Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Geborgen. In unendlicher Weite

Band 3

(1)
Wenn Liebe stärker als alles ist, was sich ihr entgegenstellen kann: Das gewaltige Finale der "Aria und Perry"-Trilogie bietet Spannung und Romantik pur.
Nachdem Reverie von einem Äthersturm ausgelöscht wurde, kehrt Aria schwerverletzt zum Stamm der Tiden zurück. Hier wartet Perry auf sie, dem in Arias Abwesenheit einmal mehr bewusst wurde, wie viel er für sie empfindet.
Mit ihrem Stamm wollen Perry und Aria nun zur Blauen Stille aufbrechen, um Zuflucht vor den Stürmen zu finden. Doch auch Sable, der Kriegsherrn der Hörner, und Kommandant Hess hegen ganz ähnliche Absichten. Als Perry und Aria versuchen, die Pläne ihrer Rivalen zu vereiteln, geraten sie schon bald selbst in Gefangenschaft. Nach einer blutigen Schlacht gelingt es ihnen schließlich zu entkommen, und bald scheint die Blaue Stille zum Greifen nah. Doch das Schicksal will es, dass Aria und Perry erneut voneinander getrennt werden ...
Portrait
Veronica Rossi, in Rio de Janeiro/Brasilien geboren, zog in ihrer Kindheit oft um und lebte in Mexiko, Venezuela, an der Ostküste der USA und schließlich in Kalifornien. Hier besuchte sie die Universität und studierte Schöne Künste am Californian College of the Arts in San Francisco. Heute lebt sie mit ihrer Familie im Norden Kaliforniens und arbeitet als freie Autorin. Sie schreibt vor allem futuristische Romane für junge Erwachsene. Erste Ehren erwarb sie mit bisher unveröffentlichten Manuskripten auf amerikanischen Autoren-Wettbewerben, wo sie in der Kategorie Fantasy und Science Fiction auf den vordersten Plätzen rangierte. GEBANNT - UNTER FREMDEM HIMMEL, eine Liebesgeschichte in postapokalyptischen Zeiten, ist ihre erste Buchveröffentlichung und der erste Teil einer Trilogie.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 15.05.2014
Serie Aria & Perry 3
Sprache Deutsch
EAN 9783862747344
Verlag Verlag Friedrich Oetinger
Illustratoren Carolin Liepins
Verkaufsrang 9.539
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40391045
    Careless
    von S.C. Stephens
    (6)
    eBook
    8,99
  • 39364922
    Dark Wonderland 01 - Herzkönigin
    von A.G. Howard
    (2)
    eBook
    13,99
  • 39230969
    Der Seidenspinner
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (4)
    eBook
    8,99
  • 42746075
    Elathar - Das Herz der Magie
    von Rachel Crane
    eBook
    9,99
  • 42032596
    Märchenmonds Kinder
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    7,99
  • 38303270
    Survivor Dogs. Ein verborgener Feind
    von Erin Hunter
    eBook
    7,99
  • 35459695
    Legend 1 - Fallender Himmel
    von Marie Lu
    (4)
    eBook
    9,99
  • 41198322
    Der Tänzer der Klingen
    von David Dalglish
    eBook
    10,99
  • 42746073
    Und er steht doch auf dich
    von Rachel Harris
    eBook
    8,99
  • 43644712
    Blutzoll der Wölfe: Band 2
    von Alegra Cassano
    (1)
    eBook
    5,99
  • 39985515
    Games of Love - Bittersüße Sehnsucht
    von Rachel Van Dyken
    (4)
    eBook
    8,99
  • 39695545
    Endgame - Die Auserwählten
    von James Frey
    (2)
    eBook
    8,99
  • 41615076
    Chicagoland Vampires
    von Chloe Neill
    (1)
    eBook
    8,99
  • 34494975
    Ein Vampir für jede Jahreszeit
    von Lynsay Sands
    (1)
    eBook
    7,99
  • 36025715
    Warrior Cats - Special Adventure. Blausterns Prophezeiung
    von Erin Hunter
    eBook
    8,99
  • 38224303
    Nachtjäger - Die Verräterin
    von J.T. Geissinger
    (1)
    eBook
    7,99
  • 45631925
    Harry Potter und das verwunschene Kind - Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition)
    von Joanne K. Rowling
    (21)
    eBook
    14,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    9,99
  • 44986016
    Everflame - Verräterliebe
    von Josephine Angelini
    eBook
    12,99
  • 45706861
    Throne of Glass 4 - Königin der Finsternis
    von Sarah Maas
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Aria und Perry Teil 3 - Würdiger Abschluss einer außergewöhnlichen Trilogie. Authentische Charaktere, echte Entwicklung und wunderbar entworfene Welt. Wärmstens zu empfehlen! Aria und Perry Teil 3 - Würdiger Abschluss einer außergewöhnlichen Trilogie. Authentische Charaktere, echte Entwicklung und wunderbar entworfene Welt. Wärmstens zu empfehlen!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Auch der letzte Teil der Reihe kann absolut überzeugen. Spannend bis zur letzten Seite und mit einigen Überraschungen. Sehr atmosphärisch und mystisch geschrieben. Klasse! Auch der letzte Teil der Reihe kann absolut überzeugen. Spannend bis zur letzten Seite und mit einigen Überraschungen. Sehr atmosphärisch und mystisch geschrieben. Klasse!

Noelle Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr gute Fortsetzung! Sehr gute Fortsetzung!

Sandra Kiehlhöfer, Thalia-Buchhandlung Bernburg

Der grandiose Abschlussband der Aria und Perry Trilogie! Es bleibt spannend bis zum Schluss. Kann ihre Liebe die zwei Welten vereinen? Der grandiose Abschlussband der Aria und Perry Trilogie! Es bleibt spannend bis zum Schluss. Kann ihre Liebe die zwei Welten vereinen?

Kerstin Neukirch, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Der dritte Band deckt alle Rätsel auf und findet meiner Meinung nach ein unfassbar gutes Ende! Spannung gehalten bis zur letzten Seite! Wahnsinn! Der dritte Band deckt alle Rätsel auf und findet meiner Meinung nach ein unfassbar gutes Ende! Spannung gehalten bis zur letzten Seite! Wahnsinn!

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Endlich geht es weiter! Und in diesem Teil wird es spannende denn je! Eine großartige Dystopie für alle Fans von den Tributen von Panem! Endlich geht es weiter! Und in diesem Teil wird es spannende denn je! Eine großartige Dystopie für alle Fans von den Tributen von Panem!

Raquel Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Wildau

Das große Finale erwartet uns und nehmen uns ein letztes mal auf eine atemberaubende Reise mit. Das große Finale erwartet uns und nehmen uns ein letztes mal auf eine atemberaubende Reise mit.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 31131093
    Gebannt. Unter fremdem Himmel
    von Veronica Rossi
    (2)
    eBook
    8,99
  • 33870913
    Ewiglich die Hoffnung
    von Brodi Ashton
    (4)
    eBook
    8,99
  • 35416451
    Ewiglich die Liebe
    von Brodi Ashton
    (2)
    eBook
    8,99
  • 41040151
    Die Farben des Blutes, Band 1: Die rote Königin
    von Victoria Aveyard
    (5)
    eBook
    14,99
  • 30988811
    Ewiglich die Sehnsucht
    von Brodi Ashton
    (7)
    eBook
    8,99
  • 27186110
    Die sieben Königreiche, Band 2: Die Flammende
    von Kristin Cashore
    (3)
    eBook
    9,99
  • 38713848
    Mystic City 2. Tage des Verrats
    von Theo Lawrence
    eBook
    7,99
  • 34397475
    Breathe - Gefangen unter Glas
    von Sarah Crossan
    (4)
    eBook
    7,99
  • 31407792
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    (19)
    eBook
    8,99
  • 32663278
    Die sieben Königreiche, Band 3: Die Königliche
    von Kristin Cashore
    (3)
    eBook
    9,99
  • 25419187
    Die sieben Königreiche, Band 1: Die Beschenkte
    von Kristin Cashore
    (4)
    eBook
    9,99
  • 37222117
    Breathe - Flucht nach Sequoia
    von Sarah Crossan
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Schade eigentlich...
von Bella am 10.07.2014

... ich habe die ersten Bücher regelrecht verschlungen und sehnsüchtig auf das Finale gewartet. Aber so richtig vom Hocker hat das Buch mich nicht gerissen, es war wie immer äußerst gut geschrieben, dennoch wirkte es für mich ein wenig "lieblos". Die Liebe zwischen Aria und Perry kommt meines erachtens nicht... ... ich habe die ersten Bücher regelrecht verschlungen und sehnsüchtig auf das Finale gewartet. Aber so richtig vom Hocker hat das Buch mich nicht gerissen, es war wie immer äußerst gut geschrieben, dennoch wirkte es für mich ein wenig "lieblos". Die Liebe zwischen Aria und Perry kommt meines erachtens nicht ausreichend zur Geltung, die inhaltlich vollgestpofte Handlung geht viel zu schnell vorüber und das 0815-Ende war, naja, ein wenig vorhersehbar. Hätte mehr erwartet, aber lesenswert ists für Fans trotzdem.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
großes Finale mit starken Figuren
von Conny Z. am 16.05.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Kurzform meiner Rezension: Ich weiß noch genau, wie ich mit Aria zu Beginn von “Getrieben” mitgefiebert habe, wie sie gegen alles in “Gebannt” gekämpft hat, um ihre Liebe zu Perry nicht zu verlieren. Nun sind es die letzten Seiten von “Geborgen” die hinter mir liegen und noch immer sehe ich... Kurzform meiner Rezension: Ich weiß noch genau, wie ich mit Aria zu Beginn von “Getrieben” mitgefiebert habe, wie sie gegen alles in “Gebannt” gekämpft hat, um ihre Liebe zu Perry nicht zu verlieren. Nun sind es die letzten Seiten von “Geborgen” die hinter mir liegen und noch immer sehe ich Veronica Rossis Figuren vor mir. Sie hatte eine starke Dystopie an den Start gebracht, die mich im zweiten Teil leider nicht so ganz von sich hat überzeugen können, nun aber alles herausholen konnte. Aria und Perry sind die Protagonisten - ein Liebespaar, doch nicht so kitschig süß, wie man es vermuten möchte. Ihre Lebensumstände zwingen sie zwar gerade Gefühle in sich einzudämmern, aber dennoch schaffte es die Autorin, in allen Bänden, diese Zuneigung und Zusammengehörigkeit zu zeigen. Bei Aria denkt man zuerst an ein behütetet Mädchen, dass unter der Kuppel von Reverie und den elektronischen Welten ihres Smart-Eyes nicht mitbekommt, was um sie herum passiert. Doch sollte man gerade sie nicht unterschätzen und so begleitet der Leser eine zarte Person, die immer stärker wird, sich für die Dinge einsetzt und gegen alles kämpfen würde, nur um ihre Liebsten zu verteidigen. Perry ist der geborene Anführer, dass zeigte er bereits Aria zu Beginn der Reihe und doch wollte er das nie und nimmer einsehen. Er war der typische Freigeist, der sich seiner Bestimmung entziehen wollte und lieber seine eigenen Wege geht. Zusammen zeigten sie sich, das man nur gemeinsam etwas erreichen kann und gerade gegen die Gefahren, welche in jedem Band ihnen auf unterschiedliche Weise begegnen, sich nur mit Vertrauen zur Wehr setzten kann. Die Autorin bringt und nimmt in ihren Bänden neue Figuren hinzu, auch wenn man diese nicht mag und zum Gegenteil sehr ins Herz schließt, konnten diese schnell ihr wahres Gesicht zeigen, denn versteckte Spuren legen konnte die Autorin. Nun im letzten Teil erwartet man Großes und natürlich die so entgegen gefieberten Antworten, die sich nun einmal bilden, wenn man so viele Figuren und Wege aufgezeigt bekommt. Eigentlich dürften solche Reihen nie enden, denn egal wie es endet, neue Wege für diese und jene Figuren geben sich immer hin, aber Abschied nehmen heißt auch Platz zu machen. Veronica Rossi fährt alles auf, was sich sonst verborgen hat. Liebe, Vertrauen, Zusammenhalt, Verrat, Macht, ja sogar den Tod hat sie zwischen die Seiten gebannt und ein riesiges Erlebnis für die Leser geformt. Ihr leichter, mit noch mehr Action gespickter, Schreibstil treibt die Protagonisten voran und lies mich nicht still sitzen, bis zum letzten Wort. Die Hoffnung steht nun auf neue Werke der Autorin, doch niemand aus ihrer Trilogie wird vergessen sein. So denke ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück, auf eine Geschichte, die so anders ist als andere Liebesgeschichten und doch alles in sich vereint, was Liebe ausmacht. “Geborgen” ist ein würdiges Finale, dass alles auffährt, was es zu bieten hat und überzeugt mit zwei Protagonisten, die man einfach lieben muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nur zu empfehlen!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Auch der Letzte Teil der Buchreihe ist fantastisch. In allen drei Büchern bekommt man das Gefühl live im Geschehen dabei zu sein. Wirklich sehr gut geschrieben, sodass es mir teilweise Tränen in die Augen trieb und mein Herz zerriss. Ich bin wirklich froh das ich durch Zufall auf diese... Auch der Letzte Teil der Buchreihe ist fantastisch. In allen drei Büchern bekommt man das Gefühl live im Geschehen dabei zu sein. Wirklich sehr gut geschrieben, sodass es mir teilweise Tränen in die Augen trieb und mein Herz zerriss. Ich bin wirklich froh das ich durch Zufall auf diese Bücher gestoßen bin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wunderbarer YA-Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 23.09.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Zusammenfassung Nachdem Reverie durch Ätherstürme zerstört wurde, kehren Aria, Perry und einige Siedler zurück in die Höhlen der Tiden. Doch die Zeit drängt, denn ihre Ressourcen sind begrenzt und die Stürme werden immer schlimmer. Ihre einzge Chance besteht darin rechtzeitig die Blaue Stille zu erreichen. Aber dazu müssen sie Hess... Zusammenfassung Nachdem Reverie durch Ätherstürme zerstört wurde, kehren Aria, Perry und einige Siedler zurück in die Höhlen der Tiden. Doch die Zeit drängt, denn ihre Ressourcen sind begrenzt und die Stürme werden immer schlimmer. Ihre einzge Chance besteht darin rechtzeitig die Blaue Stille zu erreichen. Aber dazu müssen sie Hess und Sable überlisten um an genug Hovercrafts zu kommen und Cinder zu retten. Denn nur mit Cinders Hilfe können sie die Ätherbarriere überwinden und zur Blauen Stille gelangen. Doch die Zeit drängt. Meine Meinung Leider geht eine wunderbare Trilogie zu ende und ich musste mich von den Protagonisten verabschieden. Von Beginn an war ich gefesselt von den Erlebnissen rund um die Tiden, die Siedler, der Blauen Stille, den Ätherstürmen und Aria und Perry. Die Welt, die Veronica Rossi erschaffen hat, konnte mich ein weiteres Mal überzeugen. Auch diesmal wird die Geschichte abwechselnd aus Arias und Perrys Sicht erzählt, was mir schon in den Vorbänden gefallen hat. So kann man sich sehr gut in die beiden hineinversetzen. Die Handlung setzt fast direkt beim letzten Teil an. Es müssen viele Probleme gelöst werden und Perry als Kriegsherr muss das Unmögliche schaffen und sein Volk retten. Perry ist mittlerweile ein guter Stammesführer geworden. Die Tiden haben Respekt vor ihm und andere fürchten ihn sogar. Auch Aria hat sich vom ersten Band bis jetzt ist unglaublich und sehr überzeugend entwickelt. Mittlerweile ist sie stark, führt die Siedler an und wünscht sich ein besseres Leben. Wieder ist Roar eng mit Aria und Perry verbunden. Ohne das daraus eine Dreiecksbeziehung geworden ist. Hier geht es um die reine Liebe zwischen Perry und Aria, es ist nicht aufgesetzt oder kitschig und daher wunderschön zu lesen. Wer überrascht ist Soren, der endlich aus dem Schatten seines Vaters tritt. Es gibt viele Überraschungen im dritten Band und es wird nicht Langweilig. Sobald der Gedanke aufkommt, ach es geht so und so weiter, gibt es eine überraschende Wendung, neue Hindernisse und Gefahren. Das Buch ist spannend und es herrscht ein hohes Erzähltempo, das aber gut passt. Gefühle und innere Zerrissenheit kommen trotzdem nicht zu kurz. Das Ende hätte nicht passender sein können, denn es ist spannend und bietet einen gelungenen Abschluss. Es bleiben keine Fragen offen, doch die eigene Fantasy wird trotzdem angestachelt. Das Cover ist wieder ein Hingucker und unterscheidet sich nur in der Farbe von den anderen. Hier herrscht die Farbe Rot. Fazit Das gelungene Ende einer wunderbaren Trilogie. Mir werden Aria, Perry und ihre Freunde fehlen. Denn ich habe ihre Abenteuer gerne mitverfolgt. Von mir gibt es eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für alle Dysopie, Fantasy und Jugendbuch Fans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 05.08.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe nun alle drei Teile in einem Rutsch durchgelesen und bin restlos begeistert aber auch traurig, dass die Geschichte nun doch schon zu Ende ist. Alle drei Teile waren fesselnd, spannend, liebenswert und gut geschrieben. Und, obwohl es sich um Jugendbücher handelt, bin ich mit meinen über 30 Lenzen... Ich habe nun alle drei Teile in einem Rutsch durchgelesen und bin restlos begeistert aber auch traurig, dass die Geschichte nun doch schon zu Ende ist. Alle drei Teile waren fesselnd, spannend, liebenswert und gut geschrieben. Und, obwohl es sich um Jugendbücher handelt, bin ich mit meinen über 30 Lenzen restlos begeistert und kann es nur jedem wärmstens ans Herz legen. Ach so, eine kleine Anmerkung hab ich dann doch noch: Der Abgang eines der Charaktere im letzten Band hat mich irgendwie total erschüttert und mitgenommen (hatte sogar Tränen in den Augen). Da hätte ich mir dann doch irgendwie eine ander Variante gewünscht, nicht ganz so Sang- und Klanglos. Da fehlte mir dann doch die "Verabschiedung".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
erstklassiger Abschluss
von Manja Teichner am 25.06.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Kurzbeschreibung: Nachdem Reverie von einem Äthersturm ausgelöscht wurde, kehrt Aria schwerverletzt zum Stamm der Tiden zurück. Hier wartet Perry auf sie, dem in Arias Abwesenheit einmal mehr bewusst wurde, wie viel er für sie empfindet. Mit ihrem Stamm wollen Perry und Aria nun zur Blauen Stille aufbrechen, um Zuflucht vor den... Kurzbeschreibung: Nachdem Reverie von einem Äthersturm ausgelöscht wurde, kehrt Aria schwerverletzt zum Stamm der Tiden zurück. Hier wartet Perry auf sie, dem in Arias Abwesenheit einmal mehr bewusst wurde, wie viel er für sie empfindet. Mit ihrem Stamm wollen Perry und Aria nun zur Blauen Stille aufbrechen, um Zuflucht vor den Stürmen zu finden. Doch auch Sable, der Kriegsherrn der Hörner, und Kommandant Hess hegen ganz ähnliche Absichten. Als Perry und Aria versuchen, die Pläne ihrer Rivalen zu vereiteln, geraten sie schon bald selbst in Gefangenschaft. Nach einer blutigen Schlacht gelingt es ihnen schließlich zu entkommen, und bald scheint die Blaue Stille zum Greifen nah. Doch das Schicksal will es, dass Aria und Perry erneut voneinander getrennt werden ... (Quelle: Oetinger) Meine Meinung: Die immer schlimmer werdenden Ätherstürme wüten noch immer. Der Stamm der Tiden hat sich tief in einer Höhle versteckt. Doch lange kann das so nicht mehr gut gehen, ihr Überleben steht auf dem Spiel, denn ihre Lebensmittel werden immer knapper. Perry, mittlerweile ein starker Anführer, plant die Flucht. Es soll zu sagenumwobenen Blauen Stille gehen. Doch nicht nur die Tiden wollen dort zur Ruhe kommen, auch ein konkurrierender Stamm plant dies zu tun. Aria und Perry machen deren Pläne jedoch zunichte und geraten prompt in Gefangenschaft. Nach einer blutigen Schlacht können sie entkommen und es scheint als ob die Blaue Stille greifbar wäre. Da werden Aria und Perry erneut getrennt … Der dystopische Roman „Geborgen. In unendlicher Weite“ stammt von der Autorin Veronica Rossi. Es ist der Abschlussband der „Aria & Perry“ – Trilogie und man sollte die Vorgängerteile unbedingt gelesen haben bevor man in dieses Buch einsteigt. Die Charaktere sind wieder sehr lebendig und gut dargestellt. Jeder von ihnen hat so seine Fehler aber auch seine besonderen Stärken. Auf Aria und Perry liegt das Hauptaugenmerk von Veronica Rossi. Die beiden haben sich im Verlauf immer weiterentwickelt und diese Entwicklung steht auch in diesem letzten Teil nicht still. Sie müssen harte Prüfungen bestehen und wachsen daran weiter. Beide sind sehr sympathisch und man verfolgt das Geschehen der beiden sehr gerne. Aria kämpft für ihre Ideale. Sie ist eine Anführerin geworden und weiß wie sei an ihre Ziele kommt. Perry ist nun nicht mehr so verschlossen wie einst zu Beginn der Trilogie. Mittlerweile zeigt er seine Gefühle für Aria offen, was ich persönlich eine schöne Entwicklung finde. Doch auch die Nebencharaktere werden authentisch und intensiv beleuchtet. Roar, Cinder, Talon und all die anderen gehören in die Geschichte hinein und machen sie vollkommen. Jeder von ihnen hat seinen fest bestimmten Platz. Der Schreibstil der Autorin ist bildhaft, detailliert und flüssig zu lesen. Ich konnte erneut richtig gehend abtauchen in der Handlung und habe alles um mich herum vergessen. Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Aria und Perry. Veronica Rossi hat hier erneut den personalen Stil verwendet. Die Handlung knüpft an den zweiten Teil an, die Handlungsstränge werden mühelos weitergeführt. Hierbei lässt Veronica Rossi immer wieder Wissen aus den beiden Vorgängern in Gespräche einfließen, so hat man es als Leser leichter mit der Erinnerung an wichtige Dinge. Es wird aber niemals langweilig dadurch. Offene Fragen werden nun endlich beantwortet. So erfährt man als Leser beispielsweise wie die Welt von Aria und Perry entstanden ist. Es gibt Wendungen, welche die Spannung zusätzlich in die Höhe treiben. Das Ende ist dramatisch und spannend. Es rundet die Trilogie stimmig und wirklich absolut fulminant ab. Man bleibt als Leser zufriedengestellt und froh aber sicher auch mit einem weinenden Auge zurück. Fazit: Abschließend gesagt ist „Geborgen. In unendlicher Weite“ von Veronica Rossi ein absolut erstklassiges Finale der „Aria & Perry“ – Trilogie. Liebenswerte Charaktere mit nachvollziehbaren Entwicklungen, der detaillierte Stil der Autorin und eine spannende mit Wendungen gespickte Handlung konnte mich ein letztes Mal vollkommen überzeugen. Ganz klare Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Aufregendes Finale – stimmig bis zum letzten Satz
von Anja am 05.06.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Bei "Geborgen" handelt es sich um den dritten Band von Veronica Rossis Trilogie. Inhaltliche Spoiler in Bezug auf die Vorgängerbände sind daher möglich. Die Ätherstürme wüten weiter. Die Tiden und die geretteten Siedler aus Reverie hausen zusammen in einer Höhle, aber ihre Vorräte werden knapp und die Stürme schlimmer. Wollen... Bei "Geborgen" handelt es sich um den dritten Band von Veronica Rossis Trilogie. Inhaltliche Spoiler in Bezug auf die Vorgängerbände sind daher möglich. Die Ätherstürme wüten weiter. Die Tiden und die geretteten Siedler aus Reverie hausen zusammen in einer Höhle, aber ihre Vorräte werden knapp und die Stürme schlimmer. Wollen sie überleben, müssen sie sich dem Feind stellen. Ein harter Kampf steht Aria, Perry und ihren Gefährten bevor und die Zeit drängt, denn der Äther rückt näher... Bildhafter, flüssiger Schreibstil, wechselnde Erzählperspektive mit Einblicken in Gedanken und Gefühle trotz Er-Erzähler – was den Stil angeht, fügt sich der Trilogieabschluss Geborgen an seine zwei Vorgänger an. Auch inhaltlich bin ich geneigt, das Gleiche zu sagen: spannend, dramatisch, fesselnd! Das Finale um Aria und Perry hat nochmal viel zu bieten: den Protagonisten stehen harte Prüfungen bevor, wobei sie aufgrund der gegnerischen Übermacht vor allem mit List und Strategie vorgehen müssen. So manch unerwartete Wendung lässt auch den Leser die Luft anhalten, die Dramatik des Überlebenskampfes ist wirklich spürbar. Dabei gefällt mir besonders, dass die Figuren nicht übermächtig sind. Sie sind mutig, aber nicht unverletzbar, sie sind listig, aber selbst vor einem Hinterhalt nicht sicher. Und so kommt es, dass es an allen Fronten auch zu Verlusten kommt, die teils blutige, teils aber auch emotionale Szenen in die Handlung bringen. Nicht nur die zwei Hauptcharaktere sind mir total sympathisch. Auch einige der „Nebenfiguren“ haben sich in mein Herz geschlichen: Roar, Talon, Cinder oder auch Molly und sogar Soren, der mit seinen bissigen Kommentaren immer wieder für ein Schmunzeln sorgt und wohl mit die größte Entwicklung im Verlauf der Handlung durchmacht. Rossi gestaltet die Charaktere sehr vielseitig und authentisch und viele von ihnen muss man einfach mögen. Hatte ich zu Beginn von Band 1 noch Probleme, mir die Welt vorzustellen, bin ich nun von all den Kontrasten total fasziniert. Mit der Beantwortung weiterer offener Fragen, z.B. wie die Welt eigentlich entstanden ist, nimmt die Komplexität von Rossis dystopischer Erde immer weiter zu. Bildhafte Beschreibungen der Landschaft und anschauliche Ausführungen über den Lebensstil ermöglichen es dem Leser, sich alles sehr detailliert vorzustellen. Zuletzt sei noch gesagt, dass es absolut nicht empfehlenswert wäre, den Abschlussband Geborgen zu lesen, ohne die Vorgängerbände zu kennen. Zwar gibt es kleine Rückblicke - überwiegend in Form von Gesprächen, wodurch sie sehr gut in die Handlung eingebunden sind und nicht stören, auch wenn man alles noch präsent hat -, aber den langen Weg, den die Figuren bereits gegangen sind, kann man dadurch einfach nicht nachfühlen. Mal ganz davon abgesehen, dass man zwei tolle Bücher verpassen würde. Die Handlung der Trilogie wirkt insgesamt sehr schlüssig, Ereignisse bauen aufeinander auf, frühere Figuren oder Situationen, die zunächst keine so große Rolle spielen, werden im nächsten Band wieder aufgegriffen. Es ist eine stimmige Gesamtgeschichte in drei Bücher unterteilt und obwohl das Ende sehr gelungen war, bin ich nun nach der aufregenden Reise auch ein wenig traurig, dass es schon wieder vorbei ist. Ich könnte noch viele Abenteuer von Aria und Perry lesen, ohne dass mir die zwei langweilig werden würden... Fazit: Veronica Rossi kann mit Geborgen das hohe Niveau halten und schafft einen nervenaufreibenden Abschluss für ihre Trilogie. Schaut man nun zurück, überzeugt nicht nur die Handlung jedes einzelnen Bandes, sondern auch die Stück für Stück miterlebbare Entwicklung der Figuren und die detailliert ausgearbeitete komplexe Lebenswelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
zu toll, um ein Ende zu finden
von Caro Bücherträume am 05.06.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Erster Satz: "Aria fuhr erschrocken hoch, das Echo von Schüssen noch in den Ohren." Meine Rezension: Endlich können wir erfahren, wie es mit Aria und Perry weitergeht! Wie werden sie sich entscheiden? Da es schon einige Zeit her war, dass ich den zweiten Band gelesen, dementsprechen schwierig kam ich in die Geschichte hinein,... Erster Satz: "Aria fuhr erschrocken hoch, das Echo von Schüssen noch in den Ohren." Meine Rezension: Endlich können wir erfahren, wie es mit Aria und Perry weitergeht! Wie werden sie sich entscheiden? Da es schon einige Zeit her war, dass ich den zweiten Band gelesen, dementsprechen schwierig kam ich in die Geschichte hinein, da mir die genauen Ereignisse nicht mehr präsent waren. Doch schon nach den ersten Kapiteln fand ich wieder in die Geschichte ein, da die wichtigesten Ereignisse aus den Vorgängerbänden erwähnt werden. Ist man einma wieder in der Geschichte drin, gibt es kein Halten mehr, man versinkt förmlich in der Geschichte. Zusammen mit den Protagonisten Aria und Perry, den Stamm der Tiden und einer Gruppe von Siedlern findet man sich in einer Höhle auf Stammesgebiet wieder, in der sie Schutz suchen vor den immer öfter vorkommenden Ätherstürmen. Kriegsherr Perry und seinen engsten Vertrauten ist klar, dass das Leben in der Höhle keiner dauerhafte Lösung sein kann. Die einzige Rettung ist das Finden der Blauen Stille, der Ort, an dem es keine Ätherstürme gibt, jedoch weiß keiner, wo genau dieser Ort liegt. Sowohl Perry als auch Aria sind Kämpfer, sie geben nicht auf, um für das Wohl der Menschen und ihre Liebe zu kämpfen. Damit es allen gut ergehen wird, müssen sie die Blaue Stille finden. Doch der Zusammenhalt wird auf eine harte Probe gestellt, denn die Freundschaft zwischen Perry und Roar steht auf der Kippe, jedoch müssen alle zusammen halten, damit sie sich Sable, der Kriegsherr der Hörner, und Hess, Anführer der Siedler aus Reverie, stellen können, um Cinder zu befreien. Die Handlung nimmt den Leser schnell für sich ein, sodass man sich selbst in der Außenwelt wiederfindet. Mit viel Spannung und bewegender Geschichte wird man in den Soog hineingezogen. Die Autorin weiß mit Worten umzugehen, stets findet sie den richtigen Ton, um jede Situation passend zu beschreiben. Durch den tollen Schreibstil werden die Emotionen aufrichtig rübergebracht. Man kann sich super in die Personen hineinversetzen, jede Handlung und jedes Gefühl nachvollziehen. Geschrieben ist das Buch abwechselnd aus der Er/Sie Perspektive von Aria und Perry. Fazit: Schnell ist man der Handlung verfallen, dass es unmöglich ist, das Buch zur Seite zu lesen, auch wenn man sich erhofft, noch viel länger mit Perry und Aria Zeit zu verbringen, da man sie einfach ins Herz geschlossen hat. Für mich sind Aria und Perry sehr tolle Protagonisten, die durch ihren guten Charakter überzeugen können! 5 von 5 Punkte

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Geborgen. In unendlicher Weite

Geborgen. In unendlicher Weite

von Veronica Rossi

(1)
eBook
8,99
+
=
Gebannt. Unter fremdem Himmel

Gebannt. Unter fremdem Himmel

von Veronica Rossi

(2)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Aria & Perry

  • Band 1

    31131093
    Gebannt. Unter fremdem Himmel
    von Veronica Rossi
    (2)
    eBook
    8,99
  • Band 2

    35416442
    Getrieben. Durch ewige Nacht
    von Veronica Rossi
    (1)
    eBook
    3,99
  • Band 3

    35416484
    Geborgen. In unendlicher Weite
    von Veronica Rossi
    (1)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen