Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Frostfluch

Mythos Academy 2

(1)
Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.
Rezension
Monina83: »Ich liebe die Charaktere dieser Reihe. (...) Immer wieder fallen mir neue Sachen auf, die die einzelnen Charaktere so besonders und einzigartig machen. Es macht Spaß alle Eigenheiten der Darsteller zu entdecken.«, Büchereule, 28.05.2013
Portrait
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 100
Erscheinungsdatum 20.08.2012
Serie Mythos Academy 2
Sprache Deutsch
EAN 9783492958394
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 2.462
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30635762
    Frostkuss
    von Jennifer Estep
    (4)
    eBook
    9,99
  • 35424233
    Frostglut
    von Jennifer Estep
    (1)
    eBook
    9,99
  • 37893601
    Frostnacht
    von Jennifer Estep
    (2)
    eBook
    9,99
  • 40021357
    Frostkiller
    von Jennifer Estep
    (4)
    eBook
    9,99
  • 30944893
    Plötzlich Fee - Herbstnacht
    von Julie Kagawa
    (4)
    eBook
    7,99
  • 34127679
    Cassia & Ky - Die Ankunft
    von Ally Condie
    (5)
    eBook
    9,99
  • 42449137
    Selection 04 - Die Kronprinzessin
    von Kiera Cass
    eBook
    14,99
  • 41800354
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (25)
    eBook
    9,99
  • 40779214
    Die unsichtbare Bibliothek
    von Genevieve Cogman
    (2)
    eBook
    11,99
  • 43860796
    Royal Passion - Die Royals Saga 01
    von Geneva Lee
    (36)
    eBook
    9,99
  • 32427986
    Der grüne See
    von Maeve Binchy
    eBook
    6,99
  • 33947142
    Whisper
    von Isabel Abedi
    (1)
    eBook
    6,66
  • 45245098
    Black Dragons - Wo Rauch ist, ist auch Liebe
    von Katie MacAlister
    eBook
    8,99
  • 42746478
    Entfesseltes Herz
    von J. R. Ward
    eBook
    7,99
  • 42470047
    Obsidian, Band 4: Origin. Schattenfunke
    von Jennifer L. Armentrout
    (2)
    eBook
    13,99
  • 32605074
    Night School 01. Du darfst keinem trauen
    von C. J. Daugherty
    (11)
    eBook
    8,99
  • 39364539
    Schwert und Rose
    von Sara B. Larson
    (1)
    eBook
    9,99
  • 42885534
    Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen
    von Jennifer L. Armentrout
    eBook
    14,99
  • 44140372
    Shadow Falls - After Dark - Im Dunkel der Nacht
    von C.C. Hunter
    eBook
    12,99
  • 35314455
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    (14)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Frostfluch“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nachdem ich den ersten Teil der Mythos Academy Reihe gelesen habe, musste ich mir unbedingt "Frostfluch" von Jennifer Estep holen, da ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte um Gwen weiter geht. Zum einen wollte ich natürlich wissen, wie der Kampf gegen die Schnitter weiter geht, und wie die Geschichte um Gwen und Logan sich Nachdem ich den ersten Teil der Mythos Academy Reihe gelesen habe, musste ich mir unbedingt "Frostfluch" von Jennifer Estep holen, da ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte um Gwen weiter geht. Zum einen wollte ich natürlich wissen, wie der Kampf gegen die Schnitter weiter geht, und wie die Geschichte um Gwen und Logan sich weiter entwickelt.
Den Kampf gegen Jasmine hat das Gypsiemädchen zwar gewonnen, doch leider sind noch andere Schnitter auf der Suche nach ihr, um sich zu rächen. Und dann gibt es ja noch das Problem dass sie sich in Logan, den Spartaner verliebt hat, der es im Kampftraining wohl drauf anzulegen scheint sie umzubringen. Auch an einem Date mit Gwen scheint er kein Interesse zu haben, weshalb sie sich bei einem Skiausflug Ablenken möchte. Dort lernt sie den netten Preston kennen, doch ist er wirklich der, der er zu sein vorgibt?
Auch dieser zweite Teil hat mir wieder wahnsinnig gut gefallen, da die Geschichte interessant und spannend war. Wenn man einmal das Buch in die Hand nimmt, kann man es einfach nicht mehr zur Seite legen, da es einfach süchtig macht. Man möchte immer wissen wie es weiter geht und was als nächstes passiert. Auch die Protagonisten sind einfach toll. Beim lesen habe ich mit Gwen mitgefühlt, musste lachen wenn Nickamedes wieder seine Vorträge gehalten oder Vic, das sprechende Schwert, seine Feinde, die Schnitter töten wollte oder einen Ratschlag geben wollte. Dieses Buch ist wirklich großartig und spannend geworden, weshalb ich mir im Anschluss sofort den dritten Teil geholt habe.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Nicht nur Gwens besondere Gabe macht diese Fortsetzung so einzigartig und fesselnd wie den Vorgänger, auch das Setting und die Idee konnten mich wieder restlos begeistern. Nicht nur Gwens besondere Gabe macht diese Fortsetzung so einzigartig und fesselnd wie den Vorgänger, auch das Setting und die Idee konnten mich wieder restlos begeistern.

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Gelungene Fortsetzung Gelungene Fortsetzung

Emily Stein, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eine spitzen Reihe! Wenn man erstmal anfängt zu lesen, kann man nicht mehr aufhören. Eine spitzen Reihe! Wenn man erstmal anfängt zu lesen, kann man nicht mehr aufhören.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Mythos Academy Teil 2 - Wie schon der erste Teil fesselnd, eingängig geschrieben und absolut empfehlenswert! Mythos Academy Teil 2 - Wie schon der erste Teil fesselnd, eingängig geschrieben und absolut empfehlenswert!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Kampftraining und ein Skiwochenende mit der ganzen Schule. Neue Freunde, neue Erkenntnisse, neue Geheimnisse und natürlich neue Gefahren... Das kann spannend werden! Kampftraining und ein Skiwochenende mit der ganzen Schule. Neue Freunde, neue Erkenntnisse, neue Geheimnisse und natürlich neue Gefahren... Das kann spannend werden!

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Fesselnd und spannend ab der ersten Seite und mit Charme sowie Witz erzählt. Man fiebert mit Gwen Frost immer mehr mit, da sie supersympathisch ist. Fesselnd und spannend ab der ersten Seite und mit Charme sowie Witz erzählt. Man fiebert mit Gwen Frost immer mehr mit, da sie supersympathisch ist.

„Noch besser als der erste Teil Frostkuss“

Heike Eichinger, Thalia-Buchhandlung Düren

Gwen ist ernsthaft bemüht ihre Kampfkünste zu verbessern und mit ihren nicht erwiderten Gefühlen für den Spartaner Logan umzugehen. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn man von Schnittern gejagt wird und auch noch die Aufgabe hat den letzen Schlüssel zu Lokis Gefängnis zu suchen und zu schützen. Doch bald stellt sich heraus, dass Gwen ist ernsthaft bemüht ihre Kampfkünste zu verbessern und mit ihren nicht erwiderten Gefühlen für den Spartaner Logan umzugehen. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn man von Schnittern gejagt wird und auch noch die Aufgabe hat den letzen Schlüssel zu Lokis Gefängnis zu suchen und zu schützen. Doch bald stellt sich heraus, dass Gwen sich auf ihre Freunde verlassen kann und vielleicht ist da doch noch mehr zwischen ihr und Logan.

Der zweite Teil vereint die besten Eigenschaften des ersten Bandes erneut in sich. Eine tolle Story, eine romantische Liebesgeschichte und Gwens Nutzung ihrer Gabe wird immer vielfältiger und flexibler. Nicht verpassen…

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Wenn es die Helden vergangener Zeiten wirklich gäbe, wären sie Mitglied der Mythos Academy! Wenn es die Helden vergangener Zeiten wirklich gäbe, wären sie Mitglied der Mythos Academy!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Spannende Fortsetzung des Fantasyabenteuers an der Mythosakademie. Spannende Fortsetzung des Fantasyabenteuers an der Mythosakademie.

Yvonne Kampa, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Gelungene Fortsetzung, die immer wieder Rückblicke zu Teil 1 bietet, die leider teilweise etwas langwierig ausfallen. Spannend, mit einer Prise Romantik, ansprechender Schreibstil. Gelungene Fortsetzung, die immer wieder Rückblicke zu Teil 1 bietet, die leider teilweise etwas langwierig ausfallen. Spannend, mit einer Prise Romantik, ansprechender Schreibstil.

„Gysiemädchen, die II.“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Unterhaltsam, ja, aber nicht ganz so fesselnd wie der Einführungsband der "Frost"-Reihe - das ist mein Fazit für "Frostfluch".
Gypsiemädchen Gwen hat die Abenteuer aus dem 1.Tl. gut überstanden, soll aber nun endlich auch den Gebrauch von Waffen wie z.B.Schwert oder Bogen als genauso alltäglich empfinden wie ihre ganzen neuen Schulkameraden.Aber
Unterhaltsam, ja, aber nicht ganz so fesselnd wie der Einführungsband der "Frost"-Reihe - das ist mein Fazit für "Frostfluch".
Gypsiemädchen Gwen hat die Abenteuer aus dem 1.Tl. gut überstanden, soll aber nun endlich auch den Gebrauch von Waffen wie z.B.Schwert oder Bogen als genauso alltäglich empfinden wie ihre ganzen neuen Schulkameraden.Aber Gwen ist keine Amazone oder Walküre und der Kampfunterricht durch den jungen Spartaner Logan, für den sie hoffnungslos(!?) schwärmt, ist mehr als nur anstrengend.Daher ist der Ausflug in einen Ski-Ort,den die „Mythos-Academy“ alljährlich durchführt,vielleicht eine ganz gute Ablenkung.Das auch dort aber Anschläge, gefährliche Fenriswölfe und andere gefährliche Dinge ablaufen, war so nicht geplant. Gwen lernt Neues über die Nutzung ihrer Gabe und muss sich wieder einmal beweisen - gut, dass sie Freunde hat….
Jennifer Estep schreibt super Lesefutter und ich werde mir die restlichen Bände dieser Reihe sicherlich nicht entgehen lassen, aber was mich schon wirklich stört, sind ihre reichlich langen Erklärungen/Rückgriffe auf die Ereignisse auf Bd.1.Natürlich ist es toll, wenn auch Neu-Einsteiger ohne Vorkenntnisse genau Bescheid wissen, wie alles zusammenhängt, aber mir sind diese Anteile zu ausführlich, sorry (und es wird von Band zu Band mehr,das kenne ich schon aus ihren anderen Serien... )!
Da das Gypsiemädchen aber nun eine genauer umrissene Aufgabe hat und ich schon gespannt bin,wie sie diese anpacken und auch ihr Problem mit sexy Logan lösen wird, geht`s nun ab zu Teil 3 "Frostherz"... :-)

MarieCarolin Behring, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Auch im zweiten Teil der Reihe um die Nachfolgen der größten legendären Kämpfer aller Zeit begeistert die Hauptperson Gwen durch ihren lustigen Erzählstil.
Spannend & fantasievoll
Auch im zweiten Teil der Reihe um die Nachfolgen der größten legendären Kämpfer aller Zeit begeistert die Hauptperson Gwen durch ihren lustigen Erzählstil.
Spannend & fantasievoll

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 29774256
    Göttlich verdammt
    von Josephine Angelini
    (7)
    eBook
    9,99
  • 23167183
    Percy Jackson, Band 1: Diebe im Olymp, Das Buch zum Film
    von Rick Riordan
    (7)
    eBook
    8,99
  • 33992194
    Shadow Falls Camp 02. Erwacht im Morgengrauen
    von C.C. Hunter
    (1)
    eBook
    9,99
  • 34207841
    Chroniken der Unterwelt 01 - City of Bones
    von Cassandra Clare
    (14)
    eBook
    10,99
  • 32392300
    Shadow Falls Camp 01. Geboren um Mitternacht
    von C.C. Hunter
    (4)
    eBook
    9,99
  • 34650087
    Shadow Falls Camp 03. Entführt in der Dämmerung
    von C.C. Hunter
    (2)
    eBook
    9,99
  • 29870158
    Aller Anfang ist Hölle
    von Jana Oliver
    (3)
    eBook
    9,99
  • 36411063
    Shadow Falls Camp 04 - Verfolgt im Mondlicht
    von C.C. Hunter
    (2)
    eBook
    9,99
  • 37181406
    Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht
    von C.C. Hunter
    (1)
    eBook
    9,99
  • 34207807
    City of Fallen Angels
    von Cassandra Clare
    (5)
    eBook
    11,99
  • 34391992
    City of Lost Souls
    von Cassandra Clare
    (8)
    eBook
    11,99
  • 32605074
    Night School 01. Du darfst keinem trauen
    von C. J. Daugherty
    (11)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Mythos Academy 02
von Alexandra Bessai aus Bad Zwischenahn am 03.03.2013

Nachdem Gwen den Angriff ihrer totgeglaubten Mitschülerin nur knapp überlebt hat, wird sie nun von dem Spartaner Logan trainiert. Sie muss sich schützen können, denn Lokis Schnitter sind immer noch hinter ihr her. Daphne (ihre neue beste Freundin) überredet sie, zum Winterkarneval in eins der noblen Skiresorts mitzukommen, um... Nachdem Gwen den Angriff ihrer totgeglaubten Mitschülerin nur knapp überlebt hat, wird sie nun von dem Spartaner Logan trainiert. Sie muss sich schützen können, denn Lokis Schnitter sind immer noch hinter ihr her. Daphne (ihre neue beste Freundin) überredet sie, zum Winterkarneval in eins der noblen Skiresorts mitzukommen, um sich ein bisschen abzulenken. Dort lernt sie den attraktiven Preston kennen, der ihr tatsächlich dabei hilft, Logan endlich zu vergessen! Aber die ständige Angst vor Schnittern in den eigenen Reihen und die plötzlichen Anschläge auf ihr Leben, lassen sie misstrauisch werden! Welcher ihrer Freunde mag wohl zu Loki gehören? Der zweite Band der Reihe ist deutlich spannender und die Freundschaft zwischen Daphne und Gwen verfestigt sich! Und Logan...tja, das verrate ich nicht ;) Ich warte schon sehnsüchtig auf den dritten Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Diese Reihe zählt bereits nach Teil 2 zu meinen Lieblingsreihen!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Nachdem ich Frostkuss gelesen hatte stand für mich fest, dass ich auch den zweiten Band unbedingt lesen muss. Mich hat die Mythologie in Verbindung mit den Fantasyelementen einfach sehr gereizt. Cover: Selten sage ich etwas zu dem Cover eines Buches, weil ich denke, dass sie meistens für sich sprechen, doch... Meine Meinung: Nachdem ich Frostkuss gelesen hatte stand für mich fest, dass ich auch den zweiten Band unbedingt lesen muss. Mich hat die Mythologie in Verbindung mit den Fantasyelementen einfach sehr gereizt. Cover: Selten sage ich etwas zu dem Cover eines Buches, weil ich denke, dass sie meistens für sich sprechen, doch dieses Mal muss ich es einfach noch näher beschreiben. Das Coverfoto oben gibt eigentlich nicht im Entferntesten wieder wie toll es in Wirklichkeit aussieht. Was man dort nämlich nicht sieht ist, dass es einen ganz tollen metallischen Effekt hat. Die Farbe kommt aus dem schwarzen Hintergrund richtig hervor. Dieses Cover ist einfach ein Traum. Auch der Buchrücken sticht im Bücherregal gleich hervor. Inhalt: Die Geschichte konnte mich genauso überzeugen wie auch Band eins. Das Buch setzt nur kurz nach den Ereignissen des ersten Bandes ein. Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten wieder in die Geschichte zu kommen. Die Autorin wiederholt am Anfang auch recht großzügig, was bereits geschehen ist. Somit befindet man sich wieder unmittelbar in der Handlung. Besonders interessant fand ich in der zweiten Hälfte dieses Teils, dass die Autorin ein Skiresort als Handlungsort gewählt hat. Das hat eine große Portion Abwechslung gebracht. Besonders gefällt mir, dass es Jennifer Estep schafft ihre Bücher von Seite eins bis zum Ende spannend zu schreiben. Ich hatte nie das Gefühl, dass die Spannung eingebrochen ist. Im Gegenteil sie steigert sich nahezu kontinuierlich und bleibt schlicht nie aus! Auch in diesem Buch gab es wieder zahlreiche Actionszenen. Diese waren stets super spannend und nervenaufreibend. Man fiebert richtig mit den Charakteren mit. Jennifer Estep hat in diesem Buch wieder eine gute Aufteilung zwischen actionreichen und ruhigeren Szenen vorgenommen. Auch Themen wie Liebe, Freundschaft und die Mythologie kommen nicht zu kurz. Charaktere: Die Charaktere sind einfach das Herzstück dieser Reihe. Gwen ist mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen. Ich finde sie überaus sympathisch. Ihre Figur hat sich in diesem Band spürbar weiterentwickelt. Sie lernt mehr über ihre Fähigkeiten und wie sie sie verwendet. Langsam wird ihr klar, was sie an der Mythos Academy hat. Ihre Beziehung zu Logan wird indes etwas problematisch. Was ich allerdings ganz interessant zu lesen finde. Logan ist ein richtig toller Charakter. Ich mag es sehr wie ihn Jennifer Estep angelegt hat. Die Charaktere handeln insgesamt alle sehr realistisch und nachvollziehbar. Man fiebert stets mit ihnen mit. Schreibstil: Der Schreibstil hat mir wieder richtig gut gefallen. Die Autorin schreibt gerade die Dialoge sehr humorvoll und jugendlich. Man fühlt sich stets gut unterhalten, sei es durch die Actionszenen oder einen gelungenen Dialog. Das Buch lässt sich super flüssig und flott lesen. Fazit: Insgesamt bin ich wieder komplett begeistert von diesem Teil. Es gab Spannung, Action und eine Prise Romance gepaart mit einem guten Schreibstil und aussagekräftigen Charakteren. Genau das, was ich mir von einem Jugendbuch erwarte. Ich kann euch diese Reihe wirklich ans Herz legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine tolle Fortsetzung zu "Frostkuss"
von Book-addicted am 08.02.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Wie bei vielen Romanen einer Reihe sollte man den ersten Band schon gelesen haben, bevor man sich den Folgebänden widmet. Zwar wird in "Frostfluch" vieles noch einmal aufgegriffen, viel erklärt, nicht nur zum eigentlichen Inhalt, auch zu den unterschiedlichen Beziehungen zwischen den Charakteren wird nochmal einiges aufgegriffen - dennoch... Wie bei vielen Romanen einer Reihe sollte man den ersten Band schon gelesen haben, bevor man sich den Folgebänden widmet. Zwar wird in "Frostfluch" vieles noch einmal aufgegriffen, viel erklärt, nicht nur zum eigentlichen Inhalt, auch zu den unterschiedlichen Beziehungen zwischen den Charakteren wird nochmal einiges aufgegriffen - dennoch fehlt meiner Ansicht nach einfach etwas, wenn man den Vorgänger nicht kennt, weswegen ich dringend empfehlen würde "Frostkuss" vorher zu lesen. Diverse Kurzgeschichten ("First Frost", "Halloween Frost") sind zwar sehr lesenswert, tragen jedoch nicht unbedingt zur Handlung bei und sind daher kein muss. Soo, schlagen wir nun also endlich unser Buch auf, versinken wir - mir nichts, Dir nichts - wieder total in der Welt von Gwendolyn Frost, unserem altbekannten und beliebten Gypsy-Mädchen. Die Mythos Academy ist, wie auch schon im Vorgängerroman wieder voll von mystischen Unheimlichkeit, dieses Mal jedoch nur bedingt Schauplatz des Ganzen. Dies liegt daran, dass Gwen Frost, ihre Freundin Daphne und die weiteren Schüler der Mythos Academy dieses Mal ein Wochenende lang den Winterkarneval feiern - in einem schicken Hotel an einer Skipiste, wo sie ihrem Reichtum frönen, Ski fahren und feiern was das Zeug hält. Ich für meinen Teil fand die Idee, den Schauplatz woanders hin zu verlegen ganz gut, denn auch, wenn man die Mythos Academy innerhalb eines Bandes noch lange nicht leid geworden ist, so ist es dennoch eine willkommene Abwechslung. Das Ski-Resort wird detailgetreu beschrieben und ein kleines bisschen konnte ich mich in die Welt des Skifahrens hineinversetzen (und ich bin noch nie Ski gefahren, ich hab quasi keine Ahnung davon), was ich nicht nur erstaunlich fand, sondern eben auch als sehr positiv werte - nicht jeder Autor schafft es, mir Sportarten näherzubringen, denen ich mich selbst noch nie gewidmet habe! :-) Die Story an sich setzt eigentlich ziemlich genau dort an, wo der Vorgängerband aufgehört hat - die Thematik setzt sich fort und Gwen durchlebt in Gedanken noch öfter einige wichtige Punkte, die sie in ihrem bisherigen Leben durchmachen musste (insbesondere in den letzten Wochen auf der Mythos Academy) und erlebt vieles neues - und hochgefährliches! Auch wenn ich den Vorgängerband schon unglaublich toll fand, so muss ich sagen, dass mir Band 2 dann sogar fast noch einen Ticken besser gefiel - vielleicht, weil ich mich nun schon etwas mehr in die Welt von Gwendolyn Frost, ihren Freunden und der Academy eingelebt habe und mich noch viel mehr in die einzelnen Charaktere hineinversetzen kann. Auch wenn manche Dinge doch recht schnell klar werden (zumindest als aufmerksamer Leser), so tut dies dem Lesefluss keinen Abbruch und besonders gegen Ende hin erfahren wir etwas, mit dem wir so nicht gerechnet hätten. Die Charaktere an sich sind - wie gehabt - unglaublich vielseitig und interessant gestaltet und den ein oder anderen lernen wir nun etwas besser kennen, als es in "Frostkuss" der Fall war - was mir außerordentlich gut gefiel! Die Autorin schreibt nicht nur in einer flüssigen und gut verständlichen Sprache, sondern schafft es auch, mit ihren Worten zu fesseln, uns an das Buch zu ketten und mit ihren außergewöhnlichen Ideen zu begeistern, sodass man das Buch eigentlich erst dann weglegen kann, wenn man es zu Ende gelesen hat. Insgesamt kann ich euch diese Fortsetzung also nur wärmstens empfehlen und vergebe daher Wertung: 5 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht ganz so gut wie Teil 1
von Mii's Bücherwelt am 17.12.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Inhalt Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang... Inhalt Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält … Charaktere Gwen hat sich im Vergleich mit Band 1 nicht sehr verändert. Aber sie hat eingesehen, dass sie Kämpfen lernen muss, was durchaus auch am Trainer liegen kann. Außerdem ist die Protagonistin sehr loyal und treu, z. B. als sie verspricht Olivers Geheimnis zu bewahren, verrät sie es wirklich Niemanden. Gwen ist aber auch in diesem Band noch sehr dämlich und schlittert alleine, schwach und ohne Unterstützung von der einen Katastrophe zur Nächsten. Außerdem ist sie sehr stur. Wenn sie sich einmal etwas in den Kopf gesetzt hat, wird sie das, in den Kopf gesetzte, zu einem Ende bringen. Logan ist wie auch in Band 1 der Reihe ein verletzender Trottel, der teilweise einfach nur dämlich ist und nicht zu schätzen weiß, was er direkt vor seine Nase hat. Aber eigentlich ist er nur verletzend, weil er nicht will, dass jemand wegen ihm verletzt wird. Er ist zwar der stärkste Krieger der Academy, aber er ist auch Einer der Verletzlichsten. Er ist auch sehr großzügig, was seine Geschenke angeht und äußerst loyal. Er würde niemals einen verwundeten Kameraden im Stich lassen, wenn es sich nicht wirklich vermeiden lässt. Oliver ist wie Logan ein Spartaner. Und auch Oliver ist verletzlich, da er ein Geheimnis sehr hütet. Als er denkt Gwen weiß es, bekommt er es mit der Angst zu tun. Dadurch, dass er so verletzlich ist, wird er auch sehr verletzend und ein Trottel. Aber er kann auch ein super guter Freund sein. Meine Meinung Frostfluch ist eine nette Fortsetzung zu Frostkuss, aber ich finde, es hätte noch ein Tick besser sein können. Die spannenden Stellen waren mir ein wenig zu schnell abgehandelt und ein paar Stellen hätte man besser machen können, aber sonst war es echt ein total gutes und gelungenes Buch. Mit ihrem Schreibstil hat mich die Autorin sehr schnell in ihren Bann gezogen und ich bin schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Die Ideen, die die Autorin in diesem Buch verwendet hat, haben mich wieder sehr überrascht und überzeugt. Zur Autorin Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«. Empfehlung Wer Band 1 geliebt hat, der braucht auch Band 2 und wird ihn verschlingen! Alle Anderen, ihr verpasst etwas, wenn ihr die Bücher nicht kennt! ;) Lesen lohnt sich definitiv.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandiose Fortsetzung!
von Lines Bücherwelt aus Nentershausen am 18.11.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Klappentext: Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang... Klappentext: Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält … Der erste Satz: Logan Quinn wollte mich umbringen. Meine Meinung: Gwen ist nur knapp dem Tod entronnen. Anfänglich froh darüber, muss sie sich bald eingestehen das ihr Glück nur von kurzer Dauer ist. Denn seitdem sie Nikes Champion ist scheinen es die Schnitter noch mehr auf die abgesehen zu haben. Wird es ihr auch dieses mal gelingen mit dem Leben davon zu kommen? Oder wird sie ihr Leben im Kampf gegen die Schnitter verlieren? Nachdem ich den ersten Teil ja quasi verschlungen habe konnte ich es kaum erwarten auch den zweiten Teil dieser völlig neuen Reihe zu lesen. Ich muss sagen dieser zweite Teil hat mir noch besser gefallen als der erste. Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse! Locker und flüssig, zieht sie den Leser sofort in den bann der Geschichte. Nach wenigen Seiten ist bereits um den Leser geschehen, so ging es mir persönlich auch, ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen. Die Charaktere sind authentisch und liebevoll beschrieben, allen voran natürlich Gwen sie ist mir noch sympatischer geworden, ach ich mag einfach ihre unkomplizierte Art. Auch ihre Freundin die Walküre Daphne finde ich einfach klasse, die beiden passen einfach super zusammen und man versteht gleich warum sie nun beste Freundinnen geworden sind. Bei Logan hingegen weiß ich noch nicht so Recht was ich denken soll. In einigen Szenen ist er mir sympatisch, dann man er die Sympatie aber gleich wieder wett in dem er sich ständig aufführt wie ein Macho. Da bin ich auf jeden Fall gespannt was wir noch über ihn erfahren werden. Die Handlung ist größtenteils durchweg spannend. Was mir in diesem Teil aber auch besonders gut gefallen hat war das einige Fragen die ich nach dem ersten Teil hatte beantwortet bekommt. Tja was soll ich nun noch sagen? Ich bin begeistert und freue mich nun wahnsinnig auf den dritten Teil dieser tollen Reihe. Dieses Buch hat mich wahnsinnig gut Unterhalten, ich hatte spannende und mitreißende Lesemomente. Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt, aber besonders Fans der Autorin, aber auch Leser des Fantasy Genres sind mit diesem Buch bestens bedient! Das Cover: Wie auch das Cover vom ersten Teil, gefällt mir auch dieses Cover wahnsinnig gut! Es ist ein wahrer Hingucker. An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem ivi Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken! Fazit: Mit "Frostfluch" ist der Autorin eine wirklich spannende und mitreißende Fortsetzung gelungen die mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte und mich somit vollkommen überzeugt hat! Ganz klar das dieses wundervolle Fantasybuch von mir die volle Punktzahl bekommt, 5 Sterne!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
weiterhin wow
von einer Kundin/einem Kunden aus Garmisch-Partenkirchen am 18.10.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, mit ihren Fähigkeiten umzugehen und sie richtig einzusetzen. Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« –... Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, mit ihren Fähigkeiten umzugehen und sie richtig einzusetzen. Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen. Band 2 lüftet ein paar Geheimnisse und führt einen noch tiefer in die Welt von Mythos Academy. Hier hat man alles Liebesgeschichte, Action, Drama und Spannung pur. Obwohl das bei den meisten Band 2 nicht mehr so interessant ist wird es eigentlich sogar noch besser. Denn man kennt jetzt die Figuren und hat sich schon seine Meinungen gebildet, die immer wieder in frage gestellt werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Klasse zweiter Teil der Begeistert!!!
von Solara300 aus Contwig am 06.09.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Kurzbeschreibung Gwen hat es nicht leicht, der Liebeskummer über Logans Absage und das er eine neue hat, setzen ihr zu und außerdem erweist er sich als Ausbilder knallhart und Gwen hat alle Mühe mitzukommen im Training. Was für Logan als Spartaner alles völlig normal ist, ist für Gwen sehr anstrengend. Aber... Kurzbeschreibung Gwen hat es nicht leicht, der Liebeskummer über Logans Absage und das er eine neue hat, setzen ihr zu und außerdem erweist er sich als Ausbilder knallhart und Gwen hat alle Mühe mitzukommen im Training. Was für Logan als Spartaner alles völlig normal ist, ist für Gwen sehr anstrengend. Aber zum Glück kann sich Gwen ablenken in Form eines Skiurlaubs wo Sie auf jemanden trifft der eindeutig ein Auge auf Sie geworfen hat.... Cover Ein wunderschönes Cover und für mich eindeutig zu erkennen das es zu der Mythos Academy gehört. Der Titel und das Farbzusammenspiel mit dem Blick des Mädchens passen zum Inhalt und runden das ganze sehr gut ab. Charaktere Gwen Frost ist in manchen Belangen unsicher, aber Sie probiert sich aus und versucht immer ihr Bestes zu geben. Logan ist sehr geheimnisvoll und auch wenn er abstreitet Gefühle zu hegen, wird ihm eines bewusst und zwar das er Eifersüchtig wird wenn es darum geht das ein anderer Kerl Gwen an flirtet. Schreibstil Die Autorin Jennifer Estep hat hier wieder einen wunderbaren Schreibstil der einen in seinen Bann zieht und man sich bildhaft im geschehenen fühlt. Man fiebert mit den Charakteren mit und hofft das die Schnitter Gwen nicht umbringen.:D Meinung Nachdem die Schnitter Gwen nur knapp verfehlten wird Ihr ein Kampftraining mit dem Spartaner Logan verordnet. Ausgerechnet dem Mann den Sie liebt und der sie schon zurückwies. Als Kampfpartner ist er unerbittlich und Gwen ist froh wenn Sie das Training immer heil überlebt. Aber was ihr noch mehr zu schaffen macht ist seine ablehnende Art und das er mittlerweile eine Freundin hat. Ihr Liebeskummer ist greifbar und auch wenn Sie in Daphne der Walküre eine sehr gute Freundin hat und Carson der mit Daphne öfter allein unterwegs ist, legt Sie nicht den Kopf in den Schoss und macht sich immer wieder allein auf die Suche. Ein Sturkopf ist Gwen auf alle Fälle und Vic ist einfach unbeschreiblich gut mit seinen Sprüchen. Dann aber bekommen die Schüler eine Auszeit in Form von Skiurlaub und dort trifft Gwen auf Preston der sich sehr für Sie zu interessieren scheint. Logan passt das ganze gar nicht und er wird Eifersüchtig. Aber als wäre das Gefühlschaos noch nicht perfekt sind die Schnitter immer noch hinter Gwen her, denn ihr Auftrag ist noch nicht erledigt.... Fazit Ein Klasse Zweiter Teil der mich sehr begeistert hat mit den Charakteren. Und auch Gwen entwickelt sich immer mehr und es macht Freude dabei zuzusehen. 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Mariazell am 29.08.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Im zweiten Band der Mythos Academy hat Gwen noch immer mit ihren Gefühlen für den Spartaner Logan zu kämpfen- dass er sie gleichzeitig trainiert macht es auch nicht besser, da ihr die nähe zu ihm nur schmerzlich bewusst macht, dass er sie vor ein paar Wochen abgewiesen hat... Deswegen... Im zweiten Band der Mythos Academy hat Gwen noch immer mit ihren Gefühlen für den Spartaner Logan zu kämpfen- dass er sie gleichzeitig trainiert macht es auch nicht besser, da ihr die nähe zu ihm nur schmerzlich bewusst macht, dass er sie vor ein paar Wochen abgewiesen hat... Deswegen hofft sie auch auf einem Wochenendausflug zum Winterkarneval in ein Schigebiet etwas ablenkung zu finden- was auch prompt der Fall ist. Dort begegnet sie nämlich dem attraktiven Preston, aus der Mythos Academy New York der an Gwen interessiert zu sein scheint. Leider spielt Logan da nicht mit, der trozt dem er mit einem anderen Mädchen ausgeht, mächtig eifersüchtig ist. Zum ganzen Gefühls Wirr Warr kommt natürlich noch ein Schnitter hinzu, der es auf Gwen abgesehen hat... Die Fortsetzung von Frostkuss ist sehr gelungen. Wieder jede menge Action Spannung und Story vorhanden. Dem Spartaner Logan wird endlich klar, dass Gwen ihm eben mehr bedeutet, als er denkt oder er sich selbst gegenüber eingestehen will. Dass führt wieder einmal dazu, dass er quasi alles stehen und liegen lässt um Gwen zu hilfe zu eilen- da sie ja eine Dauerzielscheibe auf dem Rücken hat. Das Buch war sehr flüssig geschrieben und ich habe es wieder nicht aus der Hand legen können als ich es mal in der Hand hatte. Kann ich nur weiterempfehlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
5 Sterne und noch mehr!!!
von Vanessa aus Cuxhaven am 18.08.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Das Ende dieses Buches hat mit komplett umgehauen, im positiven Sinne. Es ist absolut unglaublich und es ist ein Kapitel aus dem 3 Buch dabei. Ich hab beim ersten Buch eine Rezension gesehen dort wurde erzählt es würde eine Trilogie werden (wovon ich ausgegangen bin), doch nix da, es... Das Ende dieses Buches hat mit komplett umgehauen, im positiven Sinne. Es ist absolut unglaublich und es ist ein Kapitel aus dem 3 Buch dabei. Ich hab beim ersten Buch eine Rezension gesehen dort wurde erzählt es würde eine Trilogie werden (wovon ich ausgegangen bin), doch nix da, es werden wahrscheinlich 6 Bücher werden, vielleicht auch 7. Es bleibt auf jeden Fall spannend und es kochen die Gefühle im Band zwei. Nicht nur bei Daphne und Carson. ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
guter zweiter Band
von 123Sarah321 aus Dorf am 11.08.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Inhaltsangabe: Gwen Frost ist Nikes Champion und deswegen ständig in Gefahr, da Loki und seine Gefolgsleute sie umbringen wollen. Wäre das alles noch nicht gefährlich und anstrengend genug, muss Gwen auch noch viel und hart trainieren und ausgerechnet auch noch mit Logan zusammen, der sie nur mehr ignoriert und ihr... Inhaltsangabe: Gwen Frost ist Nikes Champion und deswegen ständig in Gefahr, da Loki und seine Gefolgsleute sie umbringen wollen. Wäre das alles noch nicht gefährlich und anstrengend genug, muss Gwen auch noch viel und hart trainieren und ausgerechnet auch noch mit Logan zusammen, der sie nur mehr ignoriert und ihr seine neue Freundin unter die Nase reibt. Deshalb möchte Daphne, dass Gwen auch mitfährt auf den Winterkarnevale der Schule um sich ein wenig abzulenken. Meine Meinung: Ich beginne diese Reihe immer mehr zu lieben und fand Band 2 sogar noch ein bisschen besser als Band 1. Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag verschlungen, es war einfach so gut! Ich mag Gwen, Daphne, Logan und auch die anderen Charaktere. Gwen macht auch große Fortschritte und entwickelt sich. Sie beginnt endlich zu verstehen warum sie an der Mythos Academy ist und wie sie ihre Fähigkeit einsetzten kann. Die Geschichte war spannend bis zur letzte Seite und nachdem ich das Buch beendet habe, war ich richtig traurig, dass ich Band 3 nicht da habe und noch ganze zwei Monate warten muss. Die Liebesgeschichte fand ich wieder sehr schön gemacht. Ich bin ein richtige Fan von Logan und Gwen, da sie etwas ganz besonderes haben. Einzig allein blöd fand ich es, dass Logan sie immer retten kommen muss und die Kampfszenen so unrealistisch/unlogisch waren, da zeitweise richtige lange Dialoge geführt wurden währenden dem Kämpfen. Der Angreifer erzählt Gwen natürlich eine gefühlte halbe Stunde, warum er sie umbringen muss und Gwen knutscht auch noch herum zwischendurch. Ja, sehr realistisch. Das Buch hätte locker ein 5 Sterne Buch werden können, wären da nicht die Kampfszene gewesen und die ersten 100 Seiten. Mir kam vor als würde die Autorin uns Leser für wirklich dumm halten! Sie hat das gesamte 1 Buch “Frostkuss” noch einmal wiederholt, einfach alles. Man kann locker den 2 Band lesen ohne den Ersten gelesen zu haben, davon bin ich überzeugt mittlerweile. Der Schreibstil von Jennifer Estep gefällt mir einerseits richtig gut, da er so spannend ist, andererseits verliert sie sich teilweise so in Kleinigkeiten, an denen sie immer wieder herum kaut. Stellenweise kann man sich so gut in der Geschichte verlieren und dann wiederholt sie einfach alles zigmal und macht einen wirklich wütend. Irgenwie habe ich eine Hassliebe zu ihr, das merke ich gerade. ;) Mein Fazit: Nichts desto trotz die Reihe Mythos Acedemy gefällt mir immer besser und wie gesagt, ich mag die Charaktere sehr und die Internats-Atmosphäre. Die griechische Mythologie wird zwar in diesem Band nicht wirklich vertieft, was mich aber nicht sonderlich gestört hat. Deshalb bekommt der 2 Band Frostfluch ebenfalls 4 Herzen von mir und ich möchte euch sehr gerne diese Reihe weiterempfehlen. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Action, Spannung und Gefühl
von Nici´s Buchecke am 05.08.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Frostfluch beginnt für mich nicht sonderlich gut und ich musste es zu Beginn sogar erst mal zur Seite legen und ein bisschen Zeit vergehen lassen. Durch die vielen Wiederholung die sich auf Band 1 beziehen, gewann ich den Eindruck, dass mir hier nochmal eine Zusammenfassung gegeben wird. Da dies... Frostfluch beginnt für mich nicht sonderlich gut und ich musste es zu Beginn sogar erst mal zur Seite legen und ein bisschen Zeit vergehen lassen. Durch die vielen Wiederholung die sich auf Band 1 beziehen, gewann ich den Eindruck, dass mir hier nochmal eine Zusammenfassung gegeben wird. Da dies fast 90 Seiten in Anspruch nimmt empfand ich das schon ein wenig nervig. Gut wer Band 1 nicht gelesen hat dem wird dies sicherlich sehr helfen. Jedoch gehe ich mal davon aus, dass keiner den zweiten Teil kauft, wenn er den ersten nicht kennt. Also bleibt es jedem Leser selbst überlassen, ob ihm die erneuten Ausführungen über bestimmte Personen, Objekte und Geschehnisse aus Teil 1 gefallen oder nicht. Danach ging es dann aber richtig los und ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Gwen gefiel mir in diesem Teil wesentlich besser weil sie auch mehr Selbstvertrauen gewonnen hat. Langsam scheint sie sich auf der Mythos Academy richtig einzuleben und akzeptiert, dass es Dinge gibt an die sie vorher nie geglaubt hätte. Jennifer Estep lässt den Leser in diesem Teil wirklich fast vor Spannung platzen. Auch gibt es wieder Gelegenheiten sich seine eigene Theorie zurecht zu legen, wer Gwen dieses Mal umbringen will. Für mich war es ein wenig leicht vorhersehbar, aber trotzdem versteht es die Autorin einen hohen Spannungsbogen aufzubauen. Auch Gwens Gabe gewinnt an Bedeutung und mit ihr wird es noch reizvoller und interessanter Gwens Weg zu verfolgen. Natürlich spielen auch in diesem Teil wieder Gefühle eine große Rolle. Das Verhältnis zwischen Logan und Gwen steht dabei im Vordergrund und man fragte sich ständig kommen sie nun zusammen oder nicht. Aber nicht nur Logan löst in dieser Geschichte Bauchkribbeln aus. Wirklich prickelnde Situationen erwarten den Leser, die denke ich romantische Frauenherzen höher schlagen lässt. Es ist ein Roman voller Action, Spannung und Gefühl und ich bin schon gespannt wie es im nächsten Teil weitergeht mit Gwen und den Schnittern und natürlich Logan. Frostfluch hat mir ein wenig besser gefallen als Frostkuss und nun bin ich endgültig süchtig und warte sehnsüchtig auf Frostherz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
WIllkommen zurück
von Julia Dyroff aus Augsburg am 10.06.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Im zweiten Teil reisen die Schüler der Mythos Academy zum Winterkarneval und auch Gwen wird, eher etwas unfreiwillig, mitgeschleppt. Eigentlich hatte es Daphne nur gut gemeint, allerdings schlittert die junge Heldin mal wieder von einem Chaos ist nächste. Denn wieder sind ihr die Schnitter auf den Fersen. Der zweite... Im zweiten Teil reisen die Schüler der Mythos Academy zum Winterkarneval und auch Gwen wird, eher etwas unfreiwillig, mitgeschleppt. Eigentlich hatte es Daphne nur gut gemeint, allerdings schlittert die junge Heldin mal wieder von einem Chaos ist nächste. Denn wieder sind ihr die Schnitter auf den Fersen. Der zweite Teil hat mir, genau wie der erste, sehr gut gefallen. Natürlich ist die Sprache immer noch sehr einfach gehalten, wodurch man die Bücher schnell gelesen hat. Aber wem die Idee der Autorin gefällt, wird darüber hinweg sehen und auch seinen Spaß am zweiten Teil von Gwens Abenteuer haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Frostfluch - Band 2
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 21.10.2013
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Inhalt: Gwen Frost - eine Gibsy mit einer besonderen Gabe, nämlich durch bloße Berührung die ganze Geschichte eines Gegnstandes oder eines Menschen, zu erfahren - hat die Wut der Schnitter des Chaos auf sich gezogen, weswegen jagt auf sie gemacht wird. Wie jedes Jahr, findet der Winternarneval im... Inhalt: Gwen Frost - eine Gibsy mit einer besonderen Gabe, nämlich durch bloße Berührung die ganze Geschichte eines Gegnstandes oder eines Menschen, zu erfahren - hat die Wut der Schnitter des Chaos auf sich gezogen, weswegen jagt auf sie gemacht wird. Wie jedes Jahr, findet der Winternarneval im Wintersportgesort Powder statt, und Gwenn beließt mitzufahren. Zusammen mit ihrer besten Freundin Daphne, ihrem Schwarm Logan Quinn und den anderen Schülern der Mythos Academy, hofft sie auf ein aufregendes Wochenende. Während der Zeit im Resort trifft sie den geheimnisvollen Preston, dessen Anziehungskraft sie nicht leugnen kann...doch Gwen ist immer noch in Gefahr. Eindruck: Nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, konnte ich nicht erwarten, das Buch zu lesen. Der Anfang hat mir auch sehr gefallen, doch dann fing es mit den Wiederholungen an... das ging dann so bis circa Seite 80. (vor allem schienen die Wiederholungen dieselben Sätze, wie aus Band eins zu sein). Für mich, die das erste Buch nur ein paar Tage davor gelesen hat, war das sehr nervenauftreibend aber ich habe es durchgehalten und wurde belohnt. Die Geschichte ist extrem spannend , so dass ich das Buch in einer Nacht durch hatte, weil ich einfach nicht aufhören konnte. Dennoch habe ich ein paar Kristikpunkte, die mich aber auch schon seit dem ersten Band stören. (Ich weiß nicht wie andere es sehen, vielleicht bemerkten es die meisten nicht mal! :P ) Beim Lesen ist mir aufgefallen, dass die Autorin manche Adjektive immer doppelt schreibt, aber so ist wohl ihr Schreibstil. Dann noch etwas zum Inhalt: Jennifer Estep übertreibt es ein wenig mit den Farben. Ich denke mal nach dem ersten Band ist jedem klar, dass Gwen, ihre Großmutter etc., purpurne Augen hat, aber sie wiederholt das immer wieder! Und dass die Charaktere im Buch nur eine jeweilige Farbe tragen...naja, ich beziehe es einfach auf die Wiederholungen, denn das wird ja auch immer wieder beschrieben.. Kurzes Fazit: Trotzdem hat mir das zweite Buch -Frostfluch - sehr gefallen, ich würde es auf jedenfall weiterempfehlen. Wenn man über die kleinen Störungen hinwegsehen kann, ist es ein muss! Vor allem, weil man mehr über Logan Quinn erfahren kann! ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mythen-Liebe-Kampf ums Dasein
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 29.01.2013
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Buchinhalt: In „Frostkuss“ ist Gwen Frost knapp dem Anschlag von Jasmine durch einen Nemeischen Pirscher entkommen. Doch Zeit auszuruhen bleibt ihr nicht - noch immer ist sie in den Spartaner Logan verliebt, der ihr aber die kalte Schulter zeigt. Gwen wird dennoch von ihm im Kampf trainiert, wenn auch... Buchinhalt: In „Frostkuss“ ist Gwen Frost knapp dem Anschlag von Jasmine durch einen Nemeischen Pirscher entkommen. Doch Zeit auszuruhen bleibt ihr nicht - noch immer ist sie in den Spartaner Logan verliebt, der ihr aber die kalte Schulter zeigt. Gwen wird dennoch von ihm im Kampf trainiert, wenn auch mit mäßigem Erfolg. Durch ihren täglichen Kontakt und Logans nette Art macht sich Gwen trotzdem noch immer Hoffnungen. Als ihre Freundin Daphne sie zum Winterkarneval in ein Skiresort mitschleift, in dem neben der Mythos Academy auch noch eine weitere Akademie teilnimmt, scheint mehr Schwung in Gwens Privatleben zu kommen: sie lernt dort Preston kennen, einen Schüler aus der Partnerschule, der sich sehr um Gwen bemüht. Noch immer haben es die Schnitter um den Gott Loki herum auf Gwens Leben abgesehen und der Karneval ist daher eine willkommene Ablenkung. Plötzlich steht sie zwischen allen Stühlen – ihrem heimlichen Schwarm und der Ferienbekanntschaft. Dann trifft Gwen auf einen Fenriswolf, ein gefährliches magisches Wesen, das den Schnittern des Chaos nahe steht. Die Schnitter sind ihr also ins Skiresort gefolgt und sie muß erneut um ihr Leben kämpfen…. Persönlicher Eindruck: Nach dem wirklich großartigen Start in Band 1 konnte die Fortsetzung leider nicht ganz mithalten. Einerseits ist es gut, dass durch Rückblenden die Handlung des ersten Bandes wieder ins Gedächtnis gerufen wird, andererseits tut sich bis zur Hälfte des vorliegenden Bandes auch nicht wirklich etwas grundlegend Neues. Gwen ist nach wie vor das hilflose Mädchen, das eine Gabe hat, aber nicht kämpfen kann und somit beschützt werden muß. Spannend wird es erst, als die Akademie ins Skiresort fährt und mit Preston ein neuer Charakter und ein Liebesdreieck in die Geschichte eintritt. Noch immer sind die Schnitter des Chaos hinter Gwen her, doch Gwen beginnt, ihre eigenen Fähigkeiten auszubauen. Interessant ist Preston, von dem man nicht wirklich alles erfährt, was die Neugier auf den 3. Band steigert. Was mich etwas gestört hat, sind die zunehmend flapsigen Redewendungen, die ins Buch eingebaut wurden. Ob das an der Übersetzung oder am Original lag, weiß ich nicht. Klar sind die Protagonisten Jugendliche, aber es war mir einfach oft zuviel und dadurch zu künstlich. Gwens Fixierung auf Spartaner Logan lief sich an vielen Stellen tot, denn auch Gwen müsste langsam merken, dass Logan nichts von ihr will. Oft kam es mir so vor, als würde sie die Kampfübungen nur machen, weil sie ihm imponieren will, nicht, weil sie ihr Leben verteidigen muß. Gwens Verhalten war für meinen Geschmack teilweise einfach kindisch, trotz ihrer Entwicklung bezüglich ihrer Gypsy-Gabe. Gut fand ich den Ortswechsel ins Skiresort, hier begann der eigentlich neue Teil der Handlung und ein wirklicher Spannungsbogen. Die Freundschaft zu Daphne wurde vertieft und auch Logan hatte wesentlich mehr Tiefgang als im ersten Band. Trotz aller Kritikpunkte bin ich gespannt auf die Fortsetzung und die weitere Entwicklung der Beziehung zwischen Gwen und Preston. „Frostfluch“ ist ein lesenswerter Roman, der allerdings nicht unbedingt Vorkenntnisse aus dem ersten Band erfordert. Der Schluß bleibt weitestgehend offen und lässt mit Spannung den dritten Band erwarten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gute Unterhaltung...
von Seitenzauber am 17.09.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

INHALT: In der Geschichte geht es wieder um das Mädchen, Gwen Frost, das eine besondere Gabe hat. Sie ist eine Gypsy. Im ersten Teil hat sie durch einen schlimmen Vorfall, den Hass der Schnitter auf sich gelenkt und nun sind sie hinter ihr her und wollen Gwen umbringen. Jährlich findet... INHALT: In der Geschichte geht es wieder um das Mädchen, Gwen Frost, das eine besondere Gabe hat. Sie ist eine Gypsy. Im ersten Teil hat sie durch einen schlimmen Vorfall, den Hass der Schnitter auf sich gelenkt und nun sind sie hinter ihr her und wollen Gwen umbringen. Jährlich findet der Winterkarneval im Wintersportort Powder statt. Gwen, ihre Freundin Daphne, Logan und die anderen Schüler der Mythos Academy fahren dort hin und hoffen auf ein paar aufregende Tage. Dort begegnet Gwen dem geheimnisvollen Preston, der sie sofort in seinen Bann zieht. Leider läuft nicht alles rund und seltsame Vorfälle häufen sich, bei denen Gwen immer wieder in Gefahr gerät.... FAZIT: Das Cover gefällt mir wieder sehr gut. Es passt sich dem ersten Teil an, so kann man leicht erkennen, dass es sich um eine Buchreihe handelt. Vor allem die farbliche Gestaltung spricht mich diesmal sehr an. Die Farbe purpur ist hier gut gewählt und der Titel "Frostfluch" verrät auch nicht viel über die Geschichte. Ich finde es sehr schade, dass der Text auf der Rückseite des Buches, soviel verrät. Somit weiß man eigentlich schon wie die Geschichte ausgeht und wer diesmal der "Böse" ist. Einen weiteren Minuspunkt gibt es wegen den vielen Wiederholungen, vor allem zu Beginn des Buches. Ich finde es gut, wenn einige Details aus dem ersten Band noch einmal aufgefasst werden, damit man sich wieder leichter in die Geschichte hineinversetzen kann, aber das war leider zuviel des Guten und somit haben mich die ständigen Wiederholungen teilweise genervt. Allerdings fand ich die Geschichte wieder toll und auch spannend. Der Spannungspegel steigt bis zur Mitte des Buches, dann bleibt der Spannungsgrad konstant, bis zum Höhepunkt. Leider fand ich auch, dass der eigentliche Höhepunkt, viel zu offensichtlich war, teilweise wurde man etwas verwirrt, was ich gut fand, aber dennoch wusste man, wie die ganze Sache ausgeht. Ich finde es schön, wie sich die ganze Sache mit Logan und Gwen entwickelt und was man über ihre Gefühle erfährt. Daphne spielt in "Frostfluch" eher eine Nebenrolle, was ich okay finde. Wer den ersten Teil der Mythos Academy - Reihe gelesen und gemocht hat, wird diesen Teil auch toll finden. Ich finde das Buch ist eine nette Unterhaltung für zwischendurch, das aufgrund der Geschichte und ihren sympathischen Charakteren auf alle Fälle vier Sterne verdient hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
leider viele Wiederholungen
von Naturejoghurt am 17.09.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Der zweite Teil um Gwen Frost ist ein wenig schwierig zum beurteilen. Einerseits nerven die vielen Wiederholungen am Anfang extrem. Da wird auf den ersten 100 Seiten praktisch der erste Band nochmals erzählt und ich musste mich richtiggehend zwingen weiter zu lesen. Danach wird man dann aber belohnt denn... Der zweite Teil um Gwen Frost ist ein wenig schwierig zum beurteilen. Einerseits nerven die vielen Wiederholungen am Anfang extrem. Da wird auf den ersten 100 Seiten praktisch der erste Band nochmals erzählt und ich musste mich richtiggehend zwingen weiter zu lesen. Danach wird man dann aber belohnt denn es wird spannend. Das Buch ist ansonsten gut und angenehm geschrieben, liest sich leicht und ich werde mir die Fortsetzung bestimmt kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
teil 2 hat mich etwas enttäuscht
von einer Kundin/einem Kunden am 15.07.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

ich habe auf eine Steigerung nach dem ersten buch gehofft aber leider kam nichts. ganz nett aber nicht der burner. bis auf den dritten teil gespannt der hoffentlich wieder besser wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das schlechteste Teil der 3 Bücher
von einer Kundin/einem Kunden aus Leonding am 15.02.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Als erstes möchte ich sagen, dass mir Band eins sehr gut gefallen hat, und ich mich sehr oft überwinden musste, aufzuhören! Das zweite Buch war ehrlich gesagt sehr enttäuschend! Die erste Hälfte davon waren nur Wiederholungen! Aber wirklich ganze Absätze, und die ständige Erwähnung der purpurne Augen,.....furchtbar! Vielleicht fallen jemanden,... Als erstes möchte ich sagen, dass mir Band eins sehr gut gefallen hat, und ich mich sehr oft überwinden musste, aufzuhören! Das zweite Buch war ehrlich gesagt sehr enttäuschend! Die erste Hälfte davon waren nur Wiederholungen! Aber wirklich ganze Absätze, und die ständige Erwähnung der purpurne Augen,.....furchtbar! Vielleicht fallen jemanden, der zwischen Buch 1 und Buch 2 eine längere Lesepause hat, die ständigen Wiederholungen ja gar nicht auf?! Ich hab sie direkt hintereinander gelesen und sehr oft ganze Seiten umgeblättert weil es die Selben waren wie im ersten Buch! Gott sei Dank ist es dann ab der Hälfte wieder besser geworden. Und ich hab auch Buch Nr. 3 gelesen! :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
locker leichter Lesegenuss für zwischendurch
von his-and-her-books am 30.08.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Meinung: Frostfluch schließt beinahe nahtlos an Band 1 an. Zwischenzeitlich hat sich kaum etwas auf Mythos verändert. Logan ist so kalt wie eh und je, Gwen fühlt sich immer noch falsch aufgehoben und würde es ohne ihre neue Walkürenfreundin Daphne kaum aushalten. Erst im Laufe des Buches durchläuft die Hauptprotagonistin Gwen... Meinung: Frostfluch schließt beinahe nahtlos an Band 1 an. Zwischenzeitlich hat sich kaum etwas auf Mythos verändert. Logan ist so kalt wie eh und je, Gwen fühlt sich immer noch falsch aufgehoben und würde es ohne ihre neue Walkürenfreundin Daphne kaum aushalten. Erst im Laufe des Buches durchläuft die Hauptprotagonistin Gwen eine Veränderung: Durch einen Zufall findet sie heraus, dass sie sich Daphnes Talent im Bogenschießen durch ihre Gypsy-Gabe vonnutzen machen kann. Diese neugewonnene Fähigkeit kommt ihr auch bei ihrem ersten Skilauf zugute - denn obwohl Gwen nicht viel an dem Wochenendausflug liegt, gibt sie dem Betteln Daphnes nach und fährt mit. Dort wird ihr geheimer Wunsch nach Ablenkung von Logan erhört. Gwen trifft auf Preston: einen unglaublich gutaussehenden Krieger, der nur Augen für sie zu haben scheint. Doch bei ihren Date-Versuchen geht immer etwas schief. Gwen trägt immer noch seelenquälende Schuldgefühle wegen dem Tod ihrer Mutter in sich, doch auf einmal erhält sie von irgendeinem Gegenstand Erinnerungsszenen eben dieses Todes - die Suche nach dem Träger dieser Erinnerung beginnt. Gwen steigert sich weiter in ihre Gefühle für Logan hinein, obwohl es ihr im Herzen weh tut, ihn mit Savannah zu sehen. Das zarte Flämmchen zwischen den beiden scheint etwas heller als in Band 1 zu brennen, Romantik-Fans dürfte es aber nicht genügen. ABER: In Frostfluch erfahren wir, wie es wirklich um Logans Gefühle steht! Ihrem Schreibstil bleibt Frau Estep treu: Auch "Frostfluch" ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Es wiederholen sich ab und an - wie bereits im 1. Teil - Beschreibungen, was aber nicht weiter störend ist. Durch zu offensichtlich "versteckte" Hinweise hat mir Frau Estep leider einen Großteil der Spannung und des Mitratens genommen. Dennoch war der Plot angenehm zu verfolgen, auch wenn ein Mitgerissen-Werden ausblieb. Erst zum Ende hin wurde das Interesse bei mir ernsthaft geweckt und somit komme ich nicht umhin, auf eine schnelle Fortsetzung zu hoffen. Ich freue mich auf einen Ausbau der Kontakte, die Gwen in "Frostfluch" aufgebaut hat und auf weitere Abenteuer mit Magie und noch mehr mythischen Bestien. Urteil: "Frostfluch" und somit Gwens zweites Abenteuer auf Mythos waren wieder ein locker leichter Lesegenuss für zwischendurch und meiner Meinung nach besser als Teil 1. Es ist definitiv kein Must-Read, aber durchaus eine sehr gute, kurzweilige Unterhaltung und die sehr guten 3 Bücher sind durchaus verdient. Ein klares Must-Read für Fans des ersten Teiles und diejenigen, die eine etwas andere Academy-Geschichte testen und dabei auf unterschiedlichste Mythen treffen wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Frostfluch

Frostfluch

von Jennifer Estep

(1)
eBook
9,99
+
=
Frostherz

Frostherz

von Jennifer Estep

(2)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Mythos Academy

  • Band 1

    30635762
    Frostkuss
    von Jennifer Estep
    (4)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    32541965
    Frostfluch
    von Jennifer Estep
    (1)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    33814950
    Frostherz
    von Jennifer Estep
    (2)
    eBook
    9,99
  • Band 4

    35424233
    Frostglut
    von Jennifer Estep
    (1)
    eBook
    9,99
  • Band 5

    37893601
    Frostnacht
    von Jennifer Estep
    (2)
    eBook
    9,99
  • Band 6

    40021357
    Frostkiller
    von Jennifer Estep
    (4)
    eBook
    9,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen