Thalia.de

Flucht zu den Sternen

Die Erde ist im Jahr 2240 ein Ort allgegenwärtiger Überwachung geworden. Das Malthische Regime hat basierend auf den Theorien des Großen Malthus eine weltumspannende Diktatur mit absoluter Kontrolle errichtet. Peter Clayborn, ehemaliger Propagandamitarbeiter und Sohn eines vor Jahren hingerichteten Widerstandskämpfers, zweifelt am Sinn dieses Systems der Unterdrückung jeglicher Freiheit. Als seine Frau Elder entgegen der strikten Geburtenkontrolle ein Kind erwartet, wenden sich beide dem Untergrund zu. Doch ein Verräter befindet sich in den eigenen Reihen. Clayborn, wird vom Bevölkerungskontrolldienst verhaftet und gefoltert. Mittels Drogen und Energiestößen soll er den geheimen Treffpunkt des Widerstandes und die Position des Raumschiffes preisgeben, mit dem die Rebellen die Flucht in den Weltraum planen. Doch ... Clayborn kann sich an nichts erinnern. Weder an seine Zugehörigkeit zum Untergrund, noch den Verstoß gegen das Geburtenkontrollgesetz, noch an dem ihm zu Last gelegten Mord an einem Regierungsagenten: angeblich seine eigene Frau. Er hat den "Gedächtnisvertilger" geschluckt, eine Art Rückversicherung des Untergrundes, um wertvolle Informationen zu schützen ... Louis Charbonneau (geb. 1924 in Detroit) war einige Jahre Universitätsdozent für Englische Literatur, bevor er in Los Angeles als Rundfunkautor und Journalist tätig war. Unter dem Pseudonym Carter Travis Young veröffentlichte er zahlreiche Western-Romane. Seine Science-Fiction-Geschichten wurden in Europa vor allem über Reader¿s Digest bekannt. Heinz-Dieter Köhler (geb. 1926) inszenierte Charbonneaus "Flucht zu den Sternen" 1968 für den Westdeutschen Rundfunk. Der zunächst beim NWDR tätige Regisseur arbeitete seit 1959 in der Hörspielabteilung des WDR. Unter seiner Regie entstanden bis 1991 rund 400, oft preisgekrönte Radiohörspiele, darunter die bei Hörern bis heute sehr beliebte Umsetzung von Tolkiens "Hobbit" (WDR 1980) und die legendären ersten beiden "Triumvirat"-Hörspiele (WDR 1984/5). Der große Reiz des Science-Fiction Mehrteilers "Flucht zu den Sternen" liegt in der Hauptfigur begründet, die sich aufgrund des "Gedächtnisvertilgers" zu Beginn an nichts erinnern kann. Gemeinsam mit dem Hörer erschließt sich Clayborn nach dem Erwachen Stück für Stück seine Vergangenheit unter der drakonischen Folter des Bevölkerungskontrolldienstes. Vor allem getrieben von der einen quälenden Frage: Ist der von ihm ermordete Agent wirklich seine eigene geliebte Frau? Produktionsland / Jahr: Deutschland, 1968 Autor: Louis Charbonneau Sprecher: Siegfried Wischnewski, Günther Neutze, Hans Caninenberg, Irgard Först, Helmut Peine

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 13.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 4260158197595
Reihe Pidax Film
Verlag Alive Ag
Hörbuch (MP3-CD)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.