Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Flügel der Dunkelheit

(4)
Liana, die ehrgeizige Chirurgin an der Berliner Charité ist höchst erstaunt, als ihr die junge Krankenschwester Bettina mitten in der Nacht deren 18 Monate alten Sohn Veit zur Obhut anvertraut. Bettina ist offensichtlich verwirrt; Aufgelöst präsentiert sie Liana einen Zeitungsbericht von 'Vampirfledermäusen über Berlin'. Daraufhin ist Bettina plötzlich verschwunden und Liana bleibt mit dem anämiekranken Kind zurück. Veit benötigt wöchentlich Blutkonserven. Schnell merkt Liana, dass mit dem Jungen noch etwas nicht stimmt. Auffallend verängstigt zeigt sich Veit gegenüber dem Vater, Dr. Klingenberger, einem älteren Kollegen der Berliner Charité, der auf die Herausgabe des Jungen drängt. Instinktiv wittert Liana Gefahr für das Kind und versteckt es. Zugleich wird die rational denkende Wissenschaftlerin vermehrt von übersinnlichen Visionen geplagt. Als Traian, ein junger Vampir, in die Geschehnisse tritt, geraten die Realitäten durcheinander. Traian sinnt nach Rache. Rache an den Menschen, die ihn und seine Familie einst grausam quälten.
Langsam fügen sich Lianas Träume wie ein Puzzle mit Veits und Traians Schicksal zusammen. Eine Geschichte beginnt, aus der es kein Entrinnen gibt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 30.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783954520138
Verlag Spielberg Verlag
Verkaufsrang 26.770
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35570414
    Ein Lord mit besten Absichten
    von Katie MacAlister
    (3)
    eBook
    8,99
  • 42550419
    Lebensretter beißen nicht
    von Eliza Hill
    (3)
    eBook
    4,99
  • 24414184
    Flügelschlag
    von Jeanine Krock
    (4)
    eBook
    10,99
  • 29013341
    Nightfall - Schwingen der Nacht
    von Adrian Phoenix
    (2)
    eBook
    10,99
  • 32055059
    Mondscheinbiss
    von Janin P. Klinger
    (1)
    eBook
    6,99
  • 43899018
    Der Thriller Koffer Herbst 2015
    von Alfred Bekker
    eBook
    9,99
  • 32663180
    Der Hecht im Schulranzen
    von Wolfgang Nieblich
    eBook
    9,99
  • 25441742
    Hello Kitty muss sterben
    von Angela S. Choi
    (3)
    eBook
    7,99
  • 32421969
    Das Gesetz von Ta-Shima
    von Adriana Lorusso
    (1)
    eBook
    11,99
  • 32748493
    Die Gelehrten der Scheibenwelt
    von Terry Pratchett
    eBook
    8,99
  • 33049811
    Wellentraum
    von Virginia Kantra
    (1)
    eBook
    6,99
  • 42203914
    How to Start a Crushing Plant (not for Mines) Business (Beginners Guide)
    von Angella Toro
    eBook
    5,39
  • 40130191
    Im Bann der Lilie 1-3
    von Carol Grayson
    eBook
    7,49
  • 35196883
    Blutfürsten
    von Brian Lumley
    eBook
    7,99
  • 24604873
    Nur der Mann im Mond schaut zu
    von Carin Gerhardsen
    eBook
    7,49
  • 32353628
    Blutpakt
    von Kim Harrison
    eBook
    9,99
  • 32255446
    Das hellgrüne Rentier
    von Rüdiger Woog
    eBook
    7,99
  • 33037436
    Seelenraub
    von Jana Oliver
    (3)
    eBook
    9,99
  • 26326711
    Die Legende von Ayesha
    von Ange Guéro
    eBook
    9,99
  • 43250894
    Rock Kiss - Du bist alles für mich
    von Nalini Singh
    (2)
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

vielschichtige, spannende Geschichte mit tollen Charakteren
von einer Kundin/einem Kunden aus Rüdersdorf am 11.07.2014

Inhalt: Die ehrgeizige Chirurgin, deren Leben sich abrupt ändert, als ihr die Krankenschwester Bettina ihren Sohn Veit anvertraut und kurz darauf verschwindet. Dieser leidet an Anämie und benötigt Blutkonserven. Doch noch mehr scheint mit Veit nicht zu stimmen. Warum verhält er sich seinem Vater, einem Arztkollegen, gegenüber so ängstlich? Weil... Inhalt: Die ehrgeizige Chirurgin, deren Leben sich abrupt ändert, als ihr die Krankenschwester Bettina ihren Sohn Veit anvertraut und kurz darauf verschwindet. Dieser leidet an Anämie und benötigt Blutkonserven. Doch noch mehr scheint mit Veit nicht zu stimmen. Warum verhält er sich seinem Vater, einem Arztkollegen, gegenüber so ängstlich? Weil ihr dies nicht ganz geheuer vorkommt, setzt Liana alles daran, das Kind vor ihm zu schützen und versteckt es. Und dann taucht auch noch Traian auf, ein junger Vampir auf einem Rachetrip und fortan sieht sich Liana mit einer Realität konfrontiert, die sie sich so hätte niemals erträumt. Meine Meinung: Angela Planert hat einen sehr leichten, gut lesbaren Schreibstil, der mir recht gut gefallen hat. Sie setzt viel Wert auf Beschreibungen von Menschen und Umgebungen, artet dabei aber nicht aus, was sehr angenehm ist.  Ein klein wenig brauchte ich, um mich in die Geschichte zu finden. Am Anfang lernt man erstmal die Protagonistin Liana kennen, sowie den Vampir Traian. Von vornherein ist klar, was er ist, doch noch bleibt es relativ ruhig. Aber nicht lange und schon findet man sich in einer vielschichtigen Geschichte wieder, die nicht nur spannend ist, sondern auch irgendwie anders. Es fällt vor allem schwer, das Buch einem bestimmten Genre zu zuordnen. Es gibt Thrillerelemente, vermischt mit urbaner Fantasy, aber auch Romantik und die ein oder andere prickelnde Szene. Dies alles ist super passend aufeinander abgestimmt und schlüssig. Außerdem kommen im Verlauf der Handlung noch mehr interessante Charaktere hinzu. So konnte sie mich schließlich vollends packen und ich konnte das Buch zum Schluss gar nicht mehr weg legen. Auch die Charaktere sind durchaus gelungen. Liana ist anfangs noch eine sehr realistisch denkende junge Frau, die ihre Karriere fest im Blick hat und ein relativ ruhiges Leben führt. Allerdings erlebt sie im Laufe der Geschichte sehr merkwürdige Dinge und entwickelt sich dadurch weiter und wird offener. Dennoch ist sie von Anfang an eine sehr hilfsbereite, mitfühlende und sympathische Person. Ebenfalls Traian ist klasse gezeichnet. Selten habe ich einen so menschlich wirkenden Vampir erlebt, auch wenn er so einige Fähigkeiten hat. Man spürt seinen Schmerz förmlich und leidet mit ihm. Was ich an ihm allerdings am besten finde ist die Tatsache, dass auch er sich weiter entwickelt. Ich muss sagen, dass ich Flügel der Dunkelheit wirklich genossen habe. Dieses Buch hat mich sehr unterhalten und ich kann es nur weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Vampirgeschichte voller Rache, Liebe und Aufopferung
von Uwe Taechl aus Bremen am 08.01.2013

Inhalt: Traian ist ein Vampir, dem in seinem jungen "Leben" schon ziemlich mitgespielt wurde. Nachdem ihm die Flucht von seinen Peinigern gelang, ist das Einzige, was ihn noch vorantreibt, der Gedanke an Rache. Dieser Rachefeldzug lässt ihn schließlich den Pfad der ehrgeizigen Chirurgin Liana kreuzen. Dieser wurde das Kind einer... Inhalt: Traian ist ein Vampir, dem in seinem jungen "Leben" schon ziemlich mitgespielt wurde. Nachdem ihm die Flucht von seinen Peinigern gelang, ist das Einzige, was ihn noch vorantreibt, der Gedanke an Rache. Dieser Rachefeldzug lässt ihn schließlich den Pfad der ehrgeizigen Chirurgin Liana kreuzen. Dieser wurde das Kind einer Bekannten überlassen. Es leidet an Blutarmut, muss mit Blutkonserven versorgt werden und darf auf jeden Fall nicht in die Hände des vermeintlichen Vaters fallen. Ein Katz und Maus-Spiel entwickelt sich, in der Traian die Rolle des Ass im Ärmel übernimmt. Cover: Ein wirklich sehr gelungenes Cover. Auf den ersten Blick oder auf einige Entfernung sieht es richtig harmlos aus und erst wenn man genauer hinschaut bemerkt man die gruseligen Elemente. Die Fledermäuse sind ein schöner Verweis auf die Thematik des Buches, genau wie der gekachelte Krankenhaussaal. Es passt perfekt zur Thematik und verlockt, sich das Buch genauer anzusehen. Setting: Der Roman spielt im heutigen Berlin und Umgebung. Angela Planert beschreibt Orte und Schauplätze so lebensnah, dass man sehr leicht in die Handlung eintauchen kann. Alles fügt sich stimmig in die Geschichte und bildet den fundierten Hintergrund der Handlung. Charaktere: Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten sich mit Traian anzufreunden, da ein Hauptcharakter, dessen hauptsächliche Motivation eine schon fast zu Selbstzerstörung führende Rache ist, nicht wirklich zum Sympathieträger taugt. Ausgeglichen wird dies allerdings durch Liana, zu der sich sehr leicht eine Beziehung aufbauen lässt. Die restlichen Charaktere bilden den Rahmen für die beiden Hauptcharaktere. Die Rollen sind klar verteilt, man kriegt eine gute Vorstellung von ihnen und sie tragen sehr gut dazu bei, das Buch interessant zu machen. Geschichte: Eine Vampirgeschichte in Berlin mit Wurzeln in Transsilvanien. Kann das funktionieren? Als Antwort kann es nur ein eindeutiges "Ja" geben. Allerdings hätte die Geschichte auch in jeder anderen Stadt angesiedelt sein können, da Berliner Lokalcolorit eher keine Rolle spielt. Trotzdem passen Vampire zur Großstadt und den umgebenden Wäldern. Die Szenen an der Charité spiegeln den beruflichen Hintergrund der Autorin wieder, deren medizinisches Hintergrundwissen in einigen Szenen schon fast zu viel Informationen über den ein oder anderen Teil des Gehirns vermittelt. Fazit: Angela Planert konnte mich mit ihrem ersten Vampirroman überzeugen. Das Buch liest sich flüssig, die Handlung ist fesselnd, die Geschichte packend und das Ende lässt auf mehr hoffen. Der Roman stellt eine modere Variante der Vampirgeschichte dar, die viel Abwechslung von den ausgetretenen Vampirpfaden bietet. Ein Buch für alle Fans von Vampirgeschichten und Lesern, die Geschichten um Rache, Aufopferung, Intrigen und Liebe mögen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Vampirgeschichte voller Rache, Liebe und Aufopferung
von Uwe Taechl aus Bremen am 08.01.2013

Inhalt: Traian ist ein Vampir, dem in seinem jungen "Leben" schon ziemlich mitgespielt wurde. Nachdem ihm die Flucht von seinen Peinigern gelang, ist das Einzige, was ihn noch vorantreibt, der Gedanke an Rache. Dieser Rachefeldzug lässt ihn schließlich den Pfad der ehrgeizigen Chirurgin Liana kreuzen. Dieser wurde das Kind einer... Inhalt: Traian ist ein Vampir, dem in seinem jungen "Leben" schon ziemlich mitgespielt wurde. Nachdem ihm die Flucht von seinen Peinigern gelang, ist das Einzige, was ihn noch vorantreibt, der Gedanke an Rache. Dieser Rachefeldzug lässt ihn schließlich den Pfad der ehrgeizigen Chirurgin Liana kreuzen. Dieser wurde das Kind einer Bekannten überlassen. Es leidet an Blutarmut, muss mit Blutkonserven versorgt werden und darf auf jeden Fall nicht in die Hände des vermeintlichen Vaters fallen. Ein Katz und Maus-Spiel entwickelt sich, in der Traian die Rolle des Ass im Ärmel übernimmt. Cover: Ein wirklich sehr gelungenes Cover. Auf den ersten Blick oder auf einige Entfernung sieht es richtig harmlos aus und erst wenn man genauer hinschaut bemerkt man die gruseligen Elemente. Die Fledermäuse sind ein schöner Verweis auf die Thematik des Buches, genau wie der gekachelte Krankenhaussaal. Es passt perfekt zur Thematik und verlockt, sich das Buch genauer anzusehen. Setting: Der Roman spielt im heutigen Berlin und Umgebung. Angela Planert beschreibt Orte und Schauplätze so lebensnah, dass man sehr leicht in die Handlung eintauchen kann. Alles fügt sich stimmig in die Geschichte und bildet den fundierten Hintergrund der Handlung. Charaktere: Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten sich mit Traian anzufreunden, da ein Hauptcharakter, dessen hauptsächliche Motivation eine schon fast zu Selbstzerstörung führende Rache ist, nicht wirklich zum Sympathieträger taugt. Ausgeglichen wird dies allerdings durch Liana, zu der sich sehr leicht eine Beziehung aufbauen lässt. Die restlichen Charaktere bilden den Rahmen für die beiden Hauptcharaktere. Die Rollen sind klar verteilt, man kriegt eine gute Vorstellung von ihnen und sie tragen sehr gut dazu bei, das Buch interessant zu machen. Geschichte: Eine Vampirgeschichte in Berlin mit Wurzeln in Transsilvanien. Kann das funktionieren? Als Antwort kann es nur ein eindeutiges "Ja" geben. Allerdings hätte die Geschichte auch in jeder anderen Stadt angesiedelt sein können, da Berliner Lokalcolorit eher keine Rolle spielt. Trotzdem passen Vampire zur Großstadt und den umgebenden Wäldern. Die Szenen an der Charité spiegeln den beruflichen Hintergrund der Autorin wieder, deren medizinisches Hintergrundwissen in einigen Szenen schon fast zu viel Informationen über den ein oder anderen Teil des Gehirns vermittelt. Fazit: Angela Planert konnte mich mit ihrem ersten Vampirroman überzeugen. Das Buch liest sich flüssig, die Handlung ist fesselnd, die Geschichte packend und das Ende lässt auf mehr hoffen. Der Roman stellt eine modere Variante der Vampirgeschichte dar, die viel Abwechslung von den ausgetretenen Vampirpfaden bietet. Ein Buch für alle Fans von Vampirgeschichten und Lesern, die Geschichten um Rache, Aufopferung, Intrigen und Liebe mögen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kalssiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohen Neuendorf am 25.11.2012

Zum Inhalt: Liana, die ehrgeizige Chirurgin an der Berliner Charité ist höchst erstaunt, als ihr die junge Krankenschwester Bettina mitten in der Nacht deren 18 Monate alten Sohn Veit zur Obhut anvertraut. Bettina ist offensichtlich verwirrt; Aufgelöst präsentiert sie Liana einen Zeitungsbericht von »Vampirfledermäusen über Berlin«. Daraufhin ist Bettina plötzlich... Zum Inhalt: Liana, die ehrgeizige Chirurgin an der Berliner Charité ist höchst erstaunt, als ihr die junge Krankenschwester Bettina mitten in der Nacht deren 18 Monate alten Sohn Veit zur Obhut anvertraut. Bettina ist offensichtlich verwirrt; Aufgelöst präsentiert sie Liana einen Zeitungsbericht von »Vampirfledermäusen über Berlin«. Daraufhin ist Bettina plötzlich verschwunden und Liana bleibt mit dem anämiekranken Kind zurück. Veit benötigt wöchentlich Blutkonserven. Schnell merkt Liana, dass mit dem Jungen noch etwas nicht stimmt. Auffallend verängstigt zeigt sich Veit gegenüber dem Vater, Dr. Klingenberger, einem älteren Kollegen der Berliner Charité, der auf die Herausgabe des Jungen drängt. Instinktiv wittert Liana Gefahr für das Kind und versteckt es. Zugleich wird die rational denkende Wissenschaftlerin vermehrt von übersinnlichen Visionen geplagt. Als Traian, ein junger Vampir, in die Geschehnisse tritt, geraten die Realitäten durcheinander. Traian sinnt nach Rache. Rache an den Menschen, die ihn und seine Familie einst grausam quälten. Langsam fügen sich Lianas Träume wie ein Puzzle mit Veits und Traians Schicksal zusammen. Eine Geschichte beginnt, aus der es kein Entrinnen gibt ... # Dieses Buch gehört nicht zu den üblichen Vampirromanen, die sonst auf dem Markt zu finden sind. Die Geschichte liest sich sehr spannend und hat mir sehr gut gefallen, nicht zuletzt weil die Autorin eine Namensvetterin von mir ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Flügel der Dunkelheit

Flügel der Dunkelheit

von Angela Planert

(4)
eBook
8,99
+
=
Scotland Street - Sinnliches Versprechen (Deutsche Ausgabe)

Scotland Street - Sinnliches Versprechen (Deutsche Ausgabe)

von Samantha Young

(9)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen