Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Geigen der Hoffnung

Damit ihr Lied nie verklingt.

Zusammengepfercht stehen die Menschen in verriegelten Waggons, die am Bahnsteig auf die Abfahrt warten. Es geht ins Verderben - das ahnen längst alle. Plötzlich hält ein Mann sein Instrument durch eine Luke nach draußen und ruft einem Passanten zu: "Nehmen Sie die Geige! Ich werde ohnehin nie mehr spielen." Zwei Hände greifen in letzter Minute danach, ehe sich der Deportationszug in Bewegung setzt.
Fast 40 Jahre später beugt sich Amnon Weinstein über eine zerkratzte und verfärbte Geige. Mühsam restauriert der Geigenbauer das ramponierte Instrument. Über 60 Geigen hat Amnon Weinstein im Lauf der Jahre aufgespürt und wieder zum Klingen gebracht. Diese "Violins of Hope" werden heute in den größten Konzertsälen der Welt gespielt - und erinnern daran, dass wir das Leid der Opfer nie vergessen dürfen.
Für Recherchen zum Buch war Journalistin Christa Roth mehrfach bei Amnon Weinstein in Tel Aviv zu Gast.
Portrait
Titus Müller, 1977 in Leipzig geboren, studierte Neuere deutsche Literatur, Mittelalterliche Geschichte und Publizistik in Berlin. Er lebt im Weserbergland. Bisherige Werke: "Der Kalligraph des Bischofs" (AtV 1856), "Die Priestertochter" (AtV 1990), "Die sieben Häupter" (AtV 2077), "Der zwölfte Tag" (AtV 2213), "Die Brillenmacherin" (AtV 2288), "Die Todgeweihte" (AtV 2180).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 208, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783863347697
Verlag Adeo
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46701806
    Unter dem Sternenhimmel
    von Elisabeth Büchle
    eBook
    9,99
  • 41198747
    Revival
    von Stephen King
    (31)
    eBook
    8,99
  • 42746218
    Die Todgeweihte
    von Titus Müller
    eBook
    8,99
  • 47060127
    Himmlische Augenblicke
    von Maggie Paulus
    eBook
    11,99
  • 42746435
    Gehen, ging, gegangen
    von Jenny Erpenbeck
    eBook
    15,99
  • 40391492
    Das "Violinkonzert in e-Moll" op. 64 von Felix Mendelssohn Bartholdy und der Einsatz der Solovioline im Kopfsatz
    von Bernd Wladika
    eBook
    12,99
  • 48779088
    Der Tag X
    von Titus Müller
    eBook
    15,99
  • 46111948
    Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (68)
    eBook
    21,99
  • 42398161
    Claimed
    von Felicity La Forgia
    (7)
    eBook
    6,99
  • 47349284
    Die 50 besten Cholesterin-Killer
    von Sven-David Müller
    eBook
    8,49
  • 36520572
    Jetzt zu dritt
    von Mirjam Müntefering
    eBook
    4,99
  • 41087429
    Das letzte Sakrileg
    von Stephanie Parris
    eBook
    8,99
  • 45310374
    Die Donauprinzessin und die Toten von Wien
    von Beate Maly
    eBook
    8,99
  • 44941777
    Affinity Photo - Bilder professionell bearbeiten am Mac / das Praxisbuch
    von Günter Schuler
    eBook
    23,99
  • 31253167
    Papsttum und Kaisertum im Mittelalter
    von Elke Goez
    eBook
    15,99
  • 46417859
    Das Café der kleinen Wunder
    von Nicolas Barreau
    (17)
    eBook
    15,99
  • 44242105
    Die Heilerinnen von Aragón
    von Guido Dieckmann
    eBook
    9,99
  • 45254758
    Ein Lied für Valentine
    von Amélie Breton
    eBook
    9,99
  • 44356613
    Das Mal der Violinistin
    von Riki Neudorfer
    eBook
    4,99
  • 29271585
    Die keltische Schwester
    von Andrea Schacht
    (5)
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Amnon Weinstein und die „Violins of Hope““

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Kennen Sie Amnon Weinstein? Oder die „Violins of Hope“? Ich kannte sie bis zu diesem Buch noch nicht. Auf das Buch bin ich durch einen Newsletter des Autors Titus Müller, den ich abonniert habe, aufmerksam geworden. Allerdings hatte ich es so verstanden, dass es sich um einen Roman handelt. Dieser hatte mich so interessiert, dass ich Kennen Sie Amnon Weinstein? Oder die „Violins of Hope“? Ich kannte sie bis zu diesem Buch noch nicht. Auf das Buch bin ich durch einen Newsletter des Autors Titus Müller, den ich abonniert habe, aufmerksam geworden. Allerdings hatte ich es so verstanden, dass es sich um einen Roman handelt. Dieser hatte mich so interessiert, dass ich mir gleich das e-book gekauft habe. Und dann habe ich begonnen zu lesen. Irgendwann im ersten Kapitel kam ich ins Stutzen. Wer erzählte da plötzlich? Und dann habe ich den Namen Amnon Weinstein gegoogelt und musste feststellen, dass dieses Buch eine ausgesprochen interessante Symbiose zwischen Sachbuch kombiniert mit einer Fiktion ist. Denn Amnon Weinstein und die „Violins of Hope“ gibt es tatsächlich. Und über diese beiden handelt der Sachbuchteil des Buches.

Christa Roth ist eine freie Journalistin, die das Glück hatte, Amnon Weinstein in Tel Aviv besuchen und seine Geschichte erzählen zu dürfen. Amnon Weinstein ist ein Israeli der 2. Generation. Seine Eltern haben es noch rechtzeitig geschafft nach Israel zu immigrieren. Und dort konnte sein Vater Moshe auch relativ schnell wieder seinen Beruf als Geigenbauer ausüben. Im Laufe der Jahre hat er viele Geigen von anderen Immigranten abgekauft, die damit nichts mehr zu tun haben wollten, weil entweder die Geigen in Deutschland gebaut wurden, oder sie sehr schlimme Erinnerungen damit verknüpfen. Moshe hat seinem Sohn nie viel aus der Zeit vor Israel erzählt. Und Amnon hat auch nicht wirklich nachgefragt. Doch nachdem Amnon in die Fußstapfen seines Vaters getreten ist, hat ausgerechnet ein deutscher Bogenbaumeister namens Daniel Schmidt mit seinen häufigen Nachfragen nach den Geschichten hinter den Geigen dafür gesorgt, dass Amnon sich um diese Geschichten bemüht hat. Und Amnon Weinstein ist sogar noch weiter gegangen. Er hat diese Geigen repariert und reist jetzt mit ihnen zu speziellen Konzerten, wo bekannte Orchester mit diesen Geigen dafür sorgen, dass die Geschichten der Menschen, denen sie gehörten, nie vergessen werden.

Das relativ schmale Buch (208 Seiten) gliedert sich in 3 Hauptabschnitte:

- Erinnerungsorte
- Amnons Reich
- Triumph über die Nazi-Barbarei

Zu jedem Sachbuchabschnitt erzählt Titus Müller die Geschichte von 2 fiktiven jüdischen Brüdern aus Polen, die aus dem Ghetto in Lodz in das KZ Dachau verbracht werden bis zur Befreiung des KZs durch die Amerikaner. Marek, der ältere, der seine Geige dabei hat, versucht seinen jüngeren Bruder Stani zu schützen. Dabei verliert er seine geliebte Geige und gerät in das Visier des SS-Oberscharführers Köcher, der daraufhin versucht, ihm das Leben zur Hölle zu machen. Titus Müller beschreibt das brutale Lagerleben der beiden Juden sehr genau und anschaulich. Einige Personen, die eine wichtige Nebenrolle spielen, sind reale Persönlichkeiten, andere sind fiktive Charaktere, die allerdings realen Menschen nachempfunden sind. Wer dies im Einzelnen sind, wird im Nachwort erklärt.

Mich haben beide Aspekte dieses Buches zutiefst berührt und ich bin traurig, dass ich bisher nicht von diesen Geigen und ihrem „Retter“ gehört hatte. Schließlich war Amnon Weinstein erst am 27. Januar 2015, dem 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, in Berlin in der Senatskanzlei, wo die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Sir Simon Rattle ein Konzert mit diesen Violinen gegeben haben, und der deutsche Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier die Begrüßungsrede gehalten hat. Besonders die fiktive Geschichte der beiden Brüder hat mich zutiefst verstört zurückgelassen. Ich lese immer wieder Bücher zu diesem Thema und bin auch der Meinung, dass wir diese barbarische Zeit niemals vergessen dürfen, aber diese Brutalität und Perfidität war mir immer noch nicht so bewusst gewesen. Ich hätte andauernd heulen können. Und ich habe mich mal wieder geschämt, dass ich ein Enkel der Erwachsenen dieser Zeit bin.

Ein ausgesprochen wichtiges Buch zu einem Thema, was nie vergessen werden darf!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Geigen der Hoffnung

Geigen der Hoffnung

von Christa Roth , Titus Müller

eBook
13,99
+
=
Sterne leuchten nachts

Sterne leuchten nachts

von Thomas Härry

eBook
8,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen