stehen zu Maddi und das obwohl sie ihnen sehr vor den Kopf stößt. Dieses buch ist eine absolute Leseempfehlung von mir. Alleine der Schreibstil ist grandios. Er ist locker, leicht und bringt einen echt zum lachen. Die Autorin hat so viel Witz und liebe da rein gebracht man kann es einfach nur mögen. Es war so toll ich habe es Freitags direkt beendet. Auch das Cover ist super gelungen. Wir haben helle fröhliche Farben. Die einen förmlich anspringen. Die Schrift und alles ist im Comic Style gehalten, also perfekt zu der Story. Es gefällt mir richtig, richtig gut und macht einiges her im Bücherregal. Bewertung: Es war eine tolle, lockere Liebesgeschichte mit genau dem richtigen Nerd Anteil. Die ich jedem nur ans Herz legen kann. Leute wenn ihr es noch nicht getan habt dann LEST dieses Buch. Flirt mit Nerd bekommt von mir super starke 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Liebesgeschichte mit dem gewissen Etwas
von Patchis Books am 11.09.2015

Inhalt: Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar ... heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie - blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic... Inhalt: Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar ... heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie - blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic es nicht in ihren Briefkasten schafft. Maddie muss ernsthaft höchstpersönlich in den freakigen Comic-Laden in der Stadt. Wenn das ihre Freundinnen wüssten! Incognito, mit Riesen-Sonnenbrille und Kapuze, trifft sie dort aber Logan, den süßesten, tollsten Nerd überhaupt. Für Maddie beginnt ein verrückter Sommer voller Flirts und Versteckspiele! Meine Meinung: Beginnen wir mit dem Wesentlichem: dem Einstieg. Leah R. Miller hat einen unglaublich einfachen Schreibstil, der sich wahnsinnig schnell weglesen ließ. Ich fühlte mich direkt in die Geschichte hinein katapultiert, von Maddie und Co. mitgerissen. Dennoch muss ich anmerken, dass der Stil relativ normal war - sprich: keine großen Besonderheiten. Dafür war die Sprache sehr jugendgerecht und für jemanden, der nicht die große Ahnung von Comics und Live-Rollenspielen hat, hat sie genügend erklärt, um es dennoch zu verstehen. Ich kam wunderbar leicht in die Geschichte rein und ließ mich von der ersten Sekunde an von der Story berieseln. Dementsprechend seicht (und das meine ich nicht böse!) und leicht war die Atmosphäre im Buch. Die Charaktere haben mir außerordentlich gut gefallen. Maddie war eine liebenswerte Figur, die es schnell schaffte, mich in ihren Bann zu ziehen. Man spürte die Liebe zu Comics in jeder Zeile des Buches und ich muss gestehen, dass in mir manchmal ebenfalls der Wunsch aufkam, mich mal auf einen Comic einzulassen. Nebenbei spielt sie natürlich noch eine weitere Rolle, nämlich die als Cheerleaderin. Diese Seite an ihr gefiel mir eher weniger gut, doch dazu kommen wir später noch einmal genauer. Jedenfalls mochte ich Maddie unglaublich und die Wandlung, die sie während der 352 Seiten durchmachte, beeindruckte mich total. Auch die anderen Figuren waren sehr schön dargestellt und der Kontrast zwischen den "coolen" und den "Nerds" war nahezu glasklar beschrieben worden. Es waren zwei komplett verschiedene Welten, die mich beide locken konnten und jeweils ihre eigenen Vorlieben und Gedankengänge aufwiesen. Gerade der mangelnde Respekt gegenüber anderen Gruppen hat die Autorin sehr schön in Worte gefasst und deutlich hervorgehoben. Zu der Idee hinter der Geschichte möchte ich ebenfalls etwas loswerden, das mir doch schon sehr früh ins Auge stach: Leah Rae Miller hat dieses Buch nicht nur zur Unterhaltung oder zum Spaß geschrieben! Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie ein ganz besonderes Ziel vor Augen hatte und dieses auch mit Bravour erreichte. Sie will den jungen Mädchen deutlich machen, wie wichtig es ist, dass man sich treu bleibt und stets ehrlich zu den Menschen in seinem näheren Umfeld ist. Diese Botschaft kristallisierte sich sehr schnell heraus und ich war beeindruckt, wie wenig ich bisher darüber nachgedacht habe. Selbstfindung und das gefundene Ich dann stolz zu präsentieren ist für junge Leute oft nicht einfach, doch in dieser Geschichte wird klar, dass sich niemand für das, was er ist, schämen sollte. Ich bin aus diesem Alter inzwischen raus, und trotzdem berührte mich die Geschichte und regte zum Nachdenken an. Ansonsten sollte noch erwähnt werden, dass man in diesem Buch keine rasante Action erwarten darf; auch eine spannungsgeladene Atmosphäre bleibt aus. Dennoch fesselten mich die Charaktere und die Geschichte sehr, sodass es mir immer schwer fiel, das Buch mal wegzulegen. "Flirt mit Nerd" basiert, wie oben schon erwähnt, eher auf Botschaften und Gefühlen und ich es endlos viele Momente, in denen ich einfach durchatmen und lächeln konnte. Maddie durchlebte eine enorme Wandlung und war zum Schluss um so vieles reifer geworden, als noch zu Beginn der Geschichte. Dies alles trug dazu bei, dass ich nun sagen kann, dass das Buch ein wirklich tolles Erlebnis war und dass ich mich sicherlich irgendwann noch einmal nach Nachitoches begeben werde. Im Übrigen wurde ich doch immer mal wieder an den guten, alten Stuart von The Big Bang Theory erinnert, doch das steht auf einem anderen Blatt. Ich bin froh, dass die Comics und allgemein das nerdige Zeugs zwar eine tragende Rolle spielten, aber selbst Nicht-Nerds alles gut verstehen und nachvollziehen konnten. Fazit: Ich kann dieses Buch absolut jedem ans Herz legen, der sich eine lockerleichte Liebesgeschichte mit dem gewissen Nerd-Faktor wünscht. Der Inhalt ist mindestens genauso zuckersüß und bunt wie das wunderschöne Cover und hält viele Überraschungen und eine wichtige Botschaft fürs Leben für seine Leser bereit. Eine gewisse Action kommt dabei nicht zu kurz & wer sich davor fürchtet, die Nerd-Welt nicht zu verstehen, der kann beruhigt werden; die Beschreibungen und Erklärungen reichen absolut aus um aus einem coolen Kind einen freakigen Nerd zu machen. Ich bereue keine Sekunde, dieses Buch zur Hand genommen zu haben, denn Flirt mit Nerd wird sicherlich noch eine ganze Weile lang in Erinnerung bleiben - positiv, versteht sich. 4.5 VON 5 STERNEN Ich vergebe 4.5 von 5 möglichen Sternen, einfach weil es an einem absoluten Highlight doch knapp vorbei geschrammt ist, einfach aus dem Grund, dass es dazu ein kleines bisschen zu locker und zu leicht war. Ich empfehle dieses Buch trotzdem jedem Einzelnen von euch da draußen & hoffe, ihr findet oder fandet es genauso wunderbar wie ich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein fast perfektes Buch
von eclipse888 am 02.09.2015

*4,5 Sterne* Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar … heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie – blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr... *4,5 Sterne* Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar … heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie – blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic es nicht in ihren Briefkasten schafft. Maddie muss ernsthaft höchstpersönlich in den freakigen Comic-Laden in der Stadt. Wenn das ihre Freundinnen wüssten! Incognito, mit Riesen-Sonnenbrille und Kapuze, trifft sie dort aber Logan, den süßesten, tollsten Nerd überhaupt. Für Maddie beginnt ein verrückter Sommer voller Flirts und Versteckspiele! Ich freue mich wie verrückt. =D Endlich habe ich eine Geschichte gefunden, die nicht mit Nerds lockt, die gar keine sind, in der der Nerd nicht nach der Hälfte des Buches aufhört, ein Nerd zu sein, sondern die eine wirklich richtig echte Nerd-Geschichte ist, wie sie im Buche steht. Nachdem das geklärt wäre: Das Buch ist einfach supersüß, witzig und perfekt für einen heißen Tag, an dem man sich am liebsten an einen kühlen Fleck legen und nicht mehr bewegen will. Höchstens, um sich noch etwas zu trinken zu holen. Die Protagonistin ist Maddie und ich mochte sie richtig gerne. Sie ist nach außen hin die beliebte Cheerleaderin, während sie im inneren bööse... ähm, ein Nerd ist. Als Leser sieht man sie wohl nicht als den „Cheerleader“ oder den „Nerd“, da sie beides ist, je nachdem, ob sie allein oder mit welchen Leuten sie gerade zusammen ist. Wegen einem Zwischenfall in der 6. Klasse versteckt Maddie ihre Nerd-Seite nämlich, was ich gleichzeitig verständlich und total dämlich finde. Naja, man kriegt Maddies Gefühle und Gedanken mit und selbst wenn man nicht gut findet, dass sie sich verstellt, man versteht es zumindest. Der Nerd-der-kein-falcher-Nerd-ist heißt Logan Scott. Kann man jemanden schon nur auf Grund seines Namens mögen? *hust* Muss man zum Glück aber nicht, denn Logan ist wirklich ein Traum, aber trotzdem. Er ist auch verantwortungsbewusst und ein echter Held, genau wie in seinen Comics. Von der Art her hat mich das Buch oft an Herzklopfen auf Französisch erinnert, es ist genauso leicht, humorvoll und betoniert ganz genauso ein komisches Lächeln aufs Gesicht, das einfach nicht verschwinden will. Die Liebesgeschichte ist einfach zauberhaft süß, das geht gar nicht anders! Hach, das Buch hätte perfekt für mich sein können, aber mir ging es irgendwann auf den Keks, dass Maddie ständig alle angelogen hat, selbst ihre Eltern, die über ihre Nerd-Seite Bescheid wissen. Ich habe schon gesagt, dass ich es auch verstehe, aber nerven tut es mich trotzdem. Was ist denn letztendlich dabei, wieso macht es ihr so viel aus, was andere Leute über sie denken? Somit mochte ich das Buch nur sehr, sehr gerne. Über die Autorin: Leah Rae Miller ist Mutter, Ehefrau und Autorin von YA-Romanen, die auf einem windumtosten Hügel in Natchitoches, Louisiana lebt. Sie mag kuschlige Socken, Comics, Cherry Cola und nagelneue Büromaterialien. "Flirt mit Nerd" ist ihr großartiges und witziges Debüt über die Liebe, Comics und andere Katastrophen. Fazit Flirt mit Nerd ist eine niedliche Geschichte mit einem richtigen Nerd (was für mich noch immer das Beste an dem Buch ist!). Ein Buch genau nach meinem Geschmack, das aber noch einen Tick besser hätte sein können, wenn die Protagonistin sich den einen oder anderen Gedanken gespart hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nerdig süße Liebesgeschichte – perfekt für den Sommer, Nerds und solche, die es werden wollen
von Skyline Of Books am 22.06.2015

Klappentext „Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar … heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie – blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic... Klappentext „Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar … heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie – blond, beliebt und Freundin des heißesten Footballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic es nicht in ihren Briefkasten schafft. Maddie muss ernsthaft höchstpersönlich in den freakigen Comic-Laden in der Stadt. Wenn das ihre Freundinnen wüssten! Incognito, mit Riesen-Sonnenbrille und Kapuze, trifft sie dort aber Logan, den süßesten, tollsten Nerd überhaupt. Für Maddie beginnt ein verrückter Sommer voller Flirts und Versteckspiele!“ Gestaltung Ich liebe dieses Cover! Es ist aufgemacht wie eine Comiczeichnung und die frech bunten, fröhlichen Farben wirken super peppig! Besonders gefällt mir auch, dass der Titel samt Wolken und Herzchen mit Glanzlack aufgedruckt sind, während der hellblaue Hintergrund matt ist. Auch auf dem Buchrücken sowie der restlichen Umschlagsgestaltung ist diese Gestaltung eingehalten worden. Dass der blaue Hintergrund nicht schlicht ist, sondern mit helleren Streifen und Punkten verziert ist, die ineinander überzulaufen scheinen, gefällt mir sehr sehr gut. Und auch die liebevoll gestalteten Kapitelüberschriften passen perfekt zur äußeren Gestaltung. Meine Meinung Wer auf der Suche nach einer locker leichten Geschichte für seinen Sommerurlaub ist, der wird nicht um „Flirt mit Nerd“ herum kommen! Neben der wunderschönen Gestaltung watet dieser Roman auch noch mit einer Geschichte auf, die direkt ins Herz geht und zudem das ein oder andere Schmunzeln auf das Gesicht seiner Leser zaubert. Die Ich-Erzählerin Maddie berichtet ihre Geschichte im Präsens. Der Schreibstil der Autorin Leah Rae Miller ist dabei sehr angenehm zu lesen, wobei man hinzufügend sagen muss, dass sie sich sehr stark an den Stil der Jugendsprache hält. Wörter wie abchecken, reinhauen oder anbaggern sind hier also Normalität. Jedoch waren diese umgangssprachlichen Begriffe noch im annehmbaren Rahmen, da sie weder überhandnahmen noch zu sehr ausuferten in gekünstelt oder gar übertrieben wirkende Jugendsprache. Ich fand es auch nicht schlecht, dass die Sprache an das jugendliche Alter der Protagonistin angepasst wurde, da so ihr Alter widergespiegelt wird und es somit leichter ist, sich in die Figur hineinzuversetzen und mit ihr mit zu fühlen. Die Geschichte ist sehr leicht und genau das richtige für warme Sommertage. Ich fand besonders die vielen humorvollen Stellen toll, da ich so beim Lesen ein andauerndes Grinsen im Gesicht hatte. In den Text sind Maddies Gedanken direkt eingearbeitet. Sie sind weder durch Anführungszeichen noch anderweitige Kennzeichnung deutlich gemacht, sodass man als Leser unmittelbar in den Kopf der Protagonistin schauen kann und ihre unverblümten Gedanken direkt mitbekommt. So bleibt es natürlich nicht aus, dass man aufgrund der Ehrlichkeit der Gedankenwelt den ein oder anderen Lacher ausstößt. Das Besondere an Maddie ist ihre „Zweigleisigkeit“. Auf der einen Seite ist sie die supercoole Cheerleaderin, die bei allem beliebt ist und den Footballstar der Schule als Freund hat. Auf der anderen Seite ist da in Maddie der Nerd. Sie liebt Comics über alles, zeigt dies aber niemals offen, sondern versteckt diese Seite vor anderen aufgrund von schlechten Erfahrungen in ihrer Kindheit. Dies konnte ich wirklich so gut nachvollziehen, dass ich Maddie am liebsten sofort in den Arm genommen hätte! Man merkt ihr ihre „Nerdigkeit“ die ganze Zeit über an und das macht sie einem absolut sympathisch, sodass man ihr eigentlich nur wünscht, dass sie endlich offen zeigen kann, wie sie eigentlich wirklich ist. Schön ist auch, dass man zuerst denken mag, dass „Flirt mit Nerd“ sich aller typischen Klischees bedienen wird. Jedoch ist dies kaum der Fall! Durch Maddies geheime Leidenschaft (die man wahrhaft durch die Seiten zu spüren scheint) werden die typisch amerikanischen Highschool-Klischees der beliebten Cheerleaderin aufgebrochen, denn Maddie ist eigentlich komplett anders, was zunächst nur Maddie und der Leser wissen. Zudem werden viele „nerdige“ Dinge wie RPGs oder aktuell angesagte Stars aufgegriffen. Zwar konnte ich nicht mit allem etwas anfangen (dafür bin ich vermutlich zu wenig Nerd), aber toll fand ich es dennoch, da es so einen Bezug zu unserer aktuellen Zeit gibt und die Geschichte viel realer und greifbarer erscheint. Toll ist einfach auch Maddies Weg zu sich selber, da es in diesem Roman auch darum geht, dass die Protagonistin sich selber akzeptiert so wie sie ist (und somit hat „Flirt mit Nerd“ auch eine tiefergreifende Botschaft, was ich sehr schön finde). Eine Hilfe dabei ist Logan. Maddie und Logan verlieben sich ineinander, wobei hier diese Liebesgeschichte so angenehm ist, da sie nicht plötzlich über den Zaun gebrochen erscheint und auch nicht zu langsam von statten geht. Sie hatte einfach genau das richtige Tempo. Kritik habe ich eigentlich nur einen klitzekleinen Aspekt. Denn das Ende erschien mir etwas langgezogen, weil man es eigentlich gut hätte raffen können. Es war vorher alles so sommerlich leicht und dann nahm ein Gewicht in Form von unnötigem Drama diese Leichtigkeit. Fazit Wer sommerliche Contemporary-Geschichten mag, wird „Flirt mit Nerd“ lieben! Die ganz besondere Protagonistin wächst einem schon nach wenigen Seiten ans Herz und sorgt mit ihrem geheimen „Nerddasein“ dafür, dass man sie einfach gern haben muss. Durch die Leichtigkeit der Liebesgeschichte und den lockeren Humor hat man beim Lesen durchgehend ein angenehm wonniges Gefühl, da einem ganz warm ums Herz wird. Einzig das Ende fällt etwas schwer ins Gewicht, da es sich etwas zieht. Eine unglaublich süße Geschichte, die für ein Dauergrinsen im Gesicht und gute Laune pur sorgt! Gute 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos Einzelband

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Flirt mit Nerd

Flirt mit Nerd

von Leah Rae Miller

(4)
Buch
9,99
+
=
Selection 03 - Der Erwählte

Selection 03 - Der Erwählte

von Kiera Cass

(21)
Buch
16,99
+
=

für

26,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen