Thalia.de

Formula - Tunnel des Grauens / Pendergast Bd.3

Tunnel des Grauens. Thriller. Ein Fall für Special Agent Pendergast

(17)
»Der Mann starrte auf das Serum. Das war es, wonach die Menschheit seit Urzeiten gesucht hatte: der wahre Odem Gottes. Es hatte viele Opfer gefordert, um seiner habhaft zu werden. Sie waren es wert gewesen …
Im Untergrund von New York wird bei Bauarbeiten ein unheimliches Beinhaus entdeckt: Ende des 19. Jahrhunderts hat ein Serienkiller Menschen bei lebendigem Leibe Rückenmark entnommen, um eine Formel für die Verlängerung seines Lebens zu finden. Als nach einer Zeitungsmeldung über den Fund ganz ähnliche Mordtaten geschehen, greift in der Millionenmetropole Panik um sich. Lebt der besessene Wissenschaftler dank seiner Formel noch immer?
Portrait
Douglas Preston wurde 1956 in Cambridge, Massachusetts, geboren. Er studierte in Kalifornien zunächst Naturwissenschaften und später Englische Literatur. Nach dem Examen startete er seine Karriere beim "American Museum of Natural History" in New York. Eines Nachts, als Preston seinen Freund Lincoln Child auf eine mitternächtliche Führung durchs Museum einlud, entstand dort die Idee zu ihrem ersten gemeinsamen Thriller, "Relic", dem viele weitere internationale Bestseller folgten. Douglas Preston schreibt auch Solo-Bücher ("Der Codex", "Der Canyon", "Credo", "Der Krater") und verfasst regelmäßig Artikel für diverse Magazine. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern an der Ostküste der USA.
Lincoln Child wurde 1957 in Westport, Connecticut, geboren. Nach seinem Studium der Englischen Literatur arbeitete er zunächst als Verlagslektor und später für einige Zeit als Programmierer und System-Analytiker. Während der Recherchen zu einem Buch über das "American Museum of Natural History" in New York lernte er Douglas Preston kennen und entschloss sich nach dem Erscheinen des gemeinsam verfassten Thrillers "Relic", Vollzeit-Schriftsteller zu werden. Obwohl die beiden Erfolgsautoren 500 Meilen voneinander entfernt leben, schreiben sie ihre Megaseller gemeinsam: per Telefon, Fax und Internet. Lincoln Child publiziert darüber hinaus auch eigene Bücher ("Das Patent", "Eden"). Er lebt mit Frau und Tochter in New Jersey.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 01.02.2005
Serie Pendergast 3
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-62777-8
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 189/125/38 mm
Gewicht 420
Originaltitel The Cabinet of Curiosities
Verkaufsrang 29.066
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 6394713
    Ritual - Höhle des Schreckens / Pendergast Bd.4
    von Douglas Preston
    (14)
    Buch
    12,99
  • 4180297
    Ice Ship
    von Lincoln Child
    (3)
    Buch
    9,99
  • 1568322
    Riptide
    von Douglas Preston
    (8)
    Buch
    12,99
  • 25902648
    Cult - Spiel der Toten / Pendergast Bd.9
    von Douglas Preston
    (8)
    Buch
    9,99
  • 1563939
    Relic - Museum der Angst / Pendergast Bd.1
    von Douglas Preston
    (11)
    Buch
    10,99
  • 13851573
    Burn Case - Geruch des Teufels / Pendergast Bd.5
    von Douglas Preston
    (11)
    Buch
    10,99
  • 38962180
    Control
    von Daniel Suarez
    (5)
    Buch
    12,99
  • 18617083
    Die Bestie von Florenz / Reale Kriminalfälle Bd. 1
    von Douglas Preston
    (3)
    Buch
    9,95
  • 45230310
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (1)
    Buch
    9,99
  • 37361060
    Fear - Grab des Schreckens / Pendergast Bd.12
    von Douglas Preston
    (2)
    Buch
    9,99
  • 6367855
    Kein böser Traum
    von Harlan Coben
    (5)
    Buch
    9,99
  • 14592868
    Das schwarze Blut
    von Jean-Christophe Grangé
    (17)
    Buch
    9,99
  • 15155878
    Der Afghane
    von Frederick Forsyth
    (1)
    Buch
    9,99
  • 21232476
    Die Wächter / Camel Club Bd. 1
    von David Baldacci
    (2)
    Buch
    6,00
  • 42462707
    Valhalla
    von Thomas Thiemeyer
    (1)
    Buch
    9,99
  • 30505505
    Mission - Spiel auf Zeit / Gideon Crew Bd.1
    von Douglas Preston
    (5)
    Buch
    10,99
  • 1566452
    Mount Dragon, Labor des Todes
    von Douglas Preston
    (7)
    Buch
    12,99
  • 39179708
    Lost Island - Expedition in den Tod / Gideon Crew Bd.3
    von Douglas Preston
    (1)
    Buch
    14,99
  • 43891681
    Eine unbeliebte Frau
    von Nele Neuhaus
    Buch
    6,66
  • 2840166
    Thunderhead
    von Douglas Preston
    (9)
    Buch
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Grandioser Wissenschaftsthriller“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Unsterblichkeit. Ewiges Leben. Das ist es, wonach die Menschheit seit langer Zeit sucht. Und ein Mann hat ein Mittel gefunden. Viele menschliche Opfer waren erforderlich, um das Serum zu perfektionieren...

In diesem 3. Pendergast-Fall muss sich der Agent selbst einer düsteren Vergangenheit stellen und eigene Ängste überwinden, um
Unsterblichkeit. Ewiges Leben. Das ist es, wonach die Menschheit seit langer Zeit sucht. Und ein Mann hat ein Mittel gefunden. Viele menschliche Opfer waren erforderlich, um das Serum zu perfektionieren...

In diesem 3. Pendergast-Fall muss sich der Agent selbst einer düsteren Vergangenheit stellen und eigene Ängste überwinden, um einem Wahnsinnigen Einhalt zu gebieten, der in New York Menschen bei lebendigem Leib Rückenmarkt entnimmt - genauso, wie ein Serienkiller es Ende des 19. Jahrhunderts auf der Suche nach der Formel für ein lebensverlängerndes Serum tat. Handelt es sich um einen Nachahmungstäter? Oder schlimmeres?

Eine gelungene Mischung aus Wissenschaft, Horror und Thriller in bekannt guter Preston/Child-Manier.

Ein grausamer Wissenschaftler experimentiert im 18. Jahrhundert an einer Formel für ewiges Leben. Im New York der Gegenwart findet man eine merkwürdige Nachricht. Ein grausamer Wissenschaftler experimentiert im 18. Jahrhundert an einer Formel für ewiges Leben. Im New York der Gegenwart findet man eine merkwürdige Nachricht.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Mysteriös-unheimliche Spannung... das macht die Pendergast-Reihe des Autoren-Duos aus. Auch dieser Fall raubt einem fast den Atem vor Spannung. Mysteriös-unheimliche Spannung... das macht die Pendergast-Reihe des Autoren-Duos aus. Auch dieser Fall raubt einem fast den Atem vor Spannung.

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Preston und Child vereinen Kenntnisse über Geschichte und Wissenschaft in ihren Pendergast-Romanen. Sehr vielfältig und recht spannend. Preston und Child vereinen Kenntnisse über Geschichte und Wissenschaft in ihren Pendergast-Romanen. Sehr vielfältig und recht spannend.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 11392226
    Der Codex
    von Douglas Preston
    (6)
    Buch
    9,99
  • 45161514
    Extinction
    von Kazuaki Takano
    Buch
    10,00
  • 14574700
    Dark Secret - Mörderische Jagd / Pendergast Bd.6
    von Douglas Preston
    (8)
    Buch
    12,99
  • 37871694
    Beute
    von Michael Crichton
    eBook
    8,99
  • 16306918
    Die Wächter / Camel-Club Bd.1
    von David Baldacci
    (6)
    Buch
    9,95
  • 39187440
    STILL
    von Zoran Drvenkar
    (12)
    Buch
    16,95
  • 33791095
    Micro
    von Michael Crichton
    (1)
    Buch
    9,99
  • 35301757
    Mefisto
    von Richard Montanari
    eBook
    6,99
  • 1563939
    Relic - Museum der Angst / Pendergast Bd.1
    von Douglas Preston
    (11)
    Buch
    10,99
  • 2814791
    Attic - Gefahr aus der Tiefe / Pendergast Bd.2
    von Douglas Preston
    (15)
    Buch
    10,99
  • 15532048
    Maniac - Fluch der Vergangenheit / Pendergast Bd.7
    von Lincoln Child
    (6)
    Buch
    10,99
  • 33718487
    Revenge - Eiskalte Täuschung / Pendergast Bd.11
    von Douglas Preston
    (3)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
8
6
3
0
0

Band 3
von Blacky am 06.11.2013

Inhalt: Im Untergrund von New York wird bei Bauarbeiten Unheimliches entdeckt: Ende des 19. Jahrhunderts hat ein Serienkiller Menschen bei lebendigem Leibe Rückenmark entnommen, um eine Formel für die Verlängerung seines Lebens zu finden. Als im heutigen New York ganz ähnliche Mordtaten geschehen, greift Panik um sich. Lebt der besessene... Inhalt: Im Untergrund von New York wird bei Bauarbeiten Unheimliches entdeckt: Ende des 19. Jahrhunderts hat ein Serienkiller Menschen bei lebendigem Leibe Rückenmark entnommen, um eine Formel für die Verlängerung seines Lebens zu finden. Als im heutigen New York ganz ähnliche Mordtaten geschehen, greift Panik um sich. Lebt der besessene Wissenschaftler dank seiner Formel noch immer? Auch der dritte Band mit Special Agent Pendergast hat mich wieder voll und ganz in sienen Bann geschlagen. Spannung pur von Anfang bis Ende. Pendergats ist dieses mal sogar persönlich involviert, was aber erst relativ spät bekannt wird. Ich fand es wieder derart spannend, das ich die Lektüre nur, wenn es sich nicht vermeiden ließ, unterbrochen habe. Das Ende fand ich auch wieder sensationell. Das (unter anderem) besondere an dieser Serie ist der immer wieder unerwartete Schluss, denn die Bände sind nicht zu Ende, wenn der Täter gefasst wird. Es gibt immer -und so auch hier- noch eine Schlusssequenz und einige Erklärungen, die man so nicht erwartet hätte. Eine tolle Serie. Ich freue mich schon auf den nächsten Band. Reihenfolge der "Special Agent Pendergast-Serie": 1. Relic – Museum der Angst 2. Attic – Gefahr aus der Tiefe 3. Formula – Tunnel des Grauens 4. Ritual – Höhle des Schreckens 5. Burn Case – Geruch des Teufels 6. Dark Secret – Mörderische Jagd 7. Maniac – Fluch der Vergangenheit 8. Darkness – Wettlauf mit der Zeit 9. Cult - Spiel der Toten 10. Fever - Schatten der Vergangenheit 11. Revenge - Eiskalte Täuschung 12. Fear – Grab des Schreckens 13. Attack - Unsichtbarer Feind

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wiedermal grandios
von einer Kundin/einem Kunden am 27.03.2011

Auch der dritte Band der Pendergest-Reihe ist dem Autorenduo Preston/Child bestens gelungen. Sofern man die beiden Vorgänger Relic und Attic gelesen hat, ist man mit der Umgebung bereits bestens vetraut. Jedoch kann man es auch ohne Probleme direkt lesen. Es ist eine spannende Mischung aus Wissenschaft (Unsterblichkeit) und Thriller/Horror (Spannung, teilweise... Auch der dritte Band der Pendergest-Reihe ist dem Autorenduo Preston/Child bestens gelungen. Sofern man die beiden Vorgänger Relic und Attic gelesen hat, ist man mit der Umgebung bereits bestens vetraut. Jedoch kann man es auch ohne Probleme direkt lesen. Es ist eine spannende Mischung aus Wissenschaft (Unsterblichkeit) und Thriller/Horror (Spannung, teilweise brutale Details) von der ersten bis zur letzten Seite. Zudem lernt man Pendergest, nachdem er in den beiden Vorgängern nur plötzlich aufgetaucht und ebenso plötzlich verschwunden ist, nun auch von seiner privaten Seite kennen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich war begeistert...
von Andrea Pletschke aus Kriftel am 28.01.2010

Formular war mein erstes Buch von Preston und Child was ich gelesen habe und ich war begeistert. Die Geschichte um Special Agent Pendergast ist super spannend. Ich habe mir sofort das nächste Buch von den Beiden vorgenommen und es wird sicher nicht das letzte gewesen sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Beste Buch der Beiden!
von Senser am 27.11.2006

Dieses Buch ist für mich das Beste Buch dass von Preston und Child geschrieben wurde. Mir haben auch Attic und Ritual gefallen, jedoch ist die Spannung und der Horror in Formula noch um Klassen besser! Empfehlenswert!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Pendergast die Dritte
von Stefanie Strachotta aus Berlin am 21.08.2011

Auf einer Baustelle werden über dreißig Leichen von jungen Menschen und Kindern entdeckt, die vor über hundert Jahren ermordet wurden. Ihnen wurde bei lebendigem Leibe das Rückenmark entfernt. Plötzlich geschehen Morde mit demselben Hintergrund und wieder ermittelt Pendergast in diesem äußerst seltsamen Fall. Mit dabei sind auch wieder einige... Auf einer Baustelle werden über dreißig Leichen von jungen Menschen und Kindern entdeckt, die vor über hundert Jahren ermordet wurden. Ihnen wurde bei lebendigem Leibe das Rückenmark entfernt. Plötzlich geschehen Morde mit demselben Hintergrund und wieder ermittelt Pendergast in diesem äußerst seltsamen Fall. Mit dabei sind auch wieder einige alte Bekannte. Eklig, gruselig und natürlich interessant.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Suche nach Unsterblichkeit
von Tommy aus Braunschweig am 03.01.2011

Ein schöner Mix aus Thriller und Horror. Eine brutale Suche nach der Unsterblichkeit. Und erstmals werden Andeutungen gemacht über Pendergast Familiengeschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und schockierender Thriller zugleich
von Airwave72 am 09.03.2010

Es war mein erstes Buch von beiden Autoren und ich muss sagen, es hat mir sehr gefallen. Es handelt im New York in der heutigen Zeit. Nachdem man auf einer Baustelle auf einen unterirdschen Fund von Leichen in alten Gewölbe stösst, gerät der Fall langsam in Fahrt. Am Anfang tat... Es war mein erstes Buch von beiden Autoren und ich muss sagen, es hat mir sehr gefallen. Es handelt im New York in der heutigen Zeit. Nachdem man auf einer Baustelle auf einen unterirdschen Fund von Leichen in alten Gewölbe stösst, gerät der Fall langsam in Fahrt. Am Anfang tat ich mich schwer in das Buch einzulesen. Hier und da etwas schleppend geschrieben. Doch gerade in der Mitte bis zum letzten Drittel legen Preston/Child den Leser immer mehr in Fesseln. Was ich den beiden nicht abnehme, ist die Art wie FBI-Agent Pendergast sich später selbst zusammenflickt, als wäre er Facharzt. Das kaufe ich Euch nicht ab. Auch seine Art der Meditation ist dann doch sehr an den Haaren herbei gezogen. Hier und da wird es fast abartig, da beide sehr genau den "Chirugen" bei seiner Arbeit beschreiben. Etwas weniger wäre auch noch gut genug gewesen. Soll heissen: Nichts für schwache Nerven. Da es am Ende dann doch etwas langatmig wird und hier und da mir zu unglaubwürdig ist, gibts von mir nur 3 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Child & Preston können es besser...
von Dabis am 14.07.2006

Dieses Buch ist mit Sicherheit nicht das Meisterstück von Douglas Preston und Lincoln Child. Eine Story, die sich auf den ersten Blick recht spannend anhört, aber leider etwas zu sehr in die Länge gezogen wird. Das Buch liest sich gut, kommt aber nie richtig auf Touren. Rund 100 Seiten weniger... Dieses Buch ist mit Sicherheit nicht das Meisterstück von Douglas Preston und Lincoln Child. Eine Story, die sich auf den ersten Blick recht spannend anhört, aber leider etwas zu sehr in die Länge gezogen wird. Das Buch liest sich gut, kommt aber nie richtig auf Touren. Rund 100 Seiten weniger hätten dieser Geschichte bestimmt gut getan.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wieder ein gelungener Horror-Thriller
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 09.07.2009

Mit „Formula – Tunnel des Grauens“ ist dem Erfolgsduo Preston/Child ein neuer Reißer gelungen. Wieder ist die Story in New York angesiedelt, außerdem trifft man auf alte Bekannte: Nora Kelly und Bill Smithback. Mit Leichen wird nicht gegeizt, aber trotzdem braucht es etwas Zeit, bis sich die Spannung richtig... Mit „Formula – Tunnel des Grauens“ ist dem Erfolgsduo Preston/Child ein neuer Reißer gelungen. Wieder ist die Story in New York angesiedelt, außerdem trifft man auf alte Bekannte: Nora Kelly und Bill Smithback. Mit Leichen wird nicht gegeizt, aber trotzdem braucht es etwas Zeit, bis sich die Spannung richtig aufbaut. Dann allerdings lässt einem die Story nicht mehr los – nach alter Preston/Child-Manier. Kurz zum Inhalt: Bei Ausschachtungsarbeiten eines Tunnels aus dem 19. Jahrhundert stößt man auf einen grausigen Fund: sechsunddreißig Skelette, deren Schädel sorgfältig abgetrennt sind. Special Agent Pendergast, Nora Kelly vom Museum of Natural History und ihr Journalistenfreund Bill Smithback stehen vor einem Rätsel, da sich schnell Parallelen zu einem aktuellen Mord herstellen lassen: Der Modus Operandi ähnelt sehr. Wie kann das sein?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Spannung vom aller feinsten
von Mellie aus dem Sauerland am 09.05.2006

Formular war mein erstes Buch von dem Duo! Ich muss sagen, von Anfgang an hat mich diese Buch gefesselt! Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Absolut Spannend
von Michael L. aus Hürth am 21.02.2005

Das Buch ist spannend bis zum Schluß und ich habe jede Zeile genossen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Spannung bis zum Schluss
von Anja Prodöhl aus Calberlah am 09.02.2005

Tolles Buch, wesentlich besser, als die davor. Der Grund zur Entwicklung der Formula war natürlich nicht ganz so überzeugend, der Rest umso mehr! FAZIT: Spannung bis zum Schluss ;o)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Das Zweitbeste Buch, nach Relic
von einer Kundin/einem Kunden am 14.12.2006

Diese zwei Autoren wissen, wie man Spannung aufbaut. Jedes Kapitel verbirgt eine Überraschung. Es ist die Art, wie sie die einzelnen Szenen beschreiben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Sehr spannend und interessant recherchiert
von Stefanie aus Aalen am 27.03.2006

Wie immer ein gelungenes Buch vom Autorenduo. Meiner Meinung nach viel besser als Relic!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
wie immer gelungen
von treasureb aus Vöcklamarkt am 02.06.2005

...und doch ging es mit "relic" und "thunderhead" noch besser, daher "nur" vier sterne. alles in allem ist "formula" ein hochspannender thriller mit einigen lieb(oder auch nicht)gewonnenen charaktären. wir treffen wieder auf special agent pendergast, den geheimnisvollen fbi agenten, den schon wieder/noch immer nach dem pulitzerpreis strebenden reporter smithback und... ...und doch ging es mit "relic" und "thunderhead" noch besser, daher "nur" vier sterne. alles in allem ist "formula" ein hochspannender thriller mit einigen lieb(oder auch nicht)gewonnenen charaktären. wir treffen wieder auf special agent pendergast, den geheimnisvollen fbi agenten, den schon wieder/noch immer nach dem pulitzerpreis strebenden reporter smithback und auf die archäologin nora kelly. alle drei sind mehr oder weniger gemeinsam auf der jagd nach der formula, einer rezeptur, die das leben erheblich verlängert (so einige hundert jahre?), besser gesagt nach deren erfinder. das problem ist nur, dass es um diese rezeptur herzustellen, einiger schauriger zutaten bedarf, so z.b. nervenstränge aus dem menschlichen rückenmark. die ganze angelegenheit kommt erst ins rollen, als bei abbruchsarbeiten ein verschollener tunnel aus dem 19 jhd. zum vorschein kommt, in dem skelette von 36 jugendlichen gefunden werden - das werk eines serientäters. pendergast "heuert" nora an, um dieses massengrab zu untersuchen. über die verletzungen der skelette, der geschichte des hauses das abgerissen wurde und einer kuriositätenshow die dieses haus einst beherbergte, gelangen pendergast und nora an informationen über einen gewissen enoch leng, der diese massenmorde anscheinend im dienste der wissenschaft verbrochen hat, um die formula zu finden. als in n.y. plötzlich mordopfer auftauchen, die die selben verstümmelungen aufweisen wie die 36 skelette, wird die sache richtig ernst. hat enoch leng die formel gefunden und lebt noch bzw. mordet wieder? oder ist ein nachahmungstäter am werk der auch versucht die formula zu finden? es folgt ein recherieren und suchen um leng's letzten aufenthaltsort zu finden. doch mit jedem schritt vorwärts gibt es auch einen rückschlag, so wird etwa pendergast niedergestochen und smithback gerät in einen hinterhalt. ...und...eine der hauptpersonen wird es nicht überleben! ein wirklich spannendes, gut und flüssig zu lesendes buch. die charaktäre werden wieder gut gezeichnet und der spannungsbogen hält auch nach der lösung der hauptfrage (wer ist der täter) noch an. zum fünfsternebuch ist mir der aha-effekt aber zu gering. die auflösung ist zu unüberraschend, es gibt keine wirkliche spitze was die spannung betrifft. fazit: ein absolut empfehlenswertes buch, doch preston/child können es noch ein stück besser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Sehr spannendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 29.04.2005

Dieses Buch ist wirklich sehr gelungen und ich habe keine Sekunde bereut es mir gekauft zu haben. Die Story an sich war schon nicht schlecht aber das überraschende Ende hat mich fasziniert, da man damit überhaupt nicht gerechnet hat. Leider waren einige Sachen für mich etwas unverständlich und deshalb... Dieses Buch ist wirklich sehr gelungen und ich habe keine Sekunde bereut es mir gekauft zu haben. Die Story an sich war schon nicht schlecht aber das überraschende Ende hat mich fasziniert, da man damit überhaupt nicht gerechnet hat. Leider waren einige Sachen für mich etwas unverständlich und deshalb nur 4 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
zum ende hin langatmig
von MonaMayfair aus karlsruhe am 25.09.2005

text auf der rückseite: im untergrund von new york wird bei bauarbeiten ein unheimliches beinhaus entdeckt: ende des 19. jahrhunderts hat ein serienkiller menschen bei lebendigem leibe rückenmark entnommen, um eine formel für die verlängerung seines lebens zu finden. als nach einer zeitungsmeldung über den fund ganz ähnliche mordtaten geschen,... text auf der rückseite: im untergrund von new york wird bei bauarbeiten ein unheimliches beinhaus entdeckt: ende des 19. jahrhunderts hat ein serienkiller menschen bei lebendigem leibe rückenmark entnommen, um eine formel für die verlängerung seines lebens zu finden. als nach einer zeitungsmeldung über den fund ganz ähnliche mordtaten geschen, greift in der millionenmetropole panik um sich. lebt der besessene wissenschaftler dank seiner fomel noch immer? +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ meine meinung: bis auf die letzten ca. 150/200 seiten ganz passabel und auch spannend.. doch gerade am schluss wurde es ziemlich langatmig..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Lincoln/ Child auf bestem Wege zur Perfektionierung ihrer naturwissenschaftlich geprägten Thriller mit dem unvergleichlich scharfsinnigen Agent Aloysius Pendergast. Spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Buch Nr.3
von Noita am 11.03.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Auch der 3.Teil hat mir wieder sehr gefallen und ich finde ihn sogar um Längen besser als die beiden "Vorgänger". Super spannend geschrieben. Freue mich auf Ritual.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Formula - Tunnel des Grauens / Pendergast Bd.3

Formula - Tunnel des Grauens / Pendergast Bd.3

von Douglas Preston , Lincoln Child

(17)
Buch
10,99
+
=
Attic - Gefahr aus der Tiefe / Pendergast Bd.2

Attic - Gefahr aus der Tiefe / Pendergast Bd.2

von Douglas Preston

(15)
Buch
10,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Pendergast

  • Band 3

    5706795
    Formula - Tunnel des Grauens / Pendergast Bd.3
    von Douglas Preston
    (17)
    Buch
    10,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    6394713
    Ritual - Höhle des Schreckens / Pendergast Bd.4
    von Douglas Preston
    (14)
    Buch
    12,99
  • Band 11

    33718487
    Revenge - Eiskalte Täuschung / Pendergast Bd.11
    von Douglas Preston
    (3)
    Buch
    9,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen