Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Franz Kafka - Gesammelte Werke

Franz Kafka - Gesammelte Werke. Die umfangreiche Sammlung enthält u. a. diese
Romane und Erzählungen sowie andere Texte wie Briefe und Tagebücher:
- Die Verwandlung
- Amerika
- Das Schloß
- Der Prozeß
- Blumfeld, ein älterer Junggeselle
- Das Urteil
- Der Bau
- Der Gruftwächter
- In der Strafkolonie
- Kleine Fabel
- Erzählungen: Der Schlag ans Hoftor / Der Jäger Gracchus / Hochzeitsvorbereitungen auf dem Lande / Die Sorge des Hausvaters / Vor dem Gesetz / Ein Hungerkünstler / Ein Besuch im Bergwerk / Nachts / Auf der Galerie / Der Kübelreiter / Ein Brudermord / Betrachtung / Elf Söhne / Das Schweigen der Sirenen / Ein Traum / Fürsprecher / Von den Gleichnissen / Schakale und Araber / Der Geier / Ein altes Blatt / Ein Landarzt / Das nächste Dorf / Ein Bericht für eine Akademie / Eine kaiserliche Botschaft
- Kleinere Werke: Beim Bau der Chinesischen Mauer / Prometheus / Erstes Leid / Der Riesenmaulwurf / Heimkehr / Eine alltägliche Verwirrung / [Vom Scheintod] / Forschungen eines Hundes / [Rede über die jiddische Sprache] / Josefine, die Sängerin oder Das Volk der Mäuse / Die Wahrheit über Sancho Pansa / Eine kleine Frau
- Betrachtungen über Sünde, Leid, Hoffnung und den wahren Weg
- Paralipomena
- Er
- Die 8 Oktavhefte
- Fragmente aus Heften und losen Blättern
- Brief an den Vater
- Briefe an Max Brod
- Briefe an Ottla und die Familie. Auszüge
- Tagebücher 1910 - 1923
Portrait
Franz Kafka, geb. am 3.7.1883 als Sohn eines jüdischen Kaufmanns in Prag geboren. Von 1901-06 studierte er zunächst kurze Zeit Germanistik, dann Jura. Nach der Promotion zum Dr. jur. absolvierte er eine einjährige 'Rechtspraxis', trat dann 1907 in die 'Assicurazioni Generali' ein und ging 1908 als Jurist zur 'Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt', wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1922 blieb. Ende 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz, es war der Beginn einer Tuberkulose, an der er einige Jahre später, am 3. Juni 1924, starb.§Franz Kafka, der notorisch einsame und unverstandene Einzelgänger, hat wie kein zweiter die deutschsprachige Literatur des 20. Jahrhunderts geprägt. In einzigartiger - kafkaesker - Weise thematisierte er die vielfältigen Ängste des Menschen: mit einer Sprache, die an Klarheit nicht zu übertreffen ist und die stets im unüberwindlichen Gegensatz zur thematischen Undurchschaubarkeit steht.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 1270, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783960552116
Verlag Ideenbrücke Verlag
Verkaufsrang 61.436
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.