Thalia.de

Fotografie mit der Olympus OM-D E-M1

Inspiration und Stilfindung für brillante Bilder mit der E-M1

(1)
Die E-M1 ist eine komplexe Kamera, die beherrscht werden will, dem Fotografen aber im Gegenzug schier unendliche Möglichkeiten in die Hand legt und mit einer Bildqualität belohnt, so wie der Profi sie erwartet. Lassen Sie sich von dem, was die Kamera kann, zu Bildideen inspirieren, und setzen Sie diese um. Sie erhalten Bildergebnisse, die Sie so aus keiner anderen Kamera bekommen können. Das weltweit modernste Line-up an FT- und MFT-Objektiven, rasend schneller Autofokus, optimierter Live-MOS-Sensor, TruePic-VII-Bildprozessor, WiFi-Kontrolle mit dem Smartphone und vieles mehr – eine Top-Ausstattung, die keine Wünsche offen lässt.

Sie wollen alles aus Ihrer E-M1 herausholen? Dann sind Sie hier richtig. Olympus-Enthusiast Reinhard Wagner legt seine Karten auf den Tisch und führt Sie in das professionelle Arbeiten mit der E-M1 ein. Lassen Sie die Kamera zu einem dritten Auge werden, fangen Sie an, die Welt so zu sehen, wie die E-M1 sie zeigen kann – ob verstärkte Farben oder Kontraste, entsättigt, als Time-Lapse-Video oder einfach nur Schwarz-Weiß. Bilder können die Welt bewegen. Machen Sie welche!
Portrait
Reinhard Wagner, geboren 1963, bekam mit zehn Jahren eine Kodak Instamatic geschenkt, die ausschließlich quadratische Negative erzeugte. Nachdem er einige Jahre hauptsächlich schiefe Bilder produziert hatte, weil lediglich in der Diagonalen genügend Platz fürs Motiv war, setzte er mit 14 eine Kleinbild-Exakta Varex IIa durch und ist seitdem vom Spiegelreflex-Virus befallen, der ihn schließlich zu Olympus-Kameras führte. Er macht seit 1981 mit Unterbrechungen Zeitungsarbeit, setzt dabei seit 1999 auch Digitalkameras von Olympus ein und dreht Kurzfilme. Technischen Hintergrund erhielt er an der Universität Erlangen und der Fachhochschule Regensburg. Seit 2008 leitet er neben seinem 1995 gegründeten Verlag auch eine Website, die eines der größten Foren zu Olympus im deutschsprachigen Raum ist.
Ulrich Dorn ist Fachjournalist, Buchautor und seit 2005 Herausgeber von Fachbüchern mit Fokus Fotografie, Internet und Mac. Sein digitaler Weg führte Ihn über Nixdorf und die IBM in das Verlagsgeschäft, wo er sich seit Beginn der 90er mit Haut und Haaren dem Büchermachen verschrieben hat.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Geheftet
Herausgeber Ulrich Dorn
Seitenzahl 226
Erscheinungsdatum 28.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-645-60356-0
Verlag Franzis
Maße (L/B/H) 238/192/17 mm
Gewicht 655
Abbildungen mit zahlreichen Farbfotos
Auflage 1
Buch (Geheftet)
29,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37259408
    Olympus OM-D E-M1 fotoguide
    von Heiner Henninges
    (3)
    Buch
    24,95
  • 38186787
    Foto Pocket Olympus OM-D E-M1
    von Reinhard Wagner
    Buch
    16,95
  • 39629066
    Fotografie mit der Olympus OM-D E-M10
    von Reinhard Wagner
    Buch
    29,95
  • 43487877
    Der eigene Blick
    von Robert Mertens
    (1)
    Buch
    39,90
  • 2927116
    Jeder Mensch hat einen Engel
    von Pater Anselm Grün
    Buch
    9,99
  • 42361382
    Das kleine Foto-Studio
    von Harald Mizerovsky
    Buch
    9,90
  • 30543250
    Vegetarisch italienisch
    von Cornelia Trischberger
    (1)
    Buch
    8,99
  • 42465773
    Monochrom
    von Jürgen Gulbins
    Buch
    39,90
  • 45298410
    Die große Fotoschule
    von Christian Westphalen
    Buch
    39,90
  • 39644508
    Sony Alpha 6000
    von Frank Späth
    Buch
    28,00
  • 37846229
    Der Fotokurs für Einsteiger
    von Chris Gatcum
    Buch
    14,95
  • 45261222
    Digitale Fotografie - Der 20-Wochen-Kurs
    Buch
    24,95
  • 44077407
    Der Fotokurs für junge Fotografen
    von Günter Hauschild
    (1)
    Buch
    24,90
  • 45032006
    Der große Fotokurs
    von Jacqueline Esen
    Buch
    19,90
  • 41203157
    Die kreative Fotoschule
    von Markus Wäger
    (2)
    Buch
    29,90
  • 45244659
    Digitale Fotografie
    von Michael Hennemann
    Buch
    9,99
  • 35460510
    Makrofotografie. Die große Fotoschule
    von Björn K. Langlotz
    (1)
    Buch
    39,90
  • 42000729
    Das ultimative Selfie-Set mit Selfie-Stick
    Buch
    6,50
  • 47170763
    LUMIX G81 System Fotoschule
    von Frank Späth
    Buch
    28,00
  • 41366485
    Digitale Fotografie
    von Jacqueline Esen
    Buch
    14,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Einführung in die praktische Handhabung der Systemkamera
von Uli Geißler aus Fürth am 31.12.2014

Die neue Kamera ist endlich da, der Akku aufgeladen, der Tragegurt befestigt und mit einer kleinen Hebelbewegung eingeschaltet. Doch die ohnehin schon sehr vielfältige Anzahl an Bedienknöpfen, -tasten und ?hebeln wird nun noch ergänzt um eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten und Menü-Ebenen. Wie soll man da durchblicken? Das Kamerabuch von Reinhard... Die neue Kamera ist endlich da, der Akku aufgeladen, der Tragegurt befestigt und mit einer kleinen Hebelbewegung eingeschaltet. Doch die ohnehin schon sehr vielfältige Anzahl an Bedienknöpfen, -tasten und ?hebeln wird nun noch ergänzt um eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten und Menü-Ebenen. Wie soll man da durchblicken? Das Kamerabuch von Reinhard Wagner will genau dieses Problem lösen und Hilfestellungen zur Handhabung des technischen Meisterwerkes geben. So gibt es nach einer kurzen Einführung zur Entwicklung der Kamera das grundlegende Kapitel ?Die EM 1 schussbereit machen?. Der Autor beschreibt konkret und empfiehlt dabei eine Reihe sinnvoller Einstellungen. Für Neulinge im Umgang mit der Kamera ist allerdings Vieles noch wenig nachvollziehbar. Es fehlen die Darstellungen der unterschiedlichen Display-Anzeigen, was bei der Fülle der Einstellmöglichkeiten und deren Auswirkungen auf die Ergebnisse in einem Praxisbuch unabdingbar ist. Beispielsweise war der der Punkt zur Einstellung von ?LF+RAW? erst nach längerem Durchforsten des Menüs zu finden. Die Anzeige des entscheidenden Symbols hätte schon gereicht, um schneller diesen Menüpunkt zu finden. Ähnlich ergeht es Lernwilligen auch bei vielen Informationskästen, die zwar kurz und gut weitere Tipps parat haben, aber manchmal wie zufällig eingestreut daher kommen und somit doch noch sehr theoretisch bleiben. Eine sehr gut strukturierte grafische Übersicht zeigt sämtliche Bedienelemente der Kamera samt Funktionserklärung. Dann folgt ein wichtiges Kapitel über die Autofokus-Einstellungen, welches besser mit noch eindeutigeren und vielleicht in Einstellungsschritten abgebildeten Fotobeispielen hätte dargestellt werden sollen. Besonders die Definition der Autofokuspunkte hätte eine sehr bildhafte Präsentation inklusive der Display-Ansichten verdient, denn die Möglichkeiten für die kreative Fotografie sind besonders durch diese Einstellmöglichkeiten bei der EM 1 ausgezeichnet, brauchen allerdings Praxisbeispiele, die erkennen lassen, wie mit den jeweiligen Einstellungen umgegangen werden sollte und was sie bewirken. Die wenigen Fotobeispiele reichen leider nicht aus, wirken wenig kreativ und wirken nicht anregend. Auf drei Doppelseiten findet sich eine nahezu vollständige Übersicht der zur Verfügung stehenden Olympus-Objektive mit kurzer Erläuterung. Im Kapitel ?Inspiration und Stilfindung? stellt der Autor die Möglichkeiten der diversen ?Art?-Filter vor und beschreibt diese auch gut. Etwas mehr inspirierende Bildbeispielspiele hätten allerdings auch hier sicher gut getan. Das letzte Kapitel ?Power Setup? ist inhaltlich sehr hilfreich, da Reinhard Wagner sehr ausführlich verschiedene Einstellungen erläutert, immer auch mit Fotos ergänzt, wenngleich auch hier wieder die fotografisch-künstlerische Qualität nicht immer ausreicht, um eindeutig darzustellen, welches Ergebnis bestimmte Einstellungen erbringen. Die Abbildung der jeweiligen Display-Anzeige zu den einzelnen Abschnitten wäre auch hier hilfreich gewesen. Das Buch ist in seinem Inhalt umfangreich und spricht nahezu alle fotografischen Situationen und Möglichkeiten der Kamera an, es fehlt jedoch an der funktionalen Didaktik der Darstellung und Aufteilung des Buches. Möglicherweise ist es ?mit heißer Nadel gestrickt?, um mit Erscheinen der Kamera auch ein entsprechendes Buch vorlegen zu können. Die Komplexität der Kamera zeigt sich ganz klar auch in dem Praxisbuch und als Nutzerin oder Nutzer der OM D EM 1 wird man sich auch nach der Lektüre des Buches intensiv in praktischen Übungen und Experimenten noch häufig auseinandersetzen müssen, um die Kamera sicher handhaben zu können und optimale Ergebnisse zu erhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Fotografie mit der Olympus OM-D E-M1

Fotografie mit der Olympus OM-D E-M1

von Reinhard Wagner

(1)
Buch
29,95
+
=
Zeugenkussprogramm / Kiss & Crime Bd.1

Zeugenkussprogramm / Kiss & Crime Bd.1

von Eva Völler

(10)
Buch
14,99
+
=

für

44,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen