Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Frauen am Rande des Strandes

Ein Scout-Davis-Roman

(1)
Nach dem ersten Satz sind Sie dem Roman hoffnungslos verfallen…
Die Journalistin Scout Davis lebt im Paradies: in einem kleinen Städtchen namens Byron Bay an der australischen Ostküste. Als ein Freund sie darum bittet, herauszufinden, ob sich die amerikanische Sekte »Die strahlende Wiederkehr der erleuchteten Seelen« in Australien niedergelassen hat, ist sie Feuer und Flamme. Hauptsache, die Recherchen stören ihre Aktivitäten bei der »Strick-Guerilla« nicht, die mit möglichst albernen Aktionen Byron Bay verschönert. Doch Scout versucht nicht nur, der Sekte das Handwerk zu legen, sie soll auch herausfinden, wer in den Umkleidekabinen der Schule, an der ihre Schwester Harper unterrichtet, Unterwäsche zerschneidet. Scout recherchiert – und kommt den Lösungen näher, als ihr lieb ist. Eine liebenswerte Hauptfigur, die sich mit einer gehörigen Portion Selbstironie und viel Humor auf ihre Aufgaben stürzt. Sex, Sonne und Strand – ein Buch wie ein Sommerurlaub am Meer, der viel zu schnell vorüber ist.
Portrait
Maggie Groff, arbeitet als Kolumnistin bei The Sun-Herald und hat bisher zwei Sachbücher veröffentlicht. Sie lebt mit ihrer Familie im Paradies, nämlich an der australischen Nordküste, wo sie an weiteren Scout-Davis-Romanen arbeitet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783462307887
Verlag EBook by Kiepenheuer&Witsch
Verkaufsrang 41.048
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36141940
    Töchter des Nordlichts
    von Christine Kabus
    (1)
    eBook
    7,49
  • 38759968
    Zwei Frauen warten auf eine Gelegenheit
    von Monika Helfer
    eBook
    11,99
  • 38777294
    Verwandt in alle Ewigkeit
    von Hera Lind
    (3)
    eBook
    8,99
  • 17202500
    Das Flüstern der Schatten
    von Jan-Philipp Sendker
    (2)
    eBook
    8,99
  • 45382978
    The Dry
    von Jane Harper
    eBook
    12,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    eBook
    14,99
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    16,99
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    13,99
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    19,99
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (7)
    eBook
    19,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    8,99
  • 45289272
    Blutige Fesseln
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    18,99
  • 45069817
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    (7)
    eBook
    14,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 45069774
    Dornenkleid
    von Karen Rose
    eBook
    14,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    8,49
  • 42885541
    Das Geheimlabor
    von Tess Gerritsen
    (1)
    eBook
    9,99
  • 46873736
    Das Lazarus-Syndrom (Exklusiv vorab lesen)
    von Guido M. Breuer
    (1)
    eBook
    5,99
  • 45395062
    Federgrab / Kommissar Munch Bd.2
    von Samuel Bjørk
    (1)
    eBook
    9,99
  • 46475303
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    eBook
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Miau Zedong und die Detektivin
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2014

Scout Davis lebt mit ihrer Katze Miau Zedong an der australischen Ostküste und verdient sich ihren Lebensunterhalt als Journalistin und weil sie unfassbar neugierig ist, nimmt sie auch den Auftrag eines Freundes an, über eine Sekte namens "Die strahlende Wiederkehr der erleuchteten Seelen" zu recherchieren. Auch ihre Schwester Harper,... Scout Davis lebt mit ihrer Katze Miau Zedong an der australischen Ostküste und verdient sich ihren Lebensunterhalt als Journalistin und weil sie unfassbar neugierig ist, nimmt sie auch den Auftrag eines Freundes an, über eine Sekte namens "Die strahlende Wiederkehr der erleuchteten Seelen" zu recherchieren. Auch ihre Schwester Harper, Lehrerin an einer Mädchenschule hat einen Auftrag für Scout. Wer zerschneidet die Unterwäsche der Mädchen?? Scout stürzt sich in die Ermittlungen. Nebenbei muss auch noch heimlich gestrickt werden, weil sie und ihre Freunde von der "Strickguerilla" den Ort mit möglichst sinnlosen Stricksachen "verschönern" wollen. Klingt nach einer lustigen Frau, ist es auch. Unterhaltsam, perfekt für den Urlaub und man lernt eine ganze Menge über Diabetes im Alltag und in Notsituationen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sekte und Strick-Guerilla
von HK1951/trucks am 26.02.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die junge Journalistin Scout soll herausfinden, was es mit einer ominösen Sekte namens „Strahlende Wiederkehr der erleuchteten Seelen“ auf sich hat. Ein Unterfangen, das gefährlich für sie werden könnte, denn wie meistens bei Sekten wird auch dort Gehirnwäsche praktiziert und Einmischung von außen nicht gern gesehen. Scout hat ein außergewöhnliches... Die junge Journalistin Scout soll herausfinden, was es mit einer ominösen Sekte namens „Strahlende Wiederkehr der erleuchteten Seelen“ auf sich hat. Ein Unterfangen, das gefährlich für sie werden könnte, denn wie meistens bei Sekten wird auch dort Gehirnwäsche praktiziert und Einmischung von außen nicht gern gesehen. Scout hat ein außergewöhnliches Hobby: sie strickt. Recht normal – natürlich. Aber nicht, wenn man die ganze Stadt mit Strickwerken verziert. Sie hat zwei erwachsene Töchter, die sie mit 19 Jahren recht früh bekam, eine Katze, ist liiert und hilft noch ihrer Schwester Harper, herauszufinden, wer an deren Schule Unterwäsche zerschneidet. Das klingt nicht alles nur total „strange“, es ist es auch. Aber das macht ja gerade den besonderen Charme von Scout und ihrem Leben aus, das einen gleich gefangen nimmt und nicht mehr loslässt. Vielleicht weil es eben soviel spannender ist als das eigene – denn wer hat schon so ein verrücktes Hobby ? Scout ist sehr ehrgeizig und scheut auch vor Gefahr nicht zurück für eine gute Story. Diese „Ellenbogen-Mentalität“ finde ich bei Journalisten eigentlich immer nicht nur teilweise unsympathisch, sondern auch noch manchmal unnötig engagiert, aber gewürzt mit einer ordentlichen Prise Humor ist es bei Scout noch ein Pluspunkt mehr, dass sie sich wie ein Pittbull in etwas verbeißt, wenn sie „Lunte gerochen hat“. Selten war eine Figur so gut mit Leben erfüllt + interessant für mich wie sie. Man möchte an ihrem Leben teilhaben und sehen, was als Nächstes passiert. Maggie Groff schreibt so spaßig, dass es eine Wonne ist, ihren Worten zu folgen. Man kann sich alles so schön bildlich vorstellen, fast als sähe man einen Film. Dieses Buch hat mir ausgezeichnet gefallen und ist absolut 5 Sterne wert !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Humorvoll und spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 03.03.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Journalistin Scout Davis lebt in Byron Bay in Australien und bekommt von einem ihrer Freunde Brian den Auftrag, Recherchen über eine Sekte namens „Strahlende Wiederkehr der erleuchteten Seelen“ einzuziehen. Hobbymäßig gehört Scout einer Strickguerilla an, die nachts heimlich Bäume, Sträucher und Laternenpfähle mit Wollarbeiten schmücken. Über eine Annonce meldet sich... Journalistin Scout Davis lebt in Byron Bay in Australien und bekommt von einem ihrer Freunde Brian den Auftrag, Recherchen über eine Sekte namens „Strahlende Wiederkehr der erleuchteten Seelen“ einzuziehen. Hobbymäßig gehört Scout einer Strickguerilla an, die nachts heimlich Bäume, Sträucher und Laternenpfähle mit Wollarbeiten schmücken. Über eine Annonce meldet sich eine Frau, namens Marcia bei ihr, die etwas über die Sekte zu wissen glaubt und behauptet, dass die Sekte sich nun „Bacchus Erwachet“ nennt. Ihre Tochter wäre seit 3 Monate bei dieser Sekte. Sie verabreden sich, doch bevor Scout hinfahren kann, taucht plötzlich ihre Schwester Harper, Sportlehrerin an eine Privatschule, auf und bittet sie, ihr bei der Aufklärung eines Problems an der Schule zu helfen. Dort zerschneidet jemand die Unterwäsche einiger Mädchen. Obwohl die Sache mit der Sekte erst ab dem zweiten Drittel des Buches an Fahrt aufnimmt, sind die anderen kleinen Episoden im Leben von Scout Davis witzig und charmant geschrieben. Das ganze Buch ist leicht zu lesen. Witz und Charme lassen keine Langeweile aufkommen. Scout und Ihr Polizistenfreund Rafe werden im Lauf der Geschichte immer sympathischer und es macht Spaß dieses Buch zu Ende zu lesen. Vom Titel und Cover des Buches hätte ich eher einen etwas langweiligen Liebesroman erwartet, bin aber absolut positiv überrascht worden. Das Buch ist absolut empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Strickguerilla, Journalistin und Sekte
von anke3006 am 03.04.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Scout Davis lebt an der Ostküste Australiens, ist Journalistin und ein wenig unkonventionell. Sie ist bei der örtlichen Strickguerilla, die bestricken einfach alles aus Protest ;-) Dann bekommt sie den Auftrag für einen Artikel zu recherchieren. Eine Sekte soll sich in Australien angesiedelt haben. Das Abenteuer beginnt. Maggie Groff... Scout Davis lebt an der Ostküste Australiens, ist Journalistin und ein wenig unkonventionell. Sie ist bei der örtlichen Strickguerilla, die bestricken einfach alles aus Protest ;-) Dann bekommt sie den Auftrag für einen Artikel zu recherchieren. Eine Sekte soll sich in Australien angesiedelt haben. Das Abenteuer beginnt. Maggie Groff hat einen herrlich lockeren Roman zum Schmunzeln geschrieben. Genau richtig um sich bei Sonnenschein auf die Terrasse zu legen. Ihr Schreibstil ist locker-leicht, ebenso wie die Lektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Miss Marple ist Australierin
von melange aus Bonn am 31.03.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt: Die Journalistin Scout Davis erhält den Auftrag, einer aus Amerika nach Australien übergesiedelten Sekte nachzuforschen. Nebenher ist sie Mitglied der Strick-Guerilla und hilft ihrer Schwester Harper bei privaten Problemen und kriminellen Vorkommnissen an deren Schule. Ganz wie eine verjüngte Version der pfiffigen Schnüfflerin aus Merry Old England... Zum Inhalt: Die Journalistin Scout Davis erhält den Auftrag, einer aus Amerika nach Australien übergesiedelten Sekte nachzuforschen. Nebenher ist sie Mitglied der Strick-Guerilla und hilft ihrer Schwester Harper bei privaten Problemen und kriminellen Vorkommnissen an deren Schule. Ganz wie eine verjüngte Version der pfiffigen Schnüfflerin aus Merry Old England verlässt sie sich nicht auf Waffen, sondern auf ihren Instinkt und besitzt ebenfalls gute Kontakte zu den "echten" Ermittlern, wenn auch auf etwas anderem Gebiet. Zu Cover und Titel: Schön der Verweis auf Wolle und die Katze Miau-Zedong. Warum das Buch "Frauen am Rande des Strandes" in der deutschen Übersetzung genannt wird, ist mir - auch mit zum Titel passendem Cover - ein Rätsel. Der Originaltitel "Verrückte Männer, schlechte Mädchen" passt gerade mit seinem Bezug auf Sektenführer und Mädchenclique an Harpers Schule inhaltlich bedeutend besser. Mein Eindruck: Wegen des unpassenden Titels keine lange Feindschaft! Dafür ist die Geschichte viel zu charmant geschrieben. Obwohl bis zum Schluss keine Einsortierung in ein Genre möglich ist, macht die Mischung aus Krimi, Liebesgeschichte, Komödie und Familienerzählung großen Spaß. Zwar übertreibt die Autorin für meinen Geschmack die Beschäftigung Scouts mit ihrem Diabetes, da diese Krankheit jedoch den Aufhänger für einige witzige und spannende Teilstücke der Handlung bietet, ist diese Nabelschau entschuldbar. Einen inhaltlichen Kunstgriff zum Schluss fand ich besonders gekonnt: Die Ich-Erzählerin zählt die ganzen ungeklärten Rätsel der Geschichte auf, um dann zu erklären:" Das hätte ich auch gerne erfahren!" Spätestens zu diesem Zeitpunkt muss selbst der miesepetrigste Leser über die Raffinesse der Erzählung schmunzeln. Durch die interessanten Konstellationen innerhalb der Familie, dem Freundes- und Bekanntenkreis und dem beruflichen Umfeld und durch den hintersinnigen, teilweise britisch anmutenden Humos bieten sich noch einige Möglichkeiten der Fortsetzung der Geschichten um Scout Davis an, - und darauf kann man sich jetzt schon freuen. Fazit: Ein ruhig, aber nicht langweilig dahinplätschernder Krimi mit humorvollen und familiären Touch. 4 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Frauen am Rande des Strandes
von miss.mesmerized am 11.08.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein neuer Auftrag für die Journalistin Scout Groff: an der australischen Ostküste hat sich angeblich eine amerikanische Sekte niedergelassen, die hauptsächlich junge Frauen in ihren Bann zieht und sie zu illegalen Handlungen zwingt. Auch ihre Schwester bittet um Hilfe: an der Schule kam es zu wiederholtem Vandalismus, betroffen war... Ein neuer Auftrag für die Journalistin Scout Groff: an der australischen Ostküste hat sich angeblich eine amerikanische Sekte niedergelassen, die hauptsächlich junge Frauen in ihren Bann zieht und sie zu illegalen Handlungen zwingt. Auch ihre Schwester bittet um Hilfe: an der Schule kam es zu wiederholtem Vandalismus, betroffen war immer dieselbe Gruppe von Mädchen, deren Unterwäsche während des Sportunterrichts zerschnitten wurde. Und in ihrem Privatleben geht es auch drunter und drüber. Der Freund ist im fernen Afghanistan und vor Ort macht der attraktive Polizist Scout eindeutige Avancen. Das Buch weiß irgendwie nicht, was es sein will. Die Kriminalgeschichte um die Sekte ist recht spannend und hat durchaus gute Aspekte, auch wenn am Ende ein völlig überstürztes Actionende die Sache etwas unrund abschließt. Die Story um die Schulmädchen fand ich eigentlich auch ganz interessant, aber hier wird immer nur am Rande touchiert, nur in einzelnen Kapitel hört man was davon, Tiefe ist Fehlanzeige. Nervig war eigentlich alles rund um Scouts Privatleben, sprachlich wie auch inhaltlich waren wir maximal noch auf dem Niveau von „Shades of Grey“ und die Protagonistin, die eigentlich ganz clever war, kam einem ziemlich dümmlich und platt vor. Widerlich an dem Buch waren geschätzte 100 Szenen, in denen die Figuren im Auto irgendwelches Fast Food in sich reinstopfen. Es hat sich mir nicht erschlossen, weshalb das Essen permanent thematisiert werden und warum dies fast immer im Wagen zu sich genommen werden musste. Alles in allem: wenig Anspruch, wenig Tiefe, begrenzt interessantes Personal und eine sich dauernd verlierende Handlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Frauen am Rande des Strandes

Frauen am Rande des Strandes

von Maggie Groff

(1)
eBook
9,99
+
=
Ein Toter macht noch keine Witwe

Ein Toter macht noch keine Witwe

von Maggie Groff

eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen