Thalia.de

Fünf Viertelstunden bis zum Meer

(11)

»Da ich nun schon mal hier bin: Darf ich dich küssen?«
Juli 1945, ein heißer Sommertag am Strand von San Cataldo, am östlichen Ufer von Italiens Absatz: Fasziniert beobachten die Brüder Ezio und Alberto die Mädchen am Strand, die in hochgeschlossenen Badeanzügen vorbeistolzieren. Bis die 20-jährige Giovanna Berlucchi aus der Brandung auftaucht - in einem Zweiteiler. So etwas haben die Jungen noch nie gesehen. Ezio verliebt sich leidenschaftlich in die stolze donna Pugliese, und im Laufe dieses Sommers, in dem der Zweiteiler nicht die einzige Offenbarung bleibt, wird er ihr zwei Heiratsanträge machen. Doch Giovanna liebt das Meer und ihre Freiheit, sie hat die »Lunge eines Delfins« und kann länger tauchen als ihre vier Schwestern zusammen: Auf beide Anträge antwortet sie, indem sie zum Meer läuft und in den Wellen verschwindet. Aus Schmach und Kummer flieht Ezio so weit er kann, vom Süden in den Norden Italiens. Dort wird er Apfelpflücker, und in den kalten Südtiroler Wintern melkt er Kühe - doch nie vergisst er Giovanna und den gemeinsam verbrachten Sommer. Über sechs Jahrzehnte sehnt er sich nach seiner ersten und einzigen großen Liebe. Da trifft ein Brief von ihr ein.
In Szenen, die elegant zwischen Gegenwart und Vergangenheit wechseln und mediterrane Sinnlichkeit verströmen, erzählt Ernest van der Kwast die Geschichte einer großen, unerfüllten Liebe, von kleinen Zufällen und großen Entscheidungen - und von der Erfindung des Bikinis.

Portrait

Ernest van der Kwast wurde 1981 in Bombay geboren und ist halb indischer, halb niederländischer Herkunft. Sein autobiografischer Roman »Mama Tandoori« (2010) war mit knapp 100 000 verkauften Exemplaren ein Bestseller in den Niederlanden und wurde für das Theater adaptiert. Van der Kwast lebt in Südtirol.
Andreas Ecke, 1957 in Wuppertal geboren, studierte Germanistik, Niederlandistik und Musikwissenschaft und arbeitete viele Jahre als Buchhändler. Er übersetzte u. a. Bücher von P. F. Thomése, Geert Mak, Cees Nooteboom, Otto de Kat und Gerbrand Bakker ins Deutsche. Für seine Übersetzung des Romans »Oben ist es still« von Bakker erhielt er 2010 den Else-Otten-Übersetzerpreis. Ecke lebt in Bonn.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 10.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86648-205-0
Verlag Mareverlag
Maße (L/B/H) 214/134/16 mm
Gewicht 205
Originaltitel Giovanna's navel
Auflage 4
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44253299
    Fünf Viertelstunden bis zum Meer
    von Ernest van der Kwast
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42381307
    Die Braut sagt leider nein
    von Kerstin Gier
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40912940
    Kühn hat zu tun
    von Jan Weiler
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (86)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 41007786
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 41763371
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45246083
    Ein Monat auf dem Land
    von J. L. Carr
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 42541378
    Die Hochzeit der Chani Kaufman
    von Eve Harris
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 44185462
    Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 41008140
    Der Fremde im Palazzo d'Oro
    von Paul Theroux
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 18772183
    River
    von Donna Milner
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (43)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (172)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45331401
    Das Labyrinth der Lichter
    von Carlos Ruiz Zafón
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 46876257
    Elefant
    von Martin Suter
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44348890
    Hagard
    von Lukas Bärfuss
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 45411110
    Die Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (68)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 42435847
    Die Töchter der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.2
    von Anne Jacobs
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„So schön kann Liebe sein!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Ezio und sein Bruder Alberto beobachten im Sommer 1945 die jungen Mädchen die am Strand rumstolzieren. Als Giovanna aus dem Meer steigt und als erste einen "Bikini" trägt ist es um Ihn geschehen. Er fragt ob er sie küssen darf und im Laufe des Sommers macht er ihr zwei Heiratsanträge die unbeantwortet bleiben. Aus Enttäuschung flieht Ezio und sein Bruder Alberto beobachten im Sommer 1945 die jungen Mädchen die am Strand rumstolzieren. Als Giovanna aus dem Meer steigt und als erste einen "Bikini" trägt ist es um Ihn geschehen. Er fragt ob er sie küssen darf und im Laufe des Sommers macht er ihr zwei Heiratsanträge die unbeantwortet bleiben. Aus Enttäuschung flieht er nach Norden. Sechzig Jahre später bekommt er einen Brief von Giovanna.

Wunderschöne Liebesgeschichte auf zwei Zeitebenen. Tolle Sprache. Grandios erzählt. Eine der schönsten die ich kenne. Absolut lesenswert.

„Wunderschön!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Ein ganz wunderbarer Italien-Roman! Die erste Liebe am Meer kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Und nach endlich sechzig Jahren ein Wiedersehen! Wunderschön geschrieben! Ein ganz wunderbarer Italien-Roman! Die erste Liebe am Meer kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Und nach endlich sechzig Jahren ein Wiedersehen! Wunderschön geschrieben!

„Ezio und Giovanna“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Bei einem lautstarken und wüsten Streit um den einzig verfügbaren Badeanzug , den Giovanna und ihre Schwestern teilen, zerreißt dieser in zwei Teile und schon ist der Bikini erfunden...das allerdings vor seinem eigentlichen skandalösem Erscheinungszeitpunkt ! Giovanna , die tauchen kann wie ein Delfin - kümmert es nicht weiter - Bei einem lautstarken und wüsten Streit um den einzig verfügbaren Badeanzug , den Giovanna und ihre Schwestern teilen, zerreißt dieser in zwei Teile und schon ist der Bikini erfunden...das allerdings vor seinem eigentlichen skandalösem Erscheinungszeitpunkt ! Giovanna , die tauchen kann wie ein Delfin - kümmert es nicht weiter - verknotet das verunglückte Kleidungsstück und verschwindet im Meer. Als sie wieder auftaucht, verliebt sich Ezio unsterblich in sie und sie verleben einen flirrenden Sommer. Ezio macht Giovanna zwei schon fast verzweifelt zu nennende Heiratsanträge, die sie damit beantwortet ins Meer abzutauchen . Ezio geht todunglücklich fort und wird Apfelpflücker aus Leidenschaft und Giovanna lebt mit ihrem unbändigen Freiheitswillen und allen damit verbunden Höhen und Tiefen ! Beide vergessen sich nie und doch müssen sechzig Jahre vergehen, bis Giovannas Brief sie wieder zusammenführt ... eine feine, kleine anrührende Geschichte über die Möglichkeiten der Liebe und die Unzulänglichkeiten des Schicksals und der Menschen...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein kleiner Roman ( ca. 90 Seiten) über die große Liebe, das Apfel Pflücken und einen wunderschönen Sommer im Jahr 1945. Der Autor ist ein indischer Niederländer aus Südtirol.... Ein kleiner Roman ( ca. 90 Seiten) über die große Liebe, das Apfel Pflücken und einen wunderschönen Sommer im Jahr 1945. Der Autor ist ein indischer Niederländer aus Südtirol....

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 31371747
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (149)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 41008140
    Der Fremde im Palazzo d'Oro
    von Paul Theroux
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 32216705
    Léon & Louise
    von Alex Capus
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    7,59
  • 25998338
    Léon und Louise
    von Alex Capus
    (147)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 39272463
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (86)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 41007786
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 33748704
    Klack
    von Klaus Modick
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 28916677
    Die Herrlichkeit des Lebens
    von Michael Kumpfmüller
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 27766030
    Das Mädchen meines Herzens
    von Buddhadeva Bose
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40380057
    The Laying On Of Hands
    von Alan Bennett
    eBook
    2,39

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

Es gibt sie doch, die Liebe!
von Tina Bauer aus Essingen am 31.01.2015

Der Krieg ist zu Ende und Ezio macht seiner geliebten Giovanna zweimal einen Heiratsantrag. Doch diese lehnt ab, da sie die Freiheit zu sehr liebt. Für Ezio bricht eine Welt zusammen und er flieht aus dieser weit weg nach Bozen, wo er nach fast sechzig Jahren einen Brief von... Der Krieg ist zu Ende und Ezio macht seiner geliebten Giovanna zweimal einen Heiratsantrag. Doch diese lehnt ab, da sie die Freiheit zu sehr liebt. Für Ezio bricht eine Welt zusammen und er flieht aus dieser weit weg nach Bozen, wo er nach fast sechzig Jahren einen Brief von Giovanna erhält. Das Leben beider wird reflektiert und in einer faszinierend zärtlichen Sprache erzählt Kwast von unglaublicher Sehnsucht, die einem das Herz schmelzen lässt. Ein wunderschönes Buch über die wahre Liebe, die man nur einmal im Leben findet und diese niemals vergessen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein sehr gefühlvolles Buch
von Nici´s Buchecke am 21.03.2015

Dieser Roman viel mir durch sein Cover und Titel in die Augen. Seine Seitenzahl ist mit 96 Seiten sehr gering und wohl auch das kürzeste Buch was ich besitze und bisher gelesen habe. Aber die geringe Seitenanzahl ist meiner Meinung nach perfekt gewählt und gibt dem Roman noch mehr... Dieser Roman viel mir durch sein Cover und Titel in die Augen. Seine Seitenzahl ist mit 96 Seiten sehr gering und wohl auch das kürzeste Buch was ich besitze und bisher gelesen habe. Aber die geringe Seitenanzahl ist meiner Meinung nach perfekt gewählt und gibt dem Roman noch mehr Aussagekraft. Es wird alles geschildert und man vermisst wirklich nichts. Der Autor hat eine wunderbar bildliche Erzählweise, die bei mir wunderbare Bilder im Kopf erzeugten. Nur allzu deutlich wird hier aufgezeigt, dass wir in unserem Leben Gelegenheiten verstreichen lassen und es doch nie zu spät ist noch einmal alles zu ändern. Dieser Roman macht bewusst wie leichtsinnig man in jungen Jahren seine Entscheidungen trifft, die dann den Verlauf des Lebens beeinflussen. Die Charaktere waren wunderbar geschildert und schon nach kurzer Zeit stellte sich sogar eine Vertrautheit zu ihnen ein. Es war ein wunderbares kurzweiliges Lesevergnügen das einem aber noch lange im Kopf bleibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschöne Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 02.03.2015

Ezio und Givanna begegnen sich kurz nach dem zweiten Weltkrieg in Süditalien. Es verbindet sie eine kurze, stürmische Liebesbeziehung. Als Giovanna seine Heiratsanträge abweist, flüchtet er mit gebrochenem Herzen nach Bozen, wo er die nächsten 60 Jahre verbringt, ohne die Geliebte je zu vergessen. Bis ihn ein Brief von... Ezio und Givanna begegnen sich kurz nach dem zweiten Weltkrieg in Süditalien. Es verbindet sie eine kurze, stürmische Liebesbeziehung. Als Giovanna seine Heiratsanträge abweist, flüchtet er mit gebrochenem Herzen nach Bozen, wo er die nächsten 60 Jahre verbringt, ohne die Geliebte je zu vergessen. Bis ihn ein Brief von IHR erreicht. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, unsentimental und trotzdem berührend, die ein Leben andauert und stets am Kitsch vorbeisegelt. Ein toller Erstling, bitte mehr von diesem Autor!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es ist nie zu spät
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 29.01.2017
Bewertet: Taschenbuch

»Eine Art Schauder erfasste ihn, aber es war eher Freude als Furcht. Es kam ihm so vor, als wäre er schon auf dem Weg zu ihr, als wäre er immer auf dem Weg zu ihr gewesen. Unter den Apfelbäumen, in dem Stall in Petersberg, in seiner kleinen Wohnung in... »Eine Art Schauder erfasste ihn, aber es war eher Freude als Furcht. Es kam ihm so vor, als wäre er schon auf dem Weg zu ihr, als wäre er immer auf dem Weg zu ihr gewesen. Unter den Apfelbäumen, in dem Stall in Petersberg, in seiner kleinen Wohnung in Rencio; sogar, als er sich mit dem Zug von ihr entfernte, war er auf dem Weg zu ihr.« Im Sommer 1945 trifft Ezio an einem Strand in Süditalien ein Mädchen, das die Liebe seines Lebens wird. Aber Giovanna beantwortet seinen Heiratsantrag nicht, sie will sich nicht binden, ein freies Leben führen. Ezio, dessen Herz gebrochen ist, flüchtet weit in den Norden Italiens. Giovanna vergisst er nie. Und eines Tages, sechzig Jahre später, trifft ein Brief von ihr ein… Als ich dieses Büchlein in den Händen hielt, war ich zunächst skeptisch. So wenige Seiten – was für eine Geschichte soll dort hineinpassen? Nun, nach der Lektüre, die mich einen Sonntagnachmittag ans Sofa fesselte, weiß ich: Eine wunderbare. Ich bin geradezu fasziniert, wieviel Handlung, wieviel Gefühl und Tiefe sich auf diesen wenigen Seiten verbirgt. Es kommt mir vor wie ein Konzentrat von in jedem Moment perfekt treffenden Worten, die die einzelnen Geschehnisse, die Szenerien, die Gerüche und Geräusche vor meinem inneren Auge entstehen lassen. Zwei ganze Leben finden auf diesen Seiten Platz. Am Ende steht die Erkenntnis, dass man irren kann und Fehler macht, aber das es nie zu spät ist, um sich zu ändern und einen neuen (alten) Weg zu beschreiten. Fazit: Ich schließe das Buch und lächle. Ein kleines Buch mit wundervollem Inhalt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fünf Viertelstunden bis zum Meer
von miss.mesmerized am 05.08.2016
Bewertet: Taschenbuch

Es ist Sommer, Juli, das Jahr 1945 und die Hitze verspricht die Freiheit, die nach dem Ende des Krieges endlich da ist. Am Strand von Apulien sie Ezio einen Nabel noch bevor er den Rest des wundervollen Körpers wahrnimmt. Unweigerlich verliebt er sich in sie, Giovanna, und für den... Es ist Sommer, Juli, das Jahr 1945 und die Hitze verspricht die Freiheit, die nach dem Ende des Krieges endlich da ist. Am Strand von Apulien sie Ezio einen Nabel noch bevor er den Rest des wundervollen Körpers wahrnimmt. Unweigerlich verliebt er sich in sie, Giovanna, und für den Rest des Sommers sind sie unzertrennlich. Fünf Viertelstunden trennen sie von ihrem Zuhause bis ans Meer, wo sie gegenseitig ihre Körper erkunden und sich lieben. Ezio will dieses Gefühl für immer behalten und macht Giovanna einen Heiratsantrag. Doch Giovanna will frei sein, sich niemandem versprechen und so trennen sich unweigerlich ihre Wege. Ezio flieht in den Norden, wo er in den nächsten Jahrzehnten als Apfelpflücker seinen Unterhalt bestreitet. Giovanna flieht quer durch Italien bis nach Ungarn vor einem Gefühl, das sie doch nicht loswerden kann: auch sie liebt Ezio, nur Ezio. Sechzig Jahre wird es dauern, bis sie sich an genau dem Bahnsteig wieder gegenüberstehen, an dem sie sich einst trennten. Ein Buch über Liebe, Sehnsucht, verpasste Chancen, den Lauf der Dinge und die Gewissheit, dass ein nächster Sommer kommen wird. Durch die Erzählweise in Form von Rückblicken weiß man schon früh, dass es zu dem Wiedersehen nach langer Zeit kommen wird. Doch Spannung ist nicht das, worauf es in diesem kurzen Roman ankommt. Durch das Hinauszögern des Erwarteten – so wie es sich im Leben Ezios und Giovannas ereignete – gelingt es Ernest van der Kwast, der immer wieder Schleifen dreht, bevor er den Zug ankommen lässt, den Leser unter freudiger Anspannung zu halten. Es kommt zu Begegnungen mit anderen Menschen, die bedeutungsvoll werden könnten, dann aber doch vergänglich sind und leicht vergessen werden. Besonders angetan haben es mir bei Ernst van der Kwast zwei Dinge: seine poetische Sprache, die sich nicht kitschig anfühlt, sondern leicht wie die wunderbare Natur, die er beschreibt: das Meer, die Bäume, all die Dinge, die ihrem vorbestimmten Rhythmus folgen und dabei bezaubern können – wenn man sie lässt. Zum anderen wie er es schafft den Roman abzurunden durch die Episode des Briefträgers, der Vater wird. Der schönste Tag im Leben des Postboten – der schönste Tag im Leben Ezios. Lange herbeigesehnt von beiden. Und wie es der Zufall will, kommt der Brief Giovannas noch an, bevor das Leben einen anderen Lauf nimmt. Ein Roman, perfekt für einen Sommernachmittag am Meer.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Fünf Viertelstunden bis zum Meer

Fünf Viertelstunden bis zum Meer

von Ernest Kwast

(11)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
+
=
Die Eismacher

Die Eismacher

von Ernest van der Kwast

(44)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

37,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen