Thalia.de

Frühjahrsputz / Holzhammer Bd.4

Holzhammer ermittelt. Ein Alpen-Krimi

(5)
Frühling: Zeit zum Aufräumen, Zeit für Revierkämpfe ... Am Königssee herrscht dicke Luft: Befürworter und Gegner des neuen Hotelprojekts stehen sich unversöhnlich gegenüber. Besonders aggressiv gehen Hotelier Altbauer und Ladenbesitzer Hirsinger aufeinander los. Daher versteht niemand, warum sie plötzlich gemeinsam eine Skitour machen. Nur einer der beiden kehrt heil zurück. Und Hauptwachtmeister Franz Holzhammer braucht seinen ganzen Grips, seine Freunde und seine Lokalkenntnis, um der Sache auf den Grund zu gehen.Band 4 der charmanten Berchtesgaden-Krimireihe um Hauptwachmeister Franz Holzhammer.
Rezension
Ein lustiger Krimi mit viel alpinem Lokalkolorit, spannend dazu. NDR 90,3
Portrait
Fredrika Gers ist gebürtige Hamburgerin und schreibt, seit sie schreiben kann. Sie lernte Bankkaufrau und arbeitete als Schiffsmaklerin. Folgerichtig ging sie anschließend in die Werbung und textete für namhafte Agenturen in Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München. Nebenher verfasste sie journalistische Beiträge und Romane. Der großen Liebe wegen zog sie im neuen Jahrtausend ins Berchtesgadener Land. Dort entdeckte sie ihre zweite große Liebe: die Berge.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 26.02.2016
Serie Holzhammer 4
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26995-0
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 192/125/25 mm
Gewicht 256
Auflage 2
Verkaufsrang 33.741
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33790063
    Teufelshorn / Holzhammer Bd.2
    von Fredrika Gers
    (2)
    Buch
    9,99
  • 30567160
    Die Holzhammer-Methode / Holzhammer Bd.1
    von Fredrika Gers
    (11)
    Buch
    9,99
  • 39230905
    Gut getroffen / Holzhammer Bd.3
    von Fredrika Gers
    Buch
    9,99
  • 40974131
    Blaues Blut / Rechtsmedizinerin Sofie Rosenhuth Bd.3
    von Felicitas Gruber
    (6)
    Buch
    9,99
  • 40990901
    Sonnendeck / Mamma Carlotta Bd.9
    von Gisa Pauly
    (2)
    Buch
    9,99
  • 42452423
    Toter Winkel / Dorfbulle Schorsch Wammetsberger Bd.1
    von Dinesh Bauer
    Buch
    9,99
  • 40784624
    Die schöne Tote von Barfleur / Commissaire Philippe Lagarde Bd.2
    von Maria Dries
    (1)
    Buch
    9,99
  • 43961920
    Zwetschgendatschikomplott
    von Rita Falk
    Buch
    9,95
  • 47602063
    Schwindelfrei ist nur der Tod
    von Jörg Maurer
    Buch
    9,99
  • 4559031
    Nacht der Stachelschweine / Laura Gottberg Bd.1
    von Felicitas Mayall
    (8)
    Buch
    9,99
  • 32017416
    Stoßgebete / Baltasar Senner Bd. 2
    von Wolf Schreiner
    (2)
    Buch
    8,99
  • 42462613
    Grimmbart / Kommissar Kluftinger Bd.8
    von Volker Klüpfel
    (1)
    Buch
    9,99
  • 43961927
    Dreimal Tote Tante / Thies Detlefsen Bd.4
    von Krischan Koch
    (8)
    Buch
    9,95
  • 33787997
    Sommersaat / Postbote Stifter Bd.1
    von Tanja Weber
    Buch
    9,99
  • 42649435
    Schreie im Nebel
    von Tina Schlegel
    (2)
    Buch
    12,90
  • 44191831
    Das stille Gift / Kommissarin Irmi Mangold Bd.7
    von Nicola Förg
    (3)
    Buch
    14,99
  • 33718494
    Gestickt, gestopft, gemeuchelt / Kommissar Siegfried Seifferheld Bd.4
    von Tatjana Kruse
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42432739
    Brummschädel
    von Michael Gerwien
    (1)
    Buch
    12,99
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (46)
    Buch
    19,99
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    15,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Zwischen Murmeltier und Auerhahn
von Bibliomarie aus Düsseldorf am 14.03.2016

Zur Freude seiner vielen Fans darf Franz Holzhammer aus Berchtesgaden wieder ermitteln. Der Frühling lässt noch auf sich warten am Fuß des Watzmanns, aber die schönen, schon längeren Tage verlocken auch zu Skitouren. Christine, die Ärztin aus dem Norden, die in Schönau eine neue Liebe und eine neue Heimat... Zur Freude seiner vielen Fans darf Franz Holzhammer aus Berchtesgaden wieder ermitteln. Der Frühling lässt noch auf sich warten am Fuß des Watzmanns, aber die schönen, schon längeren Tage verlocken auch zu Skitouren. Christine, die Ärztin aus dem Norden, die in Schönau eine neue Liebe und eine neue Heimat gefunden hat, kann es kaum erwarten, die „Große Reibe“ zu gehen. Das wäre quasi die Abschlussprüfung ihrer Bemühungen mit Ski und Fellen am Berg. Begleitet wird sie vom Martin Müllerhuber, der junge, gewiefte Assi vom Holzhammer und vom Schwager Stefan, der seit langem wieder einmal zu Besuch ist. Die Tour bringt sie zu einem frischen Lawinenabgang, nicht nur dass sie einen Verschütteten finden, für den jede Hilfe zu spät kommt, es gibt auch verdächtige Spuren. Es waren offensichtlich mehrere Personen am Berg, aber warum haben sie nicht geholfen? Der Tote lag im Clinch mit vielen Dörflern, es geht wie immer ums Geld, er wollte an einen Investor Baugrund verkaufen, der ein großes Wellness Resort mit Ladenpassage errichten will, da fürchten die anderen Hoteliers und Kaufleute die neue Konkurrenz. Aber kann das der Grund für so eine perfide Tat sein? Holzhammer strahlt Gemütlichkeit geradezu aus, das verführt dazu, dass man ihn unterschätzt. Das ist ein Fehler, denn ihm und seiner Truppe, immer unterstützt von der Ärztin Christine, kann man nichts vormachen. Das macht die Geschichte bis zum Schluss spannend. Aber seine Schlagfertigkeit und sein Witz sorgen auch dafür dass man sich königlich-bayrisch amüsiert. Wobei ein balzender Auerhahn und einige müde Mankeis (Murmeltiere) keine geringe Rolle spielen. Die Berchtesgadener Landschaft, der Königssee und der Watzmann sind bei den Büchern von Frederika Gers die heimlichen Stars. Man könnte die Wanderungen und Skitouren von Christine gradezu nachgehen, wäre man am Ort. „Frührjahrsputz“ ist ein High Light im Genre der Alpenkrimis, mit wohldosiertem Dialekt, einer schönen Portion Witz und als wichtigester Zutat ein spannender Mordfall und seine Lösung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Humoriges Alpenländisches Krimi Schmankerl
von einer Kundin/einem Kunden aus Winsen (Luhe) am 11.03.2016

Als Regional Krimi Neuling wollte ich gern mal etwas aus einer anderen Gegend lesen, und bin auf „Frühjahrsputz“ einen Alpenkrimi aufmerksam geworden. Das Cover welches an die dortige Gegend gut widerspiegelt fand ich so schön weit weg von mir und darum fiel es mir sofort ins Auge. Zu allererst fand ich... Als Regional Krimi Neuling wollte ich gern mal etwas aus einer anderen Gegend lesen, und bin auf „Frühjahrsputz“ einen Alpenkrimi aufmerksam geworden. Das Cover welches an die dortige Gegend gut widerspiegelt fand ich so schön weit weg von mir und darum fiel es mir sofort ins Auge. Zu allererst fand ich es amüsant das ein Nordlicht so einen Krimi schreibt. Die Autorin lebt mittlerweile in ihrer beschriebenen Umgebung…der Liebe wegen… Diese Liebe hat sich auch auf ihre neue Heimat erweitert. Und das hat sie im mittlerweile 4. Band wieder sehr gut hinbekommen. Um nicht zu viel aus dem Inhalt zu verraten…aber: Ein Hotelier will ein Grundstück verkaufen, um sich finanziell zu erholen, jemand möchte das verhindern….es kommt zu einem Mord. Mit diesem wird Kommissar Holzhammer ein einheimischer Polizist betraut. Dieser macht sich mit seinem Kollegen und unter Zuhilfenahme seiner Bekannten an die Arbeit. Holzhammer ist ein Urgestein, sein strafversetzter Chef macht die Sache auch nicht besser. Löst Holzhammer den Fall? Klar! Und es bleiben keine Fragen mehr offen. Ich hatte viel Spaß beim Lesen, da der Dialekt gekonnt in die Handlung einfloss. Auch über die Gebräuche und auch die sehr gut beschriebene Umgebung habe ich etwas dazugelernt. Ebenso was man bei der heimischen Fauna während der Brunft besser lassen sollte. ;o) Die Kapitel sind übersichtlich und gut in der Länge. Jedes Kapitel beginnt mit einem liebevoll gestalteten Auerhahn. Man muss die Vorgänger nicht gelesen haben um der Handlung zu folgen. Humor und Spannung sind gemütlich gut gemixt, wer einen blutrünstigen Krimi erwartet ist hier falsch. Für alle anderen Heimatkrimileser eine Leseempfehlung, und ich werde mir die Vorgänger besorgen und hoffe auf Fortsetzung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Humoriges Alpenländisches Krimi Schmankerl
von einer Kundin/einem Kunden aus Winsen am 11.03.2016

Als Regional Krimi Neuling wollte ich gern mal etwas aus einer anderen Gegend lesen, und bin auf „Frühjahrsputz“ einen Alpenkrimi aufmerksam geworden. Das Cover welches an die dortige Gegend gut widerspiegelt fand ich so schön weit weg von mir und darum fiel es mir sofort ins Auge. Zu allererst fand ich... Als Regional Krimi Neuling wollte ich gern mal etwas aus einer anderen Gegend lesen, und bin auf „Frühjahrsputz“ einen Alpenkrimi aufmerksam geworden. Das Cover welches an die dortige Gegend gut widerspiegelt fand ich so schön weit weg von mir und darum fiel es mir sofort ins Auge. Zu allererst fand ich es amüsant das ein Nordlicht so einen Krimi schreibt. Die Autorin lebt mittlerweile in ihrer beschriebenen Umgebung…der Liebe wegen… Diese Liebe hat sich auch auf ihre neue Heimat erweitert. Und das hat sie im mittlerweile 4. Band wieder sehr gut hinbekommen. Um nicht zu viel aus dem Inhalt zu verraten…aber: Ein Hotelier will ein Grundstück verkaufen, um sich finanziell zu erholen, jemand möchte das verhindern….es kommt zu einem Mord. Mit diesem wird Kommissar Holzhammer ein einheimischer Polizist betraut. Dieser macht sich mit seinem Kollegen und unter Zuhilfenahme seiner Bekannten an die Arbeit. Holzhammer ist ein Urgestein, sein strafversetzter Chef macht die Sache auch nicht besser. Löst Holzhammer den Fall? Klar! Und es bleiben keine Fragen mehr offen. Ich hatte viel Spaß beim Lesen, da der Dialekt gekonnt in die Handlung einfloss. Auch über die Gebräuche und auch die sehr gut beschriebene Umgebung habe ich etwas dazugelernt. Ebenso was man bei der heimischen Fauna während der Brunft besser lassen sollte. ;o) Die Kapitel sind übersichtlich und gut in der Länge. Jedes Kapitel beginnt mit einem liebevoll gestalteten Auerhahn. Man muss die Vorgänger nicht gelesen haben um der Handlung zu folgen. Humor und Spannung sind gemütlich gut gemixt, wer einen blutrünstigen Krimi erwartet ist hier falsch. Für alle anderen Heimatkrimileser eine Leseempfehlung, und ich werde mir die Vorgänger besorgen und hoffe auf Fortsetzung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lawinenunglück - Mord oder Unfall ?
von einer Kundin/einem Kunden aus Berchtesgaden am 18.07.2016

Es gibt wieder unangenehme Arbeit für Kommissar Holzhammer in Berchtesgaden. Am Königssee sollen zwei Streithähne getrennt werden, der eine befürwortet die Modernisierung und den Einzug des Luxus am beschaulichen See , der andere hingegen ist strikt gegen Änderungen. Wenige Tage später kommt einer der beiden bei einem Lawinenunglück ums... Es gibt wieder unangenehme Arbeit für Kommissar Holzhammer in Berchtesgaden. Am Königssee sollen zwei Streithähne getrennt werden, der eine befürwortet die Modernisierung und den Einzug des Luxus am beschaulichen See , der andere hingegen ist strikt gegen Änderungen. Wenige Tage später kommt einer der beiden bei einem Lawinenunglück ums Leben. War es Unachtsamkeit oder Mord ? Woher kommt die zweite Skispur und zu wem gehören die Schneeschuhabdrücke , die sich in der Nähe der Lawine befinden. Fragen über Fragen. Wie gut, dass Holzhammer Freunde hat, auf die er sich verlassen kann und die mit ihm den Fall lösen. Bisher habe ich jeden Holzhammer-Roman gelesen, da ich sie einfach unheimlich gerne habe, was vielleicht auch daher kommen mag, dass ich in Berchtesgaden lebe und immer wieder Ortsbeschreibungen und typisch Berchtesgadener Eigenschaften erkennen kann. Die Charaktere aus dem Krimi sind mir auch in die Band wieder sehr vertraut und bildlich dargestellt worden, so dass ich das Gefühl hatte, während des Lesens, neben Holzhammer und den anderen bei Manu an der Theke zu sitzen. Zu der örtlichen Beschreibung kann ich nur sagen, dass sie sehr gut getroffen sind, denn auch ortsfremde Leser finden sich zum einen schnell zurecht und können dank der Beschreibungen auch die Gefahr der einzelnen Bereiche sehr gut erkennen. Ebenso gefiel es mir, dass der Humor sowohl in den Beschreibungen, Gedanken , als auch in den Dialogen nicht zu kurz kam. Er ist nicht übertrieben , aber stetig gegenwärtig. Die Handlung des Krimis an sich ist interessant, spannend und aktuell. Leider war ich von der Spannungskurve im Vergleich zu den vorherigen Bänden etwas enttäuscht. Es war ein roter Faden erkennbar,mir fehlte jedoch "Aha-Effekt" , die ich in der anderen Bänden hatte. Zum Schluss hin ist alles logisch und keine Frage wird unbeantwortet gelassen, so dass der Krimi sauber und ordentlich abschließt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Frühjahrsputz
von dorli am 11.04.2016

Berchtesgadener Land im Frühjahr. Hauptwachtmeister Franz Holzhammer wird zu einem Einsatz in die Seestraße gerufen: Hotelier Roman Altbauer und Ladenbesitzer Beppo Hirsinger prügeln sich auf offener Straße. Grund des Streits ist der geplante Bau eines Wellnessresorts am Königssee. Die Rauferei kann zügig beendet werden. Als Altbauer kurze Zeit später... Berchtesgadener Land im Frühjahr. Hauptwachtmeister Franz Holzhammer wird zu einem Einsatz in die Seestraße gerufen: Hotelier Roman Altbauer und Ladenbesitzer Beppo Hirsinger prügeln sich auf offener Straße. Grund des Streits ist der geplante Bau eines Wellnessresorts am Königssee. Die Rauferei kann zügig beendet werden. Als Altbauer kurze Zeit später bei einem Lawinenunglück ums Leben kommt und die Spurenlage am Unglücksort einige Unklarheiten aufweist, liegt der Verdacht nahe, dass hier jemand nachgeholfen hat… „Frühjahrsputz“ ist bereits der vierte Fall für Franz Holzhammer und sein Team, für mich war dieser Einsatz in Berchtesgaden der erste, den ich mit den sympathischen Ermittlern erleben durfte. Auch ohne Kenntnis der vorhergehenden Bände habe ich alle Akteure gut kennengelernt und hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass mir wichtige Informationen fehlen würden. Fredrika Gers rückt zwei lokalpolitische Themen in den Mittelpunkt ihres Krimis – zum einen die Zwistigkeiten um ein Hotelgroßprojekt und zum anderen den Streit um sonntägliche Ladenöffnungszeiten. Die beiden strittigen Angelegenheiten hat die Autorin mit einer spannenden fiktiven Geschichte verknüpft und ihrem Hauptwachtmeister damit einen kniffligen Fall beschert. Undurchsichtige Hintergründe, ein Tathergang, der viele Fragen aufwirft und mehrere Verdächtige bringen Holzhammer & Co. ins Grübeln und laden den Leser zum Miträtseln ein. Nicht nur der Kriminalfall ist spannend, Fredrika Gers wartet auch mit einer großen Portion Lokalkolorit auf - Berchtesgaden und Umgebung werden ganz hervorragend in Szene gesetzt. Die ausführlichen Beschreibungen der Schauplätze sorgen für eine tolle Alpen-Atmosphäre, neben ganz viel Natur werden auch die örtlichen Besonderheiten hervorgehoben. Zusätzlichen Schwung erhält die Handlung durch den locker eingeflochtenen Dialekt. Ich habe diesen Ausflug an den Königssee sehr genossen. „Frühjahrsputz“ ist ein spannender Regionalkrimi, der mich durchweg sehr gut unterhalten hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Von Anfang bis Ende Humor und Spannung im Doppel ideal verpackt
von einer Kundin/einem Kunden am 08.03.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Zu Beginn möchte ich anmerken, dass ich bisher noch keinen der Holzhammer-Fälle gelesen habe, jedoch auch ohne "Vorkenntnisse" ohne Probleme in den Fall einsteigen konnte und von Anfang bis Ende davon gefesselt war. Die Holzhammer-Reihe will ich hier kurz vorstellen: Die Holzhammer-Methode Teufelshorn Gut getroffen Frühjahrsputz Obwohl Fredrika Gers eine gebürtige Hamburgerin ist,... Zu Beginn möchte ich anmerken, dass ich bisher noch keinen der Holzhammer-Fälle gelesen habe, jedoch auch ohne "Vorkenntnisse" ohne Probleme in den Fall einsteigen konnte und von Anfang bis Ende davon gefesselt war. Die Holzhammer-Reihe will ich hier kurz vorstellen: Die Holzhammer-Methode Teufelshorn Gut getroffen Frühjahrsputz Obwohl Fredrika Gers eine gebürtige Hamburgerin ist, kann man ihrem Schreiben nach urteilen, dass sie mittlerweile mit ihrer "neuen" Heimat verwurzelt ist, denn die Gegebenheiten, die sie in ihrem Alpen-Krimi zum Berchtesgadener Land und Co. preisgibt, lassen nur diesen Schluss zu. Sie versetzt den Leser direkt ins Geschehen und klärt über dortige Verhältnisse und auf. Das ist super interessant und optimal ins Geschehen des Krimis verwoben. Der Schreibstil ist ironisch-witzig und hält einem bei der Stange. Ein hervorragendes Buch zum "Nicht-mehr-weglegen". Den Watzmann mit "seiner Familie" sowie deren Liebreiz und Tücken lernt man ebenso kennen, wie andere Gebirge der Umgebung. Auch das Verhalten der "Ureinwohner" ; D wird glänzend und mit dem jeweiligen Dialekt dargestellt. Das Geschehen kommt realistisch und detailgetreu daher. Das Buch dreht sich um Freund- und Feindschaften, die vor allen Dingen aufgrund baulicher Änderungen oder auch Öffnungszeiten im Berchtesgadener Land begründet sind. Und da geschieht dann auch noch ein Lawinenunglück. Hier kommen nun Holzhammer und Co. zum Einsatz, denn ohne seine Helferlein geht bei Holzhammer garnichts. Mein Fazit: Von Anfang bis Ende Humor und Spannung im Doppel ideal verpackt

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Frühjahrsputz / Holzhammer Bd.4

Frühjahrsputz / Holzhammer Bd.4

von Fredrika Gers

(5)
Buch
9,99
+
=
Schwindelfrei ist nur der Tod / Kommissar Jennerwein Bd.8

Schwindelfrei ist nur der Tod / Kommissar Jennerwein Bd.8

von Jörg Maurer

(6)
Buch
14,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Holzhammer

  • Band 1

    30567160
    Die Holzhammer-Methode / Holzhammer Bd.1
    von Fredrika Gers
    (11)
    Buch
    9,99
  • Band 4

    42492547
    Frühjahrsputz / Holzhammer Bd.4
    von Fredrika Gers
    (5)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen