Thalia.de

Friends & Horses

Schritt, Trab, Kuss

(4)
Freundinnen für immer – das sind Rosa, Daisy und Iris. Die drei Mädchen verbindet ihre große Liebe zu Pferden und der Spaß am Reiten. Es ist Sommer, und in jeder freien Minute sind die drei mit ihren Pferden draußen unterwegs.
So könnte es ewig weitergehen, findet Rosa. Wird es aber nicht. Denn Iris muss mit ihren Eltern wegziehen, schon bald. Als wäre das Leben deshalb nicht schon kompliziert genug, merkt Rosa, dass sich ihre Sandkastenfreundschaft zu Daniel langsam, aber sicher zu verändern beginnt.
Was empfindet sie wirklich für ihn? Dann taucht auch noch die Mexikanerin Ollie mit ihrer zauberhaften Stute Chispa im Reitstall auf. Sie ist der Traum jedes Jungen, und auch Daniel scheint ihr gegenüber keineswegs gleichgültig zu sein …
Portrait
Chantal Schreiber, in Wien geboren, wollte eigentlich Sprachen studieren. Doch an der Uni erkannte sie: Danke, aber nein danke. Stattdessen entschloss sie sich zu einigen Lehr- und Wanderjahren als Fotomodell, Flugbegleiterin und Kellnerin. Immer wieder lebte sie längere Zeit im Ausland, zum Beispiel in Griechenland, Spanien, Australien und Japan. Dort lernte sie viele Flughäfen und einige neue Sprachen kennen und vor allem, dass Liebe und Freundschaft nicht an geografische Nähe gebunden sind. Dann schließlich hat sie ihren Traumberuf gefunden: Sie schreibt Liedtexte, Drehbücher fürs Fernsehen und Kinder- und Jugendbücher. Chantal Schreiber lebt heute mit ihrer Tochter Hannah in Wien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 10 - 99
Erscheinungsdatum 01.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-505-13942-0
Verlag Egmont Schneiderbuch
Maße (L/B/H) 214/136/27 mm
Gewicht 294
Auflage 1
Verkaufsrang 52.669
Buch (Paperback)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45256836
    Der Mondsteinturm / Die Geheimnisse von Ravenstorm Island Bd.3
    von Gillian Philip
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 42282400
    Wo steckt Black Star? / Ein Fall für die Pony-Kommissare Bd.3
    von Belinda Rapley
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 40681558
    Reiten mit dem Wind
    von Andrea Pabel
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 42436163
    Sprung ins Glück / Hope Bd.1
    von Carola Wimmer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 45244738
    Die Mondschatzjäger
    von Boris Koch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 18686695
    Bille und Zottel. Pferdeliebe auf den ersten Blick
    von Tina Caspari
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,00
  • 45088036
    Flammenschlucht / Die Spur der Donnerhufe Bd.1
    von Kathryn Lasky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 44268263
    Internat Lindental. Pferde im Herzen
    von Dagmar Hoßfeld
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 39188460
    Ostwind 01. Zusammen sind wir frei
    von Carola Wimmer
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 39027841
    Bibi und Tina. Bibi und Tina retten die Pferde
    von Theo Schwartz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 43950872
    Bibi & Tina - Ein Herz für Pferde
    von Vincent Andreas
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,99
  • 45025948
    Serafina Black und der schwarze Umhang, Band 01
    von Robert Beatty
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • 16429602
    Mari reitet wie der Wind
    von Federica De Cesco
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,95
  • 44336403
    Ein Pferdesommer voller Freiheit
    von Federica De Cesco
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 45189529
    Das verdrehte Leben der Amélie, Band 3
    von India Desjardins
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 45244674
    Hope - Sprung ins Glück
    von Carola Wimmer
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 40518091
    Forest Friends - Mein großes Malbuch
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • 40010912
    Pferdeliebe und Reiterglück
    von Angela Waidmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 47769862
    Friends & Horses, Band 02
    von Chantal Schreiber
    Buch (Paperback)
    10,00
  • 46116325
    Bibi & Tina - Tohuwabohu total
    von Wenka Mikulicz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Schöne Freundschaftsgeschichte
von mabuerele am 14.02.2017

„...Iris und Daisy sind meine besten Freundinnen, eigentlich meine einzigen. Wir kennen uns seit der Grundschule, aber richtig zusammengeschweißt hat uns die Liebe zu Pferden...“ Rosa, die Dritte der Freundinnen, erzählt die Geschichte. Dafür gibt es einen besonderen Grund. Die Freundinnen werden nur noch kurze Zeit zusammen sein. Dann zieht... „...Iris und Daisy sind meine besten Freundinnen, eigentlich meine einzigen. Wir kennen uns seit der Grundschule, aber richtig zusammengeschweißt hat uns die Liebe zu Pferden...“ Rosa, die Dritte der Freundinnen, erzählt die Geschichte. Dafür gibt es einen besonderen Grund. Die Freundinnen werden nur noch kurze Zeit zusammen sein. Dann zieht Iris mit ihren Eltern in eine größere Stadt Hunderte Kilometer weit weg. Die Autorin hat einen abwechslungsreichen Gegenwartsroman geschrieben. Das Buch lässt sich zügig lesen und hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Das liegt auch daran, dass die dreizehnjährigen Protagonisten gut charakterisiert werden. Rosa lebt allein mit ihre Mutter. Sie ist gerade in einer schwierigen Phase, nicht mehr Kind und noch nicht Frau. Bisher war ihr das nicht bewusst. Wie seit Jahren besucht sie dienstags ihren Sandkastenfreund Daniel. Doch plötzlich kommen dabei Gefühle ins Spiel, die sie nicht zuordnen kann. Daisy ist im Trio diejenige mit der größten Empathie. Sie weiß, wie ihre Freundinnen ticken und hat für jeden ein gutes Wort. Dabei ist ihre Freizeit begrenzt, denn häufig muss sie auf ihre beiden kleinen Schwestern aufpassen. Iris kommt aus einem Ärztehaushalt. Sie hat ein eigenes Pferd, lässt ihre Freundinnen aber den Unterschied in den Lebensverhältnissen nicht spüren. Der Schriftstil des Buches ist der Zielgruppe angepasst. Die Gespräche der Mädchen sind realistisch und spiegeln ihre Emotionen wider. Manche Dialoge stecken voller Humor, in anderen ist der Schmerz vor der Trennung spürbar. Die verbleibenden gemeinsame Zeit wollen sie möglichst optimal nutzen. Doch das Leben sorgt ab und an für Überraschungen. Die Spannung nimmt das Buch aus den komplexen Beziehungen der Protagonisten und den offenen Fragen aus der Vergangenheit. Wer darüber mehr wissen will, darf gern das Buch lesen. Mir gefällt, dass fachliches Wissen gekonnt in den Text integriert wurde. So erfahren die Mädchen, dass ein Chihuahua normalerweise kein Schoßhündchen ist. Die Autorin versteht es auch, immer wieder überraschende Wendungen in die Geschichte einzubauen. Dass es nicht nur um Freundschaft, sondern auch um erste zarte Liebe geht, verdeutlichen die Herzchen, die auf jeder Seite rechts oder links die Seitenzahl begleiten. Das Cover mit dem Mädchen und seinem Pferd weckt Interesse. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Die Geschichte könnte durchaus sich so oder ähnlich in der Realität abspielen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mehr als ein weiteres Pferdebuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Steinhagen am 12.02.2017

Meine Meinung: Ich wollte einfach mal wieder ein richtig schönes Pferdebuch lesen, so um alte Zeiten aufleben zu lassen. Dementsprechend war ich total überrascht, dass mir der erste Teil der 'Friends & Horses Reihe' so gut gefallen hat, dabei bin ich sogar schon leicht über der Alterszielgruppe. Die zweite Hälfte... Meine Meinung: Ich wollte einfach mal wieder ein richtig schönes Pferdebuch lesen, so um alte Zeiten aufleben zu lassen. Dementsprechend war ich total überrascht, dass mir der erste Teil der 'Friends & Horses Reihe' so gut gefallen hat, dabei bin ich sogar schon leicht über der Alterszielgruppe. Die zweite Hälfte des Buches habe ich in einem Stück verschlungen. Es ist sehr leicht, in die Geschichte einzusteigen und der Schreibstil ist flüssig und einfach zu lesen. Alle Personen im Buch hatten ihren ganz eigenen Charakter, sie sind zwar verschieden, passen aber gut zusammen. Allen voran ist da natürlich auch ihre Liebe zu Pferden. Die Mädchen sind ein Traum von Freundinnen und halten fest zusammen. Dann und wann kam mir leider das Pferdefeeling ein wenig zu kurz, obwohl es natürlich immer wieder aufgegriffen wurde. Mit jeder Menge Gefühlschaos muss sich Rosa einer großen Menge an Problemen stellen. Nicht nur, dass eine ihrer besten Freundinnen in naher Zukunft wegzieht, nein, sie scheint auch Gefühle für ihren besten Freund Daniel zu entwickeln, der sich jedoch prompt in das neue, perfekte Pferdemädchen mit Handtaschenhündchen verliebt. Und andersrum ebenso. Hört sich auf den ersten Blick nach jeder Menge Klischee an. Doch Ollie sieht nicht nur super aus, sie ist auch eine unheimlich liebenswerte Person, die vor allem Anschluss und neue Freunde sucht und wirklich ziemlich fair zu Rosa ist. Chihuahua McCartney ist zudem sehr sportlich und eigentlich doch kein Handtaschenhund. Sehr zum Missfallen von Rosa, der es somit ziemlich schwer fällt Ollie nicht zu mögen. Als sie dann auch noch von ihrem bisher unbekannten Vater hört, steht ihre Welt völlig quer. Doch das gehört zum Erwachsen werden einfach dazu und Rosa gibt sich alle Mühe ihre Probleme zu lösen, auch wenn sie völlig überfordert ist. Zum Schluss der Geschichte wird es noch einmal richtig lebensgefährlich und äußerst spannend. Die Handlungen gehen zumeist sehr plötzlich in sehr unerwartete Richtungen. Es macht viel Spaß diese Reise mit den Mädchen zu gehen. Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil der Reihe. Fazit: Wer nur ein weiteres Pferdebuch mit immergleichem Inhalt sucht ist hier falsch. Der erste Teil der 'Friends & Horses Reihe' hat wirklich Charakter und ist nicht nur für nebenbei zu lesen. Neben viel Gefühlschaos kommen auch Spannung und Geheimnisse nicht zu kurz. Ich gebe 'Friends & Horses - Schritt, Trab, Kuss' verdiente 5 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich hab's verschlungen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Andernach am 29.01.2017

Weder der Titel noch das Cover haben mich besonders angesprochen, aber ich habe als Kind Schneiderbücher verschlungen, darunter auch Bille & Zottel von Tina Caspari. Die Sommerferien haben begonnen. Das Leben im idyllischen Grillental könnte perfekt sein, aber die junge Ich-Erzählerin Rosa hasst Veränderungen und diese stehen unmittelbar bevor.... Weder der Titel noch das Cover haben mich besonders angesprochen, aber ich habe als Kind Schneiderbücher verschlungen, darunter auch Bille & Zottel von Tina Caspari. Die Sommerferien haben begonnen. Das Leben im idyllischen Grillental könnte perfekt sein, aber die junge Ich-Erzählerin Rosa hasst Veränderungen und diese stehen unmittelbar bevor. Seit ihrer Kindheit bildet sie mit ihren Freundinnen, der elfenhaften, sensiblen Daisy und der frechen, schlagfertigen Iris ein unzertrennliches Kleeblatt, na ja, außer sie verbringt Zeit mit ihrem besten Freund seit Kindertagen Daniel. Doch Iris wird sie verlassen, auf ihre Eltern warten neue berufliche Herausforderungen in der Großstadt, und so müssen Iris und ihr großer Bruder Eric mit ihnen wegziehen. Für Daisy ist es doppelt schwer, da sie heimlich in Eric verliebt ist, seit er ihr als kleines Mädchen die Puppe aus dem Fluss gerettet hat. Rosa stellt zu ihrem eigenen Unbehagen fest, daß Daniel zum Mann wird und sie nicht mehr kalt läßt. Als wäre das nicht genug, taucht noch die fröhliche, umwerfend gutaussehende Ollie aus Mexico aus, deren reicher Vater die Ranch gekauft hat, die doch die 3 Freundinnen bewirtschaften wollen. Für diesen zerstörten Kindheitstraum macht Rosa Ollie genauso verantwortlich, wie für die Blicke, die Daniel nicht mehr von Ollie abwenden kann. Wenigstens auf die Pferde ist Verlaß! Meine Erwartungen waren eher etwas bescheiden ablehnend, aber ziemlich schnell hatte mich die locker sommerliche Art voller Hoffnungen, Gefühlen dieser Teenager-Geschichte gepackt. Spätestens als Rosa, Daisy und Iris einen DVD-Abend mit MacLeods Töchtern zelebrieren war mir klar, ich mag die Mädels, so unterschiedlich sie auch sein mögen. Iris, Daisy (englisch für Gänseblümchen) und Rosa nennen sich aufgrund ihrer blumigen Namen, die 3 Blumen, ein dreiblättriges Kleeblatt. Was mir gefiel, waren die wirklich gut ausgearbeiteten Charaktere. Die drei Freundinnen, aber auch die Neue, Ollie waren wirklich gut beschrieben. Man konnte Rosa’s Stimmungsschwankungen wirklich gut nachvollziehen. Auch wenn sie trotzig dachte, daß Ollie eigentlich alles richtig macht, sie sie aber trotzdem nicht richtig mögen kann. Wie sie schon richtig feststellt, ist sie halt auch nur eine Teenagerin und darf sich auch so verhalten. Ihren Vater kennt sie nicht. Seit jeher lebt sie mit ihrer Mutter im Häuschen ihrer Uroma, die früher auf sie aufpasste, wenn ihre Mutter arbeiten musste. Noch so eine ungeliebte Veränderung. Ihre Uroma, die anscheinend verstorben ist, vermisst sie sehr. Aber wenn sie bedenkt, wie viele Mädchen einen schrecklichen Vater haben, dann hat Rosa lieber keinen Vater. Denn wer ihr Vater ist, das weiß Rosa auch nicht. Sie nimmt es ihm übel, daß er nie versucht hat, zu ihr Kontakt aufzunehmen. Doch seit Rosas Mutter ein Fernstudium aufgenommen haben, zicken sich Mutter und Tochter nur an. Daisys Eltern sind Künstler und sehr entspannt und locker. Aber wenn sie die Muse küsst, verschwinden beide in ihren Arbeitszimmern und Daisy darf auf ihre quirligen kleinen Schwestern aufpassen. Da ist Rosa dann doch über ihre sehr strukturierte Mutter mit Ordnungsfimmel froh. Bei Iris könnte alles perfekt sein, müsste sie nicht wegziehen. Die drei sind so unterschiedlich, aber so liebevoll beschrieben, daß ich nicht sagen könnte, wen ich von ihnen am liebsten mag. Als dann noch die Hormone in Wallung kommen, mußte ich dann natürlich mitfiebern. Zum Ende des Buches wollte ich dann unbedingt wissen, wie es weiter geht und habe mir den Klappentext zu Band 2, der demnächst erscheint, durchgelesen. Die Geschichte ist so stimmig und doch sommerlich frisch geschrieben, dass ich es binnen 2 Tagen verschlungen habe. Die etwas größere Schrift kam mir dabei sehr gelegen. Die Autorin weiß wovon sie schreibt, lebt sie doch mit Mann, Tochter und Pferd in der Nähe von Wien. Kein Wunder also, daß es nicht ihr erstes gelungenes Pferdebuch für junge Mädchen ist. Meine Tochter hasst Pferdebücher und ich hatte gedacht, sie würde beim Anblick des Pferdes auf dem Cover würde sie sofort mosern. Stattdessen schien ihr das Cover viel besser gefallen zu haben, als mir. Sie fragte schon mal zart nach, ob in dem Buch denn sehr viele Pferde vorkämen. Nein, es kommen Pferde vor, die Mädels lieben ihre Tiere auch, aber auch als Nicht-Pferde-Närrin ist es ein wunderbares Teenie-Buch über Freundschaft, Eltern, die Liebe und Veränderungen. Ein tolle Mischung irgendwo zwischen MacLeods Töchtern und den Gilmore Girls, mit sehr viel Gefühl. Ich bin sehr froh, mich aus Nostalgiegründen für dieses Buch entschieden zu haben. Es ist ebenso gut wie Bille und Zottel, nur eben moderner. Dabei gefiel es mir sehr gut, daß die Jugendlichen alle auch mal sehr gut ohne ihre Smartphones auskamen und noch andere Interessen hatten. Ein wunderbares Buch für junge Mädchen, zum Träumen und Mitfiebern. 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Neue Pferde-Mädels-Jugendbuchreihe
von Monalia aus Nesow am 11.02.2017

"Friends & Horses- Schritt, Trab, Kuss" ist der erste Band dieser Jugendbuchreihe, von der Autorin Chantal Schreiber. Die Protagonistin Rosa (13Jahre alt) wohnt mit ihrer Mutter im Grillental. Sie wuchs ohne Vater auf, dafür mit Pferden, viel Natur und ihrem besten Freund Daniel. Ihre besten Freundinnen, Daisy und Iris, lieben Pferde... "Friends & Horses- Schritt, Trab, Kuss" ist der erste Band dieser Jugendbuchreihe, von der Autorin Chantal Schreiber. Die Protagonistin Rosa (13Jahre alt) wohnt mit ihrer Mutter im Grillental. Sie wuchs ohne Vater auf, dafür mit Pferden, viel Natur und ihrem besten Freund Daniel. Ihre besten Freundinnen, Daisy und Iris, lieben Pferde und reiten genauso sehr wie sie. Alles ist super, bis sich alles für die Mädchen ändert, denn Iris muss mit ihrer Familie wegziehen. Wie wird es werden ohne Iris, die immer einen guten Rat in allen Lebenslagen parat hat? Ja, und dann sind da noch all die Frage rund um Rosas Vater und die Gefühle für Daniel, die sich urplötzlich anders anfühlen als früher... Die Geschichte rund ums Grillental, Rosas Gefühle, Gedanken(die manchmal noch recht kindlich sind, für ihr Alter) und ihre Erlebnisse, nehmen einen gleich auf eine spannende und packende Lesereise mit. Die Protagonisten sind super dargestellt, mit viel Detaiwissen rund um deren Leben und Familie, was viel zum nachdenken anregt und die Geschichte interessant macht. Auch die Beschreibungen von der Landschaft sind herrlich bildhaft. Es liest sich toll, nur zu schnell sollte man dabei nicht werden, sonst kommt man schnell aus dem Lesefluss heraus, durch Rosas viele Gedanken und Ironischen Randbemerkungen. Zum Ende diesen Bandes nimmt die Dramatik und Spannung noch einmal Fahrt auf, womit man zunächst nicht rechnet, was der Geschichte aber eine unverhoffte Wendung bringt. Vieles bleibt unerzählt und lässt den Leser mit so mancher Frage zurück, doch das ist gewollt, da es Folgebände geben wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Friends & Horses

Friends & Horses

von Chantal Schreiber

(4)
Buch (Paperback)
10,00
+
=
Wildpferde in Gefahr

Wildpferde in Gefahr

von Federica De Cesco

Buch (Taschenbuch)
5,00
+
=

für

15,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen