Thalia.de

Gefangen in Abadonien

(3)

Der neue Jugendroman vom Bestseller-Autor ("13 Wochen"). Für seine jüngere Schwester Hanna ist
Alexander der große Held: Er kann Geschichten erzählen, bis Hanna ganz im Reich der Träume versinkt.
Doch plötzlich verschwindet Hanna. Verzweifelt macht sich Alex auf die Suche. Was geht hier vor
sich?
In einer völlig anderen Welt, Abadonien, macht sich Akio zusammen mit seiner Nachbarin Silva auf den
Weg, um seine von Räubern entführte Schwester zu befreien. In Abadonien weiß man nichts von
Alexanders Welt. Aber als Alexander und Silva sich plötzlich gegenüber stehen, wird klar, dass Alex
eine Reise antreten muss, die ihn und sein Leben völlig aus der Bahn wirft ...

Portrait
Harry Voß:
Harry Voß, geboren 1969, ist seit 1995 als Kinderreferent hauptamtlich für den Bibellesebund e.V.
tätig. Neben der Kunst des Schreibens fühlt sich der Autor zum Schauspiel hingezogen und ist sowohl
begeisterter Theaterbesucher als auch -schauspieler. Auf seinen Lesetouren und bei diversen
Veranstaltungen wie Kinderbibelwochen, Kinderfreizeiten und Bibelactionpartys ist er als Gitarre
spielender Geschichtenerzähler unterwegs. Mit seiner Frau Iris und den beiden gemeinsamen Kindern
Elisa und Josia setzt Harry Voß sich aktiv für die Belange der evangelischen Kirchengemeinde in
Gummersbach ein und arbeitet ehrenamtlich für den Christlichen Verein junger Menschen (CVJM).
Der Autor lebt mit seiner Familie in Gummersbach / NRW.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 12 - 16
Erscheinungsdatum 04.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-417-28699-1
Verlag SCM Brockhaus, R.
Maße (L/B/H) 221/147/25 mm
Gewicht 444
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 101.064
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42433216
    Dove Arising. Im Herzen des Feindes
    von Karen Bao
    (2)
    Buch
    16,99
  • 42436030
    Nacht ohne Sterne
    von Gesa Schwartz
    (10)
    Buch
    18,99
  • 42437215
    Die Fischerkinder
    von Melissa Feurer
    (4)
    Buch
    16,95
  • 42436171
    Der Zauber des Drachenvolkes / Dreamwalker Bd.1
    von James Oswald
    (1)
    Buch
    12,99
  • 42440087
    Afterworlds - Die Welten zwischen uns
    von Scott Westerfeld
    (4)
    Buch
    22,99
  • 42433346
    Herz Slam
    von Jaromir Konecny
    (2)
    Buch
    12,99
  • 41008547
    Lebe lieber übersinnlich 01: Flames 'n' Roses
    von Kiersten White
    (1)
    Buch
    8,99
  • 33918726
    Der rote Seidenschal
    von Federica De Cesco
    Buch
    6,99
  • 41915349
    Die Weltenwanderin - Großdruck
    von Maxi Schilonka
    Buch
    11,95
  • 42435970
    Der Winter der schwarzen Rosen
    von Nina Blazon
    (20)
    Buch
    16,99
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    9,95
  • 45256814
    Flawed - Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (72)
    Buch
    18,99
  • 33718491
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (30)
    Buch
    12,99
  • 14307713
    Harry Potter 3 und der Gefangene von Askaban
    von Joanne K. Rowling
    (14)
    Buch
    10,99
  • 18744283
    Harry Potter und der Halbblutprinz / Harry Potter Bd.6
    von Joanne K. Rowling
    (11)
    Buch
    11,99
  • 15574848
    Löcher
    von Louis Sachar
    (14)
    Buch
    8,95
  • 45189681
    Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen
    von Rick Riordan
    Buch
    18,99
  • 15543777
    Harry Potter 05 und der Orden des Phönix
    von Joanne K. Rowling
    (13)
    Buch
    14,99
  • 45306132
    Rubinrot - Saphirblau - Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 1-3
    von Kerstin Gier
    (1)
    Buch
    39,99
  • 31997728
    Dies ist kein Adventskalender
    von Nikki Busch
    Buch
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Gefangen in Abadonien
von dorli am 12.11.2015

Die 6-jährige Hanna kann stundenlang den Geschichten ihres 15-jährigen Bruders Alex lauschen. Eines Nachmittags verschwindet Hanna plötzlich von einem Spielplatz, während Alex ganz vertieft eine Geschichte in sein Notizbuch schreibt. Verzweifelt macht Alex sich auf die Suche nach seiner Schwester, nicht ahnend, dass dieser Tag, der schon so merkwürdig... Die 6-jährige Hanna kann stundenlang den Geschichten ihres 15-jährigen Bruders Alex lauschen. Eines Nachmittags verschwindet Hanna plötzlich von einem Spielplatz, während Alex ganz vertieft eine Geschichte in sein Notizbuch schreibt. Verzweifelt macht Alex sich auf die Suche nach seiner Schwester, nicht ahnend, dass dieser Tag, der schon so merkwürdig begonnen hatte, für ihn noch einige aufregende und unvergessliche Momente bereithält… Zur gleichen Zeit in Abadonien. Akio und Silva wollen ihre jüngeren Geschwister aus den Fängen von Bluträubern befreien. Die beiden Kinder wurden entführt, weil sie goldenes Blut haben, das zur Fütterung des bösen Molochs gebraucht wird. In der Moloch-Höhle angekommen, trennen Silva und Akio sich auf der Suche nach dem Ungeheuer und Silva verirrt sich in den zahlreichen Gängen. Als sie durch einen Höhlenausgang an Tageslicht gelangt, steht sie plötzlich vor Alex… Ich mag Geschichten, in denen der ganz normale Alltag plötzlich durch etwas Unerklärliches aus den Fugen gerät. Und genau das passiert Alex in „Gefangen in Abadonien“ – er landet in einer Welt, die er sich selbst ausgedacht hat. Für Alex beginnt eine abenteuerliche Reise. Es gilt, gefahrenvollen Situationen zu meistern und einige Hindernisse zu überwinden. Alex wächst an den Aufgaben und stellt sich schließlich mutig der Herausforderung, den Moloch zu besiegen und Abadonien zu retten. Immer an Alex Seite: Silva. Silva hat mir mit ihrer draufgängerischen Art außerordentlich gut gefallen. Sie ist mutig, hat eine Menge Kampfgeist und einen starken Willen. Sie hat das Ziel, ihren Bruder zu befreien, fest im Blick und lässt sich durch nichts und niemanden davon abbringen. Außerdem findet sie immer einen Weg, um Alex anzuspornen. Im Verlauf des Geschehens gibt es immer wieder Ereignisse, die sich an die Geschichten der Bibel anlehnen – mir hat diese Verbindung von Fantasy-Handlung und christlichem Glauben sehr gut gefallen. Die Verknüpfungen ermuntern den Leser, über das Erzählte nachzudenken. Außerdem hat Harry Voß seine Geschichte mit einigen Überraschungen und Wendungen gespickt, so dass das Abenteuer immer wieder neuen Schwung bekommt und bis zum Ende spannend bleibt. Der Ausflug nach Abadonien hat mir großen Spaß gemacht. Eine fesselnde Geschichte, die sich angenehm flott lesen lässt und auch erwachsene Leser zu begeistern vermag.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein spannender, christlicher Jugend-Fantasyroman mit tollem Hintergrundgedanken
von S. Degenhardt alias Smilla aus Rheinland Pfalz am 04.11.2015

„Du wirst einen unvergesslichen Tag haben.“ Alex’ sechsjährige Schwester Hanna liebt Geschichten. Sie ist geistig etwas zurück geblieben, aber Alex liebt sie so innig, wie man eine Schwester nur lieben kann. Deswegen beginnt er eines Tages eine Geschichte aufzuschreiben. Seltsamerweise geschehen an dem Tag lauter komische Dinge. Und plötzlich ist... „Du wirst einen unvergesslichen Tag haben.“ Alex’ sechsjährige Schwester Hanna liebt Geschichten. Sie ist geistig etwas zurück geblieben, aber Alex liebt sie so innig, wie man eine Schwester nur lieben kann. Deswegen beginnt er eines Tages eine Geschichte aufzuschreiben. Seltsamerweise geschehen an dem Tag lauter komische Dinge. Und plötzlich ist seine Schwester spurlos verschwunden. Auf der Suche nach ihr landet Alex an einem Ort, den er bereits kennt – an dem er aber noch nie gewesen ist. Gleichzeitig machen sich Akio und das Nachbarsmädchen Silva in Abadonien auf die Suche nach seiner kleinen Schwester und ihrem Bruder. Beide wurden von Bluträubern entführt. Denn Akios Blut und das seiner Schwester hat einen hohen Goldgehalt. Dieses Blut ist sehr begehrt, weil nur dieses Blut den Moloch zufrieden stellen kann. Können Akio und Silva ihre Geschwister rechtzeitig retten? Bei Harry Voß’ zweitem Jugendroman handelt es sich um eine vielschichtige Fantasygeschichte mit vielen überraschenden Wendungen und einer großen Portion Spannung. Er lässt sich sehr gut und flüssig lesen und aufmerksame Leser werden einige Szenen oder Texte aus der Bibel wiedererkennen, die in die Handlung eingewoben wurden. Dieses Buch hat mich begeistert! Die Art und Weise, wie ein Autor mit Gott verglichen wird hat mir ausnehmend gut gefallen. Dies regt zum Nachdenken an und bietet dem (jungen) Leser neue Perspektiven auf den Schöpfer. Die Charaktere wurden alle sehr gut herausgearbeitet. Im Fokus steht hauptsächlich Alex, mit seinen Stärken und Schwächen, der lernt über seinen Schatten zu springen. Sehr gut gefiel mir auch Silva, ein überaus mutiges, toughes Mädchen. Die Spannung steigert sich bis zum Ende immer weiter. Das Eine oder Andere ließ sich zwar erahnen, aber nicht alles war vorhersehbar. Über dieses Buch ließe sich noch viel mehr schreiben, doch dann würde ich zu viel verraten. Ich kann nur empfehlen es zu lesen – egal ob 12 oder wesentlich älter ;) – und sich von Harry Voß’ Ideen überraschen zu lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für mich einfach etwas wirr
von Nicole aus Nürnberg am 29.11.2015

Meine Meinung zum Buch: Gefangen in Abadonien Erwartungen und auch wie ich auf das Buch aufmerksam wurde: Diesen Punkt beantworte ich wie immer auf meinem Blog :-). ACHTUNG aufgrund meiner Hass-Liebe zu diesem Buch, stecken Spoiler im Text! Inhalt in meinen Worten: Es geht um Zwischenwelten. Sei es der Autor selbst Harry Voß der... Meine Meinung zum Buch: Gefangen in Abadonien Erwartungen und auch wie ich auf das Buch aufmerksam wurde: Diesen Punkt beantworte ich wie immer auf meinem Blog :-). ACHTUNG aufgrund meiner Hass-Liebe zu diesem Buch, stecken Spoiler im Text! Inhalt in meinen Worten: Es geht um Zwischenwelten. Sei es der Autor selbst Harry Voß der sich in das Buch schreibt, oder dann um Alex, der die Geschichte in Abadonien erfindet. Doch Alex, wie kann er etwas erfinden, wenn er doch selbst nur ein Geschöpf der Fantasy des Autors ist? Genau dieser Geschichte begegnen wir im Buch. Es geht um Goldkinder, deren Blut golden und rein ist. Es geht um ein Monster. Es geht um die Biblische Geschichte in einer Fantasyform. Wie empfand ich das Buch? Ich bin ehrlich, ich kam mit dieser Geschichte die ersten beiden Drittel absolut nicht zurecht. Ich wusste nicht, dass der Autor sich selbst eingeschrieben hat, und auch wusste ich nicht, wohin das ganze führen wird. Als ich also das lesen begonnen habe, merkte ich das ich nicht so schnell und nicht wirklich tief in die Geschichte komme. Kaum hatte ich mich also daran gewöhnt, dass Alex sein Wesen, dass er erfunden hat, trifft, musste ich schon damit zurecht kommen, dass Alex selbst in der Badewanne des Autors aufwacht und ein Gespräch wie in Sophies Welt beginnt. Kurze Zeit später gerät Alex dann in die Welt Abadonien, dort hat er eine wichtige Rolle. Er muss retten was zu retten ist. Diese ganze Geschichte ist aber sehr tief von Philosophischen und auch biblischen Grundgedanken geprägt. So findet man einerseits die Parallele zur Kreuzigung, aber auch das Liebeslied aus dem 1.Korinther 13 in minimaler anderer Form. Jedoch ist es klar erkennbar. Auch ist in diesem Buch sehr viel zum nachgrübeln, dass man als Leser zwischen den Zeilen entdecken kann. Sei es eben die Biblische Welt und wie sie heute auf uns einstürmt. Sei es aber auch dadurch, dass der Autor sehr extrem Philosophisch vor geht. Hin und wieder war ich auch echt so weit dieses Buch in die Ecke zu pfeffern, es abzubrechen und einfach Buch sein zu lassen. Doch genau das ging nicht, irgendwas hat mich an die Geschichte an das Buch gezogen. Und genau das fand ich dann wiederum sehr positiv. Charaktere: Harry schafft wenige doch klare Protagonisten in seiner Geschichte. Man geht mit jeder Figur mit, und es gibt kaum Ungereimtheiten. Spannung: Anfangs nicht vorhanden, ich dachte mir nur, wo will das hin? Die Mitte war dann echt anstrengend und ich war auch wirklich enttäuscht, und fragte mich, warum der Autor denn jetzt unbedingt drei Zeitachsen bzw Schichten benötigt um mir seine Geschichte zu erzählen. Der letzte Abschnitt war dann wirklich spannend, wenn dann auch zu viel auf den Autor der ja eigentlich das Buch schreibt herum geritten wurde. Also wirkliche Spannung hatte der letzte Leseabschnitt. Gefühle: Dieses Buch ist ein Buch das bei mir sämtliche Emotionen weckt. Wut - Entsetzen - Mitfiebern - Ärger - Genervt sein - Hoffnung - Neugierde und noch so einiges mehr. Für wen könnte das Buch geeignet sein? Wer Sophies Welt gelesen hat und es toll gefunden hat. Es hat auch irgendwie durch seine Art etwas von der Tintenblut Trilogie. (Wegen dem Vorleser und Schreiber von Geschichten - Alex) Bibel Liebhaber und Kenner oder auch einfach Menschen die Fantasy lieben und sich nicht stören, dass manches im ersten Moment etwas leicht irritierend ist. Fazit: Ein Buch zu dem ich eine klare Hass - Liebe entwickeln konnte. Und genau das macht das Buch so faszinierend, wenn es sich leider auch in die Länge gezogen hat. Sterne: Ich vergebe 3.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Gefangen in Abadonien

Gefangen in Abadonien

von Harry Voss

(3)
Buch
14,95
+
=
13 Wochen

13 Wochen

von Harry Voss

(2)
Buch
12,95
+
=

für

27,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen