Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Für immer und einen Weihnachtsmorgen

(2)
Das Highlight auf Ihrem Weihnachtstisch: Das romantische Finale der Puffin Island-Trilogie



Skylar hat noch nie verstanden, warum der TV-Historiker Alec von allen verehrt wird. Schließlich macht er keinen Hehl daraus, dass er sie nicht mag. Doch als das Schicksal ihr am Ende des Jahres dazwischenfunkt, muss sie Heiligabend ausgerechnet mit ihm verbringen. Und bald stellt Skylar fest: Nicht nur seiner Familie gelingt es, ihr Herz zu berühren. Auch Alec zeigt eine andere, zärtliche Seite von sich. Hat sie sich in ihm getäuscht? Oder ist es nur die verschneite Schönheit von Puffin Island, die sie auf ein Fest der Liebe hoffen lässt?



"Sarah Morgan verzaubert mit Worten."



Romantic Times Book Reviews
Portrait
Sarah Morgan startete ihre Karriere bereits als Kind - mit einer Biografie eines Hamsters. Als Erwachsene arbeitete sie zunächst als Krankenschwester, bis sie nach der Geburt ihres ersten Kindes die Schriftstellerei erneut für sich entdeckte. Zum Glück! Ihre humorvollen Romances wurden weltweit mehr als 11 Millionen Mal verkauft. Die preisgekrönte Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von London.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956499289
Verlag MIRA Taschenbuch
Verkaufsrang 92
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45395311
    Winterzauber in Manhattan
    von Mandy Baggot
    eBook
    8,99
  • 44409752
    Einmal hin und für immer
    von Sarah Morgan
    (1)
    eBook
    9,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 45298150
    Mit dem Schlitten auf Wolke sieben
    von Jenny Hale
    eBook
    8,49
  • 42873144
    Weihnachtszauber wider Willen
    von Sarah Morgan
    (1)
    eBook
    4,99
  • 47589609
    Weihnachtsengel zum Verlieben
    von Claudia Weber
    eBook
    4,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    6,99
  • 44872454
    Crossfire. Vollendung
    von Sylvia Day
    (7)
    eBook
    8,99
  • 45431705
    Alles, was du suchst
    von Marie Force
    (2)
    eBook
    7,99
  • 45310463
    Winterblüte
    von Corina Bomann
    (1)
    eBook
    13,99
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    9,99
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    8,49
  • 45395397
    Mörderische Hingabe
    von J.D. Robb
    eBook
    8,99
  • 43968728
    Julia Bestseller Band 167
    von Sarah Morgan
    eBook
    5,99
  • 45254837
    Winterzauberküsse
    von Sue Moorcroft
    eBook
    9,99
  • 45345204
    Der Für-immer-Mann
    von Susan Mallery
    eBook
    9,99
  • 42873146
    Nora Roberts Land
    von Ava Miles
    eBook
    9,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • 46339113
    Easy Love - Ein Pitch für die Liebe
    von Kristen Proby
    (1)
    eBook
    6,99
  • 45069773
    Wintersonnenglanz
    von Gabriella Engelmann
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine schöne Weihnachtsgeschichte für den Kamin!“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hürth

Wer liebt nicht die schönen weihnachtlichen Geschichten, die mit Liebe, Herzschmerz und natürlich einem Happy Ende zu tun haben.
Skylar wird das Herz gebrochen und befindet sich in Gefahr. Ausgerechnet der Mann, den sie am wenigsten mag, hilft ihr und kümmert sich um sie. Auch er hat viel Herzschmerz hinter sich gebracht. Als er sie
Wer liebt nicht die schönen weihnachtlichen Geschichten, die mit Liebe, Herzschmerz und natürlich einem Happy Ende zu tun haben.
Skylar wird das Herz gebrochen und befindet sich in Gefahr. Ausgerechnet der Mann, den sie am wenigsten mag, hilft ihr und kümmert sich um sie. Auch er hat viel Herzschmerz hinter sich gebracht. Als er sie auch noch zu seiner Familie mitnimmt, die Weihnachten ein bisschen anders feiert als Skylars Familie, kommen sie sich näher. Kann das gut gehen?
Für die kalten Wintertage eine schöne Geschichte, mit humorvollem Charakter und tollen Charakteren. Am Ende sind es jedoch nur vier Sterne geworden, da, aus persönlicher Sicht, ein wenig zu viel Dialog besteht, der ein wenig gekürzt hätte werden können.
Dennoch bleibt dieses weihnachtliche Buch was auch einfach nur schön vom Cover ist, sehr zu empfehlen und eine leichte schnelle Lektüre für die kalten Wintertage.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Wunderschöner Winterroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Ense am 02.11.2016

Ein Roman fürs Herz in einer herrlich kitschigen Kulisse. Einfach ein Buch fürs Herz in der passenden Jahreszeit. Leichter Lesestoff für ein paar gemütliche Stunden auf dem Sofa

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bester Teil der Puffin-Island-Reihe
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Achtung: Dritter Teil einer Reihe! Klappentext: "Skylar hat noch nie verstanden, warum der TV-Historiker Alec von allen verehrt wird. Schließlich macht er keinen Hehl daraus, dass er sie nicht mag. Doch als das Schicksal ihr am Ende des Jahres dazwischenfunkt, muss sie Heiligabend ausgerechnet mit ihm verbringen. Und bald stellt Skylar... Achtung: Dritter Teil einer Reihe! Klappentext: "Skylar hat noch nie verstanden, warum der TV-Historiker Alec von allen verehrt wird. Schließlich macht er keinen Hehl daraus, dass er sie nicht mag. Doch als das Schicksal ihr am Ende des Jahres dazwischenfunkt, muss sie Heiligabend ausgerechnet mit ihm verbringen. Und bald stellt Skylar fest: Nicht nur seiner Familie gelingt es, ihr Herz zu berühren. Auch Alec zeigt eine andere, zärtliche Seite von sich. Hat sie sich in ihm getäuscht? Oder ist es nur die verschneite Schönheit von Puffin Island, die sie auf ein Fest der Liebe hoffen lässt?" ***Achtung Spoiler könnten enthalten sein*** Meine Meingung: Als allererstes möchte ich direkt sagen, dass dieser Teil für mich der beste Teil der Puffin-Island-Reihe ist! Sarah Morgans Schreibstil ist sehr flüssig, folglich sehr gut zu lesen! Ich habe mich direkt in der Geschichte wieder gefunden. Ich muss aber auch sagen, dass ich von Anfang an vermutet habe, dass Skylar mein Lieblingscharakter sein wird. Die Protagnoisten (Skylar und Alec) waren für mich absolut lebendig und sehr liebenswürdig. Hatte ich erst noch Vorbehalte gegen den ehrenwerten Alec Hunter, so sind diese nach ein paar Seiten verflogen. Die Protagonisten bringen den Leser zum Schmunzeln und enführen ihn durch ihre Lebendigkeit und ihre alles andere als blasse Art an den Ort des Geschehens. Ich habe richtig mit ihnen mitgefiebert und mitgelitten. Darüber hinaus ist weiter zu erwähnen, dass es mir wiederum sehr gut gefallen hat, dass die Protagonisten der letzten Bände auch eine Rolle spielen und man wieder erfahren darf, wie enorm sie sich weiter entwichelt haben. Ferner war es so, dass dieses Buch ein richtiger Pageturner für mich war. Ich konnte es nicht aus der Hand legen und wurde von der Geschichte tatsächlich in einen Bann gezogen. Das Buch ist einfach sehr unterhaltsam. Es bringt den Leser nicht nur zum Lachen, sondern es hat mich auch tatsächlich dazu gebracht, ein wenig über gewisse Dinge nachzudenken. Auf jeden Fall wird mir dieses Buch noch länger in meinen Gedanken erhalen bleiben, ich bin noch jetzt ganz verzaubert von dieser tollen und farbigen Geschichte! Ich möchte auch noch erwähnen, dass stellenweise meine Nerven stark strapaziert wurden, wie die Protagonisten umeinander herumtänzelten, aber absolut nicht in einem negativen Sinne. Das Ende habe ich tatsächlich mit einem breiten Grinsen im Gesicht gelesen! Fazit: Bester Teil der Puffin-Island-Reihe! Sehr liebenswürdige Protagonisten, mit denen man lacht und evtl. auch eine Träne verdrückt! Dieses Buch hat es verdient, gelesen zu werden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Viel Schnee und Gefühl auf Puffin Island
von Layla (Bücher in meiner Hand) am 11.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Puffin Island im Schnee - doch zuerst begleiten wir Skylar zu ihrer Ausstellung nach London. Da Alec Hunter gerade in London weilt, schickt Brittany ihn als "Vertretung" zur Vernissage. Dass Skylar und Alec nicht auskommen ist bekannt. Dennoch rettet Alec Skylar aus einer blöden Situation mit ihrem Verlobten Richard... Puffin Island im Schnee - doch zuerst begleiten wir Skylar zu ihrer Ausstellung nach London. Da Alec Hunter gerade in London weilt, schickt Brittany ihn als "Vertretung" zur Vernissage. Dass Skylar und Alec nicht auskommen ist bekannt. Dennoch rettet Alec Skylar aus einer blöden Situation mit ihrem Verlobten Richard und nimmt sie mit zu seinen Eltern. Das sorgt für einige (für den Leser witzige) Missverständnisse. Alec hat Angst, dass es Skylar zu langweilig ist, aber alleine in London lassen will er sie nicht. Sky ist total begeistert vom Haus, den Hunden und seiner Familie - sie wird herzlich empfangen. Die Hunters feiern die Adventszeit so, wie Skylar es sich von Kindesbeinen an in ihren Träumen wünschte, bisher aber noch nie erlebt hat. Ihren Eltern geht es nur um Geld und Einfluss und statt ein persönliches kleines Weihnachtsfest im Kreise der Verwandten werden einflussreiche Persönlichkeiten eingeladen. Umso mehr geniesst Skylar die winterlichen Tage in den Cotswolds. Viel zu schnell sind sie vorbei und Alec und Skylar machen sich auf den Weg Richtung Flugfafen. Skylar muss zu ihrer Familie nach New York und Alec möchte Weihnachten arbeitend in seinem Haus auf Puffin Island verbringen. Sarah Morgan hat im dritten Teil der Puffin Island-Serie erneut überzeugt. Mir hat sehr gefallen, dass sich in diesem Band nicht alles (zwar immer noch oft, aber nicht mehr fast ausschliesslich wie in den ersten beiden Teilen) in der Horizontale abspielt, sondern viel über Emotionen diskutiert wird und die Beziehungs-Traumas der beiden Protagonisten genau aufgearbeitet werden: Skylar will ihren Eltern gefallen und rebellliert nicht wirklich. Erst mit Unterstützung ihrer Freunde und der Begegnung mit Alecs Familie steht sie für sich ein. Dass Richard nicht zu ihr passt, ist ihr schon lange klar. Sie wird und wurde weder von ihren Eltern noch Richard geschätzt und respektiert. Sie ist nur ein hübsches Accessoires, das sich unterordnen soll. Als Künstlerin erfolgreich, doch ein Nichts in den Augen ihrer Familie. Ein Schlüsselsatz, der viel aussagt: "Da war die eine Frage, die ihre Mutter ihr nicht gestellt hatte... Sie hatte nicht einmal gefragt, wie es ihrer Tochter ging." Doch auch Alec ist verletzt, seine Ex-Frau passte so gar nicht zu ihm und in diesem Band enthüllt Sarah Morgan endlich die ganze Story um diese katastrophale Ehe, die in den vorherigen Büchern schon angedeutet wurde. Auf den ersten Blick sind Skylar und Alec extrem unterschiedliche Typen, auf den zweiten Blick sehen sie, dass sie eigentlich ganz ähnliche Ansichten und Wünsche ans Leben haben: die Freiheit, den Beruf auszuüben, für den sie sich entschieden haben und die Person sein dürfen, die sie sind, ohne Erwartungshaltungen anderer zu erfüllen. Die Autorin behandelt die Themen Respekt, Talent und Achtung des Gegenübers. Brittany und Emily und alle anderen Bekannten von Puffin Island sind auch in "Für immer und einen Weihnachtsmorgen" anzutreffen, alle sind hier passende Nebenfiguren. Nach "Einmal hin und für immer" dachte ich, es sei schwer das Buch zu toppen. Aber dieser dritte Teil hat es geschafft: es ist ein wunderbarer Abschluss der Puffin Island-Serie. Fazit: Verdientes Finale mit viel Schnee und Gefühl - ein schöner Abschluss, der einen in weihnachtliche Stimmung versetzt und somit die perfekte Dezemberlektüre! 5 Punkte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der beste Teil dieser Reihe :)
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 05.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Auch diese Reihe von Sarah Morgan hat es mir angetan, wenn ich auch zugeben muss dass sie an die Reihe um Snow Chrystal nicht ganz herankommt. Dennoch ist es ein wahres Vergnügen den Charakteren zu folgen und in die Geschichte einzutauchen. Die Schreibweise ist von der Autorin und ihrer Übersetzerin... Auch diese Reihe von Sarah Morgan hat es mir angetan, wenn ich auch zugeben muss dass sie an die Reihe um Snow Chrystal nicht ganz herankommt. Dennoch ist es ein wahres Vergnügen den Charakteren zu folgen und in die Geschichte einzutauchen. Die Schreibweise ist von der Autorin und ihrer Übersetzerin wieder wundervoll umgesetzt worden. Ich habe wieder sofort gemerkt, dass ich bei einem Buch von der Autorin gelandet bin. Die Schreibweise ist einfach unglaublich liebevoll, gefühlvoll und mitreisend. Ich konnte mich fallen lassen, habe die Charaktere sehr schön wahrnehmen können und gleichzeitig auch die Gegend und Jahreszeit gefühlt. Und auch wenn derzeit noch kein Weihnachten ist, konnte ich mich in das Gefühl hineinfallen lassen und habe die kurzzeitige Weihnachtsstimmung in mich aufgenommen und nachempfunden. In diesem Buch geht es nun endlich um Sky und ich war soooo unglaublich glücklich, dass sie nun auch endlich ihren Traummann findet und den Vollpfosten von Freund der in den anderen beiden Büchern erwähnt wurde endlich in den Wind geschossen werden konnte. Sky ist eine wirklich interessante Persönlichkeit und sie konnte mich von der ersten Seite in diesem Buch fesseln. Sie ist stark, weiß was sie in ihrem Leben erreichen möchte, ist liebevoll und hilfsbereit und versucht es jedem Recht zu machen. Doch auch bei ihr gibt es Grenzen und diese lässt sie nicht überschreiten, was ein sehr angenehmes und gutes Gefühl mit sich bringt. Wir lernen sie von starken und schwachen Seiten kennen, was sie zu einem fühlbar Charakterstarken Wesen macht. Alec ist ein Knaller und das nicht nur weil er gut aussieht und allein von seiner Beschreibung her einfach zum Anbeißen ist, sondern weil er seine Prinzipien hat. Er hat eine schwere und prägende Vergangenheit hinter sich und trotz dass er ein kleines bisschen verbittert ist, trifft er gute und überraschende Entscheidungen die das Herz erwärmen und höher schlagen lassen. Er hat Ecken und Kanten, die ihn zu etwas greifbaren machen. Er hat eine Familie, welche man einfach nur drücken möchte und ein Leben das mehr Abenteuer verspricht als man sich nur wünschen kann. Er ist faszinierend und konnte mich als Leserin total begeistern, sodass ich neugierig darauf war was wir alles noch über ihn erfahren werden. Zu Beginn der Geschichte erleben wir ein großes Gefühlschaos bei Sky, welche endlich aus ihrem rosaroten Liebestraum herausbricht und die Realität erblickt. Nämlich, dass ihre glänzende Beziehung zu ihrem Freund gar nicht so toll ist wie sie zu sein scheint. Es ist mir ein riesiger Stein vom Herzen gefallen, dass dieser Teil relativ am Anfang der Geschichte geklärt wurde. Die weitere Entwicklung innerhalb der Geschichte hat mich total begeistert. Die Autorin hat sich hier gefühlvolle, lustige, familiäre und traurige Situationen eingebaut welche die Geschichte authentischer und mitreisender gestaltet hat. Wir erleben immer wieder kleine unvorhersehbare Wendungen, offene und nicht auf den Mund gefallene Charaktere die das Lesen einfach bereichert haben. Ganz egal ob es nun Alec's Oma war, welche einfach mal den Amor spielen möchte oder aber seine Eltern die versuchen alles misszuverstehen einfach um das ganze etwas voranzutreiben. Ich musste an einigen Stellen im Buch wirklich schmunzeln, einfach wegen dieser liebevollen Fürsorge. Auch unsere beiden Paare aus den vorherigen Bänden tauchen selbstverständlich wieder in der Geschichte auf, auch wenn sie dieses Mal nur einen sehr kleinen Anteil nehmen. Trotz allem sind sie noch wichtig für den Zusammenhalt, die Freundschaft in der Geschichte und erhalten sogar noch einen kleinen Fokus auf ihr eigenes Leben. Der Abschluss dieser Reihe ist wenn man es so nimmt offen, denn alle drei Paare haben noch ein langes Leben in Puffin Islands vor sich. Aber auch unser jetziges Paar bekommt natürlich ein Happy End der besonderen Art und ich war erfreut wie die Autorin hat alles zu Ende gehen lassen. Ich hatte insgesamt ein gutes Gefühl, auch wenn ich gerne noch die Schlussreaktion von Sky's und Alec's Eltern erlebt hätte. :) Mein Gesamtfazit: Wiedermal ein ganz wunderbarer Teil dieser besonderen Geschichte um drei Freundinnen, welche in Puffin Islands ihr Glück gefunden haben. Die Autorin versteht es wirklich faszinierende Gegenden mit ganz wundervoll gefühlvollen Charakteren zu schaffen, die das Leserherz höher schlagen lassen und diese in den Zauber dieses Ortes und der Menschen zu ziehen. Ich freue mich schon sehr auf weitere Bücher der Autorin mit viel Herzschmerz und gleichzeitig so unglaublich viel Gefühl und Liebe. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Romantisches Weihnachtsbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzuflen am 22.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Die schöne Künstlerin Skylar hat eigentlich alles. Sie ist beruflich erfolgreich, sieht sehr gut aus, hat wundervolle Freunde, ein reiches Elternhaus und einen Senator als Freund. Doch als sie Ende des Jahres Hilfe braucht ist es ausgerechnet Alec, der er hilft. Und das obwohl sich die beiden eigentlich... Inhalt: Die schöne Künstlerin Skylar hat eigentlich alles. Sie ist beruflich erfolgreich, sieht sehr gut aus, hat wundervolle Freunde, ein reiches Elternhaus und einen Senator als Freund. Doch als sie Ende des Jahres Hilfe braucht ist es ausgerechnet Alec, der er hilft. Und das obwohl sich die beiden eigentlich gar nicht leiden können. Inmitten seiner Familie und einer wunderbaren Weihnachtsatmosphäre kommen sich die beiden näher. Aber kann es überhaut eine gemeinsame Zukunft geben? Fazit: „Für immer und einen Weihnachtsmorgen“ ist ein romantisches Weihnachtsbuch mit leibenswerten Charakteren, großen Gefühlen und einen Hauch Erotik. Im Mittelpunkt steht Skylar, die auf den ersten Blick alles zu haben scheint. Aber schon nach einigen Seiten wird klar, dass ihr Freund und ihre Eltern nicht gerade sympathisch sind und sie selbst ein sehr liebenswerter Mensch ist. Gerade ihre kreative Seite und die Art, wie ihre Arbeit von der Autorin beschrieben wird, hat mir, da ich selber auch Schmuck herstelle, sehr gut gefallen. Alec fand ich ebenfalls total klasse. Er wirkt auf den ersten Blick eher abweisend, hat aber das Herz am richtigen Fleck und ich fand es super, wie er sie gerade am Anfang behandelt hat, als er sie noch gar nicht mochte. Im Laufe des Buches fand ich ihn immer liebenswerter und konnte seine Unsicherheiten immer besser verstehen. Dieser Band ist eigentlich der letzte Teil der Puffin Island Trilogie. Aber er ist auch gut einzeln zu lesen und ein fantastisches Weihnachtsbuch, bei dem man einfach mal abschalten kann. Egal ob zu Weihnachten, im Sommer oder vielleicht sogar zu Ostern. Der Schreibstil und die Geschichte sind eben einfach lesenswert. Fazit: Romantisches Weihnachtsbuch mit liebenswerten Charakteren und einer wundervollen Geschichte. Sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
schön weihnachtlich
von Nina Häger am 30.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich habe erst nach dem lesen erfahren, das es der letzte Band einer Trilogie ist, allerdings ist mir das nicht aufgefallen und man kann den Roman auch unabhängig von den anderen lesen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und man kommt in eine angenehme weihnachtliche Stimmung. Die Story ist... Ich habe erst nach dem lesen erfahren, das es der letzte Band einer Trilogie ist, allerdings ist mir das nicht aufgefallen und man kann den Roman auch unabhängig von den anderen lesen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und man kommt in eine angenehme weihnachtliche Stimmung. Die Story ist gut durchdacht und umgesetzt. Sie beginnt mit der Ausstellung von Skylars Kunstwerken, auf der sich ihr Leben von Grund auf ändert. Man ist sofort in der Geschichte drin und verbringt gerne Zeit mit den sympathischen Protagonisten. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, die Seiten vergehen wie im Flug. Es wird aus Skylars Sicht erzählt und so bekommt man eine gute Übersicht über die Geschehnisse und kann ihre Reaktionen sehr gut nachvollziehen. Die Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll beschrieben und doch bleibt viel Platz für die eigenen Vorstellungen. Skylar ist eine junge und sehr ehrgeizige Frau, die jedoch schon mit kleinen Dingen zufrieden ist. Alec ist ein sexy Mann, der gerne die Welt bereist und von seiner Ex-Frau gebranntmarkt wurde. Sie haben einige gemeinsame Freunde und auf Puffin Island sind sie alle wieder vereint. Das Cover hat mich dazu gebracht das Buch zu lesen, denn es ist so schön weihnachtlich. Fazit: Für immer und einen Weihnachtsmorgen hat mir sehr gut gefallen. Und obwohl ich die ersten beiden Bände nicht gelesen habe, kann ich es euch wärmstens empfehlen, denn es bietet eine super Grundlage, um mit Tee und Buch auf der Couch zu liegen und es zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Abschluss der Reihe!
von EvaMaria aus Bregenz am 30.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Hier haben wir den letzten Teil der „Puffin Island“ Trilogie und ich fand den Abschluss wirklich sehr reizend. Was ich gleich sagen möchte ist, dass ich nicht wusste, dass dieses Buch ein letzter Teil einer Reihe ist, aber ich finde die Geschichte kann man auch sehr gut alleine lesen, da... Hier haben wir den letzten Teil der „Puffin Island“ Trilogie und ich fand den Abschluss wirklich sehr reizend. Was ich gleich sagen möchte ist, dass ich nicht wusste, dass dieses Buch ein letzter Teil einer Reihe ist, aber ich finde die Geschichte kann man auch sehr gut alleine lesen, da die Handlung auch für sich alleine steht. Ich fand es sehr toll, wie die Autorin die Handlung um Skylar und Alec aufgebaut hat und wie die beiden früher doch zerstritten waren und sich jetzt doch langsam näherkommen, allerdings hat die Autorin die beiden doch auch nicht zu schnell aufeinander losgelassen und so wird es doch mitunter recht witzig für den Leser. Was ich vielleicht etwas bemängeln könnte, sind die ganzen Sexszenen. Ich meine es geht die ganze Zeit hin und her zwischen den beiden Hauptcharaktere und es dauert bis sie sich näherkommen, aber es gibt dennoch sehr viel Sex. Schön finde ich wieder, wie die ganzen Locations beschrieben wurden, ich hatte als Leser sofort das Gefühl, dass ich vor Ort bin, weil alles sehr detailverliebt und genau beschrieben wurde. Die Autorin schreibt sehr schön und ich finde es toll, wie sie den Leser in die Weihnachtswelt entführt hat, also bei mir ist sofort wieder Weihnachtsstimmung aufgekommen. Manchmal ist es vielleicht etwas kitschig, aber ich denke bei einem Weihnachtsbuch ist das schon in Ordnung. Das Ende ist natürlich sehr schön und für einen Liebesroman gibt es natürlich ein Happy End. Fazit: 4 von 5 Sterne. Für dieses Buch kann ich eine Leseempfehlung ausgeben, es unterhält wunderbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
3,5 Sterne für eine schöne Weihnachtsliebe
von Isaopera am 06.11.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

"Für immer und einen Weihnachtsmorgen" war mein erstes Buch der Autorin und ich muss sagen, dass sie die winterliche oder weihnachtliche Atmosphäre, die das Cover sehr schön transportiert, auch in dieser Geschichte einfangen konnte. Die Handlung ist auf mehrere Schauplätze aufgeteilt und es hat mir sehr gefallen, dass alle... "Für immer und einen Weihnachtsmorgen" war mein erstes Buch der Autorin und ich muss sagen, dass sie die winterliche oder weihnachtliche Atmosphäre, die das Cover sehr schön transportiert, auch in dieser Geschichte einfangen konnte. Die Handlung ist auf mehrere Schauplätze aufgeteilt und es hat mir sehr gefallen, dass alle Orte so genau beschrieben waren. Ich konnte mir die winterliche Landschaft und die niedlichen Läden und Häuser sehr gut vorstellen, ebenso wie das moderne London. Bevor ich das Buch begonnen habe, wusste ich nicht, dass es sich um den dritten Teil einer Reihe handelt. Ich habe es so auch gut lesen können, man versteht eigentlich alles und die Personen werden ausreichend eingeführt, aber ich denke, dass es schon von Vorteil wäre, die anderen beiden Bände zu kennen. So hatte ich einfach weniger Bezug zu den Figuren und habe daher keine so richtig liebgewonnen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und kurzweilig, aber teilweise schon arg kitschig. Die erotische Spannung zwischen den beiden fand ich anfangs zwar spannend, aber für mich wurde das Thema zu detailliert ausgebreitet. Es gab zudem einige Wiederholungen, gewisse Gedanken und Befürchtungen kamen mir persönlich zu oft zurück. Das Ende war sehr schön und auch origineller als erwartet. Natürlich fehlte auch hier nicht der Kitsch, aber es kam wirklich Weihnachtsstimmung in meinem Wohnzimmer auf! Für Fans der Reihe sicherlich ein Muss, ebenso für Fans von Frauenliteratur ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weihnachtliches Puffin Island
von Jette am 30.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Skylar und Alec kennen sich schon seit einiger Zeit, durch ihren gemeinsamen Freundeskreis, aber sie konnten sich nicht ausstehen. Skylar dachte immer das Alec ein grüblerischer, unfreundlicher und zynischer Schiffswrackjäger ist. Alec hat dagegen Skylar immer für eine verwöhnte Prinzessin gehalten. So bald die beiden aufeinander getroffen sind, hat... Skylar und Alec kennen sich schon seit einiger Zeit, durch ihren gemeinsamen Freundeskreis, aber sie konnten sich nicht ausstehen. Skylar dachte immer das Alec ein grüblerischer, unfreundlicher und zynischer Schiffswrackjäger ist. Alec hat dagegen Skylar immer für eine verwöhnte Prinzessin gehalten. So bald die beiden aufeinander getroffen sind, hat es gekracht. Als Skylar in London ihre neue Kollektion präsentiert und dabei etwas unvorher gesehenes passiert, ist Alec zur Stelle und rettet die Prinzessin. Nach und nach verlieren sie ihre Vorurteile und kommen sich näher. Was macht man aber, wenn man sich eigentlich nicht verlieben will? Skylar hatte es bis jetzt nicht sehr leicht in ihrem Leben. Zwar sind ihre Eltern Reich und Einflussreich, aber sie wollen immer nur das Skylar das macht was sie für richtig halten. Dadurch fühlt sich Skylar immer runter Druck gesetzt und hat nur einmal rebelliert, als sie sich anstatt für das Jurastudium für Kunst entschieden hat. Ihr Elternhaus ist sehr kalt und die Wärme einer Familie erhält sie von ihren zwei Freundinnen Brittany und Em. Als sie Hilfe benötigt und Alec ihr hilft, möchte sie es zuerst ablehnen, da sie beide sich nicht wirklich mögen. Alec bleibt aber standhaft und so fangen sie an mehr Zeit miteinander zu verbringen. Nach und nach empfindet Skylar mehr für Alec, aber sollte man wirklich mit dem Feind schlafen? Alec hat ein tolles Elternhaus. Seine Familie ist herzlich und mischt sich ab und zu in sein Leben ein, weil sie möchten das er wieder glücklich ist. Seit seiner Scheidung,die ihm sehr zugesetzt hat, lebt er allein. Als er sieht das Skylar Hilfe benötigt, bietet er sie sofort an. Nach und nach verfliegen seine Vorurteile gegen über Skylar und er bewundert sie dafür, das sie trotz ihrer Eltern so geworden ist, wie sie ist. Nach einer Weile fühlt er sich immer mehr zu der blonden Prinzessin hingezogen, aber möchte er wirklich nur Sex von ihr? Dies ist der letzte Teil der „Puffin Island“ Reihe von Sarah Morgan. Auch dieser Teil hat mir gut gefallen. Ich liebe die Freundschaft der drei Frauen, Brittany, Skylar und Em. Leider sind diesmal die drei nur kurz zusammen zu erleben. Das finde ich sehr schade. Denn die drei zusammen haben den Geschichten noch mehr Leben eingehaucht. Auch fand ich es schade, das nicht das ganze Buch auf Puffin Island spielt, sondern nur etwas die Hälfte. So ging der Charme der Insel ein wenig unter. Die anderen Protagonisten sind wieder toll beschrieben. Allen vor ran Alecs Familie. Man möchte direkt dort einziehen und auch Teil dieser Familie werden. Der Schreibstiel der Autorin ist unverändert toll. Ich liebe es die Bücher zu lesen. Da sie flüssig zu lesen sind und keine Längen haben. Man fühlt sich jede Sekunde gut unterhalten und die Autorin beschreibt alles so bildlich, das man direkt in das Buch hin eintauchen möchte, um auch an dem Ort in der Geschichte zu sein. Ich kann die Reihe „Puffin Island“ uneingeschränkt empfehlen. Schnappt euch die Bücher und taucht auch ein in die Inselwelt von Puffin Island.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Für immer und einen Weihnachtsmorgen

Für immer und einen Weihnachtsmorgen

von Sarah Morgan

(2)
eBook
9,99
+
=
Für immer und ein Leben lang

Für immer und ein Leben lang

von Sarah Morgan

(1)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen