Thalia.de

Frostkuss / Mythos Academy Bd.1

Mythos Academy 1

(12)
Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Gwen Frost besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber die mythische Welt steht vor einer tödlichen Bedrohung, und Gwen befindet sich plötzlich im Zentrum eines großen Krieges.
Rezension
"'Frostkuss' hat mich mitgerissen und mich nicht mehr losgelassen, und das von der ersten Seite an. (...) Nachdem man diesen Auftakt gelesen hat, kann man nicht mehr stillsitzen, bis man die restlichen Bände auch gelesen hat. Ich liebe es!", buecherportalezwischendenwelten.wordpress.com 20151120
Portrait
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 14 - 100
Erscheinungsdatum 11.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-28031-0
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 188/122/35 mm
Gewicht 375
Verkaufsrang 2.764
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40430414
    Frostnacht
    von Jennifer Estep
    (5)
    Buch
    9,99
  • 40994940
    Frostglut / Mythos Academy Bd.4
    von Jennifer Estep
    (5)
    Buch
    9,99
  • 40430316
    Frostherz
    von Jennifer Estep
    (8)
    Buch
    9,99
  • 42435656
    Die Alchimistin Bd.1
    von Kai Meyer
    (4)
    Buch
    9,99
  • 43801662
    Entzaubert / Die Dreizehnte Fee Bd.2
    von Julia Adrian
    (16)
    Buch
    12,00
  • 40974342
    Die Königin der Schatten
    von Erika Johansen
    (20)
    Buch
    14,99
  • 47093030
    Karma Girl
    von Jennifer Estep
    Buch
    12,99
  • 17438322
    Engel der Nacht Bd.1
    von Becca Fitzpatrick
    (10)
    Buch
    9,99
  • 39262433
    Geboren um Mitternacht / Shadow Falls Camp Bd.1
    von C. C. Hunter
    (5)
    Buch
    9,99
  • 45229118
    Die silberne Königin
    von Katharina Seck
    (30)
    Buch
    12,00
  • 44252814
    Lady Midnight
    von Cassandra Clare
    (20)
    Buch
    19,99
  • 45230290
    Die Bibliothek der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.3
    von Ransom Riggs
    (1)
    Buch
    14,99
  • 45230299
    Die Stadt der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.2
    von Ransom Riggs
    (3)
    Buch
    12,99
  • 45235592
    Die Insel der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.1
    von Ransom Riggs
    (9)
    Buch
    12,00
  • 45285268
    Die Spiegelstadt / Passage Trilogie Bd. 3
    von Justin Cronin
    (3)
    Buch
    24,99
  • 45008386
    Der letzte Schwur / Gestaltwandler Bd.15
    von Nalini Singh
    Buch
    10,00
  • 20946275
    Die Herren von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 1
    von George R. R. Martin
    (57)
    Buch
    15,00
  • 45008120
    Wo Rauch ist, ist auch Liebe / Black Dragons Bd.2
    von Katie MacAlister
    Buch
    10,00
  • 20946296
    Das Erbe von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd. 2
    von George R. R. Martin
    (18)
    Buch
    15,00
  • 44417511
    Mondprinzessin
    von Ava Reed
    (8)
    Buch
    12,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Fesselnd bis zur letzten Seite!“

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Einfach klasse, wie Jennifer Estep es schafft, mich zu fesseln. "Frostkuss" hat mich zu Beginn der Geschichte an "Black Blade" von derselben Autorin erinnert. Junges Mädchen, eher ein Outsider, Mutter verstorben, lebt in einer mystischen Welt... Aber eigentlich war es das an Gemeinsamkeiten.
Ich war von Beginn an fasziniert von der
Einfach klasse, wie Jennifer Estep es schafft, mich zu fesseln. "Frostkuss" hat mich zu Beginn der Geschichte an "Black Blade" von derselben Autorin erinnert. Junges Mädchen, eher ein Outsider, Mutter verstorben, lebt in einer mystischen Welt... Aber eigentlich war es das an Gemeinsamkeiten.
Ich war von Beginn an fasziniert von der Welt, die Estep mit der Mythos-Academy geschaffen hat und konnte das Buch gar nicht mehr weglegen. Ich habe es praktisch inhaliert. Einfach ganz großes Kino!

„Super!“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Seit dem Tod ihrer Mutter muss Gwen die Mystic Akademie besuchen. Auf dieser Schule halten sich alle Schüler für Abgesandte Krieger, Amazonen o. ä. von Göttern. Gwen kann sich mit diesen Gedanken nicht anfreunden und da sie als Gypsy völlig aus der Art schlägt, findet sie keinen Anschluss. Während sie ihrem Job in der Schulbibliothek Seit dem Tod ihrer Mutter muss Gwen die Mystic Akademie besuchen. Auf dieser Schule halten sich alle Schüler für Abgesandte Krieger, Amazonen o. ä. von Göttern. Gwen kann sich mit diesen Gedanken nicht anfreunden und da sie als Gypsy völlig aus der Art schlägt, findet sie keinen Anschluss. Während sie ihrem Job in der Schulbibliothek nachgeht wird dort eine Schülerin Tod aufgefunden und die äußerst kostbare „Schale der Tränen“ gestohlen. Gwen lässt der Eindruck nicht los, dass irgendetwas nicht stimmt. Sie stößt auf ein unglaubliches Geheimnis aus Täuschung und Verrat.

„Frostkuss“ ist der 1. Band einer neuen Fantasy-Reihe die mich von der 1. Bis zur letzten Seite überzeugt. Die Charaktere sind wunderbar gewählt und die Geschichte wird keine Sekunde langweilig. Ich habe das Buch verschlungen! Jetzt bin ich ganz gespannt wie es weiter geht. Für Fans von „Shadow Falls Camp“, „Dead Beautiful“, „House of Night“ und „Percy Jackson“. Auf jeden Fall zugreifen!

"Frostkuss" ist ein spannender und gelungener Auftakt der Reihe "Mythos Academy". Ich bin gespannt wie es mit Gwen, Logan und Daphne weitergeht. "Frostkuss" ist ein spannender und gelungener Auftakt der Reihe "Mythos Academy". Ich bin gespannt wie es mit Gwen, Logan und Daphne weitergeht.

„Fesselnder Auftakt“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

"Frostkuss" ist der wirklich spannende Auftakt der Mythos Academy Reihe von Jennifer Estep.
Ich habe wirklich lange gebraucht, bis ich mich endlich entscheiden konnte dieses Buch zu lesen, da ich in letzter Zeit sehr viele Bücher gelesen habe, die aus dem selben Genre kommen und auch in einem Internat für Übernatürliche gespielt haben.
"Frostkuss" ist der wirklich spannende Auftakt der Mythos Academy Reihe von Jennifer Estep.
Ich habe wirklich lange gebraucht, bis ich mich endlich entscheiden konnte dieses Buch zu lesen, da ich in letzter Zeit sehr viele Bücher gelesen habe, die aus dem selben Genre kommen und auch in einem Internat für Übernatürliche gespielt haben. Da mir das Cover jedoch so gut gefallen hat, habe ich mich trotz allem für dieses Buch entschieden.
Die Geschichte hat mir schon vom ersten Augenblick gefallen. Gwen Frost ist einfach nur ein tolles, liebenswürdiges aber auch sehr sarkastisches Mädchen, dass man einfach ins Herz schließen muss. Auch die anderen Protagonisten haben mir sehr gut gefallen. Mit am besten gefallen hat mir auch Vic, das sprechende und sehr ironische und blutrünstige Schwert von Gwen.
Jennifer Estep hat einen sehr schönen und angenehmen Schreibstil, wodurch ich das Buch super schnell lesen konnte. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, da es mich absolut süchtig gemacht hat und immer spannender wurde. Sie hat es geschafft mich so dermaßen zu fesseln, dass ich mir gleich am nächsten Tag den zweiten Band kaufen musste, weil ich unbegingt wissen wollte, wie es weiter geht. Auch das Thema um die Göttinen und Mythen hat mich sehr fasziniert und war sehr gut umgesetzt.
Alles in allem bin ich von diesem Buch und besonders von dem Schreibstil der Autorin sehr begeistert!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein gelungener Serienauftakt mit einer sympathischen Heldin, der einen von der ersten bis zur letzten Seite fesselt und anschließend sofort zur Fortsetzung greifen lässt! Ein gelungener Serienauftakt mit einer sympathischen Heldin, der einen von der ersten bis zur letzten Seite fesselt und anschließend sofort zur Fortsetzung greifen lässt!

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Toller Serienstart Toller Serienstart

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Hier werden alle Göttermythen unter ein Schuldach gepackt, um eine spannende College-Story der anderen Art hervorzubringen. Hier werden alle Göttermythen unter ein Schuldach gepackt, um eine spannende College-Story der anderen Art hervorzubringen.

Deborah Krecklow, Thalia-Buchhandlung Lünen

Ein wundervoller, spannender Auftakt einer grandiosen Reihe. Ein wundervoller, spannender Auftakt einer grandiosen Reihe.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Megaspannend! Romantik, Spannung, Internat und griechische Mythen sind die Zutaten dieses tollen Auftakts einer absolut lesenswerten Jugendbuch-Fantasy-Reihe! Megaspannend! Romantik, Spannung, Internat und griechische Mythen sind die Zutaten dieses tollen Auftakts einer absolut lesenswerten Jugendbuch-Fantasy-Reihe!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein spannender Auftakt, der Lust auf mehr macht! Mythologie ist schön und gut, aber mit Nachfahren von Walküren, Amazonen oder Spartanern auf eine Schule gehen - ob das gut geht? Ein spannender Auftakt, der Lust auf mehr macht! Mythologie ist schön und gut, aber mit Nachfahren von Walküren, Amazonen oder Spartanern auf eine Schule gehen - ob das gut geht?

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Der Anfang einer Buchreihe, die sich nicht nur mit der griechischen Mythologie beschäftigt und witzig wie charmant ist. Ein Abenteuer, welches man nicht aus der Hand legen kann! Der Anfang einer Buchreihe, die sich nicht nur mit der griechischen Mythologie beschäftigt und witzig wie charmant ist. Ein Abenteuer, welches man nicht aus der Hand legen kann!

Laura Koch, Thalia-Buchhandlung Brühl

Gelungene Charaktere mit magischen Fähigkeiten, eine Heldin, die einem bald ans Herz wächst, und ein sprechendes, sarkastisches Schwert machen das Buch zu einem echten Pageturner. Gelungene Charaktere mit magischen Fähigkeiten, eine Heldin, die einem bald ans Herz wächst, und ein sprechendes, sarkastisches Schwert machen das Buch zu einem echten Pageturner.

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Supi! Supi! Supi! Spanned, mit viel Action und griechischer Mythologie! Eine tolle und gelungene Mischung!! Supi! Supi! Supi! Spanned, mit viel Action und griechischer Mythologie! Eine tolle und gelungene Mischung!!

„"Göttlich verdammt" trifft "Percy Jackson"“

Heike Eichinger, Thalia-Buchhandlung Düren

Gwen Frost ist eine Gypsy mit der Gabe der Psychometrie. Wenn sie etwas oder jemanden berührt, sieht und fühlt sie Erinnerungen und Gedanken.
Gwen ist Schülerin auf der der Mythos Academy zusammen mit Walküren, Spartanern, Barden und anderen Gestalten der Mythologie. Hier werden die Schüler zum Kampf gegen Loki, den Gott des Chaos
Gwen Frost ist eine Gypsy mit der Gabe der Psychometrie. Wenn sie etwas oder jemanden berührt, sieht und fühlt sie Erinnerungen und Gedanken.
Gwen ist Schülerin auf der der Mythos Academy zusammen mit Walküren, Spartanern, Barden und anderen Gestalten der Mythologie. Hier werden die Schüler zum Kampf gegen Loki, den Gott des Chaos ausgebildet, der die Weltherrschaft an sich reißen möchte.
Frostkuss ist eine fantastische Geschichte mit dem Abenteuer von Percy Jackson und der Romantik von Göttlich verdammt. Ein Genuss für alle Mädels ( und Frauen) ab 13 Jahren.

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Mystisch, actionreich und absolut lesenswert. Fantasy der besonderen Art! Mystisch, actionreich und absolut lesenswert. Fantasy der besonderen Art!

„LESEN!!!“

Mia Platen, Thalia-Buchhandlung Wiesbaden

Gwen Frost ist trotz ihrer Gabe, bei Berührung von Dingen deren Geschichte zu erfahren geradezu durchschnittlich im Vergleich zu ihren Mitschülern. Diese stammen nämlich alle von den berühmten Helden aller Kulturen ab und protzen mit deren Fähigkeiten. Allerdings steckt mehr hinter Gwens Gabe, als sie selbst gedacht hätte und so stolpert Gwen Frost ist trotz ihrer Gabe, bei Berührung von Dingen deren Geschichte zu erfahren geradezu durchschnittlich im Vergleich zu ihren Mitschülern. Diese stammen nämlich alle von den berühmten Helden aller Kulturen ab und protzen mit deren Fähigkeiten. Allerdings steckt mehr hinter Gwens Gabe, als sie selbst gedacht hätte und so stolpert sie bald von einem Abenteuer ins nächste. Eine witzige, aufregende und romantische Geschichte die den Leser in ihren Bann zieht und erst mit Beendigen der letzten Seite wieder loslässt.

„Mythen leben unter uns“

Sarah Riemenschneider, Thalia-Buchhandlung Bremen

Gwen Frost ist ein Gypsy, das heißt durch eine Berührung kann sie Erinnerungen und Gefühle von Menschen sehen. Nicht immer eine schöne Angelegenheit. Durch diese Gabe landet sie auf der Mythos Academy, einer Schule für Übernatürliche. Als eine ihrer Mitschülerinnen ermordet wird, macht sie sich mit dem Spartaner Logan auf, den Fall Gwen Frost ist ein Gypsy, das heißt durch eine Berührung kann sie Erinnerungen und Gefühle von Menschen sehen. Nicht immer eine schöne Angelegenheit. Durch diese Gabe landet sie auf der Mythos Academy, einer Schule für Übernatürliche. Als eine ihrer Mitschülerinnen ermordet wird, macht sie sich mit dem Spartaner Logan auf, den Fall zu klären. Die beiden müssen feststellen, dass sie einem mächtigen Gegner mit diabolischen Absichten für die gesamte Menschheit gegenüberstehen.
Dieser Titel verknüpft gut die Mythen mit der Moderne, dem Schulleben und Problemen eines jungen Mädchens und die Story zieht einen gekonnt in ihren Bann.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Ist die Gipsy-Gabe für Gwen Fluch oder Segen? Ein spannendes, magisches Abenteuer an der Mythosakademie. Fantasyliebhaber werden es lieben! Ist die Gipsy-Gabe für Gwen Fluch oder Segen? Ein spannendes, magisches Abenteuer an der Mythosakademie. Fantasyliebhaber werden es lieben!

Lisa Schoneville, Thalia-Buchhandlung Lingen

Gwen ist eine sehr sympathische 'Gypsy', die alle Hände voll zu tun hat mit ihren Feinden. Ebenso mit ihren Mitschülern, die sie stets auf Trab halten.Gute Unterhaltung garantiert! Gwen ist eine sehr sympathische 'Gypsy', die alle Hände voll zu tun hat mit ihren Feinden. Ebenso mit ihren Mitschülern, die sie stets auf Trab halten.Gute Unterhaltung garantiert!

Nina Möller, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Spannende Jugendfantasy mit einer sympathischen Heldin. Ein gelungener Reihenauftakt. Spannende Jugendfantasy mit einer sympathischen Heldin. Ein gelungener Reihenauftakt.

Christina Fröhlink, Thalia-Buchhandlung Hamm

Eine spannende Geschichte, die schon Lust auf den zweiten Band macht! Eine spannende Geschichte, die schon Lust auf den zweiten Band macht!

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Fesselnde Geschichte, gute Charaktere und ein gelungener Plot.
Unbedingt lesen!
Fesselnde Geschichte, gute Charaktere und ein gelungener Plot.
Unbedingt lesen!

Lisa Franzkowiak, Thalia-Buchhandlung Köln

Spannende Serie und klasse Charaktere. Der Schreibstil ist leider voll mit Wiederholungen, dies wird in den Folgebänden aber besser. Spannende Serie und klasse Charaktere. Der Schreibstil ist leider voll mit Wiederholungen, dies wird in den Folgebänden aber besser.

Sabine Weiß, Thalia-Buchhandlung Frankenthal

Spannender Fantasy-Roman, der auf Mythen und Legenden verschiedener Kulturen basiert. Die Aufdeckung der Geheimnisse erinnert an Detektivarbeit. Spannender Fantasy-Roman, der auf Mythen und Legenden verschiedener Kulturen basiert. Die Aufdeckung der Geheimnisse erinnert an Detektivarbeit.

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein guter Auftakt einer Reihe mit wunderbaren Charakteren. Für mich einfach mal was Neues. Es lohnt sich wirklich! Ein guter Auftakt einer Reihe mit wunderbaren Charakteren. Für mich einfach mal was Neues. Es lohnt sich wirklich!

Yvonne Kampa, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Spannender Pageturner rund um die Themen Außenseitertum, Freundschaft und wahre Bestimmung, gemischt mit Mythologie und Phantastik. Empfehlenswerte Jugendbuchreihe! Spannender Pageturner rund um die Themen Außenseitertum, Freundschaft und wahre Bestimmung, gemischt mit Mythologie und Phantastik. Empfehlenswerte Jugendbuchreihe!

„Mythos Academy, the first.....“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die "Mythos Academy"-Reihe der US-Bestseller-Autorin ist für Jugend-Fantasy-Leser(innen) ,die Percy Jackson entwachsen sind, wie gemacht.
Fasziniert von Hollywood-Blockbustern a la "Kampf der Titanen"/alte Version und heldenhaften Typen wie in "300" erfand Jennifer Estep die Story um ein "Gypsie"mädchen, das auf eine Schule voller
Die "Mythos Academy"-Reihe der US-Bestseller-Autorin ist für Jugend-Fantasy-Leser(innen) ,die Percy Jackson entwachsen sind, wie gemacht.
Fasziniert von Hollywood-Blockbustern a la "Kampf der Titanen"/alte Version und heldenhaften Typen wie in "300" erfand Jennifer Estep die Story um ein "Gypsie"mädchen, das auf eine Schule voller Teenager-Heldenkinder geschickt wird, die als Nachfahren berühmter mythologischer Kämpfer mit ihr wenig gemein zu haben scheinen...
Allerdings hat Hauptfigur Gwen Frost AUCH eine besondere Begabung: sie kann bei der Berührung privater Gegenstände fühlen bzw.sehen, was ihre Besitzer gerade dachten oder taten,als sie ihn zuletzt in der Hand hatten. Eine Gabe, von der Gottseidank nicht jeder in ihrem Umfeld,vor allem der gutaussehende Spartaner und Schulchampion Logan, etwas weiß...Da sie erst nach dem Unfalltod ihrer Mum von ihrer (hellseherischen) Großmutter auf dieser spezielle High School geschickt wurde, hat Gwen dort noch keine Freunde gefunden.Um sich Taschengeld dazuzuverdienen,verdingt sie sich als Bibliotheks-Assistentin oder Gegenständefinderin und genau diese Jobs bringen ihr sowohl Freund/e als auch große Schwierigkeiten ein.Denn die Youngster der "Mythos Academy" sind nicht alle edle Retter und auch unter ihren Familien bzw.der Lehrerschaft gibt es gefährliche Leute.Die geheime Gefolgschaft der "Schnitter",welche mit allen Mitteln (Mord etc.)versucht, den supergefährlichen,eingekerkerten Gott Loki wieder zu befreien, wird für Gwen und zukünftige Freunde bestimmt auch in den folgenden Büchern ein echtes Problem werden...
Estep kann schreiben:"Heldin" Gwen, die von Teenager-Selbstzweifeln geplagt,den eigenen Status weder erkennen noch akzeptieren kann, ist zwar genretypisch, auch die klassischen Jungs-/Zicken/Schul-Probleme haben die jugendlichen Leser sicherlich schon mal woanders "inhaliert" ,aber trotzdem ...man frisst sich durch die Seiten,denn ihre Charaktere sind im Gros sympathisch, die Feinde gefährlich und Krimi-Spannung vorhanden: das alles zusammen macht am Ende des Buches Lust auf den 2.Tl., auch unterstützt durch eine Leseprobe desselben :-)
Mein einziges "Problem": Jennifer Estep baut immer haufenweise Erklärungen vorheriger Ereignisse ein (s.auch Leseprobe zweiter.Teil etc.oder in ihrer "Spinnen-Reihe" f.erw.Leser), was (Fans wie mich )serienmäßig ansteigend manchmal nervt, weil damit irgendwann sehr viel Buchseitenplatz gefüllt wird, für Seiten-Einsteiger aber sicherlich eine Hilfe bedeutet....
Auf jeden Fall hat auch dieser Einstiegsband Potential und Gwen und ihren zukünftigen Mitstreitern aus den nächsten Bänden einen Platz auf meinem Bücherstapel gesichert !

„Mythologie mal anders!“

Katharina Erfling, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Das Buch fiel mir wegen des tollen Covers in die Hand und auch der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Meine Neugierde war geweckt und ich habe sogleich angefangen zu lesen. Der Leser wird ditrekt mitten in die Handlung geworfen, erst nach und nach wird alles aufgelöst. Die Geschichte handelt von Gwen, die jeglichen Körperkontakt Das Buch fiel mir wegen des tollen Covers in die Hand und auch der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Meine Neugierde war geweckt und ich habe sogleich angefangen zu lesen. Der Leser wird ditrekt mitten in die Handlung geworfen, erst nach und nach wird alles aufgelöst. Die Geschichte handelt von Gwen, die jeglichen Körperkontakt aus dem Weg geht, aus Angst vor ihrer Gabe. Doch bald schon findet sie sich tief in die Geschehnisse um die Mythos Academy verwickelt.

Die Charaktere sind gut durchdacht und vor allem Gwen war mir schon auf den ersten Seiten sehr sympathisch. Logan ist ein typischer Weiberheld. Wer jedoch eine große Liebesgeschichte erwartet, wird hier enttäuscht, denn in Frostkuss steht die Mythologie und Action mehr im Vordergrund. Sehr angenehm finde ich, dass es zwar um Mythologie geht, aber weniger um die ganzen Gottheiten, denen man schon so oft begegnet ist. Viele der Figuren haben wirklich viel Potenzial, was nicht ganz ausgenutzt wird. Trotzdem fühlt man sich sofort wohl in der Geschichte. Gwen ist sehr sympathisch und hat meinen Humor. Teilweise wirkte sie aber nicht ganz helle. Nach dem hundertsten Rätsel, und der hundertsten Andeutung denkt man irgendwann "Mädel, komm schon!" Ihre Freundin macht auch eine ganz tolle Entwicklung durch.

Frostkuss endet nicht mit einem Cliffhanger, was ich sehr angenehm finde und macht trotzdem Lust auf einen zweiten Teil ( in dem die Romanze sicherlich dann durchschlägt). Ich werde auf jeden Fall weiterlesen.

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Interessante Geschichte, aber leider hat mir der Schreibstil nicht zugesagt. Interessante Geschichte, aber leider hat mir der Schreibstil nicht zugesagt.

MarieCarolin Behring, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Im ersten Band, der Mythos Academy Reihe, lernen wir Gwen Frost und das Internat für die Nachfahren von Helden aus Mythen kennen.
Super Schilderung, fantasievoll und vergnüglich.
Im ersten Band, der Mythos Academy Reihe, lernen wir Gwen Frost und das Internat für die Nachfahren von Helden aus Mythen kennen.
Super Schilderung, fantasievoll und vergnüglich.

Lisa Naumann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Toller Auftakt einer schönen Reihe. Nur leider dauert es etwas lange, bis sich Spannung aufbaut. Macht aber dennoch Lust auf mehr. Toller Auftakt einer schönen Reihe. Nur leider dauert es etwas lange, bis sich Spannung aufbaut. Macht aber dennoch Lust auf mehr.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gotha

Bin leider nicht in die Geschichte reingekommen. Die Protagonistin war mir sehr unsympathisch und der Schreibstil war auch nicht meins. Bin leider nicht in die Geschichte reingekommen. Die Protagonistin war mir sehr unsympathisch und der Schreibstil war auch nicht meins.

Svenja Lockenvitz, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Gute Geschichte, sprachlich leider nicht so weit vorne. Gute Geschichte, sprachlich leider nicht so weit vorne.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Leider nicht meins. Gar nicht. Leider nicht meins. Gar nicht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 26450016
    Göttlich verdammt / Göttlich Trilogie Bd.1
    von Josephine Angelini
    (83)
    Buch
    19,95
  • 42354549
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (6)
    Buch
    12,99
  • 39262433
    Geboren um Mitternacht / Shadow Falls Camp Bd.1
    von C. C. Hunter
    (5)
    Buch
    9,99
  • 30908513
    Göttlich verliebt / Göttlich Trilogie Bd.3
    von Josephine Angelini
    (29)
    Buch
    19,95
  • 45189797
    Obsidian 02: Onyx. Schattenschimmer (mit Bonusgeschichten)
    von Jennifer L. Armentrout
    Buch
    14,99
  • 30616338
    Göttlich verloren
    von Josephine Angelini
    (35)
    Buch
    19,95
  • 21232481
    Gezeichnet / House of Night Bd.1
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (46)
    Buch
    9,90
  • 29374495
    Göttlich Trilogie
    von Josephine Angelini
    (5)
    Buch
    39,95
  • 46318831
    Eden Academy. Du kannst dich nicht verstecken
    von Lauren Miller
    Buch
    9,99
  • 36826741
    Chroniken der Unterwelt 04. City of Fallen Angels
    von Cassandra Clare
    (8)
    Buch
    14,99
  • 39263947
    Chroniken der Unterwelt 05. City of Lost Souls
    von Cassandra Clare
    (4)
    Buch
    14,99
  • 39262432
    Shadow Falls Camp 03 - Entführt in der Dämmerung
    von C. C. Hunter
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
6
4
2
0
0

Lässt dich frösteln!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.08.2016

Frostkuss ist sehr spannend und unvorhersehbar geschrieben. Der Leser schlüpft zudem in eine ganz andere Welt und wird dort von vielen Ereignissen überrascht, die sich im Leben von Gwen Frost ereignen. Die Autorin machte sich zu jeder Figur Gedanken und entwickelte so differenzierte Charaktere, die sich in Charakteristik, Einstellung,... Frostkuss ist sehr spannend und unvorhersehbar geschrieben. Der Leser schlüpft zudem in eine ganz andere Welt und wird dort von vielen Ereignissen überrascht, die sich im Leben von Gwen Frost ereignen. Die Autorin machte sich zu jeder Figur Gedanken und entwickelte so differenzierte Charaktere, die sich in Charakteristik, Einstellung, Aussehen und magischer Kräfte unterscheiden. Jennifer Estep zieht die Leser mit interessanten und verzwickten Verstrickungen in den Bann und regt sie zum weiterlesen an. Meiner Meinung nach kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen und es verführt zum Kauf der darauffolgenden Teile. Das Buch ist schön zu Lesen und man erfährt auch viel wissenswertes über Mythologie. Das Buch ist gut geeignet für Jugendliche und junge Erwachsene.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach nur toll <3
von Angel1607 aus Peisching am 24.02.2016

Auf Jennifer Estep bin ich eigentlich durch Black Blade aufmerksam geworden und dadurch, dass dann einige von der Mythos Academy geschwärmt haben, konnte ich es mir nicht nehmen lassen ebenfalls in die Welt von Gwen einzutauchen! Warum geht es in dem Buch? Gwen Frost ist ein einzigartiges Mädchen, welches nach dem... Auf Jennifer Estep bin ich eigentlich durch Black Blade aufmerksam geworden und dadurch, dass dann einige von der Mythos Academy geschwärmt haben, konnte ich es mir nicht nehmen lassen ebenfalls in die Welt von Gwen einzutauchen! Warum geht es in dem Buch? Gwen Frost ist ein einzigartiges Mädchen, welches nach dem tragischen Unfalltod ihrer Mutter auf die Mythos Academy wechseln muss. Dort soll sie zusammen mit vielen anderen Nachkommen sagenhafter Kämpfer lernen mit ihrer Kraft und ihrer Aufgabe umzugehen. Aber die Akademie steht einer großen Gefahr gegenüber, die Gwen in ungeahnte Verbindungen zwingt und ihr die Augen für eine magische mythische Welt öffnet, wie sie sie vorher nie gesehen hat. Wie empfand ich das Buch? Ich war mega gespannt, haben doch alle von diesem Buch geschwärmt! Aber fangen wir beim Cover an: Atemberaubend! Das Buch gibt es sowohl als schwarze Taschenbücher als auch als weiße. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich nicht sagen kann, welches für mich besser passt! Irgendwie haben beide das gewisse Etwas und verkörpern für mich perfekt die Geschichte. Jennifer Schreibstil ist - wie schon in Black Blade toll und voller Leidenschaft! Man schwebt nur so durch das Buch und kann nicht aufhören! Gwen selbst ist für mich von Anfang an sympathisch! Sie hat schweres Leid durch den Tod ihrer Mum erlitten und ist in eine neue Schule geschleppt worden, in der sie sich von Anfang an eigentlich fehl am Platz fühlt! Ich kann mir gut vorstellen wie sie sich fühlen muss! Mit ihrer Gabe, der sie meiner Meinung nach irgendwie die Schuld gibt am Tod ihrer Mum (und somit auch sich selbst) ist es für sie noch schwerer sich auf andere Menschen einzulassen! So wirkliche echte Freunde hat sie Anfang garnicht! Sie versteht einfach vieles nicht und schenkt auch der ganzen Institution "Mythos Academy" keinen Glauben. Für sie gibt es die Magie bis zu einem gewissen Grad, jedoch kann sie dem ganzen Götter-Geschwafel sozusagen nichts abgewinnen! Ihr fehlt einfach der Glaube! Ob sie diesen während des Buches noch finden wird? Wir werden sehen! Mein absolutes Highlight in dem Buch waren für mich waren Daphne und Logan! Daphne, die eigentlich als Walküre auf einer anderen Ebene lebt als Gwen und dennoch im Inneren ein ganz anderer Mensch zu sein scheint als sie vorgibt. Und Logan....der Spartaner....der Bad Boy auf der Mythos Academy, dessen Ruf ihm vorauseilt. Sein Schlagabtausch mit Gwen ist oft erheiternd und doch möchte man zeitweise die Beiden zwingen endlich Klartext zu sprechen! Ob das was wird zwischen den Beiden? Wir werden sehen! Der Mord, der viele Ereignisse zum Rollen bringt, war für mich erstmal schockierend und doch wird im Nachhinein, wenn man die Lösung hat, vieles klar und ich fand den Gedanken hinter allem einfach genial! Aber ich will jetzt nicht näher darauf eingehen! Ich hasse nämlich spoilern!! Alles in allem muss ich sagen, ein gelungenes Buch mit vielen Elemente aus der Mythologie, die mir als großen Fan jeglicher Mythologie das Herz erwärmten. Die Idee, die Jennifer hier mit dieser Akademie der Walküren, Spartanern, Amazonen usw. hatte ist einfach toll! Auch die Haupt-Protas sind für mich liebevoll aufgebaut und haben jeder seine Eigenheiten für sich! Jennifer Estep entführt in eine magische Welt, wie ich sie bis jetzt noch nicht gelesen habe! Ein wirklich toller Reihenauftakt!!! Ich werde mir sicher die anderen Teile holen! Abschließen möchte ich mit einer meiner Lieblingsstellen, die mich echt grinsen lies: "Tut mir leid, dass ich gegen dich gelaufen bin", murmelte ich wieder, als ich aufstand. "Bring mich nicht um um, okay?" Wer wissen will, was es mit dieser Szene auf sich hat, lest das Buch :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Auftakt zu einer spannenden Reihe um die Mythos Academy
von Katharina am 31.12.2015

Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Gwen Frost besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen.... Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Gwen Frost besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber die mythische Welt steht vor einer tödlichen Bedrohung, und Gwen befindet sich plötzlich im Zentrum eines großen Krieges. Meine Meinung: Ich habe dieses Buch an einem Tag gelesen, denn es konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln und begeistern! Der Schreibstil ist angenehm flüssig, wenn auch umgangssprachlich, doch es passt perfekt zu den jugendlichen Charakteren. Gwen ist mir sofort ans Herz gewachsen. Ich mag ihre Art, ihr gutes Herz, ihre hilfsbereitschaft. Hach, sie ist einfach eine tolle Protagonistin! Real, wie aus dem Leben gegriffen! Die Handlung bleibt durchgehend spannend und bietet einige spannende Wendungen! Ich bin positiv überrascht von diesem Buch! Fazit: Empfehlenswert für alle Fans von Mythen, Göttern und Fantasy-Geschichten! Tolles Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein mystischer Roman, der einen fesselt - und nicht mehr loslässt!
von Book-addicted am 27.11.2015

"Frostkuss" ist der erste Band der Reihe "Mythos Academy" von Jennifer Estep. Schon lange schlich ich um diese Reihe herum und nachdem ich mit Begeisterung den ersten Roman der "Black Blade" Reihe von derselben Autorin gelesen hatte, musste ich mich einfach mal an "Frostkuss" heranwagen. Direkt auf der ersten... "Frostkuss" ist der erste Band der Reihe "Mythos Academy" von Jennifer Estep. Schon lange schlich ich um diese Reihe herum und nachdem ich mit Begeisterung den ersten Roman der "Black Blade" Reihe von derselben Autorin gelesen hatte, musste ich mich einfach mal an "Frostkuss" heranwagen. Direkt auf der ersten Seite lernen wir Gwen kennen, die gerade dabei ist, einer Mitschülerin auf den Zahn zu fühlen. Auf dieser und auf den nächsten Seiten des Romanes wird schnell klar: Gwen ist ein eher unscheinbares aber taffes Mädchen, welches war eher als Einzelgänger durch die Mythos Academy (einer Academy für Spartaner, Amazonen, Walküren und allerlei magischer Leute) wandelt - damit aber recht zufrieden zu sein scheint. Ganz im Gegensatz zu den anderen Jugendlichen, die dieses Internat besuchen, ist sie jedoch ganz und gar kein Krieger. Sie ist eine Gypsy, etwas, was man aus dem Stegreif heraus wohl gar nicht so einfach erklären kann. Jede Gypsy hat andere Gaben und wenn man den Erläuterungen von Gwens Oma so lauscht, kommt einem doch ein wenig der Verdacht, dass eine Gypsy nichts anderes ist, als ein Zigeunermädchen (ohne das abwertend zu meinen) mit magischen Fähigkeiten. In Gwens Fall heißt das, dass sie Gegenstände oder die Haut eines Menschen nur Anfassen muss, um die tiefsten Gefühle und ein Teil der Vergangenheit zu erfahren. Gwen fühlt sich als nichts besonderes und kann demnach auch nicht wirklich nachvollziehen, weshalb sie unbedingt die Mythos Academy besuchen muss, anstatt weiterhin auf ihre alte Schule gehen zu können. Gwen verdient sich häufig ein wenig Taschengeld, indem sie ihre Gabe einsetzt, um verlorene Gegenstände zu finden. Natürlich kann sie die verlorenen Gegenstände nicht berühren und deren Geschichte bis hin zum Verlust finden, aber sie kann die Person berühren, die den Gegenstand sucht oder andere Gegenstände an denen sich das gesuchte einst aufgehalten hat. So lernt sie auch Daphne und Carson besser kennen und nach und nach entwickelt sich zwischen Daphne und ihr eine eher ungewöhnliche Freundschaft, zu der auch Carson irgendwann hinzukommt. Die Geschichte, die sich in diesem Buch abspielt handelt vor allen Dingen von einem Mädchen, dass während Gwens Dienst in der Bibliothek (in der sie arbeitet, um sich ein Taschengeld zu verdienen) ermordet wird und Gwen es sich zur Aufgabe macht, herauszufinden, wieso dieses Mädchen sterben muss. Schnell entwickelt sich eine spannende Geschichte, die jedoch ein paar Ungereimtheiten enthüllt und man fragt sich stetig, was eigentlich genau passiert ist. Der Schluss war, zumindest für mich, wenig vorhersehbar aber unglaublich genial aufgebaut, die Spannung übermannte mich phasenweise und ich wollte das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere sind klasse und das ganze Buch erinnert mich an eine faszinierende Mischung aus Harry Potter, Vampire Academy (Richelle Mead) und den House of Night Romanen, was ich durchaus positiv meine! Die Geschichte riss mich mal wieder so richtig mit und ich musste mir einfach den nächsten Band bestellen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Das Einflechten von Mythen, Gottheiten und Kriegern wie Nike, der Siegesgöttin oder Loki, einem nordischen Gott, Walküren, Amazonen, Spartanern... das empfand ich mal als etwas neues und interessantes, wie ich es bisher nur selten gelesen hatte. Besonders gut gefällt mir daran, dass sich die Autorin nicht auf eine Sorte Götter (griechisch, nordisch, etc) beschränkt, sondern einfach alles wild durchmixt - das erhöht einfach den Spannungsfaktor! Auch die verschiedenen magischen Gaben und die verschiedenen Persönlichkeiten gefallen mir unwahrscheinlich gut, denn die Autorin zeigt uns damit, dass magische Fähigkeiten nicht immer gleich sein müssen, sondern so variieren können, wie der Charakter eines Menschen. Insgesamt empfinde ich diesen Reihenauftakt als einen der besten, den ich in der letzten Zeit gelesen habe und bin wirklich gespannt, was sich die Autorin sonst noch alles hat einfallen lassen. Wer die Mythos Academy noch nicht kennt, sollte sie sich unbedingt mal zu Gemüte führen, denn wer sie nicht kennt, hat definitiv was verpasst! Wertung: 5 von 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinn!
von Mii's Bücherwelt am 22.11.2015

Inhalt Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Gwen Frost besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen.... Inhalt Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Gwen Frost besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber die mythische Welt steht vor einer tödlichen Bedrohung, und Gwen befindet sich plötzlich im Zentrum eines großen Krieges. Handlung Gwen ist seit 2 Monaten auf Mythos. Einer Schule für Nachkommen von Kriegern. Doch sie ist ziemlich einsam, da hilft nicht mal ihr Job in der Bibliothek. Nachdem sie ein verlorenes Armband gefunden hat, kommt ein Stein ins Rollen. Zuerst findet sie in der Bibliothek ein aufgeschlitztes Mädchen, das ausgeblutet ist. Als niemand um das Mädchen trauert, fängt Gwen an nachzuforschen und gerät dadurch immer wieder in gefährliche Situationen. Wenn da nicht Logan und Daphne wären, die ihr ständig helfen, wie würde Gwen dann mit diesen Situationen klarkommen? Charaktere Gwen ist eine sehr schwäche Person, wenn man sie mit den anderen Schülern vergleicht. Sie kann nicht kämpfen, aber ist immer loyal, treu und ehrlich. Außerdem kann sie sehr direkt sein und auch sehr fürsorglich. Daphne ist eine sehr starke Walküre, die auch sehr hochnäsig sein kann. Außerdem ist sie technisch begabt. Kann auch sehr nett, freundlich und fürsorglich sein, wenn man sie besser kennt. Logan ist einer der stärksten Schüler auf Mythos, außerdem ist er ein sehr gute und beschützender Kämpfer. Aber er kann auch sehr fies und verletzend sein. Meine Meinung Wow. Das Buch ist einfach nur genial! Jennifer Estep hat einen sehr ansprechenden Schreibstil. Außerdem sind die Zusammenhänge immer sehr deutlich und ich bin schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Die Ideen, die die Autorin verwendet hat sind nicht alle neu, aber in diesem Zusammenspiel, habe ich sie noch nicht gelesen. Deswegen muss ich sagen, das Buch ist richtig gut! Auch wenn man manche Stellen anders hätte schreiben können. Empfehlung Ich liebe, liebe dieses Buch! Es ist einfach toll und sehr spannend. Ich empfehle es jedem, der gerne Fantasy liest und einfach auf heiße Kerle steht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gwen Frost ist hier, macht bitte Platz für das Gypsymädchen
von books._.reader am 07.07.2016

Infos: Titel: Frostkuss Autorin: Jennifer Estep Verlag: Piper Serie Mythos Academy I Seitenzahl: 400 Altersempfehlung: 14-100 ISBN: 978-3-492-28031-0 Inhalt: Gwen Frost sobald sie in die Berührung mit einem Gegenstand kommt sieht sie die Erinnerungen und Vergangenheit der Besitzer oder deren die zuletzt mit dem Gegenstand in Verbindung standen. Sie kann alles fühlen was diese Person erlebt hat,... Infos: Titel: Frostkuss Autorin: Jennifer Estep Verlag: Piper Serie Mythos Academy I Seitenzahl: 400 Altersempfehlung: 14-100 ISBN: 978-3-492-28031-0 Inhalt: Gwen Frost sobald sie in die Berührung mit einem Gegenstand kommt sieht sie die Erinnerungen und Vergangenheit der Besitzer oder deren die zuletzt mit dem Gegenstand in Verbindung standen. Sie kann alles fühlen was diese Person erlebt hat, gefühlt hat und sie kennt die geheimsten Wünsche und Sehnsüchte. Für Gwen ist sie eher ein Fluch. Wenn der Kerl, den man Küsst an eine andere denkt. Oder eine Mädchen ermordet wird und man die einzige Person ist die weis wer der Mörder ist. ( Licht veränderte Version des Klappentextes) An Gwens alten Schule hat sie nur die Haarbürste eines Mädchens berührt. Sie hat sich nicht viel dabei gedacht. Was kann schon schreckliches mit einer Bürste verbunden sein? Doch was sie sah lies sie schreien und nicht mehr aufhören. Die Besitzerin der Bürste wurde von ihrem Vater zu Hause genötigt. Damit hat Gwen nun wirklich nicht gerechnet. Dieser Vorfall sorgte für aufruhen in Gwens Leben. Kurz darauf findet sie sich dann auf der Mythos Academy wieder. Wo sie für die Leute bekannt war als Gypsymädchen. Sie fand alles ob verlorener BHs, Schlüssel, Ketten und T-Shirts. Es war ein leichtes für Gwen die verlorenen Gegenstände zu finden. Damit fängt nämlich auch die Geschichte an. Sie darf für einen Jungen an der Schule ein Armband suchen und findet es schlieslich auch. Doch sie ist nicht die einzige mit Fähigkeiten. Die Schule voll mit Leute die im Kampfsport nur so glänzen. Doch Gwen hat nichts damit am Hut. Im nah Kampf war sie einen Niete genau so im Bogenschießen und allem was mit Sport verbunden ist. Doch sie bringt sich in Schwierigkeiten und so ist es ein unmögliches für sie nicht kämpfen zu lernen. Schaut selbst was Gwen erlebt, viel Spaß beim lesen. Meinung: Zwar gibt es die Geschichtenart schon aber trotzdem wurde etwas einmaliges daraus geschaffen. Wir kennen es schon, Mädchen auf einer neuen Schule mit speziellen Fähigkeiten, unter alles andern Freaks die ebben so viel können. Doch diese Geschichte hebt sich ab. In der Art aber von dem was passiert. Von den Charakteren und vor allem von den Fähigkeiten der Protagonistin. Bis jetzt ist mir diese Art von Magie noch nie unter den Hut gekommen. Es war spannend mehr über die Person zu lesen was einem auch antrieb weiter lesen zu wollen. Was mir sehr gefiel das hier die griechische Mythologie mit eingebunden wurde. Die Götter spielten auch hier ihre Rolle. Was ich persönlich schade fand ist, dass das Buch ein bisschen brauchte bis es los ging. Dennoch nicht so lange wie die `Die Magie der Namen`. Aber ich nehme an ohne den Anfangsteil hätte man viel der Geschichte nicht verstanden. Die nicht Spannenden Szenen die es aber auch braucht sind dennoch gut gestaltet. Auch die Kämpfe die im Verlauf noch ausgetragen werden haben mir sehr gefallen. Man kam mit bei der Geschichte und dachte nicht plötzlich wer hat nochmal wen geschlagen und wer kämpft gegen wenn? Jedoch die Liebesgeschichte ihm Buch war bis jetzt eher sehr nebensächlich was ich schade fand. Das ganze nimmt dann auch noch ein tragisches Ende was den Leser zappeln lässt. Wie wird das wohl ihm zweiten Teil weiter gehen mit den zweien? Mir hat von Anfang an die Protagonistin gefallen. Trotz dem das Gwen eine Außenseiterin ist lässt sie sich nicht herum schuppsen. Sie ist stark, liebevoll und vor allem mutig. Jedoch hat sie mich sehr stark an Lila aus Black Blade erinnert. Doch auch bei diesem Buch hat mich die Protagonistin schon verzaubert. Zur Autorin: Ich mochte schon ihren Schreibstil als ich Black Blade gelesen habe. Deshalb war ich auch nicht sonderlich überrascht das dieser auch bei Frostkuss nicht nach lässt. Cover: Soweit ich weis gibt es zwei Cover einmal in weiß und einmal in schwarz. Vom Piper- Verlag habe ich das schwarze Cover bekommen was mir auch sehr gut gefällt. Die Blume auf der Vorderseite ist wirklich schön. Es hätte wen es nach mir geht noch ein bisschen aufwändiger sein können aber ich mag es trotz allem. Fazit: Eine unglaubliche Geschichte die unbedingt gelesen werden muss. Ich hoffe das die Reihe auch bei euch im Regal landet. Ich bin jetzt schon am zweiten Teil und freue mich auch auf die weiteren. Ich gebe dem Buch 4/5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
4,5 Sterne
von Weinlachgummi aus Schwarzwald am 02.04.2016

Dies ist Band 1 der Mythos Academy Reihe. Jennifer Estep gehört zu meinen Lieblingsautoren, Black Blade und die Spinnenbücher habe ich schon von ihr gelesen. Dem entsprechend waren meine Erwartungen auch eher hoch. Frostkuss findet man in zweierlei Gewand. Es gibt die Broschierte (alte) Ausgabe mit einem Gesicht auf dem... Dies ist Band 1 der Mythos Academy Reihe. Jennifer Estep gehört zu meinen Lieblingsautoren, Black Blade und die Spinnenbücher habe ich schon von ihr gelesen. Dem entsprechend waren meine Erwartungen auch eher hoch. Frostkuss findet man in zweierlei Gewand. Es gibt die Broschierte (alte) Ausgabe mit einem Gesicht auf dem Cover und diese hier, als Taschenbuch und mit einer Blume. Mir gefällt das Cover sehr, es ist ein schöner Blauton, der zum Thema Frost passt. Und es glänzt im Licht. Am Anfang jedes Kapitels findet man einen kleinen Rauch / Nebel Schleier. Erzählt wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Gwen. Jennifer Estep hat einen Wiedererkennungswert. Denn sie greift immer wieder gerne auf gleiche Persönlichkeitsmerkmale zurück und auch auf gleiche Handlungselemente. Ich mag ihren Schreibstil sehr gerne. Da er sehr einfach gehalten ist, so muss man sich beim Lesen nicht groß konzentrieren und kann völlig in der Geschichte abtauchen. Negativ aufgefallen ist mir aber, dass er hier im Gegensatz zur Spinnenreihe doch arg der Zielgruppe (Jugendliche) angepasst ist. Dies hat mit in Black Blade (gleiche Zielgruppe) besser gefallen. Ich mag diese Jugendsprache einfach nicht so. Auch trifft man in Frostkuss auf so einige Wiederholung, die Estep Fans werden dies aber schon aus ihren anderen Romanen kennen. Du bist ein wenig wie ein Pilz, Gwen. Nach einer Weile wächst du einem einfach ans Herz. Gwen ist der Hauptcharakter. Wie für Estep typisch hat sie keine Eltern mehr, dafür aber eine Großmutter, die ihr beisteht. Gwen ist neu an der Mythos Academy und traut der ganzen Sache noch nicht recht. An sich mochte ich sie gerne, an Gin Blanco kommt sie für mich nicht ran. Aber sie hat Potenzial, in manchen Dingen war sie mir etwas zu Teenagermäßig. Logan Quinn, den Spartaner fand ich interessant, man erfährt noch nicht so viel von ihm, doch freue ich mich schon darauf ihn besser kennenzulernen. Und darauf mitzuerleben, wie sich die Dinge zwischen den beiden entwickeln. Die Idee hinter der Mythos Academy hat mir sehr gut gefallen. Da ich die alten Götter / Mythologie faszinierend finde. Ich bin noch nicht ganz schlau aus allem geworden, aber dafür gibt es ja noch die Folgebände. Wie die Geschichte endet, war für mich leider schon recht früh zu erahnen, dies hat dem Lesespaß aber keinen Abbruch getan. Trotzdem flog ich durch die Seiten und habe es innerhalb von zwei Tagen verschlungen. Fazit: Die Idee hinter der Geschichte hat mit sehr gut gefallen. Sehr Zielgruppen entsprechend, mir war die Ausdrucksweise manchmal etwas zu einfach. Gwen ist keine Gin Blanco, aber ihr Charakter hat potenziell. Ich hoffe, sie hört nun auf zu jammern und findet mehr Selbstbewusstsein. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein toller Auftakt
von Nici´s Buchecke am 23.07.2015

Frostkuss und allgemein die Taschenbuchausgabe der Mythos Academy ist mir als Coververnarrte natürlich direkt ins Auge gesprungen. Wenn man die Reihe komplett hat ergibt sich ein wunderschönes Buchrückenbild. Wer könnte da schon widerstehen ? Also ich jedenfalls nicht. Als ich Frostkuss in den Händen hielt war es sogar noch... Frostkuss und allgemein die Taschenbuchausgabe der Mythos Academy ist mir als Coververnarrte natürlich direkt ins Auge gesprungen. Wenn man die Reihe komplett hat ergibt sich ein wunderschönes Buchrückenbild. Wer könnte da schon widerstehen ? Also ich jedenfalls nicht. Als ich Frostkuss in den Händen hielt war es sogar noch schöner als gedacht. Die reflektierende Blaue Blume ist einfach nur wunderschön. Ich hatte schon soviel gutes über diese Reihe gehört, dass ich ganz gespannt darauf war. Laut Klappentext versprach es eine spannende Lektüre zu werden. In das Buch hinein zu kommen fiel mir allerdings nicht so leicht. Am Anfang zieht es sich meiner Meinung nach ein wenig. Alles wird natürlich super erklärt und beschrieben, so dass man ein sehr genaues Bild der Mythos Academy und von Gwens bisherigem Leben bekommt. Mir war es jedoch manchmal zuviel und es dauerte schon ein paar Seiten bis es richtig spannend wurde. Dann jedoch hat mich das Buch vollkommen gefangen genommen und ich konnte nicht mehr aufhören mit lesen. Gwen ist eine sehr süße und liebenswürdige Person und ich kann sagen ich mochte sie von Anfang an. Ihre Fähigkeit finde ich sehr faszinierend, jedoch stelle ich mir auch vor, wie schwer es sein muss damit zu leben. Die Autorin zeichnet mit ihren Beschreibungen ein sehr gutes Bild der Schüler, Lehrer und von Grandma Frost. Man konnte sich diese Figuren sehr gut vorstellen. Auch die Gefühle kommen bei diesem Buch nicht zu kurz, aber dazu möchte ich nicht zuviel verraten. Der Schreibstil ist der Altersempfehlung entsprechend und leicht verständlich. Aber, dass soll nicht heißen, dass Frostkuss nur etwas für die Jugend ist. Auch erwachsene Leser haben hier ein spannendes Abenteuer vor sich. Einiges wird wiederholt beschrieben was mich manchmal ein wenig störte. Aber alles in allem ist dieses Buch ein toller Einstieg für eine Reihe. Und ich komme nicht umhin, die weiteren Teile zu lesen. Richtig froh war ich, dass Teil 2 bereits bei mir zu Hause lag. Ich werde sicher Frostfluch genauso verschlingen und bin gespannt welche mythischen Abenteuer dieses Mal auf Gwen warten. Also wer Jugendbücher mit Spannung, Abenteuer und ein wenig Gefühl bevorzugt wird hier voll auf seine Kosten kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
anfangsschwierigkeiten
von einer Kundin/einem Kunden am 15.07.2015

ich hatte es am anfang etwas schwer in die geschichte reinzukommen, aber dann liest sich das buch sehr flüssig. nict ganz so spannend wie andere romane aber ganz nett zu lesen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Frostkuss - oder das Land der ewigen Wiederholungen
von Kat B. aus Thun am 10.08.2015

Wenn Gwen Frost jemanden oder etwas berührt, sieht sie seine ganze Geschichte. Ihre Grossmutter schickt sie deshalb nach dem Unfalltod ihrer Mutter auf die Mythos Academy, wo jeder über eine spezielle Gabe verfügt. Doch auf der Schule für Wallküren, Spartaner und mythische Krieger läuft es ganz und gar nicht... Wenn Gwen Frost jemanden oder etwas berührt, sieht sie seine ganze Geschichte. Ihre Grossmutter schickt sie deshalb nach dem Unfalltod ihrer Mutter auf die Mythos Academy, wo jeder über eine spezielle Gabe verfügt. Doch auf der Schule für Wallküren, Spartaner und mythische Krieger läuft es ganz und gar nicht rosig für das Mädchen mit den Gypsy-Kräften. Als eine Mitschülerin ermordet wird und sich niemand wirklich dafür interessiert, beschliesst Gwen, herauszufinden, was hinter dem Mord und der Schule wirklich steckt - und kriegt ausgerechnet Hilfe von der Kriegerprinzessin Daphne und dem Spartaner Logan. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten aber zwischendurch in der Satzstellung etwas sehr gewöhnungsbedürftig. Die vielen Wiederholungen haben mich sehr genervt und ich habe mir mehr als einmal überlegt, ob ich das Buch einfach weglegen soll. Die Hauptthemen sind das Gypsymädchen, das sich nicht wohl fühlt und nicht dahin gehört, das ermordete Mädchen, für dessen Tod sich niemand interessiert, das Gypsymädchen, das sich wundert, warum sich niemand dafür interessiert, der Badboy der einfach bei jedem Mädchen landen kann und das Gypsymädchen, das sich im Unterricht immer nur langweilt - und dies alles in der Endlosschlaufe wiedergegeben,bis es einem so richtig in den Augen brennt und im Leserattenherz schmerzt. Gwen Frost hat ihre Mutter verloren, bemitleidet sich dauernd selbst und langweilt sich wirklich ab allem. Ansonsten wäre sie eigentlich eine angenehme Protagonistin - obschon sie das typische Klischee der Aussenseiterin und des Strebers erfüllt (wobei sich mir nicht erschliesst, warum sie nie im Unterricht aufpasst und dennoch den besten Notenschnitt hat). Daphne Cruz ist eine Wallküre, das Mädchen einer sehr reichen Familie, die plötzlich bemerkt, dass ihre auch sehr reichen Freundinnen nicht wirklich Freundinnen sind. Sie war mir wirklich sympathisch, vorallem, da sie bemerkt hat, dass die Liebe stärker als alles andere sein kann. Logan ist der geheimnisvolle Typ der gleichzeitig mit jedem Mädchen auf der Academy geschlafen hat und einfach jede haben kann. Ein weiterer Klischee-Protagonist. Es werden zwar Geheimnisse angedeutet aber zumindest in diesem ersten Band werden sie nicht gelüftet. Die Geschichte tümpelt so langsam vor sich hin, so richtig Spannung kommt erst ganz zum Schluss auf. Ich hatte grosse Erwartungen an das Buch, weil es so gehypet wird - und wurde fast auf ganzer Linie enttäuscht. Ob ich Band 2 eine Chance geben werde, kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Knappe 3 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
PURPUR! Aber ist ganz nett
von einer Kundin/einem Kunden am 22.06.2015

Weil ich gerade nicht so genau wusste, was ich als nächstes lesen sollte, habe ich zu diesem Buch gegriffen. Zum Cover: also die Neuauflage mit dem schwarzen Hintergrund und der blauen Blume gefällt mir VIEL besser als das Weisse mit den blauen Augen. Es erinnert stark an die... Weil ich gerade nicht so genau wusste, was ich als nächstes lesen sollte, habe ich zu diesem Buch gegriffen. Zum Cover: also die Neuauflage mit dem schwarzen Hintergrund und der blauen Blume gefällt mir VIEL besser als das Weisse mit den blauen Augen. Es erinnert stark an die Dämonentochter Reihe von Jennifer L. Armentrout (unbedingt lesen!!) Zum Inhalt. Es geht um Gwen Frost die eine Gypsy-Gabe hat und alles über einen Menschen erfährt, wen sie ihn oder einen Gegenstand der Person anfasst. Deshalb kommt sie an die Mythos Academy, wo alle Schüler Nachfahren sagenhafter Kämpfer wie den Spartanern oder den Amazonen sind. Und plötzlich befindet sich Gwen in einem gewaltigen Krieg. Zum Schreibstil. Grundsätzlich kann man nichts bemängeln. Es ist sehr flüssig geschrieben, ich kam angenehm und gut voran. Wäre da nicht die ewige und endlose Wiederholung des Wortes Purpur. Es hörte und hörte nicht auf, alles war Purpur! Bisschen eintönig….. oder, um es mit den Worten der Autorin auszudrücken: es war purpurn! Die Charaktere waren dafür ziemlich cool. Ich fand, das jeder seinen eigenen Charme hatte. Am besten fand ich natürlich Grandma Geraldine Frost. Haha. Logan fand ich einen spannenden Charakter und Daphne ist mir gleich ans Herz gewachsen. Nur wegen ihnen würde ich die weiteren Bände lesen. Aber da mich die Story selber nicht so vom Hocker gerissen hat, warte ich mal noch ab. Ein mittelmässiger Auftakt einer Fantasyreihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankenberg am 02.04.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Toller Auftakt der Mythos Academy Reihe! Warum habe ich nur so lange damit gewartet sie zu starten? Auf der Mythos Academy läuft alles ein bisschen anders, als man es von normalen Schulen gewohnt ist. Alle Schüler tragen ihre liebsten Waffen mit sich rum und niemand stört sich dran. Denn es... Toller Auftakt der Mythos Academy Reihe! Warum habe ich nur so lange damit gewartet sie zu starten? Auf der Mythos Academy läuft alles ein bisschen anders, als man es von normalen Schulen gewohnt ist. Alle Schüler tragen ihre liebsten Waffen mit sich rum und niemand stört sich dran. Denn es sind keine normalen Schüler, sondern Römer, Spartaner, Wikinger oder Walküren. Ziemlich schräg für jemanden wie Gwen Frost, die von all den Mythen überhaupt nichts hält und nun leider dort zum Unterricht muss. Sie fühlt sich als totaler Außenseiter, schließlich ist sie alles andere als eine geborene Kriegerin, geschweige denn reich wie alle um sie herum. Doch auch sie hat eine Gabe, kann durch die bloße Berührung von Gegenständen oder Personen alles über sie erfahren, ob sie nun will oder nicht. Als ein Mädchen in der Bibliothek ermordet wird, spürt sie das erste mal nix. Und niemanden scheint es zu stören, das sie tot ist. Das kann Gwen so nicht hin nehmen und stöbert auf eigene Faust nach Hinweisen und Ungereimtheiten. Dabei zieht sie den Ärger magisch an, gut das Spartaner Logan Quinn immer in der Nähe ist um ihr das Leben zu retten. Wer Mythen und all die Geschichten über Götter interessant findet wird die Mythos Academy einfach lieben. Locker geschrieben, immer mit der richtigen Brise Humor und Sarkasmus ein absolutes Lesevergnügen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Trotzdem gut
von Fantasy-Guru am 20.09.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Es mag sein, daß die Geschichte ein wenig zusammengesetzt oder abgekupfert wirkt, da sie viele bekannte Fäden zusammenbringt. Aber trotzdem hat es die Autorin geschafft, etwaqs eigenes daraus zu schaffen, das sich zu lesen lohnt. Ich kanns empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
nichts Neues aber spannend
von Naturejoghurt am 17.09.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

dieses Buch hat mir sehr gefallen. Es ist ein richtiges Teenager (Junge Erwachsene) - Buch. Es liest sich flüssig und angenehm und die Spannung bleibt bis am Schluss erhalten. Jennifer Estep hat das Rad nicht neu erfunden.....Mystic-Romane die in Internaten spielen schiessen momentan zu Haufen aus den Autorenfedern...aber dieser... dieses Buch hat mir sehr gefallen. Es ist ein richtiges Teenager (Junge Erwachsene) - Buch. Es liest sich flüssig und angenehm und die Spannung bleibt bis am Schluss erhalten. Jennifer Estep hat das Rad nicht neu erfunden.....Mystic-Romane die in Internaten spielen schiessen momentan zu Haufen aus den Autorenfedern...aber dieser hier ist angenehm weil es einmal nichts mit Vampiren und Werwölfen zu tun hat sondern eher mit mythischen Geschöpfen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Zumindest spannend
von Thorsten Stein am 23.09.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Spannung kann ich dem Buch attestieren, aber das wars auch an Lob. Die Geschichte wirkt teils hahnebücheln und irgendwie zusammengesetzt. Die Ideen wirken geborgt, mich hats nicht überzeugt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nur drei Sterne
von Ben Hurden am 20.09.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Da war ich entäuscht. Inhaltsangabe und Rezensionen klangen interessant, aber die Umsetzung dieses Themas war mir zu Konfus. Wirkte auf mich, als würde man aus allen bekannten Mythen etwas heruasziehen und zusammenmixen. Für mich zwar lesbar, aber kein Meisterwerk!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr fesselnd, man muss immer weiter lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 30.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ich bin begeistert von "Frostkuss". Ich habe das Buch bereits vor mehreren Monaten gakezaft und auch begonnen zu lesen. Aus welchem Grund auch immer, ich kann es wirklich nicht sagen, habe ich dann aber das Buch nicht meGratuliere angefasst. Jetzt war ich 2 Nächte im Erholungskurzurlaub und... Ich bin begeistert von "Frostkuss". Ich habe das Buch bereits vor mehreren Monaten gakezaft und auch begonnen zu lesen. Aus welchem Grund auch immer, ich kann es wirklich nicht sagen, habe ich dann aber das Buch nicht meGratuliere angefasst. Jetzt war ich 2 Nächte im Erholungskurzurlaub und habe "Frostkuss" mitgenommen. Ich muss sagen, ich habe nicht viel vom Urlaub mitbekommen. Echt sehr fesselnd und man muss einfach immer weiter lesen :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbar
von Julia Dyroff aus Augsburg am 27.12.2013
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Nach dem Tod ihrer Mutter wird Gwen auf die Mythos Academy geschickt. Eine Schule für die Nachfahren der Götter. Doch so recht, weiß sie am Anfang gar nicht, was sie hier eigentlich soll. Bis sich die Ereignisse plötzlich überschlagen. Die Story bedient oftmals die gängigen Klischees. Gwen ist... Nach dem Tod ihrer Mutter wird Gwen auf die Mythos Academy geschickt. Eine Schule für die Nachfahren der Götter. Doch so recht, weiß sie am Anfang gar nicht, was sie hier eigentlich soll. Bis sich die Ereignisse plötzlich überschlagen. Die Story bedient oftmals die gängigen Klischees. Gwen ist die Außenseiterin, mit der niemand etwas zu tun haben will. Sie hat sich in den heißesten Typen der Schule verliebt, in den sie gefühlte 100 mal hineinläuft und der ihr immer im richtigen Moment das Leben rette. Dennoch ist mir die Protagonistin ziemlich ans Herz gewachsen und auch die Idee der Autorin gefällt mir wirklich sehr gut. Natürlich ist es keine sehr anspruchsvolle Literatur, aber für zwischendurch ist sie genau richtig und macht wirklich Spaß. Für alle die sich gerne in eine andere Welt träumen ist diese Reihe genau das richtige!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
WOW
von einer Kundin/einem Kunden aus Garmisch-Partenkirchen am 18.10.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, mit ihren Fähigkeiten umzugehen und sie richtig einzusetzen. Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« –... Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, mit ihren Fähigkeiten umzugehen und sie richtig einzusetzen. Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen. Das Cover und der Titel hat mich Neugierig gemacht. Die ersten Seiten haben mich erst etwas an Percy Jackson erinnert, aber dann wurde es wirklich interessant und fesselnd. Eine neue Welt und doch so bekannt. Nichts und niemand ist wer er scheint und man überlegt. Die Wendungen sind so unerwartet, das die Spannung immer da ist. Eine Welt die man nicht verlassen will. Zum Glück hatte ich Band 2 - 4 schon, denn wie es ist. Hört das Band so auf, das es zwar fertig ist. Doch hat man noch so viele Fragen und da will man unbedingt wissen wie es weiter geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Auftakt!
von Lines Bücherwelt aus Nentershausen am 26.09.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Klappentext: Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten... Klappentext: Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen. Der erste Satz: Ich kenne dein Geheimnis. Meine Meinung: Ich hatte schon sehr viel über diese Reihe gelesen, meistens waren es durchweg positive Stimmen, dennoch wusste ich nicht recht ob diese Reihe etwas für mich ist. Als aber meine Neugierde zu groß wurde musste ich dieses Buch einfach lesen :-) Gwen ist eine Gypsy und neu an der Mythos Academy, allerdings ist sie alles andere als glücklich darüber. Durch ihr seltene und einzigartige Gabe steht Gwen ziemlich alleine da. Sie gehört keiner Gruppierung an wie die Walküren oder die Amazonen, daher versucht sie sich unsichtbar zu machen. Auch weil sie durch ihre Gabe darauf achten muss niemanden zu berühren. Als an der Mythos Academy eine junge Walküre ermordet wird, ändert sich für Gwen alles. Sie setzt alles daran den wahren Mörder zu finden und lässt sich von den fadenscheinigen der andren nicht täuschen. Zu diesem Zeitpunkt ahnt sie noch nicht welcher Gefahr sie sich wirklich aussetzt. Ich muss sagen ich hatte zu beginn wirklich Probleme in die Geschichte rein zu kommen. Der Schreibstil gefiel mir zwar gut aber dennoch hat es sich etwas in die Länge gezogen bis endlich was passierte. Als schließlich der Mord an der Schülerin geschieht ist der Knoten geplatzt und ich konnte mich dem Buch nicht mehr entziehen. Auch die Idee mit einer Schule voller Krieger und Götter gefällt mir richtig gut und etwas ähnliches habe ich bisher noch nicht gelesen. Endlich mal eine etwas andere Fantasy Reihe die mich vollkommen überzeugt hat! Gwen war mir gleich zu beginn richtig sympatisch, sie ist nicht eines dieser Mädchen die sich immer in den Vordergrund stellen, im Gegenteil Gwen ist eher ruhig und in sich gekehrt. Doch im Laufe des Buches wächst sie über sich hinaus und überrascht den Leser mit Selbstlosigkeit und Stärke. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten hat mich dieses Buch vollkommen überzeugt. Es hat mir spannende Lesemomente beschert und ich habe mich einfach wunderbar unterhalten gefühlt. Daher empfehle ich dieses Buch jeden Fantasy Fan der mal etwas neues Lesen will. Das Cover: Das Cover wirkt auf mich richtig verträumt. Es passt hervorragend zur Story und ist ein wirklicher Hingucker. An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei dem IVI Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars bedanken!!! Zitat: Dieses Gypsymädchen. So wurde ich von fast allen auf der Mythos Academy genannt. Hauptsächlich, weil ich die einzige Gypsy auf dieser Schule für magische Krieger - Freaks war. Fazit: Mit "Frostkuss" ist der Autorin ein sagenhafter Auftakt der Mythos Reihe gelungen. Spannend und fesselnd nimmt sie den Leser mit in die Welt der Mythen und Götter. Ich bin begeistert von diesem ersten Teil und bin ganz gespannt auf den zweiten. Daher bekommt dieses Buch von mir 5 von 5 Sternen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Frostkuss / Mythos Academy Bd.1

Frostkuss / Mythos Academy Bd.1

von Jennifer Estep

(12)
Buch
9,99
+
=
Frostfluch

Frostfluch

von Jennifer Estep

(6)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen